WWW.Atlantis-Sail.de

 

Die schier unglaubliche Macht des Bürgers, Teil 2

Am letzten Sonntag ging es um den freiwilligen Verzicht auf chinesische Waren und Lieferketten.

Siehe http://www.atlantis-sail.de/Meridian/Timesafe/Die_unglaubliche_Macht_des_Buergers.htm

 

Heute wollen wir mal mit den kleinen, völlig kostenlosen, Opfern weitermachen. Zur Erinnerung, im Laufe der letzten Monate haben eine China-hörige Groko-Regierung und völlig blödsinnige „Suchterzeuger“ den Erfolgsstaat Deutschland in eine Bananenrepublik gebombt. Jetzt kommen sie nur nicht mit dem Argument "aber wir haben doch Corona!". Schnupfen, Grippe und kalte Füße gab es schon immer. Und jeden Tag sterben in Deutschland weit mehr als 2000 Menschen allein nur deshalb, weil ihre Lebensuhr abgelaufen ist. So ist nun einmal der Gang der Dinge.

 

Fangen wir mal mit der „SuchterzeugerNummer 1 - TV, an und lassen sie mich SIE dazu etwas provokativ fragen. Wozu zahlen sie GEZ-Gebühren, obwohl sie genau wissen, dass die in ihrem persönlichen Umfeld installierten Gehirnwaschmaschinen, sie von Tag zu Tag ein wenig dümmer und naiver machen. Das alle Filme, Nachrichten, Quizshows usw. nur einen einzigen Auftrag haben. Sie im Zustand "Schlafschaf" zu halten. Tun sie sich selbst einmal einen Gefallen und lassen sie diese Kisten für einen Monat aus und sie werden die Welt mit völlig anderen Augen sehen. Glaubhaftere Informationsquellen gibt es zur Genüge im Netz. Solange sie nicht auf die Leitmedien zugreifen. Sie wissen doch ARD/ZDF hören und sehen, kommt teuer zu stehen. Es kostet sie ihren Verstand. Sollten TV-Entziehungserscheinungen bei ihnen eintreten, werden sie hoffentlich erkennen, wie abhängig man sie bereits gemacht hat!

 

Zu „Suchterzeuger Nummer 2 - Facebook, YouTube, Instagram, Twitter, WhatsApp usw. Zählen sie zu den Exhibitionisten oder was zwingt sie dazu, bei den sogenannten sozialen Medien omnipräsent zu sein? Was für Kräfte bringen sie dazu, täglich global einsehbar, die Hosen herunterzulassen. Halten sie sich dadurch für einen Medienstar? Haben sie auch nur die allergeringste Ahnung, welche umfassende Mittel sie damit, der, mittlerweile zu erwartenden, sozialistischen Weltdiktatur in die Hand geben. Was für hervorragende Persönlichkeitsprofile sich daraus generieren lassen. Wie man sie und ihren, ich kann nur sagen zweifelhaften, Medien - Bekannten- und Freundes-Kreis, analysieren und verfolgen kann. Zweifelhaft, weil sie die meisten ihrer Claqueure und Ratgeber, doch nicht einmal persönlich kennen! Ihnen niemals in die Augen gesehen haben, nie bei ihnen zu Gast waren. Nie eruieren konnten was für ein Mensch, Psychopath, Ermittler oder auch Arschloch, auf der anderen Seite ihrer Tastatur sitzt. Steigen sie doch mal wieder auf die gute alte E-Mail um und schreiben sie sich mit denen. Schon dort wird sich die Spreu vom Weizen trennen. Oder schreiben sie ein Brief.

 

Zu „Suchterzeuger Nummer 3 - Leitmedien. Man könnte sie auch Leidmedien nennen oder Manipulationsmedien! Es war noch nie so einfach wie heute, zu erkennen, wobei es sich um Desinformationsmedien bzw. Regime-Claqueure handelt oder um ernsthafte Informanten. Man braucht eigendlich nur die Trump-Indikator anzulegen. Was bedeutet, wer die letzten 4 Jahre am Trump-Bashing teilgenommen hat gehört in den symbolischen Reißwolf. Das Gleiche ließe sich auch auf die Dauerprügler in Richtung Querdenken, AfD, Anti-Corona-Mediziner und Merkel-Kritiker anwenden. Hilfreich und für die letzten Zweifler ernüchternd ist auch die öffentlich einsehbare Spendenliste der Bill & Melany Gates Fondation. Beispiel Spiegel. Dort finden sie auch Illuminaten wie Warren Buffett, Mark Suzman, Carolyn Ainslie, Lisa Alvarez-Calderón, Susan Byrnes, Connie Collingsworth, Chris Elias, Gargee Ghosh, Allan C. Golston, Trevor Mundel usw. Oder die Ich-kaufe-mir-die-Presse-Aktion der sogenannten Bundeskanzlerin. Genannt NEUSTART KULTUR. Oder dies hier.

 

Zum Schluss dieses Essays ein paar Tipps, quasi ein paar Hausmittel gegen den globalen Wahnsinn. Lassen sie doch mal die Leitmedien, Leidmedien sein und entziehen sie denen ihre Klicks, denn von denen und Berlin leben diese Gossenblätter. Und falls sie einmal in den Spiegel schauen und sich nicht selbst erkennen, haben sie sich mal wieder verirrt. Surfen sie mal durch die alternativen Medien. Je weniger Trump-Bashing und Werbung sie finden je glaubhafter ist der Blog. Zur allgemeinen „Glaubhaftigkeit“ der „Wahrheit“! Jeder Blog ist auf Informationen von außen angewiesen. Die können seriös aber auch lanciert sein. Wer wahre Nachrichten erkennen will muss hart daran arbeiten und kann doch dann und wann schief liegen. Wohl nichts in der Politik ist so schwer zu beschaffen wie das ungeliebte Waisenkind der Nachrichten - die Wahrheit.

 

Haben sie ein ruhiges und entspanntes Wochenende

Ihr Meridian

 

WWW.Atlantis-Sail.de