Meridian – Top 20 & more

Edition 2016, Freedom, human rights and global hotspots

 

Zum Nachrichtenarchiv

 

Bildschirmformat anpassen / Modify screen = CTRL & + / CTRL & -

 

The Australian RSL Motto: "The price of liberty is eternal vigilance."

 

Hinweis in eigener Sache

 

20160229-L3326

Meridian: Goldrausch in Germany

Das große Geschäft mit Flüchtlingen

http://www.berliner-zeitung.de/politik/geschaefte-mit-der-fluechtlingskrise-sote,10808018,33840616.html

Berlin – Der australische Bestsellerautor und Guardian-Kolumnist Antony Loewenstein erklärt im Inter-

view, wie in Deutschland und der Welt Geschäfte mit der Flüchtlingskrise gemacht werden...hat sein neues,

vielbeachtetes Buch „Disaster Capitalism“ weltweit recherchiert und nun in Berlin vorgestellt. Im Inter-

view erklärt er, wie in Deutschland und der Welt Geschäfte mit der Flüchtlingskrise gemacht werden...

Private Anbieter sind längerfristig teurer. Wenn ständig neue Flüchtlinge in großen Zahlen kommen,

versuchen Anbieter ihre Verträge neu zu verhandeln, um bessere Konditionen herauszuholen. Das habe

ich bereits in Australien, Großbritannien und den USA beobachtet. Die Verträge, die zunächst billig

erscheinen, können so schnell teuer werden. Für die Kommunen könnte es sich also auch finanziell

auszahlen, die Sache selbst in die Hand zu nehmen...

Meridian:

Mal ganz außen vor, Zelthersteller, Containerlieferanten, Immobilienhaie, Catering-Firmen usw.

Hier ließ sich eine sehr lange Liste von Profiteuren einfügen und eine ebenso lange Liste von korrupten

Auftraggebern bzw. Parteispendensammlern. Die Rechnung bezahlt der kleine Steuerzahler.

 

20160229-L3325

Scharia in Deutschland

http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/scharia_in_deutschland

Das Buch von Sabatina James „Scharia in Deutschland“ ist im Frühjahr 2015 erschienen und hat seitdem

täglich an Aktualität gewonnen. Leider hat das nicht zu mehr Beachtung in unseren Qualitätsmedien

geführt. Als ich es am 3. Oktober 2015 in Frankfurt bei der zentralen Einheitsfeier unserer Kanzlerin

überreichte, lächelte sie gequält und sagte nach einem kurzen Blick auf den Titel: „Das wollen wir in

Deutschland nicht.“ Vermutlich hat Merkel nie einen Blick in das Buch geworfen, denn dann hätte sie

erfahren, dass seit Jahren die Scharia in Deutschland immer mehr Raum gewinnt und auch schon von deut-

schen Gerichten bei der Urteilsbegründung herangezogen wurde...

Sabatina James stammt aus Pakistan, wo sie 1982 geboren wurde. Im Alter von zehn Jahren kam sie mit

ihrer Familie nach Österreich. Als sie zur Heirat mit einem Cousin gezwungen werden sollte, floh sie

und konvertierte zum Christentum. Ihre Familie verurteilte sie zum Tode. Deshalb lebt James heute unter

Polizeischutz...

Meridian Literaturhinweis: https://www.weltbild.de/artikel/buch/scharia-in-deutschland 

 

20160229-L3324

Darmstädter Student wirbt für Islamischen Staat

http://www.stern.de/politik/deutschland/darmstadt--student-wirbt-in-video-fuer-islamischen-staat-6678850.html

"Warum ich den Islamischen Staat unterstütze": Im Internet ist ein Propagandavideo für den IS aufge-

taucht, das ein Darmstädter Student gedreht haben soll...Ein an der Technischen Universität (TU)  

Darmstadt eingeschriebener syrischer Promotionsstudent hat in einem Video für die Terrororganisation 

Islamischer Staat (IS) geworben. Kollegen am Fachbereich Mathematik hätten den Mann in dem Video er-

kannt, teilte der Sprecher der TU, Jörg Feuck, am Dienstag mit. Laut einer Übersetzung des Middle

East Media Research Institutes sagt der Student mit dem Namen Malik F. in dem Film auf Arabisch,

"Why I (...) support the Islamic State and defend it" ("Warum ich den Islamischen Staat unterstütze

und verteidige"). Laut einem Bericht des Senders "HR-Info" hat der Student selbst zugegeben, das Video

gedreht und online gestellt zu haben...

 

20160229-L3323

(RV) Sexualität in Ägypten:

"Der Frauenkörper ist das Ziel eines Klassenkampfs"

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/frauenrechte-und-islam-sexuelle-gewalt-als-symbol-der-krise-a-1075021.html

Sexuelle Gewalt ist ein Symbol der Krise, sagt Wissenschaftlerin Miral al-Tahawy. Die Übergriffe in

der Kölner Silvesternacht und im arabischen Frühling waren kein Zufall - sondern Symptom einer kran-

ken Gesellschaft...Das Thema des sexuellen Missbrauchs war schon ein Schlüsselthema in Stammeskonflik-

ten, bei denen Frauen vergewaltigt und lebendig begraben wurden. Der Körper der arabischen Frau ist

in der von Männern dominierten Gesellschaft allen Arten von Unterdrückung unterworfen: Er ist anfällig

für Vergewaltigung, Beschneidung, für Entehrung, Entblößung. Diese Unterdrückung wurde mit dem Anstieg

konservativer religiöser Gruppen und dem Einfluss auf den religiösen Diskurs noch verstärkt. Für diese

ist der Frauenkörper ein Reizthema, eine Quelle der sexuellen Versuchung, wenn die Frauen nicht

"züchtig" gekleidet sind...

 

20160229-L3322

Scharia-Propaganda

Schock-Studie über Islam-Kindergärten

http://www.oe24.at/oesterreich/politik/Schock-Studie-ueber-Islam-Kindergaerten/225744623

...Viele Kindergärten würden „als Wirkungsstätten des politischen Islam zu Schauplätzen interner

Kämpfe“, heißt es in der von Islamexperten Ednan Aslan verfassten Studie. Teile würden von der Mus-

limbrüderschaft betrieben. Aslan geht in seinen Ausführungen noch weiter: Klar sei, dass Sympathisan-

ten des politischen Islam „den Bildungseinrichtungen – als ihrem ‚Hinterhof‘ – großen Wert bei-

messen“...

 

20160229-L3321

Internationale Flüchtlingskonferenz in Hamburg

Gekommen um zu Bleiben - Flüchtlinge wollen sich in Deutschland vernetzen

http://www.focus.de/regional/hamburg/internationale-fluechtlingskonferenz-in-hamburg...

In teils kämpferischen Worten sprechen Flüchtlinge und Unterstützer auf einer internationalen Flücht-

lingskonferenz in Hamburg über ihre Situation. Sie wollen für mehr Rechte kämpfen, dabei setzen sie

vor allem auf den Aufbau von gegenseitiger Hilfe..."Wir sind hier, weil Ihr unsere Länder zerstört!",

heißt es auf einem Transparent der "Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und Migrantinnen" im Foyer

der dicht bevölkerten Hamburger Kampnagelfabrik. "Kein Mensch ist illegal" besagt ein Poster in der

Speisehalle, wo an langen Tischen und im Stehen Couscous und Salat verzehrt werden. Starke, kämpfe-

rische Worte sind immer wieder zu sehen und zu hören auf dieser internationalen Flüchtlingskonferenz.

Mehr als 2000 Schutzsuchende und Unterstützer haben sich zu der dreitägigen Veranstaltung angemeldet.

Am Ende solle am Sonntag eine Resolution stehen, wie die Situation der Flüchtlinge verbessert werden

könne, sagt Abimbola Odugbesan von der Hamburger Flüchtlingsgruppe Lampedusa vor dem Abschlusstag. Es

gebe viele Diskussionen über Flüchtlinge, diese selbst seien aber bisher kein Teil davon gewesen. "Das

wollen wir jetzt ändern...

 

Kommentare:

 

Albernheiten

von Torben Neumann

Weder ich noch andere haben deren Land zerstört. Ursache hierfür ist der Islamis-

mus, der immer mehr um sich greift und schon mindestens elf Länder ins Chaos

stürzt. Von Nigeria, Somalia, Sudan, Ägypten, Jemen, Syrien, Libyien und

anderswo. Diese Religion, die ja nur Frieden schafft, ja nichts mit dem Islam

zu tun hat und so nett ist. Natürlich sind das alles nur dumme Ausreden, die

gerade in Europa immer wiederholt werden, aber unsinnig ist. Nun kommen Sie,

fordern, wollen bestimmen und natürlich auf eines nicht verzichten: den Islam.

Hier soll nun ihr Reich entstehen, wo sie mit Versorgung und friedlich alles

so machen können wir zu Hause. Anpassung? Nein. Integration? Schon gar nicht.

 

"Wir müssen gemeinsam kämpfen - für die Rechte

von Andreas Weber

und die Bewegungsfreiheit von Flüchtlingen in Europa" - Die könne sich doch

gerne alle frei bewegen, aber dann sollen sie auch selbst zusehen, wie sie zu

Geld kommen, ohne von uns alimentiert zu werden und ohne uns zu beklauen.

 

Das war zu erwarten

von Heinz Westermann

Sie fangen an, den Aufstand zu organisieren. Die kritische Masse ist langsam er-

reicht. Noch 1 Million und sie geht hoch. Mit Griechenland und der Türkei als

Initialzünder.

 

Frech und unverschämt.

von Waltraud Netwall

Es sind keine Kriegsflüchtlinge. Stellen Ansprüche ,für die wir im eigenenen Land

hart arbeiten müssen. Deutschland mit Merkel das Paradies Eden. Solange wie wir

Merkel wählen, wählen wir uns selbst zu Sklaven.

 

Vernetzung von Flüchtlingen

von Otto Kramer

Die Flüchtlinge scheinen doch schon sehr gut vernetzt zu sein, wie die jüngsten

Kieler Ereignisse belegen... (Ironie off)

 

gekommen, um sich versorgen zu lassen

von Jannick Mohn

Offensichtlich glauben auch die Wirtschaftsflüchtlinge, einen Anspruch auf Ver-

sorgung in Deutschland zu haben. Dank Merkel, die alle unkontrolliert hereingeholt

hat. Wie groß wird der Hass auf Deutschland, wenn die Flüchtlinge merken, dass

sie hier nicht das bekommen, was sie sich wünschen.

 

Brandgefährlich was da passiert,

von Angela Riefermann

das denen hier ne Plattform gegeben wird werden einige noch bereuen. Werden hier

untergebracht, Geld, Kleidung , Nahrung, Obdach, Spenden,- geben sich kämpferisch

u. kämpfen für mehr Rechte!!!- Den rest kann hier jeder selber lesen,-das war zu

befürchten das die sich schneller organisieren als der Gegner dieses Wahnsinns.

Kiel hat gezeigt wie vernetzt die schon sind. Sehr traumatisierte Mitbürger,- von

wegen, die sind abgezockt, die wissen wie sie das hohle system hier benutzen wer-

den. Hoffentl. müssen nicht diejenigen die naiv sowas hier abdrucken eines Tages

selber den Preis dafür mitbezahlen,-aber i.Moment ist ja nichts heilig was für

die "Schutzsuchenden" geschrieben werden könnte. Es ist für weiterdenkende Menschen

schwer zu ertragen was die Medien derzeit "veranstalten"

 

Interessante Forderungen,

von Berndt Müller

Wer trägt eigentlich die Kosten dieser Veranstaltung? Die Reisekosten der Teil-

nehmer sind bestimmt nicht mit dem Taschengeld ( dt. Norm) der Asylbewerber zu

finanzieren. Wenn die Grundbedingung für Vernetzung (Nachrichtenmittel) gegeben

sind, dürfte es ja auch kein Problem sein die persönlichen Dokumente herbei

bringen! Ansonsten wehret den Anfängen, heute Forderung zur Verpflegung, morgen

Gebetsraum in Schulen, Moscheen haben wir schon und übermorgen....?

 

20160229-L3320

Europa und die Flüchtlingskrise 

EU-Kommissarin sieht Deutschland mehr als andere Staaten in der Pflicht

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland...

"Wir haben in Europa ein Problem, das aus anderen Teilen der Welt zu uns kommt. Und wir haben die

rechtliche und moralische Verpflichtung, alles zu tun, um es zu lösen", sagte die Belgierin den

Zeitungen der "Funke Mediengruppe". "Das gilt in besonderer Weise für Deutschland, das wenig Arbeits-

lose und eine funktionierende soziale Marktwirtschaft hat."

 

20160229-L3319

Bis hin zur Einführung der Scharia

Moskaus fatale Fehlentscheidung: Wie der Islamismus Tschetschenien übernahm

http://www.focus.de/politik/experten/osthold/bis-hin-zur-einfuehrung-der-scharia...  

Nach dem Krieg mit Russland kam es in Tschetschenien zwischen 1996 und 1999 zu einer rasanten Aus-

breitung des Islamismus. Der Blick zurück zeigt die Gründe: Sie liegen im totalen Versagen der tsche-

tschenischen Regierung sowie in der Passivität Moskaus...Der Wahhabismus als neue politische Kraft

Nun erwies sich als Tatsache, was russische Beobachter bereits seit geraumer Zeit befürchtet hatten.

Seit Kriegsbeginn waren zahlreiche ausländische Kämpfer nach Tschetschenien gekommen, die den Konflikt

mit Moskau als Fortführung jenes internationalen Dschihad verstanden, den ihre Gesinnungsgenossen Jahre

zuvor in Afghanistan begonnen hatten. Die Anwesenheit zahlreicher arabischstämmiger Dschihadisten war

allerdings weniger in militärischer als vielmehr in politischer Hinsicht relevant, da es durch sie zu

einem Import des Wahhabismus kam – jener radikalkonservativen Strömung des Islam, die bis heute als

Staatsdoktrin in Saudi-Arabien herrscht...

 

Kommentare:

 

Ein sehr aufschlussreicher Artikel,

von Wolfgang Winkler

zeigt er doch gewisse Parallelen zwischen Herrn Jelzin und Frau Merkel. Auch

die Entwicklung sollten sich die Vertreter der Willkommenskultur genau anschauen..

 

Tschetschenien

von Thomas Weinert

An dem Bericht über Tschetschenien ist sicher etwas dran. Aber warum legt der

Autor dieses Artikes dann nicht auch den Finger in die offenen Wunden des Westens?

Afghanistan, der Irak und auch Libyen lassen da grüßen.

 

Alle sind schuld.

von Rolf Mangat

Nur der gemeinsame Nenner fast des gesamten weltweiten Terrors, der "darf" nicht

schuld sein. Weil das ja in einer grandiosen Wirklichkeitsverzerrung "Rassismus"

wäre.

 

Hätte Russland früher interveniert, hätte man...

von Hannelore Ndeti

..es vermutlich kritisiert, dass sie den Tschetschenen ihre russ. Politik aufzwin-

gen wollen. Nun hat Russland spät interveniert - auch wieder falsch. Irgendwie

kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, Russland kann machen was es will -

es wird in bestimmten westl. Augen immer falsch sein.

 

Da scheint es Russland genau so zu gehen,

von Wolfgang Langmacher

wie den USA, die eine ganze Region destabilisiert hat und dem Islamismus in Irak

und Syrien Tür und Tor öffnete. Die Folgen stahlen bis nach Europa und bescheren

uns jetzt pro Jahr Hunderttausende zum durchfüttern!

 

Duldung

von Ulf Elischer

Ist dieser Artikel eine Warnung an die deutsche Politik? Sozusagen der Vorläufer

der Schlagzeile: Wie der Islamismus Deutschland übernahmen. Duldung und unter

den Teppich kehren haben wir schon. Es ist das unmögliche Szenario.

 

Ich habe so etwas Ahnliches gefragt,

von Elke Dittus 08:35 Uhr

aber mein Kommentar wurde von Focus abgelehnt. Ich sehe das nämlich auch

so, es soll eine Warnung an unsere Regierung sein.

 

was soll mir dieser Beitrag sagen?

von harald weise

Das Moskau einen Fehler gemacht hat, indem sie sich nicht gegen die Verbreitung

des Islam in Tschetschenien stark gemacht haben? Soll mir der Beitrag etwa sagen,

dass der islam nicht zu Russland gehoert, dass die Scharia nichts auf den Strassen

Tschetscheniens verloren hat? Dann weiss ich allerdings nicht, was wir in Deutschland

für eine Regierung haben, die genau die Fehler, die Moskau in Tschetschenien gemacht

hat, nun in Deutschland wiederholen...

 

20160229-L3318

Gerangel um Essen und Decken - Balkan-Route dicht:

Jetzt zeigen sich in Griechenland die katastrophalen Folgen

http://www.focus.de/politik/ausland/balkan-route-dicht...

Die Länder auf der Balkan-Route von Griechenland nach Deutschland machen nach und nach die Grenzen

dicht. Das bringt Griechenland in arge Nöte. Dort laufen immer mehr Flüchtlinge auf. Die Auffang-

lager sind bereits heillos überfüllt..."Öffnet die Grenze!" - "Helft uns!" - "Freiheit!", skandieren

die Flüchtlinge an der griechisch-mazedonischen Grenze. Rund 7000 Menschen haben sich dort mittler-

weile eingefunden in der Hoffnung darauf, weiterreisen zu dürfen. Ihre Versorgung mit Nahrungsmitteln

und Wasser ist schon längst nicht mehr gesichert, so wie im Rest des Landes auch. Die Auffanglager

von Lesbos über Athen bis in den Grenzort Idomeni sind heillos überfüllt. Mehr als 25.000 Flüchtlinge

und Migranten stauen sich in Griechenland, seit die Länder der Balkanroute vor einigen Tagen ihre

Grenzen geschlossen haben. Das Land sei "ein einziger großer Hotspot", heißt es in Athen...

 

20160229-L3317

Grenzschutz nur mit "Wasserwerfern" möglich:

Bundespolizei-Chef bekommt Redeverbot zur Lage

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland...

Bundespolizeipräsident Dieter Romann hat vom Innenministerium einen Maulkorb verpasst bekommen, weil

er gegenüber Abgeordneten konkrete Vorträge zur Lage an den Grenzen gehalten hatte...Romann hatte

gegenüber Landesabgeordneten der Ruhrgebiets-CDU erklärt, man könne bei geschlossenen Grenzübergängen,

vor denen Tausende Flüchtlinge und Migranten stünden, nur „Wasserwerfer einsetzen", um einen Ansturm

zu verhindern. Gegenüber Mitgliedern der SPD hatte Romann überdies geäußert, sein Personal könne nicht

die komplette deutsche Grenze kontrollieren. Das würde die Bundespolizei drei Tage durchhalten, aber

keine vier Wochen...

 

20160229-L3316

Interne Protokolle

Immer mehr Frauen und Jugendliche auf der Balkanroute

http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise...

...„Es wird angenommen, dass dies bereits eine Reaktion auf die in Deutschland vorgesehenen gesetz-

lichen Änderungen mit Bezug auf Familiennachzug ist.“ In dieser Woche hat der Bundestag eine deut-

liche Verschärfung des Asylrechts beschlossen, danach soll beispielsweise der Familiennachzug strenger

reglementiert werden. Flüchtlinge, die etwa nur „subsidiären Schutz“ haben, sich also nicht auf das

Grundrecht auf Asyl berufen können, dürfen in den kommenden zwei Jahren nicht ihre Familien nach

Deutschland holen. **Bisher waren es vor allem junge Männer, die als Flüchtlinge nach Deutschland

gekommen sind. Im vergangenen Jahr wurden nur rund 18 Prozent der Asylanträge in Deutschland von Frauen

gestellt, 31 Prozent von Minderjährigen...

Meridian: ** Ach ja? Laut den Kadertreuen Merkel-Medien waren es doch immer nur. . .

 

20160228-L3315

Meridian - Menschliche Schutzschilde ???

...Immer mehr der Flüchtlinge sind Frauen und Kinder

http://www.welt.de/politik/ausland/article151782521/Immer-mehr-der-Fluechtlinge-sind-Frauen-und-Kinder.html

Waren es bisher vor allem Männer, die nach Europa flüchteten, zeichnet sich eine Trendwende ab. Uni-

cef meldet, dass der Anteil der Kinder und Frauen stark gestiegen ist. Zum Teil sogar auf 60 Prozent.

Der Anteil der Kinder und Jugendlichen unter den Flüchtlingen ist in den vergangenen Wochen deutlich

gestiegen. "36 von 100 Flüchtlingen, die derzeit die gefährliche Seereise von der Türkei nach Griechen-

land versuchen, sind Kinder", teilte das UN-Kinderhilfswerk Unicef am Dienstag mit. An der griechisch-

mazedonischen Grenze liege der Anteil von Frauen und Kindern inzwischen bei 60 Prozent, damit seien die

Männer erstmals in der Minderheit, erklärte Unicef-Sprecherin Sarah Crowe. Am mazedonischen Grenzüber-

gang Gevgelilja hatte der Männeranteil unter den Flüchtlingen im vergangenen Juni 73 Prozent betragen;

weniger als zehn Prozent waren damals noch keine 18 Jahre alt.

Meridian: Beginnt die Familiennachführung oder eine neue/alte Technik der Immigration?

 

20160228-L3314

Clausnitz: Gegen Flüchtlinge wird nicht ermittelt

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft...

Nach den fremdenfeindlichen Vorfällen an einem Flüchtlingsbus in Clausnitz wird doch nicht gegen

Flüchtlinge ermittelt. Das sagte Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) in Dresden nach einer

Sondersitzung des Landtagsinnenausschusses zu dem...Die Polizei hatte die Flüchtlinge mitverantwort-

lich gemacht, weil sie den pöbelnden Mob mit Gesten provoziert haben sollen. Demonstranten hatten

den Bus der Flüchtlinge über Stunden blockiert. Die Polizei war zunächst überfordert. Bei vier Be-

schuldigten, gegen die ermittelt werde, handele es sich um mutmaßliche Teilnehmer an der Blockade.

Außerdem lägen zwei Anzeigen gegen Polizeibeamte vor, auch gegen den Chemnitzer Polizeipräsidenten

Uwe Reißmann. Polizisten sollen mit unnötiger Härte gegen Flüchtlinge vorgegangen sein, die Angst

hatten, den Bus zu verlassen...

 

Kommentrabereich von t-online:

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten

Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht

zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer

Stellungnahme der Chefredaktion und in unserem Blog, der sich

speziell mit der Kommentarfunktion befasst.

 

20160228-L3313

Islamischer Staat: Pässe aus IS-Gebieten für ungültig erklärt

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/islamischer-staat...

Die Terrororganisation "Islamischer Staat" verkauft offenbar massenhaft Blanko-Reisepässe. Nach

SPIEGEL-Informationen reagieren die deutschen Behörden nun, Papiere mit bestimmten Eckdaten gelten

als ungültig. Flüchtlinge aus mehreren von der...Flüchtlinge aus mehreren von der Terrororganisation

"Islamischer Staat" (IS) kontrollierten Regionen erwartet in Deutschland nach Informationen des

SPIEGEL ein erschwertes Asylverfahren. Nach einer Anweisung des Bundesinnenministeriums vom 10.

Dezember sind Reisedokumente, die nach dem 1. Januar 2015 ausgestellt wurden, als "nicht gültig"

anzusehen...Betroffen sind die syrischen Städte Deir al-Sor, Raqqa und Hasaka. Gleiches gilt für

irakische Reisepässe und Passersatzpapiere aus Mossul und der Provinz Anbar. Im vergangenen Jahr

wurde bekannt, dass dem IS massenhaft Blankodokumente in die Hände gefallen waren... 

 

20160228-L3312

Islamisten auf den Inseln -

Warum der Islamische Staat auf den Malediven erstarkt

http://web.de/magazine/politik/terror/islamisten-insel-is-malediven-erstarkt-31373976

Traumziel für Touristen, Hort von Terroristen. Im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung schließen sich

auf den Malediven weltweit die meisten Menschen der Terrormiliz des sogenannten "Islamischen Staats"

(IS) an. Wie kommt es zu diesem extrem Kontrast? Einblicke in ein widersprüchliches Urlauberparadies.

Sie sind für viele Deutsche der Inbegriff von Urlaubsidylle: Traumhafte Sandstrände, Palmen so weit

das Auge reicht und türkisblaues Wasser locken jährlich mehr als eine Million Touristen auf die Male-

diven, darunter rund 100.000 Deutsche (Stand: 2014). Doch die aus mehr als 1.000 Inseln bestehende

Republik im Südwesten des indischen Subkontinents hat auch eine dunkle Seite. Aus keinem Land der Erde

reisen relativ gesehen so viele Menschen nach Syrien, um sich dem sogenannten "Islamischen Staat" anzu-

schließen...Auf den Malediven gilt die Scharia !!!

 

20160228-L3311

Islamisten stürmen Luxushotel

Mindestens 22 Tote bei neuem Terroranschlag in Somalia

http://www.focus.de/politik/ausland/islamisten-stuermen...

Wieder sorgen Islamisten der Terrorgruppe Al-Shabaab in der somalischen Hauptstadt für Blutvergießen.

Wieder nehmen sie ein Luxushotel zum Ziel. Eigentlich gilt es als extrem gesichert. Bei einem Anschlag

islamistischer Terroristen auf ein bei Diplomaten und Geschäftsleuten beliebtes Hotel in der somali-

schen Hauptstadt Mogadischu sind mindestens 22 Menschen getötet worden. Mehr als 30 Menschen wurden

zudem verletzt, als am Freitagabend zwei schwere Autobomben explodierten. Das sagte ein Sicherheits-

beamter der Deutschen Presse-Agentur am Samstag. Unter den Toten befänden sich mindestens fünf Angreifer

und sechs Sicherheitskräfte, hieß es. Am Freitag hatten Behörden zunächst von 20 Toten gesprochen.

Die Detonationen war nach Zeugenberichten noch rund 15 Kilometer außerhalb des Zentrums von Mogadischu

zu hören. Im Regierungsviertel war anschließend anhaltendes Gewehrfeuer zu hören. Die Sprengsätze rich-

teten schwere Schäden bei mindestens 25 umliegenden Gebäuden an. Die sunnitischen Extremisten der soma-

lischen Terrororganisation Al-Shabaab bekannten sich in einer Botschaft zu dem Anschlag...

 

20160228-L3310

Afghanistan: Anschlag auf Verteidigungsministerium

http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/4934852/Afghanistan_Anschlag-auf-Verteidigungsministerium-?from=rss

Bei Anschlägen sind mindestens 20 Menschen getötet worden. Die Taliban bekannten sich zu einem Anschlag

vor dem Verteidigungsministerium. Bei Anschlägen in Afghanistan sind am Samstag mindestens 20 Menschen

getötet worden. Darunter ist auch ein Stammesältester, der gegen die Taliban auftrat. Die meisten Opfer

waren Zivilisten. Die Taliban bekannten sich zu einem Anschlag vor dem Verteidigungsministerium in der

Hauptstadt Kabul am Samstagnachmittag. Polizeisprecher Basir Mujahid sprach von mindestens neun Toten,

der Sprecher des Verteidigungsministeriums von zwölf Toten. Unter ihnen seien zwei Soldaten. Die Zahl

der Verwundeten schwankte zwischen neun und 13. Ein Selbstmordattentäter habe seine Sprengstoffweste

vor dem Eingang des Ministeriums gezündet, sagte Mujahid...

 

20160228-L3309

Somalia: Mindestens 20 Tote bei Anschlag auf Hotel

http://www.krone.at/Welt/Somalia_Mindestens_20_Tote_bei_Anschlag_auf_Hotel-Al-Shabaab-Terror-Story-498075

Die Al- Shabaab- Miliz, die Verbindungen zur Al- Kaida unterhält, hat wiederholt Anschläge auf Hotels

und Restaurants in Mogadischu und anderen Städten Somalias verübt. Sie strebt den Sturz der somali-

schen Regierung an und will einen streng islamischen Staat schaffen. Auch in Kenia, dessen Militär

wiederholt gegen die Extremisten im Nachbarland Somalia vorging, hat Al- Shabaab mehrfach Attentate

verübt. Zuletzt haben die Extremisten am Donnerstag bei einem Anschlag auf einen Militärstützpunkt

der Afrikanischen Union in Somalia mindestens 180 kenianische Soldaten der Friedenstruppe getötet.

Meridian: Die Al Shaab ist eine islamistische militante Bewegung in Somalia

siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Al-Shabaab_(Miliz)

 

20160228-L3308

Rede des Finanzministers - "Erbarmungswürdig":

Schäuble wütet gegen Gabriels Sozialhilfe-Forderung für Deutsche

http://www.focus.de/politik/deutschland/fluechtlinge-schaeuble-erbarmungswuerdiges-gerede-von-gabriel_id_5319053.html

Finanzminister Schäuble ist um klare Worte nicht verlegen. Nun nimmt sich der CDU-Grande SPD-Chef

Gabriel vor. Der hatte wegen der Flüchtlingskrise mehr Geld für alle sozial schlechter gestellten

Menschen gefordert. Für Schäuble ein ....Unding.....Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU)

hat Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) eine „erbarmungswürdige Politik“ in der Flüchtlingskrise vor-

geworfen. Mit Blick auf das von Gabriel geforderte Solidaritätsprojekt für die deutsche Bevölkerung

parallel zur Flüchtlingshilfe, sagte Schäuble in Shanghai: „Wenn wir Flüchtlingen - Menschen, die

in bitterer Not sind - nur noch helfen dürfen, wenn wir anderen, die nicht in so bitterer Not sind,

das gleiche geben oder mehr, dann ist das erbarmungswürdig....

 

Kommentare: gesperrt oder verzögert??

 

20160228-L3307

Seehofer rügt ARD und ZDF für "Lebensferne Berichterstattung"

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/seehofer-ruegt-ard-und-zdf-fuer-lebensferne-berichterstattung-a1310134.html

Zwar nimmt CSU-Chef Horst Seehofer das “Unwort aus dem Jahr 2014: Lügenpresse” selbst nicht in den

Mund äußert aber dennoch scharfe Kritik an den öffentlich rechtlichen Sendern ARD und ZDF...

Es gebe ein Problem mit den Medien, vor allem mit den öffentlich rechtlichen, sagte der bayrische

Ministerpräsident Horst Seehofer in einem Interview mit dem Spiegel. Der ZDF habe seine Berichter-

stattung über die Kölner Silvesternacht bedauern müssen. Zum Teil habe es Berichterstattung gegeben,

die wenig mit der Realität zu tun habe, so Seehofer..."Die ARD hat erklärt, ja, es stimmt, wir haben

viele flüchtende Frauen und Kinder gezeigt, aber nicht im selben Maße die Männer, die viel häufiger

nach Deutschland kamen." Für Seehofer sei viel zu häufig die **persönliche Überzeugung der Autoren der

Maßstab für die Berichterstattung, kritisierte Seehofer...

Meridian: ** oder die Sorge um den Job?

 

20160228-L3306

CSU-Chef will Kehrtwende in Flüchtlingskrise

http://www.focus.de/politik/videos/csu-chef-seehofer-warnt-cdu-vor-realitaetsverlust_id_5318891.html

Seehofer warnt Merkel vor Realitätsverlust: "Dann läuft uns die Bevölkerung weg"

Die Flüchtlingskrise spaltet die Koalition. CSU-Chef Seehofer warnt nun die Union davor, die Augen

vor der Realität nicht zu verschließen. Er fordert eine "Kontrolle unserer nationalen Grenzen und

Rückweisung von Flüchtlingen"...

 

20160228-L3305

Mehrere Tote bei Selbstmordanschlag in Afghanistan

http://www.tagesschau.de/ausland/afghanistan-447.html

Mindestens elf Menschen hat ein Attentäter im Osten Afghanistans mit in den Tod gerissen, als er

sich am Rande eines belebten Marktes in die Luft sprengte. Mehr als 40 Menschen wurden verletzt. Der

Mann sei auf einem Motorrad unterwegs gewesen, teilten die Behörden mit. Ein Selbstmordattentäter

hat im ost-afghanischen Assadabad, nahe Dschalalabad in der Provinz Kunar, mindestens elf Menschen

mit in den Tod gerissen und mehr als 40 Menschen verletzt. Nach Angaben der Behörden war der Mann

mit einem Motorrad unterwegs gewesen, als er vor einem belebten Markt den Sprengsatz zündete. Unter

den Opfern seien Zivilisten und auch Kinder, hieß es weiter. Der örtliche Polizeichef Abdul Habib

Sajedchaili teilte mit, der Attentäter habe den örtlichen Stammesführer Chan Dschan angreifen wol-

len. Dieser sei bei dem Anschlag getötet worden. Dschan war ein entschiedener Gegner der radikalis-

lamischen Taliban und führte einen örtlichen Aufstand gegen deren Kämpfer an...

 

20160228-L3304

Mob in Einkaufszentrum "Sophienhof"

http://www.focus.de/regional/kiel/mob-in-einkaufszentrum...  

Belästigungen durch Männergruppe: Weitere Frauen melden sich nach Übergriffen in Kiel. Die massiven

Belästigungen von drei Mädchen in Kiel halten die Polizei weiter in Atem. Am Donnerstagabend sollen

mehr als 20 Männer mit Migrationshintergrund die Jugendlichen verfolgt haben. Die Polizei sucht wei-

tere Zeugen.

 

20160228-L3303

Mob ist eben doch nicht gleich Mob

http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/mob_ist_eben_doch_nicht_gleich_mob

Wie viele Menschen müssen gemeinsam randalieren, damit ein "Mob" zustande kommt? Gar nicht so viele,

wie besorgte Politiker und ihre öffentlich-rechtlichen Assistenten jüngst herausgefunden haben. Ob-

wohl es kaum 100 Demonstranten waren, die am 18. Januar im sächsischen Clausnitz einen Flüchtlings-

transport mit lautstarker Ablehnung aufhielten, bestand sofort Einigkeit darüber, dass dies der "Mob"

gewesen ist. Laut Wikipedia die "eine sich zusammenrottende Menge mit überwiegend niedrigem Bildungs-

und Sozialniveau". Zwei Tage darauf genügten ARD und ZDF sogar 20 bis 25 Angetrunkene, die den Brand

einer leerstehenden Flüchtlingsunterkunft in Bautzen bejubelten, um abermals den "pöbelnden Mob" aus-

zumachen. Nun, eine Wochen später, am 25. Februar 2016, haben etwa ebenso viele Männer, 25 bis 30 Mi-

granten, im Kieler Einkaufszentrum Sophienhof Jagd auf drei minderjährige Mädchen gemacht. Zunächst

waren es zwei Afghanen, die die Schülerinnen verfolgten und filmten, um dann mit dem Versand der

Videos weitere Unterstützung heranzuholen. Diese "zusammengerottete Menge" hat dann ihre Opfer zwei

Stunden lang vor sich hergetrieben, verbal attackiert, eingeschüchtert und bedroht. Dass ARD und ZDF

später nicht daran dachten, auch diesen Mob beim Namen zu nennen, mag der Hektik umfassender Bericht-

erstattung zuzuschreiben sein. In den 30 Sekunden, die sich beide Sender für das Thema nahmen, blieb

keine Zeit für die begriffliche Zuordnung. Wesentlicher war den Redakteuren die Mitteilung, dass es

zu keinen tätlichen Übergriffen gekommen ist...

 

20160227-L3302

Signal an Russland und China

USA testen Interkontinentalrakete "Minuteman III"

http://www.stern.de/politik/ausland/usa-testen-interkontinentalrakete--minuteman-iii--6719436.html

Das Verhältnis mit Russland ist angespannt, im Pazifik kommt es immer wieder zu Drohgebärden zwischen

China und den USA. Nun hat Washington eine "Minuteman III"-Rakete getestet - sie kann mit Atomspreng-

köpfen bestückt werden...Angesichts der Spannungen mit China, Nordkorea und Russland haben die USA

erneut eine Interkontinentalrakete getestet. Das Geschoss vom Typ "Minuteman III" wurde in der Nacht

zum Freitag vom kalifornischen Luftwaffenstützpunkt Vandenberg abgefeuert. Ziel der Rakete, die keinen

Sprengkopf hatte, war das knapp 8000 Kilometer entfernte Kwajalein-Atoll im Südpazifik. Verteidigungs-

staatssekretär Robert Work sagte, mit dem Test solle gezeigt werden, dass die USA nach wie vor über

zuverlässige Atomwaffen verfügten. Diese werde man einsetzen, wenn es zur Verteidigung nötig sei...

 

20160227-L3301

Syrien: Diese Kinder hat der IS zu Terroristen gedrillt

http://www.welt.de/politik/ausland/article152634394/Wie-der-Islamische-Staat-aus-Kindern-Killer-macht.html

Für Salem ist die Zeit bei der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) noch so präsent, als wäre er erst

gestern dort gewesen. Die Kinder hatten keine...Systematisch erzieht die Terrormiliz IS Kinder und

Jugendliche zum effektiven Morden. Zwei Jungen berichten über ihren Alltag und das grausame Terror-

training in den Fängen der Fanatiker...

 

20160227-L3300

Schweiz mobilisiert Armee zum Schutz der Grenze

http://www.epochtimes.de/politik/europa/die-schweiz-mobilisiert-ihre-armee-zum-schutz-der-grenze-a1309898.html

Die Schweiz trifft militärische Vorsichtsmaßnahmen. Es wird ein Ansturm von Asylsuchenden über Itali-

en erwartet, nachdem die Balkan-Route geschlossen wird...Eine massive Zunahme der Migration in die

Schweiz wird erwartet, so der Chef des schweizerischen Grenzwachtkorps (GWK), Jürgen Noth, in einem

Interview mit dem Schweizer Tagesanzeiger. Dies beinhalte gleichzeitig eine stetige immanente Terror-

gefahr und erfordere die Bekämpfung von Kriminalität und Schmuggel.Der Druck auf die Süd-Grenze der

Schweiz wird zunehmen, weil die Balkanroute dichtgemacht werde, so Noth. Besonders wenn die Überfahrt

auf dem Mittelmeer wieder einfacher werde, weil die Witterungsbedingungen sich verbessern. Dann könn-

ten viele Flüchtlinge versuchen über Nord-Italien und die Schweiz nach Nord-Europa zu reisen. Dies

würde die Belastung auf die schweizer Grenzschützer erhöhen...

Siehe auch:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/02/26/schweiz-will-armee-zum-schutz-der-grenze-mobilisieren/

http://www.luzernerzeitung.ch/nachrichten/schweiz/schweiz-sda/Armee-verschiebt-WK-wegen-Fluechtlingen;art46447,689767

 

20160227-L3299

Gewalt im Namen der Ehre und Zwangsverheiratung

http://www.frauenrechte.de/online/index.php/themen-und-aktionen/gewalt-im-namen-der-ehre

Gewalt im Namen der Ehre hat viele Gesichter... Bei Gewalt im Namen der Ehre handelt es sich um

Gewalt, die zur Erhaltung oder Wiederherstellung der vermeintlichen Familienehre angewendet wird.

Die Gewalt fängt an bei psychischem Druck und reicht von emotionaler Erpressung über körperliche

und sexualisierte Gewalt bis hin zu Zwangsverheiratungen oder so genannten Ehrenmorden...Kadriye

Demirel wurde Opfer eines "Ehren"-Mordes in der Türkei, weil sie nach einer Vergewaltigung schwan-

ger wurde...

 

20160227-L3298

Polizeigewerkschaft gegen Grüne

Wendt: „Hofreiter entlarvt sich als Scharfmacher“

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/wendt-hofreiter-entlarvt-sich-als-scharfmacher/

...Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, hat die Kritik von Grünen-Frakti-

onschef Anton Hofreiter am Polizeieinsatz im sächsischen Clausnitz scharf zurückgewiesen. „Die völlig

unsachgemäßen Beleidigungen von Herrn Hofreiter  sind parlamentarischer Unfug“...Hintergrund ist die

Debatte im Bundestag zu den Asylprotesten in Clausnitz. Hofreiter hatte darin das Verhalten der Poli-

zei in dem sächsischen Ort als „Fall von institutionellem Rassismus“ bezeichnet. Gegenüber der JF

reagierte Wendt empört auf den Vorwurf des Grünen-Politikers: „Wir sind als Polizei rund um die Uhr

im Einsatz bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise und müssen uns dann noch dafür beschimpfen lassen.

Herr Hofreiter hat sich durch seine Äußerungen als Scharfmacher entlarvt. Er heizt die Stimmung weiter

gefährlich an“, warnte Wendt...

 

20160227-L3297

Kieler Sophienhof - Mob von 30 Männern belästigt junge Frauen

in Kiel und greift Polizisten an

http://www.focus.de/regional/kiel/vorfall-am-kieler-sophienhof-mob...

Drei junge Frauen sollen in Kiel von rund 30 Männern belästigt worden sein. Als Polizisten eintrafen,

wurden die Beamten beschimpft. Zudem wehrten sich einige der mutmaßlichen Täter gegen die Festnahme.

Zwei der Männer wurden vorübergehend in Gewahrsam genommen...Die Polizei vermutet, dass die beiden

Männer, die afghanischer Herkunft sein sollen, dann das Bild- und Videomaterial über soziale Netzwer-

ke verschickt haben. Wenige Minuten später ist aus dem Duo ein 30 Mann starker Mob geworden. Die Be-

lästigungen wurden intensiver. Die Männer-Gruppe beobachtete und verfolgte die drei jungen Frauen...

 

20160227-L3296

"Hat wenig mit der Realität zu tun" - Berichterstattung über

Flüchtlingskrise: Seehofer knöpft sich ARD und ZDF vor

http://www.focus.de/politik/videos/hat-wenig-mit-der-realitaet...

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer hat die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender für ihre

Berichterstattung in der Flüchtlingskrise kritisiert. Nur wenige Programminhalte würden die Lebenswirk-

lichkeit abbilden, sagte Seehofer gegenüber dem "Spiegel"...

 

20160227-L3295

Armutsforscher Markus Grabka - Böser Vorwurf gegen Angela Merkel:

Kanzlerin will, dass Millionen Deutsche arm bleiben

http://www.focus.de/politik/videos/institut-fuer-wirtschaftsforschung...

Die deutsche Wirtschaft verzeichnete kürzlich einen Milliarden-Überschuss. Trotzdem leben in Deutsch-

land etwa 12,5 Millionen Menschen in Armut. Laut des Kölner Politik-Professors Christoph Butterwegge

brauche die Gesellschaft "Armut als Abschreckung"...

 

Kommentare>

 

Merkel für die Bürger?

von Detlef Drauschke

Wenn eine Regierung gegen den Willen von 90 % Politik macht, hunderte Milliar-

den den Banken, Pleitestaaten und Sonstigen schenkt, Millionen Immigranten nach

Deutschland einlädt, jetzt Erdogan mit Milliarden ködert, wie soll sie da dem

eigenen Volk helfen? Im Gegenteil, es ist ja so, dass das Volk diese Unsummen

erwirtschaften muss, die Politiker haben keinen Anteil daran, die können unser

Geld nur sinnlos ausgeben. Deutsche Kinder erhalten wohl 2,00 €/Monat mehr

Kindergeld, die Immigranten kosten zig Milliarden im Jahr, was soll daran zum

Wohle des deutschen Volkes sein.

 

Genau das ist gewollt von den Altparteien

von Hans Aumüller

Ja, genaui das ist Angela Merkel, deshalb alle Grenzen offen lassen und noch

mehr wirtschaftsflüchtlinge rein lassen!!"

 

Merkel erzeugte Armut

von Georg R. Knock

und die Armut wird weiter anwachsen. Das sind Folgen ihrer Politik. Sie hat

in ihrer Amtszeit die Schulden, Bürgschaften und Verpflichtungen verdoppelt.

Wer das bezahlen muss ist klar. Sicher nicht die Reichen. Bleibt hoffen auf

Wachstum und das wird wegen der bereits hohen Verschuldung ausbleiben. "Schul-

den sind der Wahre Killer von Wachstum" ... naja des sollte dieser Regierung

mal zu denken geben

 

Vorwurf berechtigt

von Alex Weinberg

Merkel will eine breite Unterschiicht aus Migranten und klein gemachten bzw abge-

stürzten Einheimischen. Da der Islam laut Angela fest zu Deutschland gehört wird

bald das C um ein I ergänzt. Christlich Islamisch Demoktische Merkelpartei

Deutschlands

 

? den Menschen geht es besser

von Petra Müller  

... woher weiss den der Journalist, dass es den Menschen jetzt deutlich besser

geht ? Vielleicht mussten die Menschen nur prekäre Arbeitsverhältnisse annehmen,

damit Ihnen Hartz IV nicht gestrichen/gekürzt wird (wird unseren Ankommen eigent-

lich aus was gekürzt, zB wenn sie ihr Bett nicht selbst machen ? Oder das mit der

Hygiene in Ihren Unterkünften nicht so auf die Reihe kriegen ?) Die Quittung kommt!

Vielleicht ist das aber sogar Teil des Plans der Eliten.. Wie sagte der König zum

Priester: Halt Du Sie arm, ich halte sie dumm.... Blöd halt nur, dass zu viele

intelligente bei den Armen sind. Dann funktioniert das System nicht mehr. Liebe

Eliten: Zukünftig einfach weniger für die Bildung der Deutschen ausgeben !!! Dann

funktioniert das mit der Ausbeutung auch wieder!!

 

merkel

von heinrich Wittrock  

nun, wer diesem Armutsforscher nicht glaubt, soll halt ruhig weiter an "unsere"

Bundeskanzlerin glauben. Spätestens wenn der Zweifel arm wie ne Kirchenmaus ist

und der Geldbeutel staubtrocken ist, wird merken, dass er aufs falsche Pferd

gesetzt hat.

 

Nur mit Armut können die Reichen

von Lungu Schneider  

reich bleiben. Und wenn das mit der geplanten Armut nicht klappt, muss notfalls

das Land mit Ausländern überflutet werden um das Potential Armen groß genug zu

halten. Fast keine der Asylanten wird je in Deutschland in die Sozialsysteme

einzahlen, sondern immer nur Kosten verursachen.

 

20160227-L3294

Anti-Terror-Kampf: Kontrolle auch für EU-Bürger an Schengen-Außengrenze

http://www.welt.de/politik/ausland/article152643606/Kontrolle-auch-fuer-EU-Buerger-an-Schengen-Aussengrenze.html

Bis zu 5000 kampfbereite Islamisten vermutet die Polizeibehörde Europol in der EU. Nun reagieren die

Innenminister: Künftig sollen auch EU-Bürger an Schengen-Außengrenzen kontrolliert werden.

 

20160226-L3293

(RV) Öffentlich-Rechtliche

Manipulation: Merkel verhängt Zensur über die ARD-Tagesschau

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/manipulation-merkel-verhaengt-zensur-ueber-die-ard-tagesschau/

Bundeskanzlerin Merkel hat über einen Bericht der ARD offenbar ganz klassisch die Zensur verhängt.

Die Antworten der Kanzlerin bei einem Gespräch mit Schülern in Berlin durften nicht gefilmt werden.

Kritiker fühlen sich an die „Aktuelle Kamera“ der DDR erinnert. Besonders ärgerlich: Die Deutschen

müssen für die Willkür der die Sender kontrollierenden Politiker acht Milliarden Euro jährlich aus

einer Zwangsgebühr entrichten...Dem streitbaren Publizisten Henryk M. Broder ist ein eklatanter Fall

von Zensur durch das Bundeskanzleramt in der ARD aufgefallen. Broder hat die Tagessschau um 17.00

Uhr vom Dienstag aufmerksam verfolgt und kommt zu einem vernichtenden Urteil: „Offenbar entscheidet

bei den öffentlich-rechtlichen Sendern die Kanzlerin, was gedreht werden darf. Merkels Besuch in einer

Berliner Schule erinnert an die Besuche Honeckers bei den Jungen Pionieren...

 

20160226-L3292

Propaganda im Netz: IS-Hacker drohen Chefs von Facebook und Twitter

http://www.spiegel.de/politik/ausland/islamischer-staat-droht-chefs-von-facebook-und-twitter-a-1079168.html

Dazu zeigt das Video Porträtbilder mit Einschusslöchern von Dorsey und Zuckerberg...Die Sons Caliphate

Army behauptet, sie habe mehr als 10.000 Facebook-Accounts, 150 Facebook-Gruppen und 5000-Twitter-Ac-

counts gekapert, die genutzt würden, um IS-Propaganda zu verbreiten. In dem Video zeigt die Hackergruppe

Screenshots dieser Seiten. Für jeden gelöschten Account würden zehn neue eröffnet, behaupten die IS-Unter-

stützer...

 

20160226-L3291

„Wie lange wollen wir als CSU die

Masseneinwanderung Merkels noch stützen?“

http://www.metropolico.org/2016/02/21/wie-lange-wollen-wir-als-csu-die-masseneinwanderung-merkels-noch-stuetzen/

David Bendels, einer der stellvertretenden Sprecher des Konservativen Aufbruchs (KA), erklärt in

seiner Rede vor Anhängern des KA, dass man es nicht „solchen Gestalten“ wie Peter Tauber, Peter

Altmaier überlassen könne, Deutschland in die falsche Richtung zu führen. „Die Dame aus der Ucker-

mark“ könne die CSU nicht mehr allzu lange stützen, erklärte Bendels in aller Deutlichkeit. Konser-

vative müssten eine „Politik mit Weitblick“ machen. Zu einem solchen Weitblick gehöre auch anzuerken-

nen, dass „wir nicht allen hilfsbedürftigen Menschen dieser Welt helfen und diese aufnehmen können“,

erklärte Bendels in seiner kämpferischen Rede...

 

20160226-L3290

Orbán: Ich will meine Töchter vor Kölner Verhältnissen schützen

https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2016/orban-ich-will-meine-toechter-vor-koelner-verhaeltnissen-schuetzen/

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán hat das von ihm geplante Referendum über die EU-Flüchtlings-

politik verteidigt. „Ich habe diese Volksabstimmung veranlaßt, um eine EU-Zwangsquote zu verhindern,

die gegen europäisches Recht verstößt. Wir können nicht über die Köpfe der Menschen hinweg Entschei-

dungen treffen, die ihr Leben und das künftiger Generationen schwerwiegend ändern“, sagte Orbán der

Bild-Zeitung. Aufnahmequoten für Flüchtlinge würden Europas und Ungarns Profil ethnisch, kulturell

und religiös verändern, warnte der Regierungschef...Wer sich massenhaft nicht registrierte Zuwanderer

aus Nahost ins Land hole, importiere auch Terrorismus, Kriminalität, Antisemitismus und Homophobie.

„Ich habe selbst vier Töchter. Und ich möchte nicht, daß meine Kinder in einer Welt aufwachsen, in

der Köln passieren kann...

 

20160226-L3289

Flüchtlingspolitik - Wo steckt denn nun das Volk?

http://www.cicero.de/berliner-republik/merkels-asyl-und-fluechtlingspolitik-wo-steckt-denn-nun-das-volk/60534

Deutschland ist aus dem Lot geraten. Seit der Grenzöffnung verhindern Überforderung, Argwohn und Pau-

schalurteile eine Debatte über deren Folgen. So bleibt die entscheidende Frage ungeklärt: Welches Volk

ist der Souverän unserer Demokratie?...Seid ihr denn alle verrückt geworden? Diesen Satz, nur rheto-

risch eine Frage, hört man jetzt immer öfter. Eine bis vor kurzem absolut funktionsfähige, fast mus-

tergültig in sich ruhende Republik ist derart rasch und derart dramatisch aus dem Lot geraten, dass

nur noch der Sturz in den Zynismus Erleichterung verspricht. Seid ihr denn alle verrückt geworden,

ihr Deutschen und ihr Nichtdeutschen, ihr Aus- und Inländer, ihr Flüchtlinge und Migranten, ihr Poli-

tiker und Journalisten und Bürger – kurz: all ihr Menschen in diesem Land?...Aus genau zwei Gründen

ist Deutschland so rasch und so total aus dem Lot geraten: Weil Angela Merkel in einem nationalen

Alleingang vor fünfeinhalb Monaten die Grenzen öffnete und weil sie seitdem entschlossen bleibt, die

Ausnahme zum Normalfall zu machen. Doch statt diese Verantwortlichkeit klar und friedlich zu benennen

und sich gegebenenfalls im Streit der Argumente ebenso friedlich eines Besseren belehren zu lassen,

werden Kritiker der Exekutive als moralisch defekt gescholten, als unanständig oder gar als Vater-

landsverräter. Die „Grünen“ haben hierin eine gewisse demagogische Routine entwickelt. Sie machten

nun den bayerischen Ministerpräsidenten für die Ausschreitungen in Sachsen mitverantwortlich – oder

verbaten sich jegliche Kritik an der Asylpolitik der Kanzlerin, die Gerüchten zufolge immer noch

Vorsitzende der CDU sein soll, mit dem Basta-Satz, solche „Störfeuer“ hätten zu unterbleiben. Deutsch-

land ist 2016 das Land, in dem eine CDU-Kanzlerin auf inoffizielle Regierungssprecher aus dem Lager

der vermeintlichen politischen Konkurrenten rechnen darf. Während die eigene Familie, die Union, stets

lauter benennt, was die Kanzlerin nicht sehen mag: dass ihr Mantra-Wort von der „europäischen Lösung“

Makulatur ist und dass die Zahl der bisher nach Deutschland zugewanderten Menschen auf eine Jahressumme

von erneut über einer Million schließen lässt.

 

20160226-L3288

„Islamfeindliche Attacke in Leipzig“

http://www.focus.de/regional/leipzig/kriminalitaet-totes-schwein...

Totes Schwein mit Aufschrift „Mutti Merkel“ auf Baugelände für Moschee abgelegt. **An Geschmacklosigkeit

kaum zu übertreffen: Auf dem Baugelände einer Leipziger Moschee wurde ein getötetes Schwein gefunden.

Unbekannte hatte die Tierleiche mit roter Farbe beschmiert. "Mutti Merkel" war darauf zu lesen...

Meridian: **Das arme Schwein auch noch so zu beleidigen ist Leichenschändung

 

Das geht gar nicht

von Susi Vormwalde

Als Tierfreundin bricht es einem fast das Herz, dass erst ein armes Schwein sein

Leben lassen muss, um dann an einem Ort abgelegt zu werden, der selbst für eni

totes Schwein kein Ort der Freude ist und dann auch noch mit einem Spruch

beschmiert zu werden, der nicht der Wahrheit entspricht. Aber jetzt versteht

man auch den Spruch vom "armen Schwein".

 

Wie kann man nur!

von Jochen Hoeflein

Da muss nun gleich der Staatsschutz ran. Niemand ist verletzt, niemanden ist Ge-

walt angedroht worden, es hat auch niemand gehetzt. Ist halt einfach ein Hinweis,

dass die Ausbreitung des Islam im Rahmen der Flüchtlingskrise unerwünscht ist.

Und ob Moslems nun keine Schweine essen dürfen Hindus nicht die heilge Kuh ver-

zehren dürfen ist ohne Belang für den Fortgang der Weltgeschichte. Die Überfrem-

dung Miteleuropas aber schon. Die östl Nachbarländer haben da eine andere Meinung

als das "Superliberale" Deutschland. und heissen nicht alle Menschen dieser Welt

willkommen.

 

Über Geschmack lässt sich ...

von Friedhelm Albert Schrodt

...bekanntlich streiten. Aber die Sprache ist klar und verständlich. Und das wird

möglicherweise so weitergehn, wenn die Verantwortlichen den Betroffenen ihr Gehör

verweigern. Die Antifa ist in ihrer Sprache zerstörerischer.

 

Geschmacklos ist diese Aktion . . . ,

von Reimar Schneider

um seinen Unmut kund zu tun mit Sicherheit . Allerdings werden weder Sachen noch

Personen zerstört oder angegriffen und verletzt. Die staatsgefährdende, gewalt-

tätige sogenannte Antifa ist da schon aus anderem Holz. Da brennen schon mal Autos

und Polizisten müssen um Gesundheit und Leben fürchten und mißliebige Wohngebäude

werden beschmiert und "entglast". Gelegentlich wird im Internet auch zu Gewalt

gegen Andersdenkende aufgerufen. Reaktion des Staates ? Wattebäuschchen.

 

Eine Frage,

von cornelia lubing

Bitte um Erklärung, warum ein Schwein ein unreines Tier sein soll! Warum das ge-

macht wurde , bedarf keiner Erklärung.Der muslimische Glauben lehnt Schwein rigo-

ros ab , eine Erklärung warum, wurde nie seitens des Islams genannt, sowas nenn

ich Rassismus gegenüber dieser armen Tiere die niemanden etwas getan haben. Mus-

lime bevorzugen Rind , Lamm und Huhn. Ein Schweinestall ist sauberer als ein

Hühnerstall , mal überzeugen und nicht labern bitte. Meine Großeltern hatten

Schweine , Hühner u.s.w. , ich kann das mit Recht behaupten! Warum also ist ein

Huhn reiner als ein Schwein??? Übrigens diese Religion schreibt das vor! Wie

nennt man das? Na ? Verblödung des Volkes! Bleibt auf dem Teppich.

Wenn ein Muslim mich Schweinefressende deutsche Schlampe nennt , ist das die

Kulturbereicherung? Nun?

 

20160226-L3287

Klare Worte eines deutschen Forschers

http://www.focus.de/politik/wandel-der-gesellschaft...

Psychologe fällt vernichtendes Urteil: "Wir leiden an Bequemlichkeitsverblödung"

Für viele mag es den Eindruck machen, dass die Welt gewissermaßen auf der Kippe steht, so viel schlim-

mes scheint in dieser derzeit zu passieren. Drei Forscher unterschiedlicher Disziplinen teilen diese

Einschätzung und entwerfen nicht gerade zuversichtlich stimmende Zukunftsszenarien... Wenn man lieber

dreimal im Jahr Urlaub mache oder Dschungelcamp schaue, anstatt sich mit den simpelsten Grundlagen

von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zu beschäftigen, sei es um die Demokratie... nicht besonders

gut bestellt, meint Kliche. "Die Forschung spricht schon von einer Spät- oder Untergangsphase der Demo-

kratie", zitiert die "Mitteldeutsche Zeitung" den Professor für Bildungsmanagement. Mit dieser wenig

optimistischen Einschätzung ist der Wissenschaftler nicht allein. In einem Interview mit der "Zeit"

schließt sich der Psychotherapeut Joachim Maaz dem Tenor von Kliche gewissermaßen an. Auch Maaz spricht

von gravierenden gesellschaftlichen Fehlentwicklungen und kommt zu dem Urteil: "Wir sind allesamt gestört".

Die Menschen machten beim Wachstumswahn mit, beim Konsumrausch, alles müsse immer besser, immer höher,

immer weiter sein, kritisiert der Psychoanalytiker...

 

20160226-L3286

Im Südchinesischen Meer

126 Milliarden Euro: Australien rüstet massiv auf

http://www.focus.de/politik/videos/im-suedchinesischen...

Die Spannungen im Südchinesischen Meer alarmieren auch Australien. Das Land will nun massiv auf-

rüsten - unter anderem mit neuen U-Booten und Fregatten. Doch das ist noch nicht alles: Insgesamt

sind für die nächsten Jahre Ausgaben in Höhe von 126 Milliarden Euro geplant...

Meridian:

Die weltweite Bedrohung durch den Islam wird immer grösser.

Sie wird nur politisch kaschiert.

 

20160226-L3285

Bundesregierung rechnet bis 2020 mit 3,6 Millionen Flüchtlingen

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/Bundesregierung-rechnet-bis-2020-mit-3-6-Millionen-Fluechtlingen-4751023

BERLIN (Dow Jones)--Die Bundesregierung rechnet bis zum Jahr 2020 mit 3,6 Millionen Flüchtlingen.

Das berichtet die Süddeutsche Zeitung mit Verweis auf Prognosen des Wirtschaftsministeriums. Die

Vorhersagen seien innerhalb der Regierung abgestimmt...Zwischen 2016 und 2020 werden nach der inter-

nen Schätzung im Durchschnitt jedes Jahr eine halbe Million Asylbewerber in Deutschland Schutz suchen.

Hinzu kommen die 1,1 Millionen, die bereits im vergangenen Jahr ihren Weg in die Bundesrepublik gefun-

den haben... 

Meridian:

Wenn die merkelsche Staatspropaganda dies zugibt können wir,

de facto, mit 6-9 Millionen rechnen. Gute Nacht Abendland.

 

20160226-L3284

Flüchtlingskrise:

Mit so vielen Flüchtlingen rechnet Merkel wirklich bis 2020

http://www.focus.de/politik/videos/internes-papier-geheimbericht...

Offiziell gibt die Bundesregierung keine Zahl heraus, mit wie vielen Flüchtlingen wir noch zu rechnen

haben. Ein Papier soll nun zeigen, dass intern sehr wohl Annahmen getroffen werden. Das Wirtschafts-

ministerium bestätigt den Bericht - und liefert ...

 

20160226-L3283

„Zu ausgelastet“

Gericht hebt Haftbefehl gegen Terrorverdächtigen auf

http://www.faz.net/aktuell/politik/kampf-gegen-den-terror...

Das Landgericht Frankfurt hat wegen hoher Arbeitsbelastung den Haftbefehl gegen einen Terrorverdäch-

tigen aufgehoben. Der 32 Jahre alte Syrer war vor zwei Jahren am Frankfurter Flughafen festgenommen

worden. Er wollte in die Türkei ausreisen. Die Ermittler werfen ihm vor, er habe weiter nach Syrien

gewollt, um sich dort an Kampfhandlungen zu beteiligten. Seit April 2015 ist der Mann am Landgericht

angeklagt wegen „Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat“.

 

20160226-L3282

Außenminister Kurz - Österreich attackiert EU:

„Es fehlt der Wille, Flüchtlingsstrom zu reduzieren“

http://www.focus.de/politik/videos/oesterreich-und-westbalkan...

In der Flüchtlingspolitik fühlen sich viele Länder überfordert - auch Österreich. Für seine jüngst

durchgesetzte Obergrenze muss das Land Kritik einstecken. Der österreichische Außenminister Sebastian

Kurz drehte nun bei einem Treffen mit den Westbalkan-Staaten den Spieß um - und sprach der EU den Wil-

len ab, den Flüchtlingsstrom deutlich zu reduzieren...

 

20160226-L3281

Heute noch undenkbar - bald Realität?

http://www.huffingtonpost.de/2016/02/24/parteienforscher-afd-koalition-_n_9304194.html?utm_hp_ref=germany

Ein Experte sagt voraus, dass wir Deutschland in acht Jahren nicht wiedererkennen werden...

Der Mainzer Politologe Jürgen Falter hat in einem Interview eine Prognose gewagt, die Deutschland

radikal verändern könnte - und die sich heute noch niemand vorstellen kann...

 

Kommentare:

 

Claus Hennings · Elmshorn

Ich hoffe, dass die AfD bei den bevorstehenden Landtagswahlen einen möglichst

hohen Stimmenanteil erhält.(Das wird zunächst und kurzzeitig CDU/SPD nützen)

Die AfD-Bewährungsprobe muss erfolgen und man wird dann ja sehen, ob die Hoff-

nungen auf politische Veränderungen berechtigt waren.

 

Christoph Poggemann · Gymnasium Dionysianum

Polen und Tschechien haben mit ihrer Asylpüolitik die deutsche AfD doch schon

seit 6 Monaten RECHTS überholt. Wenn der nächste Bundeskanzler von der AfD ge-

stellt würde, würden Polen, Deutsche und Tschechen politisch wieder näher zu-

sammenrücken. Und an einem guten Verhältnis zu Polen war doch Merkel immer sehr

interessiert.

 

G.K. Kitson · Los Angeles

D wird sich massiv veraendern. Klar ,die islamische Masseneinwanderung ungebil-

deter wird D zum Slum machen und gleiche Probleme bringen wie man sie jetzt schon

in islamischen Laendern sieht . Frauen und Kinder werden die ersten Verlierer sein.

Aber bitte weiter Mutti und die deutschhassenden links parteien waehlen,denn der

Michel sehnt sich ja angeblich nach Veraenderung

 

Horst Queck · Fachhochschule Hagen Abt. Iserlohn

Ein guter Verkäufer überzeugt seine Kunden vom Nutzen seines Produktes, seines

Angebotes. Ein schlechter Verkäufer macht den Wettbewerb schlecht. Die AfD wird

derzeit von all denen schlecht gemacht, die diese unkontrollierte massenhafte

Zuwanderung schöngeredet haben. Das sind auch die, die jetzt Kriegschiffe gegen

Schlepper und Illegale Zuwanderer auf dem Mittelmeeer einsetzen wollen, aber die

Bemerkung, an den Grenzen könne im Notfall auch geschossen werden, verteufelt ha-

ben. Und die jetzt schreien, die Zuwanderung müsse reduziert werden. Das haben

gesunde Normalbürger schon vor einem halben Jahr gesagt. Ich wähle keine Heuch-

ler und Hetzer!

 

Mario Schwark · St. Franziskus Gymnasium Bardel

"In zwei Legislaturperioden wird man die AfD als koalitionswürdig ansehen" - sie

braucht schon jetzt keinen Koalitionspartner mehr, aber offenbar merkt sie das

selbst nicht. Bei nicht manipulierbaren Umfragen wie Teletext Sonntagsfragen

steht sie nämlich bei über 85%. So etwas wird man aber in der Lügenpresse nicht

finden. Da heißt es dann: Skandal, AfD von 10 auf 11% geklettert. Dass die AfD

das selber nicht weiss, zeigt mehr als deutlich auf, dass es hier nicht mit rech-

ten Dingen zugehen kann.

 

Nikoline Pratt · University College Dublin

Der Bericht ist wie immer tendenziös und mit unsachlichen Unterstellungen ("zwie-

lichtig", "Anti-Asyl-Partei") gespickt. Falter prognostiziert einen mehr oder

weniger normalen Umgang mit der AfD. Frage: Wie soll es denn anders sein, wenn

eine Partei in den 20-Prozent-Bereich vorstößt? Die AfD wird mit relativ starken

Fraktionen in mehreren Landtagen vertreten und an der parlamentarischen Arbeit

beteiligt sein - ob es den etablierten Parteien gefällt oder nicht. Momentan

sieht es aber so aus, als wollten die etablierten Parteien davor die Augen ver-

schließen - oder aber mit unlauteren Tricks den Stimmenanteil deckeln...

 

Theo Graf

Es ist schwer einzuschätzen, wie die Bevölkerung von organisierter gemeinschaft-

licher Verunglimpfung eines ungeliebten Konkurenten zu beeinflussen ist. Wie weit

sich die breite Masse auch durch Internetforen informieren, wir das Wahlverhalten

bestimmen. P:S: dass die AfD eine Anti-Asyl-Partei sei, bestätigt erneut die Be-

zeichnung "Lügenpresse". Jeder kann sich darüber informieren, dass die AfD sich

einsetzt für berechtigtes Asyl, aber gerecht verteilt.

 

Hardy Rupsch · Vermögensverwalter bei Privatier

Wo steht die AfD in acht Jahren? Dieser Artikel ist insofern interessant, dass

er nur augenscheinlich eine Zukunftsprognose vorhält, tatsächlich aber alle denk-

baren Negativ-Klischées über die AfD transportiert. Natürlich wird die AfD in acht

Jahren sehr wahrscheinlich eine staatstragende Rolle spielen. Sie tut dies bereits

jetzt, indem sie allein durch ihr Erstarken die Altparteien zu Kurskorrekturen

zwingt. Wenn- wie weiland bei den Grünen - die Selbstfindungsphase abgeschlossen

ist, wird die AfD natürlich auch Regierungsverantwortung übernehmen. Zum Beispiel

als Seniorpartner in einer "Großen Koalition"!

 

Det Philipp · Senior Officer bei Rentnerhausen

Was ich nicht so richtig verstehe, warum sich die etablierten Parteien nicht ein-

gestehen können, massive Fehler im Umgang mit einem neuen politischen Gegner ge-

macht zu haben. Da wird verleumdet, gelogen und massiver linker Medienhatz ein-

gesetzt, nur um von den eigenen unzulänglichkeiten Abzulenken. Ergebnis - die

verfehlte Politik der letzten Monate, ja seit der Griechenlandkrise und Banken-

rettung, ließ das Volk spüren, das sich niemand mehr um die Grundprobleme, Arbeit,

Jugend, Rentner, Ökologie, Energie und nicht zuletzt, Integration unserer Mig-

ranten, incl. Kampf gegen arabische Clans kümmert. Dann die Flüchtlingskrise, -

unüberlegt und nur aus dem Bauch gehandelt. Kopf einsetzen nee! Polemik und Aggres-

sion gegen andersdenke zu Mass. Ergebnis - Pegida und Co. Die AfD wird, so sie

sich ein vernünftiges Programm erstellt (das derzeitige ist so nicht umsetztbar)

Ihren Weg machen. Egal was der politische Gegner sagt.

 

Henry Knüppel · 12. POS Berlin-Buchholz

Ich kann mich noch gut daran erinnern wie es damals war als die Grünen auf die

Politische Bühne traten,da war das geschrei der sogenannten Volksparteien auch

riesengroß,ausserdem sind die selbst dran schuld wenn die AFD für viele Bürger

wählbar geworden ist.Einfach mal an die eigene Nase fassen und sich fragen warum

der Bürger nicht mehr mitmachen will!!!!

 

Christian Haid · Leader bei Bei mir selbst

Natürlich war das eine Panikreaktion von Gabriel... mann stelle sich vor die AfD

wird stärker als die SPD. Welch ein Denkzettel. Natürlich ein selbst verursachtes

Debakel. Da ist es immer einfach auf andere zu zeigen. Völlig richtig, dass der

Verfassungsschutz sich gegen eine Beobachtung der AfD ausspricht. Die AfD ist eine

demokratische Partei. Sie hat lediglich eine andere Sicht der Dinge. Die eta-

blierten Parteien sind selber Schuld. Wer immer wieder vor den Wahlen Dinge ver-

spricht die er hinterher nicht einhält der bekommt früher oder später die Quittung

dafür. Die aktuelle Flüchtlingspolitik der Bundesregierung hat das Fass nur zum

Überlaufen gebracht. Die 2. Generation der AfD Politiker wird dann sicherlich auch

weitaus professioneller auftreten. Es ist übrigens sehr zu bedauern, dass Bernd

Lucke nicht mehr dazu gehört.

 

Günter Hartmann · Kaiser Wilhelm Institut

warum wird immer gleich von Rechtsruck gesprochen ???? Wer legt fest wer rechts,

links oder falschrum ist.???? Alles was nicht der Regierunsmeinung anhängt ist

rechts,was für ein Unsinn.

 

Hanns Boier · Hochschule Regensburg

Das Establishment hat bisher nicht auf die Sorgen, Ängste und Nöte der Menschen

auf der Straße gehört, auf Menschen, die bisher nur arbeiten und Steuer zahlen

und sich ver.. vorkommen. Gleichzeitig wird zugesehen, wie angebliche Kriegsflücht-

linge durch sieben sichere Staaten zu uns kommen um den Lockruf des Geldes zu

folgen...sonst würden sie nicht kommen. Unsere Regierung fördert dies indirekt

und begünstigt das Geschäft der Schlepper und die Dummen sind die Flüchtlinge,

die kein Geld haben, krank, arm oder verwitwet sind. 'Auch wir der Islam hier

verharmlost, erinnert mich an die Verharmlosung der Nazis 1933...Ich empfehle

jeden den Koran zu lesen und sich mit dem Religionsgründer Mohammed auseinander-

zusetzen. All das darf man hierzulande aus Gründen der political correctness

nicht tun....All das verbittert die Menschen und politisch gibt es keine Heimat

mehr....deshalb auch die Sympathie zur AfD und schon wieder kann man beobachten,

wie Medien und Politiker jetzt Angst kriegen und diese Partei runterputzen....

Das kann nach hinten gehen

 

Hanns Boier · Hochschule Regensburg

Das Wort Töten kommt im Koran 180 mal vor, davon 27 mal als Befehlsform. Gut,

die Christen haben das Neue Testament..Das stört mich alles nicht, aber ein Reli-

gionsstifter, der eine 11 jährige ehelicht, die ihm mit 9 Jahren versprochen wurde,

nämlich Ayse und der mit dem Schwert in den Krieg um Mekka zog...da frag ich mich,

was ist das für eine Religion. U. a. darf man deshalb Mohammed nicht abbilden

oder ihn beleidigen...da droht die Todesstrafe...Ein Wahnsinn. Ich achte die From-

men und Gläubigen, aber ich verurteile diejenigen, die den Islam als die einzig

"wahre" Religion mit allen Mitteln durchsetzenn wollen und keine andere Religion

neben sich, gleichwertig dulden. Ich bin mal in Saudi-Arabien darauf hingewiesen

worden, meine Kette von einem Kreuz abzulegen und wenn ich eine Bibel dabei ge-

habt hätte und sie mich erwischt hätten....dann auspeitschen, Knast oder ich wäre

als Spion verurteilt worden. Ebenso ist mir das Argument der Golfstaaten im Ge-

dächtnis hängengeblieben. Sie nehmen keine Flüchtlinge, weil sie mittelfristig

die Gefahr von Unruhen fürchten...Und bei uns?

 

Günter Gildemeister

Völlig richtig, Herr Faltermeier. Solange die AfD nicht weiter nach rechts drif-

tet, wird sie mehr Einfluß bekommen. Die AfD muß aber aufpassen, dass sie nicht

von rechts unterwandert wird und sich die Eintretenden aussuchen. Sonst wird die

AfD zum Sammelbecken aller auch rassistischen Flüchtlingsgegner. Was viele Wähler

suchen, ist eine nicht rassistische Partei, die die Überflutung und Islamisierung

Deutschlands aber stoppt. Leistungen zu kürzen bringt nichts. Keine Arbeitserlaub-

nis zu geben würde die Einwanderungsflut stoppen. Alle Flüchtlinge kommen über

sichere Drittländer und haben somit nach geltendem Recht keinen Asylanspruch.

Geben wir nur befristete Aufenthaltserlaubnisse und grundsätzlich keine Arbeits-

erlaubnis, bleiben die lieber in der Türkei. Zu essen haben sie auch in den Lagern.

Hierher kommen sie aufgrund des Traums von einem besseren Leben. Wird das wie oben

beschrieben ausgeschlossen, kommt keiner mehr. Fragen Sie die Australier! Die haben

das so gemacht, seitdem kommen praktisch keine Flüchtlinge mehr nach Australien.

 

Uwe Beier · Irgendwo

Es geht nicht nur um Deutschland. Europa war auf dem Weg zur grenzenlosen Einheit

und fortdauernden Frieden. Warum zerstört die Bundesregierung diesen Traum? Es

gibt keine europäische Lösung - gegen Europa. Österreich (wer hätte das Gedacht)

hat Berlin ein Ultimatum gestellt. Schweigt Berlin - rollen die Züge mit Migranten

oder Griechenland geht unter. Und Europa zerfällt weiter - in vier Lager. Ein

Skandinavisches, ein Osteuropäisches, ein Westeuropäisches und Deutschland-isoliert.

 

Ilka Daniel · Fritz-Reuter-Oberschule

Es stimmt, der AfD geht noch der politische Feinschliff ab. Der wird sicher noch

kommen. Auch wenn ich im Ausland lebe, beobachte ich die Entwicklungen in Deutsch-

land. In Talkrunden wurde die AfD mitunter so plump provoziert, dass ich mich eher

gewundert habe, dass die AfD-Leute darauf noch reagiert haben. Und mangels Er-

fahrung war die Reaktion der AfD-leute nicht immer souverän und eloquent. Das hat

geschadet. Wie in jeder Partei gibt es Leute, die sollten sich besser nicht äußern.

Deswegen ist aber doch nicht automatisch alles falsch, wofür die Partei steht.

 

Ilka Daniel · Fritz-Reuter-Oberschule

Es stimmt, der AfD geht noch der politische Feinschliff ab. Der wird sicher noch

kommen. Auch wenn ich im Ausland lebe, beobachte ich die Entwicklungen in Deutsch-

land. In Talkrunden wurde die AfD mitunter so plump provoziert, dass ich mich eher

gewundert habe, dass die AfD-Leute darauf noch reagiert haben. Und mangels Er-

fahrung war die Reaktion der AfD-leute nicht immer souverän und eloquent. Das hat

geschadet. Wie in jeder Partei gibt es Leute, die sollten sich besser nicht äußern.

Deswegen ist aber doch nicht automatisch alles falsch, wofür die Partei steht.

 

Wolfgang Salewski

Gottseidank habe ich keine kleinen Töchter mehr, bzw. solche im "richtigen Alter".

Mir wäre Angst und Bange, wenn sie nach Einbruch der Dunkelheit außer Haus gingen.

Alle klar, warum ich AfD wähle?

 

20160226-L3280

Am Burkini scheiden sich die Geister

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.hallenbad...

Stammgäste des Hallenbads drohen mit Abwanderung. Betriebsleiter van den Borg hat keine Bedenken ge-

gen ungewöhnliche Badebekleidung. Er setzt auf ein Miteinander...Waldenbuch/Filderstadt - Noch ist

die Flüchtlingsunterkunft neben dem Waldenbucher Hallenbad nicht bezogen, schon gehen unter den

Schwimmern die emotionalen Wogen hoch. „Unsere Besucher reagieren extrem empfindlich. Es vergeht

kein Tag, ohne dass Sorgen über die kulturellen Unterschiede und mögliche Probleme an das Bäderteam

herangetragen werden“, berichtete Betriebsleiter Michael van den Borg am Dienstagabend vor dem Ver-

waltungsausschuss des Gemeinderats. Einige Gäste hätten bereits mit dem Boykott des Hallenbads ge-

droht, wenn dieses von Flüchtlingen in Burkinis genutzt werde. 

Meridian: Ein paar Fotos zur deutschen Strand-Zukunft Burkini

 

20160226-L3279

Nicht mal am Frauenstrand ist man in der Türkei

mehr vor religiösen Sittenwächtern sicher

http://blogs.faz.net/10vor8/2014/11/17/burkinis-gegen-bikinis-2988/

...nächsten Tag fahre ich noch einmal hin. Ich gehe am Strand entlang, sehe das Schild: „Fotografieren

verboten“ und höre, wie einige Frauen diskutieren. Die einen oben ohne, die anderen im Burkini (hier

oft Hasema genannt). Zwischen ihnen stehen zwei offizielle Frauenstrandwächter in Uniform. Die Frauen

im Hasema/Burkini zeigen auf ihre Kinder und fragen die Frauenstrandwächter, was Kinder von nackten

Frauen denken sollen, worauf die Frauenstrandwächter die halbnackten Frauen anweisen, sich wieder

anzuziehen. Am darauffolgenden Tag gerate ich in eine Demonstration von 40 Frauen und Männern. Sie

sind von einer anderen Stelle verbotenerweise an den Strand geschwommen und haben so die Wächter

überrascht. Sie treten in einer Menschenschlange aus dem Meer und fordern eine neue türkische

Frauenpolitik...

Meridian: Burkini oder Hasema Badedress

 

20160226-L3278

Boko Haram in Nigeria - Religion als Vorwand

http://www.deutschlandfunk.de/boko-haram-in-nigeria-religion-als-vorwand.886.de.html?dram:article_id=346490

Im Norden Nigerias spielt sich einer der gefährlichsten Konflikte der Welt ab. Die islamistische Ter-

rorgruppe Boko Haram will einen Gottesstaat errichten, bei dem eine strenge Auslegung der Scharia

gelten soll. Zehntausende Menschen wurden bereits getötet, hunderttausende sind auf der Flucht...

"Sicherlich ist es eine Region, in der religiöse Anführer Menschenmassen mobilisieren können. Es pas-

siert auch nicht zum ersten Mal. Ab 1979 hat zum Beispiel die Maitatsine-Bewegung in Kano mehr als

5000 Menschen umgebracht. Das zeigt: Religion ist schon immer genutzt wurden, um beispielsweise Poli-

tik zu machen...

 

20160226-L3277

Wie man pure Energieverschwendung bei der Überzeugungsarbeit

zum Thema Islamisierung und Asylpolitik vermeidet

http://michael-mannheimer...

Wie vermeidet man sinnlose Überzeugungsarbeit bei Zeitgenossen, die nicht überzeugt werden wollen?

Der vorliegende Artikel von „Killerbee“ enthält viel Wahres: Wahres über die Sinnlosigkeit etwa,

verblendete oder ideologisch korrumpierte Zeitgenossen aufklären zu wollen. Reine Zeitverschwendung.

Sie werden weder zuhören, noch werden sie die Bücher oder Artikel lesen, die man ihnen in die Hand

drückt. Sie werden nichts dergleichen tun – denn sie wollen das „gemütliche Elend“ ihres bequemen

Gedankenkonstrukts nicht verlassen. Um nichts in der Welt...

 

20160225-L3276

Französischer Ökonom warnt bei EU-Scheitern vor Krieg mit Deutschland

http://www.focus.de/politik/videos/rueckkehr-zu-wahnvorstellungen...

Im Interview mit dem französischen Fernsehsender BFMTV prophzeit der französische Ökonom Jacques

Attali Europa eine düstere Zukunft. Angesichts aktueller Spannungen in der Europäischen Union werde

es in absehbarer Zeit wieder einen neuen französisch-deutschen Krieg geben...

 

20160225-L3275

Linzer Bahnhof wird zur Frauenhölle

http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/Linzer-Bahnhof-wird-zur-Frauenhoelle/225311422

Die große Flüchtlingswelle scheint derzeit zwar zu stagnieren, doch es kommen täglich hunderte neue

Migranten über die Grenze nach Österreich. Zwar wollen die meisten nach Deutschland, aber auch unser

Nachbar schickt pro Tag Dutzende zurück. Viele der zurückgeschickten Asylwerber sollen sich nun am

Linzer Hauptbahnhof versammeln. Der Ort wird vor allem für junge männliche Flüchtlinge zum Hotspot.

Für viele Frauen in Linz wird das zunehmend zum Problem. Im Interview mit der britischen „Mail Online“

erzählt eine Linzerin von ihrer Angst. „Eher nehme ich ein Taxi in die Hölle, als dort hineinzugehen“,

soll sie der Zeitung verraten haben. Laut dem Bericht gehört für die Männer dort Alkohol zum Alltag.

Sie rauchen, sie schlagen sich und sie belästigen Frauen sexuell. Viele nennen den Linzer Bahnhof

schon eine „No-Go-Zone“. Die Linzerin, die anonym bleiben will, erzählt von dem täglichen Horror am

Bahnhof. „Es ist schrecklich. Ich habe Angst. Sie sind wie wilde Tiere – betrunken und einfach überall“

sagt sie...

 

20160225-L3274

Lösegelder, Öl und Steuern: Wie ISIS den Terror finanziert

http://www.businessinsider.de/loesegelder-oel-und-steuern...

Die Terrormiliz ISIS verbreitet seit Monaten unsagbaren Schrecken in Syrien, Libyen und im Irak. Im-

mer wieder werden neue Gräueltaten und Terroranschläge bekannt. Doch wie können ISIS und andere Ter-

rororganisationen, wie beispielsweise Al-Qaida, das alles finanzieren? Die Lösegelder, die zahlreiche

Länder bezahlen, um als Geisel genommene Staatsbürger wieder freizukaufen, machen nur einen verschwin-

dend geringen Anteil der Einkünfte der Terrorgruppen aus. Viel wichtiger ist für die Terroristen die

Größe des Landes, das sie erobern können. Denn dann winken deutlich höhere Einkünfte...

 

20160225-L3273

600 Prozent mehr Einreisen als vor einem Jahr

http://www.welt.de/print/die_welt/politik/article152580391/600-Prozent-mehr-Einreisen-als-vor-einem-Jahr.html

Die EU-Grenzschutzagentur Frontex erwartet 2016 noch mehr Migranten. Ihr Chef Fabrice Leggeri ver-

langt ein entschiedenes Handeln der Europäer und der Türkei. Während die Europäer seit Monaten nach

Antworten auf die Migrationskrise suchen, steigt die Zahl der irregulären Grenzübertritte an. Fabrice

Leggeri, der Exekutivdirektor der europäischen Grenzschutzagentur Frontex, dämpft die Hoffnungen auf

eine Entspannung der Lage...Mit 82.000 seien die meisten Übertritte in Griechenland gezählt worden,

6000 waren es in Italien. Leggeri prognostiziert: "Wenn die Flüchtlingszahlen in diesem Jahr im Ver-

gleich zu 2015 stabil bleiben, dann würde ich sagen, war es ein gutes Jahr." Die Flucht- und Migrati-

onsgründe bestünden weiterhin, also sei auch von einer anhaltend starken Migration nach Europa auszu-

gehen...Mangelhafte Rückführung: Der Frontex-Chef verweist auf die mangelnde Umsetzung der völkerrecht-

lichen Abkommen: "Nach EU-Recht müssten die nicht schutzbedürftigen Migranten wieder zurück in die Tür-

kei oder ihr Herkunftsland gebracht werden." Dies gelinge allerdings nur selten...

 

20160225-L3272

Buchstabenkombination sorgt für Ärger -  US-Bundesstaat verbietet

Autokennzeichen, damit Muslime nicht beleidigt werden

http://www.focus.de/politik/videos/beleidigung-fuer-muslime-us-bundestaat-verbietet-autokennzeichen_id_5311206.html

Im US-Bundesstaat Minnesota müssen einige Autofahrer sich ein neues Kennzeichen besorgen: Die Kombi-

nation auf dem Kennzeichen kann man als Beleidigung von Muslimen lesen kann. Der zuständigen Behörde

war das bei der Genehmigung offenbar nicht aufgefallen...

 

20160225-L3271

„Ihr seid nicht das Volk, ihr seid Täter":

„Tagesthemen“-Mann rügt rechten Pöbel

http://www.focus.de/kultur/videos/kommentar...

Der MDR-Journalist Tim Herden hat am Montagabend in den „Tagesthemen“ die rechten Ausschreitungen

in Ostdeutschland kommentiert und wählt dabei deutliche Worten an den rechten Pöbel...

 

Kommentare:

 

Diese Betroffenheitskutur in allen Medien ist doch

von Mani Schäfer

heuchlerisch... Können wir nicht ein wenig gelassener auf diese Dinge reagieren

...Bei den Ursachen der Flüchtlingskrise haben doch die Meisten weggeschaut, in-

klussive die Medien...Man sollte nüchtern und sachlich ohne große eigene Bewertung

die Nachrichten möglichst objektiv zum Leser und Zuhörer bringen... Ein bischen

Demut und Ehrlichkeit wäre weitaus sinnvoller als jeden Tag eine neue Sau durch

Dorf zu jagen... Ich fürchte als Wohlstandsgesellschaft haben wir unser Koordina-

tensystem verloren und hätten gerne die Welt in gut und böse, weiß und schwarz

eingeteilt... Heute sind wir alle voneinander abhängig, niemand kann sich mehr

in seine persönliche Festung zurückziehen, ein Inseldasein pflegen. © Dalai Lama

 

Was maßt sich dieser Mensch an?

von Karl Napf

Glaubt er das Gewissen oder die Stimme unseres Landes zu sein? Ist es sein öffent-

lich rechtlicher Propagandaauftrag gegen das Volk zu pöpeln? Die Tagesschau soll-

te sich damit beschäftigen, Nachrichten neutral und ohne politische Wertung zu

verbreiten und hat sich jeglicher Wertung zu enthalten. Und bitteschön, Beleidi-

gungen der Bevölkerung sind unterste Schublade.

 

Solche Kommentare sollte man sich sparen ....

von Ludwig Hillers

sie verschärfen die Lage nur noch in unnötiger Weise. Vielleicht sollten sich

die Nachrichtensender mal wieder auf das Verlesen von Nachrichten beschränken und

Meinungsmache sein lassen. Die persönlichen Ansichten der bezahlten Meinungsmani-

pulateure sind doch nicht von Interesse. Die Bürger sind mündig genug, um sich

selbst eine Meinung bilden zu können. Diese Kommentare - ob in die rechte oder

in die linke Richtung - sind ein Zeichen der Arroganz und der Fehlinterpretation

der Aufgabe der Sender des Öffentlichen Rechts.

 

klare Ausage

von  Rainer Leonhardt

BRAVO! Dem ist wollen nichts mehr hin zu zu fügen! Merkt endlich das Ihr euch

Isoliert! Selbst die Petry war über die Vorfälle entsetzt! Naja hoffentlich war

es ernst gemeint! Ihr seid mit eurem Verhalten im Unrecht und Ihr werdet zur

Seite geschoben! Das ist traurig weil es besser wäre alle mit zu nehmen aber

man kann nicht alle retten!

 

Falsches Spiel

von Louis Lehmann

Dieses Land betreibt gerade Harakiri. Nur wer gegen sogenannten "Pöbel" dermaßen

pöbelt, macht sich verdächtig, selbst zum vermeintlichen Pöbel zu gehören. Nach

dem Motto: "Wer am Lautesten schreit, ...!".

 

Gut

von Bernd Schuh 23.02.2016 

Finde ich gut. Jedoch habe ich von Ihm noch nie ein Aufschrei gegen die linke

Szene oder kriminelle Ausländer gehört.

 

Wie immer ...

von Steffen Lippmann

Kommt irgend ein Kommentator daher und sagt seine Meinung ... Schön für Tim. Das

Politik und ihre Mitläufer immer noch nicht begriffen haben das genau sie für die

 Stimmung im Land verantwortlich sind will und kann ich nicht mehr verstehen.

 

Ist doch Seltsam !

von Thorsten Pröhl 23.02.2016 

Ein Mob in Köln belästigt 100e Frauen und es wird tagelang versucht das unter

den Teppich zu kehren. Aber eine Demonstration bei der es keine Gewalt gegeben

hat wird in der Luft zerissen ? Bin ich der einzige der das seltsam findet ?

Das uns eine Quasi-Verpflichtung eingeredet werden soll die allgegenwärtige Will-

kommenskultur toll zu finden ? Wenn jemand der Meinung ist, es sei Toll so wie

es zur Zeit läuft, kann es das ja meinen. Aber diejenigen, die anderer Meinung

sind haben ebenso ein Recht dazu !

 

Lieber Herr Herden

von otto norm

Wer im Glashaus sitzt,sollte nicht mit Steinen werfen. Als Jornalist und Redak-

teur sollten sie einmal in sich gehen und über die eigentlichen Gründe solcher

Reaktionen nachdenken. Dann würden vielleicht auch sie erkennen, das die derzeit-

ige Politik eine große Mitschuld an den jetzigen Zustand Deutschlands trägt. Und

auch die Medien können sich mit ihrer tendenziösen Berichterstattung nicht aus

ihrer Verantwortung stehlen.

 

Die Tagesschau hat neutral zu informieren.

von Ludwig Müller

Dafür bekommt sie auch die Zwangsabgaben. Wenn ich mir Meinungen und anhören will,

rede ich mit meinen Freunden und Bekannten. Denn bezahlte Meinungen haben immer

einen Beigeschmack.

 

Ablenkungsmanöver.

von Marco Bennemann

Langsam nerven diese dreisten Ablenkungsmanöver! Immer wenn es grundlegende, exis-

tentielle Probleme in Deutschland gibt versucht man eine Gefahr durch Rechtsradi-

kalismus zu inszenieren, um diese Probleme zu vertuschen. Alles ist momentan

gefährlicher für dieses Land als die paar Hanseln, die nicht gleich Luftsprünge

machen wenn neue Einwanderer kommen oder sich gar kritisch zur Invasion äußern.

 

Es ist schon bemerkenswert, dass hier mal wieder

von Werner Prez

ein Kommentator das Gebühren finanzierte Fernsehen als politische Plattform nutzt

und pauschal alle Demonstranten und AfD Anhänger in die Nähe von Rechtsradíkalen

bringt. Es sind Menschen wie Sie Herr Herden, die jeden Tag auf das neue dafür

sorgen, dass die Stimmung im Land immer weiter vergiftet wird. Auf solche Bei-

träge können wir gut verzichten. Natürlich gibt es rechte Spinner, das lässt

sich nun mal leider nicht vermeiden. Nur weil es auf der politisch linken Seite

auch Radikale gibt, würde ich nicht alle Asyl Befürworter mit links Radikalen in

einen Topf werfen. Sie sollten lernen zu differenzieren. Ich sehe die Asylpolitik

auch sehr kritisch und bin froh dass es die AfD gibt. Ich verwahre mich aber aus-

drücklich davor, mit Rechtsradikalen in eine Schublade gesteckt zu werden.

 

Die Nerven liegen blank

von Joachim Scholz-Ebner

Die Regierungssender ARD und auch ZDF haben natürlich große Angst, daß sie bei

veränderten Merhheitsverhältnissen in den Parlamenten ihre Posten verlieren

könnten. So wird auf alles, was nicht zur bisherigen Koalition der Willigen in

ihrem Sinne gehört, aus allen Rohren geschossen. Inhaltlich ist das nicht ernst

zu nehmen, es ist nur ein Zeichen von Angst.

 

Tagesthemen

von Klaus Schubert

Hier sieht man mal wieder das das Deutsche Volk durch die Medien schlecht gemacht

wird. Schade schade, eigentlich sollte man diese Sendung nie mehr schauen. Ge-

schweige denn dafür auch noch GEZ bezahlen für solchen Mist! Sorry.

 

von Marion Benke

Herr Herden Sie sind kein unabhängiger Journalist der neutral berichtet sondern

nur das wieder gibt was Ihnen Ihre Vorgesetzten vorgeben oder das was aus Berlin

gewünscht wird! Also lediglich der Lautsprecher von Menschen die Demokratie je-

den Tag neu definieren.

 

zweierlei Maas

von Mario Lipke

das mann nicht gewaltsam gegen Flüchtlinge vorgeht oder Heime ansteckt ist

volkommen klar und wird zurecht geahndet ... koerrekt in aller Schärfe. Wenn

jedoch Flüchtlinge genauso inkorrekt provzierende Siegeszeichen wie Stinkefinger

oder Kopfabschneiden zeigen muss das ausgehalten und toleriert werden? oder bei

den Übergriffen von Köln geht man keineswes so hart ins Gericht: man darf nicht

pauschalisieren, sind ja nicht alle so, besser wir reden nicht drüber, deutsche

sind beim Oktoberfest genauso, die Jungs sind traumatisiert, tragische Einzelfälle,

müssen sich in unserer Kultur noch zurecht finden (oder andersrum?), usw. Herr Mass

und Co. wir sollen Ihnen noch Vertrauen schenken aus Dank?

 

Das Staatsfernsehen der Gez und Politik

von Karsten Schneider

Verbreitet wieder die Propaganda des links-grünen Diktats. Erstens ist noch gar

nicht erwiesen wer die Unterkunft in Bautzen angezündet hat, Zweitens die Claus-

nitzer als rechten Mob zu bezeichnen zielt weit übers Ziel hinaus, zumal keine

Gewalt angewendet wurde , drittens wird wie immer der linksextreme Terror von

Sachbeschädigung und angedrohter Straftaten dort wieder mal schön verschwiegen.

Wer sich da noch über den Begriff Lügenpresse echauffiert, und das für eine ob-

jektive Berichterstattung hält, dem kann man nur raten mal die Augen auf zu machen.

 

Beiß nie in die Hand die dich füttert !

von Hans Maier

Der MDR ist ein mit GEZ Zwangsgeld finanzierter Sender, der absolut neutal Inhal-

te wiedergeben soll. Warum wird hier einem Kommentator das Recht gegeben die Ein-

wohner von Clausnitz und Bautzen als Pack Mob rechte Brut seiner Meinung nach zu

denunzieren. Es wird nur mehr Hass gesät und Öl ins Feuer gegossen.

Mut zu Deutschland

 

von Peter Neumeyer

von Tim Herden.Ja, auch er sollte mal innehalten. Seine Aussagen zu Sachsen sind

genau das Gift, was sogenannte Gutmenschen täglich über 5 Mio Sachsen auskippen.

Deshalb muss der Protest gegen diese Politik u. solche Sprachrohre weitergehen,

bis sie ihre fehlerhafte Politik einsehen u. den Hut nehmen. Viva Sachsen!

 

Das ödet mich so dermaßen an ...

von Arnold Hogen

... so lange niemand gewaltbereiten Migranten (Köln) auf die gleiche Art und

Weise "die Meinung sagen darf" ... so lange kann ich so ein Gesülze nicht ernst

nehmen ... also ehrlich nicht ...

 

wieder so ein Prediger der alles vermischt...

von Paul Viktor

erinnert er sich an die Grenzregionen nach Polen und Tchechien wo Mangels Polizei

jede Nacht Banden aus diesen Ländern über die Grenze kamen und kommen um alles

mitzunehmen was nicht Niet-und Nagelfest ist. Genau dort hat der Staat überhaupt

nichts unternommen. Der Drogenschmuggel geht munter weiter..die Einbrüche auch.

Man drückt der Bevölkerung jetzt die Flüchtlinge aufs Auge, die Schuldigen in Ber-

lin läßt aber dieser Herden vollkommen aus der Schußlinie... Diese Politiker ha-

ben das Unheil über ganz Deutschland gebracht und nicht nur über Sachsen. Ganz

Deutschland leidet unter dieser "Merkel Diktatur" ... Ich sage nur ÖR...gleich

Staatsfernsehen...gesteuert aus Berlin... kam jemals etwas Gutes aus Berlin?

Bonn...wär allemal besser gewesen....

 

So so...

von Ulf Berner

So so Herr Herden, mit aller Härte des Gesetzes soll der Staat antworten? Welche

Gesetze und welche Härte? Seit Monaten zeigt uns der Staat was er von Gesetzen

und deren Umsetzung hält. Selbst unsere Oberin Mutti hält sich nicht an ihren

Eid und Gesetze. Reden sie mal mit Polizisten die ausgelacht werden, die ihre

Klientel spätestens am nächsten Tag wieder auf der Strasse trifft und breit grinst.

Natürlich sind solche Vorfälle unschön, aber fragen sie sich doch mal warum das

Volk so reagiert. Alle reden von Ursachenbekämpfung. Sorgen Sie dafür dass die

Ursache für solches Handeln bekämpft wird, nämlich die schreiende Ungerechtigkeit

und das völlige Übergehen der Meinung eigenen Volkes.

 

Abrechnung ?

von Eva Andrea Schulte

Dann rechnen Sie bitte auch mit den Aslyanten ab, die hier unsere Polizisten

verbal und mit mehr als obszönen Gesten gegenüberstehen. Darüber wird natürlich

nicht debattiert.

 

Herden muss nicht den "Rechten" die Meinung sagen

von Klaus Oertel

sondern der überwiegenden Mehrheit des Volkes , die Fragen beantworten. und zur

Kenntnis nehmen, dass sie die ungestüme Zuwanderung nicht will. Da tun sich kei-

ne Fragen auf, sondern, das ist ein fester Wille. Was da für Probleme sich an-

sonsten am Rande ergeben, durch eben diese Fehlpolitik des Gutmenschentums, die

für die eigene Bevölkerung nichts übrig hat, interessiert eigentlich weniger.

Auch eigenartig, die politische Standortverteilung in Richtungen vorgeben, wie

rechts oder links ? Und sich dann in der Mitte sehen wie?

 

Allmählich kann man nur noch

von Marina Sommerdal

über solche Medienvertreter lachen. Wie gerne hätte ich von dieser Seite nach

den Übergriffen in Köln gehört/gelesen "Ihr seid keine Flüchtlinge. Ihr seid

Kriminelle". Aber dafür fehlt den TV-Menschen und all den Pseudo-Promis die

Courage. Solche deutlichen Worte an Hassprediger, kriminelle Migranten und man

könnte die Medienvertreter wieder halbwegs ernst nehmen. Aber mit dieser plumpen

Tour ist es weiterhin nichts anderes als billiges Propaganda-Fernsehen!

 

Merkel ist auch nicht das Volk

von Werner Fischer

Wenngleich dieses obligatorische Gelaber zur Verteufelung aller Merkelabweichler

nichts Neues aussagt, sondern nur die übliche Hetze gegen Kritiker des Merkel-

Kurses beinhaltet, so nervt mich einfach diese intolerante Hetze: Wenn als rechte

Aggression interpretiert wird, wenn ein Schneeball gegen einen Bus geworfen wird

und Menschen rufen "Wir sind das Volk", so muss man einmal fragen, was rational

und objektiv gesehen an der Aussage "Wir sind das Volk" rechtsradikal ist. Unsere

Politiker und Journalisten versteigern sich in einer hysterischen und schizofrenen

Art darin, alle Handlungen, welche sich gegen den unkontrollierten Einfall von

sogenannten Flüchtlingen sind, als rechtsradikal einzustufen. Diese Art der Hetze

jedoch führt zuur zunehmenden Orientierung nach rechts von der Mitte.

 

...hier hilft nur noch die Härte des Gesetzes...

von Ernst Sorge

„Tagesthemen“-Kommentator Tim Herden sagt Rechten die Meinung. Ich mußte mir dies

mehrmals anhören, weil ich es nicht fassen konnte. Zitat, Tim Herden: "...Keine

Frage für die Ereignisse in Clausnitz gibt es keine Entschuldigung, hier hilft nur

noch die Härte des Gesetzes..." Na welche tat- und schuldangemessene Strafe für

das Rufen von "Wir sind das Volk" von ansonsten unbewaffneten und tatenlos im öf-

fentlichen Verkehrsraum herumstehenden Bürgern befinden sie denn da für probat?

Gruß vom Ernst "in" Sorge

 

Herr Herden

von Wolf-Rüdiger Krick

Rettungseinsatz in Obrigheim - Stuttgarter Nachrichten Von red/dpa 13. Februar

2016 - 15:47 Uhr "Die Helfer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) waren angerückt,

um einen kranken Bewohner in eine Klinik zu bringen, wurden jedoch von der Gruppe

bis zum Rettungswagen verfolgt. Dort attackierten sie die Sanitäter, traten ge-

gen die Ambulanz und brachten den Kranken wieder zurück in die Unterkunft." Wer-

den sie diese Menschen jetzt auch, als gefährlichen Mob oder Pack, in der Öffent-

lichkeit anprangern ?

 

Ich habe ihn gehört

von Melly Thomas

... den Kommentar. Ich hatte den Eindruck, dass dieser schon lange Zeit in der

Schublade lag, um endlich zum Einsatz zu kommen. Er war oberflächlich, ober-

lehrerhaft und hatte kein Charisma - wie der Text, so der Mann!

 

Politische Berichterstattung im Fernsehen

von Heinz-Gerd Hinsen

Und was seid ihr ? Die Dominanz von 44 % politiknahe Leute in den Fernseh-Auf-

sichtsräten sagt doch alles. Die Politik der Alt-Parteien ist hier so ziemlich

heilig. Andere werden schneller und vor allen Dingen vollmundiger angegangen.

Für mich ist das Fernsehen politisch nicht unabhängig.

 

20160225-L3270

Gewalt gegen Entwicklungshelfer - Zwischen den Fronten

http://www.tagesspiegel.de/politik/gewalt-gegen-entwicklungshelfer-zwischen-den-fronten/12992266.html

Sie kommen, um zu unterstützen. Doch ihr Job wird immer gefährlicher. Entwicklungshelfer sind zum

Ziel von Anschlägen und Attacken geworden. Die Täter wissen: Ausländische Opfer garantieren weltweite

Aufmerksamkeit...Auch jetzt, so glaubt Frei, seien eigentlich nicht die Helfer oder ihre Organisationen

das Ziel von Anschlägen. „Es geht darum, Bürger westlicher Staaten zu treffen.“ Die jüngsten Anschläge

auf Hotels in Mali und Burkina Faso mit vielen Toten scheinen das zu bestätigen. Auch in der afghani-

schen Hauptstadt Kabul haben Terrorkommandos mehrfach Restaurants gestürmt, die vor allem von Auslän-

dern besucht werden. In Ländern wie Afghanistan sind darunter naturgemäß viele Entwicklungshelfer.

Die Angreifer, meist ideologische Extremisten, wollen also den Westen und die westliche Lebensweise

treffen. Beides empfinden sie als Bedrohung ihrer eigenen Werte. Hinzu kommt, dass Anschläge mit west-

lichen Opfern Aufmerksamkeit garantieren. So werden Helfer zum Spielball ideologischer Machtdemon-

strationen. Besonders heikel ist die Lage in muslimischen Ländern, in denen der „Islamische Staat“,

die Taliban oder Al Qaida Anhänger haben...

 

20160225-L3269

Datenschützer wettert:

"Der Präventionsstaat sammelt und sammelt"

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Datenschuetzer-wettert-Der-Praeventionsstaat-sammelt-und-sammelt-3115908.html

Der sachsen-anhaltische Datenschutzbeauftragte Harald von Bose hat ein düsteres Fazit aus seinem

aktuellen Tätigkeitsbericht gezogen: Menschen würden gläserner, Grundrechte befänden sich im Rück-

zugsgefecht. Durch zunehmende staatliche Überwachung, massive Datenauswertungen durch Internetkon-

zerne und dem Trend zu Big Data könne die Demokratie unterwandert werden. Davor warnte der sachsen-

anhaltische Datenschutzbeauftragte Harald von Bose am Dienstag zur Präsentation seines aktuellen

Tätigkeitsberichts. Er umfasst den Zeitraum von April 2013 bis März 2015, bezieht aber Entwick-

lungen bis Anfang Februar 2016 noch mit ein. Sicherheit statt Freiheit..."Die Grundrechte des Schut-

zes der Privatsphäre, der informationellen Selbstbestimmung und der Vertraulichkeit und Integrität

informationstechnischer Systeme befinden sich in der Defensive", beklagt von Bose. Die Menschen wür-

den in immer mehr Lebensbereichen gläserner...

 

20160225-L3268

Warum sich Muslime nicht integrieren können

http://vera-lengsfeld.de/2016/02/23/warum-sich-muslime-nicht-integrieren-koennen-2/#more-87

Nach den Ereignissen in Clausnitz, so kommentierte ein Achse- Leser, solle man solche Artikel über

die Muslime nicht verfassen. Warum eigentlich nicht? Wenn der Islam ein Teil von Deutschland sein

soll, wie die Kanzlerin uns diktiert, ist es unabdingbar, sich mit dieser Religion und ihren Folgen

für unser Zusammenleben zu befassen. Nur was man kennt, kann man verstehen. Der Islam steht und fällt

mit der Person seines Propheten Mohammed. Ist er eine historische Figur, oder eine Legende? Die Per-

sonalisierung seiner religiösen Lehren und Regeln wird deutlich in der Sunna. Sunna heißt Brauch,

Tradition. Sie ist das Gegenteil von bid´a, Neuerung, die im Islam negativ konnotiert wird. Obwohl der

Islam selbst eine Neuerung war, soll es aber endgültig die letzte sein. Mit dem Islam ist die Geschich-

te vollendet. Das Verbot von Neuerungen schützt das bisher Gedachte und Gelebte. Es ist gleichzeitig

eine Barriere gegen neue Erkenntnisse. Bis heute sind die Texte des Islam noch längst nicht mit der-

selben Gründlichkeit überprüft, wie die des Christentums. Es gibt nicht mal ansatzweise eine wissen-

schaftliche Auseinandersetzung...Wie entscheidend eine solche Übersetzung ist, zeigt das Motto „Lies!“,

unter dem Salafisten auf unseren Straßen Umsonst- Korane verteilen. Das Motto entstammt der Sure 96,

das ist die erste Offenbarung, die Mohammed erhalten haben soll. Sie beginnt mit dem Wort iqra, das

als „lies“ verstanden wird. Mohammed konnte aber nicht lesen. Er war Analphabet. Unter Berücksichti-

gung des aramäischen Bedeutungsgehalts von iqra, lautet die Zeile „Rufe den Namen deines Herren“ und

wäre damit ein Satz, der viel älter ist, als der Islam...Welche Auswirkungen Mohammeds Analphabetismus

als kulturelles Vorbild bis heute hat, davon wird im letzten Beitrag die Rede sein...

 

20160225-L3267

Neue Masche: Krypto-Trojaner

Locky über Javascript-Dateien verbreitet

http://www.heise.de/newsticker/meldung...

Nachdem der Verschlüsselungs-Trojaner zunächst vor allem über Office-Dateien verbreitet wurde, ver-

schicken die Täter jetzt Skripte. Dadurch ist ein Ludwigsluster Wursthersteller unfreiwillig zur

Anlaufstelle der Locky-Opfer geworden. Der auf Windows-Rechner zielende Verschlüsselungs-Trojaner

Locky wird inzwischen auch über Skript-Dateien verbreitet, die täuschend echt aussehenden Rechungs-

Mails anhängen. Zuvor nutzten die Täter vor allem Office-Dateien mit Makro-Code und Exploit-Kits,

um den Schädling unter die Leute zu bringen. Durch den neuen Verbreitungsweg waren die Online-Gano-

ven den Virenscannern wieder einen Schritt voraus. Ein Ludwigsluster Wursthersteller hat sich unter-

dessen unfreiwillig zur zentralen Anlaufstelle der Locky-Opfer entwickelt...

 

20160225-L3266

Kampf der Religionen

Moslems bedrohen Christen in Berliner Flüchtlingsheim

http://www.bild.de/regional/berlin/fluechtlingsheim/christen-gegen-moslems-44676808.bild.html

Berlin – Sie kommen aus Krisengebieten, suchen Schutz in Deutschland. Doch hier geht der Kampf für

einige weiter – der Kampf der Religionen. Im Flüchtlingsheim Berlin-Tempelhof ist die Situation nun

eskaliert. Sechs Asylbewerber aus dem Iran stehen in der Kälte vor dem LaGeSo, mit all ihrer Habe

in ein paar Plastiktüten. Seit einigen Monaten leben sie in Berlin und hatten bereits ihre Unterkunft

im ehemaligen Flughafen Tempelhof bezogen. Doch dort mussten sie ausziehen. Sie wurden von Muslimen

bedroht.

 

20160225-L3265

Meeresspiegel: Schnellster Anstieg seit 3.000 Jahren

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-19878-2016-02-23.html

Bisher vollständigste Berechnung der klimabedingten Veränderungen des globalen Meeresspiegels...

Jetzt ist es amtlich: Der globale Meeresspiegel ist im 20. Jahrhundert schneller angestiegen als

jemals zuvor in den letzten 3.000 Jahren. Von 1900 bis 2000 stiegen die weltweiten Pegel um 14 Zen-

timeter. Gäbe es dagegen den anthropogenen Klimawandel nicht, wäre der Meeresspiegel vielleicht so-

gar gleichgeblieben, wie Forscher im Fachmagazin "Proceedings of the National Academy of Sciences"

berichten. Zudem wären allein den US-Küsten 4.000 Überschwemmungen seit 1950 erspart geblieben...

 

20160224-L3264

Politik Flüchtlingskrise 

Diese 17 Staaten behindern Abschiebungen aus Deutschland

http://www.welt.de/politik/deutschland/article152534336/Diese-17-Staaten-behindern-Abschiebungen-aus-Deutschland.html

Die Bundesregierung hat "besonders problematischen Staaten" Brandbriefe geschickt, weil die sich

weigern, abgelehnte Asylbewerber zurückzunehmen. Die Länder verfolgen oft wirtschaftliche Inte-

ressen. Wer sich aus Deutschland abschieben lässt, ist schön blöd. So ähnlich lautete vor einem

Jahr das drastische Fazit der Bund-Länder-Arbeitsgruppe "Rückführung" (AG Rück). Diejenigen, "die

nur hartnäckig genug ihre Identität verschleiern und sich nur beharrlich genug ihrer Ausreisever-

pflichtung widersetzen", seien "am Ende gegenüber den anderen die Bessergestellten". Folge sei, dass

der "gesetzestreue Ausländer, der seiner Ausreiseverpflichtung …nachkommt, der ,Dumme' ist."

Seit dem Expertenbericht im vergangenen Frühjahr ist viel passiert. Die Flüchtlingszahl ist stark

angestiegen – und gleichzeitig werden mehr abgelehnte Asylbewerber aufgefordert, Deutschland verlas-

sen. Die Politik hat bereits an einigen Schrauben gedreht, um die Zahl der Abschiebungen und freiwil-

ligen Rückreisen zu erhöhen. Und dennoch wird die Gruppe der Ausreisepflichtigen immer größer. 2015

wurden 20.914 Ausländer rückgeführt – bei rund 200.000 Ausreisepflichtigen. Neben den vielen Gründen,

die trotz Ausreisepflicht zu einer Duldung führen können, besteht vor allem folgendes Problem: Viele

Staaten wehren sich vehement dagegen, ihre eigenen Bürger zurückzunehmen.

Meridian:

1. wollen sie diese Troublemaker gar nicht zurück

2. leben diese Staaten sehr gut mit dem Geld der Western Union Kunden,

Focus schrieb vor einiger Zeit von 440 000 000 000 Milliarden Dollar

Für diese Länder ist die Ausbildung und Förderung von Schleusern ein lukratives Geschäft.

Siehe auch:

http://www.deutschlandradiokultur.de/geldtransfers-von-fluechtlingen...

http://www.spiegel.de/wirtschaft/private-ueberweisungen-migranten-ueberweisen-im-jahr-milliarden-a-1012221.html

http://www.welt.de/wirtschaft/article146717989/Montags-kommen-die-Huren-zum-Geldtransfer.html

http://www.focus.de/finanzen/news/fluechtlinge-ueberweisen-440-milliarden...

 

20160224-L3263

(RV) Direkt fließt mehr Geld als vom Staat

Einwanderer überweisen 440 Milliarden Dollar an ihre Familien daheim

http://www.focus.de/finanzen/news/direkt-fliesst-mehr-geld...

Überweisung per Transfer-Büro...Die Einwanderer bringen das Geld zu den großen Geldverschickern wie

Western Union, Moneygram und Ria. Ihre Werbeschilder hängen oft in Reisebüros, Supermärkten oder

Kiosken in Bahnhofsnähe. Ist das Geld eingezahlt, können es die Adressaten in einem Ladenlokal irgend-

wo in Europa, Asien oder Afrika abholen – ganz ohne Konto oder Bank...Wie die „Welt am Sonntag“ berich-

tet, übertrifft dieser direkte Geldfluss die offizielle staatliche Entwicklungshilfe mittlerweile um

das Dreifache.

 

20160224-L3262

Maas warnt vor Rassismus-Eskalation:

Dürfen nicht warten, bis es ersten Toten gibt

http://www.focus.de/politik/videos/dramatischer...

Bundesjustizminister Heiko Maas hat nach den fremdenfeindlichen Vorfällen in Sachsen mit drastischen

Worten dazu aufgerufen, sich offen gegen Rassismus und Hass zu stellen. Die „schweigende Mehrheit“

der bürgerlichen Mitte dürfe „nicht länger schweigen“. Man dürfe nicht warten, „bis es den ersten...

Meridian:

In der Sahara liegen bereits hunderttausende die Merkels Sirenen-Klängen folgen wollten...

 

Kommentare:

 

xxx

von hans-juergen knauft

Herr Bundesjustizminister die „schweigende Mehrheit in der bürgerlichen Mitte"

kann auch nicht verstehen ,das durch Ihre Linke SA Schlägertruppe schon Bürger

ins Koma geprügelt wurden. Und da gibt es kein Aufschrei von Ihnen . Hören Sie

lieber mal genau hin ,was die Bürgerliche Mitte bzw die Bürger wollen ,nämlich

keine Islamisierung unseres Landes !!! Und was Hetze angeht ,da ist doch Maas+

Gabriel+ Stegner einsame Spitze !!

 

Ich melde mich zu Wort:

von Hans-Georg Heinen

Wenn man sich fragt, weshalb der Ton der Blockparteien im aktuellen Wahlkampf

stetig aggressiver dem politischen Gegner, der AfD entgegenschallt, kommt man

zur Erkenntnis, das mindestens ein Drittel der Berufspolitiker von CDU, SPD,

Grüne und Die Linke ihren Job verlieren werden. Leider noch zu wenig! Das wird

sich hoffentlich bis zu den Bundestagswahlen noch deutlich nach oben verstärken.

Es wird mir und vielen anderen Bürgern eine Genugtuung sein für jahrzehntelanger

Machterhaltungstriebe aus niederen Beweggründen, die mit ihrem Eid gegenüber

ihrem deutschen Volk Schindluder getrieben haben. Eine Bestrafung durch Abwahl

ist noch viel zu human. Leider hat man in diesem korrumpierten "Rechtsstaat" -

der jeder Beschreibung spottet - noch keine andere Möglichkeit.

 

Herr Maas warnt.

von Kerstin Weirauch

Es gab in dem Artikel (Bus) einen Satz - da ging es um die Ankunfstzeit, das

diese nicht hätte bekannt sein dürfen. Wir sollen nicht wissen, wer und wann und

wieviele kommen ? Das sagt eigentlich alles aus. Es ist gängige Praxis Unterkünf-

te im Eilverfahren ohne Zustimmung der Bürger als Notunterkünfte zu deklarieren.

Dabei ist es egal, ob dort z.Bsp. 50 Einheimische wohnen und über 300 Asylbewerber

dort eingewiesen werden. Das richtet sich nur noch nach der Kapazität des Objektes.

Dann wird über Integration gesprochen. Das zeigt den Realitätsverlust unserer Poli-

tiker. Gleichzeitig schreiben Herr Steinmeier und der Innenminister Bettelbriefe

in 17 Länder, die ihre Landsleute zurück nehmen sollen. Wenn es nicht so traurig

wäre, könnte man meinen im Puppentheater zu sein.

 

Die schweigende Mehrheit

von Heinz Klaus Thiesen

sehnt den Ruecktritt von Merkel & Co herbei. Richtig ihr solltet nicht auf die

ersten toten warten und daher sofort zuruecktreten.

 

ich gehöre zu der schweigenden Mehrheit...........

von Helmut Förstner

und sage, ich kann diesen Maas nicht mehr sehen und hören. Vor ein paar Stunden

habe ich spontan den TV ausgemacht, nachdem er neben einem Moderator auftauchte.

Glücklicherweise war ich mit dem Ausschalten schneller als der Beginn des anste-

henden Zwiegesprächs.

 

Kein

von Michael Hinz

Land auf der Welt demontiert sich selbst so schnell wie Deutschland und daran

sind nur diese paranoiden ,machtgierigen und egoistischen Politiker Schuld wol-

len die überhaupt noch eine Zukunft für Deutschland dann aber Quo Vadis !

 

Bis es die ersten Toten gibt...

von Michael Laschewski

Da brauchen wir nicht drauf zu warten. Oder ist dem Justizminister der Messer-

stecher in Dresden entgangen, der seinen Mit-Asylanten umgebracht hat? Oder der

Asylant in Berlin, der einen anderen unter der Dusche erstochen hat, weil der

sich über was lustig gemacht hat? Dürfen wir seinem Gedächtnis nachhelfen, über

den Totschläger von Berlin-Alexanderplatz? Oder die Bahnmörder in München? Oder

die Tausenden von Toten, die von Schlepperbanden bedenkenlos in Kauf genommen

werden? Fall es Maas interessiert: Mich kotzt eine Partei und ihre Vertreter an,

die nach Tauss jetzt mit Edathy bereits den 2. Kinderpornografen als Mitglied hat

und der sich nach 5 Jahren Sperre wieder als Justizminister bewerben darf, der

er fast schon geworden wäre. Von solchen Leuten lasse ich mich nicht belehren.

 

Herr Heiko Maas, Ihre Forderung, daß die

von Helmut Schulze

"schweigende Mehrheit in der bürgerlichen Mitte nicht länger schweigen" wird,

wird spätestens dann in Erfüllung gehen, wenn in nahezu jeder deutschen Familie

ein weibliches Mitglied Opfer eines sexuellen Übergriffs durch einen oder mehrere

Ihrer Mandanten geworden ist! Garantiert! (Das fiel mir ganz zufällig ein, als

ich den bei focus-onlie gleich nebenan stehenden Bericht zu "den Erfolgen" bei

der strafrechtlichen Ahndung der Vorfälle in Köln in der Silvesternacht gelesen

habe!) - PS: Die Vorfälle in Köln waren schon immer und sind - wie ich aus erster

Hand weiß - in islamisch geprägten Ländern bei jungen Männern nicht außergewöhn-

lich! - Wird so etwa wie "Sitten-Selbstjustiz im Namen Allahs" betrachtet und

wird - wohl wie bei uns inzwischen auch - nicht bestraft!

 

Gernegroß Maas hat scheinbar immer noch nicht ...

von Alex Podbolski

mitbekommen, daß es schon eine ganze Reihe Toter gab ( über wiegend Asylanten,

die sich gegenseitig abgestochen haben ) . Es ist aber abzusehen, daß die verant-

wortungslose Merkel-Politik bald auch für viele Opfer an Deutschen sorgen wird

( die zählen aber für Maas scheinbar nicht ) . Wenn unser Blut fließt , dann

Gnade diesem Männlein und der restlichen Merkelbande Gott . Noch habe Ich die

Hoffnung, daß die anstehenden Wahlen die Wende bringen. Wenn demokratische Mittel

aber nicht ausreichen sollten , Merkel zu stoppen, dann wird man zu wesentlich

rustikaleren Mitteln greifen müssen, als bisher . Hier heiligt dann der Zweck

auch die Mittel.

 

Tote hat es doch schon längst gegeben

von Sepp Adam 14:32 Uhr 

und zwar in Flüchtlingsheimen (erst kürzlich nach einer Messerstecherei), ganz

ohne Zutun der bösen bösen AfD oder des rechten Mobs! Aber das zählt ja nicht,

wenn man kurz vor den Wahlen eine Chance sieht, potentielle AfD-Wähler mit düs-

teren Aussichten und pathetischen Parolen abzuschrecken.

 

Maas sollte sich nicht wünschen,

von Paul Viktor

das die schweigende Mehrheit sich wirklich zu Wort meldet. Denn dann werden er

und seine Genossen aus dem Amt gejagt...so wie es aussieht hat er gute Chancen

friedlich abgewählt zu werden...allerdings darf sich nchts gravierendes in der

Zwischenzeit ereignen... denn wir gehen stramm auf einen Bürgerkrieg zu. Wenn

ich etwas von diesem Mann höre oder lese...dann ist es immer das Gleiche: Hass,

Rassismus, Fremdenfeindlichkeit. Scheinbar träumt der Mann davon...irgendwo nennt

man ihn den "roten Goebels"...nicht unpassend wie ich meine.. zumindest beschreibt

er die Deutschen falsch, es gibt keinen Hass auf Fremde, kaum Rassismus.. doch es

gibt einen gewaltigen dicken Hals auf unfähige und lügende Politiker.

 

Man dürfe nicht warten,

von Henry Roeder

„bis es den ersten Toten gibt“. Da sagen Sie was. Wenn Sie nicht kurzfristig den

Zufluss von unkontrollierten Menschmassen stoppen Herr Maas, werden Sie mit Ihrer

Prognose, wie so oft, daneben liegen. Denn dann sprechen wir über andere düstere

Szenarien, vor welche Sie uns eigentlich schützen sollten.

 

Der Mann ist wie Merkel völlig abgedreht

von Erik Pohlmann

Wenn es Tote gibt dann wohl eher bei uns Deutschen. Die Gefahr daß wir Deutschen

einen Terroranschlag zum Ofer fallen, ist größer als das ein F. von uns Deutschen

ums lLeben kommt. Da wird es eher Tote zw. den F. untereinander geben. Wir sollten

uns lieber wichtigeren Themen zuwenden, z. B. wer die Zeche zahlen muß (bis 2018

rund 900 Mill. - wobei unser Bundeshalt 2015 rund 299,1 Mill. hatte). Aber davon

soll wohl abgelenkt werden, also werden wieder einmal Nebelkerzen gezündet. Anstatt

wichtige Themen anzufassen läßt Hr. Mass diese liegen, Beispiel die Terrorbekämpfung

für unseren eigenen Schutz. Für mich ist Hr. Mass total mit seinem Job überfordert,

wie soviele in Berlin – halt eine nicht zum aushaltende unfähige Muppet Show Truppe.

 

Grenzen

von Michael Hinz

Der Bürgerkrieg ist doch schon im ersten Statium da das heißt verbal ! Das zweite

Stadium kommt folgerichtig auf die erste die wird unangenehme Formen annehmen !

Politiker aller Regierenden Parteien habt es geschafft ein ganzes Volk zu entzweien

es sind wie damals zu DDR Zeiten Grenzen gesetzt worden in den Köpfen !in einem

nicht geteilten Land anstatt sie Öffnen es Ist alles wie vor 25 Jahren danke !

 

Herr Maas ich bitte Sie,

von Marita Möllmann

Tote hat es schon gegeben und zwar in den Asylunterkünften wegen Religionsunter-

schieden. Wird aber nur ganz klein drüber berichtet!

 

Wir können auch nicht warten,

von Klaus Klöppel

bis es erste deutsche Tote gibt. Das alles ist doch nur der Vorgeschmack einer

unsäglich realitätsfernen Politik in Deutschland, die meint, nicht nur die EU

bestimmen zu können, sondern das Weltproblem nach weltfremdem Menschenbild zu

lösen. Grüne & Co. haben ganze Arbeit geleistet. Die Vision: Multi-Kulti, in der

die Deutschen arbeiten. Und die Migranten arbeiten v e r s u c h e n. Aber nach

ihrer Vorstellung von Arbeitskultur. Weder zu unserer abgelehnten Gesellschaft

beitragend, sondern leider komplett auf sich fixiert. Fordern ist nicht gleich

"hinter dem Geber stehen". Die offene Hand ist keine arbeitende Hand. Salafisten,

Burka, Frauentatschen, Kriminalität...deutlichere Belege gibt es nicht. Gehen wir

dagegen genauso entschlossen vor wie gegen Fremdenhass. Das passiert gerade NICHT!

 

Typisch "Links" überspitzt - "Rechts" vorgeworfen.

von Winfried Dunz

Es hätte keines Namens oder keines Bildes bedurft; jeder hätte sofort gewusst

woher solches Wortgut kommen muss! Statt Angstmacherei vorzuwerfen, sollte hier

endlich die "Maas-Halterei" anlaufen. Sie schüren jetzt Ängste, ganz bewusst, um

die Andersdenkenden zu diffamieren - WAHLEN UND SO... Doch , Tote gab es schon.

Nur haben sich da die "Flüchtlinge" selbst gegenseitig erledigt; schon unter den

Teppich gekehrt? Und alles aus "Glaubensgründen". Sehen Sie, vor diesem Import

fürchten sich die Leute. Mir ist es egal, ob einer in der Badehose kopfstehend

beten will - oder andere das linke Knie hinter das rechte Ohr schieben wollen und

dazu Spaghetti über den Kopf hängen. Friedrich d. Große hatte viele Glaubens-

flüchtlinge: "Jeder nach seiner Fasson - SOLANGE er es ZU HAUSE tut". GENAU SO!!!

 

Tote wird es sowieso geben.......

von Michaela Spies

oder hat unser lieber Herr Maas noch nicht gemerkt, das wir kurz vor einem Bürger-

krieg stehen ??? Wenn Politiker den Willen der Mehrheit des Volkes ignorieren,ist

das die logische Konsequenz....Es trägt auch nicht gerade zu einer friedlichen

Stimmung bei,wenn immer wieder mit zweierlei Maß gemessen wird.Wenn man alle Asyl-

kritiker in die Rechte Ecke stellt anstatt das Gespräch mit Ihnen zu suchen,darf

man sich nicht über die Folgen wundern.Das ganze Chaos habt ihr selbst zu verant-

worten. Wehret den Anfängen ??? Zu Spät.

 

In welcher Welt

von Rainer Stötzer

lebt Herr Maas (der mit Abstand schlechteste Justizminister seit Bestehen der

Bundesrepublik) eigentlich ? Mit der Mobilisierung der "schweigenden Mehrheit" wäre

ich an seiner Stelle ganz ganz vorsichtig: da kommt nämlich etwas völlig anderes

heraus als das, was er beabsichtigt !

 

Die Bürger aufrufen!!!!

von David Czech

Richtig! Alle Bürger sind aufgerufen das von der Politik gemachte, Gesetzlose,

Bevölkerung spaltete und volkswirtschaftliche ruinöse handeln aller regierenden

zu beenden. Dann löst sich all der Hass von allein auf. Dem Flüchtling kann man

keinen Vorwurf machen, er ist nur der Einladung und der Illusion der deutschen

Kanzlerin gefolgt, umgewandelt von Schlepperbanden zu, im ganzen Land hängen die

Goldbarren an den Laternen, ihr müsst zu nur nehmen. Wann begreifen die Politiker

endlich das sie die Saat allen übels sind???

 

Was faselt der Herr Justizminister Maas

von Axel Müller

nur ständig von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit, die sich in unserem Land aus-

breiten würde. Es gibt keinen Rassismus, wohl gibt es aber einen erkennbaren

Widerstand der breiten Mehrheit der Bevölkerung gegen eine Masseneinwanderung

fremder Ethnien in unser Land, die Deutschland ethnologisch, kulturell und mone-

tär aus den Angeln heben würden. Der entstandene Schaden ist schon jetzt kaum

noch zu korrigieren. Es gibt auch keine schweigende Mehrheit, die Herrn Maas

unterstützen könnte, wohl gibt es eine immer kleiner werdende Minderheit, die

sich der Berliner Pseudopolitik verpflichtet fühlt. Selbst diese Minderheit muß

sich darüber klar werden, daß die Medien sie an der Nase herum führen und die

immensen Schäden auch sie treffen werden.

 

20160224-L3261

"Weichen zeitweise von Schengen ab":

Belgien führt Grenzkontrollen zu Frankreich ein

http://www.focus.de/politik/deutschland/fluechtlingskrise...

Über eine Million Flüchtlinge sind 2015 nach Deutschland gekommen - "**und mit ihnen viele Chancen und

Herausforderungen." Für ihre Flüchtlingspolitik steht Angela Merkel immer wieder in der Kritik. Hält

die Kanzlerin ihren Kurs? Belgien hat am Mittwoch angekündigt, die Kontrollen an der Grenze zu Frank-

reich wieder einzuführen. Die belgische Regierung wolle dadurch verhindern, dass sich Menschen wegen

der teilweise Räumung eines Flüchtlingslagers im nordfranzösischen Calais nun in Belgien sammeln,

sagte Innenminister Jan Jambon am Dienstag in Brüssel. "Wir wollen um jeden Preis verhindern, dass

Zeltlager in Belgien aufgebaut werden." "Wir haben die EU-Kommission darüber informiert, dass wir

zeitweise von Schengen abweichen werden", sagte er weiter. In Calais gibt es seit Jahren ein als

"Dschungel" bekanntes Lager, in dem Flüchtlinge ausharren, die mit Fähren oder  Zügen nach Großbri-

tannien wollen....

Meridian:

**wie oft will der Focus, dem Leser, diese absolut kriecherische Phrase noch präsentieren?

Oder ist es ein Feigenblatt um nicht als Volksnah oder Bürgerlich zu gelten?

 

20160224-L3260

Was, zum Teufel, ist «Populismus»?

http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2016-6/artikel/was-zum-teufel-ist-populismus-die-weltwoche-ausgabe-62016.html

Ein Schmähwort für alle Gelegenheiten! «Demokratie» heisst ­Volksherrschaft und «populus» Volk.

Wo ist der Vorwurf? Und wer zieht die Grenzen? Die AfD wird des Populismus beschuldigt, oft auch die

CSU und neuerdings Julia Klöckner von der CDU. Dazu Frankreichs Front national, die Schweizerische

Volkspartei, die Lega Nord in Italien, die neue Mehrheitspartei in Polen, in den Niederlanden Geert

Wilders, in den USA Donald Trump. Und in Deutschland von alters her die Bild-Zeitung. Kurz: Die Welt

ist offensichtlich voll von ­Populisten – arm aber an ­Leuten, die mal über den Wortsinn nachgedacht

haben. Wer die Definitionen im Duden studiert, hat ein bisschen Mühe, im «Populismus» das Schimpfliche

zu erkennen. Populismus ist ­danach eine «opportunistische, volksnahe, oft demagogische Politik», die

das Ziel habe, «die Gunst der Massen zu gewinnen». «Volksnah» – was spricht dagegen? Ein bisschen

kurios klingt das schon: um die Gunst der Massen ringen – ist nicht eben dies das völlig legitime Be-

streben aller Politiker und Parteien? Und «volksnah»: Klingt das nicht ­sogar richtig gut in einer

Demokratie? So verschiebt sich die Frage darauf, wie man die beiden anderen Eigenschaftswörter...

 

20160224-L3259

Wer wirklich Schutz und Hilfe sucht, begeht keine Verbrechen

http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/wer_wirklich_schutz_und_hilfe_sucht_begeht_keine_verbrechen

"Bundespolizei HH: Schlafenden Fahrgast im Zug von Bremen nach Hamburg bestohlen -  Bundespolizei

stellt zwei Tatverdächtige nach riskanter Flucht im Gleisbereich... Bei den Beschuldigten handelt

es sich um Asylbewerber aus Bremen und Diepholz." Ein Fall aus dem laufenden Polizeibericht vom 21.

Februar 2016 – ein Fall von inzwischen zahllosen ähnlichen in Deutschland. Und täglich werden neue

Übergriffe, Einbrüche, Diebstähle gemeldet, begangen aus dem Kreis der "Schutzsuchenden". Besonders

drastisch betroffen: die Gegend ums Kottbusser Tor in Berlin-Kreuzberg. Hierzu ein aktueller Film-

bericht der ARD/Kontraste-Redaktion... und das gleiche Thema hier in einer Reportage des TAGESSPIEGEL

über "Raub und Schläge am Kottbusser Tor...

 

20160224-L3258

Grenzschließung Mazedonien

Griechenland droht der Kollaps

http://www.fr-online.de/flucht-und-zuwanderung...

Griechenlands kann bald nicht mehr alle Migranten unterbringen. «Wenn die Grenze (zu Mazedonien) für

Afghanen nicht bald wiedergeöffnet wird, dann wird binnen acht Tagen die Aufnahmefähigkeit Griechen-

lands erschöpft sein», sagte Gemma Gillie, Sprecherin der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen, am

Grenzübergang zu Mazedonien bei Idomeni-Gevgelija der Deutschen Presse-Agentur. Bei einer Krisensit-

zung im Athener Verteidigungsministerium wurde am Dienstag über die Möglichkeit beraten, in alten

Kasernen weitere Aufnahmelager für Migranten zu eröffnen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus

Regierungskreisen. Mazedonien hatte am Montag seine Grenze zu Griechenland für alle Migranten abge-

riegelt, nachdem es zu Ausschreitungen abgewiesener Afghanen gekommen war. Afghanen stürmten auf

griechischer Seite die Eisenbahntrasse. Die griechische Polizei beendete die Blockade am Dienstag

und brachte mehr als 900 Afghanen ins Landesinnere...

 

20160223-L3257

Innenministerium stellt klar:

Falsche Angaben führen im Asylverfahren nicht zu Ablehnung

http://www.focus.de/politik/deutschland/frage-der-schutzbeduerftigkeit...

Wenn **Zuwanderer falsche Angaben zu ihrer Herkunft oder Identität machen, wirkt sich das nicht notwen-

digerweise negativ auf ihr Asylverfahren aus. „Die Frage der Schutzbedürftigkeit hat im Prinzip nichts,

aber auch gar nichts damit zu tun, ob man jetzt unzutreffende Angaben gemacht hat“, sagte ein Sprecher

des Bundesinnenministeriums am Freitag in Berlin. Der Antrag auf Schutz in Deutschland müsse generell

„in glaubhafter Weise“ vorgetragen werden, fügte er hinzu. Die Chance auf Anerkennung sinke nur, wenn

sich jemand so sehr in Lügen verstricke, dass man am Ende nur noch schwer einschätzen könne, ob seine

Angaben zur Schutzbedürftigkeit zutreffend seien oder nicht. „Aber jenseits einer solchen Konstellation

hat es keine Auswirkungen“, ergänzte der Sprecher. Falschangaben nur in Einzelfällen - In "Einzelfällen"

sei es vorgekommen, dass ein Antragsteller zum Beispiel gesagt habe, er komme aus Syrien - nach drei

Sätzen dann aber nach einem Serbisch-Dolmetscher verlangt habe...

 

Meridian:

**Zuwanderer werden sie jetzt also genannt???

  Wie auch immer - die Bezeichnung ist treffender als Flüchtlinge

 

Kommentare:

 

Irrenhaus Deutschland

von Werner Scholz

"Innenministerium stellt klar: Falsche Angaben führen im Asylverfahren nicht zu

Ablehnung" ... Ja, nee, is klar. Welcher Terrorist und Wirtschaftsflüchtling

macht schon wahrheitsgemäße angaben? "Zuwanderer, die zu ihrer Herkunft oder

Identität falsche Angaben machen, müssen nicht mit negativen Konsequenzen für

ihr Asylverfahren rechnen." Damit gilt: legal - illegal - scheißegal! Alle dürfen

rein ... Und dann wundert sich der politisch-mediale Komplex, dass die Bürger

AfD wählen?

 

Herr de Maziere,

von Susanne Heinz

das bedeutet doch im Umkehrschluss, das Harzt IV Empfänger auch die Unwahrheit

sagen dürfen und trotzdem nicht sanktioniert werden, denn auch die müssen doch

nur glaubhaft darlegen, das sie Hunger haben, oder? Glauben sie ernsthaft, bei

der Schutzbedürftigkeit sagt er die Wahrheit und nur bei anderen, meiner Ansicht

nach relevanten Dingen, sagt er die "Unwahrheit" ? Wie naiv sind sie eigentlich?

Und das sind wohl genauso Einzelfälle wie das Kriminelle und Aggressive Verhal-

ten eines Großteils ihrer "Einwanderer" .

 

Aufmerksam habe ich mir die Rede

von Klaus Barth

von Innenminister De Maiziere angehört und hatte den Eindruck, dass in der CDU

ein Erkenntnisprozess eingesetzt hat. Manches klang richtig gut. Nur wenn ich

das jetzt lese, dann habe ich Mühe nicht abzuheben. Jeder Asyland kann also

Unwahrheiten erzählen ohne irgend etwas befürchten zu müssen. Wird er ertappt,

kann er eine neue Geschichte erzählen (schwer traumatisiert) Und weiter eine

neue Story (Gedächtnis gelitten) usw. Nicht erklärt wird, wann überhaupt eine

Versagung auf Asyl gerechtfertigt ist (außer sicheres Herkunftland, da wird

auch noch gestritten) Mein winziger Sympathianstieg ist dahin und jetzt auf

Dauer. Veralbern kann ich mich auch von alleine, da brauche ich keine CDU dazu.

 

Bananenrepublik Deutschland

von Anita Bauer

Unsere Asylpolitik ist fürchterlich. CDU/SPD und vor allem die Grünen gehören

sofort abgesetzt. Deutschland gehört von Grund auf neu durchorganisiert. Jahre-

lang haben wir schon so chaotische Zustände. Z.B. in Baden-Württemberg wird vor-

wiegend GRÜN gewählt weil der Kretschmann so ein sympathischer Mann ist. Kapieren

eigentlich die Wähler dort nicht, dass es ein Grüner mit der dazugehörigen Poli-

tik. Also Asylpolitik vom Feinsten. Jemand der kriminellen Flüchtlingen ein Sonder-

status einräumt, der Illegale sehr gerne hierbehalten will etc. etc. Dass es ist

wie es ist, ist nicht nur alleine die Politik schuld sondern ab jetzt die Wähler.

Aber die wollen es offensichtlich so. Jeder bekommt das was er verdient!

 

Jeder Tag bis zum

von Werner Bernshausen

Rücktritt Merkels mit ihren inkompetenten Vasallen ist ein verlorener Tag für

unser Land. Wenn aus Unrecht Recht wird und die einheimische, Steuer zahlende

Bevölkerung nur noch verxxxxxht wird, dann wird es Zeit, am 13.03.2016 ein ein-

deutiges Zeichen zu setzen. Wenn das nicht geschieht, dann haben wir unseren

Untergang redlich verdient.

 

Ich hoffe, daß jetzt

von Klaus Tschoepe

wirklich jeder Deutsche weiß, wehalb fast alle Migranten nach Deutschland wollen.

Das Land wo Milch und Honig fließt, für alle Migranten die gut lügen und betrügen

können. Ich würde mich nicht wundern, wenn demnächst Leute auf die Straße gehen

und mit Gewalt gegen Migranten vorgehen. Und daran wären aber nur unsere Politiker

schuld, die aber mit Sicherheit die Pegida und AfD verantwortlich machen. Wird

ihnen aber nicht helfen.

 

Schutzbedürftig!

von Ulrich Bohl

Wo kann man als Deutscher Schutzbedürftigkeit vor unseren Politikern glaubhaft als

Asylgrund angeben? Es wird höchste Zeit sich vor diesen Politikern in Sicherheit

zu bringen. "Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" -

Helmut Schmidt

 

20160223-L3256

Balkanroute

Tausende Flüchtlinge stranden an mazedonischer Grenze

http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlinge-stranden-an-mazedonischer-grenze-zu-griechenland-14084133.html

Seit Mazedonien keine Afghanen mehr einreisen lässt, sitzen Tausende Menschen an der Grenze zu Grie-

chenland fest...Nach der Schließung der mazedonischen Grenze für Flüchtlinge aus Afghanistan sind

tausende Menschen auf der griechischen Seite gestrandet. Nach Polizeiangaben warten dort etwa 5000

Flüchtlinge auf die Einreise nach Mazedonien, ohne zu wissen, ob und wann sie weiterkommen. Das

bestätigte der für Migration zuständige Vize-Innenminister Ioannis Mouzalas am Sonntagabend im grie-

chischen Fernsehen. Weitere 3000 Flüchtlinge sitzen in Athen fest, nachdem sie von den Ägäis-Inseln

aufs Festland gebracht wurden, wie am Montag aus Regierungskreisen in Athen verlautete...

 

20160223-L3255

Das Jüngste Gericht mit Stanislaw Tillich

http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/das_juengste_geeicht_mit_stanislaw_tillich

Ministerpräsident Tillich hat seine Lektion gelernt. Im vorigen Jahr musste die Herrin in Berlin noch

zum Telefon greifen, damit der Sachse wieder bei Fuß pudelt und nicht etwa auf die aberwitzige Idee

kommt, bei den Wesen, die in Dresden, in Plauen und anderswo auf die Straße gehen, könne es sich um

„besorgte Menschen“ handeln, um Bürger, mit denen man reden, die man ernst nehmen sollte. Nun, nach

den Vorfällen von Clausnitz und dem Brand einer noch leerstehenden „Flüchtlingsunterkunft“ in Bautzen,

bedurfte es dessen nicht mehr. Der Wachsame schlug sofort an, laut und vernehmlich. Keine Zeitung,

keine Fernseh- und keine Radiostation, die ihn danach nicht zitierte. Die „starken Worte“ (SPIEGEL

ONLINE) ließen aufhorchen; sie haben es in sich...

 

20160223-L3254

Die große Demütigung

https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2016/die-grosse-demuetigung/

Angela Merkel setzt mit ihrer Asylpolitik alles auf eine Karte. Die Türkei soll es richten. Die Kanz-

lerin hat das Schicksal Deutschlands in die Hand Erdogans gelegt. Das mag für den Applaus der Holly-

wood-Schickeria reichen. Doch die Bürger müssen dafür zahlen. Mit ihrem Geld, mit ihrer Sicherheit,

mit ihrem Wohlstand...Hoffen, beten, bangen. Angela Merkel setzt mit ihrer Asylpolitik alles auf eine

Karte. Die Türkei soll es richten. Sie ist das Kernstück von Merkels Politik des „freundlichen Gesichts“.

Sie ist alles, was der Kanzlerin noch geblieben ist. Am Bosporus freut sich vor allem einer darüber:

Recep Tayyip Erdogan. Der türkische Staatspräsident mit den Allüren eines Sultans hat genau registriert,

welche Macht ihm Berlin in die Hand gelegt hat. Wenige Tage vor dem Asylgipfel zwischen der EU und der

Türkei läßt Erdogan seine Muskeln spielen, indem er die Schleusen öffnet. Die Zahl der in Griechenland

ankommenden Asylsuchenden ist in den vergangenen Tagen sprunghaft angestiegen. Zugleich wirft die grie-

chische Regierung Ankara vor, Bootsflüchtlinge nicht wieder zurückzunehmen. Das ist kein Zufall.Die

Botschaft Erdogans ist klar: Ich sitze am längeren Hebel. Wenn seine starke Hand es will, steht an der

deutschen Grenze nichts mehr still. Merkels selbstverschuldete Isolation innerhalb der EU ist seine

Stärke. Geld, Visa-Erleichterungen, EU-Beitritt. Die Türkei hat viele Forderungen, denen Deutschland

nun nichts mehr entgegensetzen kann.Merkel hat alle Trümpfe aus der Hand gegeben...

Angela Merkel hat das Schicksal Deutschlands faktisch in die Hände der Türkei gelegt. Die Regierungs-

chefin des wirtschaftsstärksten europäischen Landes hat sich freiwillig zur Bittstellerin degradiert.

Wie muß so etwas im Rest der Welt ankommen? Vom gefürchteten Hegemon zum machtlosen Befehlsempfänger.

Und das innerhalb weniger Monate. International wird diese Demütigung genau registriert werden. In

Washington, Peking und auch in Moskau. Mit ihrer nach innen gerichteten Ablehnung von Grenzschließun-

gen hat die Kanzlerin Deutschland schwer geschadet. Sie alle Trümpfe aus der Hand gegeben...

 

Meridian:

Um, das von den Vereinigten Staaten erstrebte und verlangte (und somit das ihre),

politisches Ziel zu erreichen, sprich die Aufnahme der Türkei in die Europäische

Union, verscherbelt sie ihre gesamte Nation. Sklaven der USA!

 

Siehe auch:

http://www.sueddeutsche.de/politik/eu-usa-gipfel-obama-fordert-eu-beitritt-der-tuerkei-1.401366

http://www.welt.de/politik/article3507106/Obama-dringt-auf-EU-Mitgliedschaft-der-Tuerkei.html

http://www.spiegel.de/politik/ausland/nato-gipfel-usa-wollen-der-eu-die-tuerkei-aufdruecken-a-223940.html

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/eu-beitritt-der-tuerkei-us-botschafter-draengt-deutschland/3316380.html

usw...usw...

 

20160223-L3253

Missbrauchsbeauftragter rügt Koalition -

Schutz von Flüchtlingskindern: Nebensache

https://www.tagesschau.de/inland/fluechtlinge-schutz-103.html

Der von der Bundesregierung eingesetzte Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindermissbrauchs schlägt

Alarm: Die Bundesregierung tue zu wenig für den Schutz vor sexuellen Übergriffen in Flüchtlingsunter-

künften. Er bedauere "außerordentlich", sagt Johannes-Wilhelm Rörig, "dass die Koalition Maßnahmen zum

Schutz von Kindern und Jugendlichen in Flüchtlingszentren aus dem Asylpaket II wieder herausgestrichen

hat". Sie verstoße damit gegen europäische Richtlinien...

 

20160223-L3252

Hohe Dunkelziffer befürchtet - Sexuelle Gewalt

in Flüchtlingsheimen nimmt zu – doch die meisten Opfer schweigen

http://www.focus.de/regional/hamburg/hamburg-sexuelle-gewalt-in-fluechtlingsheimen-nimmt-zu_id_5303902.html

Frauen und Kinder werden in Flüchtlingsunterkünften immer häufiger Opfer von sexuellen Übergriffen.

Die Zahl der Anzeigen steigt, doch ist immer noch gering – denn die meisten Opfer schweigen...

In den Hamburger Flüchtlingsheimen häufen sich die Übergriffe auf Frauen und Kinder. Die Fälle, in

denen Kindern zu Opfern werden, häufen sich erstmals massiv: So wurden in den vergangenen drei

Monaten bereits vier Strafanzeigen in mutmaßlichen Missbrauchsfällen gestellt. Auch die Gewalt gegen

Frauen steigt: Das Landeskriminalamt meldet für das Jahr 2015 und Januar 2016 insgesamt neun Straf-

anzeigen in Flüchtlingsunterkünften. Allein in den Heimen der städtischen Gesellschaft "Fördern &

Wohnen" wurden seit Jahresbeginn fünf Fälle von sexueller Gewalt registriert – schon jetzt sind das

halb so viele wie im gesamten Jahr 2015. Hinzu kommen vier weitere registrierte Übergriffe in ande-

ren Flüchtlingsheimen, darunter sexuelle Nötigung und häusliche Gewalt. Das ergab eine Kleine Anfrage

der FDP-Bürgerschaftsabgeordneten Jennyfer Dutschke an den Senat...

 

Kommentare:

 

Und die Selbstislamisierung schreitet voran

von Huberto Borden

Die Selbstkasteiung mit dem Wort des Jahres "Fremdenhass" ist genau so keine

Löung der Probleme. Wer so einen Keil in die Gesellschaft treibt und diese

nicht den Mumm hat Politiker in die Verantwortung zu bringen hat alle Karten

verspielt. Ich sehe jeden Tag über uns das Chaos herrschen und unter uns das

fortschreitende Verwesen einer alten Zivilisation. Mit Menschen kann halt unsere

GroKo mit Chefin nicht anfangen, steht nicht im Parteienprogramm. Wie gehen wir

mit Menschen um; das Rätsel nimmt kein Ende.

 

Wenn man sich nicht vorher über seine männl. Gäste

von Angela Riefermann

erkundigt, welche Einstellungen die zu Frauen haben, dann kommt man auch nicht

auf die Idee, Frauen u. Kinder in getrennten Unterkünften zu verteilen. Schlimm

genug was sie ihrem Volk angetan hat, zumind. soviel Anstand sollte sie besitzen

die Frauen u. Kinder vor ihren jungen männl. Gästen zu schützen. Was diese Frau

anrichtet macht mich wütendn und die Wahlen sind noch ewig hin- nicht auszuhal-

ten, - Chaos und Kriminalität überall im Land, Zitat aus Anne Will gestern: Hort

der Kriminalität ist Deutschland. Skrupel waren im Erbgut nicht vorhanden, der

geht alles ......- vorbei

 

Aber ein solches Fass aufmachen, wenn

von Susanne Lindt

die Bürger eines Dorfes in Sachsen genau diese "Klientel" nicht unter sich haben

möchten, gell? Ich möchte das übergens auch nicht. Auch wenn der Rest des Westens

sich immer noch in Toleranz gegen Fremde und Intoleranz gegen Einheimische ergeht.

Selbst die Frauen, so leid es mir für sie tut, sind mit Vorsicht - oder nennen wir

es Respekt - zu genießen: Sie bezeichnen sich als entehrt, wollen sich nicht mal

helfen lassen - und genau diese Traditionen werden sie immer und immer an ihre

Nachkommen weitergeben, es lebe das Muslim-Machotum! Sucht Asyl in Staaten, die

Eure Religion haben! Nicht hier!

 

20160223-L3251

Ungarn: Hunderte Flüchtlinge überwinden Stacheldraht

http://www.spiegel.de/politik/ausland/ungarn-hunderte-fluechtlinge-ueberwinden-stacheldraht-a-1078704.html

Stacheldraht hält sie nicht ab: Hunderte Flüchtlinge sind am Wochenende beim Grenzübertritt von Ser-

bien nach Ungarn nach Angaben der Polizei festgenommen worden - ein plötzlicher Anstieg der Zahlen...

 

20160223-L3250

Gefolterter Wissenschaftler

Proteste gegen Polizeigewalt in Ägypten

http://www.fr-online.de/aegypten-syrien-revolution...

Ein italienischer Doktorand soll von der ägyptischen Staatssicherheit zu Tode gefoltert worden sein.

In Kairo rächt sich eine wütende Menschenmenge, indem sie einen Polizisten krankenhausreif prügelt

und vor der Einsatzzentrale Parolen gegen die Regierung skandiert.

 

20160223-L3249

British pupils ordered to ‘CONVERT TO ISLAM’

for bizarre homework assignment

http://www.express.co.uk/news/uk/646041/Guernsey-pupils-convert-Islam-Les-Beaucamp-High-School

Year 8 Pupils at Les Beaucamp High School in Guernsey were asked to explain to their parents “how

becoming a pupil has changed your life [and] how much you love your family and hope they can accept

your choice”. Teacher Amber Stables told pupils: “Focus: How would it make you feel having to tell

your parents this? How would/could they react...

 

20160223-L3248

(RV) Bürgerkrieg:

Ex-Bundeswehrgeneral lobt Russlands Rolle in Syrien

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/syrien-ex-generalinspekteur-harald-kujat-lobt-rolle-russlands-a-1077001.html

Russlands Bombenkrieg in Syrien stößt international auf scharfe Kritik. Harald Kujat, der Ex-General-

inspekteur der Bundeswehr, hingegen lobt den Kreml: Im Gegensatz zu EU und USA habe er gehandelt...

Bis September 2015 habe dort Stillstand geherrscht. "Weder die Amerikaner noch die Europäer hatten

eine Strategie für ein friedliches Syrien und waren auch nicht bereit, sich massiv zu engagieren.

Die Russen haben es gemacht und damit ein Fenster für eine politische Lösung aufgestoßen", sagte Kujat.

Russland hatte Ende September angefangen, Luftangriffe in Syrien zu fliegen. Sie richten sich gegen die

Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS), aber auch gegen andere Gegner des syrischen Machthabers Baschar

al-Assad. Bei den Einsätzen der russischen Luftwaffe sollen nach Darstellung von Amnesty International

Tausende Menschen ums Leben gekommen sein, darunter Hunderte Zivilisten. Vor dem russischen Eingreifen

habe die syrische Armee vor ihrem Ende gestanden, so der Ex-Generalinspekteur. "Ich hätte ihr nur noch

wenige Wochen gegeben. Dann wäre Syrien kollabiert und der IS hätte das Land übernommen." Das nächste

Ziel wäre nach Kujats Worten der Libanon gewesen - und das übernächste Israel. "Das hätte weitreichende

Folgen auch für uns gehabt...

 

20160223-L3247

Jetzt kommt die nächste Flüchtlingswelle - zweihunderttausend!!!!

http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/Jetzt-kommt-die-naechste-Fluechtlingswelle/225100899

Türkei hat Schleusen für Schlepper geöffnet. Immer mehr Flüchtlinge in Griechenland. Die Lage wird

immer dramatischer. Denn während sich die EU weiterhin nicht auf eine gemeinsame Asylpolitik einigen

konnte, könnte schon bald die nächste Flüchtlingswelle Europa erreichen: Alleine in drei Tagen kamen

nun 11.218 Menschen aus der Türkei in Griechenland an. Der Großteil will über die Balkanroute weiter

nach Deutschland. Die Türkei – respektive der türkische Präsident Recep Erdogan – will der EU offenbar

erneut signalisieren, dass sie innerhalb kürzester Zeit Zigtausende Flüchtlinge nach Europa lassen kann.

Erdogan ließ offenbar die Schlepperschleusen – pro Tag erreichen unzählige Schlepperboote die griechi-

schen Inseln Leros und Lesbos – öffnen. Das scheint als Drohszenario für den nächsten Gipfel der 28

EU-Staats- und Regierungschefs gedacht zu sein. Am 7. März wollen sie gemeinsam mit dem türkischen

Premier Ahmet Davutoglu eine „Lösung“ finden, damit die Türkei kaum noch Flüchtlinge nach Europa lässt.

Erdogan will dafür fünf Milliarden Euro. Die EU bot zuletzt drei Milliarden Euro an...Ab März neue

Schlepperboote aus Libyen ... Die Balkanländer und Österreich verschärfen indes den Grenzschutz.

Afghanen werden mittlerweile bereits an der griechisch-mazedonischen Grenze abgewiesen. Dafür „droht“

ab März laut Experten eine neue Fluchtroute über Libyen. 200.000 warten im Wüstenstaat darauf, via

Schlepperboote die italienische Küste zu erreichen. Neue Flüchtlingstragödien...

 

20160223-L3246

Sigmar Gabriel kritisiert Julia Klöckner

http://www.focus.de/politik/deutschland/fluechtlingskrise...

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat die CDU-Wahlkämpfer in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg scharf kriti-

siert, weil sie sich von der Flüchtlingspolitik Angela Merkels abgesetzt haben. "Es ist weder klug nach

anständig, der deutschen Kanzlerin mitten in den europäischen Verhandlungen in den Rücken zu fallen",

sagte Gabriel "Spiegel Online". Mit Blick auf die rheinland-pfälzische Spitzenkandidatin und stellver-

tretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner fügte er hinzu: "So untergräbt Frau Klöckner die deutsche Ver-

handlungsposition und schwächt die Autorität der deutschen Bundeskanzlerin."

Meridian: Man könnte bei der SPD auch von kalten Füßen sprechen

 

20160223-L3245

Manche Schulen in Mainz tauchen ab:

Muslimische Vereine für Geschlechtertrennung beim Schwimmunterricht

http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/nachrichten-mainz...

Von Neli Mihaylova - MAINZ - Beim Thema Schwimmunterricht an der Schule sind sich die muslimischen

Vereine in Mainz einig: Dieser soll ab der Pubertät für Jungen und Mädchen getrennt stattfinden. Dies

bestätigen sowohl Samy El-Hagrasy vom Arab-Nil-Rhein Verein (wir berichteten) als auch die Vorsitzenden

des ATIB sowie der bosnischen und marokkanischen Gemeinden...Die Forderung nach getrenntem Schwimmunter-

richt für Jungen und Mädchen solle muslimische Kinder vor Sünden schützen, meint der Vorsitzende der

marokkanischen Gemeinde, Yousef Toutouh: "Bei uns ist der Geschlechtsverkehr vor der Ehe etwas ganz

Schlimmes. Und wenn Jugendliche verschiedenen Geschlechts halb nackt im Schwimmbad sind, kann es gefähr-

lich werden...

 

20160223-L3244

INSA-Umfrage: AfD überholt in Sachsen-Anhalt erstmals SPD -

Grüne in Baden-Württemberg erstmals vor CDU

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/insa-umfrage...

Knapp drei Wochen vor der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt hat AfD einer für die Bild-Zeitung erhobenen

repräsentativen INSA-Umfrage zufolge erstmals die SPD überholt. Wie "Bild" schreibt, liegt die CDU in

Sachsen-Anhalt aktuell mit 30 Prozent deutlich vorn. Die AfD zieht mit 17 Prozent erstmals an der SPD

vorbei, die nur noch auf 16 Prozent der Stimmen kommt. Die Linkspartei liegt dort bei 21 Prozent. In

Sachsen-Anhalt wird am 13. März ein neuer Landtag gewählt. Auch in Baden-Württemberg und Rheinland-

Pfalz finden an diesem Tag Landtagswahlen statt. In den drei Bundesländern rutschen CDU und SPD der

INSA-Umfrage zufolge in der Wählergunst weiter ab. Demnach kommen die Grünen in Baden-Württemberg auf

30,5 Prozent und ziehen damit erstmals an der CDU vorbei. Die Christdemokraten liegen bei...

 

20160223-L3243

Jetzt mit deutscher Illusionsnummer:

Das große Integrationsquiz

http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article...

Im Kielwasser von „Köln“ gibt es teils durchaus kreative Lösungsansätze für die negativen Begleiter-

scheinungen weitgehend männlicher Einwanderung aus sicheren Drittstaaten in die Kriminalitätsstatistik.

Neben der an Frauen gerichteten - und auch international Schlagzeilen produzierenden - Empfehlung der

Kölner Oberbürgermeisterin, einfach einen Arm Abstand zu potentiellen Vergewaltigern zu halten, hat

die Bundeskanzlerin unlängst zur „Bekämpfung von Fluchtursachen“ aufgerufen. Ob sie zu den Fluchtur-

sachen beispielsweise auch die sicheren, demokratischen Verhältnisse im immer wohlhabender werdenden

Senegal zählt, wie es das amerikanische Wall Street Journal letztes Jahr getan hat, wäre herauszufin-

den, wenn die deutschen Medien ihrer Berufung nachkämen und der Kanzlerin kritische Fragen...

 

20160223-L3242

Geheimabkommen in den 70ern

Pakt mit den Killern: Wie sich die Schweiz vom Terror freikaufte

http://www.focus.de/politik/ausland/geheimabkommen-mit-extremisten...

Es war ein Schock für die Eigenossenschaft. 1970 stürzte ein Schweizer Flugzeug nach einer Bombenex-

plosion ab. Danach soll sich die Schweiz auf einen Deal mit der palästinensischen Befreiungsorgani-

sation PLO eingelassen haben - und hinterging damit ihre Verbündeten. Ein Buch enthüllt nun das

Geheimabkommen...

 

20160223-L3241

Jetzt schon drittstärkste Kraft:

AfD verdoppelt Umfragewerte in NRW

http://www.focus.de/politik/deutschland/silversternacht...

Zum ersten Mal nach den Ereignissen der Silvesternacht hat Infratest dimap die NRW-Wähler gefragt,

wen sie jetzt wählen würden. Das Ergebnis spricht Bände: Die großen Parteien verlieren, die AfD

verdoppelt ihren Anteil - und liegt in der Wählergunst jetzt auf dem dritten Platz...Die Alternative

für Deutschland (AfD) ist einer Umfrage zufolge derzeit drittstärkste politische Partei in Nordrhein-

Westfalen. Laut Sonntagfrage käme sie bei der Landtagswahl derzeit auf 10 Prozent, wie aus einer

Umfrage im Auftrag des WDR-Magazins „Westpol“ hervorgeht. Damit verdoppelte die AfD ihren Anteil

gegenüber Dezember, als sie in einer Umfrage 5 Prozent erreichte. Aktuell liegt die AfD demnach sogar

vor den in NRW mitregierenden Grünen, die um einen Prozentpunkt auf 9 Prozent verloren...

 

Kommentare:

 

Wir NRW -ler

von Kai Buchmüller

leiden nicht nur unter der Politik der Bundesregierung, sondern auch noch unter

der Pippi-Langstrumpf-Ideologen der Landesregierung. Infrastruktur, Finanzen,

Bildungswesen, alles marode. Wer auf ein Abenteuer aus ist, geht beim Discounter

einkaufen oder flankiert durch eine Fußgängerzone. Muss nicht in Köln sein, funk-

tioniert in so ziemlich jeder Kleinstadt. Dies schreibt ein Bürger, der der

Ansicht ist, dass in NOT geratenen Menschen geholfen werden muss. Aber mit Sinn,

Verstand und unter Anerkennung der Realität.

 

Rechtspopulisten im Aufwind?

von Hans Uhl

Bei der Überschrift dachte ich schon, dass es sich um pro-nrw handelt. Welcher

politisch interessierte Bürger fällt denn noch auf den zur Abschreckung vor der

AfD verwendeten Begriff "Rechtspopulisten" rein? Und AfD-Wähler gibt es in NRW

in meinem Umfeld deutlich mehr als 10%. Alles Protestwähler mit viel Sorge um

ihre Heimat, die von den etablierten Parteien mit Hochdruck zerstört wird.

 

Köln ist nur ein kleines Glied in einer

von Tina Rasche

unendlich langen Kette von Gründen, die Schn... restlos voll zu haben. Viele von

uns sind inzwischen so weit, dass wir jeden Strohhalm wählen, der uns die aktuell

regierenden Dilettanten und Lügner vom Hals schafft.

 

Überschrift irreführend

von Josef Renner

"Silversternacht gibt Rechtspopulisten Aufwind". Nicht (nur) die "Bereicherungen"

der Silvesternacht geben der AfD Aufwind, sondern auch die täglichen Erfahrungen

der Bevölkerung mit den s.g."Flüchtlingen". Und das trotz oder eben wegen der

linkspopulistischen Verlautbarungen der Politfiguren und Berichterstattung der

"Wahreitsmedien".

 

Tja die AFD

von Peter Hamann

Die werden stärker nicht deshalb, weil sie so gut, sondern weil die derzeit im

Parlament befindlichen Parteien so schlecht sind. Bei der Wahl handelt es sich

um reine Notwehr, für viele aus der Verzweiflung heraus. Und es droht in den

nächsten Monaten eine desaströse Entwicklung an der "Flüchtlingsfront" Nichts

hat man erreicht: Wie viele Rückkehrer aus der Gruppe nicht anerkannter Flücht-

linge hat es gegeben? Wie hoch ist da die Quote? Hat man inzwischen die Kontrolle

darüber, wer sich wo befindet? Gibt es die Aussicht darauf, einen neuen "Flücht-

lingsstrom" für dieses Jahr zu verhindern? Hätte die Politik unserer Kanzlerin

hier die Hausaufgaben gemacht, dann gäbe es etwas zu gewinnen, so treibt sie ganz

Europa in die Arme der Rechten! Merkel als bestes Pferd der AFD!

 

Der Erfolg der AfD ist ...

von Wolfgang Neseith

...ist das Ergebnis des jämmerlichen Versagens der Merkel-Regierung, von den

spinnerten Ideologien von Grünen und Linkspartei ganz zu schweigen. Die Bürger

sind es leid, sich von den Schwätzern der etablierten Parteien noch länger ver-

kohlen zu lassen. "Immer so weiter, wie bisher!", das alte SPD-Motto greift

schon lange nicht mehr, und auch Merkels ignoranter, autokratischer Stil, der

völlig am Willen der Mehrheit vorbeigeht, wird von den Bürgern nicht länger

geduldet. Gemeinsam ist den etablierten Parteien das große Zittern vor Macht-

und Einkommensverlusten.

 

Die AfD wird noch mehr zulegen, weiter so.

von frieder weber

Der Kern und die Mehrheit der AfD Wähler wird vom Bundesgrenzschutz und von der

Polizei kommen, denn die sehen des Elend was hier in Deutschland abgeht an vor-

dester Front. Die sagen offen, die Politik, speziell Frau Merkel leidet an Reali-

tätsverlust, die haben die Schnauze gestrichen voll. Wir werden es bei den Land-

tagswahlen erleben. Das können die Bürger schon beurteilen, dass diese Berufsgrup-

pen, das auf der Straße ausbaden müssen, was diese Politiker entscheiden. Wenn

man dann noch sieht wie die Politik über die Polizei und den Grenzschutz mit unqua-

lifizierten Aussagen herfallen, braucht man sich nicht zu wundern. Die Bürger sehen

doch was aus unseren Städten und Gemeinden geworden ist, so kann es nicht weiter-

gehen, wir brauchen wieder Sicherheit und Ordnung und keine Sprüche.

 

Kraft fällt auf den niedrigsten Wert

von Gabriele Wiemer

Das war doch wohl abzusehen. Wie kann man mit Frau Merkel einer Meinung sein und

tagtäglich zig Tausende illegal hier nach NRW einreisen zu lassen. Es sind weder

die Unterkünfte noch die finanziellen Mittel dafür vorhanden. Aber das wird nun

ganz kräftig bei der eigenen Bevölkerung eingespart. War schon in den letzten

Jahren nie Geld für Kitas, Schulen, entsprechendes Personal etc vorhanden, so

wird es jetzt beidhändig aus dem Fenster geworfen . Ich glaube nicht das sie sich

wirklich über die stark sinkenden Zahlen wundert. Es gibt seit 7 Monaten nur noch

ein Ziel. Je mehr illegale Einwanderer hier her kommen um so besser. Dafür steigen

die Zahlen der Einbrüche und Diebstähle extrem. Aber egal, die Hauptsache den Wirt-

schaftsflüchtlingen gehts gut. Deshalb gibt es nur noch die AfD !!

 

Verdoppelt ja, aber

von Marina Sommerdal

ganz bestimmt nicht auf läppische 10%. Wenn man endlich etwas ehrlicher wäre, was

all diese Umfragen in den letzten Wochen angeht, dann hat die AfD längst die 20%

Marke geknackt. Vielleicht sollte man einfach mal die Menschen in den Fußgängerzonen

fragen, dann wird schnell deutlich, dass Krafts angebliche 59% eine glatte Lüge ist.

Rot-Grün hat NRW zu dem gemacht, was es jetzt ist. Ein völlig heruntergewirtschaf-

tetes Bundesland mit vielen, vielen Migrantenproblemen. Und das schon seit Jahren.

Angeführt von Hannelore Kraft, einer Merkel- getreuen Realitätsverweigerin, die ein-

fach so weitermachen möchte wie bisher. Ein sehr großer Teil der NRW Bürger hat für

diese Frau wie auch für Ralf Jäger nur noch Verachtung übrig!

 

Selbst das ist noch lächerlich

von Carsten Schröter

ich kenne keinen mehr der eine der jetzigen im Bundestag vertretenen Parteien noch

wählen würde. Und ich und mein Umfeld kommen nicht aus "rechten" kreisen (was ist

überhaupt noch rechts von den jetzigen Parteien? Jeder normal denkende Bürger der

sich um die Zukunft Deutschlands und seiner Familie Gedanken macht?) sondern sind

Familien mit Kindern die früher in einer ruhigen Siedlung mit Eigentumshäusern ge-

lebt haben und früher überwiegend SPD und CDU Wähler gewesen sind. Ruhig ist es

nicht mehr, dank Merkels Akademikern die hier unsere Frauen schon beim abholen un-

serer Kinder aus dem Kindergarten belästigen, mit obszönen Gesten und beleidigenden

Worten ,um es Milde auszudrücken. Aber so ist das Leben, bei uns kommt die AFD auf

über 80%, die anderen 20% gehen nicht wählen.

 

rechtspopulistisch?

von Andreas Gross

Abgesehen davon dass eigentlich alle Parteien die Interessen des Volkes (populous)

vertreten sollten finde ich es nur gerecht dann die anderen im Parlament vertretenen

Parteien mit den Adjektiv linkspopulistisch zu kennzeichnen wenn man das schon bei

der AFD permanent macht. Ist mir ein Rätsel wer die anderen überhaupt noch wählt.

 

Gut gemacht

von Diethelm Dau

Frau Petry. Wir deutsche können stolz sein. Stolz darauf das es Politiker gibt die

realpolitik für Menschen machen und nicht gegen diese. In diesem Land sollen die

regieren die bereit sind für die Menschen einzustehen dessen Brot sie essen. Weg mit

Merkel weg mit bürgerfeindlicher Politik. Diese Frau bricht uns das Rückgrat,das hat

hier in diesem Land niemand verdient. Landsleute denkt an die Zukunft eurer Kinder.

Darum kann es nur bedeuten, keine CDU, SPD ,Grüne und Linke mehr, die stoßen dieses

Land in den Abgrund.

 

20160223-L3240

Fidschi-Inseln - Zyklon "Winston" tötet mindestens 17 Menschen

http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-02/fidschi-inseln-zyklon-winston-australien-neuseeland

Tausende Häuser wurden zerstört, die Schulen auf den Pazifik-Inseln bleiben eine Woche geschlossen.

Helfern zufolge ist das ganze Ausmaß der Schäden noch nicht absehbar...Der Tropensturm "Winston" auf

den Fidschi-Inseln im Süd-Pazifik hat mindestens 17 Menschen das Leben gekostet. Das teilte die

Hilfsorganisation Care Australia am Montag mit. Kommunikationssekretär Ewan Perrin sagte, die meisten

Toten seien tödlich von umherfliegenden Gegenständen getroffen worden oder hätten sich in Gebäuden

befunden, die durch den Zyklon eingestürzt seien. Zudem hat "Winston"  tausende Häuser zerstört. Re-

gierungschef Voreqe Bainimarama sagte, höchste Priorität habe die Versorgung der Einwohner auf den

abgelegenen Inseln...Als erster Zyklon der höchsten Kategorie hatte "Winston" am Samstag das Touristen-

paradies erreicht. Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 325 Stundenkilometern traf er auf der Haupt-

insel Viti Levu auf Land. "Häuser wurden zerstört, viele tiefliegende Gebiete wurden überflutet",

erklärte Bainimarama. "Nach dieser großen Tragödie sind viele ohne Strom, ohne Zugang zu sauberem

Wasser und ohne Kommunikationsmöglichkeiten...  

 

20160223-L3239

Waffenhandel nach Nahost

Saudi-Arabiens steiler Aufstieg als Waffenimporteur

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/studie-ueber-ruestungsgeschaefte...

Die neue Studie der Sipri-Forscher listet hohe Zuwachsraten für Rüstungsgeschäfte im Nahen Osten auf.

Zwei westeuropäische Länder gehören dabei zu den Hauptexporteuren...Saudi-Arabiens steiler Aufstieg

im internationalen Waffenhandel hängt mit den wachsenden politischen Spannungen mit seinen Nachbarn

wie dem Jemen und Iran zusammen. Gegenwärtig rangiert der Wüstenstaat mit einem Weltmarktanteil von

sieben Prozent hinter Indien (Anteil: 14 Prozent) sowie vor China (4,7 Prozent) und den Vereinigten

Arabischen Emiraten (3,8 Prozent) auf Platz zwei der größten Waffenimporteure der Welt. In Asien

weisen indessen Indien und Australien jeweils hohe Zuwachsraten ihrer Wehretats auf. So einigten sich

die Rüstungseinkäufer aus New Delhi vor wenigen Monaten mit dem französischen Hersteller Dassault,

ihre Luftwaffe künftig mit Kampfjets des Typs Rafale auszurüsten. Auch die australischen Militärs

wollen ihre U-Boot-Flotte in großem Stil modernisieren. Hierfür steht ein Etat von rund 34 Milliarden

Euro, um den sich neben einem Rivalen aus Japan auch die deutschen Hersteller Thyssen Krupp Marine

Systems sowie Siemens bemühen...

 

20160223-L3238

Schwimmunterricht: Moslems fordern Geschlechtertrennung

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/islamgemeinden-fordern-geschlechtertrennung...

MAINZ. Die muslimischen Verbände in Mainz haben sich für einen geschlechtergetrennten Schwimmunter-

richt an den Schulen der Stadt ausgesprochen. Die Forderung nach Geschlechtertrennung ab der Pubertät

solle muslimische Kinder „vor Sünden schützen“, meinte der Vorsitzende der marokkanischen Gemeinde,

Yosef Toutouh. Er befürchte sexuelle Übergriffe während des Unterrichts. „Bei uns ist der Geschlechts-

verkehr vor der Ehe etwas ganz Schlimmes. Und wenn Jugendliche verschiedenen Geschlechts halb nackt

im Schwimmbad sind, kann es gefährlich werden“, warnte er in der Mainzer Allgemeinen Zeitung...

 

20160223-L3237

Justizminister sieht in AfD einen Fall für den Verfassungsschutz

http://www.faz.net/aktuell/heiko-maas-justizminister...

Heiko Maas wirft der rechtspopulistischen Partei menschenfeindliche Positionen vor. In Sachsen-Anhalt

liegt die AfD laut einer Umfrage erstmals vor der SPD...Die „rechtspopulistische“ Partei AfD ist nach

Einschätzung von Bundesjustizminister Heiko Maas „längst auf dem Weg“, ein Fall für den Verfassungs-

schutz zu werden. „Wer an der Grenze auf Flüchtlinge, auf Männer, auf Frauen und auf Kinder schießen

lassen will, der vertritt menschenfeindliche Positionen“, sagte der SPD-Politiker dem Redaktionsnetz-

werk Deutschland. Maas bezog sich damit auf Äußerungen der AfD-Vorsitzenden Frauke Petry, die Polizei

müsse an der Grenze notfalls Schusswaffen gegen Flüchtlinge einsetzen, um eine illegale Einreise zu

verhindern...

Meridian:

Was den verkommenden Volksparteien zu viel Stimmen kostet wird verboten. So einfach ist das.

Dann erhebt sich die Frage warum deutsche Grenzer überhaupt Schusswaffen tragen.

Etwa um frustrierte und Scharia-verfolgte Bundesdeutsche an der Republikflucht zu hindern?

 

 

20160222-L3236

Erst Clausnitz, dann Bautzen - Tillich schockiert

über rechte Gewalt in Sachsen: „Das sind keine Menschen“

http://www.focus.de/politik/deutschland/sachsens-ministerpraesident...

Der Schock über die Schande von Clausnitz ist noch gar nicht gewichen, da kommt bereits die nächste

Schreckensmeldung aus Sachsen. In Bautzen brennt eine Flüchtlingsunterkunft und davor stehen Menschen

und jubeln, behindern sogar die Arbeit der Feuerwehr. Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich

zeigt sich entsetzt...

 

Kommentare:

 

SCHOCKIERT ÜBER DAS WAS MERKEL ANGERICHTET HAT ??

von Peter Jüthe

Herr Tillich tun sie doch nicht so. Für so dumm halte ich sie nicht. Nach Merkels

Einladung wußte jeder in Deutschland was auf uns zukommt.Ich bin schockiert

darüber, das jetzt die Saat von der CDU-Merkel aufgeht!

 

Lieber Herr Minister...

von Lars Becker

...das sind normale Bürger die sie bzw ihre Partei mal gewählt haben. Sie und

ihre unfähige Politik haben diese Menschen zu das gemacht was sie heute denken.

Sie, Herr MP sind selber schuld

 

Das sind keine

von Christof Kochanowski

Menschen.....die das tun, das sind Verbrecher? Nun, zur Feststellung, auch Ver-

brecher sind Menschen und belieben es. In diesem Land werden über Gebühr die

menschlichen Werte hoch gehalten ohne dass sich jemand traut, die Notbremse zu

ziehen, Herr Tillich, sie können nicht Menschen diffamieren, die das Recht haben,

sich Umfeld und Mitbürger mit zu gestalten.Wir erleben ein noch nie da gewesenes

Diktat. Sie erklären gerade Deutschland zum Hort eines jeden Flüchtling und ihr

Partei Bundesminister Schäuble befeuert alle in dem er sagt, wir dürfen keine

Flüchtlinge mehr nach Europa lassen! Ja was denn nun? Wir können doch keine 20%

des Bundeshaushaltes für illegale Migranten aus dem Libanon und dem Iran aufwen-

den, seid ihr denn alle bekloppt geworden?

 

Doch das sind Menschen,

von Susann Rubow

Menschen, die von der Frau die Nase gestrichen voll haben, die unser Land an den

Islam verschenkt hat. Immerhin wird dieses Geschenk von den Steuern der Menschen

bezahlt, die angeblich keine sind. Gut genug als Steuermelkkuh, ansonsten Schnauze

halten und alles abnicken. Leuten, die uns abgrundtief verachten, begeistert um

den Hals fallen und sich in Zukunft gen Osten verbeugen. Nein Danke. Was erwarten

Sie eigentlich ???

 

„Das sind keine Menschen“

von Tim Balle-Schaden

hat ein Politiker das auch über die Täter von Köln gesagt? Oder darf man nur

Deutsche beschimpfen die sich daneben benehmen?

 

Mob

von Mark Breuer

Wer sich jetzt noch empört, ist realitätsfremd.Solche ausschreitungen sind erst

der Anfang, und waren zu erwarten.Sie richten sich weniger gegen die Flüchtlinge

als gegen das Regime, das Deutschland diktiert. Da die Regierung absolut unfähig

ist, handelt nun das Volk, nach GG 20 Absatz 4. Dazu hat es das recht.

 

20160222-L3235

Scharia-Airlines machen grosses Geld mit Gläubigen

http://www.handelszeitung.ch/lifestyle/scharia-airlines-machen-grosses-geld-mit-glaeubigen-976867

200 Milliarden Dollar wird der muslimische Reisemarkt 2020 wert sein. Ein gutes Argument ins Geschäft

mit gläubigen Reisenden einzusteigen. Dabei gilt es die Scharia zu befolgen... Die Zahl der Touristen

aus Saudi Arabien in der Schweiz hat sich in den vergangenen fünf Jahren fast verdreifacht. Überhaupt

zeigt der Trend Reisender aus mehrheitlich muslimischen Ländern stark nach oben. Für Schweizer Hotel-

iers und Gastronomen interessant sind diese Touristen wegen ihrer hohen **Zahlungsbereitschaft, sie

geben während ihres Aufenthalts hierzulande deutlich mehr aus als etwa Deutsche oder Chinesen...

Meridian: **Irgendwann wird man merken das Freiheit nicht käuflich ist. Aber dann ist es zu spät.

 

20160222-L3234

Bargeldverbot: kommt die Finanz-Scharia? 

http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/64689-bargeldverbot-kommt-jetzt-die-finanz-scharia

Die letzte Bastion der Bürgerrechte schwebt fokussiert im Fadenkreuz der Euro-Krieger. Der Finger

ist bereits am Abzug. Bargeld und Freiheit werden zur Hinrichtung freigegeben. Der heilige Krieg

gegen Scheine und Münzen ist eröffnet. Beträge werden willkürlich festgesetzt!...Wo sind Sie? Die

„antifaschistischen Bankenviertelabrenner“, Die „Eward-Snowden-an-den-Lippen-Kleber“, die „Orwell-

in-der-Schule-Vorleser“, die edlen „Professoral-Historiker“, die „ALDI-Kassiererinnen-Zitierer“?

Wo sind Sie? Wenn die Politik der Freiheit ins Gesicht spuckt? Genau JETZT wird der großeuropäische,

digitale Überwachungsstaat von einem Protestanten im Rollstuhl vorbereitet. Totalitäre Gesellschaften

verbinden einige Gemeinsamkeiten - organisierte Überwachung, Entmenschlichung  und sadistische Be-

strafungen. Wie gedenken die europäischen Währungsfaschisten die Missachtung Ihrer totalitären Geset-

ze zu bestrafen? Was erwartet Bürger, wenn Sie das Cartier Weihnachtsgeschenk entgegen gesetzlicher

Bestimmungen bar bezahlen? Selbsternannte Religionsführer praktizieren die Steinzeitfolter der Scharia. 

Eine Bargeldabschaffung ermöglicht hingegen psychische Foltermethoden für ungewünschte Personen...

 

Kommentar

 

Bargeldverbot und Begrenzung

Druck erzeugt Gegendruck. Die Obrigkeitshörigkeit der Deutschen ist zum kotzen.

Ich rate jedem, koche er seine Suppe im geheimen und bekämpfe mit allen Mittel

dieses Bevormundungs- und Gängelungssystemsystem. Herr Weidmann Chef der Bundes-

bank hat mit seinen wohl gewählten Worten zur Bargeldbegrenzung (E 5.000,00) und

Bargeldabschaffung recht. Es kommt in diesem .........staat so weit dass jeder

einen Aufpasser und Denunziant zu Seite gestellt bekommt. Für mich ist nur noch

die AFD wählbar, obwohl diese Partei meines Wissens noch kein richtiges Programm

hat. Zuerst werfen -diese sehr höflich ausgedrückt- Personen der Regierung unsere

Steuergelder den Griechen in Rachen. Wer den Lügen von einer Schulden Rückzahlung

der Griechen glaubt hat sehr wahrscheinlich Gehirnerweichung, dann belügt man uns

mit den bzw. über die Flüchtlingen. Frau Merkel schafft das, vielleicht kann man

diese Frau abschaffen, und in der Versenkung verschwinden lassen auf nimmer

Wiedersehen. Was ist aus Deutschland geworden. Wie viel werden wir weiter belogen

und die sogenannte freie Presse mit geheimem Anweisungen und Vorschriften der

Regierung gegängelt. Glaubt nur noch die Hälfte und dies mit aller größtem Miss-

trauen. Denn je Dümmer die Menschen bzw. das Volk gehalten wird umso besser kann

man es manipulieren und regieren. Ein absolut enttäuschter Deutscher

 

20160222-L3233

9/11 als Wahlkampf-Thema

Trump will enthüllen wer „World Trade Center zerlegt hat“

http://www.epochtimes.de/politik/welt/trump-will-enthuellen-wer-world-trade-center-zerlegt-hat-a1308518.html

US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat wieder für Furore gesorgt. Diesmal mit der Äußerung:

„Ihr könntet feststellen, dass es die Saudis waren.“ Das sagte Trump bei einem Wahlkampfevent in South

Carolina über die Terror-Aktion vom 11. September 2001. Die Regierung Bush habe Bescheid gewusst, aber

nichts unternommen. CNSNews.com berichtete. Trump fährt die Strategie, die Ex-US-Führung von George W.

Bush zu attackieren, um seinen Rivalen Jeb Bush auszustechen. Die Terroranschläge auf das World Trade

Center sind ein Aufreger-Thema, bei dem viele Amerikaner die offizielle Version bezweifeln...

 

20160222-L3232

200.000 Migranten warten in Libyen und Ägypten auf Überfahrt

http://www.epochtimes.de/politik/welt/200000-migranten-warten-in-libyen-und-aegypten-auf-ueberfahrt-a1308537.html

In Libyen und Ägypten warten laut Welt am Sonntag 150.000 bis 200.000 Migranten auf besseres Wetter,

um die Fahrt über das Mittelmeer zu wagen...Die stärkere Sicherung der EU- Außengrenze in der Ägäis

zwischen Griechenland und der Türkei wird dazu führen, dass Migranten Ausweichrouten wählen. Unter

anderem könnte die gefährliche zentrale Mittelmeer-Route aus Libyen und Ägypten wieder stärker fre-

quentiert werden, schreibt die "Welt am Sonntag". Nachrichtendienste aus verschiedenen Ländern hätten

beobachtet, dass in libyschen Küstenorten bereits zwischen 150.000 bis 200.000 Migranten auf besseres

Wetter warten, um die Fahrt über das Mittelmeer zu wagen. Bislang kämen die Flüchtlinge dort vor allem

aus Eritrea, Nigeria und Somalia...

 

20160222-L3231

Zwangsheirat auch hier ein Problem

http://www.hildesheimer-allgemeine.de/news/article/zwangsverheiratung-auch-bei-uns-ein-problem.html

Zwangsheirat von Minderjährigen ist auch in unserer Region ein Thema. Frauenrechtler setzen sich am

morgigen „One billion rising“-Tag für ein gesetzliches Verbot der Frühehe ein...protestieren Menschen

für mehr Gerechtigkeit und gegen die immer noch weit verbreitete Gewalt gegen Frauen und Mädchen.

"One Billion Rising", übersetzt "Eine Milliarde erheben sich", nennt sich die Aktion, initiiert von

der New Yorker Feministin Eve Ensler. Die Frauenrechtsorganisation "Terre des Femmes" beteiligt sich

mit einer Unterschriftenkampagne für ihre Petition "Stop Frühehen - Bildung statt Heirat". Denn

Minderjährigenehen und Zwangsheiraten führten oftmals zu häuslicher oder sexualisierter Gewalt.

Mädchen müssten die Schule oder Ausbildung abbrechen. Zwangsehen - ein Thema, das auch Sarstedt und

die Region betrifft...

 

20160222-L3230

Taliban erschießen Frau für Sex außerhalb der Ehe

http://www.rp-online.de/panorama/ausland/taliban-erschiessen-frau-fuer-sex-ausserhalb-der-ehe-aid-1.5752472

Kabul.  Die Taliban haben in der zentralafghanischen Provinz Ghor eine Frau für außerehelichen Sex

erschossen. Das sagte am Montag ein Sprecher des Provinzgouverneurs. Es war unklar, ob die Frau

verheiratet oder ledig war. Ihr Partner sei zunächst entkommen, dann aber angeschossen worden und

erwarte nun "in den Händen der Taliban sein Gerichtsverfahren". Der Sprecher sagte, die Provinzre-

gierung könne nichts tun. Die Gegend sei schon seit mehr als einem Jahr unter der Kontrolle der...

 

20160222-L3229

Al-Qaida, Boko Haram und IS

Afrika: Hier machen sich die Terrorbanden breit

http://www.merkur.de/politik/islamischer-staat-boko-haram...

München - Wie wohl kein anderer Kontinent ist Afrika derzeit im Aufruhr: Der radikale Islam ist auf

dem Vormarsch. Hungersnöte und Massenfluchten sind die Folgen. Ein Überblick. Die Angst vor Anschlägen,

Entführungen und grauenvollen Morden wächst: Im Norden Afrikas tobt ein Konkurrenzkampf der Terrorgruppen

um Macht und Einfluss, um Bodenschätze und für die Errichtung von Kalifaten. El Kaida, bisher vor allem

in Mali und im Maghreb aktiv, weitet das Angriffsfeld auf Burkina Faso aus und hat auch den Senegal im

Visier...

 

Kommentare:

 

Dr. Frank N. Stein

Naja, die Waffenindustrie im eigenen Land hat was zu tun. Die Rohstoffe aus den

afrikanischen Ländern werden dort zu Niedrigstpreisen abgebaut bzw. produziert

und eingekauft und steigern dadurch die Gewinne in Europa. Ich seh da im Kopfkino

viele Banker, Industrielle und von Lobbyisten geschmierte Politiker (darunter

auch die Diktatoren) vor mir, die sich fröhlich grinsend die Hände reiben. Für

die alle sind das die berühmten WIN-WIN Situationen.  Und nur "der kleine schwarze

Mann" in Afrika hat groß "Loser" auf der Stirn stehen.

 

ooo2much4me

Trotz der Umstände werden sich die meisten afrikanischen Länder aufgrund ihrer

Geburtsraten, in den nächsten 15 bis 20 Jahren verdoppeln.

 

Leon Grünwalder

Schöner Artikel, er zeigt die schier auswegslose Situation dieser afrikanischen

Staaten. Lösung des Problems kann aber nicht sein, das alle Menschen nach Europa

fliehen. Eine Lösung wäre, die Regierungen notfalls militärisch zu entmachten,

diese Staaten rigoros unter UN-Verwaltung zu stellen und den Terrorismus mit

Stumpf und Stil zu beseitigen.

 

mindermann

Als die Staaten noch Kolonien waren, war es am sichersten. Leider haben die Ein-

wohner damals nicht begriffen, dass das die beste aller Situationen war, die sie

haben können. Aber nein, man wollte ja unbdindgt unabhängig sein und einen Natio-

nalstaat im Stile der "Ungläubigen" haben. Das funktioniert halt mit Stammeskul-

turen einfach nicht.

 

Magg

Ein viel besseres Beispiel ist das heutige Simbabwe. Als es noch Rhodesien hieß

und von Weißen bzw. Briten regiert wurde, hatte die schwarze Bevölkerung zwar

weniger Rechte, was man durchaus kritisieren kann, aber es ging dem gesamten Volk

um ein vielfaches besser, als dem afrikanischen Durchschnitt (ausgenommen damaliges

Südafrika). Nachdem es in die Unabhängigkeit entlassen, der neue Staat gegründet

war und Robert Mugabe an die Macht kam, und zwar als Ein-Parteien-Diktator, wurde

die weiße Bevölkerung, insbesondere die Farmer, nach und nach enteignet und ver-

trieben. In der Folgezeit wurde aus dem wirtschaftlich gesunden Staat ein Armenhaus.

Extreme Inflation, extreme Arbeitslosigkeit und vorher nicht gekannte Hungersnöte

waren nun das Resultat von Mugabes Regierung.

 

Kritikus

Wo es an Bildung, gesamtgesellschaftlichen Konsens und minimalem Wohlstand fehlt,

kann eine Demokratie nicht gedeihen. Der auch von den US-Amerikanern geförderte

"Arabische Frühling" entwickelte sich leider nicht so wie urprünglich geplant.

Wenn man ungebildete Massen, die man unter dem Vorwand der Religion fanatisiert

hat, an die Wahlurnen läßt, kommt nichts verünftiges heraus.

 

20160222-L3228

Merkels Macht in Ankaras Händen

http://www.freiepresse.de/POLITIK/MEINUNGEN/Merkels-Macht-in-Ankaras-Haenden-artikel9430504.php

...Zugleich stehen im März in Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz Landtagswahlen

an. Viele Wahlkämpfer machen schon jetzt Merkels Asylkurs für den Höhenflug der AfD mitverantwortlich.

Und sollte gleichzeitig die CDU Stimmen verlieren, dürften nicht wenige der Parteivorsitzenden und

Regierungschefin die Hauptschuld daran geben. Das weiß Merkel, und sie wird es auch bei ihren gestri-

gen Gesprächen in der Türkei vor Augen gehabt haben. Denn Merkel ist inzwischen von Ankara abhängig.

Nur wenn die Türkei ihr hilft, den Flüchtlingszuzug in die EU und nach Deutschland zu drosseln, wird

Merkels Macht zu Hause keinen ernsthaften Schaden nehmen. Auf die übrigen Europäer kann die deutsche

Regierungschefin in dieser Angelegenheit längst nicht mehr bauen. Die große Mehrzahl der EU-Staaten

zeigt sich nicht gewillt, Flüchtlinge aufzunehmen und der deutschen Kanzlerin damit aus der Bredouille

zu helfen. Sie schließen ihre Grenzen. So ist Merkel ausgerechnet auf die Zusammenarbeit mit dem

unberechenbaren, autoritär und gewaltvoll herrschenden türkischen Präsidenten Erdogan angewiesen...

 

20160222-L3227

Deutschland ruckt - Linksgrüne Leitkultur

wird durch Massenzuwanderung in Frage gestellt

http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/deutschland-ruckt.html

Lange wurde die linksgrüne Leitkultur nicht in Frage gestellt. Unter dem Eindruck der Massenzuwande-

rung mehren sich die Anzeichen für einen konservativen Ruck in Deutschland...Es hat den Anschein,

dass diese Zusammenhänge vielen Deutschen in einem Moment bewusst werden, da die Zuwanderungsflut

ihre Lebensgewohnheiten und -perspektiven mit ebenjener „Nachhaltigkeit“ in Frage stellt, welche in

grünen Parteiprogrammen so beschwörend eingefordert wird und die der politische Mainstream für die

von ihm geschaffenen gesellschaftlichen Veränderungen mit zunehmender Verbitterung verlangt.

Indessen mehren sich die Anzeichen für einen konservativen Ruck, der das Land wieder mehr an seinen

Gründungsvätern orientiert...

 

20160222-L3226

Wahlforscher erklärt:

Darum darf man Merkel auf keinen Fall abschreiben

http://www.focus.de/politik/deutschland...

Die Kanzlerin steckt im Umfragetief. Doch ist sie bereits zu weit in der Gunst der Wähler gesunken,

um bei der nächsten Bundestagswahl in eineinhalb Jahren noch mal erfolgreich zu sein? Ein renommierter

Wahlforscher warnt davor, Merkel schon abzuschreiben...Die SPD hat sich Jung zufolge nach der Ära

Schröder "nie getraut, sich zu entscheiden, wen sie gewinnen und wen sie verlieren will. Das kostet

auf Dauer Glaubwürdigkeit, das hebt sich auf in der Wirkung." Bisher habe die SPD die Ausrede gehabt,

"dass sie erstmal Merkel überleben muss". Nun, da die Kanzlerin selber nicht mehr unangreifbar wirke,

sei ein schwaches Abschneiden der SPD weniger zu kaschieren...

 

20160222-L3225

De Maizière will Flüchtlingen Wohnort vorschreiben

http://www.focus.de/politik/deutschland/fluechtlingskrise...

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will anerkannten Flüchtlingen für eine bestimmte Zeit

ihren Wohnort vorschreiben. Er halte eine Wohnortzuweisung für Flüchtlinge für "dringend geboten,

um Ballungsräume von den Risiken einer Ghettobildung zu entlasten", sagte der Minister der Zeitung

"Welt am Sonntag". Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) äußerte Unterstützung für das Vorhaben.

Eine Wohnortzuweisung für einen gewissen Zeitraum könne ein sinnvolles, ergänzendes Instrument sein,

wenn es richtig ausgestaltet sei. Dabei sollte die Situation auf dem Wohnungsmarkt der jeweiligen

Bundesländer eine wichtige Rolle spielen. De Maizière müsse jetzt einen "rechtlich tragfähigen

Vorschlag" für eine gesetzliche Regelung auf den Tisch legen, sagte Hendricks...

 

20160222-L3224

Flüchtlingspolitik:

CDU-Spitzenkandidaten „distanzieren“ sich von Merkel

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge...

Bald wird in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt gewählt. Die CDU-Spitzenkandidaten

in den Ländern setzen sich von ihrer Parteichefin Merkel ab - und fordern "nationale Maßnahmen" zur

Bewältigung der Flüchtlingskrise...

Meridian: Dazu der feige Spiegel-Kommentar:

Forum

Liebe Leserinnen und Leser,

im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf SPIEGEL ONLINE finden Sie unter

diesem Text kein Forum. Leider erreichen uns zum Thema Flüchtlinge so viele

unangemessene, beleidigende oder justiziable Forumsbeiträge, dass eine „gewis-

senhafte Moderation“ nach den Regeln unserer Netiquette kaum mehr möglich ist.

Deshalb gibt es nur unter ausgewählten Artikeln zu diesem Thema ein Forum.

Wir bitten um Verständnis.

 

20160222-L3223

Tausende Menschen binnen Tagen 

Starker Zustrom von Flüchtlingen in Griechenland

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen...

Auf den griechischen Inseln ist es in den vergangenen Tagen zu einem starken Anstieg von Flüchtlingen

gekommen. Mehr als 11.000 Menschen setzten von der Türkei aus über, wie das UN-Flüchtlingshilfswerk

(UNHCR) berichtet. Hinter den gestiegenen Zahlen wird politisches Kalkül aus Ankara vermutet...

 

20160222-L3222

Polizei gibt Flüchtlingen Mitschuld an Mob-Stimmung

http://www.sueddeutsche.de/politik/clausnitz-polizei-gibt-fluechtlingen-mitschuld-an-mob-stimmung-1.2872744

...Bei drei Flüchtlingen sei deswegen der Einsatz von "einfachem unmittelbaren Zwang" notwendig gewe-

sen. Nach der Darstellung von Reißmann wollten die Beamten die Flüchtlinge so schnell wie möglich aus

dem Bus holen, um damit die Lage zu deeskalieren. Tatsächlich beruhigte sich die Lage auch gegen 22 Uhr

als die Flüchtlinge schließlich die bereit gestellten Wohnungen bezogen. "Aus meiner Sicht gibt es für

das Vorgehen der Polizei keinerlei Konsequenzen", so der Polizeipräsident weiter.

 

20160222-L3221

In dem Kasperletheater der deutschen Politik

fallen im Moment zwei Puppen besonders auf:

http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/die_afd_das_thermometer_der_deutschen_politik

Klöckner und Oppermann. Die eine unterstützt „ausdrücklich“ die Flüchtlingspolitik von Frau Merkel,

die keine Obergrenze kennt, gleichzeitig aber lobt sie die von Österreich eingeführte Obergrenze von

maximal 80 Asylanträgen am Tag. Der andere nennt in einem Interview mit der Stuttgarter Zeitung (22.

Januar 2016) die Obergrenze „Augenwischerei“, sitzt aber er bei Maybrit Illner (18. Februar 2016)

ziemlich gelassen und bequem da und mahnt, dass die Integration der Flüchtlinge nicht gelingen kann,

wenn wir jedes Jahr eine Million Flüchtlinge aufnehmen werden. Also doch Obergrenze. Diese politische

Schizophrenie ist nicht nur in der SPD und der CDU/CSU verbreitet. Die Linken haben daraus...

 

20160222-L3220

200.000 Flüchtlinge:

In Libyen harren sie aus, bis der Frühling kommt

http://www.welt.de/politik/ausland/article152460641/In-Libyen-harren-sie-aus-bis-der-Fruehling-kommt.html

Wird die Ägäis dicht gemacht, finden Flüchtlinge andere Routen: Bis zu 200.000 sammeln sich in

Libyen und warten auf besseres Wetter. Dann wollen sie in Booten nach Europa – auf der Todesroute...

Wenn einer vom völlig überladenen Lkw fällt, halten die Fahrer nicht an...Vor allem die zentrale

Mittelmeerroute von Libyen zu den italienischen Inseln Lampedusa und Sizilien scheint wieder

beliebter zu werden – trotz der großen Gefahr. Während in der inselreichen Meerenge zwischen Griechen-

land und der Türkei im vergangenen Jahr 0,1 Prozent der Flüchtlinge ertrunken sind, starben auf hoher

See südlich von Italien etwa zwei Prozent der Migranten. Im östlichen Mittelmeer waren es insgesamt

706 Tote, im Meer vor Libyen dagegen 2889. Wenn jetzt Hunderttausende in Libyen darauf warten, endlich

in See zu stechen, bedeutet das nichts anderes, als dass das Comeback der Todesroute kurz bevorsteht...

 

20160222-L3219

Asylkrise - Fataler Sonderweg

https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2016/fataler-sonderweg/

Jetzt also auch noch die Franzosen. Nicht nur vier Fünftel der Deutschen sind der Meinung, die Bun-

desregierung um Kanzlerin Angela Merkel habe die Asylkrise nicht mehr im Griff – unter den europäi-

schen Staats- und Regierungschefs scheint die Mißtrauensquote ähnlich hoch zu sein. Pünktlich vor

dem EU-Krisengipfel hat der französische Premierminister Manuel Valls schon mal jede dauerhafte

Umverteilung von Immigranten nach Kontingenten kategorisch abgelehnt. Österreich hat eine nationale

Obergrenze für den Asylbewerber-Zustrom beschlossen, die demnächst erreicht wird, und arbeitet mit

dem Nicht-EU-Mitglied Mazedonien und der Visegrád-Gruppe der EU-Staaten des östlichen Mitteleuropa

an Plänen zur Abriegelung der Balkanroute an der griechisch-mazedonischen Grenze...

 

20160222-L3218

So verschleiern die Malediven ihr ISIS-Problem

http://www.bild.de/politik/ausland/malediven/russen-warnen-vor-isis-anschlaegen-in-thailand-44643870.bild.html

„Es existiert dort eine enorme Angst, öffentlich zu sein.“ Schließlich bekam Spieker noch zwei Ange-

hörige von ISIS-Kämpfern vor seine Kamera. „Alle, die mit uns gesprochen hatten, wurden anschließend

aber verhört. Und dann wurde behauptet: Wir hätten mit der Opposition kooperiert und hätten von Anfang

an nur das Ziel verfolgt, die Malediven schlecht zu machen.“ Tatsächlich gilt auf den Malediven die

Scharia. Und der Inselstaat werde zunehmend fundamentalistischer regiert, so Spieker: „Wer dahin reist,

der muss wissen, dass dort Menschenrechte nicht geachtet werden. Dass es dort keine Religionsfreiheit

gibt und dass die Meinungsfreiheit zunehmend eingeschränkt wird. Vor allem in Sachen religiöser Funda-

mentalismus ist dieses Land auf einem unguten Weg.“

 

20160221-L3217

Polit-Ping Pong – Angelika Merkel & Recep Tayyip Erdoğan ???

Griechenland: Flüchtlingszustrom nimmt plötzlich drastisch zu

http://www.welt.de/politik/ausland/article152459151/Fluechtlingszustrom-nimmt-ploetzlich-drastisch-zu.html

In der Ägäis steigt die Zahl der Flüchtlinge aktuell stark an. Damit erhöhen sich die Chancen der

Türkei, bei den Verhandlungen mit der EU weitreichende Forderungen bewilligt zu bekommen. Der Flücht-

lingszustrom von der türkischen Küste nach Griechenland hat in den vergangenen Tagen stark zugenommen.

Von Dienstag bis Freitag seien mehr als 11.000 Menschen auf den Inseln in der Ostägäis angekommen,

teilte das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR mit. Flüchtlingsboote erreichten sogar die weit im Südosten

der Ägäis liegende kleine griechische Insel Kastellorizo. Dort versuchten gut 250 Bewohner, etwa 1000

Flüchtlinge zu versorgen. "Pünktlich zum EU-Sondergipfel öffnen die Menschenschmuggler die Schleusen",

kommentierte die Athener Zeitung "Kathimerini" am Samstag. Allein am Donnerstag und Freitag erreichten

nach UNHCR-Angaben jeweils 4600 und 4800 Flüchtlinge die griechischen Inseln - mehr als doppelt so

viele wie im Durchschnitt, der seit Jahresbeginn bei 1740 Ankünften täglich lag...

 

20160221-L3216

Ali Ahmad Said - Adonis:

"Ich bin gegen den institutionalisierten Islam"

http://www.dw.com/de/adonis-ich-bin-gegen-den-institutionalisierten-islam/a-19061918

...Sie plädieren für eine komplette Trennung von Staat und Religion. Ist das realistisch in einer

Ecke der Welt, wo die Leute sehr gläubig sind?  Warum denn nicht? Wenn Europa in der Lage war,

Kirche und Staat zu trennen, warum sollten dann die Araber, die in ihrer früheren Geschichte sehr

weit entwickelt und freizügig waren, nicht in der Lage dazu sein? Der Islam ist eine totalitäre

Religion. Er mischt sich in das persönliche Leben der Menschen ein. Ich bin dafür, dass das Individu-

um die Freiheit genießt. Ich war und bin gegen den institutionalisierten Islam, der einer ganzen

Gesellschaft mit Gewalt aufgezwungen wird...Außer zur Herrschaftszeit von Al-Khalifa Al-Ma'mun

(Anmerkung der Redaktion: Herrscher von 786-833, der das Studium griechischer Philosophie in seinem

Land förderte) wurden berühmte Denker und Schriftsteller umgebracht. Die Kalifen waren Despoten, sie

haben nur die Geistlichen unterstützt. Die Dichter waren keine richtigen Muslime und glaubten nicht

in dem wahren Islam. Man sollte die Geschichtsbücher in Frage stellen, denn sie wurden gefälscht.

All diejenigen, die zur islamischen Kultur beigetragen haben, die Dichter, Philosophen und Denker,

waren keine Muslime im wahrsten Sinne des Wortes. Das ist schockierend für diejenigen, die ein fal-

sches Wissen von der islamischen arabischen Geschichte haben...

 

20160221-L3215

Merkel schafft uns! (1)

http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/merkel_schafft_uns_1

Seit Monaten sehen die Bewohner unseres Landes zu, manche mit Zustimmung, die meisten mit immer häufi-

geren und stärkern Albträumen, wie die beste Demokratie, die Deutschland je hatte, zerstört und durch

ein chaotisches, gesetzloses, „buntes“ Durcheinander ersetzt wird, in dem die Modalitäten des Zusam-

menlebens nach einer Anweisung aus dem Kanzleramt „täglich neu ausgehandelt” werden müssen. Es soll

niemand sagen, das wäre hinter unserem Rücken geschehen. Was vor unseren Augen geschieht, ist so

geplant und auch veröffentlicht worden. Der Rechtsstaat soll ersetzt werden durch einen Zustand...

So lange Merkel Kanzlerin ist, so lange gibt es öffentliches Nachdenken darüber, von welchen Überzeu-

gungen unsere Regierungschefin geleitet ist, die bei ihrer ersten Amtsübernahme mit dem Satz überraschte,

sie wolle Deutschland dienen. Dabei ist völlig unwichtig, ob sie den Verstand verloren hat oder mit

kühler Absicht handelt...

 

20160221-L3214

Illner bezieht in eigener Show Stellung zur Flüchtlingskrise

http://www.focus.de/kultur/kino_tv/tv-talk-bei-maybrit-illner-illner...

Damit hatte Thomas Oppermann wohl nicht gerechnet: Weil die Talkgäste bei Maybrit Illner nicht erklären

konnten, was Angela Merkel in der Flüchtlingskrise erreichen will, übernahm die Moderatorin diese

Rolle selbst. Der SPD-Fraktionschef konnte ihr nur kleinlaut Recht geben. Das Thema Flüchtlingskrise

in Europa polarisiert. So sehr, dass Maybrit Illner am Donnerstagabend bei ihrer Talkshow zum Thema 

„Auf verlorenem Posten – Scheitert Merkel an Europa?“ kurzzeitig selbst aus ihrer Rolle der besonnenen

Fragenstellerin gefallen ist. Sie bezog selbst Stellung, weil sie Angela Merkels Kurs in der Flücht-

lingspolitik einfach nicht verstehe. Die ZDF-Frau konfrontiert SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann:

Wohin steuert Merkel? Doch auch der hat keine richtige Antwort. „Was wollen wir denn genau schaffen?“

Da wird Illner deutlich. Sie reißt die Augen auf und fragt: „Was wollen wir denn genau schaffen?

Warum sagt die Bundeskanzlerin das nicht? Wollen wir es schaffen, dass eine Million Menschen morgen

unsere Nachbarn sind und nur Mohammed heißen...

 

20160221-L3213

"Millionen auf gepackten Koffern" 

Entwicklungsminister warnt vor Flüchtlingswelle aus Afghanistan

http://www.mdr.de/nachrichten/mueller-afghanistan-fluechtlinge100.html

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller rechnet mit einem verstärkten Flüchtlingszustrom aus Afghanistan,

falls sich die Lage dort noch stärker destabilisieren sollte. Der CSU-Minister sagte der "Passauer Neuen

Presse", der Westen sollte das Tempo seines Truppenabzugs und die Ausgestaltung des NATO-Mandates über-

denken. Müller warnt: "Wenn wir in Afghanistan nicht schnell reagieren und handeln, werden wir von dort

die nächste Flüchtlingswelle erleben. Dort sitzen Millionen auf gepackten Koffern... 

 

20160221-L3212

Plan der Balkan-Länder

Flüchtlinge direkt nach Deutschland transportieren? Grenzstädte empört

http://www.focus.de/politik/deutschland/plan-der-balkan-laender-fluechtlinge...

...Ja, wo sind wir denn?!“, fragt Josef Flatscher, Bürgermeister von Freilassing, angesichts der

Ankündigung. Die bayerische Grenzstadt bei Salzburg ist ein Nadelöhr der Flüchtlingsbewegung. Tag

für Tag kommen in Freilassing immer noch rund 1200 Menschen an. „Flüchtlinge einfach so ins nächste

Land weiterzuschieben, ist etwas, was mir gar nicht gefällt“, sagt Flatscher zu FOCUS Online. Der

CSU-Politiker erfuhr von der Ankündigung der Polizeidirektionen der Balkanstaaten erst aus den

Medien: „Ich war ganz überrascht, als ich das gelesen habe“, gibt er zu. Die Kommunen wurden über-

rumpelt - Offenbar kein Einzelfall...

 

20160221-L3211

Kripo ermittelte bereits 51 Mal gegen ihn

Marokkaner wurde schon zehnmal abgeschoben - und kam immer wieder zurück

http://www.focus.de/politik/deutschland...

Nach den Silvester-Übergriffen in Köln stehen nordafrikanische Einwanderer verstärkt im Fokus der

Polizei. Viele Migranten gerade aus Marokko wurden offenbar schon mehrfach abgeschoben, nachdem sie

in Deutschland straffälllig geworden waren - kommen aber immer wieder zurück. Nun ist ein Fall aus

Frankfurt bekannt geworden, in dem ein Mann bereits zehnmal abgeschoben wurde und wieder eingereist

ist. Im Fall eines 39-jährigen Marokkaners, über den die “Bild”-Zeitung berichtet, scheint der Staat

inzwischen praktisch machtlos. 51 Ermittlungsverfahren stehen laut der Zeitung in der Strafakte des

Mannes. Schon mehrfach habe die Polizei ihn beim Drogenhandel erwischt. Auf der Liste seiner Straf-

taten stünden außerdem Urkundenfälschung, Körperverletzung, Sachbeschädigung und Hehlerei. "Es ist

immer nur eine Frage der Zeit, bis wir ihn wieder 'begrüßen'" Nach Informationen der “Bild” wurde

der Marokkaner zwischen 2007 und 2015 zehnmal in sein Heimatland zurückgebracht, kam aber jedes Mal

wieder. “Es ist immer nur eine Frage der Zeit, bis wir ihn wieder ‚begrüßen‘“, sagte ein Polizist

der Zeitung. Laut dem Bericht geht aus Lageberichten der Polizei hervor, dass es sich bei dem

39-Jährigen um keinen Einzelfall handelt...

 

Kommentare:

 

Welchen Nutzen

von Doreen Heesch

hat auch eine Abschiebung, wenn an der Grenze keiner kontrolliert wird? Ist doch

alles nur Selbstbetrug, so was kann auch nicht funktionieren. Daher sind wir ein

Eldorado für die Kriminellen dieser Welt. Danke Frau Merkel!

 

Abschieben

von Georg R. Knock

klappt hier so gut wie gar nicht und wenn, dann scheint dies erfolglos zu sein.

Die Behörden sind hilflos und die Regierung dumm, sonst gäb es diesen Fall nicht.

10 Abschiebungen und 71 Ermittlungen sind schon eine Nummer. Da scheint fast alles

außer Kontrolle zu sein. Da hilft nur noch die Abschiebung der Regierung auf ein

Abstellgleis.

 

Wenn abschieben nicht

von Gerd Werner Prilipp

funktioniert, dann geht es nur noch mit einem Daueraufenthalt in einer umzäunten

und staatlich bewachten Ferienanlage in welcher man für sein Essen hart körper-

lich arbeiten muss, natürlich ohne Ausflüge ins Umland.Das ist dann billiger und

sicherer für Deutschland und wenn der Betreffende lernt, Steine zu bearbeiten und

seine Suppe aus dem Blechnapf zu nehmen, dann wird er irgendwann von selbst einsichtig.

 

Landtagswahlen stehen vor der Tür...

von Eliza Martin

Liebe Groko-Wähler: Sie sollten sich sehr gut überlegen, wem Sie bei den kommen-

den Landtagswahlen Ihre Stimme geben! Diese Wahlen haben echte Signalwirkung,

daher lese man den obigen Focus-Artikel noch mal gut durch und lasse sich jedes

Wort auf der Zunge zergehen. Dann entscheide der geneigte Wähler selbst, ob er/sie

weiterhin diese Merkel/Gabriel/Göring-Eckardt-Politiker-Riege haben möchte, die

weiterhin "offene Grenzen" propagiert. Dies Sachlage innerhalb & außerhalb der

EU hat sich seit Einführung von Schengen extremst verändert. Was "offene Grenzen"

in der jetzigen Situation der vollkommen unkontrollierten Massenflucht anrichten

können, zeigt der vorliegende Focus Artikel auf, zeigen die schrecklichen Ereig-

nisse an Silvester.

 

Kuschelpolitik

von Claudia Schwenk

Das haben wir von unserem Softie-Rechtssystem. Die Leute sind in ihren Länder

gewöhnt, dass der Staat mit aller Härte reagiert. Die verhöhnen unser Rechts-

system und haben keinerlei Respekt vor unserem Recht, weil ihnen ja nichts

schlimmes geschieht. Die werden heute ausgeflogen uns sind morgen wieder da und

machen dort weiter, wo sie aufgehört haben. Ich verstehe nicht, dass die so

einfach reinkommen? Haben wir jetzt nicht die Flüchtlingsausweise mit Fingerab-

drücken, wo dann ja drinstehen müsste, dass sie schon xmal da waren? Oder wenn

sie Illegal hier sind, warum werden sie nicht inhaftiert, dass ist ja eine

Straftat? Nein, wir müssen zu schauen und uns von solchen Nichtflüchtlingen auf

dem Kopf rumtanzen lassen.

 

Die Kosten für die Abschiebung

von Klaus Michael

werden nicht genannt. Und dann liest man das über einen "Flüchtling" aus Guinea:

Der Asylbewerber soll deshalb am 4. oder 5. Februar an einer durch das Land Nord-

rhein-Westfalen geplanten Chartermaßnahme teilnehmen und endgültig abgeschoben

werden. Der von der Stadt Neustadt an der Weinstraße zu tragende Kostenanteil

hierfür – es handelt sich um einen Direktflug unter besonderes hohen Sicherheits-

vorkehrungen – beläuft sich voraussichtlich auf rund 45.000 Euro.

 

20160221-L3210

(RV) Meridian erinnert:

Griechenland droht Europa mit "Flüchtlingswelle"

http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline...

München/Athen - Der griechische Vize-Innenminister Giannis Panousis hat nach Medienberichten gedroht,

300 000 bis 500 000 illegale Immigranten in andere europäische Länder weiterzuschicken...

Siehe auch: http://www.atlantis-sail.de/News-aktuell-2015-1.htm Meldung 20150301-L1618 vom 01.03.2015 und...

http://www.focus.de/tagesthema/migration-focus-griechenland-droht-europa-mit-fluechtlingswelle_id_4508856.html

Der griechische Vize-Innenminister Giannis Panousis hat nach Medienberichten gedroht, 300 000 bis 500 000

illegale Immigranten in andere europäische Länder weiterzuschicken. Das krisengeschüttelte Griechenland

müsse bei der Versorgung der Flüchtlinge stärker von anderen EU-Ländern unterstützt werden, forderte

Panousis. „Ansonsten werden wir 300 000 Immigranten Reisepapiere ausstellen und damit Europa überfluten“,

zitierte ihn das Nachrichtenmagazin „Focus“. „Wir kritisieren die Wortwahl der griechischen Regierung,

Flüchtlinge dürften nicht als Drohung benutzt werden“, sagte der Geschäftsführer von Pro Asyl, Günter

Burkhardt. Gleichzeitig forderte er die anderen EU-Staaten auf, das „verarmte Griechenland“ mit der Ver-

sorgung der Flüchtlinge nicht alleinzulassen...

 

20160221-L3209

Dramatische Umfrage-Werte:

Union rauscht bundesweit auf neuen Tiefststand

http://www.focus.de/politik/videos/zdf-politbarometer...

Deutliche Ergebnisse für die Union: Im "Politbarometer" des Senders ZDF erreichten CDU/CSU mit 36

Prozent bundesweit den tiefsten Stand in dieser Legislaturperiode...

 

20160221-L3208

Die Linke und die heimliche Kumpanei mit dem Terror

https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2016/die-linke-und-die-heimliche-kumpanei-mit-dem-terror/

Ein Linken-Abgeordneter beschäftigt einen in die Jahre gekommenen Linksterroristen von der RAF. Die

Meldung paßt ins Bild einer Partei, die derzeit aktiven Linksterroristen ja auch gern mal politisch

und auch sonst unter die Arme greift. Das Signal richtet sich an die Eingeweihten: Seht her, wir

lassen alte Genossen nicht im Stich...Weder Viett noch Klar haben je ihre terroristische Vergangenheit

abgelegt. Klar hatte schon 2007 noch aus dem Gefängnis eine „antikapitalistische“ Grußbotschaft,

ebenfalls an die „Rosa-Luxemburg-Konferenz“ geschickt, was ihn seinerzeit die mit einer Kampagne

seiner Gesinnungsfreunde angestrebte vorzeitige Begnadigung durch den Bundespräsidenten kostete.

Und auch die Haftentlassung Klars auf Bewährung nach der Mindesthaftzeit von 26 Jahren im darauf-

folgenden Jahr erscheint in diesem Licht noch fragwürdig. Zumal Klar, der verurteilte Mörder, nie

ausgesagt, nie Reue gezeigt und nie zur Aufklärung beigetragen hat. Kein guter Start für eine „zweite

Chance“. Für die Überlebenden des Terrors war bereits das ein Affront.

Siehe auch: http://www.n-tv.de/politik/Politiker-erzuernt-Mitarbeit-von-Ex-Terroristen-article17044066.html

 

Kommentare:

 

Willi K. meint   

Nach einem ehemaligen Polizistenprügler und RAF-Sympathisanten im AA und nach

ehemaligen RAF-Anwälten in der Politik (einer davon vorbestraft, einer als

Innenminister) wundert man sich doch über gar nichts mehr!

 

Ein Dortmunder Bürger meint 

Ein Staat, in dem ein wegen Mordverdachtes verhafteter gewalttätiger Demonstrant,

der offen mit Linksterroristen sympathisiert, Minister werden kann wird die Mörder,

mit denen er sympathisierte, nicht von den politischen Prozessen ausschließen

wollen. Klar hat sich im Kampf gegen das Deutsche Volk verdient gemacht. Er ist

also ein willkommener Gast im Spreebogen.

 

Egon Olsen aus Absurdistan meint  

Spätestens jetzt müsste den Dümmsten ein Licht aufgehen, was für eine Partei dies

ist. Durchsetzt von IM`s vom Bundestag bis in den Landtagen u. sonstwo. Da braucht

sich keiner mehr wundern, dass dieses Land immer mehr nach Links gerückt wird.

Welche  Aufträge erfüllen Merkel u. Gauck? Ihre Sturmtruppen, Deckname Antifa,

erfüllen jeden Auftrag. Sieht man sich diese Gestalten an, Aszozial, ungepflegt,

ohne Arbeit weil  Arbeitsscheu, sind die Handlanger von Merkel. Der brave Bürger

zahlt für diese Leute brav Steuern, damit die wie Klar u. Co. in Saus u. Braus

leben können. Da wird sich auch der Rechtsanwalt Streubele freuen, denn er vertrat

ja die RAF in den Prozessen.

 

20160221-L3207

NRW-Regierung entzweit sich – „Rot-Grün“ debattiert:

Wie löst man das Problem mit kriminellen Nordafrikanern?

http://www.focus.de/politik/deutschland/rot-gruen...

In der rot-grünen Landesregierung bahnt sich eine Debatte über das neue Asylpaket des Bundes an.

Die Grünen wollen Marokko, Algerien und Tunesien nicht zu sicheren Herkunftsländern erklären.

Der rot-grünen Landesregierung in Nordrhein-Westfalen droht Ungemach in Form einer koalitionsinter-

nen Debatte über die Flüchtlingspolitik. Es geht um das neue Asylpaket, das in den kommenden Wochen

durch den Bundesrat muss – in Teilen mit Zustimmung aus den Ländern. Dem grünen Fraktionschef im

Landtag von NRW, Mehrdad Mostofizadeh, gefällt die Stoßrichtung dieses Papiers überhaupt nicht.

„Ich kann nicht erkennen, warum wir Grüne einzelnen Punkten dieses Asylpakets zustimmen sollen“,

sagte er heute Vormittag in Düsseldorf. Das bringt die SPD in Probleme. Im Bund hat sie die Maßnahmen

innerhalb der Großen Koalition mit verabschiedet. Wie aber reagieren nun die Sozialdemokraten an

Rhein und Ruhr...

 

Kommentare:

 

Wenn ich Kriminelle hätte, die mich Geld kosten

von Martin Glaubitz

würde ich sie frei lassen und nach Deutschland schicken. Bestimmt würde ich sie

nicht zurück nehmen, denn das wäre nicht Sinn der ganzen Sache. Das ist alles

schon passiert, google "Scarface". Ende der 1970er Jahre wurden Fidel Castro

die Gefängnisse zu teuer und er entliess einfach 100.000 Verbrecher, um sie in

die USA zu schicken. Die haben dort erst gejubelt und später geflucht. So wie

jetzt und demnächst in Deutschland.

 

Marokko, Algerien und Tunesien

von Heike Bergmann

Alle drei Länder warten nur auf den Tag, bis unsere unfähige Regierung ihnen

"Kopfprämien" anbietet, wenn sie ihre Landsleute wieder aufnehmen! Natürlich

zuzüglich der bereits geflossenen und auch in Zukunft noch fließenden Entwicklungs-

hilfe-Gelder!

 

Wenn es nicht die SPD dann sind es die Grünen

von Lothar Kniephoff 

die erstmal aus Prinzip gegen alles sind was nicht auf ihren Mist gewachsen ist.

Wenn so eine Partei die Regierung stellen würde wäre unser Land innerhalb von

Wochen im Chaos versunken und Bankrott wie Griechenland.

 

OHA

von Katherina Omland

....da scheint der "Haussegen" in der rotgrünen NRW Kuschelkoalition allmählich

den Bach runtergehen. Hat man bislang die Richtung bei sensiblen Themen wie

Zuwanderung fast ausschliesslich dem grünen Zwergen Partner überlassen ( den

Erfolg kann man überall in NRW bestaunen: No go areas, kriminelle Clans, Sala-

fisten ,Kriminalität. ....die Liste ist lang) , so droht nun angesichts leerer

Kassen, Wähler Flucht und anhaltendem Flüchtlingsstrom eine ernste Beziehungsweise.

Der grüne Mostofizadeh wird sich wohl damit abfinden müssen, das der "Honeymoon"

endgültig vorbei ist

 

Achso

von Dieter Weisheit

Die Grünen mal wieder.Tunesien,Marokko und Algerien sind nach dessen Meinung

keine sicheren Herkunftsländer!Ich komme aus dem Staunen nicht raus! Und der

deutsche Allwettermensch verbringt dort wahrscheinlich auf eigene Gefahr seinen

Urlaub in den Nobelhotels. Wie wäre es wenn diese grünen Schönwettermaler die

Staatsbürgerschaft dieser Naghribstaaten beantragen um dorthin auszuwandern?

 

Ganz einfach .

von karl heinz samfass

Wir schenken jedem einen neuen BMW Ab 7 und ein neues Haus geben jedem ca.3000 €

netto und lernen Arabisch damit wir sie nicht böse machen. Um das alles zu

bezahlen gehen wir freiwillig jeden Tag 10 Stunden auf die Arbeit lassen uns

aber nur 5 bezahlen und den Rest geben wir mit Freude dem Finanzminister, ach

ja und dann entschuldigen wir uns einmal täglich dafür das wir Deutsche sind.

Ich hoffe das rot grün damit zufrieden sind - trauriger Sarkasmus!

 

20160221-L3206

Erschreckende Bilder aus Griechenland - 9600 Menschen Pro Tag:

Noch nie kamen so viele Flüchtlinge in so kurzer Zeit

http://www.focus.de/politik/videos/erschr..

In Griechenland sind binnen fünf Tagen etwa 48.000 Flüchtlinge angekommen. Beim EU-Sondertreffen zur

Flüchtlingskrise am Sonntag will Bundeskanzlerin Angela Merkel auf eine verbesserte Erstaufnahme

drängen - diese tragischen Aufnahmen machen die Notwendigkeit deutlich. Trotz schlechterer Wetter-

bedingungen seien aus Migranten und Flüchtlinge aus der Türkei über das Meer zu den griechischen

Insel" gekommen, teilte die Internationale Organisation für Migration (IOM) am Freitag in Genf mit.

Dies entspreche etwa 9600 Menschen pro Tag in den vergangenen fünf Tagen. Dies sei die höchste Zahl

bisher...

 

20160221-L3205

Fietz am Freitag - 60 Millionen auf der Flucht:

Europa wird nie mehr so sein, wie wir es kennen

http://www.focus.de/politik/deutschland/fietz-am-freitag...

Der Gipfel in Brüssel bringt bislang keinen Fortschritt für die Flüchtlingskrise. Doch Europa muss

sich schnellstens auf gemeinsames Handeln besinnen. Sonst muss auch Deutschland die weiße Fahne

hissen...Angela Merkel glaubt: Wir schaffen das... Das unterschätzt zu haben, ist der Fehler, den

man der Bundeskanzlerin in der aktuellen Flüchtlingskrise vorwerfen kann. Angela Merkel hat den für

sie persönlich – als Pfarrerstocher aufgewachsen auf dem Gelände einer Behinderteneinrichtung...

 

Kommentare:

 

man darf nie alles akzeptieren

von Jens Großer

Nein ich kann das nicht akzeptieren. Nichts darf man einfach so über sich ergehen

lassen und als "alternativlos" hinnehmen. Wenn es hart auf hart kommt, muss sich

Europa radikal abschotten. Mit allen Mitteln und allen hässlichen Bildern, die sich

daraus ergeben. Aber man kann und darf nicht zulassen, das durch Millionen und

Abermillionen Flüchtlingen Europa in eine soziale und gesellschaftliche Krise kommt.

Dann ist niemanden geholfen wenn Europa deswegen auch zerbricht. Zur Not muss man

klar das eigene Wohl und das eigene Schicksal vorziehen!

 

Größenwahn

von Uwe Ostertag

Egal, welche Konflikte, alles ist US gesteuert, denn die meisten Flüchtlinge ba-

sieren auf Intrigen der westlichen Welt. Denn dieser Größenwahn der Weltherrschaft

stürzt die ganze Erde in ein Unheil. Und wenn wir unseren Kontinent nicht abschot-

ten, dann werden wir überrannt, denn es ist keine Asylflucht mehr, sondern Völker-

wanderung. Der lachende sitzt in Washington. Und wenn wir nicht Merkel und Konsorten

absetzen, dann versinkt Europa in einem Bürgerkrieg.

 

Andere sollen den Mut aufbringen..

von Emma Hermin

Sehr geehrte Frau Fietz. Sie fordern mutige Politiker ein, benennen diese absur-

derweise sogar noch mit Junckers und Schulz, Europa-Politikern, sogar Merkel selbst

nennen Sie. Dies ist die Krönung ihres zaghaften Artikels! Wo bleibt denn ihr Mut?

Wieso so zögerlich, so vielsagend nichtssagend? Aus welchem Grund sollte einer der

von Ihnen genannten plötzlich mit Mut zur Wahrheit seine eigene hoch bezahlte

Existenz gefährden? Auf der Suche nach idealistischen, gar patriotischen Motiven

liegen Sie auch völlig daneben, diese Leute decken sich gegenseitig den Rücken bis

zum bitteren Ende, zum eigenen Machterhalt! So einfach ist es, mit Mut die Tatsachen

zu artikulieren. Jetzt werden Sie als Journalistin auch bitte mal mutig oder bleiben

was Sie sind: Nichtssagend!

 

Europa wird nie wieder so sein, wie es war!

von Tina Lenner

Fr. Fietz, wie wird Europa denn dann sein? Wenn das so weitergeht, wird es ein

sozialistisch- islamistischer Kontinent mit Hauptsitz in Deutschland, weil man hier

nicht Willens ist zu kontrollieren, wer ins Land kommt. Hier könnte der gesamte IS

einreisen und die Politiker würden noch immer eine Willkommenskultur pflegen, die

weder für die Europäer noch für einen großen Teil der Deutschen irgendwie nachvoll-

ziehbar ist.

 

Einen Denkfehler muss ich leider feststellen.

von Frank Wagner

Sie schreiben: "Auch das immer wieder eingeforderte Signal, die Grenze der Belast-

barkeit sei erreicht, wird Menschen nicht davon abhalten, vor Krieg und Terror zu

fliehen." Das stimmt nur teilweise, denn ein Großteil der Flüchtlinge zieht nicht

durch mehrere sichere Drittstaaten nach Deutschland, um Schutz vor Terror und

Gewalt zu suchen, sondern um eine Chance auf ein besseres Leben zu erhalten. Das

nennt man Migration bzw. Einwanderung. Genau für diese Menschen benötigen wir ein

Signal, dass die Aufnahmekapazität begrenzt ist und nicht jeder Platz findet, der

kommen will. Ansonsten opfern wir unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt, unseren

Wohlstand und letztendlich auch unsere Fähigkeit zur Hilfe für die wirklich Hilfs-

bedürftigen.

 

Ordentlich verdreht

von Marion Schäfer

Europa wird wirklich nie mehr wie es war. Es wird seine Kultur verändern, es wird

mehr islamistisch. Islam ist die Religion die keine andere neben sich duldet. Und

das abenländische Christentum hat dieser Aggressivität nichts entgegenzusetzen.

Das verändert die Kultur. Frauen leben hier unverschleiert mit gleichen Rechten

wie Männer. Das kennt der Islam nicht. Und die Seele fehlt in Europa? Sie verdrehen

geschickt, Frau Fietz. Der Herr meinte damit, dass das Geld eine zu starke Rolle

spielt. Europa hat sich zu sehr zu schnell nach materiellem ausgerichtet. Was im

Nachhinein betrachtet ein Riesen Fehler war. Und die Mama Merkel? Nun, sie rief

nicht "willkommen" wegen ihrem Geburtsrecht als gläubige Priestertocher, sondern

als Bundeskanzler und überfordert damit ein ganzes Land

 

Kapitulation

von Christoph Peter

Sehr geeherte Frau Fietz, Sie verwechseln da einiges. Dank Merkel und Co. wird

Deutschland nicht mehr so sein wie es war. Und die weiße Fahne haben wir bereits

gehisst und verlangen nun, dass unsere europäischen Nachbarn mitmachen bei der

Gesamtkapitulation.

 

Es wird Zeit für mutige Politiker

von Hans Meyers

Ja, es braucht Mut, um gemäß Art. 56 GG den Nutzen des deutschen Volkes zu mehren

und Schaden von ihm abzuwenden. Wer sich heute auf diese Passage im Grundgesetz

beruft, läuft jedoch Gefahr, dass ihm "Verfassungsfeindlichkeit" vorgeworfen wird.

Wenn für 1% der Bevölkerung bereits 10% des Bundeshaushalts verwendet wird, ist

das manchen Personen immer noch nicht genug.

 

"Das unterschätzt zu haben

von Henry Roeder

, ist der Fehler, den man der Bundeskanzlerin in der aktuellen Flüchtlingskrise

vorwerfen kann." Nein, sich total überschätzt zu haben, halte ich für viel fataler.

Einfach gesagt: Die Lobeshymnen auf die angeblich! "mächtigste Frau der Welt" sind

ihr zu Kopf gestiegen.

 

Richtig Frau Fietz :

von Alex Podbolski

Europa muss sich schnellstens auf gemeinsames Handeln besinnen ! Das heißt

allerdings im Klartext : Merkel muß ihre paranoiden Wahnvorstellungen ablegen

und sich der Politik Resteuropas anschließen . Sie ist eh im Kreise der Regierungs-

chefs nicht eben die klügste .

 

Es kommt auf uns an was aus Europa wird

von Peter Pascht

ob sie Recht behalten werden Frau Fietz. Wenn die zerstörerischen und fatalisti-

schen Kräfte siegen werden, dann werden sie Recht behalten. Allerdings zeigt die

Geschichte der Menschheit, daß noch die Entwicklung eingetreten ist, welche sich

Menschen davon vorstellte. Genau daraus sind die größten Katastrophen der Mensch-

heitsgeschichte entstanden, weil einige glaubten die Zukunft zu kennen und in die-

sem Sinne handeln müssten, um bestimmten, von ihnen gemeinten, Entwicklungen vor-

zubeugen. Genau das erleben wir auch zur Zeit. Sie können sich darauf verlassen,

daß es Menschen in Europa, nicht in Deutschland, gibt, die das verhindern werden.

 

Europa wird nie mehr so sein, wie wir es KANNTEN!

von Oliver Hartmann

Und das liegt AUCH an Beschwichtigern und GutmenschInnen, die die Gefahr am

Horizont nicht erkennen wollten. Merkel abwählen, AfD wählen! NEUWAHLEN!

 

20160220-L3204

Islam und Körper

Das sexuelle Elend der arabischen Welt

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/islam-und-koerper-das-sexuelle-elend-der-arabischen-welt-14075502.html

In den Ländern Allahs herrscht ein krankes Verhältnis zur Frau und zum Begehren. Das muss wissen,

wer bei der Bewertung der Kölner Silvesternacht der Naivität entkommen will...

Ist da auch Naivität im Spiel? Ja. Die Aufnahme der Flüchtlinge, der Asylsuchenden, die vor dem IS

oder den jüngsten Kriegen fliehen, stößt im Westen auf einige Naivität. Man denkt beim Flüchtling

an dessen Status und nicht an seine Kultur. Er ist ein Opfer, das die Projektionen der Europäer auf

sich zieht, die Pflicht zur Menschlichkeit oder Schuldgefühle. Man sieht den Überlebenden und ver-

gisst, dass der Flüchtling in einer Kultur gefangen ist, in der das Verhältnis zu Gott und zur Frau

eine wichtige Rolle spielt. Im Westen angelangt, hat der Flüchtling oder Migrant sein Leben gerettet,

aber man übersieht nur zu gern, dass er seine Kultur nicht so leicht aufgeben wird. Seine Kultur ist

das, was ihm angesichts seiner Entwurzelung und des Schocks der neuen Umgebung bleibt...

Der Islamist liebt das Leben nicht. Ist der Flüchtling also ein „Wilder“? Nein. Er ist nur anders,

und um sich von allem freizukaufen, genügt es nicht, ihn aufzunehmen, indem man ihm Papiere ausstellt

und ihn in einer Gemeinschaftsunterkunft unterbringt. Es gilt, nicht nur dem Körper Asyl zu gewähren,

sondern auch die Seele von der Notwendigkeit einer Veränderung zu überzeugen. Der Andere kommt aus

jenem riesigen schmerzvollen und grauenhaften Universum, welches das sexuelle Elend in der arabisch-

muslimischen Welt darstellt, mit ihrem kranken Verhältnis zur Frau, zum Körper und zum Begehren. Ihn

aufzunehmen heißt noch nicht, ihn zu heilen...

Das Verhältnis zur Frau ist der – zweite – gordische Knoten in der Welt Allahs. Die Frau wird verleugnet,

abgewiesen, getötet, vergewaltigt, eingeschlossen oder besessen. Darin zeigt sich ein gestörtes Ver-

hältnis zur Phantasie, zum Wunsch nach Leben, zur Schöpfung und zur Freiheit. Die Frau ist die Spiege-

lung des Lebens, die man nicht akzeptieren will. Sie verkörpert das notwendige Begehren und ist deshalb

eines fürchterlichen Verbrechens schuldig: des Lebens. Hier handelt es sich um eine weithin geteilte

Überzeugung, die sich besonders deutlich bei den Islamisten zeigt: Der Islamist liebt das Leben nicht.

Für ihn ist es nur Zeitvergeudung vor der Ewigkeit, Versuchung, unnütze Befruchtung, Entfernung von Gott

und vom Himmel und eine Verzögerung der Begegnung mit der Ewigkeit. Das Leben ist die Folge eines Unge-

horsams, und dieser Ungehorsam geht auf eine Frau zurück. Der Islamist mag die Frau nicht, die Leben

schenkt, nur die Prüfung verlängert, ihn durch ein ungesundes Säuseln vom Paradies fernhält und die Ent-

fernung zwischen ihm und Gott verkörpert...

Der weibliche Körper gehört allen, außer der Frau selbst. Vor ein paar Jahren schrieb ich über die Frau

in der sogenannten arabischen Welt: „Wem gehört der Körper einer Frau? Ihrer Nation, ihrer Familie,

ihrem Mann, ihrem älteren Bruder, ihrem Viertel, den Kindern ihres Viertels, ihrem Vater und dem Staat,

der Straße, den Ahnen, ihrer nationalen Kultur, ihren Verboten. Sie gehört allen und jedem außer ihr

selbst. Der Körper der Frau ist der Ort, an dem sie ihren Besitz und ihre Identität verliert. In ihrem

Körper ist die Frau nur Gast, dem Gesetz unterworfen, das sie besitzt und enteignet. Sie steht für

die Ehre aller ein, nur nicht für die eigene, die nicht ihr gehört. Sie trägt den Körper daher wie ein

allen gehörendes Kleid, das ihr verbietet, nackt zu sein, weil sie damit den Anderen und seinen Blick

entblößte. Ihr Körper ist herrenloses Gut für alle, ihr Elend ist nur für sie selbst. Sie irrt gleich-

sam in fremdem Gut umher, das nur für sie selbst ein Übel ist. Wenn sie es enthüllt, entblößt sie die

restliche Welt und wird angegriffen, nicht weil sie ihre Brust, sondern die Welt entblößt hat. Sie ist

der Einsatz im Spiel, aber nicht für sie selbst. Heilig, aber bar jeder Achtung vor ihrer Person. Be-

gehren aller, aber ohne eigenes Begehren. Der Ort, an dem alle sich begegnen, aber unter Ausschluss

ihrer selbst. Ein Durchgang des Lebens, der ihr ein eigenes Leben verbietet...

Der Islamismus ist ein Angriff auf das Begehren. Und dieses Begehren wird im Westen mit seiner aufrei-

zenden Freiheit zuweilen explodieren. Denn „bei uns“ gibt es keinen Ausweg außer nach dem Tod und dem

Jüngsten Gericht. Ein Aufschub, der die Lebenden zu Zombies macht oder zu Selbstmordattentätern, die

in ihren Phantasien den Tod mit einem Orgasmus verwechseln, oder auch zu Frustrierten, die davon

träumen, nach Europa zu gelangen, um durch diese Irrfahrt der sozialen Falle ihrer Feigheit zu entkommen:

Ich will eine Frau kennenlernen, aber ich will nicht, dass meine Schwester die Liebe mit einem Mann

kennenlernt...

http://www.pankower-allgemeine-zeitung.de/2016/02/18/kamel-daoud-warnt-vor-naivitaet/

Meridian: Auszüge aus den Texten des algerischen Schriftstellers Kamel Daoud

Literaturhinweis: http://www.kiwi-verlag.de/buch/der-fall-meursault-eine-gegendarstellung/978-3-462-04798-1/

Parallel dazu:

Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam KEMR (5. August 1990)

Die Organisation der Islamischen Konferenz (Organization of the Islamic Conference OIC), ein Zusammen-

schluss von 57 muslimisch geprägten Staaten, verabschiedete 1990 diese zwischenstaatliche Menschenrechts-

erklärung. Die KEMR ist allerdings völkerrechtlich nicht bindend und sie wird von der UNO auch nicht als

regionales Menschenrechtsinstrument anerkannt. In der Kairoer Erklärung werden die Rechte und Freiheiten

der Scharia unterstellt, welche als «einzig zuständige Quelle für die Auslegung oder Erklärung jedes ein-

zelnen Artikels» dient (Art. 25). Die Kairoer Erklärung der Menschenrechte hat eine weitgehend symbolische

und indirekt menschenrechtspolitische Bedeutung. Auf dieser Ebene markiert sie einen islamischen Gegenent-

wurf zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte…

 

20160220-L3203

"Ehrenmorde" und Zwangsehen

Was sich elf Jahre nach dem Tod von Hatun Sürücü geändert hat

http://www.deutschlandfunk.de/ehrenmorde-und-zwangsehen...

Elf Jahre ist es her, seit Hatun Sürücü von ihrem jüngeren Bruder in Berlin auf offener Straße ermor-

det wurde. Ein Gedenkstein erinnert bis heute an den sogenannten Ehrenmord an der Deutsch-Kurdin. Auch

die Mitglieder des Neuköllner Projekts "Hero" haben Hatun nicht vergessen. Sie kämpfen gegen Zwangsehe

und Ehrenmord und sagen: Prävention fängt bei den Eltern an...

"Wir wissen aber, dass die religiösen Ehen stattfinden als Ersatz für die standesamtliche Ehe, was ja

unter Strafe steht, wenn es gegen den Willen der Frau passiert. Und als Nächstes wird auch die reli-

giöse Ehe in den Geltungsbereich des Straftatbestandes kommen. Und auch das ist ein wichtiges Signal

an die Betroffenen, dass sie die Finger davon lassen." Es beginnt bei den Eltern. Die Betroffenen, das

sind nicht nur junge Frauen oder auch homosexuelle junge Männer, die von ihren Eltern gegen ihren Wil-

len verheiratet werden. In erster Linie müssen die Eltern kontaktiert und aufgeklärt werden. Hier müss-

ten besonders die „Moscheen“ aktiv werden, sagt der Neuköllner "Sozialstadtrat Bernd Szczepanski" von

den "Grünen".

 

20160220-L3202

Cyberattacke auf Deutschland - Ransomware Locky

http://www.focus.de/digital/videos/ransomware-locky... 

Fast 20.000 Infektionen pro Stunde: Der Trojaner attackiert vor allem Deutsche. Derzeit grassiert eine

neue Trojaner-Epidemie. Betroffen scheinen vor allem deutsche Anwender zu sein. Allein hierzulande

infizieren sich stündlich 5000 Menschen. Auch das Fraunhofer Institut in Bayreuth kämpft mit den

Folgen der Infektion mit Locky...Ransomware schleicht sich auf den Rechnern ihrer Opfer ein und

verschlüsselt alle Daten. Betroffene haben dadurch keinen Zugriff mehr auf Dokumente, Fotos und an-

dere wichtige Dateien auf ihrem Rechner. Anschließend fordern die Entwickler solcher Trojaner ein

Lösegeld. Gerade verbreitet sich ein neuer Schädling, der diese Methode anwendet. Kevin Beaumont

versuchte die Zahl der Neuinfektionen in einer Stunde zu ermitteln. Dabei zählte er 5300 Infektionen

alleine in Deutschland.

Siehe auch:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Krypto-Trojaner-Locky-wuetet-in-Deutschland...

http://www.noz.de/deutschland-welt/gut-zu-wissen/artikel/672438/lka-warnt-vor-erpressungs-trojaner-locky

http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2016-02/it-sicherheit-ransomware-erpressung-krankenhaus-los-angeles-neuss

 

20160220-L3201

Neue Regeln an Grenze

Länder der Balkanroute wollen Flüchtlinge gemeinsam nach Deutschland bringen

http://www.focus.de/politik/ausland/neues-grenzregime... 

Die Länder der sogenannten Balkanroute wollen die Flüchtlinge nach einer Erstkontrolle in Mazedonien

künftig gemeinsam in Richtung Deutschland transportieren. Das verabredeten die Polizeidirektoren Ma-

zedoniens, Serbiens, Kroatiens, Sloweniens und Österreichs am Donnerstag in Zagreb...

 

20160220-L3200

Wahrheit oder Ente - Merkel gescheitert???:

EU plant völlige Schließung der Grenzen ab 1. März

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de...

Die EU plant nach dem Scheitern von Angela Merkels Politik der offenen Grenzen offenbar eine radika-

le Kehrtwende: Ab 1. März sollen die Außengrenzen auch für Flüchtlinge vollständig geschlossen werden.

Die Abschottung soll auch für Syrer gelten...Die Schließung soll auch alle Flüchtlinge betreffen.

Flüchtlinge aus diesen Ländern werden der Reihe nach abgewiesen: Zuerst jene aus dem Irak, dann die

Afghanistan und schließlich die Flüchtlinge aus Syrien. Personaldokumente sollen intensiv geprüft

werden. Zudem soll ein verstärktes Profiling der Flüchtlinge stattfinden, etwa eine Überprüfung der

Dialekte, schreibt Danas. Es soll festgestellt werden, ob es sich um Kriegsflüchtlinge oder Einwanderer

handelt. Außerdem soll ermittelt werden, ob sich Familienangehörige bereits in der EU befinden. Serbien

und die EU verhandeln auch darüber, dass Serbien die etwa 6.000 Flüchtlinge, die wegen der Grenzschlie-

ßung in Serbien festsitzen, in eigenen Aufnahmelagern unterbringt. Dafür suchen die Serben aktuell Unter-

künfte wie Schulen oder aufgelassene Gewerbeflächen und Motels. Nach Informationen der Deutschen Wirt-

schafts Nachrichten stellt sich die Lage so dar, dass die Balkan-Länder jene Flüchtlinge, die aktuell

dort festsitzen, zusätzlich zu der Quote aufnehmen werden müssen...

==============

Meridian: Altbundeskanzler Helmut Schmidt schrieb bereits 2004: „Wer meint, den Geburtenrückgang der

Europäer und die daraus entstehenden großen Probleme – zum Beispiel für die Zukunft des Wohlfahrts-

staates und seiner Finanzierung – durch Einwanderung von Menschen einer anderen Kultur ausgleichen

und bewältigen zu können, der kann Europa vom Regen in die Traufe führen“

Literaturhinweis: Helmuth Schmidt - Die Mächte der Zukunft

 

20160220-L3199

EU soll Grenzen ab März gänzlich schließen

http://kurier.at/politik/eu/eu-schliesst-grenzen-fuer-fluechtlinge-am-1-maerz-gaenzlich/181.732.605

Die Europäische Union dürfte laut der Belgrader Tageszeitung Danas am 1. März ihre Außengrenze für

Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan und dem Irak vollkommen schließen. Die Schließung werde allmäh-

lich erfolgen, zuerst für Flüchtlinge aus dem Irak, dann Afghanistan und zuletzt für jene aus Syrien,

meldete das Blatt am Donnerstag unter Berufung auf EU-Kommissionskreise in Brüssel.

Meridian: Ente oder Beruhigungsspritze?

 

20160220-L3198

Polizei musste anrücken

Flüchtlinge attackieren Sanitäter bei Einsatz in Unterkunft

http://www.focus.de/regional/baden-wuerttemberg...

Zwei Rettungssanitäter sind von rund 30 Flüchtlingen in einer Unterkunft im badischen Obrigheim kör-

perlich angegangen und bei der Arbeit gehindert worden. Die Helfer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK)

waren angerückt, um einen kranken Bewohner in eine Klinik zu bringen, wurden jedoch von der Gruppe

bis zum Rettungswagen verfolgt. Dort attackierten sie die Sanitäter, traten gegen die Ambulanz und

brachten den Kranken wieder zurück in die Unterkunft...

 

Kommentare:

 

Komplett abschieben

von Steffen Peters

Solche Verhalttensweisen deuten auf irgendwelche archaischen Aberglauben hin,

nicht aber auf das Benehmen intellektuell agierender, darum vielleicht politisch

verfolgter und möglicherweise asylberechtigte Flüchtlinge. Darum sollte die ge-

samte Gruppe nach beschleunigter Entscheidung per Augenschein wegen Offenkundig-

keit fehlender Asylgründe komplett und zeitnah abgeschoben werden. Ein politisch

verfolgter Mensch wird sich nie derart affenähnlich verhalten.

 

Traurig

von heinrich Wittrock

Traurig mit ansehen müssen, wie einst unser wunderbares Land, unser Deutschland,

durch diese miese Politik einer Frau total kaputt gemacht wird. Traurig und beängs-

tigend zugleich, dass diese Frau noch soviele Anhänger um sichherum scharen kann.

DAS ist nicht WIR Deutschland,das ist einfach eine Schande.

 

20160220-L3197

Ehrenmord, purer Sadismus oder beides?

Zweimal 14 Jahre Haft nach Feuertod einer Schwangeren

http://www.zeit.de/news/2016-02/19/prozesse-urteile-im-prozess-um-mutmasslichen-mord-an-schwangerer-erwartet-19053406

Als Mörder der hochschwangeren Maria aus Berlin sind zwei junge Männer zu jeweils 14 Jahren Gefäng-

nis verurteilt worden. Die 20-Jährigen hätten den grausamen Feuertod der Frau gemeinsam geplant und

durchgeführt. Dies - und die besondere Schwere der Schuld - stellte das Landgericht fest. Die 19-

Jährige verbrannte bei lebendigem Leib, ihr ungeborenes Kind erstickte qualvoll. Einer der Verurteilten

ist der Vater des Babys. "Für ihn war die Tat eine Problemlösung, er wollte ein freies, freudiges,

selbstbestimmtes Leben führen", sagte Richterin Regina Alex. Er habe Maria perfide getäuscht und ihre

Liebe zu ihm ausgenutzt, um sie in den Hinterhalt zu locken. Der zweite Angeklagte, ein vorbestrafter

ehemaliger Mitschüler des Kindsvaters, habe sich "allein aus Freude an der Vernichtung eines Menschen-

lebens" an dem Verbrechen beteiligt...

 

Kommentare:

 

15 Jahre

von Frank Meyer

Der türkischstämmige Vater des ungeborenen Kindes wollte doch "nur", auf Druck

seiner Familie, die Familienehre bewahren. Nach Ansicht der Eltern des Täters

wäre die Familienehre beschmutzt worden, wenn das deutsche und somit "ungläubige"

Opfer ein Kind von ihm geboren hätte. Der Täter stach ihr erst mehrfach in Bauch,

übergoß sie dann bei vollem Bewußtsein mit Benzin und zündete sie an. Grausamer

geht es nicht mehr. 15 Jahre sind in meinen Augen für diese grausame Tötung der

jungen Frau definitiv zu wenig. Wird Zeit für eine Justizreform.

 

Schwangere

von Siegfried Hornung

Aber schlafen wollen sie mit den Ungläubigen und danach die Familien ehre retten.

Die ganze Familie müsste nach Hause und ihre Ehre mitnehmen.

 

20160220-L3196

EU-Gipfel - Streit über Flüchtlingspolitik:

Europa droht in zwei Lager zu zerfallen

http://www.focus.de/politik/ausland/eu-gipfel-streit-ueber...

...Merkel äußert sich nicht näher zur Debatte. Wien hatte zuvor unter anderen festgelegt, an der Süd-

grenze nur noch 80 Asylanträge pro Tag anzunehmen. Damit soll die Jahres-Obergrenze von 37 500 Asyl-

bewerbern eingehalten werden. Gleichzeitig sollen aber bis zu 3200 Flüchtlinge pro Tag nach Deutschland

durchgeschleust werden können. Zumindest dann, wenn die Bundesrepublik zustimmt...

 

20160220-L3195

Faymann: "Können nicht das Asylrecht für ganz Europa tragen"

http://www.focus.de/politik/deutschland/fluechtlingskrise...

Nach dem Scheitern einer gemeinsamen Flüchtlingspolitik auf dem EU-Gipfel in Brüssel fordert der

stellvertretende Unionsfraktionsvorsitzende Hans-Peter Friedrich (CSU) in der "Bild"-Zeitung jetzt

die Zurückweisung von illegalen Einwanderern an deutschen Grenzen. Europa-Experte Friedrich sagte

dem Blatt: „Die Zeit läuft uns davon. Der Flüchtlingsstrom wird nicht von alleine abreißen. Wir

können unsere Hoffnungen nicht darauf setzen, dass die Maßnahmen der Balkan-Staaten die Zuwanderung

begrenzen. Deutschland muss die Realität anerkennen und sich in die gemeinsame europäische Politik

einreihen. Das bedeutet: Zurückweisung an den Grenzen von allen, die ohne gültiges Visum einreisen

wollen. Es kann doch nicht sein, dass alle wissen, wie man illegale Einwanderer an den Grenzen zu-

rückweist, nur wir nicht.“

 

20160220-L3194

EU-Gipfel

Griechenland knüpft Ja zum Brexit-Deal an offene Grenzen

http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-02/eu-gipfel-balkanroute-griechenland-grossbritannien

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras hat seine Zustimmung zu einem "Brexit

 

"-Deal beim EU-

Gipfel von Zusicherungen in der Flüchtlingskrise abhängig gemacht. Nach Angaben von Regierungskrei-

sen in Athen will Griechenland die "einstimmige Entscheidung" der EU-Staats- und Regierungschefs,

dass bis zum nächsten Gipfel Anfang März kein Staat einseitig seine Grenze für Flüchtlinge schließt.

"Wenn nicht, wird die griechische Regierung dem Abschlusstext nicht zustimmen...

20160219-L3193

"Ist Merkel schuld an Flüchtlingskrise? Wer sonst?"

http://www.welt.de/wirtschaft/article151603912/Ist-Merkel-schuld-an-Fluechtlingskrise-Wer-sonst.html

Der Migrationsforscher Paul Collier weist allein Angela Merkel die Schuld an der Flüchtlingskrise zu.

Die deutsche Einwanderungspolitik habe niemanden gerettet – sondern "eher Tote auf dem Gewissen"...

Paul Collier ist ein viel beschäftigter Mann. Der in Oxford lehrende Ökonom gehört zu den führenden

Migrationsforschern weltweit. Seine Empfehlungen zur Lösung der größten Flüchtlingswelle seit dem

Zweiten Weltkrieg sind gefragt. Gleich zu Beginn des Interviews mahnt er zur Eile, die Investorenle-

gende George Soros brauche Rat für die passende Entwicklungshilfe.Der ehemalige Direktor der Weltbank

warnt vor falschen Tabus und plädiert für eine leidenschaftslose Analyse. Die Polarisierung zwischen

Gegnern und Befürwortung der Einwanderung mischt er gehörig auf. Nichts verdeutlicht das mehr als

sein wegweisendes Buch zum Thema Migration, das er 2014 unter dem Titel "Exodus: Warum wir Einwande-

rung neu regeln müssen" geschrieben hat. Der "Welt" gab der 62-jährige Brite, der selbst Enkel eines

Einwanderers ist, exklusiv ein Interview...

20160219-L3192

FAZ - Typischer Fall einer verschwundenen Pressemeldung

Entwicklungsökonom: Merkel hat Flüchtlinge angelockt

FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Aus dem südlichen Afrika will rund ein Viertel der Einwohner auswandern. Der Oxford-Forscher Paul

Collier befürchtet nun, dass Merkel einen ...

FAZ.NET ist zurzeit leider nicht erreichbar.

Wir bemühen uns das Problem so schnell wie möglich zu lösen.

Bitte haben Sie ein wenig Geduld. Wir gehen davon aus, dass Sie die Seiten von FAZ.NET in wenigen

Minuten wieder aufrufen können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis,

Ihr FAZ.NET-Team

Meridian: Siehe auch 20160215-L3152

20160219-L3191

Al-Qaida, Boko Haram und IS

Afrika: Hier machen sich die Terrorbanden breit

http://www.merkur.de/politik/islamischer-staat-boko-haram...

München - Wie wohl kein anderer Kontinent ist Afrika derzeit im Aufruhr: Der radikale Islam ist auf

dem Vormarsch. Hungersnöte und Massenfluchten sind die Folgen. Ein Überblick. Die Angst vor An-

schlägen, Entführungen und grauenvollen Morden wächst: Im Norden Afrikas tobt ein Konkurrenzkampf

der Terrorgruppen um Macht und Einfluss, um Bodenschätze und für die Errichtung von Kalifaten. El

Kaida, bisher vor allem in Mali und im **Maghreb aktiv, weitet das Angriffsfeld auf Burkina Faso aus

und hat auch den Senegal im Visier...

Meridian: **Siehe auch 20160211-L3091

20160219-L3190

Reaktion auf Terror in Ankara:

Türkei droht mit Vergeltung - und fliegt schon Angriffe

http://www.spiegel.de/politik/ausland/ankara-tuerkei-droht-mit-vergeltung-und-fliegt-schon-attacken-a-1078035.html

Für die türkische Regierung scheint der Fall schon klar: Hinter der Explosion einer Autobombe in An-

kara mit mindestens 28 Toten soll ein Syrer stecken, der sich als Flüchtling in der Türkei gemeldet

hatte. Ahmet Davutoglu bestätigte am Donnerstag entsprechende Medienberichte. Die Verantwortung sieht

der türkische Regierungschef bei der „PKK und kurdischen Milizen aus Syrien“. Insgesamt neun Verdächtige

habe man in Zusammenhang mit dem Anschlag festgenommen. Davutoglu nahm aber auch die syrische Regie-

rung unter Präsident Baschar al-Assad in die Pflicht, da diese die kurdischen Milizen unterstützen...

20160219-L3189

Islamischer Staat - Aktivisten:

500 Kämpfer überqueren türkisch-syrische Grenze

http://www.focus.de/politik/ausland/islamischer-staat...

Mindestens 500 bewaffnete Kämpfer haben nach Angaben von Aktivisten am Mittwoch die türkisch-syri-

sche Grenze überquert, um den Fall der Stadt Asas in der Provinz Aleppo zu verhindern. Dies teilte

die Syrische Beobachtungstelle für Menschenrechte, deren Angaben von unabhängiger Seite kaum zu über-

prüfen sind, am Mittwoch mit. Demnach passierten die Kämpfer, den Angaben zufolge sowohl Rebellen als