Meridian – Top 20

The Australian RSL Motto: "The price of liberty is eternal vigilance."

 Zum Nachrichtenarchiv   Home    Impressum     Satire    Nachrichtenquellen    Bildquellen und Fotohinweise  Kontakt

20191115-L13384

Remote Control Medien

Sozialministerium kämpft für SPD-Presse

GroKo will Zeitungsverleger finanziell massiv unterstützen

https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/groko-will-zeitungsverleger-finanziell-massiv-unterstuetzen/ 

Heimlich, still und leise sollen sollen die Verlage zukünftig bis zu 645 Millionen € an staatlichen Subventionen erhalten. Damit werden auch sie an die Kette staatlicher Zuwendungen gelegt - staatsferne Medien werden marginalisiert. Heute soll in der Bereinigungssitzung des Haushaltsausschusses entschieden werden, den Zeitungsverlagen zukünftig jährlich 100 Mio. Euro an Unterstützungsleistungen für den Vertrieb ihrer Blätter zur Verfügung zu stellen. Der Vorschlag des Bundesministeriums für Arbeit und Sozialordnung für eine „Infrastrukturförderung der Zustellung von Anzeigenblättern und Tageszeitungen“ ist am Montag an die Fraktionsspitzen und haushaltspolitischen Sprecher von CDU/CSU und SPD übermittelt worden. Das wäre der Einstieg in die staatliche Subventionierung von Tageszeitungen. ARD und ZDF werden bekanntlich durch Zwangsgebühren finanziert, die von jedem Haushalt aufzubringen sind, unabhängig ob er die Programme nutzt. Die Entscheidung über die Steigerung treffen die Bundesländer. Mit der geplanten Subventionierung der Zeitungsverlage wird dieses Prinzip, Medien über die Finanzierung staatsfreundlich zu führen auch auf die privatwirtschaftlichen Verlage übertragen. Dem Verlegerverband kann es gar nicht schnell und tief genug gehen mit dem Griff in die Staatskasse...

 

20191115-L13383

Die Erde gehorcht nicht - was nun?

Klimanotstand ist Wissenschaftsnotstand:

11.258 Namen, die als Wissenschaftler ausgegeben werden, wollen Sozialismus durchsetzen

https://dieunbestechlichen.com/2019/11/klimanotstand-ist-wissenschaftsnotstand-11-258-namen-die-als-wissenschaftler-ausgegeben-werden-wollen-sozialismus-durchsetzen/

Der deutsche Blätterwald rauscht mit der letzten Böe der Klimahysterie. Den Herolden des nahenden Untergangs geht langsam die Luft aus, schon weil sich die Erde einfach nicht so verhält, wie es die Klima-Alarmisten gerne hätten. Das Eis der Arktis schmilzt nicht, die Temperaturen steigen nicht wie die Modelle das vorhersagen, Küstenstädte saufen nicht reihenweise ab und der Hitzetod wird derzeit von einer unglaublichen Kältewelle, die die USA, Kanada, Finnland usw. erfasst hat, verhindert. Die Panik unter denen, die ihr Geld mit dem angeblich von Menschen gemachten Klimawandel verdienen, ist groß und die Zeit drängt, sagt doch nun auch schon die NASA voraus, dass eine Eiszeit vor der Tür steht, eine kleine nur, aber immerhin, auch das Dalton Minimum war eine kleine Eiszeit, und hatte es in sich...

 

20191115-L13382

Hollywood lässt grüßen

Impeachment - Ein sehr amerikanischer Film

https://www.cicero.de/aussenpolitik/impeachment-us-praesident-donald-trump-demokraten-robert-mueller

Nach ihrer peinlichen Niederlage in der Mueller-Affäre inszenieren die Demokraten das Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump als Hollywood reifes Spektakel. Doch taugt das Impeachment als Waffe im Präsidentschaftswahlkampf? Die Politik steht immer vor derselben Herausforderung: Wie kann sie den Wählern einen komplizierten und langwierigen politischen Vorgang so vermitteln, dass die Wähler das von der jeweiligen politischen Seite gewünschte Fazit in sich aufnehmen? Natürlich mit Hilfe der passenden Inszenierung. Und welche Form der Inszenierung ist amerikanischer als der Film? Die Rollenverteilung im amerikanischen Film ist bekanntlich simpel, aber effektiv: Auf der einen Seite die Guten, auf der anderen Seite die Bösen...

 

20191115-L13381

Lesen sie besser das englische Wiki, das deutsche ist eine Lachnummer

Wikipedia oder The Art of Faking Facts

https://www.achgut.com/artikel/wikipedia_oder_the_art_of_faking_facts

Die Spiegel-Affäre II – hausoffizielle Sprachregelung: „Der Fall Relotius“ – gebiert fortwährend Skurriles. Vermutlich kommt man bei der Filmproduktionsfirma „Ufa Fiction“, die aus dem Sturmgeschütz-Krepierer eine Komödie im Stil der wunderbaren Hitlertagebücher-Satire „Schtonk!“ destillieren möchte, mit den fälligen Drehbuch-Aktualisierungen kaum noch nach. Alle naselang spendiert die Realität der Angelegenheit einen frischen Gag.

Neuerdings geht es um den Wikipedia-Eintrag über Claas Relotius. Wikipedia-Hiwis haben den Artikel manipuliert, sogar Screenshots gefälscht, um den amtierenden König der Fälscher besser aussehen zu lassen und etwa als einen „Karl May unserer Tage“ zu adeln. Vorwürfe gegen ihn wurden aus dem Text getilgt, manche seiner Tricksereien entfernt. Das Internet-Kommando Claas Relotius (wenn es denn eine Gruppe war und kein Einzeltäter) verfügte über acht Wikipedia-Konten. Eines davon offenbarte, zufällig oder nicht, eine IP-Adresse. Sie konnte der norddeutschen Region zugeordnet werden, in welcher der Ort Tötensen liegt. Aus dem Relotius stammt, ebenso wie Dieter Bohlen.

Ein Brüller, den kein Drehbuchschreiber besser erfinden könnte. Enthüller der Wikifakes war der Schweizer „Tages-Anzeiger“. Er nannte die Aktion „eine der größten Manipulationsoperationen in der deutschsprachigen Ausgabe von Wikipedia“. Letzteres ist so nicht ganz richtig. Eher trifft die Feststellung zu, dass Teile speziell des deutschsprachigen Nachschlagewerks seit langem manipuliert werden.

In dem Sinne, dass etwa bei politischen oder historischen Sachverhalten oder bei Micky-Maus-Disziplinen wie „Genderforschung“ die Wikipedia-Einträge oftmals einen Spin entfalten, der in aller Regel linke oder grüne Schlagseite aufweist...

 

 

20191115-L13380

Neueste Kirchenmode in Deutschland:

Glockenläuten gegen Meinungsfreiheit

https://philosophia-perennis.com/2019/11/14/neueste-kirchenmode-in-deutschland-glockenlaeuten-gegen-meinungsfreiheit/

Irgendwann vor etwa zwei Jahren hat es noch ganz unscheinbar angefangen: Lichter an Kirchen wurden ausgeknipst und dazu die Totenglocken in voller Lautstärke geläutet, sobald in der Nähe einer Kirche eine Demonstration oder eine Kundgebung stattfinden sollte, die das System Merkel hart kritisiert. Was klein anfing, gehört nun zum guten Ton der Kirche wie ebenda das „Amen“. Karlsruhe, Landau, Nürnberg und weitere Städte können da genannt werden, in denen die Kirche mit Geläut versucht, ordentlich angemeldete Veranstaltungen zu stören. Nicht nur, dass man damit indirekt versucht, das Demonstrationsrecht auszuhebeln, nein man zeigt auch eine große masochistische Einseitigkeit. Niemals sind es christen-, kirchen- oder menschenfeindliche (etwa pro Abtreibung) Veranstaltungen, die man da versucht zu stören bzw. manchmal geradezu unmöglich zu machen. Eine Kirche, die den Gläubigen von oben herab läutet, was sie denken sollen.Dabei geht man in dem Stil vor, der zu einer Kirche gehört, die man eigentlich hinter sich lassen wollte. Einer Kirche, die keinen Dialog sucht, sondern – im wahrsten Sinne des Wortes – von oben herab und dogmatisch den dummen Schafen sagt, was Sache ist. Kein Dialog mit den Sorgen der Menschen. Es geht nur darum, sie still zu stellen, wenn sie den Mächtigen in Staat und Kirche zu nervig werden. Und dabei gleichzeitig zu zeigen: Wir sitzen am längeren Hebel! Und genau diese Scheiterhaufen 2.0-Methode kommt vor allem von sich selbst als progressistisch verstehenden Geistlichen, die derzeit in der Kirche eine Richtung propagieren, die so gar nicht zum Umgang mit ihren Glocken passt: Mehr Demokratie, mehr Menschlichkeit, mehr Dialog, mehr Menschennähe wagen und dadurch die Kirche komplett umbauen. Da fragt man sich dann schon: Sind das nur Edelbegriffe, mit denen man die Menschen täuschen will? Damit sie nicht bemerken, dass es bei der ganzen Sache um nichts anderes geht, als die wahre Agenda dahinter zu verstecken...

 

20191115-L13379

Kulturmarxismus - Die Zerstörung Deutschlands

https://www.heikoschrang.de/de/neuigkeiten/2019/11/12/zerstoerung-deutschlands-wer-steckt-dahinter/

Immer mehr Menschen erkennen, dass in den letzten Jahren Deutschland eine Entwicklung genommen hat, die mit dem normalen Menschenverstand nicht mehr nachvollziehbar ist. „Bunt, offen und tolerant“ sind Schlagworte einer neuen Gesellschaft, die aus dem Untergang der alten entstehen soll. Dazu kommt,  dass viele die jetzige Zeit als verroht, seelenlos und dekadent empfinden. Genderwahn, Massenmigration und sexuelle Übergriffe scheinen das Mantra der neuen Zeit zu sein. Nur wenige wissen, dass aber ein geheimer, teuflischer Plan dahinter steckt, der seinen Ursprung bereits vor über hundert Jahren hatte und mittlerweile fast die ganze Welt umspannt. In einem überaus spannenden Interview spricht der in England lebende deutsche Autor des Buches „Kulturmarxismus - Eine Idee vergiftet die Welt“, Benjamin Kaiser, über diese Themen mit Heiko Schrang. Er studierte Germanistik, Publizistik und Geschichte an der Freien Universität Berlin. Er ist Unternehmer, Vater von fünf Kindern und lebt in Großbritannien...

 

20191115-L13378

Altersüberschuldung steigt dramatisch an -

Besserung ist nicht in Sicht

https://www.focus.de/finanzen/boerse/wirtschaftsticker/creditreform-altersueberschuldung-steigt-dramatisch-an_id_11349163.html

Immer mehr alte Menschen in Deutschland können ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen. Innerhalb von nur zwölf Monaten sei die Zahl der überschuldeten Verbraucher im Alter ab 70 Jahren um 44,9 Prozent auf rund 380.000 gestiegen, berichtete die Wirtschaftsauskunftei Creditreform in ihrem am Donnerstag veröffentlichten „Schuldneratlas 2019“. Seit 2013 habe sich die Zahl der überschuldeten Senioren sogar um 243 Prozent erhöht. Und auch bei den 60 bis 69 Jahre alten Verbrauchern kämen immer mehr nicht mehr mit ihrem Geld zurecht. Rentenreformen und Anwachsen des Niedriglohnsektors sind die Gründe - Die Gründe für die wachsende Altersarmut sind nach Einschätzung der Experten vielfältig. Einerseits machten sich hier die Rentenreformen der vergangnen Jahrzehnte bemerkbar, die fast durchweg auf eine Kürzung des Sicherungsniveaus der gesetzlichen Rente abgezielt hätten, heißt es im Schuldneratlas. Außerdem wirkten sich die wachsende Zahl unsteter Erwerbsbiografien und das Anwachsen des Niedriglohnsektors aus. Auch der zum Teil dramatische Anstieg der Mieten spiele eine Rolle...

 

20191115-L13377

Die beste Wahlhelferin der AfD

Wahlanalyse: Merkel als Mühlstein am Hals der CDU

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/wahlanalyse-merkel-als-muehlstein-am-hals-der-cdu/

Nicht wegen Björn Höcke, sondern wegen Angela Merkel haben so viele Thüringer AfD gewählt. Den meisten von ihnen ging es vor allem darum, der Bundeskanzlerin den größtmöglichen Widerspruch zu präsentieren. Der Erfolg der AfD und der eigene Niedergang sind das Ergebnis der Feigheit der CDU vor ihrer Führung. Wenn es Merkel ernst damit wäre, die AfD zu bekämpfen, sollte sie möglicherweise persönliche Konsequenzen ziehen. Denn einer der zentralen Gründe dafür, die AfD zu wählen, ist sie selbst. Das gilt zumindest für die jüngste Landtagswahl in Thüringen, wie eine   Nachwahlbefragung durch das Meinungsforschungsinstitut INSA-Consulere  zeigt. Jeder Zweite (49 Prozent), der nicht CDU gewählt hat, gibt als Grund dafür Kritik an der Bundespolitik, beziehungsweise der Berliner GroKo an. Jeweils zwei Drittel der AfD-Wähler benennen als Grund für ihre Stimmabgabe zugunsten der AfD die Kritik an Angela Merkel (64 Prozent) beziehungsweise die Kritik an der Bundespolitik (67 Prozent). Und selbst unter CDU-Wählern ist die Zustimmung zu Bundeskanzlerin Merkel (22 Prozent) geringer als die Zustimmung zum thüringischen CDU-Spitzenkandidaten Mike Mohring (32 Prozent)...

 

20191115-L13376

Wann kommt die Verdummungsimpfung?

Bundestag beschließt Masern-Impfpflicht:

So sollen Verstöße geahndet werden

https://www.welt.de/gesundheit/article203501076/Bundestag-beschliesst-Masern-Impfpflicht-So-sollen-Verstoesse-geahndet-werden.html

Der Bundestag hat für einen verpflichtenden Impfschutz gegen Masern gestimmt. Die Impfung von Kindern müsste in Kitas oder Schulen nachgewiesen werden. Wer sich nicht daran hält, soll eine Strafe zahlen. Eltern, die ihre Kinder nicht gegen Masern impfen lassen, droht der Ausschluss ihres Nachwuchses aus der Kita und ein Bußgeld. Aber nicht nur Kinder müssen sich gegen Masern impfen lassen. Kinder und Personal in Kindertagesstätten und Schulen müssen künftig gegen Masern geimpft sein. Mit der Mehrheit der Stimmen verabschiedete der Bundestag am Donnerstag in namentlicher Abstimmung ein Gesetz, das bei Verstoß den Ausschluss von Kindertagesstätten und Bußgelder vorsieht...

 

20191115-L13375

Umstrittene Initiative für Polygamie im Iran

https://www.dw.com/de/umstrittene-initiative-f%C3%BCr-polygamie-im-iran/a-51210814

Im Iran tobt ein Kulturkampf um die Polygamie. Konservative Kreise verkaufen sie als Hilfe für Frauen aus benachteiligten Schichten. Polygamie ist aber traditionell im Iran verpönt. Anfang Oktober behauptete der ultrakonservative iranische Parlamentsabgeordnete Ali Motahari in einem Interview: "Nach dem Zweiten Weltkrieg hat man in Deutschland Männern erlaubt, bis zu vier Frauen zu heiraten. Viele deutsche Männer waren im Krieg gefallen und es gab viele heiratsfähige Frauen". Tatsächlich ist Polygamie in Deutschland verboten und steht schon seit 1871 unter Strafe. Das noch heute gültige iranische Familiengesetz von 1974, also aus der Regierungszeit des Schahs, erlaubt es Männern unter bestimmten Bedingungen, eine zweite Frau zu heiraten. Allerdings sei Polygamie im Iran verpönt, sagt die prominente Rechtsanwältin Farideh Gheyrat. "Motahari weiß das genau. Soweit wir wissen, lebt er selbst in Monogamie", betont Gheyrat im Telefongespräch mit der Deutschen Welle aus Teheran. Sie ergänzt: "Revolutionsführer Ayatollah Chomeini lebte in Monogamie, sein Nachfolger Ayatollah Chamenei auch. Diese seltsame Initiative, die für Polygamie im Iran wirbt, hat...

 

20191115-L13374

Wenn Haltungsjournalismus und Vorverurteilung triumphieren

https://www.steinhoefel.com/2019/10/wenn-haltungsjournalismus-und-vorverurteilung-triumphieren.html#more-6075

Es handelt sich um eines der Grundprinzipien des seriösen Journalismus, dem Objekt der Berichterstattung die Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben. Wird über jemanden berichtet, so ist er zu befragen, zu Vorwürfen oder Sachverhalten anzuhören. Zurück geht dies auf den bewährten Grundsatz des römischen Rechts “audiatur et altera pars”, „Gehört werde auch der andere Teil.“ So weit, so gut, dachte sich heute vormittag um 11:45 Uhr wohl Ann-Kathrin Hipp vom “Tagesspiegel”, als sie von Prof. Dr. Jörg Baberowski eine Stellungnahme zu einer “Pressemitteilung” zweier linksextremistischer Vertreterinnen im Akademischen Senat der Humboldt-Universität erbat. Prof. Dr. Baberowski ist ein weltweit renommierter Historiker, die Damen aus dem Akademischen Senat hingegen müssen einen Hochschulabschluß erst noch erbringen. Bafta Sarbo, eine der beiden, studiert Sozialwissenschaften und arbeitet zum Verhältnis von Marxismus und Antirassismus. Sie leistet also mutmaßlich wichtige Beiträge für unser Gemeinwesen, vorläufig noch auf Kosten der Steuerzahler. Zwischen umstrittenen Mitgliedern des Asta der Humboldt-Universität und Prof. Baberowski gibt es seit einigen Jahren Meinungsverschiedenheiten, Beobachter nennen es gar Kampagnen, über die umfangreich berichtet wurde. Die “Neue Zürcher Zeitung” schrieb dazu schon 2017: “Jörg Baberowski ist ein Verfechter des freien Disputs und eckt damit in Deutschland an. Eine trotzkistische Splittergruppe an der Humboldt-Universität in Berlin will den Geschichtsprofessor mundtot machen. Doch hält er dagegen und wirft linken Intellektuellen seinerseits vor, voraufklärerische Zustände zu zementieren...

Das Schlusslicht des Tages

Wess Brot ich ess des Lied ich sing: Diese alte Volksweise soll zukünftig auch für Tageszeitungen gelten. Damit geben die deutschen Zeitungsverleger ein Prinzip auf, das sie bislang verteidigt haben: Die Staatsferne der gedruckten Medien.  Sie begeben sich in den Einflussbereich der Politik, dem ARD und ZDF bereits verfallen sind: letztere über Gebühren, die von den Landesparlamenten verfügt werden und über Aufsichtsgremien. Jetzt sollen auch die Printmedien an die Kette der Subvention gelegt werden. Dass Anzeigenblätter, die nur zwischen den Aldi-Anzeigen für Schweinebauch und Winterreifen-Reklame gelegentlich Pressemitteilungen abdrucken auch zur Meinungsbildung beitragen und dafür gefördert werden, zeigt die wahre Absicht.

Bedrückend, wie unverschämt Sozialminister Hubertus Heil zugreift: Seine SPD ist einer der Hauptprofiteure des Vorhabens. So wirtschaftet die Partei Steuergelder in die eigene Tasche. Und die CDU stimmt mit, ebenso die CSU, denn es ist ein Koalitionsvorhaben. Auch dafür, dass die CDU die SPD-Parteipresse fördert,  hat der Volksmund einen Spruch bereit: Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber.

 

20191114-L13373

Auch gegen die NGO's ???

Bundespolizei fährt Großeinsatz gegen kriminelle Schleuser

https://www.welt.de/regionales/rheinland-pfalz-saarland/article203473188/Bundespolizei-faehrt-Grosseinsatz-gegen-kriminelle-Schleuser.html

Osnabrück/Bremen (dpa) - 510 Bundespolizisten haben am Mittwoch zahlreiche Wohnungen und Gewerbeobjekte in sechs Bundesländern durchsucht, darunter auch in Rheinland-Pfalz. Die Aktion im Auftrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück richtete sich gegen eine Tätergruppe, die gewerbsmäßig Ausländer einschleusen soll. Außerdem gehe es um Falschbeurkundung und die illegale Überlassung von Arbeitnehmern, sagte ein Sprecher der Bundespolizei in Hannover. Die Durchsuchungen betrafen auch die Länder Niedersachsen, Bremen, Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen und Brandenburg. Ein per Haftbefehl gesuchter Verdächtiger wurde im Landkreis Osnabrück festgenommen...

 

20191114-L13372

Maßnahme gegen Bandenkriminalität:

Schwedische Polizei ruft "speziellen nationalen Zwischenfall" aus

https://deutsch.rt.com/europa/94490-massnahme-gegen-bandenkriminalitaet-schwedische-polizei-spezieller-nationaler-zwischenfall/

Die Banden in Schweden werden gewaltbereiter. In Malmö wurde am Wochenende ein 15-Jähriger erschossen. Um eine spezielle Einsatztruppe gegen die wachsende Bandenkriminalität ins Leben zu rufen, verkündete die schwedische Polizei den "speziellen nationalen Zwischenfall". Das skandinavische Land Schweden kann sich eines Rückgangs von Mordfällen im Bereich häuslicher Gewalt rühmen. Die Bandenkriminalität aber nimmt zu. Am Samstagabend wurde der 15 Jahre alte Jaffa auf dem gut besuchten Platz Möllevångtorget in der südschwedischen Stadt Malmö vor einer Pizzeria erschossen. Ein weiterer Teenager wurde angeschossen und überlebte. Ein ausschlaggebendes Momentum, um die schwedische Polizei so umzustrukturieren, dass der wachsenden Gewaltbereitschaft der Banden entgegengewirkt werden kann...

 

20191114-L13371

Terror rückt näher - Zunahme 45%

Anschlagsserie in Schweden und Dänemark –

Neue Maßnahmen und mehr Kontrollen

https://deutsch.rt.com/europa/94133-explosionsserie-in-schweden-und-danemark/

Das Bombeneinsatzkommando Schwedens ist überlastet und hofft auf mehr Personal, um die hohe Zahl an Explosionen im Land zu bewältigen. Auch in Dänemark sieht sich die Polizei mit einem wachsenden Problem von Bandenkriminalität konfrontiert und will vermehrt Grenzkontrollen. In Kopenhagen gab es 2019 insgesamt 15 Explosionen. In Schweden hat diese Form der Auseinandersetzung zwischen kriminellen Banden bereits die mittelgroßen Städte erreicht. Die Angriffsziele aber beschränken sich nicht nur auf Privathäuser, auch staatliche Einrichtungen werden ins Visier genommen. Unter diesen sind Polizeiwachen und Steuerbehörden. Insgesamt 34 Vorhaben der schwedischen Regierung sollen, zusammengefasst in einem Maßnahmenkatalog, die Sicherheit für die Öffentlichkeit verbessern. Das schwedische Parlament wird das Waffengesetz verschärfen und Sprengstoffdelikte mit höheren Strafen belegen. Zwischen Januar und Juli gab es nach Polizeistatistik in Schweden 120 Explosionen. Das ist ein Anstieg um 45 Prozent im ersten Halbjahr. Ein Drittel davon gab es im südlichen Teil Schwedens. Besonders häufig in den Schlagzeilen ist die Stadt Malmö unweit der dänischen Grenze...

 

20191114-L13370

Geht den Grünen die Munition aus?

Annalena Baerbock empfiehlt Presseboykott für „Klimaskeptiker“

Der Aufruf angeblicher 11.000 Wissenschaftler wurde zum PR-Desaster

https://ef-magazin.de/2019/11/13/16021-annalena-baerbock-empfiehlt-presseboykott-fuer-klimaskeptiker-gruen-ist-die-wahrheit s

Im September 2018 wies die britische BBC ihre Redakteure an, Kritiker der Klimawandeltheorie nicht mehr in die Sendungen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks Großbritanniens einzuladen. Sie zu Wort kommen zu lassen, sei so, als gestatte man jemandem, die Fußballergebnisse des zurückliegenden Wochenendes zu leugnen, begründete der Sender seine Entscheidung. Die Verantwortlichen warfen ihren Mitarbeitern außerdem eine „falsche“ Berichterstattung vor. Es diene nicht der Unparteilichkeit, Leugner des Klimawandels in die Debatte einzubeziehen. Das Ergebnis ist ein Jahr später deutlich zu erkennen: Zwar ist die BBC noch ein ganzes Stück vom öffentlich-rechtlichen Indoktrinationslevel in Deutschland entfernt, doch schaffen es kritische Stimmen zum Postulat des menschengemachten Klimawandels heute dort nicht mehr ins Programm. In Einspielern und Reportagen wird dafür umso kräftiger für die gängige Theorie getrommelt. Nun ist die radikale Doktrin auch bei uns angekommen: Schon im Mai hatte die Co-Vorsitzende der Grünen, Annalena Baerbock, dazu aufgerufen, dem Vorbild des britischen öffentlich-rechtlichen Rundfunks zu folgen und „Klimaskeptiker“ aus den Programmen von ARD und ZDF zu verbannen. Erstaunlicherweise verpuffte ihre Forderung damals, was auch daran gelegen haben mag, dass sie sich mit kuriosen Wortmeldungen immer wieder selbst disqualifiziert. Legendär ist ihre Aussage, man könne Strom im Netz speichern, die eine erschütternde Unkenntnis einfachster physikalischer Grundlagen offenbarte. Und auch im „Sommerinterview“ der ARD machte Baerbock eine eher unglückliche Figur, als sie den Batterierohstoff Kobalt mit „Kobold“ verwechselte...

 

20191114-L13369

Klimamodelle überschätzen Polare Verstärkung

https://www.achgut.com/artikel/klimamodelle_ueberschaetzen_polare_verstaerkung

Aus einer Veränderung des Strahlungsantriebs resultierende Temperaturveränderungen sind an den Polen weit ausgeprägter als an anderen Orten der Erdoberfläche. Dieses Phänomen wird „Polare Verstärkung“ oder „Polare Amplifikation“ genannt. Es hängt mit der Eis-Albedo-Rückkopplung zusammen, dem in hohen Breitengraden veränderten atmosphärischen Temperaturgradienten sowie der verringerten Abstrahlung bei niedrigeren Temperaturen. Die polare Verstärkung ist ein zentraler Bestandteil von Klimamodellen. Die chinesischen Wissenschaftler Jianbin Huang, Tinghai Ou, Deliang Chen, Yong Luo und Zongci Zhao haben nun aber herausgefunden, dass viele Klimamodelle die Stärke des Effekts überschätzen. Ihr Fachbeitrag mit dem Titel „The amplified Arctic warming in the recent decades may have been overestimated by CMIP5 models“ erschien am 3. November 2019 in „Geophysical Research Letters“. Für ihre Studie verglichen die Forscher die Simulationen von 36 neueren „Globalen Klimamodellen“ mit realen Beobachtungsdaten. Sie fanden heraus, dass alle Modelle ab der Mitte des 20. Jahrhunderts die Erwärmung der Arktis überschätzten. Die Diskrepanz zwischen Simulation und Realität wurde mit der Zeit immer größer. Weitere Datenanalysen hätten ergeben, dass die Überschätzung vor allem dadurch verursacht wurde, dass der Beitrag der Schmelze des arktischen Meereises zur Erwärmung in den Modellen zu hoch angesetzt wurde. „Dieses Ergebnis impliziert, dass die zukünftige Erwärmung der Arktis möglicherweise überprojiziert worden ist“, so die Schlussfolgerung der Autoren...

 

20191114-L13368

Ablasshandel Klimawandel – von Bettelmönchen und Ablassverkäufern

https://dieunbestechlichen.com/2019/11/ablasshandel-klimawandel-von-bettelmoenchen-und-ablassverkaeufern/

Um es gleich vorweg zu sagen: ich bin weder das eine noch das andere. Zum Bettelmönch fehlt es mir an Glauben, für den Ablasshandel an Skrupellosigkeit und Geschäftssinn. Ich bin ein Fan der Vernunft und diese findet im Denken eines Franz von Assisi viel eher Anknüpfungspunkte als im Ablasshandel späterer Tage. Franziskus forderte Armut und Nächstenliebe nicht von anderen, sondern lebte sie selbst vor. Nun kann man die Frömmigkeit des 13. Jahrhunderts nicht ohne Brüche ins 21. Jahrhundert übertragen, aber es fällt schon auf, dass persönliches Beispiel und Katharsis den Wanderpredigern heute nicht mehr selbstverständlich sind. Die Differenz zwischen dem, was ehemals als moralisch erwünscht galt und der Lebenswirklichkeit wurde schließlich zur unerschöpflichen Quelle der Bereicherung für die katholische Kirche, angetrieben vom öffentlich bestärkten schlechten Gewissen (Predigten). Die Klimaretter stehen heute vor demselben Dilemma. Das kuriose Ergebnis war und ist, dass mit der „Tugend” zwar schwunghaft (Ablass)Handel getrieben wurde und wird, ohne dass sich deren Prinzipien als Vorsorgegedanke (sündige nicht, spare Geld) in irgendeiner Weise in der Praxis durchsetzten...

 

20191114-L13367

Klimapolitik und Staat

Der Klimafaschismus ist nicht die Lösung

https://ef-magazin.de/2019/11/13/16023-klimapolitik-und-staat-der-klimafaschismus-ist-nicht-die-loesung

Auch in der Krise sind Freiheit und Markt die besseren Konzepte - Der Youtuber Gunnar Kaiser verwies kürzlich auf einen Artikel im Magazin „Stern“, der vom Journalisten Walter Wüllenweber stammt und am 29. Juli 2019 veröffentlicht wurde. Der Text ist verstörend, dürfte aber im linksgrünen Milieu bis weit in CDU/CSU-Kreise auf Zustimmung stoßen. Wüllenweber schreibt (Auszug, Erklärungen in Klammern): „Wir müssen die Mechanismen unserer Wirtschaft (gemeint sind die marktwirtschaftlichen Prinzipien) nicht nur anpassen, sondern radikal verändern. Doch die eigentliche Revolution betrifft die Politik. Politische Entscheidungen müssen rücksichtsloser durchgesetzt werden, auch gegen Widerstände. Das Tempo der Erderwärmung zwingt uns (?), wieder alte (totalitäre) Methoden anzuwenden: Verbote, Kontrollen, Strafen. Freiwilligkeit ist politisch gescheitert (das Klima ist noch immer nicht gerettet). Die notwendige (?) Revolution zu einer klimaneutralen Gesellschaft wird teuer. Weil sanfte Methoden nicht reichen, müssen ganz andere Saiten aufgezogen werden. Ja, die radikale Klimapolitik wird Opfer verursachen. Nein, es kann auf Betroffene keine Rücksicht genommen werden. Ja, es kostet Wohlstand...

 

20191114-L13366

Kulturmarxismus - Die Zerstörung Deutschlands

https://www.heikoschrang.de/de/neuigkeiten/2019/11/12/zerstoerung-deutschlands-wer-steckt-dahinter/

Immer mehr Menschen erkennen, dass in den letzten Jahren Deutschland eine Entwicklung genommen hat, die mit dem normalen Menschenverstand nicht mehr nachvollziehbar ist. „Bunt, offen und tolerant“ sind Schlagworte einer neuen Gesellschaft, die aus dem Untergang der alten entstehen soll. Dazu kommt,  dass viele die jetzige Zeit als verroht, seelenlos und dekadent empfinden. Genderwahn, Massenmigration und sexuelle Übergriffe scheinen das Mantra der neuen Zeit zu sein. Nur wenige wissen, dass aber ein geheimer, teuflischer Plan dahinter steckt, der seinen Ursprung bereits vor über hundert Jahren hatte und mittlerweile fast die ganze Welt umspannt. In einem überaus spannenden Interview spricht der in England lebende deutsche Autor des Buches „Kulturmarxismus - Eine Idee vergiftet die Welt“, Benjamin Kaiser, über diese Themen mit Heiko Schrang. Er studierte Germanistik, Publizistik und Geschichte an der Freien Universität Berlin. Er ist Unternehmer, Vater von fünf Kindern und lebt in Großbritannien...

 

20191114-L13365

Auf der schiefen Bahn zu Killer-Robotern

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Studie-Auf-der-schiefen-Bahn-zu-Killer-Robotern-4584790.html

Friedensforscher warnen, dass immer mehr Firmen autonome Waffensysteme entwickeln. Auch deutsche Firmen sind auf der Liste. Neben Rüstungskonzernen wie Lockheed Martin, Raytheon, Boeing und Airbus arbeiten auch vermehrt auf Künstliche Intelligenz (KI) spezialisierte Startups und mittelständische Betriebe in vielen Ländern an Killer-Robotern. Dies geht aus einer Untersuchung von 50 Unternehmen durch die niederländische Organisation Pax hervor, wonach viele Firmen im Bereich autonomer Waffensysteme auf eine "abschüssige Bahn" geraten seien. Obwohl viele Staaten schwere Bedenken gegenüber der Technik hätten und so manches Unternehmen sich davon öffentlich distanziere, seien Killer-Roboter immer weniger Science-Fiction. USA und Israel führend -

Die USA und Israel waren laut dem am Montag publizierten Bericht traditionell die Hauptinvestoren in tödliche autonome Waffen in den vergangenen Jahrzehnten. Länder wie China, Russland, Polen oder die Türkei hätten ihre Bemühungen in diesem Bereich aber "drastisch verstärkt". Als Beispiele nennt der Autor Frank Slijper etwa eine "Kamikaze-Drohne" des türkischen Staatskonzerns Kargu, die Ziele auf Basis automatisierter Gesichtserkennung ausmache, sowie die unabhängig von Menschen operierende israelische Waffe "Mini Harpy". Ohne neue bindende internationale Kontrollnormen drohe daher ein neuer, KI-getriebener Rüstungswettlauf.

Entwickelte unbemannte Systeme könnten in der Luft, auf dem Boden und im Wasser verwendet werden und teils in Schwärmen kooperieren, wobei die Fernsteuerung durch einen Menschen immer unwichtiger werde, heißt es in der Studie. "Hohe Bedenken" hat Pax auf diesem Feld neben den genannten Branchengrößen etwa auch bei AeroVironment, Dynetics, General Atomics, Leidos und Teledyne aus den USA. Aus China sind Avic, Casc und Norinco auf der Liste der "hohen Gefährder", in Europa etwa die deutsch-französische Rüstungsholding KNDS. Bei Firmen wie Rheinmetall oder Thales hegt Pax mittelschwere Bedenken...

 

20191114-L13364

Hoffentlich nicht mit den Machern von BER

Tesla macht Berlin zum Zentrum für Elektro-Autos

https://de.reuters.com/article/usa-tesla-deutschland-fabrik-idDEKBN1XN0ZX

Berlin (Reuters) - Tesla elektrisiert Deutschland: Der aufstrebende US-Elektroautobauer aus dem Silicon Valley will seine erste Autofabrik in Europa im Großraum Berlin errichten. Das kündigte Konzernchef Elon Musk am Dienstagabend bei der Verleihung des “Goldenen Lenkrad” vor den Chefs der deutschen Autokonzerne Volkswagen, Audi und BMW in Berlin an. Die “Gigafactory 4” soll auf einem Gelände in der Nähe des neuen Flughafens BER entstehen, für das schon einmal ein BMW-Werk im Gespräch gewesen war. In der Hauptstadt soll zudem ein Ingenieurs- und Designzentrum angesiedelt werden. Die Höhe der Investitionen nannte der ehrgeizige Tesla-Chef, der mit dem massentauglichen Elektro-Auto Model 3 die Konkurrenz in Zugzwang gebracht hat, nicht. Über den Kurznachrichtendienst Twitter kündigte Musk lediglich an, in Berlin sollten Autos, Batterien und Antriebsstränge gebaut werden. Beginnen solle die Fabrik mit der Produktion des kompakten Elektro-SUV Model Y...

 

Das Schlusslicht des Tages

Folgen der der politischen Klimahysterie

Weil sanfte Methoden nicht reichen,

müssen ganz andere Saiten aufgezogen werden.

Ja, die radikale Klimapolitik wird Opfer verursachen.

Nein, es kann auf Betroffene keine Rücksicht genommen werden.

Ja, es kostet Wohlstand.“

https://ef-magazin.de/2019/11/13/16023-klimapolitik-und-staat-der-klimafaschismus-ist-nicht-die-loesung

 

20191113-L13363

Der guten Zeiten wegen

https://dushanwegner.com/der-guten-zeiten-wegen/

Sollten wir die alten Bekanntschaften vergessen, nie wieder an sie denken? Sollten die alten Bekanntschaften vergessen werden, wie auch die guten alten Zeiten? Sie haben es erkannt, liebe Leser, dieser Text beginnt mit meiner Übertragung der ersten Strophe von Auld Lang Syne. Anfang 2018, als ich die Nachrichten las, sprang das Lied auf meine Lippen. Der Text hieß »Nehmt Abschied, nehmt Abschied vom alten Europa«. Und nun ist es schon wieder auf meinen Lippen, in meinem Herzen – und dabei ist heute gar kein Neujahr! – »Should auld acquaintance be forgot, and never brought to mind

Der berühmte Titel, der auch im Lied mehrfach vorkommt, ist in der alten Sprache Scots. Man kann ihn, so die Literatur, mit »lange her seitdem« übersetzen, mit »lang, lang her« oder »die alten Zeiten«, doch wer jemals mit Briten, Schotten, Iren oder anderen Menschen von tiefem Gemüt und großem Durst das neue Jahr einläutete, was ja immer auch ein Verabschieden des alten Jahres beinhaltet, wer je mit Freunden die Kaschemme zum Mittelpunkt der Welt werden ließ, und das Jetzt zur einzig wichtigen Zeit, wer je mitsang, als sie Auld Lang Syne anstimmten, der weiß und versteht, was ich meine, wenn ich sage, dass Auld Lang Syne eben Auld Lang Syne ist.

Erlebe einmal, Arm in Arm mit Freunden und Fremden, wie es ist, mit Pint in der Hand und Wehmut im Herzen, das alte Lied zu singen – und dann diskutieren wir weiter, was und wen man vergessen sollte, und was man behalten sollte, der guten alten Zeiten wegen. Von Ansbach nach Asien - Es ist gar nicht so lange her, konkret 2016, dass die feine Firma Adidas seine »Fabrik der Zukunft« in Deutschland eröffnete. Die Fachpresse jubelte und die Politik freute sich...

 

20191113-L13362

Welche neue Steuer folgt ihr?

FDP rechnet Scholz Spielräume für Soli-Abschaffung vor

https://de.reuters.com/article/deutschland-haushalt-fdp-idDEKBN1XM20U

Berlin (Reuters) - Die FDP sieht im Bundeshaushalt 2020 genügend Spielraum, um den Solidaritätszuschlag in der Einkommensteuer bereits im kommenden Jahr vollständig abzuschaffen. Seine Fraktion habe alle Haushaltstitel durchforstet und werde Finanzminister Olaf Scholz (SPD) “titelscharf beweisen”, dass die Mindereinnahmen durch einen Wegfall des Soli in Höhe von rund 20 Milliarden Euro zu verkraften wären, sagte Fraktionsvize Christian Dürr am Dienstag in Berlin. Allein im Arbeits- und Sozialbereich könnten über acht Milliarden Euro eingespart werden, etwa durch Streichung der Rente mit 63 für Neurentner wie auch der zweiten Ausweitung der Mütterrente im Jahr 2019. Beim Baukindergeld könne man 860 Millionen Euro kürzen. Hinzu kämen zahllose Einzelposten wie etwa die Schaffung von 1700 Stellen beim Zoll, bei denen klar sei, dass sie mangels Personal nicht besetzt werden könnten...

 

20191113-L13361

Keine deutschen Farben zum 30. Jahrestag des Mauerfalls

Von: "Dieter Stein, Chefredakteur JUNGE FREIHEIT" < info@jungefreiheit.de  >

Viele konnten ihren Augen kaum trauen, die es am Fernseher miterlebten. Bei der offiziellen Feier  zum zum 30. Jahrestag des Mauerfalls am Brandenburger Tor am 9. November: Keine deutschen Farben oder Flaggen. Wäre das in irgendeinem anderen Land denkbar? Es ist für mich unfassbar: Diese Unfähigkeit der Verantwortlichen, nationale Gefühle zuzulassen. Wer als Deutscher sein Land liebt und über ein Mindestmaß an ästhetischem Empfinden und Sinn für das Angemessene verfügt, der muß notgedrungen leiden an nationalen Feier- und Freudentagen und historischen Jubiläen wie diesem, dem dreißigsten Jahrestag des Falls der Berliner Mauer und damit auch des kommunistischen Unrechts-, Ausbeutungs- und Unterdrückungsregimes. Gibt es einen geschichtsträchtigeren und symbolischeren Ort, um diesen Tag zu begehen, als den Platz vor dem Brandenburger Tor, der achtundzwanzig Jahre lang von der kommunistischen Schandmauer durchschnitten und zum Niemandsland für Stacheldraht und Schießbefehl degradiert gewesen war? Von Schwarz-Rot-Gold keine Spur - Doch auch hier, im Herzen der Hauptstadt, dieselbe öde und kastrierte Bier-und-Würstchen-Stimmung, wie wir sie vom Tag der deutschen Einheit und anderen staatsoffiziellen Zelebrationen kennen: Party, Pop und Pappteller, Lichterschau und Glitzerkram, aber von Schwarz-Rot-Gold und festlichem Stolz aufs eigene Land keine Spur...

 

20191113-L13360

IS-Anhänger sollen Anschlag im Rhein-Main-Gebiet geplant haben

https://de.reuters.com/article/deutschland-is-festnahme-idDEKBN1XM19W

Frankfurt (Reuters) - Im hessischen Offenbach sind drei IS-Verdächtige wegen der Planung eines Anschlags festgenommen worden. Die Männer sollen Vorbereitungen getroffen haben, um im Rhein-Main-Gebiet mittels Sprengstoff oder Schusswaffen möglichst viele Menschen zu töten, wie die Frankfurter Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte. Die Pläne seien religiös motiviert gewesen, die Beschuldigten sollen sich bereits in der Vergangenheit als Anhänger der Extremisten-Miliz Islamischer Staat (IS) zu erkennen gegeben haben. Der Staatsanwaltschaft zufolge handelt es sich bei den vorläufig Festgenommenen um einen 24 Jahre alten Deutschen mazedonischer Herkunft sowie einen 22 und einen 21 Jahre alten türkischen Staatsangehörigen...

 

20191113-L13359

Der IS ruft seine Anhänger auf, Waldbrände zu entfachen

https://www.contra-magazin.com/2019/11/der-is-ruft-seine-anhaenger-auf-waldbraende-zu-entfachen/

IS-Anhänger sollen in den USA, Deutschland, Frankreich und Großbritannien Waldbrände legen, um so diesen Ländern zu schaden. Dies fordert die Terrorgruppe auf Propagandaplakaten. Der Islamische Staat und seine Kämpfer stehen massiv unter Druck, insbesondere nach dem Tod des Terrorchefs Abu Bakr al-Bagdadi. Die Besorgnis angesichts des erneuten Chaos in Nordsyrien aufgrund von Erdogans „Operation Peace Spring“ ist das Potenzial für Massenausbrüche von IS-Mitgliedern aus den Gefängnissen – in einigen Fällen bereits geschehen – sowie für Terroristen, die über die berüchtigt poröse Südgrenze der Türkei fliehen. Es gibt auch die Frage, ob der IS in Idlib Zuflucht sucht, was sein Führer anscheinend auch getan hat, als er nur fünf Kilometer von der türkischen Grenze entfernt lebte. Und jetzt signalisiert der IS eine neue Bedrohung für Europa und die Vereinigten Staaten, wie FOX diese Woche berichtet...

 

20191113-L13358

Die Garotte der IS?

Kabelbinder Anschlag - Polizei sucht Zeugen

https://www.merkur.de/welt/karneval-koeln-nordrhein-westfalen-attacke-kabelbinder-gewalt-polizei-zr-13213880.html

Köln - Ein 22-Jähriger aus Trier konnte gegen 17 Uhr gerade noch das Sanitätszelt auf dem Marsplatz in Köln aufsuchen, berichtet die Polizei Köln in einer aktuellen Pressemitteilung. Der junge Mann hatte einen Kabelbinder um den Hals, der ihn würgte. Ein Unbekannter hatte sich dem 22-Jährigen von hinten genähert, ihm dann das Plastikband um den Hals gelegt und zugezogen. Ein Arzt befreite den Strangulierten bevor Schlimmeres passierte. Kabelbinder-Attacke in Köln: Schlinge um den Hals zugezogen - Der behandelnde Arzt erklärte im Zuge der Ermittlungen, dass der Kabelbinder so fest um den Hals gezogen war, dass dadurch nach seiner Einschätzung die Durchblutung des Kopfes eingeschränkt war. Es war nicht die erste Kabelbinder-Attacke in Köln am Montag! Sanitäter schilderten nach Angaben der den Kriminalbeamten, dass es am frühen Montagvormittag einen ähnlichen Fall in Köln gegeben habe. Allerdings sei der Kabelbinder dabei...

 

20191113-L13357

Alkohol-Sperre und Black Box:

EU schreibt neue Überwachungssysteme im Auto vor

https://www.focus.de/auto/news/ab-2022-in-jedem-neuwagen-eu-staaten-beschliessen-neue-auto-sicherheitssysteme-ab-2022_id_11329047.html

Die EU-Staaten haben endgültig eine Reihe verpflichtender Sicherheitssysteme für Neuwagen ab 2022 beschlossen. Einige Systeme dienen jedoch auch der Überwachung – und werden Neuwagen deutlich teurer machen. Die neue Regelung sieht zahlreiche neue Sicherheits- und Assistenzsysteme vor. Unter anderem soll es in allen neuen Fahrzeugen eine Vorrichtung für den Anschluss einer Alkohol-Wegfahrsperre geben. Die Entscheidung fiel bei einem Treffen der EU-Finanzminister am Freitag in Brüssel. Die politische Entscheidung zwischen Unterhändlern des EU-Parlaments und der EU-Staaten war bereits im Frühjahr gefallen...

 

11.11.19, 21:09 | Norbert RIEKEN

EU - So langsam geht mir die EU und ihre Gängelungen auf den S...k. Was soll denn noch alles in die Autos gequetscht werden? Wer soll das bezahlen? Dieser ganze Elektronikmist ist dermaßen anfällig und wenn es dann zum TÜV geht und der Kram funktioniert nicht, gibt es keine Plakette mehr. Der TÜV als Selbstbedienungsladen was Gebühren betrifft, wird dann auch noch den Preis anziehen. EU ====Geldvernichtungsmaschine.

 

11.11.19, 19:29 | Johannes Brugger  | 1 Antwort

Dann halt 2021 - das letzt Auto kaufen. Ich habe keine Lust Datenkraken zu bedienen und vielleicht nachts dazustehen, wenn mal wieder eine Wegfahrsperrre spinnt. Drecks Eurokraten.

 

11.11.19, 21:19 | Dieter Leusch

Das - Ist richtig. Abschalten den Mist! Ältere Menschen kommen schon heute mit den Assistenzsytemen nicht zurecht. Das ist wieder Ausgrenzung, wie bei allen sozialistischen Experimenten. Eu = EUdSSR

 

11.11.19, 17:59 | Carsten Kirschner

Sicherheitsgewinn - Der größte Gewinn an Sicherheit besteht darin, dass sich mittelfristig immer weniger Menschen ein Auto leisten können...

 

11.11.19, 17:06 | Peter Vogel

Genau richtig gemacht! - Am 24.10. Neuwagen gekauft, alles drin alles dran! Bin jetzt 59 und ich werde das Stück hegen und pflegen! Das Teil so lange fahren, wie es wirtschaftlich vertretbar ist und das eingesparte Geld lieber für die schönen Dinge des Lebens ausgeben! Theater, Oper, Restaurantbesuch, ein paar schöne Klamotten und das nächste Auto ausfallen lassen, um vielleicht im Alter, wenn ich es dann noch brauche, ein letztes zu kaufen, aber bis dahin mir von der EU nicht vorschreiben lassen, was noch erlaubt ist!

 

11.11.19, 17:03 | Mike Meyers

Die totale Überwachung! - Da kommt sie Schritt für Schritt, die totale Überwachung! Wo sagen denn die Datenschützer dazu? Was kommt als nächstes, der Überwachungssysteme-Chip im eigenen Körper? Sinnvolle Sicherheitssysteme finde ich gut, keine Frage - aber die Blackbox geht entschieden zu weit!!!

 

11.11.19, 16:36 | Tom Langkamp

Letzten Neuwagen 2021 kaufen - und fahren bis er zusammenbricht. Und danach dann nur noch alte Gebrauchte, da gibt es genügend gute Fahrzeuge ohne Schnickschnack.

 

11.11.19, 16:10 | Axel Schulz

Logische - Konsequenz,kaufe nur noch Gebrauchtwagen.Dementsprechend kaufen nur noch Reiche die Neuwagen,Klimazielerfüllung rückt näher(fahren weniger Leute in die Autowerke,da Arbeitsplätze wegfallen) und auf den Strassen kann man wieder zügig fahren.Keine Staus und keine ewige Parkplatzsuche mehr.Alles toll....

 

11.11.19, 15:08 | Rolf Jonasson

Dieser ganze Schwachsinn wird nicht nur die... angeblichen Ziele (mehr Sicherheit) verfehlen, er wird im Gegenteil kontraproduktiv wirken. Neuwagen werden so irrwitzig teuer werden, dass sie nur noch von Politikern, Dienstwagenbesitzern und Superreichen gekauft werden. Alle anderen werden notgedrungen ihre alten Kisten weiter fahren und im Zweifel noch an den Wartungskosten sparen, was den Verkehr natürlich eher gefährlicher macht. Damit werden die Politclowns dann langfristig ihre beiden wahren Ziele erreichen: Den Normalbürger zum Fußgänger degradieren und die Autoindustrie zur Strecke bringen, prima. Wie im Mittelalter: Damals standen die Bürger bis zum Knie in Unrat und Schlamm während die Würdenträger in Sänften vorübergetragen wurden. Schöne neue Welt - und alles so fortschrittlich und demokratisch...

 

11.11.19, 13:49 | Frank Budde

Hauptsächlich - geht es doch nicht um Sicherheit sondern um noch mehr Überwachung. Wenn die Daten erst vorhanden sind werden sie auch Begehrlichkeiten wecken. Ich weiß schon jetzt werden wieder einige behaupten sie hätten nichts zu verbergen aber das werden sie auch nur solange tun bis sie an den Punkt kommen wo ihre persönlichen Daten in der Öffentlichkeit landen.

 

20191113-L13356

Tabuthema Geburtenerhöhung

Fixierung auf ausländische Zuwanderer ist verdächtig

https://www.expresszeitung.com/gesellschaft/tabuthema-geburtenerhoehung

2015 am Höhepunkt der sogenannten «Flüchtlingskrise» taten manche Mitglieder der Bundesregierung so, als müsse sich Deutschland anstrengen, um vom grossen Kuchen der internationalen «Fachkräfte» auch ja genug abzubekommen: «Deutschland muss sich im globalen Wettbewerb um Fachkräfte aber noch besser aufstellen», sagte Vizekanzler Gabriel anlässlich der Vorstellung einer Studie über den Wert «internationaler Fachkräfte für Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU)». «Wir brauchen eine Willkommenskultur über alle Bereiche der Gesellschaft hinweg.» Auf den Punkt gebracht! Alle grossen deutschen Parteien mit Ausnahme der AfD behaupten stramm, der beste Weg, um den «demografischen Wandel» und den angeblichen Mangel an Fachkräften zu meistern, sei die Integration von Menschen aus anderen Ländern. Dabei wäre ein viel naheliegenderes Gegenmittel zu Geburtenrückgang und Fachkräftemangel, die Geburtenrate der heimischen Bevölkerung anzuheben und sich somit auf biologischem Weg neue potenzielle Fachkräfte zu beschaffen. Noch vor 30 bis 40 Jahren waren Geburtenanreize zentrale politische Werkzeuge. Entsprechend weit verbreitet war der Begriff auch. Aber «Geburtenanreiz» scheint inzwischen eines der geheimsten Worte des deutschen Sprachraums zu sein...

Das Schlusslicht des Tages

 

Der „Kaufmann – Plan

„Die Bevölkerung Deutschland ohne die eroberten und besetzten Gebiete beträgt ungefähr 70.000.000 Menschen, fast zu gleichen Teilen Männer und Frauen. Um das Deutsche Volk aussterben zu lassen, braucht man nur etwa 48.000.000 zu sterilisieren, ausgeschlossen sind Männer über 60 und Frauen über 45 Jahre wegen ihrer natürlichen Einschränkung von Geburten.

Was die Sterilisation der Männer betrifft, so würde diese am leichtesten und schnellsten bei den Heereseinheiten in Gruppen durchzuführen sein. Nehmen wir die Zahl der Ärzte mit etwa 20.000 an und schätzen wir, das jeder am Tag mindestens 25 Operationen vornimmt, so würde ein Zeitraum von höchstens einem Monat benötigt um die Sterilisation durchzuführen.

Je mehr Ärzte zur Verfügung stehen – und es könnten bedeutend mehr als 20.000 gestellt werden, wenn man bedenkt das andere Nationen hinzugezogen werden können – um so weniger Zeit würde natürlich benötigt werden. Da die Sterilisation der Frau mehr Zeit beansprucht, kann man damit rechnen, das die gesamte weibliche Bevölkerung Deutschlands innerhalb von drei Monaten, vielleicht sogar eher, sterilisiert werden könnte.

Die vollständige Sterilisation beider Geschlechter ist deshalb notwendig, weil nach der heutigen deutschen Lehre ein Tropfen deutschen Blutes wieder einen Deutschen hervor bringt.

Nach vollständiger Sterilisation wird es in Deutschland keine Geburten mehr geben. Bei einer normalen Sterberate von 2% jährlich wird sich die Bevölkerung im Jahr um etwas 1.500.000 verringern. Demzufolge würde das was Millionen Menschenleben und Jahrhunderte vergebliche Anstrengungen gekostet hat, nämlich die Ausrottung des großdeutschen Gedankens und seiner Träger, eine vollendete Tatsache werden.

„Durch Sterilisation verliert der Deutsche seine Möglichkeit sich fortzupflanzen, dadurch verkümmert der deutsche Wille so, das die Deutsche Macht zur Bedeutungslosigkeit herabsinkt.“

https://en.wikipedia.org/wiki/Germany_Must_Perish!

https://en.wikipedia.org/wiki/Morgenthau_Plan

https://en.wikipedia.org/wiki/Earnest_Hooton

 

 

Der Verfasser lebt nicht mehr!

20191112-L13355

Liebe Leser - Kommt ihnen das irgendwie bekannt vor?

Subversive Beeinflussung und Manipulation

https://de.wikipedia.org/wiki/Subversion    (Stand 12.11.2019 04:01)  Versionsgeschichte

Der Begriff der Subversion (lat. subversio „Umsturz“, „Zerstörung“) hat mehrere Bedeutungen. Allgemein bezieht sich der Begriff auf Vorgänge, Bestrebungen oder Darstellungen, die eine bestehende soziale Ordnung (Autoritäten, gesellschaftliche Zugehörigkeiten und Hierarchien, Ausbeutung von Gruppen, Machtkonzentrationen usw.) in Frage stellen bzw. verändern wollen. Als politische Subversion bezeichnet man eine Tätigkeit im Verborgenen, deren Ziel der Umsturz einer bestehenden Ordnung durch Unterwanderung und Untergrabung ist. Der Begriff wird häufig auch diskriminierend oder manipulativ für Gruppierungen verwendet, die nur vermutlich oder angeblich Subversion betreiben. In manchen Regimen wird zusammenfassend die gesamte tatsächliche, vermutete oder angebliche politische Opposition als Subversion bezeichnet. Methoden der Subversion können sein:

Terror: Die Verleumdung, Bedrohung, Erpressung, Beraubung, Entführung, Verletzung oder Tötung von Repräsentanten, Mitgliedern, Helfern oder Helfershelfern dieser Ordnung.

Sabotage: Die Wegnahme, Beschädigung oder Zerstörung von Gegenständen und Bestandteilen der Infrastruktur, die der Aufrechterhaltung dieser Ordnung dienen.

Diversion: Die Verbreitung von Gerüchten oder Falschmeldungen, die Verfälschung oder Unterdrückung von Nachrichten und Dokumenten, offene oder versteckte Propaganda gegen diese Ordnung oder für Gruppen oder Individuen, die gegen diese Ordnung kämpfen, deren Anwerbung, Ein- oder Ausschleusung und Finanzierung, desgleichen die Korruption oder Abwerbung von Unterstützern der Ordnung.

Insubordination: Ungehorsam gegenüber Vorgesetzten, heute insbesondere in Bezug auf militärische Befehlsgewalt angewendet, siehe auch Befehlsverweigerung und Gehorsamsverweigerung.

Subkultur: Der offiziellen Kultur, die für die offiziell erwünschten Werte eintritt, wird eine eigene Kultur entgegengesetzt, die gegensätzliche Inhalte propagiert, z. B. in der Pop- und Rockmusik (Punk), in der elektronischen Musik (Freetekno), in der Kunst (Kunst in der DDR) oder der Literatur (Dissident). Die genannte Kunst kann subversiv sein, wenn sie der bestehenden Wunschvorstellung der sozialen Ordnung ein Gegenmodell vorhält oder sie mit Realitäten konfrontiert (z. B. Ghettos). Als unpolitisches Beispiel seien an dieser Stelle exemplarisch Exploitation-Filme der 70er- und 80er-Jahre genannt, die subversiv waren, indem sie mit Kombinationen aus Themen wie Kirche/Religion, Nationalsozialismus und übertriebener Gewalt an bestehende Wertvorstellungen ankratzten um zu provozieren; freilich ohne dabei einen politischen Willen zu verfolgen, sondern schlicht um Menschen in die Kinos zu locken. Subversive Themen haben also häufig auch einen gewissen Reiz auf Menschen.

Geheimdienste können sich ebenfalls dieser Methoden bedienen, im Heimatland jedoch meist mit dem Ziel der Aufrechterhaltung eines bestimmten Regimes. Die vom KGB praktizierte Subversion gegenüber Ländern außerhalb der Grenzen der damaligen UdSSR bestand aus 4 Etappen:

Demoralisierung

Destabilisierung

Krise

„Normalisierung“

Die meisten Aktionen zur Demoralisierung sind offen, verwenden Methoden welche im Zielland legal sind und sind nicht leicht zu identifizieren, denn sie erstrecken sich über sehr lange Zeiträume. Das fundamentale Prinzip der Demoralisierung und der Destabilisierung ist das Richten der Kräfte des Gegners gegen sich selbst.

Tatsächliche oder vorgebliche Subversion können auch Taten wie organisierter oder fortgesetzter Ladendiebstahl, regelmäßiges Schwarzfahren, Bemalen öffentlicher Anlagen, Kommunikationsguerilla oder Sachbeschädigung sein, wenn sie ganz oder unter anderem in der bewussten Absicht begangen werden, dem angenommenen politischen oder gesellschaftlichen Gegner zu schaden und damit geeignet sind, die bestehende Ordnung zu untergraben.

In poststrukturalistischen Theorien (z. B. bei Michel Foucault) wird der Begriff explizit positiv verwendet.

In den südamerikanischen Militärdiktaturen der 1970er und 1980er Jahre wurde der Begriff „Subversive“ praktisch unterschiedslos als Oberbegriff für alle politischen Gegner gebraucht. Dies lieferte die Rechtfertigung für die Verhaftung und Ermordung zehntausender Menschen (siehe auch Desaparecidos).

Subversive Argumentation als Stilmittel

In der Rhetorik besteht die Taktik der subversiven Argumentation darin, Inkonsistenzen und Selbstwidersprüche in Ideologie und Argumentation des Gegners wahrheitsgetreu, aber offensichtlich und in für den Gegner möglichst peinlicher Weise herauszuheben. Unter anderem kann der gegnerische Standpunkt mit offensichtlich schlechten, aber vom Gegner nicht ablehnbaren Argumenten verteidigt werden. Diese Art der Argumentation findet insbesondere gegenüber dogmatisch-ideologischen Gedankengebäuden Anwendung.

In der Kunst wurde dies unter dem Begriff der Kommunikationsguerilla als künstlerische Strategie zur Subversion von Kommunikationsstrukturen bekannt. Eine kritische Auseinandersetzung mit derartigen Strategien der Überaffirmation und dem Verhältnis von Kunst und Politik findet sich im Sammelband Kunst, Krise, Subversion. Zur Politik der Ästhetik zur Subversivmesse Linz09.[2]

Auch Witze gelten als eine Form subversiver Argumentation. Dazu George Orwell: „Jeder Witz ist eine kleine Revolution“. Loriot: „Humor entsteht, wenn Ordnung durchbrochen wird“. Nicht zufällig empfanden viele Diktaturen Witze als subversiv und verurteilten Witzeerzähler zu teils drakonischen Strafen…

 

20191112-L13354

Angela Merkel stolpert über diesen Report!

Und Europa fällt mit IHR!

https://www.neopresse.com/politik/soros-hack-top-10-der-manipulation/

Das Ende Merkels bedeutet das Ende Europas und das Ende für Ihre Unabhängigkeit und Freiheit! Lesen Sie jetzt, wieso Merkel am Ende ist! Lesen Sie jetzt, wieso auch für Ihre Freiheit bald das letzte Stündchen geschlagen hat! Die gehackten Mails von George Soros und seiner diversen Stiftungen, NGOs usw. scheinen nur die alternativen Medien zu interessieren. Wenig bis nichts liest man von den mehr als 2.500 Mails und Dokumenten, die von DCLeaks online gestellt wurden, in unserer Hochleistungspresse. Was auch nicht verwunderlich ist, wenn man sich die Machenschaften des Multimilliardärs, Top-Geldgebers von Hillary Clinton und NWO-Freund genauer anschaut und um die Verbindungen Soros zur Hochleistungspresse weiß.

Dabei sind die “Einmischungen” Soros mannigfaltig und haben direkten Einfluss auf die Geschehnisse auf diesem Planeten. George Soros ist extrem einflußreich und muss in einer Linie mit den Rockefellers und Rothschilds genannt werden. Er steckt hinter sehr wichtigen politischen Bewegungen (Black Live Matters, Occupy etc.) und er hat auch seine Finger im Spiel, wenn es zu geopolitischen Großereignissen kommt wie das Beispiel der Ukraine bestens zeigt.

Soros’ bevorzugte Methode ist die Finanzierung der sogenannten Farbenrevolutionen, die eigentlich nichts anderes sind wie gesteuerte und manipulierte Graswurzelbewegungen, in dem er seine zahlreichen NGOs mit ihrer schier unaufhaltsamen Propaganda einsetzt und so demokratisch gewählte Regierungen stürzt. Kein Wunder also, dass Russland 2015 Soros und seine NGOs aus dem Land verbannte, da sie eine“Gefahr für die nationale Sicherheit Russlands” darstellen. Und auch die gehackten Mails und Dokumente zeigen, warum Moskau nicht will, dass dieser Mann in Russland (zumindestens offiziell) agiert.

Die Soros-Bewegungen

Was ist nun in diesen Mails und Dokumenten zu finden? Mit seinen Open Society Foundations (OSFs), die in zahlreichen Ländern präsent sind, wird Soros Agenda der offenen Grenzen, der ungehinderten Migration, der sozialen Betreuung und Unterstützung der illegalen Migranten, der “sozialen Gerechtigkeit” (die natürlich im Sinne Soros und der Globalisten definiert ist) und der “humanitären Verbreitung der Demokratie nach US-Vorbild” auf der ganzen Welt verbreitet und installiert.

Die geleakten Dokumenten beweisen, dass Soros bzw. seine NGOs in den wohl 10 wichtigsten Intrigen und Machenschaften der letzten Jahre involviert waren. Und da davon auszugehen ist, dass Soros als Teil der Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) “ausführendes Organ” ist, beweist die nachfolgende Aufstellung, dass die IGE die Welt massivst beeinflussen und in ihrem Sinne formen:

1. Soros versuchte eine Entscheidung des US Supreme Court so zu beeinflussen, dass illegale Immigranten ohne Papiere als Eltern eines in den USA geborenen Kindes soziale Leistungen und offizielle Papiere bekommen: Die Geldgeber versuchen die Richter zu beeinflussen...

 

20191112-L13353

Deutschlands Vertrauen schafft sich ab

https://www.achgut.com/artikel/deutschlands_vertrauen_schafft_sich_ab

Das Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen war nicht überraschend: Wie in Sachsen und Brandenburg wurde die Partei des amtierenden Ministerpräsidenten zur stärksten Kraft – das begünstigte in Sachsen die CDU, in Brandenburg die SPD und in Thüringen die Linke –, und in allen drei Ländern wurde die AfD mit rund einem Viertel der Stimmen die zweitstärkste Kraft. Überall stieg die Wahlbeteiligung stark an. Der Wahlkampf und das begleitende Medienecho erweckten den Eindruck, als ginge es nicht um eine Landtagswahl, sondern um eine Grundsatzentscheidung zwischen dem moralisch Guten und dem Bösen – letzteres repräsentiert durch die AfD. Leider ist es richtig, dass aus der AfD immer wieder nationalistische und fremdenfeindliche Äußerungen kommen, die ganz offenbar im Trüben fischen. Insbesondere der Thüringer AfD-Vorsitzende Björn Höcke fällt regelmäßig durch radikale Sprüche auf...

 

20191112-L13352

Schluss mit "Made in Germany"

Know-how geht nach Asien:

Adidas stellt prestigeträchtige Speed-Factorys ein

https://www.focus.de/finanzen/boerse/sportartikel-adidas-stellt-speed-factorys-in-ansbach-und-atlanta-ein_id_11334446.html

Es sollte der letzte Schrei auf dem Sportartikelmarkt sein: Mit schneller Robotertechnik bringt Adidas pünktlich zu Aufsehen erregenden Sportereignissen passende Schuhe auf den Markt. Und jetzt ist mit den Speed-Factorys schon wieder Schluss. Der Sportartikelhersteller Adidas stellt seine erst 2017 eröffneten sogenannten Speed-Factorys in Ansbach und in Atlanta (US-Bundesstaat Georgia) ein. Das teilte das Unternehmen mit und bestätigte damit Berichte mehrerer Medien. An der Technologie des einstigen Prestigeprojektes wolle Adidas jedoch festhalten und sie künftig bei Zulieferern in Asien einsetzen. Betroffen sind den Angaben zufolge rund 100 Mitarbeiter. „Wir können betriebsbedingte Kündigungen noch nicht ausschließen“, sagte eine Sprecherin des Adidas-Partners Oechsler AG, der die Speed-Factorys in Ansbach und Atlanta aufgebaut hatte und bisher betreibt. Produktion in Asien...

 

20191112-L13351

Kosten in Deutschland zu hoch

Adidas scheitert mit Schuhproduktion im deutschen Ansbach

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/handel/adidas-speedfactorys-in-ansbach-und-atlanta-werden-geschlossen-a-1295877.html

Der Sportartikelhersteller Adidas Börsen-Chart zeigen verlagert die erst vor wenigen Jahren gestartete hochautomatisierte Produktion von Turnschuhen aus Deutschland und den USA nach Asien. Die so genannten Speed-Factorys im fränkischen Ansbach und in der US-Metropole Atlanta würden spätestens im April kommenden Jahres geschlossen, teilte Adidas am Montag mit. An der Technologie des einstigen Prestigeprojektes wolle der Konzern jedoch festhalten und sie künftig bei Zulieferern in Asien einsetzen. Betroffen sind den Angaben zufolge rund 100 Mitarbeiter. "Wir können betriebsbedingte Kündigungen noch nicht ausschließen", sagte eine Sprecherin des Adidas-Partners Oechsler AG, der die Speed-Factorys in Ansbach und Atlanta aufgebaut hatte und bisher betreibt...

 

20191112-L13350

Meridian Buchtipp: Verborgene Geschichte:

Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte

https://www.amazon.de/Verborgene-Geschichte-geheime-Menschheit-Weltkrieg

Eine geheime Elite wollte den Krieg - Die weithin für richtig gehaltene Ansicht, das Deutsche Reich trage den überwiegenden Teil der Verantwortung für den Kriegsausbruch 1914, wird zunehmend infrage gestellt. Die beiden britischen Historiker Gerry Docherty und Jim Macgregor richten den Fokus auf einen einflussreichen Zirkel in Großbritannien, der lange vor Beginn des Ersten Weltkriegs die militärische Niederwerfung Deutschlands anstrebte: »Seit bald einem Jahrhundert wird erfolgreich vertuscht, wie alles begann und warum der Krieg unnötig und vorsätzlich über das Jahr 1915 hinaus verlängert wurde. Sorgfältig wurde die Geschichte verzerrt, um die Tatsache zu verschleiern, dass Großbritannien und nicht Deutschland für den Krieg verantwortlich war.«

Verborgene Geschichte enthüllt, wer in Wahrheit für den Ersten Weltkrieg verantwortlich ist. Die Autoren belegen, dass die Berichterstattung über die Kriegsgründe vorsätzlich verfälscht wurde, um eine geheime Elite sehr wohlhabender und einflussreicher Männer in London zu schützen. Zehn Jahre lang arbeiteten sie auf die Vernichtung Deutschlands hin.

Unser Bild von den damaligen Ereignissen wird von Unwahrheiten und Täuschungen geprägt, von einem ganzen Netz aus Lügen, das die Siegernationen 1919 in Versailles sorgfältig gestrickt haben und für dessen Fortbestand gefügige Historiker seitdem sorgen. Die offizielle Version der Kriegsgründe weist massive Fehler auf und wird verzerrt durch die Berge an Beweisen, die vernichtet wurden oder noch heute der Öffentlichkeit vorenthalten werden. Darunter allein 375.000 Bände geheimer Kriegsunterlagen!

Verborgene Geschichte ist eine faszinierende Herausforderung. Die Autoren bitten Sie nur um eines: Sehen Sie sich unvoreingenommen an, was sie an Fakten zusammengetragen haben …

»Auf Anregung des entschiedenen Imperialisten Cecil Rhodes traten 1891 einflussreiche Briten und Amerikaner zu einer Geheimgesellschaft zusammen. Sie wollten die weltweite Dominanz der beiden angelsächsischen Mächte herbeiführen und dauerhaft sichern. Für dieses Ziel wirkten sie ganz im Verborgenen. Die wachsende wirtschaftliche Stärke des Deutschen Reiches sahen sie mit großem Unbehagen. Auf die britische Außenpolitik hatte dieser nicht sehr große Kreis erheblichen Einfluss, zumal nachdem sein führendes Mitglied Sir Edward Grey Ende 1905 britischer Außenminister geworden war.

Gerry Docherty und Jim Macgregor weisen in ihrem auf einer breiten Quellenbasis beruhenden Buch überzeugend nach, dass der Anteil Großbritanniens am Ausbruch des Ersten Weltkriegs sehr viel größer war, als gemeinhin angenommen wird.« Prof. Dr. Hans Fenske

 

20191112-L13349

Expansion des roten Wasserkopfs

Politik - Irre: Immer mehr Planstellen gegen „Hass“

https://dieunbestechlichen.com/2019/11/irre-immer-mehr-planstellen-gegen-hass/

Gute Nachrichten für prekäre akademische Links- und Grünexistenzen: Bundesjustizministerin Lambrecht (SPD) will mehr als 400 neue Stellen im Kampf gegen die sogenannte „Hasskriminalität“ schaffen. Da gerade überall Arbeitsstellen wegfallen, kann das als speziell sozialdemokratischer Beitrag zur positiven Belebung des Arbeitsmarktes gewertet werden. Schließlich wird dieser ja auch durch das unaufhörliche Schrumpfen von SPD-Mandaten und den damit verbundenen Personaleinsparungen beeinträchtigt. Frau Lambrecht begründet jedoch ihren Einstellungswillen mit Sorge vor rechtsextremistischen Gewalttaten: „Wollen wir die Spirale der Gewalt durchbrechen, müssen wir uns einem zentralen Problem stellen: dem Hass und der Hetze in den sozialen Netzwerken.“ Da die derzeit verantwortlichen Politiker in Berlin und anderswo das Thema „Hass“ offenbar deutlich mehr beschäftigt als die künftige Vermeidung von Altersarmut oder Wege aus der Krise des Pflegesystems, erscheint es sinnvoll, sich mit dem Phänomen „Hass“ grundsätzlicher auseinander zu setzen...

 

20191112-L13348

„Ich stech‘ dich ab“ – Sohn von AfD-Politiker wird an Schule bedroht

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/ich-stech-dich-ab-sohn-von-afd-politiker-wird-an-schule-bedroht-a3061963.html

Der 16-jährige Sohn des Berliner AfD-Abgeordneten Gunnar Lindemann teilte seiner Schulleitung mit, dass er von Mitschülern bedroht worden sein soll. Die Schulleitung rief daraufhin die Polizei. Diese teilte am Samstag mit, dass der Junge seiner Schulleitung berichtet hätte, dass Mitschüler ihn und seine Familie, seit einiger Zeit bedroht haben sollen, unter anderem auch über einen Kurzmitteilungsdienst. Demnach habe eine Klassenkameradin seinem Sohn am Freitag eine mündliche Botschaft von den drei Tatverdächtigen (15, 16, 18) überbracht – „Ich stech‘ dich ab“, soll diese gelautet haben. Hintergrund der Bedrohungen soll das politische Engagement des Vaters sein, wie die Polizei weiter mitteilte. Laut Lindemann soll es gegenüber seinem Sohn schon öfter Rangeleien und Beschimpfungen gegeben haben.„Aber so eine massive Morddrohung hat es noch nicht gegeben“, so Lindemann laut „B.Z.“. Sohn will weiter auf die betreffende Schule gehen...

 

20191112-L13347

Gewaltverbrechen nicht ausgeschlossen

Gründer der syrischen Weißhelme stirbt unter mysteriösen Umständen

https://www.focus.de/politik/ausland/news-ticker-zum-syrien-krieg-vom-balkon-gefallen-gruender-der-syrischen-weisshelme-stirbt-unter-mysterioesen-umstaenden_id_11336768.html

Die Waffenruhe nach der Türkei-Offensive in Nordsyrien lief aus. Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer hat sich für eine internationale Schutzzone ausgesprochen - und erhielt Kritik. Zeitgleich läuft der Verfassungsausschuss. Alle Informationen zum Syrien-Krieg im News-Ticker von FOCUS Online. Gründer der syrischen Weißhelme stirbt unter mysteriösen Umständen. Montag, 11. November, 15.17 Uhr: Der aus Großbritannien stammende Gründer der syrischen Rettungsorganisation Weißhelme ist in Istanbul ums Leben gekommen. Das bestätigte deren Leiter Raid al-Salih der Deutschen Presse-Agentur am Montag, ohne Details zur Todesursache zu nennen. "James Le Mesurier ist am Montag in Istanbul gestorben und der Fall ist jetzt in den Händen der türkischen Polizei", sagte Salih. Das Istanbuler Gouverneursamt teilte mit, man habe die Ermittlungen aufgenommen. Die Todesursache ist noch unklar. Laut einem türkischen Pressebericht wurde er am Morgen vor seinem Wohnhaus in Istanbul mit gebrochenen Beinen und Brüchen am Schädel aufgefunden. Weggefährten berichteten übereinstimmend in den sozialen Medien, Le Mesurier sei vom Balkon seiner Wohnung in die Tiefe gefallen. Weder ein Suizid noch ein Unfall noch ein Gewaltverbrechen können derzeit ausgeschlossen werden...

 

Stand: Juli 2019! Frankreich verschwiegen?

20191112-L13346

Deutschland schaltet Atomkraftwerke ab,

Frankreich baut 6 neue (Video)

https://dieunbestechlichen.com/2019/11/deutschland-schaltet-atomkraftwerke-ab-frankreich-baut-6-neue-video/

 

20191112-L13345

Der Weltuntergang fällt aus

https://www.expresszeitung.com/wirtschaft-wissenschaft/warum-der-menschgemachte-klimawandel-ein-schwindel-ist

Die von Politik und Medien unaufhörlich nacherzählte Theorie des Treibhauseffekts besagt, dass «Treibhausgase» wie CO2 die Erde praktisch mit einer Wärmedämmung versehen und die Wärme in der Atmosphäre festhalten, bis die Pole schmelzen und der Meeresspiegel steigt. Ein grosser Teil dieser Klimagase soll von menschlichen Emissionen stammen. Durch das Ausstossen von Kohlendioxid aus Kraftwerksschloten und Auspuffen erzeuge der Mensch ein künstliches Treibhaus, so das Narrativ. Doch schon die Voraussetzungen für diese Theorie sind falsch: Der Glaube an eine konstante Erdtemperatur, die fehlende Definition einer Idealtemperatur, die Verknüpfung der Erderwärmung mit dem Menschen, die Treibhaus-Metapher, die Verwechslung von Ursache und Wirkung. Zudem existiert schlicht kein Experiment, das den CO2-Treibhauseffekt beweist. Ohne ein reproduzierbares Experiment, ist eine Theorie nicht mehr als eine unbewiesene Hypothese. Diese unbewiesene Hypothese kann obendrein sogar falsifiziert, d.h. endgültig widerlegt, werden: Anhand der Eisbohrkerndaten ist längst bewiesen, dass ein CO2-Anstieg keinen Temperaturanstieg verursacht, sondern dem Temperaturanstieg in einem ungefähren Abstand von 800 Jahren nachfolgt. Damit ist CO2 als Verursacher einer Erderwärmung ein für alle Mal ausgeschlossen...

 

20191112-L13344

AUF DER KIPPE

Bis 2030: Hunderttausende Arbeitsplätze in der Autoindustrie fallen weg

https://www.tichyseinblick.de/wirtschaft/mobilitaet/bis-2030-hunderttausende-arbeitsplaetze-in-der-autoindustrie-fallen-weg/

Die Konjunkturflaute trifft vor allem die Autobauer, allen voran die Zulieferer. Der Strukturumbruch findet auch deshalb statt, weil die Politik es so will – um die „Klimaziele“ zu erreichen. In der Branche zeichnet sich in ein Strukturwandel mit deutlichen Arbeitsplatzverlusten ab. Wenn schon der Umweltverband BUND damit rechnet, dass innerhalb von zehn Jahren mehr als 360.000 Arbeitsplätze in der Automobilindustrie wegfallen werden, lässt das aufhorchen. Eine Prognose des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO ging bisher von einem Stellen-Abbau von etwa 125.000 Beschäftigten bis 2030 aus. Doch allein durch Fortschritte bei der Produktivität könnten weitere 150.000 Stellen wegfallen. Und weitere rund 50.000, wenn die Bürger auf neue Mobilitätsangebote oder den Öffentlichen Personennahverkehr umsteigen – wie der Pforzheimer Wirtschaftswissenschaftler Rudi Kurz laut „Spiegel“ ermittelte...

Das Schlusslicht des Tages

„Jeder Witz ist eine kleine Revolution“

George Orwell

 

20191111-L13343

Abgesang

Angela Merkel: Zeit für eine Bilanz und eine Politikwende

https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/angela-merkel-zeit-fuer-eine-bilanz-und-eine-politikwende/

Von Roland Tichy - Die Kanzlerschaft von Angela Merkel quält sich ihrem Ende entgegen. Dieses Land hatte bislang Glück mit seinen Bundeskanzlern. Von Merkel bleiben nur Verfall und Spaltung. Deutschland hatte umstrittene Kanzler, aber in der Summe Glück mit diesen Männern, auch wenn es meist anders gekommen ist, als sie wollten. Mit Konrad Adenauer und Ludwig Erhard ist das so, die die Fundamente dieses Landes und seines Wohlstands gegossen – und seine Teilung hingenommen haben. Auch mit der schwierigen Person Willy Brandt und seiner Ostpolitik, die zum ganz persönlichen Desaster für ihn wurde. Gerade mit Helmut Schmidt in seiner Ambivalenz: Der wollte der große Weltwirtschaftskanzler werden und hat Arbeitslosigkeit, Staatsverschuldung und Inflation vervierfacht. Haltung steht für Durchhalten und Mut - Aber Haltung, eiserne Haltung hat er gezeigt im Kampf um die Nachrüstung, die zum Zerfall des Sowjetimperiums führte und gegen den blutigen Terrorismus der RAF und die zahlreichen heimlichen Unterstützer; Entführungen und Mord auf offener Straße, gekaperte Passagierflugzeuge. Wem trauen wir heute zu, die ganz persönliche Verantwortung zu übernehmen für eine entschiedene Haltung, wenn Geiseln mit Ermordung bedroht werden? Helmut Schmidts Haltung steht für  Beständigkeit und Mut, während heute Haltung als Ja-Sagerei nach oben verstanden wird...

 

20191111-L13342

Königin Merkel als Sargnagel 2021 für CDU und BRD

https://qpress.de/2019/11/04/koenigin-merkel-als-sargnagel-2021-fuer-cdu-und-brd/

Die Deutschen neigen in jeder Hinsicht zu total(itär)en Übertreibungen. Sie versuchen stets alles mit deutscher Gründlichkeit zu regeln. Ob nun technische Perfektion in Handwerk und Industrie, die wahnsinnige Umsetzung einer Rassenlehre oder eben Vernichtungsfeldzüge jeder Art. Stets geht es um Gründlichkeit, Präzision und Vollkommenheit. Selbiges passiert allerdings auch bei der legendären Unterwürfigkeit, die zuweilen schon in Speichelleckerei höchster Vollendung ausarten kann, aber außer Perfektion leider rein gar nichts menschliches oder geistig wertvolles vom „deutsch sein“ an den Tag bringt. Im Moment haben die Deutschen mal wieder einige dramatische Themen entdeckt. Solche, die mit der beschriebenen Akribie oder besser mit dem bereits attestierten „Wahn“ zur Blüte getrieben werden sollen. Nichts scheint „die Deutschen“ mehr stoppen zu können, nicht einmal die sich aufbäumende nackte Vernunft. Es ist in doppelte Hinsicht das Thema „Weltenrettung“ bis zur absehbaren Selbstzerstörung. In diesem Fall geht es zuvorderst um die Rettung aller angeblich darbenden Menschen nach Deutschland und in die EU. Um aber perfekt zu sein, flankieren wir die Show mit der totalen „Deindustrialisierung“ des Landes. In diesem Falle wollen wir das mittels Dekarbonisierung erreichen. Wir wollen zumindest geistig mit der CO2-Abstinenz irgendwie gesunden...

 

20191111-L13341

Rote Socken & Arbeit…

Lauterbach (SPD )klagt nach Notfällen über problematische Zustände

https://www.welt.de/politik/deutschland/article203241958/Bundestag-Lauterbach-klagt-nach-Notfaellen-ueber-problematische-Zustaende.html

Zwei medizinische Notfälle am Donnerstag im Plenarsaal des Bundestags haben eine Diskussion über die Arbeitsbelastung deutscher Abgeordneter ausgelöst. Der SPD-Gesundheitsexperte und Arzt Karl Lauterbach beklagt gegenüber dem Redaktionsnetzwerk Deutschland eine körperliche und psychische Überlastung von Parlamentariern in Sitzungswochen. „Wer an entscheidender Stelle mitarbeitet und zum Beispiel Sitzungen leiten muss, hat eine Arbeitsbelastung, die weit über das übliche und gesundheitlich unbedenkliche Maß hinausgeht“, sagte Lauterbach. Abgeordnete stünden unter der Dreifachbelastung, sich auf aktuelle Veranstaltungen zu konzentrieren, Folgetermine vorzubereiten und gleichzeitig die sozialen Medien im Auge behalten zu müssen. „Die Sitzungswochen müssen entzerrt werden“, sagte er. Den Mittwoch zum vollständigen Sitzungstag zu machen, sei ein Anfang, reiche aber nicht aus. „Ich schlage vor, ein allgemeines Sitzungsende um...

 

20191111-L13340

Sollte die Vernunft doch noch siegen?

Energieversorgung: Kernkraft ist doch die Zukunft

https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus202690460/Energieversorgung-Kernkraft-ist-doch-die-Zukunft.html

Umweltaktivisten und grüne Parteien machen schon heute damit Stimmung, dass die Wende zu 100 Prozent erneuerbarer Energien möglich sei, wenn man denn nur wolle. Aber will man ständig Wasser entsalzen, rund um die Uhr Energie für Produktionsanlagen zur Verfügung haben und schnell wachsende Großstädte flexibel mit Strom versorgen, wird kaum ein Weg an der Kernenergie vorbeiführen. Wenn es darum geht, möglichst komplett umweltschonend viel Energie zu produzieren, dann gibt es eine Technologie, über die so gut wie gar nicht mehr geredet wird...

 

20191111-L13339

Der Modewahnsinn

Bekleidung: Hunderte Millionen Textilien fabrikneu vernichtet

https://www.welt.de/wirtschaft/article203216646/Bekleidung-Hunderte-Millionen-Textilien-fabrikneu-vernichtet.html

In Deutschland wird von Jahr zu Jahr mehr Kleidung fabrikneu vernichtet oder verramscht, weil deutlich mehr Textilien angeboten als verkauft werden. Recherchen von WELT zufolge werden allein in diesem Jahr voraussichtlich 230 Millionen Kleidungsstücke im deutschen Einzel- und Onlinehandel unverkauft bleiben und in Verwertungs- und Müllverbrennungsanlagen oder als Ramschware in Ländern außerhalb der EU landen. Bis zu zehn Prozent davon – jene rund 230 Millionen Stück – blieben im Einzelhandel trotz Preisreduzierungen und Umschichtungen in Outlet-Stores unverkauft, schätzt der Textilbranchenexperte Michael Hauf von der Branchenberatung Hachmeister + Partner. Andere Branchenexperten gehen sogar von doppelt so viel Überschuss aus, von rund 460 Millionen Stück...

 

20191111-L13338

Die mediale Herabwertung der Familie im ARD-«Tatort»

https://www.expresszeitung.com/gesellschaft/die-mediale-herabwertung-der-familie-im-ard-tatort

Sonntagabend in Deutschland ist «Tatort»-Zeit. Die Krimi-Reihe «Tatort» ist der Langzeitüberlebende unter den Fernsehformaten. Seit nunmehr vier Jahrzehnten schauen die Bundesbürger den mehr oder weniger sympathischen Ermittlern der «Tatort»-Reihe bei der Arbeit zu. Die erste Folge wurde am 29. November 1970 ausgestrahlt. Dabei ist «Tatort» eigentlich keine Krimireihe, sondern eine Institution. Nach diesen Programmen hat man am Montag gute Chancen, einen Kollegen zu treffen, der die Sendung auch gesehen hat. Wer Bäume setzt, obwohl er weiss, dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat zumindest angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen. Gab es anfangs eine Folge pro Monat, so ist der «Tatort» inzwischen bis zu viermal im Monat für Millionen ein Pflichttermin. «Den Folgen kann auch eine gesellschaftspolitische Bedeutung zugeschrieben werden», heisst es lapidar auf Wikipedia. Bei 44 Millionen (insgesamt mit Wiederholungen) Zuschauern pro Folge darf man wohl sagen: Der «Tatort» ist die Schule der Nation. Für Fernsehmacher und Gesellschaftspolitiker ist die Reihe die ganz grosse Chance, auf spannende und unterhaltsame Weise Botschaften und Lebensstile unters Volk zu bringen: Wie alle anderen Krimi-Serien oder -Reihen ist auch der «Tatort» zuallererst Sympathiewerbung für Staat und Polizei. Nach dem Motto: Möchten Sie nicht auch mal von diesen netten «Bullen» verhaftet werden? Das ist sozusagen die psychologische Grundausstattung. Darüber hinaus greift der «Tatort» gesellschaftliche Themen auf und biegt sie in eine ganz bestimmte Richtung. Oder er erfindet selbst neue gesellschaftliche Themen...

 

20191111-L13337

Um den Kommunismus zu errichten, muss die Familie zerstört werden

https://www.expresszeitung.com/macht-politik/um-den-kommunismus-zu-errichten-muss-die-familie-zerstoert-werden

Schon im Kommunistischen Manifest von 1848 hatten Karl Marx und Friedrich Engels ganz offen zugegeben, dass die Kommunisten bewusst danach strebten, die Familie als Grundlage der traditionellen bürgerlichen Gesellschaft abzuschaffen und durch das Zusammenleben in einem egalitären kommunistischen Kollektiv zu ersetzen. Marx und Engels schrieben, dass die Kindeserziehung dem Einfluss der bürgerlichen Familie entrissen und vergesellschaftet werden müsse, während die Familie als gesellschaftliche Institution schliesslich ganz verschwinden würde. Um diesen Prozess einzuleiten, setzten die Kommunisten bewusst und ausdrücklich bei der Frau an. Wie Friedrich Engels argumentierte, setze sich die bürgerliche Gesellschaft «aus lauter Einzelfamilien als ihren Molekülen» zusammen und die Einzelfamilie gründe wiederum auf der offenen oder verhüllten «Haussklaverei der Frau», so dass der Mann innerhalb der Familie das herrschende Bürgertum darstelle, während die Frau das unterdrückte Proletariat repräsentiere...

Das Schlusslicht des Tages

Ein schockierendes Video

 

 

20191110-L13336

9. November: Die Lüge hinter der Deutschen Einheit

https://www.heikoschrang.de/de/neuigkeiten/2019/11/09/9-november-die-luege-hinter-der-deutschen-einheit/

Die Generationen, die sich in Ost sowie in West noch an die Teilung Deutschlands erinnern können, werden den 09.11.1989 nie vergessen. Familien, die durch die Mauer jahrzehntelang getrennt waren, konnten sich endlich mit Freudentränen wieder in die Arme fallen. Auf Grund der Bedeutsamkeit des Mauerfalls, welcher weltweit wahrgenommen wurde, gingen die Menschen selbstverständlich davon aus, dass dieser wichtige Tag auch zum Feiertag auserkoren wird. Aber sie haben sich getäuscht! Denn nicht der 09.11. sondern der 03. Oktober wurde als Tag der deutschen Einheit im Einigungsvertrag zum gesetzlichen Feiertag bestimmt. Als die Mauer damals fiel, spiegelten sich in den Gesichtern und Kommentaren vieler Politiker Ratlosigkeit bis Entsetzen, von Freude war dort keine Spur. Hier eine kleine Auswahl:

Am 27.9.1989 sagte der damalige Oppositionsführer der SPD von Niedersachsen, Gerhard Schröder der „Hannoverschen Zeitung“: „Eine auf Wiedervereinigung gerichtete Politik ist reaktionär und hochgradig gefährlich.“

Oskar Lafontaine sagte als stellvertretender SPD-Vorsitzender am 18.12.1989 beim Parteitag in Berlin: „Wiedervereinigung? Welch´ historischer Schwachsinn!“

Der spätere Bundespräsident Johannes Rau forderte am 18.11.1989 als Ministerpräsident von Nordrhein/Westfalen in der „Süddeutschen Zeitung“: „Wiedervereinigung ist die Rückkehr zum Alten. Jetzt wird ein Zukunftsmodell gebraucht.“

Willy Brandt erklärte als SPD-Vorsitzender am 15.9.1989 in der „Frankfurter Rundschau“: „Die Hoffnung auf Wiedervereinigung wird gerade zur Lebenslüge der Zweiten Republik.“

Joschka Fischer sagte als grüner Fraktionschef in Hessen am 27.7.1989 in einem „Bunte“ Interview: „Ein wiedervereintes Deutschland wäre für unsere Nachbarn nicht akzeptabel. Das Wiedervereinigungsgebot im Grundgesetz wäre in seiner Konsequenz ein Unglück für das deutsche Volk. Ich kann mir nicht vorstellen, welchen Vorteil die Deutschen von einer Wiedervereinigung hätten!“

Es gab aber auch andere, die sich Tatsache für das gemeinsame Deutschland stark machten und die für Werte, wie Loyalität und das Einsetzen für das Gemeinwohl trotz Profitinteressen standen.

Zwei Namen sind eng mit diesen Werten verbunden: Herrhausen und Rohwedder.

Sie und auch Ihre große Vision, die sie für das gemeinsame Deutschland hatten, wurden am 30. November 1989 und am Ostermontag 1991 zu Grabe getragen, in persona Alfred Herrhausen, Vorstandsprecher der Deutschen Bank und Treuhandchef Detlev Karsten Rohwedder.

Wenige Tage vor Herrhausens Tod gab er dem Wallstreet Journal ein Interview in dem er seine Pläne über den Wiederaufbau Ostdeutschlands darlegte. Er sprach von einem teilweisen Schuldenerlass für Entwicklungsländer auf einer Tagung der Weltbank. Nur wenigen ist bekannt, dass Herrhausen Ambitionen hatte, unabhängig vom IWF Polen wirtschaftlich zu entwickeln. Er war der engste Berater von Helmut Kohl und maßgeblich an seinem 10-Punkte-Programm beteiligt, was, wenn es tatsächlich umgesetzt worden wäre, zu den blühenden Landschaften in Ostdeutschland geführt hätte, die Kohl damals den Bürgern versprach.

Herrhausen hatte Charisma und als Chef der Deutschen Bank auch die Macht, Projekte dieser Größe umzusetzen. So plante er beispielsweise 1989 die Übernahme der britischen Bank Morgan Grenfell (Abzweig des Morgan-Imperiums).

Sein Traum endete jedoch am 30.11.1989, indem den Bürgern durch die Medien und die Politik weisgemacht wurde, dass RAF-Terroristen in der Lage gewesen sein sollen -wohlgemerkt, bei einer der damals meist bewachtesten Person Deutschland- unbemerkt Straßenbauarbeiten zur Verlegung von Kabeln für spätere Lichtschranken, die für eine Sprengfalle benötigt wurden, durchzuführen. Die Lichtschranke war so konzipiert, dass die Bombe unter dem Asphalt bei dem ersten durchfahrenden Auto hochgeht. Da aber Herrhausens Konvoi sich immer aus drei Fahrzeugen zusammensetzte, wurde überraschend das vorausfahrende Fahrzeug abgezogen, so dass Herrhausens Fahrzeug die Bombe auslöste und Alfred Herrhausen den Tod fand.

Dieses Ereignis führte zu Erleichterung innerhalb der internationalen Hochfinanz, da Herrhausen mit seinen Plänen gegen die ungeschriebenen Gesetze der Londoner und New Yorker monetaristischen Machtgruppen verstoßen hatte.

In diesen für Deutschlands Zukunft wichtigen Zeiten vertrat der ehemalige Treuhandchef Rohwedder die Position, dass Sanierung der Betriebe vor Privatisierung gehen müsse, damit die Arbeitsplätze erhalten bleiben. Dies gefiel den britischen und amerikanischen Investmentbanken nicht, die ihm vorwarfen, ausländische Investoren zu blockieren. In diesem Zusammenhang schlugen Sie vor, die ganze Privatisierung an private Investmentbanken abzugeben.

An dem Ostermontag 1991 wurde der Bevölkerung klar gemacht, dass mal wieder ein RAF-Terrorist, vom Schlage eines James Bond, aus einer Entfernung von 65 m, im Dunkeln, von unten nach oben, einen gezielten tödlichen Gewehrschuss durch dichtes Zweigwerk auf Rohwedder abgab und damit den Weg ebnete für Birgit Breuel. Im Interesse der internationalen Investmentbanken von Goldman Sachs, Warburg, J. P. Morgan usw. wurde das unrühmliche Kapitel „Treuhand“ und der Ausverkauf Ostdeutschlands durch Birgit Breuel geschrieben...

 

20191110-L13335

„Wir müssen alle AfD-Wähler ächten“:

Linke steigern sich in Nazi-Notstand hinein

https://www.focus.de/politik/deutschland/schwarzer-kanal/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-wir-muessen-alle-afd-waehler-aechten-linke-steigern-sich-in-nazi-notstand-hinein_id_11329591.html

Im linken Lager heißt es jetzt, man müsse AfD-Wähler ausgrenzen: „Wir müssen wieder hassen lernen, aber richtig“. Was als Kampfansage gemeint ist, ist in Wahrheit eine Kapitulationserklärung. Vergangene Woche setzte der „Spiegel“- Redakteur Hasnain Kazim auf Twitter eine Empfehlung zum Umgang mit AfD-Wählern ab. „Es geht nicht darum, AfD-Wählerinnen und AfD-Wähler zu, erreichen’“, schrieb er. „Es geht darum, sie auszugrenzen, zu ächten, sie kleinzuhalten, ihnen das Leben schwer zu machen, sie dafür, dass sie Neonazis und Rassisten den Weg zur Macht ebnen wollen, zur Verantwortung zu ziehen….

Ein paar Leserkommentare:

09.11.19, 14:55 | Chris Heiden

Ist doch offensichtlich

Im Mittelalter waren es Männer Gottes, die Menschen bei lebendigem Leib verbrannt haben, um den Teufel zu bekämpfen. Und heute sind es linke Aktivisten, die ausgrenzen, bedrohen, Autos anzünden und Menschen zusammenschlagen, um den Faschismus auszulöschen und die Demokratie zu verteidigen. Sie alle haben nie bemerkt, dass sie selbst die Monster sind, die sie vorgeben zu bekämpfen.

 

09.11.19, 14:49 | Ralf Laub

Wäre doch ein Anfang

Wie sagte Frau Merkel heute: "Wir müssen Hass, Rassismus und Antisemitismus entschlossen entgegenzutreten" Also Frau Merkel übernehmen sie und gehen doch endlich gegen das linke Lager vor die, wie jetzt wieder zu sehen und zu lesen ist, öffentlich zum Hass und Ausgrenzen aufrufen.

 

09.11.19, 14:45 | Frank Binder

Erst die eigenen Fehler sehen!

Die Altparteien und Linken und die Grünen sollen sich doch erst einmal fragen warum plötzlich soviel Bürger zur AfD wechseln. Das ist die Arroganz und das nicht einhalten von Wahlversprechen, oder das Nichtstun der Politiker.

 

09.11.19, 14:42 | Ackermann Charly

Typisch Linke

Manche Leute haben die Demokratie immer noch nicht verstanden . Bei uns gibts freie Wahlen und das ist auch gut so. Wir haben eine Demokratie und das ist auch gut so. Das bedeutet aber auch das ich mit dem leben muss was mir vielleicht nicht gefällt. Und unsere Linken wollen das doch nicht aufs Spiel setzen wollen . Hoffentlich.

 

09.11.19, 14:40 | Ulrich Dove

Wenn

Linke und Grüne Politiker offen mit den Schlägertrupps der ANTIFA sympathisieren, die nach Körperverletzung, Brandschatzen und Zerstören von Existenzen auf Indymedia.org mit ihrem Terror prahlen, weiss man, wie es um das Demokratie Verständnis steht.

 

09.11.19, 14:39 | Michael Curth

Kein Problem,

ich lasse mich gern von Linken ächten. Allerdings wäre ich dann auch dafür, dass die pekuniäre Ausstattung dieser "Linken" nicht mit Mitteln sichergestellt wird, die wir "Rechten" erwirtschaften. Genauso möchte ich keinen öffentlich-rechtlichen Rundfunk finanzieren, der zum Hass gegen mich aufruft. Vielleicht wäre es gut, wenn diese ÖRR alimentierten Redakteure und Journalisten mal für ihr Geld arbeiten und somit etwas für diese Gesellschaft relevantes erwirtschaften müssten.

 

09.11.19, 14:39 | Karsten Wulff

Guter Text

„Wir müssen wieder hassen lernen – und zwar richtig“ ....und wenn die andere Seite einen Kommentar abgibt handelt es sich fast Naturgesetzmäßig um "Hassreede" die man anzeigen muss. Wer hier zu Hass aufruft ist völlig klar, es wäre schön wenn man hier auch gegen vorgehen würde. Das Ganze ist Ergebnis unserer Verweigerungspolitik des Redens und des Diskurses. Man möchte ja keinen Dialog mit Andersdenkenden. Das wird dazu führen, das aus Worten richtiger Hass entsteht, der dann auch körperlich greifbar wird.....auf beiden Seiten.

 

09.11.19, 14:27 | Winfried Bartel

Die Linken sind ja ach so

demokratisch! Sie wollen eine Partei nicht beachten und bekämpfen, nur weil diese einige Wählerstimmen mehr habt! In der geliebten DDR wurden alle Parteien verboten und man hatte Mitglied in der SED zu sein, noch besser an der Mauer töten, wenn man etwas besseres werden oder lernen wollte. Dass nenne ich einen aufrichtigen Demokraten.

 

09.11.19, 14:27 | Susanne Mueller

Schlimm genug

dass gewisse Leute öffentlich zu Hass und Gewalt aufrufen dürfen und das auch umsetzen ohne Aufschrei der Medien. Wo man bei Zugezogenen mehr als tolerant ist und sogar Mörder verteidigt, legitimiert man Gewalt gegen Menschen, weil die eine eigene Meinung haben.

 

09.11.19, 14:21 | Paul Schampaul

Michel Friedman

bezeichnet die AfD als "geistige Brandstifter". Und deshalb könnten sich alle Wählerinnen und Wähler der AfD ihre Hände nicht mehr in Unschuld waschen. Er sagt weiter, dass man, wenn jemand Menschenhass propagiert, Gesicht zeigen muss. Aber nach meiner Meinung födert er genau diesen Menschenhass. Wenn er Millionen von Wählern einer demokratischen Partei derart beschimpft und beleidigt fördert er den Hass.

 

09.11.19, 14:10 | Michael Steffen

Und als nächstes???

Erst wird die Partei verfemt, dann die Wähler. Welche Eskalationsstufe kommt als nächstes? Körperlichkeit? Der nächste Faschismus wird wohl sagen,er sei der Antifaschismus.

 

09.11.19, 14:00 | Klaus Bueckle

Läuft...

den Linken gehen also die Argumente aus. Und in Ihrer vermeintlichen Hilflosigkeit wird der politische Gegner eben kurzerhand geächtet. Mal ehrlich, wie primitiv ist das denn?

 

09.11.19, 12:10 | Wilhelm M. Genecke

Wenn

links-rot-grüne Ideologen das politische Feld übernehmen würden, dann "gute Nacht" Deutschland. Bevormundungen, Besserwisserei, Verbote, Gebote, Verteuerungen, Enteignungen hätten Hochkonjunktur. Damit das vernünftige mitte-rechts Lager eine Mehrheit gewährleisten kann, braucht es auch die AfD, die am ehesten dieses Lager repräsentiert. Darum wird es in Zukunft nur mit der Alternativen gehen. Union und FDP sind zu schwach. Und in Verantwortung würden der AfD die Flügel gestutzt. Gut für die Demokratie.

 

09.11.19, 11:59 | Peter Sinsheim

Demokratie ...

dachte ich, heißt, man hat die FREIE Wahl. Ist wohl ein Irrtum, wer nicht die etablierten und alimentierten Parteien wählt ist Nazi. Demokratiemodus auf AUS ?

 

09.11.19, 11:59 | Steve Kark

So ist das linke Weltverständnis

Überall, wo die Linke an der Macht sind oder waren (Venezuela, Kuba, Ostblockstaaten) gibt/gab es nur eine wahre Ideologie - die linke - alles Andere wird/wurde mit Gewalt und Repressionen unterdrückt und vernichtet. Linke werden nie ihren Charakter ändern. Was mich wundert ist, dass obwohl mindestens eine Generation mit dem linken Terror Erfahrung hat, man immer noch den Linken Plattformen gewährt, um ihre kruden Ideen zu verbreiten.

 

09.11.19, 11:59 | Joachim Nagel

irgendwann hat die AfD die absolute Mehrheit

weil mit jedem Aufschrei oder Medienbeitrag gegen die AfD, diese stärker wird. Kostenlose Werbung. Ich denke, dass die AfD nur noch ruhig abwarten muss. In Zeiten der spätrömischen Dekadenz derer, die nicht bemerken, dass eine Politik gegen das eigene Volk chancenlos ist, sollte man sich nur klug zurücknehmen.

 

09.11.19, 11:49 | Winfried Dunz

Selten Frecheres gehört!

Vorangestellt: Ich bin kein AfD-Mitglied! Und ich stelle mich wo es geht gegen Nazis. Aber dass ausgerechnet von der Linken solche Töne kommen, das haut dem Fass den Boden aus! ausgerechnet von der Partei, die die DDR in ihrer Schändlichkeit schuf! Und von der Partei, die all die Roten Socken von Anfang an hatte. Die dem Staatsvolk der DDR Milliarden zum Eigennutz stahlen- bis heute! Die sich zum Anwalt aller Entrechteten aufspielt und dann Andersdenkende in bewährter DDR-Weise ächten will! Ihr habt euch entlarvt, ihr ebenfalls Wölfe im Schafspelz! Besser habt ihr euch nicht zu erkennen geben können: Egal ob da einer „Gysit“ oder „daherschwäbelt“. Auch ihr seid verachtenswert.

 

09.11.19, 11:45 | Steffen Boehm

Was für ein Glück

habe ich Deutschland mit seinen neuen linken Nazi-Methoden verlassen. Ich hoffe der Linksextremissmus wird nicht zum Terror ausarten. Die politische Lage in den Land empfinde ich langsam als besorgniseregend.

 

20191110-L13334

Griechen blockieren Busse mit Flüchtlingen -

hunderte Migranten müssen umkehren

https://www.focus.de/politik/ausland/demonstrationen-in-griechenland-mit-blockaden-und-schweinefleisch-gegen-fluechtlinge-400-migranten-zur-umkehr-gezwungen_id_11330423.html

Das Wort Xenophobie, Furcht/Angst vor dem Fremden, stammt aus dem Griechischen - und erlangt dort erstmals seit langem wieder an Bedeutung. In Vrasna, Larisa, Giannitsa und anderen Städten wehren sich Bewohner gegen die Unterbringung weiterer Migranten. "Gegen Menschenhandel, gegen Schleuser, gegen die Zerstörung unseres Ortes" - mit diesem Aufruf gingen Bürger der nordgriechischen Stadt Vrasna auf die Straße. Ihre Blockade zwang acht Reisebusse mit rund 400 Migranten zur Umkehr - die Menschen, die von der Insel Samos kamen und künftig in Vrasna leben sollten, wurden anderweitig untergebracht. Seither häufen sich die Demonstrationen. Besonders drastisch: Eine nationalistische Gruppierung will an diesem Sonntag in einem Flüchtlingslager nahe Thessaloniki mit gegrilltem Schweinefleisch und reichlich Alkohol gegen die Flüchtlinge mobil machen. Mindestens 20.000 Migranten sollen aufs Festland verlegt werden...

 

20191110-L13333

Wofür, wenn nicht dafür?

Soldaten zur Sicherung der deutschen Grenze

https://dieunbestechlichen.com/2019/11/afd-will-soldaten-zur-sicherung-der-deutschen-grenze/

Im Falle neuer Fluchtbewegungen in Richtung Deutschland will die AfD Soldaten an der deutschen Grenze einsetzen. „Letztendlich müssen wir sehen, wie wir die Grenze schützen“, sagte der AfD-Verteidigungspolitiker Gerold Otten in der Sendung „Frühstart“ der RTL/n-tv-Redaktion. „Ich sehe, dass sich neue Fluchtbewegungen abzeichnen werden. Davon gehe ich fest aus. Diese Bewegungen sind teilweise schon im Gange. Erdogan sitzt im Grunde genommen nur am Knopf. Er kann jederzeit die Türen wieder aufmachen“, so Otten.“Es wird sicherlich noch grundsätzliche Diskussionen geben, auch verfassungsrechtlicher Art“, so der AfD-Politiker. Doch habe Deutschland die Truppen zur Verfügung, „gerade auch im Hinblick auf ein Reservistencorps“. Ottens Vorschlag ist Bestandteil eines neuen AfD-Strategiepapiers zur Verteidigungspolitik. Ziel müsse es letztendlich sein, „die dann dort einzusetzen“. Das Papier sieht auch die Wiedereinführung der Wehrpflicht vor. Soldaten seien da zur Unterstützung der Grenztruppen, sagte Otten. „In unserem Papier steht ja auch, dass das immer wieder unter Hoheit des Innenministeriums abzulaufen hat. Und da sehe ich keinen Widerspruch. Das ist eine Unterstützung in krisenhaften Zeiten...

 

20191110-L13332

Teufel Testosteron: Der Krieg gegen Männer

https://www.expresszeitung.com/gesellschaft/teufel-testosteron-der-krieg-gegen-maenner

«Die gefährlichste Spezies der Welt»(1), «Weiss, männlich, gefährlich»(2) «Vom Zorn abgehängter Männer»(3). Titel wie diese aus deutschen Leitmedien sind nur ein kleiner Ausschnitt der zunehmenden Stimmungsmache gegen Männer. Beim Lesen der Artikel könnte man meinen, diese Tiraden seien gefährlich nahe an Volksverhetzung. So «glänzte» der erstgenannte Artikel aus dem Spiegel damals mit folgenden Aussagen: «Junge Männer, besonders wenn sie nichts Gescheites zu tun haben, haben sich schon immer als die gefährlichste Gruppe der Spezies Mensch erwiesen.» «Wo immer in der Geschichte es einen Überschuss unterbeschäftigter junger Männer gegeben hat, so erklären Wissenschaftler, sei die Gesellschaft in Eroberungskriege, Terror und Verbrechen verwickelt worden. So ist das britische Weltreich entstanden – und die Weltmacht al-Qaida.» «Junge Männer randalieren als Hooligans in deutschen Fussballstadien, als Neonazis auf den Strassen. Junge Männer verbreiten Terror in den Städten Afrikas, etwa in Liberia, sie werfen Steine und Molotow-Cocktails, etwa in Palästina. Junge Männer erwiesen sich oft als besonders sadistische Schergen des Nazi-Regimes.» «Die Gefährlichkeit der jungen Männer, dafür sprechen die Zahlen, könnte so etwas wie ein Naturgesetz sein.» Auf den Punkt gebracht! Die schleichend in der Mitte unserer Gesellschaft Fuss fassende feministische Doktrin redet Frauen ein, Männer seien von Natur aus gefühllos, ausbeuterisch, unverantwortlich, gewalttätig und sexuell übergriffig...

 

20191110-L13331

Razzia bei vorbestraftem Clan-Chef

Polizei nimmt sich Ibrahim Miris Wohnung vor und stellt Munition sicher

https://www.focus.de/politik/deutschland/razzia-bei-vorbestraftem-clan-chef-polizei-nimmt-sich-ibrahim-miris-wohnung-vor-und-stellt-munition-sicher_id_11328107.html

Am Freitag hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge den Asylantrag des mehrfach vorbestraften Clan-Chefs Ibrahim Miri abgelehnt. Was ebenfalls am Freitag bekannt wurde: Bei einer Durchsuchung von Miris Wohnung fanden die Beamten der Bremer Polizei Munition. Das berichtet der „Spiegel“. Laut Bericht konnte die Munition dem Clan-Chef zugeordnet werden. Miri lebte laut „Spiegel“ gemeinsam mit seiner Mutter in der Wohnung. Der Clan-Chef war im Juli in den Libanon abgeschoben worden. Bereits nach kurzer Zeit verließ er den Libanon allerdings wieder. Ende Oktober war Miri wieder in Bremen aufgetaucht. Dort hatte er den nun abgelehnten Asylantrag gestellt...

 

20191110-L13330

Der äußerst fragwürdige Journalismus von heute

Tausend Zeilen Lüge: Das System Relotius und der deutsche

https://www.amazon.de/Tausend-Zeilen-L%C3%BCge-Relotius-Journalismus/dp/B07XLRRB5M

Es war der größte Fälschungsskandal seit Jahrzehnten: Ein Reporter des "Spiegel" hatte Reportagen und Interviews aus dem In- und Ausland geliefert, bewegend und oftmals mit dem Anstrich des Besonderen. Sie alle wurden vom "Spiegel" und seiner legendären Dokumentation geprüft und abgenommen, sie wurden gedruckt, und der Autor Claas Relotius wurde mit Preisen geradezu überhäuft. Aber: Sie waren - ganz oder zum Teil - frei erfunden. Juan Moreno hat, eher unfreiwillig und gegen heftigen Widerstand im "Spiegel", die Fälschungen aufgedeckt. Hier erzählt er die ganze Geschichte vom Aufstieg und Fall des jungen Starjournalisten, dessen Reportagen so perfekt waren, so stimmig, so schön. Claas Relotius schrieb immer genau das, was seine Redaktionen haben wollten. Aber dennoch ist zu fragen, wieso diese Fälschungen jahrelang unentdeckt bleiben konnten. Juan Moreno schreibt mehr als die unglaubliche Geschichte einer beispiellosen Täuschung, er fragt, was diese über den Journalismus aussagt...

 

20191110-L13329

Wettkampf der Lügner

Wikipediaseite zu Claas Relotius manipuliert

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/wikipediaseite-zu-claas-relotius-manipuliert-16475336.html

Der „Tagesanzeiger“ hat die Veränderungen auf Claas RelotiusWikipediaseite verfolgt - und kommt zu einem interessanten Befund. Gefälschte Zeitungsartikel, Relativierungen, fragwürdige Vergleiche: Ein ganzes Sockenpuppenkartell hat die Wikipediaseite zu Claas Relotius manipuliert – und flog auf. Wikipedia-Diskussionsseiten haben normalerweise nicht den Ruf, sonderlich spannende Lektüre zu sein. Ganz anders verhält es sich mit der Diskussion zum Artikel „Claas Relotius“, wie der Schweizer „Tagesanzeiger“ gerade herausgefunden hat, und speziell der Debatte im Abschnitt „Angeblich erfundene Schwester“. Dort beginnt alles mit der Behauptung eines Wikipedia-Users namens „PreRap“, Relotius’ ehemaliger Vorgesetzter beim „Spiegel“, Matthias Geyer, erwäge eine einstweilige Verfügung gegen Juan Morenos Buch „Tausend Zeilen Lüge“. Darin schreibt Moreno, Relotius habe eine krebskranke Schwester erfunden, die er pflegen müsse, weshalb er das Angebot einer Festanstellung beim „Spiegel“ zunächst ausgeschlagen habe. Nutzer „PreRap“ löscht den Artikel-Abschnitt mit der Schwester als nicht endgültig belegt und fügt hinzu: „Überdies bin ich der Meinung, dass es ohnehin sensationsgeifernd ist und nicht hierhin gehört.“ Das war am 19. September. Nun löscht niemand einfach so Abschnitte aus der Wikipedia, ohne dass sofort aufmerksame Altnutzer aufspringen und nach genauen Quellen fragen. „PreRap“ kann sie nicht liefern, doch der Nutzer „Snapperl“ springt ihm bei und lädt sogar einen Screenshot aus der „Welt“ hoch. Einer angeblichen Meldung der „Welt“-Medienseite vom 19. September zufolge gebe es tatsächlich eine einstweilige Verfügung von Geyer gegen Morenos Buch, und zwar wegen ebenjener erfundenen Schwester. Fälscher trieben einen erheblichen Aufwand, um die Wikipediaseite von Claas Relotius zu manipulieren...

 

 

Unter der Tarnkappe des Hockey-Stick-Evangeliums

 

Wer der Macht zu nahe kommt wird von Wikipedia ertränkt

In Lügen und Mainstream-Propaganda

Siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Jan_Udo_Holey

Jan van Helsing

alias

Jan Udo Holey

alias

Hanno Vollenweider

Als Verfasser von Bankster

 

20191109-L13328

Kartenhaus Berlin

Lobbyzugang durch die Hintertür

https://www.abgeordnetenwatch.de/newsletter/2019-11-03/lobbyzugang-durch-die-hintertuer

Welche Lobbyakteure haben einen Hausausweis für den Bundestag – und damit auch einen ungehinderten Zugang zu den Büros unserer Abgeordneten? Eine abgeordnetenwatch.de-Klage brachte vor einiger Zeit die Namen von hunderten Unternehmen, Kanzleien und Verbänden ans Licht, darunter Rüstungskonzerne wie Krauss-Maffei Wegmann oder das Ölunternehmen ExxonMobil. Nun hat ein Wissenschaftler der Ruhr-Universität Bochum die Daten ausgewertet und kommt zu einem eindeutigen Befund: Im Parlament herrscht "ein großes Übergewicht wirtschaftlicher Interessen“. Begünstigt wurde dies lange Zeit auch durch eine wenig bekannte „Hintertür“: Die Lobbyakteure konnten über die Fraktionen an einen der begehrten Hausausweise gelangen – eine Unterschrift genügte.

Meridian: hier ein Datenauszug: 14487 Zeichen Dynamit, mind. 1100 Hausausweise davon allein über 750 CDU-basiert…

3M Deutschland GmbH CDU ,50Hertz Transmission GmbH SPD ,Aareal Bank AG CDU ,ABBAG, Mannheim CDU ,acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften CDU ,Adam Opel AG CDU ,Agora Energiewende Gruene ,Airbus Group CDU ,Airbus Helicopters Deutschland CSU ,Airbus Helicopters Deutschland CSU ,Akademie für Aerztliche Fortbildung CDU ,Aktionsbuendnis gegen AIDS Linke ,Alber & Geiger CDU ,Alexander von Humboldt-Stiftung CDU ,Alexandra-Lang-Stiftung SPD ,Alexion Services Europe CDU ,Allianz SE CDU ,Alstam Deutschland AG CDU ,Amadeu Antonio Stiftung SPD ,Amgen GmbH CSU ,Amprion GmbH SPD ,Apothekerkammer Niedersachsen SPD ,Arbeitgeberverband Luftverkehr e.V. (AGVL) CDU ,Arbeitskreis der Betriebsraete in der Wehrtechnik, Luft- und Raumfahrt (WLR) CDU ,Arentz Consulting CDU ,AREVA GmbH CSU ,arvato AG CDU ,AUDI AG CDU ,Aurubis AG CDU ,Autobahn Tank & Rast Holding GmbH CDU ,AWO International SPD ,Axel Springer SE CDU ,B. Braun Melsungen AG CDU ,BAG WfbM CDU ,BARMER GEK SPD ,BARMER GEK CDU ,BASF SE CDU ,Bauindustrieverband Niedersachsen-Bremen CDU ,Bayer AG CDU ,Bayer HealthCare Deutschland CDU ,Bayerische Krankenhausgesellschaft e.V. CSU ,BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. CDU ,BDI- Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. CDU ,Berghof Foundation Operations GmbH SPD ,Bertelsmann SE & Co. KGaA CSU ,Berufsgenossenschaft fuer Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) Gruene ,beton & rohrbau C.F. Thymian GmbH & Co. CDU ,Bischoefliches Hilfswerk Misereor e.V. CDU ,Bischoefliches Hilfswerk Misereor e.V. Linke ,BKK Landesverband Mitte SPD ,BKK Mittelstandsoffensive SPD ,BMW Deutschland CSU ,BNPO Berlin GmbH CDU ,Boehringer Ingelheim CDU ,Boehringer Pharma GmbH & Co. KG CDU ,Bombardier Transportation CDU ,Bombardier Transportation CSU ,Bosch Sicherheitssysteme GmbH CDU ,Botschaft Schweiz CDU ,BP Europa SE CSU ,Brand Associates GmbH CDU ,Brauner SPP CDU ,Breitbandbuero des Bundes (BBB) CDU ,Brot fuer die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst SPD ,Brot fuer die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst Gruene ,Brunswick Group GmbH CDU ,Brunswick Group GmbH CSU ,BSS AG CDU ,BUND -Kommission Lagerung hochradioaktiver Abfallstoffe Gruene ,Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) CDU ,Bund Deutscher Nordschleswiger SPD ,Bundesagentur fuer Arbeit SPD ,Bundesagentur fuer Arbeit CSU ,Bundesarchitektenkammer e.V. Gruene ,Bundesnotarkammer CDU ,Bundessteuerberaterkammer CDU ,Bundesstiftung Flucht, Vertreibung, VersOehnung CDU ,Bundesstiftung Magnus Hirschfeld (BM11) Linke ,Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. ( BDI) CDU ,Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI) CDU ,Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR) CDU ,Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR) CSU ,Bundesverband der Gruenen Wirtschaft SPD ,Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen - GdW - SPD ,Bundesverband Gfueterkraftverkehr Logistik und Entsorgung e.V. (BGL) CSU ,Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) e.V. SPD ,Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) e.V. CDU ,Bundesverband mittelstaendische Wirtschaft (BVMW) CDU ,Bundesverband Solarwirtschaft e.V. CDU ,Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE) SPD ,Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE) CDU ,Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbaende e.V. CDU ,Bundesvorstand der ASJ SPD ,BUENDNIS 90/DIE GRUENEN Gruene ,8Business and Professional Women - Germany e.V. Linke ,Centrum fuer europaeische Politik CDU ,Christlich Demokratische Union (CDU) CDU ,6Christlich Soziale Union (CSU) CSU ,Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft Deutschlands (CDA) CDU ,Cisco Systems GmbH CDU ,cnetz e.V. CDU ,Cognomed Gesellschaft fuer Fortbildung im Gesundheitswesen mbH CDU ,Commerzbank AG CDU ,Commerzbank AG CSU ,Concilius AG CDU ,Concilius AG CSU ,Condor AG CDU ,Continental AG CDU ,Corporate Affairs & Communications - JTI CDU ,Currenta GmbH & Co. OHG CDU ,D64 — Zentrum fuer Digitalen Fortschritt e.V. SPD ,Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e.V. CDU ,Daimler AG CDU ,Das Progressive Zentrum e.V. SPD ,dbb beamtenbund und tarifunion CDU ,DEBEKA e.V. CDU ,DEG -Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft SPD ,DEG -Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft CDU ,Deloitte & Touch GmbH CDU ,Der Paritaetische Wohlfahrtsverband Gesamtverband e.V. Gruene ,Deutsche Bahn AG CDU 9Deutsche BOerse AG CDU ,Deutsche Bundesbank CDU ,Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) CDU ,Deutsche Energie-Agentur GmbH SPD ,Deutsche Evangelische Allianz CDU ,Deutsche Flugsicherung GmbH (DFS) CDU ,Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) CDU ,Deutsche Geologische Gesellschaft CDU ,Deutsche Gesellschaft fuer internationale Zusammenarbeit (GIZ) CDU ,Deutsche Krankenhausgesellschaft e.V. (DKG) CDU ,Deutsche Lufthansa AG CDU ,Deutsche Pflegerat (DPR) CDU ,Deutsche Post SPD ,Deutsche Post AG CDU ,Deutsche Rentenversicherung Bund SPD ,Deutsche Stiftung Denkmalschutz CDU ,Deutsche Stiftung fuer chronisch Kranke CDU ,Deutsche Telekom AG SPD ,Deutsche Telekom AG CDU ,Deutsche Telekom AG SPD ,Deutsche Telekom AG CSU ,Deutsche Welle SPD ,Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIFIK) SPD ,Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD) CDU ,Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD) CSU ,Deutscher Beamtenbund (DBB) CDU ,Deutscher Caritasverband e.V. CDU ,Deutscher Ethikrat SPD ,Deutscher Frauenrat - Lobby der Frauen Linke ,Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) SPD ,4Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) CDU ,Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) SPD ,Deutscher Hausaerzteverband e.V. CSU ,Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V. (DIFIK) CDU ,Deutscher Landkreistag e.V. CDU ,Deutscher Pflegerat e.V. CDU ,Deutscher Sparkassen- und Giroverband e.V. CDU ,Deutscher Staedte- und Gemeindebund (DStGB) SPD ,Deutscher Staedte- und Gemeindebund (DStGB) CDU ,Deutscher Staedtetag CDU ,0Deutscher Verein fuer Oeffentliche und private fuersorge e.V. CDU ,Deutsches Kinderhilfswerk e.V. Gruene ,Deutsches Zentrum fuer Luft- und Raumfahrt (DLR) CDU ,DFL Deutsche FuOeŸball Liga GmbH CDU ,DIE LINKE. Linke 9Diehl Defence Holding GmbH CDU ,Diehl Stiftung & Co. KG CDU ,Digitalcourage e.V. Gruene ,DLA Piper CDU ,Dr. Koch Consulting CDU ,DWR eco Gruene ,E.ON SE SPD ,E.ON SE CDU ,EADS Deutschland GmbH CDU ,EAS Ev. Arbeitsgemeinschaft fuer Soldatenbetreuung in der BRD CDU ,EDEKA-Zentrale AG & Co. KG CDU ,Ehrenberg Kommunikation GmbH CDU ,EnBW AG SPD ,EnBW AG CDU ,ENCON.Europe GmbH CDU ,Energie- und Transportunternehmen Alstom Deutschland CDU ,ENERGIESPARNETZWERK ESN GmbH CDU ,ENERTRAG AG CDU ,Erste Lesung GmbH CDU ,Eurocopter Deutschland CDU ,European Council an Foreign Relations (ECFR) SPD ,EUTOP International GmbH CSU 9Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz Gruene ,Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) SPD ,Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) CDU ,Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) Gruene ,Evangelischer Entwicklungsdienst e.V. CDU ,Evonik Industries AG CDU ,EWE AG CDU ,ExxonMobil CDU ,Fa. Rohde CDU ,Fa. Siemens CSU ,Facebook SPD ,Fachagentur Nachwachsender Rohstoffe e.V. CDU ,Fachverband Deutscher Heilpraktiker e.V. CDU ,Familienbund der Katholiken (FDK) Gruene ,FDP CDU ,Ferrostaal GmbH CDU ,fischerAppelt, relations GmbH CDU ,Flughafen Mfuenchen GmbH CDU ,Ford-Werke GmbH CDU ,FOerderkreis Deutsches Heer e.V. (FKH) CDU ,Forschungscampus Berlin SPD ,Forschungscampus Berlin CDU ,Forschungsforum Oeffentliche Sicherheit SPD ,Forschungsforum Oeffentliche Sicherheit Linke ,Forum Luft- und Raumfahrt e.V. CDU ,Forum Menschenrechte e.V. Gruene ,Fr. Lfuerssen Werft GmbH & Co. KG CDU ,Fraunhofer- Gesellschaft CDU ,Fresenius SE & Co. KGaA CDU ,Friedrich-Ebert-Stiftung SPD ,4FTI Consulting SC GmbH CDU ,g-hgermany CDU ,Gauly/Dittrich/van de Weyer AG CSU ,GeKoBaer CDU ,Gemeinsamer Bundesausschuss SPD ,Gemeinsamer Bundesausschuss CDU ,General Electric Deutschland Holding GmbH CDU ,Genius GmbH SPD ,Gerd KOerner Consulting KG SPD ,German Marshall Fund of the United States SPD ,German Naval Yards Holdings GmbH CDU ,GESAMTMETALL- Gesamtverband der Arbeitgeberverbaende der Metall- und Elektro-Industrie e.V. CDU ,Gesellschaft zum Studium strukturpolitischer Fragen e. V CDU ,Gesellschaft zur FOerderung der deutsch-aserbaidschanischen Beziehungen CSU ,GKV-Spitzenverband SPD 8GKV-Spitzenverband CDU ,3GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG CSU ,Goethe-Institut SPD ,Goethe-Institut Linke ,Gustav-Stresemann-Institut e.V. SPD ,Hand of Global Operation von Nehemiah Gateway GmbH CDU ,Handelsverband Deutschland (HDE) CSU ,Hanns-Seidel-Stiftung CSU ,Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V. CDU ,Heinrich-BOell-Stiftung Gruene ,HELP - Hilfe zur Selbsthilfe SPD ,HERE Deutschland GmbH CDU ,HERING SCHUPPENER Consulting Gruene ,Hewlett-Packard SPD ,Hewlett-Packard Gruene ,Higgis GmbH CDU ,Hildegard Lagrenne Stiftung Gruene ,Hildegardis-Verein e.V. CDU ,Hitachi Power Europe GmbH CDU ,Humboldt-Stiftung CDU ,IABG mbH SPD ,IBC Solar AG Gruene ,ICC Deutschland e.V. Internationale Handelskammer CDU ,IEGUS Institut f. europaeische Gesundheits-u. Sozialwirtschaft GmbH CDU ,IG Bauen-Agrar-Umwelt Linke ,IG Metall CDU ,Industriegaseverband (IGV) CDU ,Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) CDU ,Industriegewerkschaft Metall (IGM) CDU ,Industrieverband Heimtierbedarf e.V. (1VB) CDU ,Infineon Technologies AG CSU ,Infineon Technologies AG CSU ,Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INISM) CDU ,Instinctif Partners CDU ,Institut fuer Europaeische Politik (IEP) CDU ,Institut fuer Umformtechnik und Leichtbau (IUL) CDU ,Interessenverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV) CDU ,Interessenverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV) Linke ,International Labour Organization (ILO) CDU ,Israel Allies Foundation CDU ,JOBELIUS — SOLUTIONS IN HEALTH CARE CDU ,K-FS Aktiengesellschaft SPD ,Kapsch Telematic Service GmbH CDU ,Karl-Schiller-Stiftung e.V. SPD ,Kassenaerztliche Bundesvereinigung (KBV) SPD 9Kassenaerztliche Bundesvereinigung (KBV) CDU ,Kassenaerztliche Vereinigung Bayerns (KVB) CSU ,Kassenaerztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) CDU ,Katholische Arbeitsgemeinschaft fuer Soldatenbetreuung ( KAS ) CDU ,Katholisches Bistum der Alt-Katholiken SPD ,Kaufmaennische Krankenkasse — KKH CDU ,KfW Bankengruppe SPD ,KfW Bankengruppe CDU ,4KfW Bankengruppe Gruene ,Kienbaum Consultants CDU ,Klecha - Consulting CDU ,Kolpingwerkes Landesverband NRW CDU ,Kommissariat der deutschen BischOefe CDU 8Kommission fuer Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien (KGPar1) CDU 9Kommunalpolitische Vereinigung der CDU und CSU Deutschlands CDU ,Konrad-Adenauer-Stiftung CDU ,3Krauss-Maffei Wegmann GmbH & Co. KG CDU ,Kreativpakt e.V. SPD ,ks.concept CDU ,Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e.V. CDU ,Kuratorium der Deutschen Seniorenliga CDU ,LANXESS AG CDU ,LANXESS AG Gruene ,Lichtblick AG SPD ,Lilly Deutschland GmbH CDU ,Linde AG CDU ,Lloyd Register EMEA CDU ,Lockheed Martin Corporation CDU ,Lfuerssen Maritime Beteiligungen GmbH CDU ,Luthardt GmbH CSU ,Luthardt GmbH CSU ,Malteser Hilfsdienst e.V. CDU ,ManpowerGroup CDU ,Maurus Consulting GmbH CDU ,Max-Planck-Gesellschaft SPD ,Max-Planck-Gesellschaft CDU ,MBDA Deutschland GmbH CDU ,MEDA Pharma GmbH & Co KG CDU ,medico international CDU ,medico international Gruene ,Merck CDU ,Merck CDU ,METRO AG Gruene ,MIT der CDU/CSU CDU ,Mittelstandsbank CDU ,mobile only SI GmbH Linke ,Motion Picture Association (MPA) CDU ,MR PLAN GmbH CDU ,MSD Sharp & Dohme GmbH CDU ,MSL Group Germany GmbH CDU ,MTU Friedrichshafen GmbH CDU ,multi-utility consulting CDU ,Mfuenchener Rfueckversicherungs-Gesellschaft CSU ,NaturFreunde Deutschlands Verband fuer Umweltschutz, sanften Tourismus, Sport und Kultur Bundesgruppe Deutschland e.V. Linke ,NC Consultants - Political Consulting CSU ,NEHEMIAH GATEWAY gemeinnfuetzige GmbH CDU ,Northrop Grumman LITEF GmbH CDU ,Novartis Pharma GmbH CSU ,NOW GmbH CDU ,Offshore-Wind-Industrie-Allianz (OWIA) SPD ,OHB AG CDU ,Oekolnstitut Berlin SPD ,Oekumenische Netz Zentralafrika (Oe–NZ) SPD ,Ole von Beust Consulting GmbH & Co. KG CDU ,Orthodoxe Bischofskonferenz in Deutschland (OBKD) CDU ,Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft CDU ,Ostdeutscher Sparkassenverband CDU ,Otto-Benecke-Stiftung e.V. CDU ,Parlamentskreis Automobiles Kulturgut CDU ,Paul Hartmann AG CDU ,Polikomm-Bfuero fuer Politik und Kommunikation CDU ,Polimedia SPD ,PricewaterhouseCoopers AG CDU ,Pro Brandenburg e.V. SPD ,Pro Seniore CDU ,Raytheon in Deutschland CDU ,Reemtsma CDU ,Rheinmetall AG SPD ,Rheinmetall AG CDU ,Robert Bosch GmbH CDU ,Roche Pharma in Deutschland CDU ,Rocket Internet AG CDU ,Rolls-Royce Deutschland CDU ,Rosa-Luxemburg-Stiftung Linke ,RUAG Aerospace Service GmbH CDU ,RWE AG SPD ,RWE AG CDU ,Schaeffler AG CSU ,Schmid Mobility Solutions GmbH CDU ,SCHUFA Holding AG CSU ,Schwenninger Krankenkasse CDU ,Shell AG SPD ,Shell AG CDU ,Siemens AG CDU ,Siemens AG CSU ,SocraTec CSC GmbH CDU ,Software AG SPD ,Sozialdemokratische Gemeinschaft fuer Kommunalpolitik in der Bundesrepublik Deutschland e.V. (Bundes-SGK) SPD ,Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) SPD ,7Sozialversicherung fuer Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) CDU ,Stadtwerke Mfuenchen GmbH CDU ,Staendige Konferenz der Kultusminister CDU ,Steltemeier & Rawe Public Policy GmbH CDU ,Steltemeier & Rawe Public Policy GmbH CSU ,Stiftung ,° - Deutsche Unternehmer fuer Klimaschutz Gruene ,Stiftung Berliner Schloss — Humboldtforum SPD ,Stiftung Berliner Schloss — Humboldtforum CDU ,Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus CDU ,Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft (EVZ) CDU ,Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft (EVZ) Gruene ,Stiftung Familienunternehmen CDU ,Stiftung Lesen SPD ,Stiftung Marktwirtschaft CDU ,Stiftung Offshore-Windenergie SPD ,Stiftung Technisches Hilfswerk (THW) CSU ,Stiftung Technisches Hilfswerk (THW) CSU ,Stiftung Topographie des Terrors SPD ,Stiftung Warentest CDU ,Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) SPD ,Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) SPD ,SUB Erste Lesung GmbH CDU ,TEAS Deutschland CSU ,Techniker Krankenkasse (TKK) CDU ,Technisches Hilfswerk (THW) CDU 9Technisches Hilfswerk (THW) CSU ,Technisches Hilfswerk (THW)-Landesvereinigung Berlin/Brandenburg/Sachsen-Anhalt e.V. CSU ,Telefonica Germany CDU ,TenneT TSO GmbH CSU ,Thales Deutschland GmbH CDU ,Thales-Gruppe CDU ,Theracon SPD ,ThyssenKrupp AG SPD ,ThyssenKrupp AG CDU ,Trianel GmbH CDU ,Trilaterale Kommission e.V. CDU ,Trumpf CDU ,TU Berlin CDU ,TUEV Rheinland SPD ,TUEV Rheinland CDU ,UniCredit Bank AG CDU ,Union Asset Management Holding AG CDU ,Union Europaeischer FOerderalisten CDU ,Unternehmerverbaende Niedersachsen e. V. CDU ,Urgewald Linke ,Vattenfall GmbH CDU ,VDI/VDE Innovation + Technik GmbH CDU ,Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA) CDU ,Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) SPD ,Verband der privaten Krankenversicherung e.V. SPD ,Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland Westfalen e.V. (VdW) CDU ,Verband Forschender Arzneimittelhersteller e.V. (vfa) Gruene ,Verband katholischer Altenhilfe in Deutschland e.V. (VKAD) CDU ,Verband Oeffentlicher Versicherer SPD ,Verbands forschender Arzneimittelhersteller (vfa) SPD ,VERBIO Vereinigte Bioenergie AG SPD ,VERBIO Vereinigte Bioenergie AG CDU ,Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv) SPD ,Verein fuer Deutsche Kulturbeziehungen im Ausland e.V. CSU ,Verein Kinderfreundliche Kommunen e.V. SPD ,Verein Kinderfreundliche Kommunen e.V. Gruene ,Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. CSU ,Vereinigung der Freunde der CSU in Berlin CSU ,Vereinigung ehemaliger und MdEP CDU ,Vereinigung evangelischer Freikirchen (VEF) CDU ,Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft e.V. (ver.di) SPD ,Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft e.V. (ver.di) Linke ,Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft e.V. (ver.di) SPD ,Verkehrsinfrastrukturfinanzierungsgesellschaft (VIFG) CSU ,VG Media CDU ,Vodafone Institut fuer Gesellschaft und Kommunikation CDU ,Volkswagen AG CDU ,vorwaerts Verlag SPD ,W & Z Consult GbR CDU ,Wacker Chemie AG CSU ,Welthungerhilfe Gruene ,werk2l GmbH SPD ,WindMW GmbH CDU ,Wintershall Holding GmbH CDU ,Wirtschaftsjunioren Deutschland e.V. (WJD) CDU ,Wirtschaftsprfueferkammer CDU ,Wirtschaftsrat der CDU e.V. CDU ,WMP EuroCom AG CDU ,Young Leaders GmbH CDU ,Zahntechniker-Innung Rheinland-Pfalz CDU ,Zentralrat der Juden SPD ,Zentralrat der Juden CDU ,Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) CDU ,2ZF Friedrichshafen AG CDU ,Zukunftsforum Familie e.V. SPD ,Zukunftsforum Oeffentliche Sicherheit e.V. SPD…

 

20191109-L13327

Neues Geldwäschegesetz? Kriminelle Geschäfte blühen weiter –

aber der Bürger wird noch mehr überwacht

https://dieunbestechlichen.com/2019/11/neues-geldwaeschegesetz-kriminelle-geschaefte-bluehen-weiter-aber-der-buerger-wird-noch-mehr-ueberwacht/

Schätzungen des IWF zufolge sollen zwischen 2 und 5 Prozent des weltweiten BIP aus illegalen Quellen und Geldwäsche stammen. Es sind Billionen. In Deutschland werden etwa 100 Milliarden jährlich „gewaschen“. Experten bezeichnen Deutschland gern als „Geldwäscheparadies“ und befürchten, dass auch ein neues Gesetz nicht viel daran ändern wird. Die offizielle, deutsche Kriminalstatistik verzeichnet seit Jahren einen stetigen Anstieg der Geldwäschefälle. Der Ausdruck „Geldwäsche“ ist eine Übersetzung aus dem Amerikanischen „money laundering“ und soll sich auf Al Capone beziehen und seine Methode, illegal erwirtschaftetes Geld in Waschsalons zu investieren, und es so als offiziellen Geschäftsgewinn ganz legal in den normalen Geldkreislauf einzubringen. Was die Mafia schon lange professionell betreibt, haben Terrororganisationen auch gelernt. Wenn sie nicht gerade Geld und Sachleistungen von der CIA oder anderen, interessierten Regierungen beziehen, betreiben sie auch gern die Kunst des Geldwaschens...

 

20191109-L13326

Rente runter: Warum Senioren immer ärmer werden

https://www.stern.de/wirtschaft/immobilien/miete-hoch--rente-runter--warum-senioren-immer-aermer-werden-7958388.html

Die ständig steigenden Mieten fressen das Einkommen. Das geht gerade noch gut, solange gearbeitet wird. Als Rentner droht allerdings die Gefahr, "sich arm zu wohnen", so Forscher. Über die Gefahr der Altersarmut durch Mietwohnungen. Die steigenden Mieten belasten - vor allem Rentner. Früher war sicher nicht alles besser. Doch die Generation, die jetzt schon die Rente genießt, hat einen Vorteil: Sie konnten sich noch Eigentum leisten. Ein Blick auf die Altersstatistik bei Wohneigentum zeigt, dass mehr als die Hälfte der 50 bis über 65-Jährigen im eigenen Haus oder der eigenen Wohnung lebt. Das hilft, gerade wenn man mit einer schmalen Rente auskommen muss. Denn die Mieten steigen - und die Aussichten für diejenigen, die heute um die 40 Jahre alt sind, sehen düster aus. Das Pestel-Institut hat berechnet, dass 40 Prozent der heute 45- bis 55-Jährigen weniger als 800 Euro Rente pro Monat bekommen werden. Das ist nicht viel, wenn man die Kosten für Leben und Wohnen - gerade in Deutschlands Großstädten - betrachtet. "Mit der Rente sackt für diese Menschen das Geld, das sie monatlich zur Verfügung haben, rapide nach unten. Gleichzeitig sind Miete, Heiz- und Nebenkosten weiter fix", sagt der Leiter des Instituts, Matthias Günther...

 

20191109-L13325

Meridian Buchtipp:

Demokratie statt Parteiendiktatur

https://www.amazon.com/Demokratie-statt-Parteiendiktatur...

Wir leben in einem politischen System, welches den Parteien alle Macht einräumt, während die Demokratie dabei auf der Strecke bleibt. Nur mit direktdemokratischen Zusätzen alleine wird dieses System nicht aufzubrechen sein. Dieses Buch ist ein Plädoyer für eine umfassende Demokratiereform, und zeigt die aktuellen demokratischen Defizite dieser Parteiendiktatur auf. Demokratische Defizite, für die es auch Lösungen gibt. Und so findet sich in diesem Buch auch ein Ansatz, wie das parlamentarische System der repräsentativen Demokratie transparenter, und wie eine moderne Partizipationsdemokratie modelliert werden kann. Wagen wir mehr echte Demokratie und Freiheit!

 

20191109-L13324

Wissenschaftler zum Klimawandel - Problematische Warnung der 11.000

https://www.cicero.de/wirtschaft/klimawandel-11000-wissenschaftler-ethos

Es war eine der großen Nachrichten der Woche, die „Warnung von 11.000 Wissenschaftlern vor einem Klimanotstand“. Fast alle Medien berichteten, meist an prominenter Stelle. Kläglich war das, auch weil der Aufruf dem Wissenschaftsethos widerspricht. Der Klimawandel, angetrieben von Abgasen des Menschen, birgt erhebliche Risiken für viele Weltregionen. Umweltveränderungen sind messbar: Gletscher schmelzen, der Meeresspiegel steigt, Hitzewellen werden häufiger. Welche Folgen noch zu erwarten sind, ist Gegenstand der Forschung; der UN-Klimabericht dokumentiert zahlreiche Risiken, gleichwohl erhebliche Wissenslücken. Der Klimawandel findet sich zurecht oben auf der Agenda der Vereinten Nationen. Doch die Warnung der 11.000 Wissenschaftler ist aus mehreren Gründen problematisch: Sie gründet auf einem mangelhaften Aufsatz. Sie widerspricht dem Ethos der Wissenschaft. Es gibt Zweifel an den Unterzeichnern. Und die Unterzeichner erliegen einer anrüchigen Versuchung. Inhaltliche Mängel des Aufrufs - Das Spektakel um die Warnung der 11.000 erweist dem Thema einen Bärendienst. Es ist ein Tiefschlag für die Glaubwürdigkeit der Forschung (und der Medien), nicht nur weil die Unterzeichnerliste offenbar ungeprüft veröffentlicht wurde – auch „Mickey Mouse“ hat unterschrieben. Dass zahlreiche Vertreter von Umweltverbänden unter den Unterzeichnern sind und viele andere ohne Berufsnennung, lässt an ihrer Wissenschaftlichkeit zweifeln. Aber auch viele Forscher, deren angegebene Fachrichtung eine Mitarbeit am Klimathema anzeigen, dürften mit der Arbeit ihre Kompetenz überschritten haben: Sie bearbeiten Detailfragen, die eine kompetente Beurteilung aller Aussagen des Aufsatzes nicht unbedingt nahelegen. Schwerer aber wiegen inhaltliche Mängel des Aufrufs. Aufgeführt werden Statistiken über die Änderungen menschlicher Aktivitäten, die Einfluss auf das Klima haben und zudem gemessene Umweltveränderungen. Suggeriert wird beispielsweise, dass eine zunehmende Versorgung der Weltbevölkerung mit Strom und der Zuwachs an Wohlstand, problematisch seien. Angesichts von 820 Millionen Hungernden in der Welt und gut einer Milliarde, denen Strom fehlt, eine zynische Aussage. Die Vereinten Nationen haben das Gegenteil berichtet...

 

20191109-L13323

Zwei Kommentare zum Thema

"Windkraft-Riese Enercon streicht 3000 Jobs"

https://www.focus.de/finanzen/news/die-politik-hat-uns-den-stecker-gezogen-windkraft-riese-enercon-streicht-3000-jobs_id_11328472.html

Bernd Bock - Subventionierter heißt unsicherer Arbeitsplatz

Wirtschaften heißt eben, Geld muß verdient werden und nicht einfach vom Staat verschenkt. Für den Einzelnen, der dort jetzt seinen Job verliert, habe ich Verständnis, dass er mit seinem Schicksal hadert. Bedanken darf er sich bei einer kopflosen Politik. Allerdings, warum soll es bei Windradfirmen anders sein als bei RWE oder EON. Eon beschäftigte vor 10 Jahren noch rund 40 000 Beschäftigte mehr als heute. Man sollte die zu Zigtausenden Entlassenen von Eon mal fragen, was sie von der Energiewende halten. Eine Energiewende, die dem Land ansonsten nichts weiter gebracht hat als die höchsten Strompreise der Welt.

Ulrich Graeber - Absurd

Die Begründung des Enercon Chefs lässt tief blicken. Ersten gibt er indirekt zu, dass die Windkraft ohne die politische Subventionierung nie eine Chance im freien Markt hatte. Zweitens hat Enercon trotz dieser Flankierung zu rüden Methoden gegriffen und soviel wie möglich an kleine Drittfirmen ausgelagert, die jetzt das Risiko tragen. Die mit deutscher Subventionierung erwirtschafteten Erträge von Enercon sind längst in Auslandsprojekte geflossen. Drittens wird offenbar, dass Windkraft keine anspruchsvolle Technologie ist sondern eher ein billiges Massenprodukt ähnlich der Fotovoltaik die heute zu Billigpreisen in China produziert wird. Viertens, dass die vollmundigen Versprechen einer weltweit führenden deutschen Regenerativen Technologie Industrie Luftschlösser waren und sind.

 

20191109-L13322

Auf der Gehaltsliste von Konzernen

https://www.cicero.de/wirtschaft/klimawandel-11000-wissenschaftler-ethos

https://www.abgeordnetenwatch.de/newsletter/2019-11-03/lobbyzugang-durch-die-hintertuer

Peter Ramsauer und seine Nebeneinkünfte von einer Bank (s.o.) sind wahrlich kein Einzelfall. Auf der Gehaltsliste eines Unternehmens steht zum Beispiel auch die SPD-Bundestagsabgeordnete Ulla Schmidt. Der Schweizer Pharmakonzern Siegfried Holdling AG hat ihr seit der letzten Wahl weit über 120.000 Euro für einen Verwaltungsratsposten überwiesen, jeden Monat kommen bis zu 7.000 Euro hinzu. Auch der frühere Unions-Fraktionschef Volker Kauder kassiert neben seiner Abgeordnetendiät noch ein Zweitgehalt: Bis zu 7.000 Euro zahlt ihm der Bergbaukonzern Saxony Minerals & Exploration AG als Berater, Monat für Monat. Dass Volksvertreter:innen sich von Unternehmen bezahlen lassen, führt unweigerlich zu gefährlichen Interessenkonflikten. Denn wie können diese Abgeordneten unbefangen sein, wenn es im Bundestag um Gesetze geht, die ihre Geldgeber betreffen...

 

20191109-L13321

"Wie kann die DW so schamlos lügen?" –

Deutsche Welle empört russisches Außenministerium

https://deutsch.rt.com/europa/94422-wie-kann-die-dw-so-schamlos-luegen/

Die Deutsche Welle (DW) leugnete ein Treffen mit Vertretern des russischen Außenministeriums. Die Sprecherin des russischen Außenministeriums nannte deren Verhalten eine "unerhörte Schande". Jedoch offenbarte sie konkrete Details der Zusammenkunft und eine Überraschung. Die Sprecherin des russischen Außenministeriums Marija Sacharowa hat sich am Donnerstag zu dem Treffen von Vertretern der Deutschen Welle (DW) mit dem Außenministerium der Russischen Föderation geäußert, das nach der Untersuchung der Aufrufe zu Protesten im Sommer in Moskau stattgefunden hat. Die Behauptung der Deutschen Welle, dass es ein solches Treffen gar nicht gegeben habe, bezeichnete sie als Lüge. Christoph Jumpelt, der Sprecher der Deutschen Welle, hatte am Mittwoch angegeben, dass ein Treffen zwischen Vertretern des Moskauer Deutsche-Welle-Büros mit dem Leiter des Pressezentrums des russischen Außenministeriums gar nicht stattgefunden habe...

 

20191109-L13320

Ende der Irrsinnstoleranz?

Migration: Frankreichs Kehrtwende

https://www.achgut.com/artikel/Migration_frankreichs_kehrtwende

Seit Jahren sind sich die europäischen Staaten uneinig, wie die illegale Zuwanderung und damit auch die Chance für Migranten, mit Helfern beziehungsweise Schleppern nach Europa zu gelangen, eingeschränkt werden soll. Frankreich wird den Zugang nach Europa künftig deutlich erschweren. Mit der Regulierung der Einwanderung vollzieht das Land eine Wende. Nachdem sich die Partei von Marine Le Pen weiter im Aufwind befindet, nimmt der Druck auf Präsident Macron zu – vor den Kommunalwahlen in etwa sechs Monaten – neue Regeln für die Einwanderung zu finden. Ab kommendem Sommer sollen in Frankreich Quoten für qualifizierte Einwanderer gelten – nicht nach Herkunftsland, sondern nach Beruf. Die französische Regierung wird sich laut Arbeitsministerin Muriel Pénicaud beim Fernsehsender BFM-TV am 5. November 2019 an den Einwanderungsregeln von Kanada und Australien orientieren. Fachkräfte aus Mangelberufen sollen befristete Arbeitsvisa erhalten. Die Listen der Branchen mit Fachkräftemangel sollen jedes Jahr nach Bedarf angepasst werden. Anders als Deutschland droht Macron, keine Visa mehr auszustellen, wenn illegale Einwanderer nicht in ihre Herkunftsländer zurückgeführt werden können...

Das Schlusslicht des Tages

    Lobbyisten sind Leute, die andere festlegen, indem sie sie freihalten.

    Wolfram Weidner, *1925, dt. Journalist

20191108-L13319

Frankreich: Präsident Macron übernimmt Le Pens Positionen

https://deutsch.rt.com/international/

Wie ein Popstar wurde Emmanuel Macron in das französische Präsidentenamt hochgejubelt. Als eine Art überparteilicher Kandidat, der sich angesichts drohender rechter und anti-europäischer Mehrheiten als Retter progressiver Werte feiern ließ. Doch die Legenden sind längst an der Realität zerschellt. Die Umfragewerte gehen in den Keller und erneut droht Gefahr von rechts. Frankreichs entzauberter Wunderknabe sieht offenbar keine andere Wahl mehr, als die Positionen Marine Le Pens zu übernehmen, der Chefin der rechten Rassemblement National (ehemals Front National). Wie Macrons Wähler darauf reagieren, bleibt abzuwarten...

 

20191108-L13318

„Hirntod der Nato“:

„Merkel“ weist drastische Kritik von Macron zurück

https://www.welt.de/politik/ausland/article203140064/Hirntod-der-Nato-Merkel-weist-drastische-Kritik-von-Macron-zurueck.html

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die drastische Kritik des französischen Präsidenten Emmanuel Macron an der Nato zurückgewiesen. „Ich glaube ein solcher Rundumschlag ist nicht nötig, auch wenn wir Probleme haben, auch wenn wir uns zusammenraufen müssen“, sagte die Kanzlerin am Donnerstag nach einem Treffen mit Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg in Berlin. „Macron hat ja drastische Worte gewählt, das ist nicht meine Sicht der Kooperation in der Nato“, kritisierte die Kanzlerin. „Die transatlantische Partnerschaft ist unabdingbar für uns.“ Ihrer Ansicht nach gebe es viele Bereiche, in denen die Allianz gut arbeite. Stoltenberg schloss sich der Sichtweise der Kanzlerin an. „Die Nato ist stark“, betonte er. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hatte zuvor der Nato den „Hirntod“ bescheinigt. Macron sagte in einem am Donnerstag veröffentlichten Interview mit der britischen Zeitschrift „The Economist“: „Was wir derzeit erleben, ist der Hirntod der Nato.“ Es gebe „keinerlei Koordination bei strategischen Entscheidungen zwischen den USA und ihren Nato-Verbündeten“...

 

20191108-L13317

Die apokalyptischen Reiter der Klimapolitik

https://www.achgut.com/artikel/die_apokalyptischen_reiter_der_klimapolitik_teil_4

Politik hat mit Interessen zu tun, nicht mit Wahrheiten. Politische Wahrheit beruht auf Simplifikation. Man spricht sie aus, um Zustimmung einzuholen: Diese Partei hat recht, wir sollten ihr folgen. Politikern, mit Wahrheiten konfrontiert, stellt sich die Frage: Was will dieser Mensch (oder diese Gruppierung) von mir? Das ist kein Versagen angesichts der Wahrheit, sondern Ausfluss der Verantwortung für wirkliche Menschen und die sie tragenden Systeme. Soll heißen, jede wissenschaftliche „Wahrheit“, in den Raum der Politik getragen, wird Propaganda und wirkt als Propaganda. In der Wissenschaft selbst gibt es keine Wahrheit, allenfalls die Suche nach ihr, und es zählt das Argument. Nichtsdestoweniger ist Politik, jede Politik, gehalten, sich an ihren „Fakten“ zu orientieren. Das ist das beiden gemeinsame realistische Fundament, das niemand ungestraft verlässt. Auflösen lässt sich der Widerspruch auf zweierlei Weise. Entweder lässt sich die Politik von der Wissenschaft führen und gerät dadurch in die Fänge „führender Wissenschaftler“ – B-Wissenschaftler, wie Alexander Sinowjew sie einst nannte –, deren Verhältnis zur Macht in umgekehrt proportionalem Verhältnis zur „Wahrheit“ (zum wirklichen Stand des Wissens) steht. Oder sie behandelt Wissenschaftsvertreter – sie mögen so entschieden auftreten, wie sie wollen – als Lobbyisten wie andere auch und sorgt dafür, dass sie zu ihrem – im Sinne des Gemeininteresses: relativen – Entscheidungsanteil gelangen...

 

20191108-L13316

Friedrich Merz: Kein Scharia-Recht auf deutschem Boden!

https://juergenfritz.com/2019/11/07/kein-scharia-recht-auf-deutschem-boden/

„Wie hältst du’s mit dem Islam?“ wird immer mehr zur neuen Gretchenfrage des aufgeklärten, des säkularen Staates und all den andern, die dem gegenüber stehen. Kaum ein Spitzenpolitiker in den Altparteien, der zu einem klaren, kritischen Wort bezüglich dieser Weltanschauung fähig. Doch eine Ausnahme gibt es wohl. „Für Muslime in Deutschland gilt der gesamte säkulare Rechtsrahmen dieses Staates und zwar ohne jede Einschränkung“ „Wir sind ein säkularer Staat„, stellt Friedrich Merz, den sehr viele Bürger (über 75 Prozent der Befragten) sich als Unionskanzlerkandidaten wünschen, unmissverständlich fest. „Wir haben eine strikte Trennung zwischen Staat und Kirche“, fährt er erläuternd fort. „Und das ist eine große Errungenschaft unserer Zivilisation„, so der frühere Oppositionsführer im Deutschen Bundestag, der sich auch zum Thema Religionsfreiheit und ihre Grenzen unmissverständlich äußert. Merz betont dabei die sogenannte „christlich-abendländische Tradition“. „Das ist unsere Geschichte, das ist unsere Herkunft, das ist unser fester Standort“, sagt er und verweist dabei auch auf das Grundgesetz. Und er macht deutlich: „Aber wir haben Religionsfreiheit„. Religionsfreiheit heiße aber nicht katholische oder evangelische Religionsfreiheit, sondern Religionsfreiheit...

 

20191108-L13315

Feminismus in der Politik

https://www.tagesspiegel.de/politik/feminismus-in-der-politik-eine-feministin-sieht-anders-aus/20064676.html

Kommentar: Rein zufällig bin ich heute auf einer anderen Seite auf diesen Artikel gestoßen, der genau den Grund liefert, warum das "F-Wort" heute eher schädlich ist, wenn man gewählt werden will. Weder Frauen noch Männer mögen Politiker gern, die sich allein um die Anliegen eines Geschlechts kümmern, bzw. in beiden Fällen ist es eine kleine Minderheit, die das gut findet. Sie wollen und sind zufrieden mit "Gleichberechtigung", "Gleichstellung" - also die Bevorzugung einer Gruppe, um auch schwächere in Positionen zu bringen, für die es stärkere aus anderen Gruppen gäbe, lehnen sie dagegen ab.

Bootsmann Krause

„Herr Bootsmann, finden sie nicht auch dass

dieser Emanzipationsfanatismus in der Politik skurrile Wege geht?“

 

„Absolut, man sollte den links-grünen Emanzen-Zoo

auch niemals mit einem Matriarchat-Derivat verwechseln.

Das Matriarchat diente vorrangig dem Frieden und der klugen Art-Erhaltung.

Diese NWO-Dronen dagegen der systematischen Liquidierung

unerwünschter Gesellschaftsschichten, ganz speziell der deutschen.

Das Fatale an der Misere ist, dass diese Pseudo-Emanzen, in ihrer Verbohrtheit,

nicht erkennen, dass sie komplett ferngesteuert werden

und einem völlig anderen Ziel als dem der Emanzipation dienen.“

 

„Sprechen sie etwa von nützlichen Idioten Herr Bootsmann?“

 

„Genau Gruenkern-Schulze, sie haben es mal wieder voll erfasst.“

 

20191107-L13314

Indiens Superreiche: Zwischen Elend und Luxus

http://dokujunkies.org/dokus/lander/indien/indiens-superreiche-zwischen-elend-und-luxus-hdtv-sd720p.html

Nur in den USA und in China gibt es mehr Milliardäre als in Indien. Die Ursprünge ihrer Vermögen unterscheiden sich ebenso wie die Wertevorstellungen und Lebensentwürfe der Superreichen. Der 23-jährige Evan Luthra etwa benutzt das Startkapital seines Vaters, um in neue Ideen der Software-Industrie zu investieren. Er liebt den Luxus, trifft sich an den angesagtesten Plätzen der Welt mit dem jungen Geldadel und ist in allen sozialen Netzwerk aktiv. Abhimanyu Alsisar, der Neffe des Maharadschas von Jaipur, betreibt eine Kette von Luxus-Hotels in den alten Palästen Indiens und investiert in Musik-Events…

 

20191107-L13313

Merkel gewährt Indien eine Milliarde Euro für »grüne Mobilität«

https://www.freiewelt.net/nachricht/merkel-gewaehrt-indien-eine-milliarde-euro-fuer-gruene-mobilitaet-10079457/

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sagte Indien eine Milliarde Euro aus deutschen Steuergeldern für den Ausbau umweltfreundlicher Verkehrsmittel zu. Das Geld solle innerhalb der nächsten fünf Jahre in grüne Mobilität in den indischen Städten fließen. Dabei fließen allein 200 Millionen Euro in den Austausch von Diesel-Bussen durch Elektrofahrzeuge im Bundesstaat Tamil Nadu. Dieses ist Ergebnis einer Indien-Reise der Kanzlerin am vergangenen Wochenende, wo sie mit dem indischen Premierminister Narendra Modi einen Ausbau der wirtschaftlichen Zusammenarbeit vereinbarte. Am Ende unterzeichneten beide eine Abschlusserklärung der fünften deutsch-indischen Konsultationen, die entsprechende finanzielle Hilfen zum Inhalt hatte. Merkel machte sich außerdem für einen neuen Anlauf für ein Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und Indien stark...

 

20191107-L13312

Die Groko verspekuliert sich:

Die Grundrente ist nicht die Schicksalsfrage für Deutschland

https://www.tagesspiegel.de/politik/die-groko-verspekuliert-sich-die-grundrente-ist-nicht-die-schicksalsfrage-fuer-deutschland/25188734.html

Die große Koalition hat sich vertagt. Die beiden Regierungsparteien wollen noch einmal tief Luft holen, um am Sonntag den Streit um eine Grundrente mit (so will es die CDU) oder ohne Bedürftigkeitsprüfung (so will es die SPD) final auszufechten. Dass bis dahin noch irgendjemandem ein neues Argument einfällt, ist sehr unwahrscheinlich. Darum geht es auch nicht. Neu ist aber die politische Kulisse, vor der das Grundrentendrama aufgeführt wird: In der SPD und zunehmend auch in der CDU sind durch miserable Wahlergebnisse und Führungsstreitigkeiten die Anreize gewachsen, die Groko platzen zu lassen. Die Atempause wird also vor allem dazu genutzt werden, darüber zu streiten, ob die Bedürftigkeitsprüfung die nötige Grundsätzlichkeit hat, um einen Koalitionsbruch zu verargumentieren – also ob sie als Abrissbirne taugt...

 

20191107-L13311

Die Traumtänzerin -

Wir leben in Freiheit und das Universum kreist um die Erde

Wir leben in Freiheit, die Menschen können sich entsprechend äußern und wählen

https://www.focus.de/politik/deutschland/im-spiegel-interview-merkel-wird-nach-afd-ergebnissen-gefragt-und-antwortet-mit-nur-einem-satz_id_11315061.html

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) äußert sich selten in großen Interviews. Mit dem „Spiegel“ hat sie nun ein umfangreiches Interview anlässlich des bevorstehenden Jahrestages des Mauerfalls geführt. Sie spricht über viele Themen. Ihre Träume als DDR-Bürgerin, ihren politischen Aufstieg, den Dialog zwischen Ost und West. Zu einem Thema hat sie jedoch nur einen Satz übrig. Als Merkel nämlich gefragt wird, ob es nicht bitter sei, dass die AfD in Ostdeutschland bei den Wahlen so große Zuwächse verzeichne, reagiert die Kanzlerin ausweichend. „Wir leben in Freiheit, die Menschen können sich entsprechend äußern und wählen“, sagt die CDU-Politikerin...

 

20191107-L13310

Detlef Kaminsky - Ganz einfach!

Merkel 2004, verschiedene Reden von ihr einfach mal anhören. YouTube liefert diese gerne. Dann wird klar, dass Merkel einmal völlig anders dachte über Migration und illegale Zuwanderung. Damals wäre die AFD gar nicht aufgefallen. Konservativ nannte man das. Taktisch, für die Macht, ist sie nach links grün geschwenkt, um den eigenen Job und die Macht zu erhalten. Das rächt sich jetzt, in erster Linie für die Partei. Das gilt auch für Helmut Schmidt, FJS, usw. einfach mal reinhören in die damaligen Reden und die da vertretenen Ansichten. Dann versteht man manches besser.

 

20191107-L13309

Bernd Schröter - Merkel gehört nicht mehr in irgendeine Regierung.

Ihr Amtseid lautete: „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. Diesem Eid ist sie nicht nachgekommen. Sie versteht weder die heutige Zeit noch Ihre neuen Strömungen, selbst die größten Duckmäuser und Hinterbänkler trauen sich jetzt aus der Deckung. Kraftlos schleppt sich Merkel - an der Macht klebend - über die Wochen und Monate. Sie weiß nicht, was sie jemals anders hätte machen sollen. Lieber ein Ende mit Schrecken...

 

20191107-L13308

Robert Steiner - Ich verstehe Merkel nicht

Ich frage mich warum sich diese Frau das alles noch antut. Sie wird als die Bundeskanzlerin in die Geschichte eingehen, die die massive, unkontrollierte Masseneinwanderung in unsere Sozialsysteme zu verantworten hat. Unsere Kindeskinder werden noch darunter leiden und manche werden ihre Großeltern fragen wie es dazu kommen konnte. Diese heutigen Verantwortlichen werden es irgendwann ihren Kindern erklären müßen. Frau Merkel weiß, daß sie mittlerweile sehr unbeliebt ist, aber sie macht weiter. Sie hintergeht den Bürger, den Arbeiter, den Mittelstand, die Rentner und spendet aktuell 1 Milliarde an Indien, während deutsche Rentner nicht wissen was sie heute essen können. Ich verstehe diese Frau nicht,aber noch weniger verstehe ich die Wähler die all dies akzeptieren und mitzuverantworten haben

 

20191107-L13307

Die Auflösung der westlichen Gesellschaft

https://www.expresszeitung.com/gesellschaft/die-aufloesung-der-westlichen-gesellschaft

Zerrüttete Familien, dramatische Unfruchtbarkeit, Niveauverlust in den Medien, Verrohung der Gesellschaft, Kultur- und Wertezerfall, Verwahrlosung der Jugend, steigende Kriminalität. Es drängt sich der Eindruck einer verhängnisvollen Entwicklung auf: Die westliche Gesellschaft wirkt heute wie ein Schatten ihrer einst glorreichen Geschichte. Etwas Grundlegendes scheint in den letzten Jahrzehnten zerrüttet worden zu sein: Genuss- und Spasssucht, Egoismus und Niveaulosigkeit nehmen in unserer Gesellschaft rapide zu...

 

20191107-L13306

UNsichtbar und UNbemerkt hin zur neuen Weltordnung

https://www.expresszeitung.com/macht-politik/unsichtbar-und-unbemerkt-hin-zur-neuen-weltordnung

Gegründet als vermeintlicher Garant für Frieden und Sicherheit auf den Trümmern der Urkatastrophe der Menschheitsgeschichte, den beiden Weltkriegen, hat sich der Wirkungs- und Einflusskreis der UNO während der letzten 70 Jahre dramatisch ausgeweitet. In nahezu allen Bereichen des Lebens erhebt sie nun Führungsanspruch und entzieht den einzelnen Nationen Souveränität und Selbstbestimmung. Das jüngste Beispiel und gleichzeitig neuer Höhepunkt dieser Entwicklung ist der eben in Marrakesch von über 160 Ländern verabschiedete UN-Migrationspakt, worin sich die Regierungen der Teilnehmerstaaten ohne demokratische Legitimation zur Gestaltung von Gesetzen und Massnahmen verpflichten, die jeglichem Souveränitäts- und Demokratieverständnis Hohn spotten und einem Verrat an der eigenen Bevölkerung gleichkommen...

 

20191107-L13305

Finanzskandal - SPD-Umweltministerium gab in

nur vier Jahren 600 Millionen Euro für Beraterverträge aus

https://www.unzensuriert.de/content/81321-deutsches-umweltministerium-gab-600-millionen-euro-fuer-beratervertraege-aus/

Der Bundesrechnungshof in Berlin wirft dem Bundesumweltministerium vor, Geldflüsse verschleiert zu haben. Konkret geht es um die leidigen externen Beraterverträge, auch in Österreich ein brandaktuelles Thema. Das SPD-geführte Ministerium soll zwischen 2014 und 2018 sage und schreibe 600 Millionen Euro für Beraterverträge ausgegeben haben. Skandal um Beraterverträge geht in die nächste Runde - Bundesumweltminister Svenja Schulze (SPD) gerät dieser Tage in große Bedrängnis. Der Bundesrechnungshof hat Ausgaben ihres Ministeriums aufgedeckt, die dem Wähler nicht mehr vermittelbar sind. Dabei sind die Gelder primär in Beraterverträge geflossen. Diese sorgen in der Bundesrepublik schon lange für Skandale. Zuletzt geriet die ehemalige Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) in Erklärungsnot, da auch sie Unsummen in Berater aller Art investiert hat. Geschadet haben ihr die Skandale nicht...

 

20191107-L13304

Gravitationsumkehr und der Sturz nach oben

Was nun? Blackrock, Goldman Sachs oder Gazprom

Ex-SPD-Chef wird nicht Cheflobbyist der Autoindustrie

https://www.newsdeutschland.com/n/Politik/75nodycs2/Sigmar-Gabriel-Ex-SPD-Chef-wird-nicht-Cheflobbyist.htm

Sigmar Gabriel: Ex-SPD-Chef wird nicht Cheflobbyist der AutoindustrieDer Verband der Automobilindustrie ist auf der Suche nach einem neuen Präsidenten. Nach dem überraschenden Rücktritt von Bernhard Mattes hoffte man auf Sigmar Gabriel – doch der lehnt dankend ab. Der frühere SPD-Vorsitzende und Vizekanzler Sigmar Gabriel will nicht Cheflobbyist der deutschen Autoindustrie...

 

20191107-L13303

Former German Vice-Chancellor at Gazprom’s lobbyist congress

https://biznesalert.com/sigmar-gabriel-international-business-congress-bonn/

Former German Vice-Chancellor and Foreign Minister Sigmar Gabriel, who announced his political retirement, will open the International Business Congress in Bonn. This is Gazprom’s lobbying organization described by BiznesAlert.pl. On the first day of the twenty-second IBC general meeting scheduled for 30 May this year, the first speaker will be Gazprom chairman Alexei Miller, followed by Sigmar Gabriel. There will also be a choice of new authorities. The president of Uniper Klaus Schaefer will resign from the post of vice-president of IBC, and Rainer Seele, president of OMV, may be elected in his place. Both companies are financial partners of the contested Nord Stream 2 project. Representatives of Siemens, GE Russia and Schneider Electric, Total and Uniper are in the presiding committee. The role of IBC has been described in BiznesAlert.pl in 2015. It is a forum for integrating the energy sectors of Russia and Western countries...

 

20191107-L13302

Mindestens 15 Tote bei Angriffen in Thailand

https://orf.at/stories/3143291/

Bei Angriffen mutmaßlicher muslimischer Rebellen bzw. Rebellinnen sind gestern Abend im Süden Thailands mindestens 15 Menschen getötet worden. Vier weitere Menschen seien bei den Attacken auf zwei mit Freiwilligen besetzte Kontrollposten in der Provinz Yala verletzt worden, sagte Armeesprecher Pramote Prom-in heute. Zwölf Menschen seien an Ort und Stelle gestorben, drei weitere im Spital. Die Angreifer bzw. Angreiferinnen hätten zudem Schusswaffen von den Kontrollposten entwendet, sagte der Armeesprecher. Die Posten seien vorerst geschlossen worden, derzeit liefen Ermittlungen. In der mehrheitlich muslimischen Region in der Nähe der Grenze zu Malaysia schwelt seit Jahren ein blutiger Konflikt zwischen der Regierung und Rebellengruppen. Diese fordern mehr Autonomie für die südlichen Provinzen. Mehr als 7.000 Menschen, die meisten von ihnen Zivilisten und Zivilistinnen, wurden im Verlauf der Unruhen seit 2004 getötet...

 

20191107-L13301

Psiram und Wikipedia werden nicht lange auf sich warten lassen

Paramahamsa Tewari beginnt die Energie-Revolution in Indien

https://gehtanders.de/paramahamsa-tewari/

Hat Paramahamsa Tewari eine Wundermaschine erfunden? Moment mal, eine Effizienz von 258 Prozent? Wer ist Paramahamsa Tewari? Wie kann das sein? Ein Elektromotor verbraucht 1.724 kW indem er einen Generator antreibt, der 4.461 kW Output hat? Was ist das denn für ein Unsinn, mögen Sie sagen. Kennen diese Perpetuum mobile Erfinder denn den Energieerhaltungssatz nicht? Doch, sie kennen ihn. Also ist das alles ein Betrug? Nein, ist es nicht, denn es ist ein neuartiger Generator, der so noch nie gebaut wurde. Der Generator von Paramahamsa Tewari basiert auf einer Forschung von Bruce de Palma, der sich intensiv mit einer N-Maschine beschäftigt hatte. Seit der Veröffentlichung von Palmas Erfindung gab es zahlreiche Nachbauten einer N-Maschine, von denen nicht bekannt wurden, ob jemals ein Gerät eine Effizienz von über 100 Prozent brachte, bis Paramahamsa Tewari kam...

 

20191107-L13300

Gau im Illusionsreaktor – den Wahnsinn anschaulich machen

https://www.achgut.com/artikel/gau_im_illusionsreaktor_3_den_wahnsinn_anschaulich_machen

Der physikalische Unsinn der Energiewende begann schon mit den Namen „Erneuerbare Energie“. Energie kann nach den Hauptsätzen der Wärmelehre nämlich nicht erneuert werden. Und sie lässt sich auch nicht wenden. Ich will hier keine wissenschaftliche Abhandlung schreiben, davon gibt es bereits genug. Ich will versuchen, mit einigen einfachen Vergleichen den Energiewende-Unfug auch denen verständlich zu machen, die sonst nichts mit Physik am Hut haben. Und ja, natürlich hinken meine Vergleiche. Ich werde trotzdem versuchen, mal eben kurz zu erklären, wie das Stromnetz funktioniert, was Energiedichte ist und was die deutsche CO2-Reduzierung zur Weltrettung beitragen kann – deshalb ist es ein langer Artikel geworden. Fangen wir damit an, ob das Ziel der Deutschen Energiewende, den CO2-Ausstoss in Deutschland zur Rettung des Klimas um irgendeine Prozentzahl – seien es 60 oder gar 96 Prozent – zu senken, überhaupt Sinn macht. Kann das vergleichsweise kleine Deutschland nennenswert zur weltweiten Klimarettung beitragen...

 

20191107-L13299

Meinungsfreiheit & Zensur

Denunziation als Bürgerpflicht: Die schleichende Rückkehr des Unrechtsstaats

https://philosophia-perennis.com/2019/11/04/denunziation-als-buergerpflicht-die-schleichende-rueckkehr-des-unrechtsstaats/

30 Jahre nach dem Mauerfall zeigt sich, dass Deutschland aus seiner Geschichte nichts gelernt hat. Meldestellen zur anonymen Denunziation, wie jetzt vom Verfassungsschutz installiert, sind Einrichtungen von Unrechtsstaaten und einer gewachsenen Demokratie unwürdig. Ein Gastbeitrag von Ramin Peymani - Auf die Klima-Panik folgt die Nazi-Panik, und die Alarmisten gehören einmal mehr zum politischen Spektrum, das seit jeher versucht, den Bürgern mit Horrorszenarien die eigene „Errettungsideologie“ aufzuzwingen. Ihnen haben sich selbst ehemals liberale Kräfte angeschlossen, die darauf hoffen, ihr Wählerkonto mit der Befriedigung des Zeitgeistes aufbessern zu können. In Dresden haben sie linken und ultralinken Politaktivisten nun dazu verholfen, die Schimäre eines „Nazi-Notstands“ zu verbreiten. Die umstrittene Erklärung, die der Selbstvergewisserung der Befürworter und der Mittelbereitstellung für linke Kommunalprojekte dient, macht die sächsische Landeshauptstadt über Deutschland hinaus verächtlich, suggeriert sie doch, Dresden versinke im rechtsextremen Chaos und müsse umgehend Notstandsmaßnahmen einleiten, um die öffentliche Ordnung zu erhalten. Nichts davon ist wahr, nicht einmal annähernd. Dass sich Stadtverordnete, die außerhalb des links-grünen Spektrums stehen, für die Unterstützung linker Propaganda hergeben, ist allerdings beileibe keine Seltenheit mehr. Und man muss sich auch gar nicht erst in die Niederungen der sächsischen Kommunalpolitik verirren, um zu erkennen, auf welch gefährlichem Kurs sich Deutschland befindet...

Das Schlusslicht des Tages

Wenn sich die acht Reichsten der Erde,

schon eine Hemisphäre unter den Nagel gerissen haben,

wer sollte sie dann daran hindern die andere

unberührt zu lassen?

 

20191106-L13298

Das kulturmarxistische Regime schreckt vor nichts zurück

Offener Kindesmissbrauch durch das ZDF

Wie Kinder im Kampf gegen die AfD indoktriniert werden!

https://www.youtube.com/watch?v=d1dU4KVrMTE

https://www.zdf.de/kinder/logo/logo-erklaert-warum-keine-partei-mit-der-afd-zusammenarbeiten-will-100.html

https://jungefreiheit.de/kultur/medien/2019/pure-indoktrination-afd-kritisiert-zdf-kindernachrichten/

BERLIN. Mehrere AfD-Politiker haben sich empört über eine ZDF-Kindersendung geäußert. In der Nachrichtensendung „logo!“ wird erklärt, warum andere Parteien die Zusammenarbeit mit der AfD meiden. Der medienpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Bundestag, Martin Renner, sprach gegenüber der JUNGEN FREIHEIT von einem „Skandal“. Was das ZDF in dem Film präsentiere, habe mit Nachrichten oder Journalismus nichts zu tun. „Vielmehr handelt es sich um pure Indoktrination. Hier steht kein sachlicher Informationsfluß im Vordergrund, sondern es soll eine Meinung erzeugt werden, fast schon in brachialer Manier, einem Knebel gleich, in den Mund gelegt werden.“ „Menschen absichtlich Angst vor Flüchtlingen machen“ - In der etwas mehr als einminütigen Sequenz heißt es unter anderem: „Die AfD setzt sich für Dinge ein, mit denen andere nicht einverstanden sind. Zum Beispiel findet die AfD, daß zu viele Menschen aus anderen Ländern nach Deutschland einwandern und daß das schlecht für Deutschland ist.“ Außerdem setze sich die Partei auf „besondere Art“ für ihre Ziele ein: „Sie versuchen, den Menschen zum Beispiel absichtlich Angst vor Flüchtlingen zu machen.“ Andere Parteien fänden das nicht in Ordnung. Ein anderer Grund für die Ablehnung sei: „In der AfD gibt es Menschen, die rechtsextreme Ansichten haben. Rechtsextreme denken, daß nicht alle Menschen gleich viel wert sind.“ Die Aussagen werden mit Zeichnungen verstärkt. Renner vermutet Absicht dahinter. „Entweder beherrschen die verantwortlichen Journalisten nicht im Ansatz ihr Handwerk oder man handelt mit Vorsatz...

 

20191106-L13297

Meridian Buchtipp: Deutschland verdummt

Wie das Bildungssystem die Zukunft unserer Kinder verbaut

https://www.amazon.de/Deutschland-verdummt-Bildungssystem-Zukunft-unserer-ebook/dp/B07K26DPC1

Bildung in Deutschland: eine Katastrophe. Kinder und Gesellschaft nehmen Schaden! Michael Winterhoff redet Klartext, zeigt anhand vieler Beispiele aus seiner langjährigen Praxis als Kinder- und Jugendpsychiater, aber auch aus zahlreichen Rückmeldungen zu seinen Büchern und Vorträgen, was heute in Kitas und Schulen falsch läuft – so falsch, dass in seinen Augen die Zukunft unserer Gesellschaft gefährdet ist. Leidtragende sind für ihn die Kinder, die man quasi sich selbst überlässt. Winterhoff verharrt nicht bei der Bestandsaufnahme und Analyse, er zeigt konkrete Lösungen und Maßnahmen auf und fordert u.a. eine groß angelegte Bildungsoffensive: Weg von Kompetenzorientierung und den unfreiwillig zu Lernbegleitern degradierten Lehrern, hin zu echter Bildung und Pädagogen, die den Kindern wieder ein Gegenüber sein dürfen. Denn nur die Orientierung an Bezugspersonen ermöglicht die Entwicklung von emotionaler und sozialer Psyche. - Die aktuelle Bildungskatastrophe: Michael Winterhoff redet Klartext - Konkrete Lösungsvorschläge und Wege aus der Misere - Erschütternde Insiderberichte aus Kita und Schule - Der aufrüttelnde Appell des renommierten Kinder- und Jugendpsychiaters

 

20191106-L13296

Vizekanzler sympathisiert mit der Antifa

https://www.youtube.com/watch?v=zuTuVmzDUmw

 

20191106-L13295

Linksextremisten sorgen für

19 teilweise schwer verletzte Polizisten in Berlin

https://www.compact-online.de/linksextremisten-sorgen-fuer-19-teilweise-schwer-verletzte-polizisten-in-berlin/

In den deutschen Medien wird derzeit fast ausschließlich über Rechtsterrorismus geredet. Die Gefahr von links wird komplett ausgeblendet, dabei ist diese so präsent wie seit langem nicht mehr. Das zeigen auch die Ereignisse, die sich am Wochenende in Berlin abspielten. Mehr als 1.000 gewaltbereite Linksextremisten waren am Sonnabend aus den Ortsteilen Kreuzberg und Neukölln nach Friedrichshain gezogen, um für die Erhaltung von Wohnprojekten wie in der Rigaer Straße zu demonstrieren, die freilich schon lange zu Brennpunkten schwerster politisch motivierter Gewalt geworden sind. Die Klimabewegung wird immer radikaler. Sie ist längst zur Spielwiese gewaltbereiter Linksextremisten geworden, denen es um das Ausleben irrer Revolutionsphantasien geht. Das Augenmaß und der Sinn für das Machbare sind der von Greta Thunberg geführten Bewegung schon längst abhanden gekommen, sie ist zu einer Gefahr für die Stabilität und Innovationsfähigkeit der westlichen Welt geworden. Werden aus protestierenden Schulkindern bald brandgefährliche Systemumstürzler...

 

20191106-L13294

Wie die Antifa die Entnazifizierung vollendet

https://www.achgut.com/artikel/wie_die_antifa_die_entnazifizierung_vollendet

Als ich im Sommer 1990 nach Berlin kam, war die Mauer schon gefallen, die DDR aber noch nicht dem Geltungsbereich des Grundgesetzes, also der Bundesrepublik in den Grenzen von 1949, beigetreten. Dass dies passieren würde, war ausgemachte Sache; unter welchen Bedingungen und Umständen, darüber wurde noch verhandelt. Der erste Arbeiter- und Bauernstaat auf deutschem Boden, die Deutsche Demokratische Republik, war noch nicht Geschichte, aber schon ein Fall für die Abwickler. Und in Berlin, vor allem Ost-Berlin, der Immer-noch-Hauptstadt der DDR, hatte die Anarchie Einzug gehalten. Man konnte mit einem westdeutschen Kennzeichen Einbahnstraßen gegen...

 

20191106-L13293

Vom Zieren, Zaudern und Höcke als politisches Feigenblatt

Nach der Thüringen-Wahl - Chaostage in Erfurt

https://www.cicero.de/innenpolitik/thueringen-wahl-chaostage-erfurt-mohring-ramelow-afd-linke/plus

Die CDU in Thüringen weiß eine Woche nach der Wahlniederlage in Thüringen nicht mehr, wohin sie gehört: Rechts? Links? In die Regierung? In die Opposition? Nachdem der Spitzenkandidat Mike Mohring am Wahlabend eine Zusammenarbeit mit der Linkspartei von Bodo Ramelow nicht ausschließen wollte, öffnete Mohrings Stellvertreter in der Thüringer CDU-Fraktion, Michael Heym, kurz danach die Büchse der Pandora nach rechts: Zuerst im MDR und dann ausführlich in Gabor Steingarts „Morning Briefing“ brachte er eine Zusammenarbeit mit der AfD ins Spiel, mit der es ohnehin mehr Gemeinsamkeiten als mit der Linkspartei und damit „eine bürgerliche Mehrheit rechts“ (aus CDU, AfD und FDP) gebe. Er verband diese Option nur mit einer Einschränkung – dass die AfD nämlich zunächst Björn Höcke loswerden müsste...

 

20191106-L13292

Hinter den Kulissen von Traumschiff & Co

90 Euro für ein Heftpflaster!

https://www.focus.de/panorama/welt/wucher-behandlung-auf-kreuzfahrtschiff-fuehlte-mich-abgezockt-marlies-brauchte-nur-ein-pflaster-sie-zahlte-ueber-90-euro_id_11309895.html

Wucher-Behandlung auf Kreuzfahrtschiff „Fühlte mich abgezockt“: Marlies brauchte nur ein Pflaster. Wer eine Reise tut, der kann was erleben. Wenn alles läuft, wie geplant. Denn krank werden sollten Sie auf hoher See lieber nicht. Das könnte ins Geld gehen und die Traumreise wird dann schnell zum finanziellen Alptraum. Medizinische Behandlungen kosten auf Kreuzfahrtschiffen nämlich teilweise mehr als das zehnfache.

 

20191106-L13291

Erst im Learjet verstand Clan-Chef Miri, was gerade geschah

https://www.focus.de/politik/deutschland/fall-ibrahim-miri-warum-die-bamf-entscheidung-ein-fatales-signal-an-kriminelle-clans-senden-koennte_id_11311014.html

Clan-Boss Ibrahim Miri wurde im Juli in den Libanon abgeschoben. Politiker auf Bundes- und Landesebene schmückten sich mit der Aktion. Sie sei ein Beweis dafür, dass die auf der Innenministerkonferenz beschlossene Null-Toleranz-Strategie erfolgreich sei. Nun ist Ibrahim Miri wieder in Bremen und beantragte Asyl. Erstmal sitzt er in Abschiebehaft. Doch wie geht es danach weiter, und warum genau ist Miri zurück? Die Kommando-Aktion an jenem 10. Juli verläuft reibungslos: Leise öffnen Beamte der Anti-Terror-Einheit GSG 9  mit einer Hydraulikzange die Wohnung der Zielperson. Die Einsatzkräfte finden Clan-Chef Ibrahim Miri, 46, in seinem Wohnzimmer im Bremer Bahnhofsviertel in einem Sessel vor. Umgehend ziehen sie ihm eine große schwarze Brille über. Dann bugsieren sie die mutmaßliche Halbweltgröße in einen Hubschrauber, der ihn binnen einer Stunde zum Flughafen Berlin-Schönefeld bringt. Die Festnahme endet, ehe die in der Szene übliche Telefonalarmkette Dutzende Clanmitglieder auf den Plan ruft. Erst als der angemietete Learjet sich in der Luft befindet und Beirut ansteuert, erfährt der Delinquent, der sich jahrelang im Drogen- und Waffenhandel sowie im Bereich Schutzgelderpressung betätigte, wohin die Reise führt...

Das Schlusslicht des Tages

So how much does it cost to charter a private jet?

You can expect to pay, on average,

from $1,300 to $3,000 per flying hour for a turboprop or executive light jet;

$4,000 to $8,000 per flying hour for a midsize to super-midsize jet;

and $8,600 to $13,000 per flying hour for a large private jet.

Quelle

 

20191105-L13290

Ein Brief an Freunde

https://tbreitschneider.home.blog/2019/11/03/nemesis/

Von Tamara Breitschneider

 

Meine lieben Freunde

Geht es Euch angesichts der Dinge, die in unserem Lande und auch in den anderen westlichen Ländern Europas vor sich gehen seit ein paar Jahren auch so, dass Ihr das kaum mehr ertragen könnt? Mir geht es jedenfalls so. Jeden Tag hören wir von neuen Ungeheuerlichkeiten seitens der Politiker, die unser Land in den Abgrund führen und die ihr Volk verraten. Das Volk, dessen Vertreter sie doch sind und von dem sie dafür gewählt wurden, Schaden von ihm – von uns – abzuhalten. Ich sehe, wie sie weitreichende Entscheidungen nicht für ihr Volk, sondern gegen ihr Volk treffen.

 

Wir hören aber auch täglich von neuen schrecklichen Taten, die sich auf unseren Straßen zutragen. Von Menschen, die in unser Land gekommen sind und die nicht das geringste Interesse an unserer Kultur und unserer Lebensart haben. Menschen, die gekommen sind, um zu zerstören, die sich unser Land zu eigen machen, wie einen Raub, sich nehmen was sie wollen und unsere Städte in Orte verwandeln, die nicht mehr unser Zuhause sind und an denen wir uns nicht mehr aufhalten wollen. So viel Brutalität umgibt uns und sie nimmt täglich zu. Wir erfahren von Taten, die so grausam und abscheulich sind, dass wir es kaum mehr aushalten können und wünschten uns unsere Unschuld zurück. Mir kommt es vor, als habe man mir meine Unschuld genommen. Ich sehe Bilder, die ich niemals sehen wollte und höre von Taten, die ich niemals hören wollte.

 

Und dann sehe ich die Menschen um mich herum, meine Nachbarn, sogar Teile meiner Familie, ehemalige Freunde oder Arbeitskollegen und wie weit sie sich entfernt haben von mir und dem wie ich denke und fühle. Ich muss ertragen, wie sie sich über meine Empfindungen und Befürchtungen lustig machen, mich als Nazi titulieren. Ich beobachte ungläubig Menschen, denen wirklich alles egal zu sein scheint. Egal was aus unserem Land geworden ist und wohin es sich mit rasanten Schritten entwickelt. Ich sehe eine sich in einer Art Tiefschlaf befindenden Masse von Menschen, die wirklich gar nichts mehr merken und sich einlullen lassen von den Regierenden und den Eine-Welt- Apologeten der neuen und alles bestimmenden Religion, des Öko-Faschismus.

Warum?

Ich frage mich, warum lässt man das zu? Warum lassen unsere Politiker das zu? Und mehr noch, warum wollen sie das anscheinend sogar? Warum tun sie scheinbar alles, damit es immer so weiter geht? Und nichts, damit es wieder gut wird? Ich habe keine Antwort auf diese Fragen, die ich mir jeden Tag aufs Neue stelle. Ich zermartere mir den Kopf, warum es einfach immer so weiter geht. Weiter in den Abgrund.

Geht alles nach Plan?

Ich weiß natürlich, dass es die Agenda der NWO gibt und dass diese Agenda vorsieht, die Völker und Nationalitäten auszulöschen und eine Einheits-Mischbevölkerung zu etablieren. Das ist gewollt. Und das wird durchgezogen. Der UN Migrationspakt spricht ja hier auch eine deutliche Sprache. Durch ihn wird quasi legalisiert, dass jeder dorthin einwandern und siedeln darf, wohin er möchte. Und dafür auch noch die volle Unterstützung des jeweiligen Landes erhalten muss. Fast alle Länder haben diesen Migrationspakt vor knapp einem Jahr unterschrieben. Also scheinen sich fast alle Länder dieser Erde einig zu sein, dieser Agenda der einen Welt zu folgen bzw. diese durchzuziehen. Warum tun sie das? Kann mir das bitte mal irgendeiner erklären?

Was macht das mit Dir?

Ich weiß ja nicht, wie es Euch damit geht. Mich macht das alles fassungslos und auch sehr traurig. Manchmal werde ich wütend und manchmal einfach nur noch resigniert. Dann möchte ich das am liebsten alles nicht mehr hören und sehen und mich an einen Ort zurückziehen, an dem es all das nicht gibt, an einen Ort, an dem die Welt noch in Ordnung ist. Leider gibt es diesen Ort nicht. Manchmal wünschte ich mir, es würde eine gerechte Strafe geben für all die, die uns das eingebrockt haben. Ich wünschte mir, es gäbe da Jemanden, eine höhere Instanz, die das sieht und die Recht schafft. Und Recht wiederherstellt.

Nemesis

Es fehlt uns an viel mehr Menschen, die Zorn verspüren und die dafür kämpfen, dass es nicht zum Schlimmsten kommt. Ein paar Menschen gibt es aber doch und ich bin froh und dankbar für diese Kämpfer mit einem mutigen Herzen, die für unsere Sache einstehen. Die für die gerechte Sache einstehen und dafür noch eingeschüchtert, angefeindet und drangsaliert werden.

 

Nemesis ist in der griechischen Mythologie die Göttin des gerechten Zorns und der ausgleichenden Gerechtigkeit. Ich wünsche mir, dass es einmal eine ausgleichende Gerechtigkeit geben wird. Ich wünsche mir, dass einmal Recht gesprochen wird und auch, dass Menschen für ihre Taten zur Verantwortung gezogen werden. Ich wünsche mir, dass viel mehr Menschen zornig werden. Denn nur, wenn man Zorn verspürt, einen gerechten Zorn meine ich hier, nur dann bewegt man sich. Und dann bewegt man auch die Dinge und streitet für seine Sache. Und man bewegt auch andere. Weckt sie auf, zieht sie mit. Zu Viele von uns befinden sich in einer Art Dämmerschlaf. Sie spüren nichts mehr, lassen alles mit sich und mit uns geschehen. Sie sind wie paralysiert. Diese Menschen sind es, die es den Politikern und den Volks-Verführern und Volks-Zertretern erlauben, diesen perfiden Plan der Eliten, die NWO, durchzusetzen. Einen Plan, der nicht für die Menschen sondern gegen sie gerichtet ist. Das müssen die Menschen endlich verstehen.

 

Es geht den Regierenden um nichts weniger als darum, dass man mutwillig zerstören will, um Macht zu erhalten. Es geht nicht darum, das Elend in Afrika oder in der Welt zu beheben. Oder darum, den Klimawandel aufzuhalten. Es geht darum, den Menschen Angst zu machen und sie zu beherrschen. Daher will man ihnen alles nehmen. Freiheit, Sicherheit, Traditionen, Heimat, Werte.

 

Lasst uns wieder zornig werden. Und dafür einstehen, dass es zu einer ausgleichenden Gerechtigkeit kommt und nicht am Ende die Zerstörer als Sieger dastehen.

https://tbreitschneider.home.blog/2019/11/03/nemesis/

 

20191105-L13289

Röttgen legt gegen Regierung nach:

"Deutschland ist zurzeit ein Totalausfall“

https://www.focus.de/politik/deutschland/vor-allem-bei-der-europapolitik-ein-totalausfall-cdu-politiker-roettgen-wirft-bundesregierung-untaetigkeit-vor_id_11308206.html

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen hält der Bundesregierung Untätigkeit in vielen Politikbereichen vor. In der ZDF-Sendung „Berlin direkt“ sagte Röttgen am Sonntagabend, die Große Koalition stelle sich im Grunde immer nur die Frage, wie sie im Amt bleiben könne. Maßstab müsse aber sein, sich den Problemen zu stellen, die die Menschen beunruhigen und auch Europa handlungsfähiger zu machen. Man stehe vor der historischen Aufgabe, Europa angesichts der Machtverhältnisse in der Welt neu zu positionieren. Im Gespräch mit Theo Koll sagte Röttgen: „Das tun wir nicht, das muss sich ändern.“ Die „New York Times“ hatte Röttgen, vor wenigen Tagen in einem Artikel über Europa mit den Worten zitiert, Deutschland sei ein „Totalausfall“. Er könne keine Europapolitik erkennen, sagte Röttgen, der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages ist. Der Außenminister sei ein Ausfall, die Kanzlerin wisse alles, tue aber nichts. Im ZDF warnte Röttgen seine Partei vor Personaldiskussionen. Die Union würde sonst einen „klassischen Fehler der SPD“ wiederholen...

 

20191105-L13288

CDU in der Krise - Erde an Merkel

https://www.cicero.de/innenpolitik/cdu-krise-angela-merkel-annegret-kramp-karrenbauer-roland-koch-friedrich-merz

Der präzise beobachtende Reporter Alexander Osang, Ost-Berliner Zeitzeuge vor 30 Jahren, hat einmal über Angela Merkel geschrieben, sie habe sich die CDU als Partei ausgesucht wie andere Leute eine Eissorte. Das ist allerliebst formuliert, zumal man sich die Kanzlerin in der Tat mindestens ebensogut in der SPD wie bei den Grünen vorstellen könnte. Trotzdem gibt es einen guten Grund, dass sie sich gezielt für diese Geschmacksrichtung entschieden hat. Die CDU, das erkannte die junge ehrgeizige Frau aus dem Osten blitzschnell, ist die beste Trägerrakete für jemanden, der/die ganz nach oben will. Das Kalkül ist aufgegangen, und lange Zeit haben die Kanzlerin und die CDU gegenseitig voneinander profitiert. Das ist aber seit einigen Jahren vorbei. Die CDU leidet unter Merkel und verliert eine Wahl nach der anderen. In Abgrenzung von Merkels Politik hat sich eine Konkurrenzpartei breitgemacht, die inzwischen wie etwa zuletzt in Thüringen höhere Wahlergebnisse als die CDU erzielt...

 

20191105-L13287

Is Angela Merkel Still in Charge?

The chancellor of Germany no longer shows the vision and courage to lead her country.

https://www.nytimes.com/2019/10/31/opinion/angela-merkel-germany.html

HAMBURG, Measured against the poorest of benchmarks, Ms. Merkel’s chancellorship, even after 14 years in office, appears stable, wise and exemplary. Measured against the leadership Germany and Europe need, it lacks all of the above. To describe Ms. Merkel’s current term, which began in 2017, as strategic fatigue would be a friendly understatement. The chancellor appears to not only have lost interest in decision-making. She also shows little resolve to steer the country through a new era of staggering change. While America retreats from Europe, China is pushing to get in the door, applying a divide-and-conquer strategy against the European Union’s 28 member states and its applicants in the Balkans. These are epochal tipping points that demand big answers. Ms. Merkel doesn’t appear to have any...

 

20191105-L13286

Angela Merkel ist auf der Schlussetappe.

Bundeskanzlerin Was bleibt eigentlich von der Ära Merkel?

https://www.wiwo.de/politik/deutschland/bundeskanzlerin-was-bleibt-eigentlich-von-der-aera-merkel/25177260.html

Über 14 Jahre ist Angela Merkel im Amt. Wie lange die Schlussetappe jetzt dauert, kann sie nicht mehr selbst bestimmen...  Egal, ob die Sozialdemokraten bis dahin aus der Koalition gestolpert sind oder sich weiter chronisch mit sich selbst beschäftigen; egal, ob Friedrich Merz bis dahin einen Putschversuch gegen Annegret Kramp-Karrenbauer gestartet hat oder die CDU-Chefin sich mit einer kämpferischen Rede auf dem Parteitag Mitte November in die Verlängerung rettet. Egal, ob weder das eine noch das andere passiert. Angela Merkel wird versuchen, das zu machen, was sie fast immer getan hat: Sie wird sich das (Laien-)Schauspiel ihrer politischen und parteiinternen Gegner mit einer Mischung aus Erstaunen, Unverständnis und Belustigung angucken, beobachten, wie die anderen sich am Ende dann doch vorwiegend selbst demontieren...

 

20191105-L13285

Skandal: Vizekanzler sympathisiert mit Antifa?

https://www.heikoschrang.de/de/neuigkeiten/2019/11/04/skandal-vizekanzler-sympathisiert-mit-antifa/

Nach der Wahlschlappe der Einheitsparteien in Thüringen wird verheimlicht, dass die AFD bei allen Altersgruppen unter 60 Jahren sogar stärkste Kraft war. Anstatt sich um die Beweggründe der AFD- Wähler zu kümmern, wird denjenigen in der CDU mit Rausschmiss gedroht, die auch Gespräche mit der AFD in Erwägung ziehen. Warum es aber anscheinend keinen stört, dass der Vizekanzler Olaf Scholz sich mit Sympathisanten der Antifa fotografieren lässt, geht es unteranderem in der neuen Sendung von SchrangTV

 

20191105-L13284

Ruf doch mal an: Im Land der bunten Denunziation

https://www.achgut.com/artikel/ruf_doch_ma_anim_land_der_bunten_denunziation

Auf die Klima-Panik folgt die Nazi-Panik, und die Alarmisten gehören einmal mehr zum politischen Spektrum, das seit jeher versucht, den Bürgern mit Horrorszenarien die eigene „Errettungsideologie“ aufzuzwingen. Ihnen haben sich selbst ehemals liberale Kräfte angeschlossen, die darauf hoffen, ihr Wählerkonto mit der Befriedigung des Zeitgeistes aufbessern zu können. In Dresden haben sie linken und ultralinken Politaktivisten nun dazu verholfen, die Schimäre eines „Nazi-Notstands“ zu verbreiten. Die umstrittene Erklärung, die der Selbstvergewisserung der Befürworter und der Mittelbereitstellung für linke Kommunalprojekte dient, macht die sächsische Landeshauptstadt über Deutschland hinaus verächtlich, suggeriert sie doch, Dresden versinke im rechtsextremen Chaos und müsse umgehend Notstandsmaßnahmen einleiten, um die öffentliche Ordnung zu erhalten. Nichts davon ist wahr, nicht einmal annähernd. Dass sich Stadtverordnete, die außerhalb des links-grünen Spektrums stehen, für die Unterstützung linker Propaganda hergeben, ist allerdings beileibe keine Seltenheit mehr. Und man muss sich auch gar nicht erst in die Niederungen der sächsischen Kommunalpolitik verirren, um zu erkennen, auf welch gefährlichem Kurs sich Deutschland befindet. Nach zwei Unrechtsstaaten im 20. Jahrhundert zeichnet sich die Errichtung eines neuerlichen Regimes ab, in dem Unterdrückung und Verfolgung dem drohen, der sich dem staatlich verordneten und medial propagierten Politnarrativ verweigert...

 

20191105-L13283

"Kein Hotel für Anhänger der Terrormiliz"

Türkei will deutsche IS-Mitglieder zurückschicken

https://deutsch.rt.com/international/94246-kein-hotel-fur-anhanger-terrormiliz/

Im Zuge der türkischen Syrien-Offensive hat Ankara vier deutsche IS-Mitglieder festgenommen. Insgesamt 20 IS-Mitglieder will Ankara zurück in deren deutsche Heimat schicken. Der türkische Innenminister verwies darauf, dass sein Land kein Hotel für IS-Mitglieder sei. Am 9. Oktober begann die Türkei ihre Syrien-Offensive gegen die kurdische YPG. Ziel Ankaras ist es, eine Schutzzone im nördlichen Teil Syriens entlang der türkischen Grenze zu errichten. Aus dieser sollen kurdische Kämpfer verbannt und syrische Flüchtlinge angesiedelt werden. Es wird befürchtet, dass hierdurch diejenigen IS-Kämpfer befreit werden könnten, die bislang in kurdischen Gefängnissen inhaftiert waren. Rund 750 sollen bereits entkommen sein. Insgesamt 4.000 Personen mit westeuropäischen Pässen schlossen sich dem Kampf des IS in Syrien und im Irak an. Ein Drittel davon sind in ihre westeuropäische Heimat zurückgekehrt.

Insgesamt vier deutsche IS-Mitglieder habe die Türkei im Zuge der Syrien-Offensive verhaftet. Die restlichen 16 IS-Mitglieder mit deutscher Staatsangehörigkeit befänden sich in türkischer Abschiebehaft. Nach dem Willen der Türkei sollten diese alle nach Deutschland abgeschoben werden...

 

20191105-L13282

Türkei will 20 IS-Anhänger nach Deutschland zurückschicken

https://www.welt.de/politik/ausland/article202937104/Tuerkei-will-20-IS-Anhaenger-nach-Deutschland-zurueckschicken.html

Während ihrer Militäroffensive in Nordsyrien hat die Türkei offenbar deutsche IS-Anhänger gefangen genommen. Bislang hat sich die Bundesregierung geweigert, erwachsene IS-Mitglieder zurückzuholen. Die Türkei will nun Fakten schaffen. Das Land sei kein Hotel für Anhänger der Terrormiliz, sagte der türkische Innenminister. Die Türkei will einem Medienbericht zufolge 20 gefangen genommene deutsche Anhänger der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in die Bundesrepublik zurückschicken. Dies sagte der Kommunikationsdirektor des Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, Fahrettin Altun, in Istanbul der „Stuttgarter Zeitung“ und den „Stuttgarter Nachrichten“. Nach seinen Worten hat die türkische Armee seit Beginn ihres jüngsten Einmarsches in Nordsyrien vor einem Monat vier deutsche IS-Mitglieder gefasst. Weitere 16 Bundesbürger sitzen demnach wegen IS-Mitgliedschaft bereits länger in Abschiebezentren. Zuvor hatte Innenminister Süleyman Soylu am Samstag in Ankara gesagt: „Wir sind für niemandes IS-Mitglieder ein Hotel...

 

20191105-L13281

Germanistan – Der totale Bevölkerungsaustausch

https://www.contra-magazin.com/2019/11/germanistan-der-totale-bevoelkerungsaustausch/

Führt die Migrationspolitik in Deutschland zu einem Bevölkerungsaustausch? Wie wird sich die Bundesrepublik in den kommenden Jahrzehnten demographisch entwickeln? Gerade die älteren Semester werden sich sicher noch an das Deutschland der 50er- und 60er-Jahre erinnern. Insbesondere mit Blick auf die größeren Städte wird Ihnen sicher die demografische Veränderung aufgefallen sein. Eine Veränderung, die sich in den kommenden Jahrzehnten noch weiter verschärfen wird. Das Wort „Umvolkung“ gilt als politisch nicht korrekt. Doch der „Bevölkerungsaustausch“, wie die Migrationspolitik der letzten Jahrzehnte immer wieder genannt wird, findet statt. Deutschlands ethnische Zusammensetzung hat sich in den letzten Jahrzehnten schon deutlich geändert – und in den kommenden Jahrzehnten wird sich dieser Trend noch dramatisch beschleunigen. Was wird die Deutschen bis zum Jahr 2050 oder gar bis zum Jahr 2100 erwarten? Wird Deutschland zur „Islamischen Republik Germanistan“? Immerhin findet auch eine starke muslimische Zuwanderung in die Bundesrepublik statt, zudem haben die Muslime auch eine höhere Geburtenrate als die Christen oder Atheisten...

 

20191105-L13280

Klimapäpstin Greta? (und das Geld dahinter)

https://www.contra-magazin.com/2019/11/greta-und-die-klimareligion/

Hinter Greta Thunberg und der ganzen Klimabewegung stehen handfeste finanzielle Interessen der Finanzoligarchie. Wer steckt hinter diesem Netzwerk? Greta Thunberg ist die neue Prophetin der Klimareligion. Eine perfekte Cash Cow für das Big Business, das nach neuen Wegen für die Profitmaximierung sucht. Unterstützt wird sie dabei nicht nur von willfährigen Journalisten und Medien, sondern auch von der globalen Finanzoligarchie. Wollen Sie wirklich wissen, welch umfangreiches Netzwerk hinter der jungen Schwedin, der Klimabewegung und der Extremistenbewegung „Extinction Rebellion“ steckt? Glauben Sie tatsächlich, dass Greta Thunberg nur aus „Zufall“ zur Ikone dieser Klimawandel-Fanatiker aufgebaut wurde? In „Greta und die Klimareligion: So werden wir manipuliert und betrogen“ erhalten Sie umfangreiche Fakten zur derzeit medial sehr präsenten Klimabewegung, die veranschaulichen, wer diese finanziert, unterstützt und promotet – nicht nur global, sondern auch in Deutschland. Zudem werden Sie rasch erkennen, dass der ganze pseudoreligiöse Anstrich, der aus der ganzen Bewegung eine „Klimareligion“ macht, die schon Klima-Taliban wie „Extinction Rebellion“ hervorbrachte, seine Gründe hat. Hier geht es nämlich um zig Milliarden wenn nicht gar Billionen Euro an Steuergeldern...

 

20191105-L13279

Ein Müll der besonderen Art: Die Verwertung alter Windkraftanlagen

https://www.energieverbraucherportal.de/news/windraeder-recyclen

Im Landschaftsbild sind sie längst angekommen: Windräder. Doch die wenigsten denken darüber nach, was eigentlich mit ihnen passiert, wenn sie irgendwann mal ausgedient haben. Wie werden die riesigen Windkraftanlagen entsorgt und können sie vielmehr recycelt werden? Die Gründe, warum Windräder auf dem Müll landen sind vielfältig: mal gibt es bauliche Defekte, mal ist die Technik in den Anlagen veraltet, mal sind sie einfach zu leistungsschwach geworden. Das Ergebnis bleibt das Gleiche: das Windrad muss weg. Im Prinzip haben die Betreiber der Windräder, die auch gesetzlich für den Abbau und die Entsorgung dieser verpflichtet sind, zwei Möglichkeiten. Sie können die Anlagen entfernen und in einem anderen Land wieder installieren oder sie...

 

20191105-L13278

Undurchdacht

Ausgediente Windräder – wer räumt den Schrott weg?

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/lichtblicke-kolumnen/ausgediente-windraeder-wer-raeumt-den-schrott-weg/

Ganze Anlagen erleiden immer häufiger Schiffbruch, darunter auch nagelneue. Die Stahltürme knicken bei starken Winden einfach um, Rotoren fliegen in die Gegend und Gondeln brennen spektakulär ab. Die Krise ist unübersehbar. Immer deutlich wird: Die Windkraft leistet längst nicht das, was sich die Ökoindustrie von ihr verspricht. Hersteller von Windanlagen gehen reihenweise pleite. Ganze Anlagen erleiden immer häufiger Schiffbruch, darunter auch nagelneue. Die Stahltürme knicken bei starken Winden einfach um, Rotoren fliegen in die Gegend und Gondeln brennen spektakulär ab. Eigentlich soll sie zu einer wesentlichen Stütze der »Energiewende« werden, die Windkraft. In früheren Jahrhunderten ärgerten sich Müller, wenn sie in ihren Windmühlen das Korn nicht mahlen konnten, weil Flaute herrschte. Der große Fortschritt kam mit der preisgünstigen und zuverlässigen Energieerzeugung mit Hilfe von Kohle und Kernkraft. Jetzt soll ein modernes Industrieland wieder mit der Energie vergangener Jahrhunderte versorgt werden. SPD und CDU hatten in ihrem Koalitionsvertrag beschlossen, dass 2030 stolze 65 Prozent der deutschen Stromerzeugung aus »erneuerbaren Energien« gewonnen werden soll...

 

20191105-L13277

Windräder: Neunzig Meter Schrott

https://www.zeit.de/2019/08/windraeder-entsorgung-schrott-rotorblaetter-probleme

Tausende Windräder kommen in die Jahre und müssen bald abgebaut oder ersetzt werden. Doch das Entsorgen der ausgedienten Rotorblätter erweist sich als äußerst schwierig. Ein typisches Online-Inserat aus dem vergangenen Jahr: "Seltene Gelegenheit. Vestas V27 und V29 in betriebsbereitem Zustand. Preis 55.000 Euro." Für jemanden, der sich in dem Metier auskennt, sieht das nach einer guten Gelegenheit aus. Die Kürzel stehen für Windrädermodelle des dänischen Herstellers Vestas. Sie gelten als robust und zuverlässig, sagt Bernd Weidmann, deswegen werde man sie auch gebraucht noch gut los...

 

20191105-L13276

Leseprobe: Bankster, wohin Milch und Honig fliessen

https://wirsindeins.files.wordpress.com/2017/02/bankster-leseprobe.pdf

Auch wenn es das Wort suggeriert, „Bankster“ ist nicht nur das Synonym für kriminelle Bankangestellte, vielmehr ist es ein Wort, das Mitglieder einer mitten unter uns existierenden Parallelgesellschaft der Geldvermehrungsindustrie beschreibt. Banker, Berater, Rechtsanwälte, Unternehmer, sogar Journalisten und Glaubensvertreter – sie alle können Bankster sein, und viele von ihnen sind es, ohne dass wir es wissen. Und ich weiß, wovon ich rede, denn ich war ein Bankster. Bereits im Alter von 25 Jahren wurde ich Mitinhaber einer kleinen, aber sehr geschäftigen Vermögens- und Unternehmensberatung an einer der Top-Adressen in Zürich. Unsere Hauptgeschäftsfelder: Steuersparkonstrukte, Schwarzgeld und Geldwäsche. Unsere Kunden: Deutsche, Österreicher, Niederländer, Griechen – eigentlich die ganze Welt. Eine knappe Milliarde Euro hat meine Firma für unsere Kunden, vorbei am Fiskus, in sichere Häfen verfrachtet. Ich war einer der Großen auf der dunklen Seite der Finanzwirtschaft...

Das Schlusslicht des Tages

„Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten.

Wahre Profis gründen eine Bank.“

Bertolt Brecht (deutscher Lyriker, 1898-1956)

 

20191104-L13275

Merkels vorgeschobener Beobachter?

Michael Heym empfiehlt CDU-Koalition mit AfD und sorgt für Empörung

https://www.focus.de/politik/deutschland/forderungen-nach-parteiausschluss-ein-verrat-an-unseren-werten-thueringer-cdu-vize-empfiehlt-koalition-mit-afd_id_11303778.html

Nach dem vorläufigen Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen finden sich nur schwer Mehrheiten für eine Regierung. Die Auffassung eines CDU-Politikers, für eine Zusammenarbeit entgegen Parteivorgaben mit der AfD offen zu sein, führt nun zu Empörung. Nach der Forderung, eine Koalition mit der AfD nicht auszuschließen, halten einige Parteikollegen den Thüringer CDU-Landtagsabgeordneten Michael Heym nicht mehr für tragbar. „Leute, wie Herr #Heym haben in der @CDU nichts verloren“, schrieb etwa der parlamentarische Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Marco Wanderwitz (CDU), beim Kurznachrichtendienst Twitter. „Wir Christdemokraten grenzen uns nach rechts- wie linksradikal klar ab. Die AfD ist keine bürgerliche Partei. Die Zahl ihrer Wählerinnen & Wähler ist kein Argument. Eine Partei wird nicht durch Wahl demokratisch“, ergänzte Wanderwitz. Der ehemalige Generalsekretär der CDU, Peter Tauber, teilte den Beitrag auf Twitter. „Ich finde, das sollte man nicht ausschließen...

 

20191104-L13274

Merz auf Platz eins - Wer kann Kanzler?

Bei den Unions-Wählern fällt AKK durch

https://www.focus.de/politik/deutschland/erhebung-des-instituts-kantar-merz-in-umfrage-vor-akk-die-liegt-nur-auf-platz-drei-der-unions-politiker_id_11304556.html

Wähler der Unionsparteien trauen laut einer Umfrage eine erfolgreiche Kanzlerkandidatur eher Friedrich Merz zu als der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer. Auf Platz eins von sechs vorgegebenen Unionspolitikern landet bei den Anhängern von CDU und CSU der frühere Bundestagsfraktionschef Merz mit 26 Prozent. Das ergab eine Erhebung des Instituts Kantar für die Funke-Mediengruppe. Markus Söder liegt mit 16 Prozent auf Platz zwei, Kramp-Karrenbauer mit 14 Prozent knapp dahinter auf Platz drei. Es folgen Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn mit je 13 Prozent sowie Schleswig-Holsteins Regierungschef Daniel Günther mit 8 Prozent. Unter der Bevölkerung ist das Bild etwas anders...

 

20191104-L13273

Enthüllt: Steigende ZEIT-Auflage

Der Wahnwitz überholt die Wirklichkeit der Zeit:

Eine Woche Deutschland

https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/der-wahnwitz-ueberholt-die-wirklichkeit-der-zeit-eine-woche-deutschland/

Journalisten haben es schwer derzeit: Was man als Spaß oder Ente identifiziert - ist Wirklichkeit! Sie meinen es ernst! Politik und Medien außer Rand und Band, und das Beste ist: Sie merken es nicht. Die meinen es ernst. Es sind schlechte Zeiten derzeit für Spaßmacher und Kabarettisten. Die Wirklichkeit ist so spaßig und komisch, mit derartigen Ausbrüchen des Unsinns und Wahnsinns, dass man die Realität als eine Art einzige große Heute-Show wahrnimmt – schlechte Witze inklusive und komplett irreal: Wahnwitz. Das Bundesamt für Verfassungsschutz ruft per Internet die Bürger auf, ihre Nachbarn zu bespitzeln. Dafür wird ein „Hinweistelefon eingerichtet für Hinweise zu Rechtsextremismus, Rechtsterrorismus“, dort sollen wir anrufen, wenn wir „beobachten, dass sich Personen aus Ihrem Umfeld diesbezüglich radikalisieren“. TE hat darüber zunächst nicht berichtet. Ich habe es für einen Witz gehalten, fürchtete hereinzufallen: Das schien doch zu sehr DDR, zu sehr Nazi-Deutschland, aber ich wurde eines besseren belehrt. „Es geht nicht um Denunziantentum, sondern wir wollen jede Möglichkeit nutzen, an Informationen zu gelangen“, erklärt blauäugig der Verfassungsschutzpräsident Thomas Haldewang. Ich nehme an, ich soll meine Nachbarn anzeigen, wenn sie einen Schäferhund Gassi führen oder ihre Töchter blonde Zöpfe tragen; das sind ja die dringenden Hinweise auf Rechtsradikalismus, die die Amadeu Antonio-Stiftung herausgegeben hat – finanziert von der Bundesregierung über das Familienministerium und der Stiftung des Freudenberg-Konzerns, der die guten Vileda-Wischtücher und viele andere Haushaltsartikel verkauft. Sollen wir mit Vileda künftig die braunen Flecken wegputzen…

 

20191104-L13272

Der schwarze Kanal: Der Journalist als Klimaprediger

https://www.focus.de/politik/deutschland/schwarzer-kanal/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-der-journalist-als-missionar-beim-klima-ist-skepsis-ploetzlich-verboten_id_11300873.html

Journalisten werden von Klimaforschern gemeinhin als Leute betrachtet, die drucken, was man ihnen sagt. Leider gibt es in den Medien dagegen kaum Widerstand. Wenn es um die Rettung der Welt geht, erlischt jeder Widerspruchsgeist. Zu den Journalisten, die ich immer für ihren protestantischen Enthusiasmus bewundert habe, gehört der Kollege Bernd Ulrich von der „Zeit“. Ulrich war schon grün, als die Mehrheit der Journalisten noch an den Klassenkampf glaubte. Kaum jemand hat Angela Merkel als Klima- und Flüchtlingskanzlerin so schöne Girlanden geflochten wie der langjährige Politikchef der Hamburger Wochenzeitung. Vom Journalisten zum Guru...

 

20191104-L13271

Dr. Paul Ginor - Keine sachliche Diskussion möglich

In einem anderen Forum werden Menschen die Zweifel, Kritik oder Widersprüche ansprechen, als AFD Fans bezeichnet und da darf es ja sowieso keine zwei Meinungen darüber geben. Alleine der Begriff Leugner ist unglaublich. Verwendet man diesen sonst nur mit dem größten Verbrechen der Menschheit. Europa besteht aus 500 Mio Menschen. Wenn 100 Mio davon das größte Problem im Klimawandel sehen, machen 400 Mio das nicht. Also kein Grund zur Panik. Bald wird eine neue Sau durchs Dorf gejagt.

 

20191104-L13270

Klaus Lieberhund - wer verdient an der CO2 Propaganda?

Die Klima-Stopp Politik ist eine reine Geld-Beschaffungs-Maßnahme, Lobbyisten wollen dem Klima den Krieg erklären, der dumme Bürger bezahlt. Ständig irgendwelche Lobbyisten und Politiker mit Null-Fachwissen in den Staats-Sendungen, die Münchhausen-Märchen erzählen. Fachlich kompetente Klimawissenschaftler werden nicht eingeladen, weil die Bevölkerung die Wahrheit erfahren würde. Staats-TV Lobby Sendungen mit Klima-Hysterie, eine reine Geld-Beschaffungs-Maßnahme für andere Zwecke. Fakt ist, 0,04 % Co2 auf der Erde, davon 3% von Menschen erzeugt, davon 2% erzeugt Deutschland, ergibt 0,000024% Co2, damit will Deutschland die Welt retten. Wo sind in diesen Staats-Sendungen die Wissenschaftler, die diesen Co2-Schwindel endlich entlarven?

 

20191104-L13269

Norbert Döbel - Sicherung des Arbeitsplatzes

Zunächst denkt doch jeder erst einmal an sich und das persönliche Wohlergehen. Die Sicherung des Einkommens hat dabei oberste Priorität. Selbst wenn es hier und heute klar bewiesen wäre, dass der Mensch nur einen sehr geringen oder gar keinen Einfluss auf das Weltklima hätte, würde dieses Wissen von vielen Menschen deshalb als Lüge dargestellt werden. Es geht um Gesichtsverlust, Verlust von Aufträgen, den Arbeitsplatz, Stimmen und Positionen. Milliarden wären unnütz ausgegeben worden. Politiker hätten sich weltweit lächerlich gemacht. Deshalb wird der Weltklimarettungswahnsinn noch viele Jahre weiter gehen. Nur eine Eiszeit oder eine große Katastrophe ( hoffentlich nicht !) könnten ihn noch stoppen.

 

20191104-L13268

Der Ausbau der deutschen Windkraft

steht jetzt vor einem unerwarteten Problem

https://www.focus.de/immobilien/energiesparen/das-ist-eine-herausforderung-der-ausbau-der-deutschen-windkraft-steht-jetzt-vor-einem-unerwarteten-problem_id_11303711.html

In den nächsten Jahren dürften einige Windräder in Deutschland ausrangiert werden: ausgelaufene Förderung, zu ineffizient, zu leistungsschwach. Doch was passiert eigentlich mit den abgebauten Anlagen? Deutschland ist nach Einschätzung des Umweltbundesamtes (UBA) nicht ausreichend auf das Recycling ausrangierter Windräder vorbereitet. „Es drohen Engpässe bei den Recyclingkapazitäten für die faserverstärkten Kunststoffe der Rotorblätter und Risiken für Mensch und Umwelt beim unsachgemäßen Rückbau“, heißt es in einer Mitteilung des Amtes vom Freitag. Das habe ein umfangreiches Forschungsprojekt ergeben. Es sei ab 2021 voraussichtlich mit einem verstärkten Rückbau zu rechnen. „Das ist eine Herausforderung“ Der Bundesverband Windenergie teilt diese Einschätzung nur teilweise. Eine Zunahme beim Rückbau stehe bevor, sagte der Geschäftsführer des Verbandes, Wolfram Axthelm, der Deutschen Presse-Agentur: „Das ist eine Herausforderung, der wir uns stellen.“ Das sogenannte Repowering – das Ersetzen alter, weniger leistungsfähiger Windräder durch neue Anlagen – werde durch die Pläne der Bundesregierung zu Abstandsregelungen allerdings eingeschränkt, hieß es vom Verband. Dadurch werde die Zahl der zurückgebauten Anlagen wahrscheinlich...

 

20191104-L13267

„Bitte lass es kein Flüchtling sein“:

Dunja Hayali bekommt die eigene Medizin zu schmecken

https://www.unzensuriert.de/content/0024609-Bitte-lass-es-kein-Fluechtling-sein-Dunja-Hayali-bekommt-die-eigene-Medizin-zu

Nach den beiden jüngsten Terroranschlägen in Hamburg und Konstanz – die natürlich wieder einmal als „Einzelfälle“ schöngelogen werden und selbstredend auch „überhaupt nichts mit dem Islam“ zu tun haben – scheint das Nervenkostüm auch bei so manch strammem Anhänger der Multikulti-Idologie langsam zu flattern zu beginnen. Scheinbar auch bei der ZDF-Moderatorin Dunja Hayali, die sich mit einem – wenn man ihre sonstigen Aussagen zu diesem Thema kennt – recht ungewöhnlichen Posting auf Facebook Luft zu verschaffen versuchte. Die Klatscherin wird zur Zweiflerin - „Bitte lass es kein Flüchtling sein. Bitte lass es kein Muslim sein. Dieses Ohnmachtsgefühl, dass Hilfsbereitschaft mit Mordanschlägen quittiert wird, ist schwer zu ertragen“, schreibt Hayali dort unter anderem. Natürlich versieht sie ihr Posting in weiterer Folge mit viel wenn und aber, streicht massig viel gutmenschliche Relativierungs-Sahne über das Ganze und ergeht sich dabei – das scheint ein konditionierter Reflex bei allen Willkommensklatschern zu sein – in vorauseilendem Suchen von Entschuldigungen (Drogenprobleme, traumatisiert,…), dennoch bleibt unter dem Strich eines stehen: Hayali hat Kritik geübt. Kritik an der unkontrollierten Masseneinwanderung und ihren dramatischen Folgen für so viele der unbedarften „schon länger hier lebenden“. Kritik? – Geht gar nicht! Damit hat sich Hayali zwischen alle Stühle gesetzt, wie es scheint. Denn nicht nur, dass die Dame von einem Gutteil der Bevölkerung schon lange nicht mehr als Journalistin ernst, sondern höchstens als Regierungs-Propagandistin missmutig zur Kenntnis genommen wird; jetzt hat sie es sich auch mit jenem Teil des Publikums verscherzt, dessen Applaus‘ sie sich als eine der Galionsfiguren des medialen Willkommens-Feuerwerkes bisher stets gewiss sein konnte. Oder einfacher gesagt, die Hardcore-Gutmenschen sind jetzt beleidigt auf Hayali, während die kritische Szene sich in beißendem Spott ergeht ob des späten und doch sehr zaghaften Schwenks der Moderatorin...

 

20191104-L13266

Energiewende - Katharsis durch Kernkraft

https://www.cicero.de/wirtschaft/energiewende-kernkraft-akw-gruene-strom-atomenergie

Die Energiewende wird zu sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Umwälzungen führen, die sich keiner wünschen kann. Es bleibt uns nur ein Ausweg. Warum sich die Konservativen vom Verbrennungsmotor, die Grünen von ihrer Atomangst verabschieden müssen. Das Besondere an der real existierenden Klimapolitik in unserem Land ist die Diskrepanz zwischen ihren brachialen Mitteln und ihren jämmerlichen Resultaten. Deutschland ist dabei, seine einst hochzuverlässige Elektrizitätswirtschaft zu zerschlagen und mit hohem Aufwand einen Technologiewechsel zu vollziehen. Aber wir erreichen die Klimaziele nicht. Denn wir schaffen die Kernenergie vor der Kohlekraft ab. Geschuldet war das 2011 vor allem dem Druck der Straße nach Fukushima und strategischen parteipolitischen Gründen: Angela Merkel wollte Wahlen retten und Wege für künftige schwarz-grüne Koalitionen frei machen, und vielleicht auch mit der Pazifizierung der Atomkontroverse in die Geschichtsbücher eingehen...

 

20191104-L13265

Der Sonntagsfahrer: Fusionitis

https://www.achgut.com/artikel/der_sonntagsfahrer_fusionitis

Periodisch auftretende Zustände von Paarungsbereitschaft nennen die Biologen „Brunst“. Der Hase beispielsweise wird regelmäßig im März davon ergriffen. Ein klug gewählter Termin: Die Kinderschar kommt auf die Welt, wenn die Kräuter saftig, das Wetter mild und die Überlebenschancen gut sind. Die Hasengesellschaft rammelt (so der offizielle Fachbegriff) deshalb stets voller Torschlusspanik. Eine heftige Keilerei gehört dabei häufig zum Vorspiel. Aus zuverlässiger Quelle wird berichtet, dass einzelne Missetäter im Übereifer sogar dem Teckel des Jägers an die Wäsche gehen. In der Autoindustrie wird solch periodisch auftretende Paarungsbereitschaft als „Fusionsfieber“ oder auch „Fusionitis“ beschrieben. Auch sie ist von Torschlusspanik gekennzeichnet und macht vor niemandem halt. Zwei Kranke hoffen dabei mitunter als ein Gesunder aufzuerstehen, insofern könnte ich mir vorstellen, dass auch die ein oder andere politische Partei in diesem Lande von der Fusionitis befallen wird...

 

20191104-L13264

Wo sind sie hin? -

https://deutsch.rt.com/asien/94212-rt-doku-wo-sind-sie-indische-kinder/

In Indien verschwinden jedes Jahr Tausende Kinder und tauchen nie wieder auf. Die Vermisstenanzeigen stapeln sich. Über die genaue Zahl der verschollenen Minderjährigen ist nichts bekannt, doch das Ausmaß des Problems ist schockierend. Viele der in Indien vermissten Kinder enden als Sklaven oder Sexarbeiter. Obwohl die Polizei Ermittlungen einleitet, werden viele Eltern auch selbst aktiv und widmen der Suche nach ihren Kindern jede freie Minute. Sie gehen auf die Straße, durchsuchen jeden Winkel und fragen, ob jemand ihren verlorenen Sohn oder ihre Tochter gesehen hat.

 

20191104-L13263

Indien: Der große Basar des Organhandels

Transplantationstourismus als globales Geschäft

https://www.tourism-watch.de/de/kurzmeldung/indien-der-grosse-basar-des-organhandels

Nicht nur in den indischen Medien, auch international machte die Aufdeckung eines illegalen Organhändlerrings in einem Vorort von New Delhi Anfang des Jahres Schlagzeilen. Damit wurde eine der dunklen Seiten des Medizintourismus ans Licht der Öffentlichkeit gebracht (s. auch TW 46, März 2007). Noch bevor der Boss des Händlerrings, Amit Kumar, Anfang Februar in Nepal gefasst werden konnte, war klar: seine lukrativsten Kunden waren Ausländer. Die große Kluft zwischen der hohen Nachfrage nach Nieren und dem in vielen Ländern nicht ausreichenden Angebot trägt dazu bei, dass Gesetze umgangen oder Gesetzeslücken durch kriminelle Geschäftemacher ausgenutzt werden. Über 1,5 Millionen Menschen weltweit sind Dialyse-Patienten. Allein in Europa warten 40.000 Patienten auf eine Nierentransplantation. Indien ist eines der Länder, wo sowohl der nationale Schwarzmarkt als auch der internationale Transplantationstourismus florieren. Indien ist wie ein “großer Basar', auf dem Organe gehandelt und – je nach Kaufkraft der “Kunden” – teuer verkauft werden...

 

20191104-L13262

Merkel auf Menschenfang in Indien

https://www.unzensuriert.de/content/81426-merkel-auf-menschenfang-in-indien/

Am zweiten Tag von Angela Merkels Besuch in Indien standen Wirtschaftsfragen im Mittelpunkt. Es ging um mehr Freihandel der EU mit dem ungleichen Handelspartner Indien, der weder europäische Rechtsstandards noch Umweltschutzauflagen kennt. Vor fünf Jahren war ein Versuch eines solchen Handelsabkommens gescheitert – jedoch nicht an der EU, sondern an Indien, das negative Folgen für die einheimischen Kleinbauern befürchtete. Nun nimmt Merkel einen neuen Anlauf. Deutsche Investitionen steuerzahlergestützt - Merkel verkündete bei ihrem Besuch auch, dass deutsche Unternehmen in den nächsten fünf Jahren eine Milliarde Euro in Indien investieren würden, und zwar im Zuge von Entwicklungshilfe, was bedeutet, dass der deutsche Steuerzahler einen Gutteil davon finanzieren wird...

 

Die SchLachzeile

"Mission erfüllt"

Gigantischer Geheimdienstskandal um Angela Merkel aufgedeckt.Wenn auch nur einige der Gerüchte stimmen, die zur Zeit in Washington über die deutsche Bundeskanzlerin kursieren, dann steht Berlin ein Jahrhundert-Skandal ins Haus. Tatsächlich hängt hinter der Kulisse der harmonischen deutsch-amerikanischen Beziehungen schon lange der Haussegen schief. Den ersten öffentlichen Wink mit dem Zaunpfahl, dass die Obama-Administration Frau Merkel nicht länger an der Spitze der deutschen Regierung sehen will, gab es schon im Januar, als die New York Times, das heimliche Sprachrohr der US-Administration, in einem langen Artikel die Bundeskanzlerin zur humanitären Lichtgestalt erhob und sie als die ideale Nachfolgerin des demnächst aus dem Amt scheidenden Generalsekretärs der UNO, Ban Ki Moon vorschlug. Die Methode, auf diese Art lästig gewordenes Führungspersonal wegzuloben ist nicht neu. Bei der Bundeskanzlerin hätten spätestens in diesem Augenblick die Alarmglocken läuten müssen. Es war klar, dass sie an der Spitze der Führungsmacht der EU und Deutschlands, der wichtigste Pfeiler der US-Weltmacht auf dem Alten Kontinent, nicht länger tragbar war. Aber mit der gleichen verbissenen Sturheit, mit der sie in der Vergangenheit alle potentiellen Konkurrenten aus ihrem Umfeld entfernt hat, glaubte sie auch dieser Bedrohung aus Washington trotzen zu können. Aber diesmal ist diese mächtiger als die CDU- und CSU-Landesfürsten, mit denen sie es bisher zu tun hatte...

https://deutsch.rt.com/inland/37520-rt-exklusiv-mission-erfullt-gigantischer/

 

20191103-L13261

Ablasshandel: Echtes Geld für imaginierten Klimaschutz

https://www.achgut.com/artikel/ablasshandel_echtes_geld_fuer_immaginierten_klimaschutz

Zum Bettelmönch fehlt es mir an Glauben, für den Ablasshandel an Skrupellosigkeit und Geschäftssinn. Ich bin ein Fan der Vernunft, und diese findet im Denken eines Franz von Assisi viel eher Anknüpfungspunkte als im Ablasshandel späterer Tage. Franziskus forderte Armut und Nächstenliebe nicht von Anderen, sondern lebte sie selbst vor. Nun kann man die Frömmigkeit des 13. Jahrhunderts nicht ohne Brüche ins 21. Jahrhundert übertragen, aber es fällt schon auf, dass persönliches Beispiel und Katharsis den Wanderpredigern heute nicht mehr selbstverständlich sind. Die Differenz zwischen dem, was ehemals als moralisch erwünscht galt und der Lebenswirklichkeit wurde schließlich zur unerschöpflichen Quelle der Bereicherung für die katholische Kirche, angetrieben vom öffentlich bestärkten schlechten Gewissen (Predigten). Die Klimaretter stehen heute vor demselben Dilemma. Das kuriose Ergebnis war und ist, dass mit der „Tugend” zwar schwunghaft (Ablass-)Handel getrieben wurde und wird, ohne dass sich deren Prinzipien als Vorsorgegedanke (sündige nicht, spare Geld) in irgendeiner Weise in der Praxis durchsetzten. Es ging der katholischen Kirche dereinst wie heute dem deutschen Staat, der zwar die Tabaksteuer erhöht, angeblich um die Gesundheit der Bürger zu verbessern, aber nie so stark auf einmal anhob, dass die Leute ganz mit dem Rauchen aufhörten...

 

20191103-L13260

Prominente Spekulanten Die Profiteure im Handel mit CO2-Zertifikaten

https://www.wiwo.de/finanzen/prominente-spekulanten-die-profiteure-im-handel-mit-co2-zertifikaten-seite-2/5155246-2.html

Z.B. George Soros - Der umstrittene Spekulant und Stifter investierte etwa eine Milliarde Dollar in Technologien, die den Klimaschutz voranbringen sollen, zum Beispiel erneuerbare Energien. Zudem gründete er die Organisation Climate Policy Initiative, die Strategien zum Klimaschutz entwickelt. Dafür stellt Soros ihr in den kommenden zehn Jahren jeweils zehn Millionen Dollar zur Verfügung. Das hindert Soros aber nicht daran, bei Investments auch schon mal auf ökologische Bedenken zu verzichten. So hält sein Hegdefonds Aktien des Ölkonzerns Exxon Mobil, dem unter anderem das Tankerunglück der Exxon Valdez vor Alaska angelastet wird. Zudem hat er Anteile am Saatgutkonzern Monsanto, der für die Ausbeutung von Bauern in der Dritten Welt verantwortlich gemacht wird. Den Emissionshandel hält Soros für manipulierbar und daher bestens geeignet für Spekulanten seines Schlages...

 

20191103-L13259

Ein wenig Geschichte

Heisse Luft Business - Ablass-Gas-Handel

https://de.wikipedia.org/wiki/Ablass

Ablass oder Indulgenz (lateinisch indulgentia), veraltet auch römische Gnade, ist ein Begriff aus der römisch-katholischen Theologie und bezeichnet einen von der Kirche geregelten Gnadenakt, durch den nach kirchlicher Lehre zeitliche Sündenstrafen erlassen (nicht dagegen die Sünden selbst vergeben) werden. Es gibt Teilablässe oder vollkommene Ablässe, die die Gläubigen unter von der Kirche bestimmten Bedingungen erlangen können. Ablässe können auch Verstorbenen zugewendet werden. Die Lehre vom Ablass ist ein Konzept, das eng mit den Konzepten von Sünde, Buße, Reue, Umkehr und Vergebung in der katholischen Theologie verankert ist. Der Ablass (Indulgenz) bezeichnet einen in der römisch-katholischen Theologie geregelten Gnadenakt fußend auf dem Gnadenschatz, durch den nach kirchlicher Lehre zeitliche Sündenstrafen erlassen (nicht dagegen die Sünden selbst vergeben) werden. Durch die Praxis der Ablassbriefe sollte den Gläubigen ein dem Geldbetrag entsprechender Erlass zeitlicher Sündenstrafen im Fegefeuer für sie oder für bereits gestorbene Angehörige bescheinigt werden können...

 

20191103-L13258

CO2-Freikauf im Selbstversuch

Moderner Ablasshandel für Klimasünder

https://www.wiwo.de/unternehmen/energie/co2-freikauf-im-selbstversuch-moderner-ablasshandel-fuer-klimasuender-seite-2/5143566-2.html

Kurios ist Schritt 7 mit dem Abschnitt Ernährung. Wenn ich mein Körpergewicht um zehn Kilo nach unten mogele, spare ich 0,11 Tonnen CO2. Der Rechner unterstellt nämlich, dass schlankere Menschen weniger essen. Weniger Nahrungsmittel bedeuten weniger Treibhausgase in der Landwirtschaft. Gebe ich dagegen vor, Extremsportler zu sein – was glatt gelogen ist –, schlägt der Rechner 0,1 Tonnen CO2 auf. Schließlich muss die Waschmaschine Überstunden machen, wegen der vielen verschwitzten Klamotten. Wer also ein paar Pfunde zu viel hat, schont das Klima, wenn er nicht joggen geht. Wenn das die Krankenkasse wüsste. Nun ist es amtlich: Trotz Heizungsmalus liegen wir mit 20,4 Tonnen CO2 pro Jahr 6,25 Prozent unter dem Durchschnitt. Tröstlich, aber zu wenig, um sich als Gutmensch zu fühlen...

 

20191103-L13257

Deutschlands Linksbolschewisten drehen frei:

FAZ wegen Gauland-Jubiläumseinladung gekreuzigt

https://www.journalistenwatch.com/2019/11/02/deutschland-linksbolschewisten-faz/

Immer abstoßender und totalitärer wird das geistige Klima in diesem Land: Jetzt werden schon Partygastgeber dafür öffentlich gemaßregelt und gemobbt, dass sie die falschen Gäste einladen – zum Beispiel AfD-Chef Alexander Gauland, der vom Verlag der „FAZ“ zum 70. Geburtstag der renommierten Tageszeitung eingeladen worden war. Im Netz schäumt der linke Hassmob deshalb gerade über. Dass der Gastgeber, der hier die politisch „nicht genehme“ Einladung an Gauland ausgesprochen hatte, eine der traditionsreichen deutschen Tageszeitungen ist, mithin eine Domäne freier Meinungsäußerung schlechthin, entlarvt die „Kritiker“, die die FAZ nun einem Shitstorm unterziehen, als das, was sie eigentlich sind: Intolerante, diktaturaffine Kleingeister, antifreiheitliche Mitläufer, linke Blockwarte – kurzum: schlimmer als alles, wogegen sie tagtäglich anzukämpfen vorgeben. Zusammen mit Dutzenden namhaften Persönlichkeiten aus Politik, Szene sowie Kultur- und Medienbetrieb (darunter auch Bundesministerinnen Christine Lambrecht und Franziska Giffey oder FDP-Chef Christian Lindner) war auch Gauland am Donnerstag auf die Jubiläumsfeier in die Berliner Szenekantine „Borchardt’s“ eingeladen worden; eine Selbstverständlichkeit für den Chef der größten Oppositionspartei im Bundestag, und in einer pluralen, wirklich offenen Demokratie – zumal unter dem Gesichtspunkt einer umfassenden Abbildung des gesellschaftlichen Spektrums, das eine Tageszeitung abzubilden bemüht ist – das Normalste der Welt. Die Säuberungen sind im vollen Gange...

 

20191103-L13256

Volkserziehung per „Lifestyle-Moralpolitik“

https://www.achgut.com/artikel/volkserziehung_per_lifestyle_moralpolitik

Ich fasse zusammen, was über die klimapolitische Weltlage manche schon wissen, andere vielleicht nicht: Da ist ein „Weltrat“, der überall große Plakate mit dem Eisbären auf der kleinen Scholle zeigt, und dazu die Schrift „Die Uhr tickt!“. Der „Weltrat“ möchte, dass die Leute in aller Welt Schuldgefühle als „Sünder“ bekommen, als „Umweltsünder“, weil sie Auto fahren, in den Urlaub fliegen, Fleisch essen und ihr Mineralwasser aus Plastikflaschen trinken und damit die gesamte Menschheit in den Untergang führen. Die Leute sollen ihren Lifestyle ändern und damit ihre ganze Identität, weshalb Fachleute das „Identity Politics“ nennen. Man könnte auch von „Lifestyle-Moralpolitik“ reden. („Volkserziehung“ wäre auch nicht falsch.) Die deutsche Kanzlerin unterstützt den Weltrat. In einem Interview mit der BUNTEN sagt sie: „Wir brauchen einen nachhaltigeren Lebensstil.“ Sie gibt ein kleines Beispiel für den nachhaltigeren Lebensstil im Kanzleramt: „Wasserspender werden zum Beispiel mit Pappbechern bestückt statt mit Plastikbechern.“  Damit die Leute Schuldgefühle kriegen, verbündet sich der „Weltrat“ mit „Forschern“, die den bevorstehenden Weltuntergang an die Wand malen. Jetzt einige Informationen für die, die es nicht wissen...

 

20191103-L13255

128 Milliarden Dollar Cash:

Buffett weiß nicht, wohin mit dem vielen Geld

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Buffett-weiss-nicht-wohin-mit-dem-vielen-Geld-article21369560.html

Börsen-Urgestein Warren Buffett hat ein Problem: Die Kassen seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway klingeln. Er hortet so viel Geld wie nie. Was ihm jedoch fehlt, sind die Investmentideen. Aktionäre warten schon lange vergeblich auf den nächsten großen Deal. Der US-Staranleger Warren Buffett hat mit seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway im dritten Quartal deutlich mehr verdient. In den drei Monaten bis Ende September belief sich das operative Ergebnis auf 7,9 Milliarden Dollar (7,1 Mrd Euro), wie Berkshire Hathaway in Omaha im US-Bundesstaat Nebraska mitteilte. Das war rund eine Milliarde mehr als im Vorjahreszeitraum. Buffett saß zuletzt auf Cash-Reserven im Rekordwert von 128 Milliarden Dollar, was den Anlagedruck auf die 89-jährige Investorenlegende weiter erhöht. An den Märkten wird schon lange auf die Ankündigung von Buffetts nächstem großen Deal gewartet. Bisher hat der Börsen-Guru jedoch nichts Passendes gefunden, was seinen Preisvorstellungen entspricht...

 

20191103-L13254

„Schutz der EU-Symbole“

https://dieunbestechlichen.com/2019/11/schutz-der-eu-symbole-wir-die-majestaetsbeleidigung-der-eudssr-bald-mit-gefaengnis-bestraft/

Wird die „Majestätsbeleidigung“ der EUdSSR bald mit Gefängnis bestraft? Es ist die Wiederkehr des alten Delikts der Majestätsbeleidigung: Diesmal ist jedoch Schutzobjekt kein Monarch, kein Fürst oder König – sondern die Europäische Union. Dass die Bundesregierung einen sächsischen Gesetzesentwurf unterstützt, der die „Verunglimpfung“ von Flagge und Hymne der Europäischen Union mit drakonischen Freiheitsstrafen strafrechtlich sanktionieren will, beweist, wie verquer und verdreht das Hauptaugenmerk der Bundespolitik inzwischen ist: Europa wird zur heiligen Kuh, während Deutschland samt seinen Symbolen in die Bedeutungslosigkeit getreten wird...

 

20191103-L13253

Europa droht der Araber-Sturm

https://www.contra-magazin.com/2019/11/europa-droht-der-araber-sturm/

Die arabischsprachigen Länder von Nordafrika bis Westasien haben ein gravierendes Problem: Während die Bevölkerung mangels Geburtenkontrolle stark wächst und ein Großteil der Bevölkerung unter 30 Jahre alt ist, mangelt es an Schulen und noch mehr an Arbeitsplätzen. Die soziale Unzufriedenheit wächst und mit ihr auch der Wunsch sich in der Ferne ein besseres Leben zu suchen. Nicht umsonst eskalieren die Proteste wie im Irak, im Libanon, in Algerien und in Ägypten. Doch während in den reichen Ölstaaten wie Saudi-Arabien, Kuwait, Katar oder den Vereinigten Arabischen Emiraten vor allem Filipinos, Inder, Bangladeshis, Pakistaner und dergleichen als Gastarbeiter tätig sind, suchen die jungen Menschen aus Nordafrika und Westasien offenbar lieber den Weg nach Europa. Dort gibt es Geld auch ohne arbeiten zu müssen und trotzdem noch die Chance auf etwas Wohlstand...

 

20191103-L13252

Skandal-Fall aus Bremen

Nach Abschiebung wieder eingereist:

Clan-Boss tanzt Justiz auf der Nase herum

https://www.focus.de/politik/deutschland/skandal-fall-aus-bremen-clan-boss-reist-nach-abschiebung-wieder-ein-schlag-ins-gesicht-fuer-polizisten_id_11302796.html

Ein krimineller Clan-Chef wird in den Libanon abgeschoben und kehrt illegal zurück. Nun laufen erneut die juristischen Mühlen an. Es ist nicht einfach, ihn wieder loszuwerden. Nach der illegalen Einreise des Clan-Bosses versuchen mehrere Behörden bundesweit, die Sache schnell zu einem Ende zu bringen. Nach dpa-Informationen will das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) möglichst schon in der nächsten Woche über den Asylantrag entscheiden, den das kriminelle Mitglied des libanesischen Miri-Clans gestellt hat. Dem Vernehmen nach soll der Fall wegen der Dringlichkeit nicht in Bremen bearbeitet werden, wo er den Antrag gestellt hat, sondern in der Bamf-Zentrale in Nürnberg. Das stellt sich jedoch als gar nicht so einfach heraus: Wie die "Bild" berichtet, nutzt der Clan-Boss alle juristischen Möglichkeiten, um doch in Deutschland bleiben zu dürfen. So habe er Anzeige gegen Bremens Innensenator, Ulrich Mäurer von der SPD, gestellt - wegen der "gewaltsamen Art und Weise" seiner Abschiebung, die ohne "rechtswidrig und menschenrechtswidrig" gewesen sei...

 

20191103-L13251

Damals waren es nur 10, heute sind es Millionen

Zehn Merkel-Opfer : Kohl, Merz und die SPD

https://www.n-tv.de/politik/dossier/Kohl-Merz-und-die-SPD-article816749.html

Den Bruch mit dem Altkanzler vollzog Merkel 1999 öffentlich in einem Gastbeitrag für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Während der Rest der Partei sich trotz der Spendenaffäre noch nicht vom Übervater der CDU abnabeln konnte, fand die damalige Generalsekretärin deutliche Worte: "Die Partei muss also laufen lernen, muss sich zutrauen, in Zukunft auch ohne ihr altes Schlachtross, wie Helmut Kohl sich oft selbst gerne genannt hat, den Kampf mit dem politischen Gegner aufzunehmen. Sie muss sich wie jemand in der Pubertät von zu Hause lösen, eigene Wege gehen." Anfang 2000 wurde Kohl von der CDU offiziell aufgefordert, seinen Ehrenvorsitz ruhen zu lassen - der Altkanzler trat gekränkt zurück. "Sie konnte das machen, weil sie eben nicht total abhängig von ihm war - sie hatte ein Leben vor Kohl, das hatten die anderen in dieser Form nicht. Deshalb war sie bereit, ihn zu stürzen", beschrieb der Journalist Dirk Kurbjuweit Merkels Handeln...

Das Wort zum Sonntag

 

 

Unter der Tarnkappe des Hockey-Stick-Evangeliums

 

Kanzlerinnähe ist eine Tugend,

Opposition ist Subversion, Kritik ist Majestätsbeleidigung

 

Gespannt wartete man seit Dienstag auf irgendeine Reaktion aus dem Kanzleramt

zur Fundamentalabrechnung von Friedrich Merz und Roland Koch,

die Anfang der Woche Merkels Politik und die GroKo als grottenschlechten Ausbund

von Stillstand und Untätigkeit gebrandmarkt hatten.

Doch ebenso marginal,

wie Narkose-Mutti Merkel im politischen Tagesgeschehen überhaupt noch stattfindet,

bequemt sie sich, auf ihre Kritiker einzugehen.

Die Antwort überließ sie daher dem verlängerten Arm ihrer Pressestelle:

treu ergebenen Redakteuren und Kommentatoren der ARD,

wie Daniel Matissek aufzeigt...

 

 

Geht’s noch – Ist das die neue Normalität?

20191102-L13250

Bio-Implantat von der Sparda-Bank:

Bei Baufinanzierung zwei NFC-Chips gratis

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Bio-Implantat-von-der-Sparda-Bank-Bei-Baufinanzierung-zwei-NFC-Chips-gratis-4554879.html

Sie verfügen über wenig Eigenkapital, wollen aber unbedingt ein Haus in Berlin oder den neuen Bundesländern bauen und sind für die neuesten Trends des Bio-Hackings aufgeschlossen? Dann sollten Sie sich rasch an die Sparda-Bank Berlin wenden, denn die implantiert Ihnen nur noch bis zum 31. Dezember dieses Jahres bei Abschluss einer Baufinanzierung (die nämlich "unter die Haut geht") einen NFC-Chip als Gratisdreingabe in Ihre Hand. Damit können Sie und auf Wunsch noch eine weitere Person die Haustür des neuen Eigenheims schlüssellos und nur mit einer Handbewegung öffnen – "Hand drauf". Damit folgen laut Sparda-Werbung neue Bauherren der Bank "in die Zukunft". Kapsel mit NFC-Chip zwischen Daumen und Zeigefinger...

 

20191102-L13249

Der Albtraum rückt näher

Warum Tui-Mitarbeiter einen Chip unter der Haut tragen

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diginomics/warum-tui-mitarbeiter-einen-chip-unter-der-haut-tragen-16462843.html

„Mit einer Handbewegung kann ich meinen Spind öffnen, in der Kantine bezahlen und mein Fahrradschloss entsperren“, sagt ein Tui-Mitarbeiter in Schweden. Dort gibt es einige tausend Menschen mit Chips unter der Haut. Wenn Magnus Hüttenberend am Morgen ins Büro der Stockholmer Niederlassung des Reiseunternehmens TUI kommt, muss er nicht lange im Rucksack nach seiner Mitarbeiterkarte wühlen, um mit ihr die Eingangstür zu öffnen. Er hält einfach seine linke Hand an den Sensor und schon springt die Tür auf. Möglich macht das ein kleiner Chip, der unter die Haut zwischen seinem Daumen und Zeigefinger implantiert wurde. Darauf ist seine Mitarbeiternummer gespeichert, die das Lesegerät an der Eingangstür erkennt. Seit eineinhalb Jahren hat der 33-Jährige diesen Mikrochip im Körper...

 

20191102-L13248

Bargeldverbot - RIID-Implantat - die Gefahren

Die Forderung nach einem umfassenden Bargeldverbot war vor wenigen

https://bmun-gv-at.eu/bargeldverbot---riid-implantat.html

Jahren noch eine absurde Vorstellung von Utopisten und Sci-Fi-Autoren oder wurde als Verschwörungstheorie angesehen. Das hat sich in den letzten Monaten geändert! Mit der Regelmäßigkeit eines Uhrwerks kommen nun von Politik, Banken und Ökonomie immer neue Vorschläge und Forderungen zur Abschaffung des Bargelds und man ist dabei dies auch umzusetzen, unauffällig.  Von der Verbannung der 500-Euronote, über Einzahlungsgebühren aufs eigene Konto, von der Geldautomaten- Gebühr bis zum Verbot von Bargeldgeschäften über EUR 5000,- um nur einige die jüngsten Aktionen zu nennen. Die rasante Weiterentwicklung der Radio Frequency Identification kurz: RFID, hat die Veränderung bewirkt und die Utopisten und Verschwörungstheoretiker von gestern zu den vermeintlichen Vordenkern von morgen gemacht. Die RFID Transponder, am besten gleich implantiert, sollen als bequeme Alternative die Geldbörse ersetzen und die Kriminalitäts-Bekämpfung einen wesentlichen Schritt nach vorne bringen. Der unvoreingenommene Blick auf die Vor- und Nachteile der bargeldlosen Utopie sollte auch die Kehrseite der Medaille beleuchten. Taschendieben wird durch den implantierten RFID-Chip die Grundlage entzogen und aufgrund der zusätzlichen Gebühren, die wir für Bargeld vom Geldautomaten zahlen, steigen wir am Ende doch besser aus - so nur einige Argumente...

 

20191102-L13247

Bargeldverbot: „Uns droht eine totalitäre Weltwährung“

https://www.youtube.com/watch?v=sHre9XnUvPA

Der Wirtschaftsjournalist Norbert Häring hat vor einer geplanten Abschaffung des Bargelds gewarnt. Es sei das erklärte Ziel der G20-Staaten, das Bargeld loszuwerden, erklärte der Journalist in einem Interview. Das Motiv hinter der Bargeldabschaffung sei, Häring zufolge, die Errichtung einer totalitären Weltwährung...

 

20191102-L13246

Denn sie verstehen nicht, wie es ihnen geschieht

https://www.achgut.com/artikel/denn_sie_verstehen_nicht_wie_es_ihnen_geschieht

Im Wettlauf um den Niedergang der Volksparteien liegt die SPD in Führung. Mit aller Kraft stürmt sie voran, so Kopf-los, wie es die CDU zu werden droht. Wetten kann man darauf, ob die Aufholjagd noch drei Monate oder drei Jahre dauert. Mehr nicht. Die Geschichte hat ihr Urteil gefällt. Sie ist über die Volksparteien hinweggegangen. Zu verfolgen bleibt die Agonie: der letzte Akt. Für den Zuschauer entbehrt das nicht einer gewissen Spannung. Unterhaltsam ist die Aufführung allemal, mitunter zum Lachen schräg, obwohl es sich doch um ein Trauerspiel handelt. Seinem Ende mag man nicht gerade mit Bangen, aber doch mit Wehmut entgegensehen. Immerhin liegen hier politische Organisationen auf dem Sterbebett...

 

20191102-L13245

Wenn Machtgier die Vernunft besiegt

Energiewende - Katharsis durch Kernkraft

https://www.cicero.de/wirtschaft/energiewende-kernkraft-akw-gruene-strom-atomenergie

Das Besondere an der real existierenden Klimapolitik in unserem Land ist die Diskrepanz zwischen ihren brachialen Mitteln und ihren jämmerlichen Resultaten. Deutschland ist dabei, seine einst hochzuverlässige Elektrizitätswirtschaft zu zerschlagen und mit hohem Aufwand einen Technologiewechsel zu vollziehen. Aber wir erreichen die Klimaziele nicht. Denn wir schaffen die Kernenergie vor der Kohlekraft ab. Geschuldet war das 2011 vor allem dem Druck der Straße nach Fukushima und strategischen parteipolitischen Gründen: Angela Merkel wollte Wahlen retten und Wege für künftige schwarz-grüne Koalitionen frei machen...

 

20191102-L13244

Präsident Macron sorgt sich plötzlich um Einwanderungspolitik

https://www.unzensuriert.de/content/81343-frankreichs-praesident-macron-sorgt-sich-ploetzlich-um-zuwanderungspolitik/

Der linksliberale französische Staatspräsident Emmanuel Macron sorgt sich plötzlich um die Einwanderungspolitik in seinem Land. In einem Interview mit dem konservativen Magazin Valeurs Actuelles lässt er sich über die Themen Einwanderung und Islam aus. Macron schlägt hier neue Töne an, indem er sich gegen illegale Migration und die Etablierung von Parallelgesellschaften ausspricht. So wendet er sich in Valeurs Actuelles wörtlich gegen „illegale Banden aus Bulgarien und der Ukraine“, bevorzugt andererseits „legale Einwanderung“ aus Schwarzafrika (?). Kopftuchverbot im öffentlichen Schulwesen neu diskutiert. Aktuell wird gerade wieder einmal das vor 15 Jahren eingeführte Kopftuchverbot an Frankreichs öffentlichen Schulen diskutiert. Zuletzt gab es etwa auch eine heftig entflammte Diskussion um das Kopftuchtragen von schulischem Begleitpersonal in der Öffentlichkeit. Dass Macron sich dem in der Vergangenheit immer kleingeredeten Problem von Migration und Islamismus argumentativ widmet, sehen politische Beobachter in Zusammenhang mit dem kommenden Wahlkampf um den Präsidentensessel 2022, wo wiederum ein Duell mit der nationalkonservativen Marine Le Pen ins Haus stehen könnte...

 

20191102-L13243

Lohn des Schwachsinns

Der Abriss alter Windräder wird zum Problem

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/der-abriss-alter-windraeder-wird-zum-problem-16463542.html

Jetzt schlägt auch das Bundesumweltamt Alarm. Für den Abbau alter Windmühlen fehlt es an vielem: unter anderem an Recyclingkapazitäten und Geld. Der Ausbau der Windenergie ist in eine Krise geraten: Wegen vieler Klagen und jahrelanger Genehmigungszeiträume hinkt der Ausbau den Vorgaben der Bundesregierung weit hinterher. Vor Ort wächst der Widerstand gegen neue Windparks. Jetzt kommen auch die schon bestehenden Parks, von denen die ersten bald abgebaut werden müssen, ins Gerede: unzureichendes Recycling, zu geringe Rückstellungen, fehlende Standards für den Rückbau. Solche Kritik kam in der Vergangenheit oft von entschiedenen Gegnern des Windstromausbaus. Jetzt stimmt darin auch das Umweltbundesamt (UBA) ein; es ist ein entschiedener Befürworter der Energiewende...

 

20191102-L13242

Rückbau bei Windrädern oft mangelhaft

https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Rueckbau-bei-Windraedern-oft-mangelhaft,windkraft920.html

Trotz des anhaltenden Windkraftbooms werden immer wieder auch Windparks abgebaut. Sei es, weil kleinere Altanlagen im Rahmen einer sogenannten Repowering-Maßnahme größeren Windrädern weichen, sei es, dass die Nutzungszeit der Anlagen abgelaufen ist und damit dann der Rückbau fällig wird. Letzteres droht ungefähr jedem vierten Windrad in Deutschland im Jahr 2020. Denn dann fallen diese Windräder aus der Förderung des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG), was in der Regel auch das Ende der Nutzungszeit für die Anlagen bedeutet. Rückbau bei Windrädern oft mangelhaft...

 

Wikiscanner von Virgil Griffith

20191102-L13241

Internet: Wie bei Wikipedia manipuliert wird

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/internet-wie-bei-wikipedia-manipuliert-wird-1463200.html

Unternehmen und Behörden versuchen, im Internet-Lexikon Wikipedia missliebige Fakten zu tilgen. Das deckt nun ein neues Instrument auf, das ein Student entwickelt hat: Es erlaubt, die Internetadressen der Manipulateure nachzuverfolgen. Angesichts immens wachsender Nutzerzahlen wird dem Internetnachschlagewerk Wikipedia inzwischen vielfach die Funktion eines globalen Leitmediums zugeschrieben. Mit dem Bedeutungszuwachs der Enzyklopädie steigt die Versuchung, im freien Spiel der editierenden Kräfte das eigene Image aufzubessern. Die Wikipedia-Software ermöglichte bisher die anonyme Autorenschaft und Veränderung der Texte. Wer als Beiträger unkenntlich bleiben wollte, durfte dies. Im Vertrauen auf ihre Unsichtbarkeit machten sich nicht nur Privatpersonen, sondern auch Unternehmen und Institutionen daran, missliebige Fakten im eigenen Eintrag gegen wohlklingendere Informationen auszutauschen. Das deckt nun ein neues Instrument auf, das der amerikanische Student Virgil Griffith entwickelt hat. Es erlaubt, die Internetadressen der Manipulateure nachzuverfolgen...

Die Wissensmanufaktur: So werden sie manipuliert https://www.youtube.com/watch?v=cXUEg5tYCy4

 

Das Schlusslicht des Tages

Die Zensur ist das lebendige Geständnis der Großen,

dass sie nur verdummte Sklaven treten,

aber keine freien Völker regieren können.

Die Zensur ist etwas, was tief unter dem Henker steht,

denn derselbe Aufklärungsstrahl,

der vor sechzig Jahren dem Henker zur Ehrlichkeit verholfen,

hat der Zensur in neuester Zeit das Brandmal der Verachtung aufgedrückt.

 

Johann Nepomuk Nestroy (1801 - 1862)

 

20191101-L13240

Merkel-Deutschland: Bald Land der Armutsrentner?

https://dieunbestechlichen.com/2019/10/merkel-deutschland-bald-land-der-armutsrentner/

Nach Abzug der Abgaben erhalten rund die Hälfte aller Rentner weniger als 900 Euro im Monat. Für zukünftige Generationen sieht es finster aus. Dabei gibt es ein gutes Vorbild vor unserer Haustür: die Schweiz. Künftige Generationen werden weniger Rente bekommen. Von der Merkel-Regierung darf man nicht erwarten, dass sie den Kurs ändert, um auf die Probleme der zukünftigen Altersrente richtig zu reagieren. Wie Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier in einem Interview mit dem RND sagte, wird es nicht mehr lange möglich sein, dass der Anstieg des Rentenniveaus oberhalb der Inflationsraten bleibt. Problematisch wäre es, das erkennt auch Peter Altmaier, die Sozial- und Rentenabgaben zu erhöhen. Denn sie sind jetzt schon mit rund 39 weltweit extrem hoch...

 

20191101-L13239

Das uralte „haltet den Dieb“ Prinzip

Das Volk soll gezielt in Panik versetzt werden,

damit es leichter zu lenken ist

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/curio-das-volk-soll-gezielt-in-panik-versetzt-werden-damit-es-leichter-zu-lenken-ist-a3050926.html

Der Politiker beklagte eine „massive“ Einschränkung von Eigentumsrechten und die „Bevormundung der Bürger“. Curio sieht die derzeitigen Vorkommnisse als eine politisch gezielt eingeleitete Kampagne. Er beklagte einen Angriff auf die individuelle Freiheit und wirtschaftliche Selbstbestimmung. Um diese Politik durchzusetzen, würden die „linksgrünen Welteretter“ eine religiös-fanatisch wirkende „Bevormundung und Drohungen“ nutzen, so Curio weiter. Dadurch soll das Volk gezielt in Panik versetzt werden, „damit es leichter zu lenken ist“. Ganz nach den Worten der Klima-Prophetin Greta Thunberg „I want you to panic“,“ betonte Curio. Damit verbunden sei immer eine „verheerende Suggestion falscher Alternativlosigkeit“ bei gleichzeitig „gezielt geschürter Massenhysterie“, die der AfD-Politiker in Migrationsfragen als auch beim „Klimaschutz“ sieht. Zudem sieht Curio in der Euro- und Klimapolitik eine große Gefahr, insbesondere für die deutsche Wirtschaft. „Die nächste Wirtschaftskrise ist nur eine Frage der Zeit – und Deutschland wird sie besonders hart treffen“, so der AfD-Obmann im Bundesinnenausschuss. Denn Deutschlands Stärke sei der Maschinenbau und der Export – 48 Prozent des Bruttoinlandsproduktes erwirtschaftet Deutschland über den Export – und beides sei durch eine „falsche europäische Finanzpolitik“ und das „Klimapaket“ gefährdet...

 

20191101-L13238

Gebe mein Parteibuch ab

Links-Flirt lässt CDU-Basis erschaudern

https://www.focus.de/politik/deutschland/das-denken-die-parteimitglieder-umfrage-zur-thueringen-wahl_id_11283431.html

Vor wenigen Tagen hat Thüringen einen neuen Landtag gewählt, stärkste Kraft wurde mit 31 Prozent die Linke um Ministerpräsident Bodo Ramelow. Eine Fortsetzung der rot-rot-grünen Koalition ist allerdings nicht möglich: Mit 42 von 46 nötigen Sitzen fehlt dem Bündnis die nötige Mehrheit. Thüringen steht nun eine schwierige Regierungsbildung bevor.  Rechnerisch möglich wäre eine Koalition aus FDP, den Linken, Grünen und SPD, aber auch eine Zusammenarbeit der Linke mit der CDU. Letztere wird vor allem in der CDU heftig diskutiert. Zeigte sich der Thüringer Spitzenkandidat Mike Mohring (CDU) am Montag zunächst noch überraschend offen für ein Bündnis mit den Linken, ruderte er am Abend wieder zurück. Doch bei CDU-Mitgliedern und - Anhängern sorgen solche Gedankenspiele für Verunsicherung...

 

20191101-L13237

Italienische Verhältnisse -

Alle gegen einen, aber Salvini gewinnt

https://www.cicero.de/aussenpolitik/matteo-salvini-italien-afd-thueringen-deutschland

Das gesellschaftliche Leben des Volkes spielt sich in Italien seit eh und je auf dem Platz ab. Und daran hat sich bis heute, trotz sozialer Medien, nichts oder nur wenig geändert. Piazza und Popolo, diese zwei Begriffe sollte man deshalb im Kopf behalten, wenn man auf die politischen Geschehnisse in Italien blickt. Einige Bilder, von vergangener Woche, sind hierfür paradigmatisch. Auf den einen sieht man einen hemdsärmeligen, verschwitzten Matteo Salvini, Chef der rechtsnationalen Lega, unter dem Volk in einer Piazza einer umbrischen Kleinstadt, Salvini, der Selfies macht, der Hände schüttelt, sich umarmen lässt und lokale Produkte lobt. Das andere ist ein Gruppenbild. Es zeigt Luigi Di Maio, den Chef der 5-Sterne-Bewegung, mit Luca Zingaretti, dem Vorsitzenden der Sozialdemokraten, Premier Giuseppe Conte und mit dem umbrischen Spitzenkandidaten Vincenzo Bianconi, alle in maßgeschneiderten Anzügen. Da ist ein Salvini, der die körperliche Nähe zum Popolo sucht, der sich als lebender „Ecce Homo“ darstellt, dort sind die anderen, die sich, vom Popolo abgeschottet, in der Rolle der „Vier für ein Ave Maria“ üben. Die letzten roten Trutzburgen...

 

20191101-L13236

Mike Mohring und die Minderheitsregierung - Slalom Extrem

https://www.cicero.de/innenpolitik/mike-mohring-minderheitsregierung-wahl-cdu-thueringen/plus

Der alpine Skiweltcup der Saison hat am Wochenende auf dem Ötztaler Gletscher in Sölden begonnen. Die 17jährige Neuseländerin Alice  Robinsin hat bei den Damen überraschend gewonnen. Aber die neue Disziplin des „Extremslaloms“ wird von nur einem Teilnehmer zeitgleich auf den Höhenzügen des Thüringer Waldes gefahren. Mit noch viel mehr Überraschungen als in Sölden. Was Mike Mohring, Spitzenkandidat der CDU und jüngstes Wahl-Opfer der Berliner Groko, da zwischen den politischen Stangen veranstaltet, ist, nun ja: virtuos sagen die einen. Völlig wahnsinnig sagen die andern...

 

20191101-L13235

Finde den kleinen Unterschied!

https://www.achgut.com/artikel/finde_den_kleinen_unterschied

Am 20. Oktober erschien in der Augsburger Allgemeinen ein Doppel-Interview mit den beiden grünen Politikerinnen, Renate Künast und Claudia Roth, die "im Internet angefeindet (werden) wie nur wenige andere Frauen". Das Gespräch drehte sich vor allem um die Frage, "was das mit ihnen macht". Dazu sagt Claudia Roth: "Natürlich gehen manche Beschimpfungen und Gewaltandrohungen nicht spurlos an dir vorbei. Das ist auch gut so. Wir dürfen nicht abstumpfen. Aber wir müssen dagegenhalten." Und dagegenhalten bedeutet: "Wir müssen die Stichwortgeber benennen, all diese neurechten Plattformen, deren Geschäftsmodell auf Hetze und Falschbehauptungen beruht – von Roland Tichy über Henryk M. Broder bis hin zu eindeutig rechtsradikalen Blogs." Am 27. Oktober erschien das gleiche Interview im Konstanzer Südkurier. Hier erklärt Claudia Roth, was sie unter "dagegenhalten" versteht, so: "Wir müssen die Stichwortgeber benennen, all diese neurechten Plattformen, deren Geschäftsmodell auf Hetze und Falschbehauptungen beruht – bis hin zu eindeutig rechtsradikalen Blogs. Und jetzt finden Sie den Unterschied...

 

20191101-L13234

Platzt gerade eine Batterie-Blase?

Elektroauto-Verkäufe brechen ein

https://www.focus.de/auto/elektroauto/weltweite-verkaufszahlen-batterie-blase-oder-kurzfrist-schwaeche-elektroauto-verkaeufe-brechen-ein_id_11295952.html

Das dritte Quartal brachte herbe Verluste für E-Autos und Hybride - Ausnahmen gab es oft nur in Ländern, in denen die Emobilität massiv finanziell gefördert wurde. Was sind die Gründe und was bedeutet es für die Strategie der Hersteller? Eine Analyse. Der Verkaufserfolg von Elektroautos hängt offenbar immer noch sehr stark an ihrer finanziellen Förderung. Das dritte Quartal 2019 brachte bis auf wenige Ausnahmen weltweit spürbar rückläufige Neuzulassungszahlen bei Stromern und Hybriden, wobei Deutschland eine der Ausnahmen ist. Weltweit geht es vorerst abwärts: "Die Zahl der neu zugelassenen batterieelektrischen und Plug-in-Hybridautos ist von Juli bis September im Vergleich zum Vorjahresquartal um 8,8 Prozent zurückgegangen. Der Rückgang bei den Plug-in-Hybriden fiel dabei mit 23,9 Prozent sehr viel deutlicher aus als der bei den reinen Elektroautos, deren Verkaufszahlen nur um 2,8 Prozent gesunken sind. Im dritten Quartal sind weltweit 102.097 Fahrzeuge mit Plug-in-Hybridantrieb und 321.573 batteriebetriebene Elektroautos verkauft worden", berichtet die "Automobilwoche" unter Berufung auf eine Markt-Analyse der Unternehmensberatung PwC. Elektroautos und Hybride schwächeln...

 

20191101-L13233

Angela Merkel in Indien:

Warum macht die Kanzlerin jetzt den Abflug?

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/angela-merkel-in-indien-warum-macht-die-kanzlerin-jetzt-den-abflug-65722504.bild.html

Bei der CDU brennt die Hütte, Kanzlerin reist nach Indien Warum macht Merkel jetzt den Abflug? Während in ihrer Partei nach dem Absturz der CDU bei der Landtagswahl in Thüringen die Luft brennt, ist Bundeskanzlerin Angela Merkel (65, CDU) in die Ferne aufgebrochen. Zu den fünften deutsch-indischen Regierungskonsultationen wird sie am späten Abend (Ortszeit) in Neu Delhi erwartet. Obwohl lange geplant, wirkt der Zeitpunkt seltsam: In Berlin zerlegt sich die CDU bei der Frage, wer schuld am Niedergang der Partei ist. Der Ton im Streit um das Führungspersonal wird immer schriller, zuletzt attackierte Gesundheitsminister Jens Spahn (39) seinen Partei-Rivalen, Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz (63), weil der das Erscheinungsbild der Regierung als „grottenschlecht“ gebrandmarkt hatte...

 

Fazit des großen Marionettentheaters:

Der Bürger sieht zwar die Puppen tanzen

doch leider nie die Puppenspieler

 

Bildquellen und Fotohinweise

Meridian will sich nicht mit fremden Federn schmücken! Klicken Sie einfach auf das jeweilige Foto. Sie werden zur Quelle weitergeleitet.

Für etwaige Sub-Verlinkungen zeichnet sich MT20 nicht verantwortlich! Sie sind nicht Bestandteil und Aussage diese Blogs!

Zumeist gehört das Foto ohnehin zum Ziel-Artikel. Bei älteren Einträgen befindet sich der Hinweis unter dem Foto.

 

 Kontakt   Zum Nachrichtenarchiv   Home Impressum Satire Nachrichtenquellen Bildquellen und Fotohinweise

 

***