Meridian – Top 20

The Australian RSL Motto: "The price of liberty is eternal vigilance."

Das beeindruckendste Demo-Video aller Zeiten  Coronavirus und die große Transformation - Download als PDF

 

20210614-L17569

Wenn die Kamera läuft ...

Maskenpflicht und Abstand halten bei G7?

https://www.epochtimes.de/politik/ausland/maskenpflicht-und-abstand-halten-bei-g7-a3534829.html

Gilt die Abstandspflicht und die Maskenpflicht auch auf Ebene der Staats- und Regierungschefs? Eigentlich ja, doch bei ungezwungenen Bildern, die von den Bildagenturen zum G7-Treffen aus Cornwall übermittelt werden, geraten Nutzer auf Twitter ins Zweifeln. Politiker nehmen es mit den Regeln, die sie anderen auferlegen, offenbar nicht so genau, meint Boris Reitschuster am 13. Juni. Zumindest würden einige Bilder vom Treffen der G7-Staaten im britischen Cornwall dies nahelegen. Auf den offiziellen Bildern zeigen sie Mindestabstände, auf den eher ungezwungenen Bildern würden sie wirken, als gäbe es kein Corona. Und auch keine epidemische Notlage nationaler Bedeutung, die der Bundestag am 11. Juni bis zum 30. September verlängert hat, so Reitschuster...

 

20210614-L17568

G7-Gipfel der Impf-Psychopathen:

2,3 Milliarden Impfdosen für die dritte Welt

https://www.journalistenwatch.com/2021/06/13/g7-gipfel-impf/

Wenn sich vor nicht allzulanger Zeit, noch in aufgeklärteren Jahren, die Führer der mächtigsten Industrienationen zum Gipfel trafen, dann ging es um handfeste und dringlichste internationale Herausforderungen zur wirtschaftlichen Entwicklung: Stimulierung des Wachstums, Harmonisierung der Märkte, Abbau von Behinderungen des Welthandels unter möglichst gleichen Standards. Im Mittelpunkt standen Wohlstand und Sicherheit der jeweiligen Bevölkerung, deren Interessen sich die Verhandlungspartner noch verpflichtet fühlten. Heute ist der G7-Gipfel eine Wallstatt abgehobener Idiotie geworden, wo – nach infantilen Begrüßungsinszenierungen – nur noch über Nebenkriegsschauplätze und angeblich schicksalhaften Zukunftsfragen konferiert wird, die mit der akuten Lebenswirklichkeit der Menschen praktisch nichts zu tun hat. Die „Pandemie“. Die „Klimakatastrophe“. „Nachhaltigkeit“. All dies sind Chiffren, die am Ende stets demselben Ziel folgen: Immer mehr Kontrolle über Gesellschaften zu erlangen, Individualrechte einzuschränken und im weltweiten Maßstab, im Ergebnis zentralistisch, die Visionen totalitärer Ideologen Wirklichkeit werden zu lassen...

 

20210614-L17567

Der Weg in die Diktatur – Exklusivabdruck aus

„Deutschland — verraten und verkauft. Hintergründe und Analysen“

https://lupocattivoblog.com/2021/06/14/der-weg-in-die-diktatur-exklusivabdruck-aus-deutschland-verraten-und-verkauft-hintergruende-und-analysen/

In letzter Zeit haben obrigkeitliche Eingriffe in das Leben breiter Bevölkerungskreise in einer Weise zugenommen, die eine grundlegende Gefährdung des demokratischen Rechtsstaats offenlegt. Hinzu kommt im Gefolge der USA eine sich zuspitzende Aggressions- und Sanktionspolitik gegen andere Staaten, insbesondere gegen Russland, die einer indoktrinierten Bevölkerung als Friedenspolitik verkauft wird. Wir haben es hier mit einer fortschreitenden Faschisierung der staatlichen Organe und einer Entdemokratisierung der Gesellschaft zu tun. Wenn demokratisch orientierte Organisationen wie Gewerkschaften, Universitäten, Kirchen usw., wie auch vermehrt kritische Bürger, nicht dagegen aufstehen, versinkt Deutschland in naher Zukunft in Faschismus und Krieg. Auf den ersten Blick mag es provokant klingen, doch wird es von Wolfgang Bittner mit Fakten so schlüssig wie erstaunlich belegt: Deutschland war und ist verraten und verkauft. Das vorliegende Werk bietet mit seinen zahlreichen Zitaten und Hinweisen einen unschätzbaren Fundus an politischem, kulturwissenschaftlichem und historischem Wissen – hier weiter...

 

20210614-L17566

Die Welt als Wille und Vorstellung

https://www.achgut.com/artikel/die_welt_als_wille_und_vorstellung

Der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am vergangenen Montag das getan, was er am besten kann und am liebsten macht: Sechs Bürger – drei Frauen und drei Männer, die sich im Klima-, Natur- und Umweltschutz engagieren – je ein Bundesverdienstkreuz verliehen. Unter den Geehrten, die der Präsident in seinen Amtssitz, das Ende des 18. Jahrhunderts als Sommerresidenz für einen preußischen Fürsten erbaute Schloss Bellevue, eingeladen hatte, waren eine Regenwaldschützerin aus Bayern, eine Fledermausexpertin aus Thüringen und der Vorsitzende der Deutschen Umweltstiftung, der zusammen mit seiner Frau Kinder- und Jugendbücher schreibt, bis jetzt 160 Titel, „die in bis zu 29 Sprachen übersetzt wurden“ (Wikipedia). Business as usual, könnte man sagen, reine Routine, bei der nur die Namen auf den Urkunden ausgewechselt wurden. Wenn der Präsident den eher banalen Anlass nicht genutzt hätte, um eine Botschaft an die Welt zu richten. Es müsse einen „grundlegenden Wandel in allen Lebensbereichen“ geben, der globale Ausstoß von Treibhausgasen müsse „jetzt“ gesenkt werden, „nicht irgendwann später“. Die Menschen in Deutschland, Europa und überall in der Welt müssten schon heute Verantwortung übernehmen, „um den jungen und den kommenden Generationen morgen ein gutes und selbstbestimmtes Leben auf unserem Planeten zu...

 

20210614-L17565

Massenmanipulation durch die Medien

Wer manipuliert? Wer wird manipuliert

https://www.grin.com/document/19583

Medium und Manipulation. Zwei Worte, die, wenn sie auch nicht immer so bezeichnet wurden, auf eine sehr lange Geschichte zurückblicken. Zwei Worte, die oft in unmittelbarem Zusammenhang stehen. Zwei Worte, die heute die gleiche Bedeutung haben? Soweit sich die Bedeutung eines Wortes an der Aktualität von offenliegenden Sachverhalten orientiert, könnte man diese Frage, mit provokantem Beigeschmack versehen, mit einem Ja beantworten. Zu oft entstehen bei kritischer Beobachtung Zweifel am Wahrheitsgehalt von Informationen, bei denen eine genauso zweifelhafte Absicht im Subtext mitschwimmt. Definitorisch liegen diesen beiden Begriffen natürlich unterschiedliche Bedeutungen zugrunde. So versteht man unter einem Medium im ursprünglichen Sinne ein vermittelndes Element. Unter Manipulation hingegen versteht man den gezielten Einfluss auf Menschen ohne deren Wissen. Dieser Einfluss kann auch durch absichtliche Verfälschung von Informationen o. ä. genommen werden (vgl. Duden). Der Übergang von Legalität zu Illegalität ist dabei fließend. Medien dienten ursprünglich nur der Informationsübermittlung, haben sich jedoch schon lange über dieses Gebiet hinaus ausgebreitet. Das Medium Zeitung beispielsweise existiert seit ca. 500 Jahren. Die Formen und damit auch die Möglichkeiten und Auswirkungen haben sich mit der Zeit enorm erweitert. Diese Erweiterung hat aber leider nicht nur gute Seiten mit sich gebracht. Im Lauf der Zeit haben sich Massenmedien entwickelt. Massenmedien bedienen die Massen in Form von Unterhaltung und Information. Da die Nachfrage an Unterhaltung, Information und Fortschritt durchaus vorhanden ist und der Mensch sich nicht immer wählerisch zeigt, entsteht eine große Angriffsfläche, die die Manipulatoren natürlich nicht verfehlen. Dass Massenmanipulation durch die Medien stattfindet steht außer Frage. Aber wo und in welcher Form findet Manipulation statt? Wer manipuliert? Wer wird manipuliert...

 

20210614-L17564

Deutsches Recht

Warum Politikern in Deutschland keine Strafverfolgung droht

https://www.anti-spiegel.ru/2021/warum-politikern-in-deutschland-keine-strafverfolgung-droht/

Immer wieder werden Strafanzeigen gegen führende deutsche Politiker eingereicht, aber die haben fast nie irgendwelche Folgen. Warum ist das so? Dieses Thema habe ich schon oft behandelt, aber leider wissen immer noch viel zu wenig Menschen davon. Es ist auch ein wichtiges Thema in meinem neuen Buch „Abhängig beschäftigt – Wie Deutschlands führende Politiker im Interesse der wirklich Mächtigen handeln“, in dem ich die Macht aufzeige, die NGOs, Think Tanks und Lobbyisten im Westen tatsächlich haben. Bei den „Liebesdiensten“ der Politiker für diese mächtigen Organisationen werden auch schon mal Gesetze gebrochen und in dem Buch führe ich viele Beispiele auf. Aber nie wurde dafür jemand juristisch zur Rechenschaft gezogen. Warum das so ist, ist ein wichtiger Bestandteil zum Verständnis des Buches. Die Antwort auf die Frage, warum Staatsanwaltschaften praktisch nie gegen deutsche Politiker ermitteln klingt nach Verschwörungstheorie: Es geschieht nicht, weil die Justiz in Deutschland nicht unabhängig ist. Da werden Sie sofort sagen, dass das nicht sein kann! Die Richter sind doch unabhängig, denen darf niemand Anweisungen geben! Das stimmt: Wenn eine Anklage vor Gericht kommt, dann ist der Richter nach dem Gesetz unabhängig und der Angeklagte muss sich vor dem Gesetz verantworten wie jeder andere auch. So steht es zumindest im Grundgesetz. Der Trick ist daher, dass man verhindern muss, dass es zu einer Gerichtsverhandlung kommt. Und das wurde in Deutschland getan...

 

20210614-L17563

Spitzenmediziner über Paradoxie von Schutzmaßnahmen

Starben wegen der strengen Corona-Maßnahmen in Deutschland fünfmal mehr Menschen als in Indien?

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/starben-wegen-der-strengen-corona-massnahmen-in-deutschland-fuenfmal-mehr-menschen-als-in-indien-a3533441.html

Von Alexander M. Hamrle - Gesundheit als höchstes Gut. Die Inzidenzen in Deutschland sinken. Kinder haben wieder Präsenzunterricht, Geschäfte sperren auf, die Außengastronomie füllt sich. Einige Maßnahmen gelten jedoch nach wie vor. Homeoffice und die zunehmende Digitalisierung werden auch künftig unseren Alltag prägen. Waren und sind die Beschränkungen der persönlichen Freiheiten zum Schutze unserer Gesundheit gerechtfertigt oder sind es gerade die Maßnahmen und Schreckensmeldungen, die unsere Gesundheit beeinträchtigen und vielleicht sogar schädigen? Epoch Times sprach dazu mit Universitätsprofessor Prof. Dr. Dr. Christian Schubert, Mediziner und Psychologe. In Innsbruck leitet er das Labor für…

 

20210614-L17562

Was NGOs wirklich sind und wie sie arbeiten

https://www.anti-spiegel.ru/2021/was-ngos-wirklich-sind-und-wie-sie-arbeiten/

NGOs werden in den Medien immer als etwas Gutes dargestellt, als Organisationen, die die Welt vielleicht nicht retten, aber doch zu einem besseren Ort machen wollen. Ist das wirklich so? Nehmen wir an, Sie hätten eine große Firma, die Millionen oder Milliarden an Gewinnen macht. Sie müssten dann auch Millionen (oder gar Milliarden) an Steuern zahlen und das finden Sie doof. Was also tun? Ganz einfach: Sie gründen eine Stiftung (Foundation) und überführen Ihr Vermögen in diese Stiftung. Die Stiftung ist von der Steuer befreit, Sie haben Millionen oder Milliarden an Steuern gespart, die Sie sonst jährlich zahlen müssten. Der Nachteil ist, dass Ihnen das Geld nicht mehr gehört, es gehört der Stiftung. Das ist aber kein Problem, denn wichtig ist nicht, wem das Geld gehört, sondern wer darüber verfügen darf. Ein Beispiel: Wenn Sie nun in den Urlaub auf die Malediven wollen, dann ist das nun kein Urlaub mehr, sondern eine Studienreise oder eine Dienstreise zur Förderung der Völkerverständigung und die Stiftung bezahlt die Reise. Münzen wir das mal auf uns Normalverbraucher um. Stellen Sie sich vor, Sie könnten eine Stiftung gründen, der sie Ihr Gehalt abtreten können. Die Stiftung würde Ihr Gehalt bekommen, müsste aber keine Steuer und Sozialabgaben darauf abführen, es wäre brutto für netto. Und dann wäre der Stiftungszweck die Förderung Ihrer Familie, das heißt Sie könnten Ihr Gehalt, das nicht mehr Ihnen, sondern der Stiftung gehört, trotzdem ausgeben, wofür Sie wollen. Und zwar Ihr Bruttogehalt, nicht nur das, was Sie jetzt netto bekommen...

 

20210614-L17561

„Smart City Charta“ – Eigentum als Luxus, Wahlen überflüssig?

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/smart-city-charta-eigentum-als-luxus-wahlen-ueberfluessig-a3531109.html

Von Kathrin Sumpf - Privateigentum wird vielleicht zum Luxus, Wahlen werden eher überflüssig – denn die Sensoren wissen ja, was die Menschen möchten. Verhaltensbezogene Daten können die Demokratie ersetzen, sie würden doch genug Feedback über die Gesellschaft geben. Das steht nicht in einem Science Fiction, sondern in einer Publikation des Bundesumweltministeriums über die digitale Transformation der Kommunen. Homeoffice. Homeschooling. Digitaler Impfausweis. Industrie 4.0. E-Euro und digitaler Personalausweis. Immer mehr Lebensbereiche des Alltags werden digitalisiert. Wie könnte sich das weiterentwickeln? Welche Auswirkungen kann die nächste Phase der Digitalisierung haben? Mögliche Antworten finden sich in einer Publikation des Umweltministeriums vom Mai 2017, in der „Smart City Charta“ – Digitale Transformation in den Kommunen nachhaltig gestalten. Damit im Zusammenhang steht die „Dialogplattform Smart Cities“. Diese wurde vom Bundesumweltministerium im Auftrag des Staatssekretärsausschuss für nachhaltige Entwicklung eingerichtet. Die Aufgabe der Plattform ist es, Digitalisierung in Bezug auf nachhaltige und integrierte Stadtentwicklung zu untersuchen – zeitlich gesehen bis zum Jahr 2040...

 

20210614-L17560

Ein Albtraum: Das deutsche Renten-Desaster

https://www.journalistenwatch.com/2021/06/13/ein-albtraum-das/

Von Barbara Wölbet - Durch ein erschütterndes Telefonat mit einem alten Freund gestern Abend wurde mir klar, daß einige Altersversorgungs-Konzepte mit rasender Geschwindigkeit auf den Abgrund zusteuern. Es trifft ehemals wohlhabende Selbständige und Rentner in Seniorenresidenzen in den Großstädten. Sie haben vor ein paar Jahren ihre Häuser verkauft und sich in die Residenzen mit betreuten Wohnen eingemietet. Mit zunehmender Gebrechlichkeit werden aber nun die Nebenleistungen immer höher und aus monatlich ca 4.000€ werden 6.000€ und mehr für ein Ehepaar. Höhere Einnahmen aus Pflegegraden fangen das nicht auf. Das Geld kommt seit Jahren nicht mehr wie anfänglich berechnet, aus der Verzinsung des Kapitals für die verkaufte Immobilie. Tatsächlich wurde durch die Nullzins- und Steuer-Politik seit Jahren die Kapital-Substanz aufgezehrt. Eine grausige Situation. Das Kapital aus dem Immobilienverkauf geht nun kurzfristig zu Ende. Alternativen gibt es nicht. Bleibt da wirklich nur noch der Freitod für die Bewohner und für die teuren Residenzen mangels zahlungsfähiger Bewohner letztlich die Abwicklung oder können Pensionäre mit „sicherem Einkommen“ aus Politik und Beamtentum das Konzept noch auffangen...

 

20210614-L17559

Vom Irren und Irreführen

Die weiße Weste der Wissenschaft ist nicht so unbefleckt, wie viele vermuten. Exklusivabdruck aus „Falsche Pandemien“.

https://www.rubikon.news/artikel/vom-irren-und-irrefuhren

Von Wolfgang Wodarg - Dieses Buch schreibt Wolfgang Wodarg deshalb, weil er sieht, dass sich die Menschen nach Vogel- und Schweinegrippe jetzt mindestens zum dritten Mal in die Irre führen lassen. In diese Irre führen sie offenbar unter anderem Spezialisten aus Virologie und Biomathematik, die sich selbst gefährlich überschätzen. Diese Experten präsentieren uns mit sorgenvoller Stirn und ständig neuen Hochrechnungen bisher nicht beachtete Details als bedrohliches Zukunftsszenario. Ihr hochwissenschaftlich klingendes Fachlatein macht Eindruck und bewirkt — medial verstärkt — zum wiederholten Male einen irren Schutz-, Investitions- und Impfaktionismus. Noch hat die Mehrheit offenbar nichts aus der Vergangenheit gelernt. Exklusivabdruck aus „Falsche Pandemien — Argumente gegen die Herrschaft der Angst“. In unserem Körper erfüllt jedes Organ eine spezielle Funktion. Der Magen verdaut Speisen, das Herz pumpt Blut, das Hirn lernt und steuert und die Nieren regulieren den Salz- und Wasserhaushalt. Jedes Organ braucht die gute Funktion der anderen. Wenn zum Beispiel der Magen damit begänne, seine Umgebung zu fressen, das Herz, die Lunge oder die Leber, dann hätte das den Tod des ganzen Organismus zur Folge. Vergleichbares gilt für unsere Gesellschaft...

 

20210614-L17558

Der größte politische Skandal der Republik

Bundesrechnungshof bestätigt Manipulation bei Intensivbetten

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/bundesrechnungshof-bestaetigt-manipulation-bei-intensivbetten-livestream-beratung-epidemischen-lage-a3533409.html

Ein Bericht des Bundesrechnungshofes bestätigt Manipulationen bei den Zahlen der gemeldeten freien Intensivbetten. Der Bericht stellt nicht nur vergangene Entscheidungen in der Corona-Krise infrage, sondern entzieht auch einer möglichen Verlängerung der epidemischen Lage ein wichtiges Standbein. Sehen Sie die Beratung und anschließende namentliche Abstimmung über die Verlängerung der epidemischen Lage im Bundestag ab 13:50 Uhr im Livestream. Was sich bereits Mitte Januar angedeutet hat, ist nun zum „größten politischen Skandal dieser Republik“ geworden. Über Wochen und Monate meldeten Krankenhäuser bewusst weniger freie Intensivbetten, um die Auslastung künstlich in die Höhe zu treiben – denn erst ab 75 Prozent Auslastung gibt es Geld vom Staat...

 

20210614-L17557

Forscher entwickeln Cyborg-Fauchschaben für Rettungseinsätze

https://de.rt.com/international/119011-forscher-entwickeln-cyborg-fauchschaben-fuer-rettungseinsaetze/

Ein internationales Forscherteam hat ein Hybridsystem aus Computer und Insekt entwickelt, das bei Suchaktionen nach Katastrophenfällen zum Einsatz kommen soll. Dazu stattete es Fauchschaben mit elektronischen Rucksäcken aus und implantierte Elektroden in deren ühler. Naturkatastrophen wie Brände, Erdbeben und Überschwemmungen kommen immer wieder vor. Wissenschaftler suchen deshalb nach Möglichkeiten, um den Opfern solcher Katastrophen, die beispielsweise in Gebäudetrümmern gefangen sind, zu helfen. Denn wenn menschliche Rettungskräfte über die Trümmer hinwegklettern, ist dies nicht nur ineffektiv, sondern oft auch gefährlich. Kleine Lebewesen wie Insekten können sich unter diesen Bedingungen jedoch viel leichter bewegen. Deshalb kam ein internationales Team mit Forschern aus Deutschland, China, Singapur und Großbritannien auf die Idee, eine bestimmte Kakerlaken-Art als Suchkraft einzusetzen, die die menschlichen Rettungskräfte unterstützen soll. Die bisherige Forschungsarbeit des Teams wurde bereits auf dem Preprint-Server arXiv hochgeladen...

 

Ein Wort zum Sonntag der besonderen Art

 

https://auf1.tv/stefan-magnet-auf1/woher-nehmen-wir-die-kraft-warum-siegt-das-gute

 

 

Gönnen sie sich ein nachdenkliches Wochenende

Ihr Meridian

 

 

Ein ganz besonderes Wort zum Wochenende

Von Dr. med. Margareta Griesz-Brisson

https://www.youtube.com/watch?v=9Wg-FoBAmZY

Zensurgeschützter Link: Dr med Margareta Griesz Brisson

 

Einige Kommentare zum Video:

 

Sie sind eine wunderbare Ärztin. Herzlichen Dank für Ihr Engagement.

 

Im Namen meiner Kinder: VIELEN, VIELEN DANK!

 

Danke für ihre klaren Worte, Aufrichtigkeit und Mut.

 

"Die Herrschenden hören auf zu herrschen,

wenn die Kriechenden aufhören zu kriechen!"

Herzlichen Dank Frau Dr.Griesz-Brisson ❤️❤️❤️

 

Einen ganz herzlichen Dank!!

 

Klare Worte - Danke.

 

"Wir geben nicht auf. Wir bleiben dran". Herzlichen Dank dafür.

 

Vielen Dank für diesen leidenschaftlichen Appell gegen den gegenwärtig stattfindenden Wahnsinn! Und bitte-bitte dranbleiben! Mit Kraft, Mut, Zuversicht und Liebe!

 

"Der größte Notstand ist unsere Politik !!! " Danke für Ihr Statement!! 👍

 

Danke für die eindringlichen Worte! Wir werden uns NIEMALS impfen lassen!!!

 

Ein unglaublich STARKES STATEMENT! WOW! DANKE!🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀❤️‍️‍️‍️‍️‍️‍👍👍👍👍👍👊

 

ES REICHT!  STEHT ALLE AUF! FÜR UNSERE KINDER!!!

Das ist Notwehr!!!

 

Wow! Ich bewundere die beeindruckende Klarheit, Scharfsinnigkeit und Kraft Ihrer Worte! 1000 Dank!!!

 

DANKE, Frau Doktor!!! So schön, Sie wieder zu hören und zu sehen! BITTE machen Sie alle weiter mit der Aufklärung! 🙏🏼🙏🏼🙏🏼☮️❤️

 

Fr. Dr. Griesz-Brisson, Ihre Worte geben Hoffnung und machen Mut. Vielen lieben Dank dafür 💕

 

Der größte Notstand ist die Unterbelichtung weiter Teile der Bevölkerung. Danke für Ihre klaren Worte!

 

Herzlichen Dank, Frau Griesz-Brisson,  für Ihre ehrlichen Worte,  Ihren Mut  und die unermüdliche  Anstrengung um sachliche Aufklärung ! 🙏♥️

 

ein starkes statement   herzlichen dank

 

Diese Worte sollten jeden Tag in allen Medien ausgestrahlt werden. Danke dafür.

 

Herzlichen Dank für ihren Einsatz und dieses klare Statement in diesem Kanal 🙏

 

Keiner kann heute ausschließen, was für Schäden die Impfung im menschlichen Körper auslösen kann.

 

Vielen Dank für die klaren Worte!

 

Wissenschaftsbetrug ist das richtige Stichwort. Ich bin enttäuscht, wie viele Fachleute diesen Unsinn mittragen - aus Opportunismus, Ignoranz, finanziellen Interessen, eigener Angst oder politischer Ideologie ist mir dabei eigentlich egal. Wir sehen, wir marode das Gesundheitssystem und das Wissenschaftssystem ist - vor allem auch aufgrund der geistigen Verarmung des betreffenden Personals. Hat die Akademisierung der Bevölkerung zur Proletarisierung von Wissenschaft und Medizin geführt oder was ist hier eigentlich los?! Man denkt echt langsam, man hat es nur mit Idioten zu tun. Glorreiche Ausnahmen wie Dr. Griesz-Brisson bestätigen die Regel. Nochmal DANKE!

 

Vielen Dank, Frau Griesz Brisson, für Ihre eindringlichen Worte. Sie sprechen mir aus der Seele. Leider leben noch zu viele Menschen in der Wahnvorstellung, dass die Regierungen nur das Beste für das Volk anstreben. Natürlich wollen die Herrscher unser Bestes indem sie uns unsere Gesundheit, unsere Freiheit und leider vielen Leuten auch den Verstand rauben. Unglücklicherweise geben sich viele Ihrer Berufskollegen dazu her, darunter auch mein Hausarzt, die Dienste am Patienten in altruistischer Weise und voller Nächstenliebe in den diversen Impfzentren zur Verfügung zu stellen.  Ich frage mich nur, wer dereinst die Verantwortung dafür übernehmen will/muss.

 

Danke für Ihre wichtige und mutige und weise Stimme für Wahrheit und Menschlichkeit und Freiheit, Danke👍❤️

 

Klare Worte, für die ich Ihnen von Herzen danke!

 

Dank auch von Meridian Top 20

und an https://auf1.tv/

 

 

 

 

 

Deutschland testet sich um den Verstand

 

Ein Wort zum Sonntag von Vera Lengsfeld

 

 

Ein besonders Beispiel für den politisch verursachten Irrsinn sind die wie Pilze aus dem Boden geschossenen Testzentren, in denen sich Bürger, die in ein Einzelhandelsgeschäft gehen oder ein Café besuchen wollen, den Eintritt ertesten lassen müssen. Die langen Schlangen vor diesen Containern und die vollen Terminbücher belegen, dass offenbar die Mehrheit immer noch an die Notwendigkeit oder auch nur Sinnhaftigkeit dieser Maßnahmen glaubt. Oder sie meinen, sich unterwerfen zu müssen, um endlich wieder so etwas wie ein normales Leben führen zu können.

 

Der Irrsinn dieser Tests besteht nicht nur darin, dass wer vielleicht nur einen Cappuccino, der vier Euro kostet, auf der Terrasse seines Lieblingscafés trinken will, den Steuerzahler mit 18 Euro zu Buche schlägt. So viel wird für den „Bürgertest“, wie wir nun wissen, ohne jegliche Kontrolle überwiesen.

 

Welchen Sinn haben unzuverlässige Tests?

 

Kaum jemand scheint sich die Frage zu stellen, welchen Sinn diese Tests haben sollen, von denen jeder wissen kann, dass sie unzuverlässig sind. Das hat selbst der Corona-Einheizer Karl Lauterbach zugegeben. Wenn wir während der gesamten Krise ungetestet in Kaufhallen, Drogerien, Apotheken, mancherorts sogar Buchläden einkaufen durften, warum braucht man dann für Schuhläden, Modegeschäfte, Spielwarenverkauf und Gastronomie plötzlich Tests?

 

Die Antwort ist: Man braucht sie nicht, man will sie haben. Seit die Corona-Politik wegen rapide sinkender Inzidenzen ihre Krallen einziehen muss und die Bundesnotbremse eigentlich schon nicht mehr aufrechterhalten werden kann, braucht die Politik starke Symbole, die den Bürgern jeden Tag vor Augen führen, dass die Krise nicht vorbei ist. Deshalb Tests und Maskenpflicht, um die nachlassende Angst wenigstens etwas aufrecht zu erhalten.

 

Motto: „Souverän ist, wer über den Ausnahmezustand entscheidet“ (Carl Schmitt). Unsere Politiker haben den Ausnahmezustand lieben gelernt. Indem sie Angst und Panik verbreiten, erzeugen sie gehorsame Untertanen, die kaum noch wagen, Fragen zu stellen. Im Ausnahmezustand kann man politische Inkompetenz gut verbergen. Kanzlerin Merkel würde ihn am liebsten bis zur Bundestagswahl verlängern. Danach ist sie nicht mehr im Amt und kann das Desaster, das sie hinterlässt, auf ihrem Nachfolger abladen.

 

Keine Diktatur währt ewig

 

Die gute Nachricht ist: Keine Diktatur währt ewig, auch eine Corona-Diktatur nicht. Sie ist auf zu unsicherem Grund gebaut. Das Staatsvirus ist kein unzuverlässiger Verbündeter. Er verliert einfach naturgemäß seine Kraft, so wie andere Viren auch. Die Menschheit erwacht aus ihrem Albtraum, reibt sich die Augen und fragt sich, wie sie sich so in die Panik treiben lassen konnte.

 

Schon werden die Risse im Corona- Gebäude sichtbar. Anfang der Woche habe ich bei einem netten Italiener mit meiner Familie einen wunderbaren Abend verbracht. Ohne Tests und Maske. Richtig so. Absurde Vorschriften muss man nicht befolgen, sondern sollte sie unterlaufen.

 

Bei meinem Grenzübertritt nach Österreich präsentierte ich im Zug dem Bundespolizisten meine Einreiseverfügung. Als er nach dem Test fragte, zog ich ein Testkitt aus der Tasche und schickte mich an, es zu benutzen. Da sagte er: „Ach, machen Sie das später“ und stieg aus. Ihm war klar, wie unsinnig die Vorschrift war, die er zu kontrollieren hatte.

 

Aufweichung von unten

 

Im Tirol, jedenfalls dort, wo ich mich aufhalte, gelten dieselben Regeln, wie in Deutschland: FFP2-Maske und Testpflicht bei Restaurantbesuch. Aber beides wurde von uns noch kein einziges Mal verlangt. Nur die armen Kellner müssen mit der schädlichen Kaffefiltertüte vor der Nase rumlaufen, obwohl sie im Freien bedienen.

 

Nicht Protest, den die Politiker längst ignorieren, sondern die Aufweichung von unten wird dem Corona-Spuk ein Ende bereiten. Schon gibt es Länder, die damit werben, dass es bei ihnen wieder wie früher zugeht. Die Touristen werden sich locken lassen. Da müssen dann andere Tourismus-Regionen nachziehen, um ihre Gäste zurückzugewinnen.

 

Gefunden bei

 

20210604-L17556

Gigantische Demonstrationen in Großbritannien

Älteste Demokratie der Welt geht auf die Strasse

https://auf1.tv/nachrichten-auf1/nachrichten-auf1-vom-3-juni-2021

Hundertausende, wenn nicht gar Millionen, Briten demonstrieren friedlich gegen Corona-Lügen, Impfmorde und Klimaschwindel. Ohne Masken und ohne Polizeiterror. Die deutsche Presse schweigt oder verdreht die Tatsachen, wie immer. Der neue Nachrichtensender AUF1.TV berichtet. Doch schauen sie selbst:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20210604-L17555

Der Widerstands-Burnout

https://lupocattivoblog.com/2021/06/04/der-widerstands-burnout/ax

Ausschließlich gegen etwas zu agieren, hat die Corona-Opposition in eine Sackgasse geführt — was wir jetzt bräuchten, wäre ein Bewusstseinsshift. Für viele Menschen waren die vergangenen 14 Monate emotional sehr herausfordernd. Wut, Fassungslosigkeit, Angst, Trauer und Ohnmacht in Anbetracht der Willkür, der Inkompetenz und der Falschbehauptungen von Entscheidungsträgern und Medien riefen bei vielen das Gefühl wach, „etwas dagegen tun zu müssen“. Dabei findet der Aktionismus viele Ausdrucksformen, wie beispielsweise das Teilen rebellischer Social-Media-Posts, das Versenden von Aufklärungsartikeln oder -videos im Freundes- und Familienkreis, der Besuch von Demonstrationen oder die Einleitung rechtlicher Schritte gegen „die Maßnahmen“. Unbestritten haben all diese Dinge einen gewissen Effekt. Aber haben sie wirklich die Kraft, das Blatt zu wenden? Treiben sie die Aktivisten über die Zeit nicht vielmehr in einen Widerstands-Burnout? Gibt es möglicherweise effektivere, ja intelligentere Möglichkeiten? Die Wirklichkeit, die die Medien uns vor Augen führen, ist oft so stark verzerrt, dass es gilt, sie grundlegend zu hinterfragen. Insbesondere in den Zentren der tonangebenden Medien ist ein Journalismus entstanden, der mehr und mehr Züge einer Glaubenslehre trägt...

 

20210604-L17554

Armin Laschet: Wahlen werden zunehmend

„zum Problem für die Demokratie“

https://philosophia-perennis.com/2021/06/03/armin-laschet-wahlen-werden-zunehmend-zum-problem-fuer-die-demokratie/

Von Michael van Laack - Vermutlich blickt Armin Laschet sehr wehmütig auf die Zeit vor 2013 zurück, als es die AfD noch nicht gab. Da war in Deutschland die Welt noch in Ordnung und die Demokratie stand noch fest auf dem von Angela Merkel gemauerten Fundament. Damals wählten alle Bürger mit rechtsextremer Gesinnung noch die CDU. Nun aber, so Laschet gestern bei Maischberger, wäre alles anders. Die wunderbare Demokratie des Durchregierens in Zwei-Parteien-Koalitionen sei vorbei. Durch die AfD gerät die Ordnung durcheinander - „Wenn in einem deutschen Landtag die AfD vorne liegt, ist das ein Problem für die Demokratie“ erklärte der CDU-Kanzlerkandidat gestern sehr zum Wohlgefallen der Moderatorin und der anderen handverlesenen Gäste am Abend bei Maischberger. Deshalb sei es mehr als nur symbolhaft, ob die AfD z. B. in Sachsen-Anhalt am Wahlabend vor oder hinter der CDU liegt. An der Regierung werde man die Partei zwar auch dann nicht beteiligen, aber mit der Alternative für Deutschland auf Platz 1 würde ein verheerendes Signal in das bunte Deutschland gesendet, Deshalb werde es auch nicht so weit kommen...

 

20210604-L17553

Kein Kind ohne Nebenwirkungen

BioNTech-Impfstoff: Notzulassung für Kinder – Nebenwirkungen schlimmer als bei Erwachsenen

https://www.epochtimes.de/politik/analyse-politik/biontech-impfstoff-notzulassung-fuer-kinder-nebenwirkungen-schlimmer-als-bei-erwachsenen-a3525638.html

Von Tim Sumpf - Auch in Europa dürfen Kinder ab sofort offiziell den BioNTech-Corona-Impfstoff erhalten. Im Rahmen der Erweiterung der Notzulassung hat die amerikanische Arzneimittelbehörde FDA Dokumente über Wirkungen und Nebenwirkungen veröffentlicht: Letztere treten offiziell bei bis über 90 Prozent der Geimpften auf. Ende März bescheinigten BioNTech und Pfizer ihrem Impfstoff in einer eigenen Studie „100 Prozent Wirksamkeit“ für Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 15 Jahren. Nachdem Mitte Mai die amerikanische Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde (Food and Drug Administration, FDA) die Notzulassung offiziell auf diese Altersgruppe erweitert hat, hat auch die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) Ende Mai den Impfstoff für Personen ab zwölf Jahren freigegeben. Im Rahmen ihrer Notzulassung veröffentlichte die FDA zudem Zahlen über die durchgeführte Studie bezüglich Nebenwirkungen. Während die Pressemitteilung von BioNTech am 31. März von einer „guten“ Verträglichkeit spricht, zeigen die kürzlich veröffentlichten Zahlen der FDA eine Vielzahl von Nebenwirkungen, wie sie bereits bei Erwachsenen beobachtet wurden...

 

20210603-L17552

Zusammenbrechende Lieferketten und Hyperinflation:

Die Einschläge kommen näher

https://www.journalistenwatch.com/2021/06/02/zusammenbrechende-lieferketten-hyperinflation/

Während die meisten Menschen in Deutschland dem Irrglauben nachhängen, im Großen und Ganzen sei die Corona-Krise zwar ein lästiges Ärgernis, aber unser Staat würde die Herausforderung schon meistern und wirtschaftlich wären die Folgen beherrschbar, der wird sehr bald hart mit einer der unbequemen Realität konfrontiert werden: Das dicke Ende kommt erst noch – durch Inflation und zusammenbrechende Versorgungsketten. Lieferprobleme und Materialengpässe sind nur die ersten Vorboten dieser unheilvollen Zwangsläufigkeit. Währen die Grundversorgung zwar (noch) gedeckt ist, werden immer mehr Industriezweige – vor allem Zuliefererbetriebe – und Online-Händler von den Auswirkungen der pandemiebedingten Störungen in den Nachschublinien erfasst. Derzeit werden weitgehend noch Lagerbestände abgebaut – doch deren Wiederauffüllung ist in etlichen Branchen ein Ding der Unmöglichkeit. Nie gekannte Lieferprobleme tun sich nicht nur bei in Fernost gefertigten Konsumartikeln, sondern auch in der Automobilindustrie, in der Fertigungstechnik oder Unterhaltungselektronik auf. „Lieferbar voraussichtlich ab – ???“, zuweilen schon mit Zieldaten von 2022 versehen, verunsichern nicht nur Kunden von Amazon, sondern auch vieler anderer eCommerce-Fachhändler...

 

20210603-L17551

Bundesregierung will "epidemische Notlage"

um weitere drei Monate verlängern

https://de.rt.com/inland/118485-bundesregierung-will-epidemische-lage-verlangern/

Medienberichten zufolge plant die Bundesregierung, die "epidemische Lage nationaler Tragweite", die als rechtliche Grundlage für zahlreiche Corona-Maßnahmen gilt, um weitere drei Monate zu verlängern. Die "Notlage" wäre sonst laut Gesetz Ende Juni beendet. Bundesregierung will "epidemische Notlage" um weitere drei Monate verlängern - Die Bundesregierung will die "epidemische Lage nationaler Tragweite", die als rechtliche Grundlage für die Corona-Maßnahmen gilt, verlängern. Der Bundestag hatte die epidemische Lage erstmals am 25. März 2020 festgestellt und diese im November bestätigt. Wie die dpa am Mittwoch aus Koalitionskreisen erfuhr, soll die "Notlage", die sonst Ende Juni automatisch ausgelaufen wäre, verlängert werden. Wann die Verlängerung genau wirksam wird, ist derzeit noch offen. Das Nachrichtenportal Media Pioneer berichtet, dass eine Verlängerung für weitere drei Monate geplant sei. Laut Gesetz gilt die Notlage automatisch als aufgehoben, wenn der Bundestag nicht spätestens drei Monate nach Feststellung der Notlage entscheidet, ob diese fortbestehen soll. In dem Bericht heißt es, dass Deutschland und die Welt sich in einer "sensiblen Phase" befinden. Trotz der Tatsache, dass die Inzidenz-Zahlen in den letzten Wochen stark zurückgingen, wird in dem Bericht behauptet, dass die Zahl der mutmaßlichen Infektionen trotz Impfkampagne auf einem "nennenswerten, zum Teil sogar hohen Niveau" seien...

 

20210603-L17550

Gekaufte Medien: Unser größtes Übel

https://auf1.tv/aufrecht-auf1/gekaufte-medien-unser-groesstes-uebel

Wir sind im Krieg. Und in diesem Informationskrieg gibt es viele Waffen und mehrere Fronten. Auf einer davon kämpfen die Medienunternehmen mit ihren Zeitungen, Magazinen, Online-Portalen, Fernseh- und Radiosendern. Was unglaublich vielfältig wirkt, ist in Wirklichkeit sehr einfältig. Die unabhängigen Medien stehen den abhängigen, vom System gekauften Medien, gegenüber. Einer Übermacht, die durch ihre scheinbare Vielfalt noch überzeugender wirkt. Mit ihrem großen Angebot gaukeln sie eine Reichhaltigkeit an Informationen und Meinungen vor, obwohl sie letztendlich allesamt aufs Engste verstrickt sind und dieselbe „eine Wahrheit“ verbreiten. Die von den Mächtigen gekauften Medien sind unser größtes Übel. Sie zementieren die Macht der Eliten mit miesester Propaganda. Die Pandemie ist dafür ein glanzvolles Beispiel. Nur durch die Angst, die die Medien erzeugt haben, konnte es so weit kommen, wo wir heute stehen. Aber wie steht es eigentlich um die Journalisten, die bei diesen Medien arbeiten? Die bekommen ja kaum etwas vom Kuchen der gut betuchten Eigentümer ab. Warum geben sie sich dann für deren Interessen her? Hier kann Elsa Mittmannsgruber aus ihrer eigenen Erfahrung sprechen…

 

20210603-L17549

Tierversuche mit BioNTech-Impfstoff

zeigen gefährliche Konzentration von Nano-Partikeln in Organen

https://de.rt.com/inland/118484-tierversuche-mit-biontech-impfung-zeigen-konzentration-nano-partikel-in-organen/

In Japan hat die Zulassungsbehörde auf Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetz die bisher nicht zugänglichen Tierversuchsdaten zum mRNA-Impfstoff von Pfizer/BioNTech veröffentlicht. Aus den Daten geht hervor, dass die mRNA-Nanopartikel nicht wie von den Herstellern behauptet an der Einstichstelle im Muskelgewebe verbleiben, sondern in vielen Fällen hochkonzentriert in die Organe gelangen. RT DE fragte das Gesundheitsministerium auf der Bundespressekonferenz nach dessen Bewertung...

 

20210603-L17548

Corona-Profiteure

Einzelhandel gerät wegen Notbremse unter Druck –

Für die Bundesregierung ist das eine Überraschung!

https://philosophia-perennis.com/2021/06/02/einzelhandel-geraet-wegen-notbremse-unter-druck-fuer-die-bundesregierung-ist-das-eine-ueberraschung/

Von Michael van Laack - Prognostiziert hatte man im allerschlechtesten Fall – weil die Bundesregierung bekanntlich alles bestens steuert und im Griff hat – einen Umsatzverlust von 2,0 %. Was wir nun sehen, ist ein Umsatzverlust von 7,7 % im März und 5,5 % im April. Für den Mai werden ähnlich dramatische Zahlen erwartet. Tatsächlich aber ist für den Mittelstand (Einzelhandel, Handwerk) auf die Dauer der Pandemie gesehen der Umsatzverlust noch deutlich höher (im zweistelligen Bereich) Und das auch nicht erst seit der Bundesnotbremse. Onlinehandel der einzige Gewinner - Denn bei der Einzelhandelsbilanz werden auch die Umsätze von auf eigenen Internetplattformen präsenten größeren Unternehmen wie Bau- und Gartenmärkte berücksichtig, die in der Krise teilweise zulegen und so ggf. auch Kunden langfristig an sich binden konnten. Zudem verzeichnete der reine Onlinehandel (Amazon usw.) im Vergleich zum Vormonat im April ein Plus von 13,1 % und auf das Coronazeitalter ab März 2020 hochgerechnet ein Plus von 22,7 %. – Die entscheidende Frage: Werden die Käufer nach Corona wieder zu alten Kaufgewohnheiten zurückkehren? Oder hat die Coronakrise dem Online-Handel endgültig zum Sieg verholfen, sodass in Zukunft immer mehr Innenstädte veröden und die Geschäftsstraßen auch in Großstädten bald einer Leerstandswüste gleichen werden? Für Scholz & Co. zählen nur die Steuereinnahmen...

 

20210603-L17547

Der Mai-Bericht zur Lage an der Klimafront

https://www.achgut.com/artikel/mein_mai_bericht_zur_lage_an_der_klimafront

Die Abweichung der globalen Mitteltemperatur der satellitengestützten Messungen vom Durchschnitt der Jahre 1991–2020 stieg im Mai 2021 nur unwesentlich um +0,08 Grad Celsius an. Wir haben es im Frühjahr global mit Temperaturen zu tun, die wir zuletzt vor acht Jahren hatten. Rechnet man den Durchschnitt der Temperaturen der zurückliegenden Jahre aus, so ist rechnerisch eine Erwärmungspause seit 6 Jahren festzustellen. Der Durchschnitt der Temperaturerhöhung seit 1979 beträgt 0,14 Grad Celsius pro Jahrzehnt. Interessant ist in diesem Zusammenhang die Feststellung mehrerer Wissenschaftler, dass in den letzten 20 Jahren die Erwärmung nur zu weniger als der Hälfte von der auf die Erde zurückgestrahlten langwelligen Strahlung stammt – dem klassischen Treibhauseffekt – und zum größeren Teil von einer Zunahme der kurzwelligen Sonnenstrahlung verursacht worden ist. Die Sonnenstrahlung hat sich zwar nicht wesentlich verändert, aber die Durchlässigkeit der Wolken hat sich vergrößert (cloud thinning). Über die Ursachen tappen wir noch im Dunkeln. Für die Vertreter der Auffassung, dass CO2 zu 100 Prozent die Ursache der neuzeitlichen Erwärmung ist, ist für den Rückgang der Wolkendichte der steigende CO2-Gehalt verantwortlich...

 

20210603-L17546

Für wen lässt die Kanzlerin ihr „Nest“ vergrößern?

https://www.journalistenwatch.com/2021/06/02/fuer-kanzlerin-nest/

Das Kanzleramt ist schon jetzt der weiträumigste Regierungssitz. Diese Residenz soll trotzdem für 600 Mio. EUR erweitert werden. 709 Abgeordnete teilen sich den Reichstag, bekommen aber einen Burggraben. Es ist schon interessant, wie die Medien genüsslich Meldungen verbreiten, auf welch großem Fuß die Oligarchen der Welt residieren. Aus welchen Palästen heraus sie ihr Unwesen treiben: Erdogan, Putin usw. Das kann aber nur ein Ablenkungsmanöver zugunsten ihrer weiterhin hochgehaltenen Regierungschefin Merkel sein. Denn …

 

Merkel residiert im weiträumigsten Regierungssitz der westlichen Welt! Gezeigt wird vom Kanzleramt immer nur die „Waschmaschine“, die ihren Namen von der runden Glasfassade bekam, die dem Guckfenster einer Waschmaschine ähnelt. Oder hat dieses Gebäude seinen Namen deswegen, weil darin tatsächlich „schmutzige Wäsche“ gewaschen wird – oder gar Geld? Das Bundeskanzleramt verhindert schon jetzt mit seiner Fläche von 25 000 Quadratmetern die sinnvollere Nutzung von Berlins Regierungsviertel. Vielleicht hätten die Demonstranten damals statt Gruppenbilder von der Reichstagstreppe zu machen, einmal hinter die Kulissen von Merkels Regierungssitz schauen sollen.

 

Merkels Regierungssitz ist dreimal so groß wie Macrons Elysee-Palast. Und seine Türen sind so breit, dass immerhin auch Peter Altmeier als Kanzleramtsminister durchpasste, ohne sich Schürfwunden zuzuziehen. Aber vielleicht sollen ja künftig gendergerecht immer zwei gleichzeitig die Portale durchschreiten – Baerbock und Habeck zum Beispiel. Und weil sich diese dem Vernehmen nach doch nicht so grün sind, in ordentlichem Abstand. Zur Begründung des Abstandes wird man die neue Maßeinheit verwenden, den Corona-Meter von 150 cm.

 

600 Mio. Euro soll der Anbau kosten, der 400 Leuten/innen Platz bieten soll. Mitarbeiter/innen? Gibt es so viel nachzuarbeiten, was unter Merkel liegenblieb? Oder wird der/die Merkel-Nachfolger/in noch mehr Beratungsbedarf haben, als ihn Merkel hatte? Bisher wurden Abermillionen für externe Berater ausgegeben, soll das nun alles im „Haus“ gemacht werden? Nimmt die Sachkompetenz der Regierenden noch mehr ab...

 

20210602-L17545

Für die "vierte industrielle Revolution":

Weltwirtschaftsforum plant Forschungszentrum in München

https://de.rt.com/inland/118365-fur-vierte-industrielle-revolution-wef/

Wie der Gründer des WEF Klaus Schwab erklärte, werde es "kein Zurück zur Vor-Corona-Zeit geben". Nun gehe es vor allem darum, die vierte industrielle Revolution zum Wohle von Wirtschaft, Natur und Mensch zu gestalten. Ein entsprechendes Forschungszentrum könnte in München entstehen.Wohl kaum eine prominente und einflussreiche Persönlichkeit an der Schnittstelle zwischen Politik und Wirtschaft trommelt so sehr für die sogenannte "vierte industrielle Revolution" wie der Gründer des Weltwirtschaftsforums (WEF) Klaus Schwab. Längst ist der Begriff in aller Munde und bezieht sich vor allem auf die in alle Lebensbereiche eingreifende Digitalisierung als neuem Wachstums- und Innovationsmotor der globalen Wirtschaft. Dass das Wohl der Menschheit im Mittelpunkt steht, soll von der sich bislang alljährlich im gediegenen Davos logierenden und hinter verschlossenen Türen beratenden "globale Machtelite" ebenfalls gewährleistet werden. Um die Bedeutung des Megatrends zu unterstreichen und die gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Entscheidungsträger auf das "unvermeidliche" vorzubereiten, widmete Schwab dem Thema der vierten industriellen Revolution vor einigen Jahren ein Buch gleichen Namens. In diesem heißt es unter anderem...

 

20210602-L17544

Hitzeschock-Proteine

Forscher finden Verunreinigungen im AstraZeneca-Impfstoff

https://www.epochtimes.de/wissen/forschung/forscher-finden-verunreinigungen-im-astrazeneca-impfstoff-a3522543.html

Der Proteingehalt pro Impfdosis ist bei AstraZeneca deutlich über dem Normalwert. Forscher sprechen von einer Verunreinigung. Die EMA könnte aufgrund der Zulassung Probleme bekommen. Forscher der Universitätsmedizin Ulm haben in dem Impfstoff des Herstellers AstraZeneca Verunreinigungen durch Proteine entdeckt. Ob die Wirksamkeit des Vakzins dadurch beeinflusst wird oder es einen Zusammenhang zu Impfreaktionen gibt, könne aber nicht beantwortet werden, betonten die Forscher in einer Mitteilung zu der bislang nur als Preprint veröffentlichten Studie. Das müsse in weiteren Untersuchungen geklärt werden. Der Proteingehalt pro Impfdosis habe aber deutlich über der theoretisch zu erwartenden Menge gelegen. Aus Kreisen des britisch-schwedischen Pharmaunternehmens hieß es hingegen, die klinische Erfahrung lege nahe, dass die im Impfstoff verbliebenen Proteine auf einem sicheren und teilweise niedrigeren Niveau als bei anderen ähnlich hergestellten Vakzinen sei. Eine 100-prozentige Reinheit sei nicht zu erreichen...

 

20210602-L17543

Microsoft-Chef warnt: „Das Leben wird wie Orwells 1984 werden“

https://philosophia-perennis.com/2021/06/01/microsoft-chef-warnt-das-leben-wird-wie-orwells-1984-werden/

Von David Berger - Der Microsoft-Chef, der weiß, worum es geht, sagt uns eine dunkle Zukunft voraus, wenn man den bisherigen Weg weitergeht und die Staaten keine Kontrollhoheit über die Entwicklung und den Imperativ der Künstlichen Intelligenz (KI = Artificial Intelligence, AI) in allen Bereichen des täglichen Lebens ihrer Mitbürger erlangen. Das Leben könnte innerhalb von drei Jahren wie George Orwells 1984 aussehen, wenn nicht Gesetze zum Schutz der Öffentlichkeit vor künstlicher Intelligenz eingeführt werden, warnte Microsoft-Chef Brad Smith. Smith prognostiziert, dass die Art von kontrollierter Massenüberwachungsgesellschaft, die Orwell in seinem dystopischen Roman von 1949 beschrieben hat, „bis 2024 Realität werden könnte“, wenn nichts gegen die Ausbreitung der Künstlichen Intelligenz unternommen wird...

 

20210602-L17542

(Medien)Macht von Gates & Co

Wie weltweit Stimmung für ein weiteres 50-Milliarden-Geschenk an Big Pharma gemacht wird

https://www.anti-spiegel.ru/2021/wie-weltweit-stimmung-fuer-ein-weiteres-50-milliarden-geschenk-an-big-pharma-gemacht-wird/

An einem eigentlich unscheinbaren Spiegel-Artikel wieder einmal mehr, wie groß die Macht der Eliten ist, sich auf Kosten der Steuerzahler die Taschen zu füllen. Der Spiegel-Artikel ist ein weiteres Lehrstück in Sachen der Lenkung der öffentlichen Meinung nicht nur in Deutschland, sondern auf der ganzen Welt. Wie dreist die öffentliche Meinung nicht nur in Deutschland oder im Westen, sondern weltweit gelenkt wird, kann man an einem auf den ersten Blick unscheinbaren Spiegel-Artikel sehen. Der Artikel wirkt unscheinbar, in Wirklichkeit ist er aber Teil einer weltweiten Medienkampagne. Wie so etwas funktioniert, will ich hier aufzeigen. Zum Verständnis muss ich dabei – wie das bei komplexen Themen nun einmal unumgänglich ist – ein wenig ausholen, bevor ich zu dem Spiegel-Artikel komme. Es geht um hunderte Milliarden - Dass die Corona-Pandemie – egal ob sie gefährlich ist oder nicht – für die Pharmakonzerne eine Lizenz zum Gelddrucken ist, kann niemand bestreiten. Zu Beginn der Pandemie hat die EU auf einer Geberkonferenz über sieben Milliarden Euro eingesammelt, die zur Finanzierung der Entwicklungskosten und zum Kauf der dann mit dem EU-Geld entwickelten Impfstoffe an die Pharmakonzerne gehen sollten. Anschließend hat die EU die (mit ihrem eigenen Geld entwickelten) Impfstoffe bestellt und dabei großzügig Vorkasse garantiert und die Hersteller von allen Haftungsansprüchen zum Beispiel für Impfschäden befreit. Und obwohl alleine die EU inzwischen Impfstoffe für über 40 Milliarden Euro bestellt hat und die Hersteller der Impfstoffe längst Milliarden an Impfstoffen verdienen, deren Entwicklung die Steuerzahler zum größten Teil bezahlt haben, reichte auch das nicht aus und allein die Bundesregierung hat kürzlich noch einmal knapp 600 Millionen nachgeschossen, um den Pharmakonzernen die weitere Forschung zu finanzieren. Die Details zu all dem finden Sie hier...

 

20210602-L17541

Corona-Virus - „Es ist ein Weltexperiment“:

Virologe Kekulé warnt vor Schnellschüssen bei Kinderimpfung

https://www.epochtimes.de/gesundheit/kinderimpfung-virologe-kekule-warnt-vor-schnellschuessen-es-ist-ein-weltexperiment-a3523306.html

Sollten Kinder und Jugendliche gegen Corona geimpft werden? Die Politik drängt dazu, die STIKO ist skeptisch, die Wissenschaft uneins. Der Virologe Alexander Kekulé mahnt vor Schnellschüssen und fordert eine offene Diskussion. Eine flächendeckende Impfung der Kinder sei gar nicht notwendig. Der Virologe Alexander Kekulé sprach am Dienstag offen über seine Ansichten zur derzeitigen Impfaktion. Es sei nicht notwendig, alle Kinder „auf Teufel komm raus“ gegen Covid-19 zu impfen. Es handele sich dabei um ein „Weltexperiment“...

 

20210602-L17540

Schlimmer als die Krankheit?

Studie mit einem Medikament gegen “erwartete” schwere Corona-Impfschäden

https://laufpass.com/corona/schlimmer-als-die-krankheit/

Übersicht über einige mögliche unerwünschte Folgen der mRNA Impfstoffe gegen COVID-19 – ein Beitrag von Stephanie Senfe (1) und Greg Night (2) im International Journal of Vaccine Theory, Practice, and Research (10. Mai 2021), inoffizielle Übersetzung erschienen bei Dr. Wolfgang Wodarg sowie 2020news. Operation Warp Speed brachte in den Vereinigten Staaten zwei mRNA-Impfstoffe auf den Markt, die von Pfizer und Moderna hergestellt werden. Vorläufige Daten deuteten auf eine hohe Wirksamkeit dieser beiden Impfstoffe hin, was zur Legitimierung der Emergency Use Authorization (EUA) durch die FDA beitrug. Die außergewöhnlich schnelle Entwicklung dieser Impfstoffe durch kontrollierte Studien und in den Masseneinsatz wirft jedoch zahlreiche Sicherheitsbedenken auf. In diesem Bericht beschreiben wir zunächst die Technologie, die diesen Impfstoffen zugrunde liegt, im Detail. Anschließend werden sowohl die Komponenten dieser Impfstoffe als auch die beabsichtigte biologische Reaktion auf diese Impfstoffe, einschließlich der Produktion des Spike-Proteins selbst...

 

20210602-L17539

Covid-19: Ärztlicher Rat unerwünscht

https://www.achgut.com/artikel/covid_19_aerztlicher_rat_unerwuenscht

Von Dr. med. Karla Lehmann - Die Bekämpfung neuartiger Infektionserreger war und ist eine komplexe Herausforderung. Während ärztliche Erfahrungen und ärztliches Handeln zur erfolgreichen Bewältigung zurückliegender Epi- oder Pandemien ausreichten, wurde im Fall von Covid-19 davon abgewichen. Andere Akteure, einer verborgenen Agenda folgend, übernahmen die Regie mit der Konsequenz, dass das Erkrankungsbild fehlinterpretiert wurde und darauf gründend zum Teil absurde Maßnahmen mit fatalen Folgen für Gesellschaft und Wirtschaft Fuß fassten. Geschickt gelang es, die mediale Aufmerksamkeit ausschließlich auf die Folgen der selbstverursachten Krise und seit Monaten zunehmend auf Impfstoffbeschaffung beziehungsweise das Impf-Management zu lancieren. Bisher einmalig in der Geschichte der Medizin ist es, dass eine ansteckende Erkrankung auf Grund realitätsferner Laborwerte-Häufigkeiten charakterisiert wird. Sehr schnell stellte sich heraus, wie suggestiv schwarz auf weiß gedruckte, „laborbestätigte Fälle“, mathematische Extrapolationen und einige wenige drastische Einzelbilder wirkten und in der Lage sind, Angst und Schrecken vor dem vermeintlichen „Killer Virus“ zu nähren. Nach der relevanten Zahl der tatsächlich symptomatisch Erkrankten fragte kaum jemand, und so verschwand sie allmählich gänzlich aus dem Blickfeld...

 

20210602-L17538

BRAVO - „Werfen Sie Ihre Maske in den Mülleimer“

USA: Restaurantbesitzer rebelliert gegen Corona-Maßnahmen –

Wer mit Maske bestellt, zahlt mehr

https://www.epochtimes.de/politik/ausland/usa-restaurantbesitzer-rebelliert-gegen-corona-massnahmen-wer-mit-maske-bestellt-zahlt-mehr-a3525989.html

Während in vielen, meist republikanisch geführten, US-Bundesstaaten keine Corona-Maßnahmen gelten oder sie frühzeitig beendet wurden und es dennoch keine Überlastung der Gesundheitssysteme gibt, halten andere Bundesstaaten an den restriktiven Einschränkungen fest, wie etwa Kalifornien. Wer im „Fiddleheads Cafe“ an der Lansing Street in Mendocino im US-Bundesstaat Kalifornien mit Gesichtsmaske bestellt, bekommt eine zusätzliche Gebühr auf die Rechnung aufgeschlagen. In den Fenstern und an der Kasse des Restaurants wird darauf hingewiesen: „5$ GEBÜHR FÜR BESTELLUNGEN MIT GESICHTSMASKE“. Im Kleingedruckten unter dieser Nachricht wird darauf verwiesen, dass auch jegliche Prahlerei, dass man geimpft sei, mit einem Aufpreis von 5 US-Dollar vergütet wird. Der Besitzer des Ladens, Chris Castleman sagte gegenüber „NBC Bay Area“, dass die „Gebühr“ letztlich eine freiwillige Spende für eine Wohltätigkeitsorganisation sei, die Opfer von häuslicher Gewalt unterstütze. Er zwinge niemanden, das zu zahlen. Einige Kunden hätten sie bezahlt, andere hätten Schock und Empörung zum Ausdruck gebracht. „Die Kunden lieben es oder hassen es.“ „Werfen Sie Ihre Maske in den Mülleimer“...

 

20210602-L17537

„Kein Mut mehr, die Regierung zu grillen“

Der niederländische Journalist, der Merkel in die Ecke drängte, über deutsche Kollegen

https://reitschuster.de/post/kein-mut-mehr-die-regierung-zu-grillen/

Der niederländische Journalist Rob Savelberg von der angesehenen Amsterdamer Tageszeitung De Telegraaf hat heute wieder einmal für frischen Wind auf der Bundespressekonferenz gesorgt. Legendär ist sein Auftritt von 2009, als er mit einer Frage nach Wolfgang Schäuble die Bundeskanzlerin völlig aus dem Konzept und die Journalisten-Kollegen zum Lachen brachte. Im März fühlte er Merkel-Sprecher Seibert so auf den Zahn, dass es begeisterte Reaktionen gab. Heute war Spahn dran. Savelberg kam zwar nur einmal dran – aber auch dieser Kurzauftritt war wieder legendär. Nach der Bundespressekonferenz konnte ich den großartigen Kollegen für ein Interview gewinnen. Darin schildert er aus seiner niederländischen Perspektive, wie er die Arbeit der Hauptstadtpresse in Deutschland sieht. Und wie schwer es ihm fällt, zu verstehen, warum die deutschen Kollegen die Regierung nicht viel härter angehen. Das Interview ist so bemerkenswert, der Perspektivenwechsel so spannend und entlarvend, dass ich Ihnen hier gar nicht mehr verraten möchte – sehen Sie es sich einfach an. Seine legendäre Szene mit Merkel habe ich vorangestellt, seine Wortgefechte mit Seibert ebenfalls mit hineingeschnitten – und seine heutige Frage sehen Sie in meinem aktuellen Bundespressekonferenz-Video hier. Wenn Sie direkt zum Interview mit Savelberg wollen – voilà. Hier noch das Wortprotokoll von Savelbergs Auftritt heute in der Bundespressekonferenz mit Spahn...

 

20210602-L17536

Abhängig beschäftigt

Wie Deutschlands führende Politiker im Interesse wirklich Mächtigen handeln

https://www.anti-spiegel.ru/2021/wie-deutschlands-fuehrende-politiker-im-interesse-wirklich-maechtigen-handeln/

Ab morgen erscheinen auf Anti-Spiegel vorab Auszüge aus meinem neuen Buch "Abhängig beschäftigt – Wie Deutschlands führende Politiker im Interesse wirklich Mächtigen handelt"  - Haben Sie sich schon mal gefragt, warum die Politik oft so schlechte Entscheidungen trifft oder Wahlversprechen nicht einlöst? Ist das Inkompetenz? Oder sind die Entscheidungen vielleicht nur für Sie schlecht, aber für andere sehr gut? Demokratie bedeutet die Herrschaft des Volkes bzw. die Herrschaft der Mehrheit, wobei Minderheiten und ihre Rechte natürlich trotzdem geschützt sind. Wie kann es dann aber sein, dass in den „westlichen Demokratien“ ständig Entscheidungen getroffen werden (z.B. Bankenrettung, Auslandseinsätze der Bundeswehr, Rente mit 67 oder gar 70, etc.), die von der Mehrheit der Wähler gar nicht gewollt sind? Diesen Fragen bin ich nachgegangen und habe dabei Verblüffendes und Schockierendes über das herausgefunden, was als „westliche Demokratie“ bezeichnet wird. Kann es sein, dass im Westen nicht die Politiker regieren, sondern „Kräfte im Hintergrund“? Das ist eine sehr gewagte These, die ich zur Diskussion stelle, aber ich belege sie mit dem, was diese „Kräfte im Hintergrund“ selbst öffentlich sagen. Ich nenne diese „Kräfte im Hintergrund“ beim Namen und lasse sie selbst zu Wort kommen. Ich zeige mit vielen Beispielen auf, wie dieses System funktioniert, wie aus einem Wunsch reicher und mächtiger Leute Gesetze werden und wie die Medien das unterstützen...

 

20210601-L17535

Nein Danke! Zeigen Sie, was Sie von Baerbock & Co. halten

https://www.compact-online.de/gruene-nein-danke-zeigen-sie-was-sie-von-baerbock-co-halten/

Der Wahlkampf nimmt Fahrt auf – und Sie können jetzt persönlich eingreifen. Jeder kann mitmachen, egal welcher Partei er zuneigt oder ob er zur stärksten der Parteien gehört, den Nichtwählern: Sorgen wir alle gemeinsam für einen Absturz der Grünen bis zum Urnengang Ende September. „Kein Bock auf Baerbock“ heißt die Devise! Mit dem Titelbild der Juni-Ausgabe von COMPACT haben wir den Nerv vieler Menschen getroffen. Das Heft ist seit gestern am Kiosk erhältlich, man kann es aber auch hier bequem online bestellen. Noch besser: Wir haben mit dem Motiv knallige Aufkleber und Plakate erstellt, mit denen Sie Ihre Umwelt verschönern können, natürlich nur im Rahmen der bestehenden Gesetze. Wildes Plakatieren und Verkleben von Stickern ist bekanntlich nicht gestattet. Aber es gibt ja noch viele andere Möglichkeiten für den Einsatz solcher Produkte...

 

20210601-L17534

„Strategien für eine sozialistische Stadt“

Strategien zur Enteignung: „Investitionen und Besitz sollen zur Qual werden“

https://www.epochtimes.de/politik/analyse-politik/strategien-zur-enteignung-investitionen-und-besitz-sollen-zur-qual-werden-a3524698.html

Der private Wohnungsmarkt soll abgeschafft werden, das ist ein Ziel verschiedener linker Gruppen. Wie das geschehen soll, zeigt ein Strategiepapier aus dem Jahr 2018. Als Erstes kann es gar nicht genug Vorschriften, Regelungen, Steuern und Investitionshindernisse geben... Nach dem Aus für den Berliner Mietendeckel drohen tausenden Berlinern Nachzahlungen – Nachzahlungen die anfallen, weil zuvor die Mieten abgesenkt wurden. Das Gesetz sei mit dem Grundgesetz unvereinbar und deshalb nichtig, so das Bundesverfassungsgericht. Im gewissen Sinne nutzt die linke Bewegung im Wahlkampf die daraus resultierende Unruhe aus. In Berlin finden bis zur Bundestagswahl Unterschriftensammlungen für ein Volksbegehren zur Enteignung aller Immobiliengesellschaften statt. Vermieter, die mehr als 3000 Wohnungen besitzen, sollten enteignet werden. In Berlin gibt es im wesentlichen sechs städtische Wohnungsbaugesellschaften, die Degewo, Gesobau, Gewobag, Stadt und Land, WBM und Howoge. Doch es geht nicht nur um Berlin. Die durchschnittliche Miete in Berlin ist im Vergleich zu anderen Städten wie München oder Frankfurt/Main nicht sonderlich hoch. Es sind vor allem Nachholeffekte, die die Menschen in die Stadt ziehen; die deutsche Hauptstadt ist attraktiv geworden. „Investitionen und Besitz sollen zur Qual werden“ - In Berlin leben etwa 80 Prozent der Menschen zur Miete. Ein Wahlkampf um bezahlbares Wohnen erwischt die Menschen ganz persönlich im Portemonnaie. Diejenigen, die ihn führen, haben im Hintergrund noch ganz andere Ziele: „Das rote Berlin, eine sozialistische Stadt“. Möglicherweise ignorieren andere Städte Deutschlands den sich zuspitzenden Kampf als Berliner Marotte. Doch es steckt eine ausgeklügelte Strategie dahinter; eine Strategie in drei Stufen mit dem Ziel, den privaten Wohnungsmarkt bundesweit abzuschaffen...

 

20210601-L17533

Corona, Impfung, Medizin, Neu, Top-Thema

„Bis zu 85 Prozent der Covid-Todesfälle hätten verhindert werden können“ Schockierender Vorwurf

https://reitschuster.de/post/bis-zu-85-prozent-der-covid-todesfaelle-haetten-verhindert-werden-koennen/

Von Christian Euler - Als einer der fünf weltweit meistzitierten medizinischen Forscher sollte Peter McCullough wenig Angriffsfläche bieten, als Verschwörungstheoretiker diffamiert zu werden. Doch was er in der Sendung „Tucker Carlson Today“ sagte, könnte von der Politik und den Mainstream-Medien trotz seines Renomées ins Reich der Aluhutträger verbannt werden. „Hätte man sich mehr auf die Behandlung kranker Patienten konzentriert, hätte eine frühzeitige Behandlung bis zu 85 Prozent der Covid-19-Todesfälle verhindern können“, lautet der Vorwurf des Kardiologen und stellvertretenden Chefarztes am Baylor University Medical Center in Dallas. Stattdessen registriert er eine „unglaubliche Unterdrückung der frühen Behandlung in der medizinischen Literatur für Covid-19.“ Als Beispiel nennt McCullough den “Surgisphere-Skandal”, bei dem das Wissenschaftsmagazin „The Lancet“ ein gefälschtes Dokument einer in den USA ansässigen Firma namens Surgisphere veröffentlichte, die der „Guardian“ als „eine winzige US-Firma“ bezeichnete, zu deren Mitarbeitern „ein Science-Fiction-Autor und ein Model für Erwachseneninhalte gehörten.“ In dem Dokument wurde behauptet, Hydroxychloroquin könne Menschen schaden, die mit Covid-19 ins Krankenhaus eingeliefert wurden.

Präparate, die das Immunsystem stärken, werden gezielt diskreditiert...

 

20210601-L17532

Chronik des Corona-Ausbruchs

Wie China Corona-Informationen zurückhielt –

und die Welt es nicht wissen wollte

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/corona-ausbruch-wuhan-china-welt/

Von Sebastian Thormann - Lange galt die Laborhypothese als Verschwörungstheorie. Wer wie TE sachlich über das Thesenpapier von Wiesendanger berichtete, wurde diffamiert. Doch nachdem nicht mehr nur Donald Trump der Sache nachgehen will, sondern auch der neue US-Präsident Joe Biden, kippt die Stimmung. Am 4. April 2004 musste eine Forscherin des Chinesischen Instituts für Virologie in Peking ins Krankenhaus eingeliefert werden. Sie hatte sich in ihrem Labor mit dem SARS-Virus infiziert. An den Folgeinfektionen verstarb u.a. die Mutter der Forscherin. Der Vorfall war ein Wiederaufflammen der SARS-Coronavirus-Pandemie 2002-2003 in Asien, bei der weltweit etwa 8.000 Menschen infiziert wurden und mehr als 700 starben. Beim ursprünglichen Ausbruch in Südchina hatte die Regierung damals der WHO Krankenhauszahlen vorenthalten. Unabhängig vom ersten Fall infizierte sich 2004 noch ein zweiter Forscher ebenfalls im Labor...

 

20210601-L17531

Coronawahnsinn - Inzidenzen zur Begründung des Lockdown waren Fake

https://philosophia-perennis.com/2021/05/31/inzidenzen-zur-begruendung-des-lockdown-waren-fake/

Von David Berger - Gestern Abend erklärte Jens Spahn in der TV-Sendung Anne Will: „Es gibt im Moment mehr falsch-positive als tatsächlich positive Ergebnisse.“ Da man getrost davon ausgehen kann, dass sich das „im Moment“ nicht nur auf die letzten 24 Stunden bezieht, muss man schlicht feststellen, dass die „Inzidenzen“ zur Begründung von sieben Monaten Lockdown ein willkommener Fake waren. Oder schlicht gesagt: Es ging Merkel und ihren devoten Höflingen nie um unsere Gesundheit, sondern nur darum ihr sadistisches Experiment an uns auszuleben. Eigene Regeln missachtet - Das zeigt auch, dass Spahn seine eigenen Regeln missachtet: Am Freitag reiste Spahn noch in Südafrika umher. Das Land gilt als Virusvariantengebiet. Bei der Einreise aus einem Virusvariantengebiet gilt jedoch die zehntägige Quarantänepflicht, und das auch für Geimpfte/Getestete/Genesene. Und gestern saß er bei Anne Will im Studio...

 

20210601-L17530

Steriler Minister? Spahn – der Corona-(Schein-)Heilige?

Warum der Minister gleicher ist als alle (Normal-)Gleichen

https://reitschuster.de/post/steriler-minister-spahns-persoenliches-corona-wunder/

Der Verdacht, dass das Corona-Virus politisch nicht korrekt ist, kam mir schon lange. Spätestens, nachdem in der Bundespressekonferenz die Regierungssprecher vorne auf dem Podium völlig maskenfrei auftreten können, während die Journalisten im Saal unten ihre FFP2-Masken nicht mal zum Sprechen abnehmen dürfen. Obwohl sie oft schlecht zu verstehen sind. Und Mediziner keinerlei Sinn in der Ungleichbehandlung sehen. Auch als Jens Spahn vergangenes Jahr tagsüber noch vor unnötigen Reisen warnte und dann abends zu einem Spendendinner nach Leipzig düste, lag der Verdacht nahe, das Virus agiere selektiv. Zumindest in der Wahrnehmung der Politiker. Und jetzt das. Spahn reiste nach Südafrika. Das ist ein Virus-Mutationsgebiet. Wer als Normalsterblicher aus einem solchen in die Bundesrepublik einreist, muss nicht zehn Tage in Quarantäne, wie bei Ankunft aus einem Hochinzidenzgebiet, sondern 14 Tage. Auch Geimpfte und Genesene. Und es gibt auch keine Möglichkeit zur vorzeitigen Freitestung. So steht das in der „Verordnung zum Schutz vor einreisebedingten Infektionsgefahren in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2„, die pikanterweise vom Gesundheitsministerium verkündet und auch von Jens Spahn unterschrieben wurde. Generell gibt es diverse Ausnahmen von der Quarantäne. Etwa für Personen, die „als Teil von offiziellen Delegationen über das Regierungsterminal des Flughafens Berlin Brandenburg oder über den Flughafen Köln/Bonn nach Deutschland zurückreisen und sich weniger als 72 Stunden in einem Risikogebiet aufgehalten haben“. Der Begriff „Risikogebiet“ ist in der Verordnung schwammig gehalten. Man muss in den Bereich „Begriffsbestimmungen“ gehen, um zu sehen, dass bei wohlwollender Auslegung auch Hochinzidenzgebiete und Virus-Mutationsgebiete als „Risikogebiete“ im Sinne der Verordnung gelten – obwohl diese sonst im Sprachgebrauch, auch beim RKI, eine dritte Kategorie darstellen. So ist etwa Russland, wo ich gerade war, zwar ein „Risikogebiet“, aber kein Hochinzidenzgebiet und kein Virus-Mutationsgebiet...

 

20210601-L17529

Alles kommt irgendwann raus: Die Gespenster des Ethikrats

https://www.achgut.com/artikel/alles_kommt_irgendwann_raus_die_gespenster_vom_ethikrat

Zehn Jahre zu spät hat André D. Thess, Professor für Energiespeicherung an der Universität Stuttgart und DFG-Fachkollegiat von 2008 bis 2016 einen offenen Brief an seinen Professorenkollegen Matthias Kleiner, den amtierenden Präsidenten der Leibniz-Gemeinschaft und weitere hochkarätige Professoren wegen ihrer Rolle in der sogenannten Ethikkommission zum deutschen Atomausstieg geschrieben.„Schwere Vorwürfe gegen Ethikkommission wegen Zustimmung zum Atomausstieg“, titel Die WELT. Zur Begründung ihres Panikentschlusses, nach dem Fukushima-Reaktorunfall als Folge eines Tsunami aus der Kernenergie auszusteigen, bediente sich die Kanzlerin eines Hütchenspielertricks. Sie ließ ihre Entscheidung von einem Ethikrat begründen, in den sie alles mögliche Volk berufen hatte, nur keine Fachleute...

 

20210601-L17528

Terror in Frankreich: Militärs warnen vor Bürgerkrieg

https://www.compact-online.de/terror-in-frankreich-militaers-warnen-vor-buergerkrieg/ 

„Die Stunde ist ernst, Frankreich ist in Gefahr“, so beginnt der aufsehenerregende Appell von 20 Ex-Generälen: Sie warnen die Politik vor islamismusgetriebenem „Staatszerfall“ und „Bürgerkrieg“. 2029 – Eine deutsche Zukunft ist das Buch zur Eskalation, die auch uns bedroht. Hier mehr erfahren. Die Worte des Appells der französischen Militärs sind drastisch, ja drohend: Es bleibt keine Zeit mehr zum Zögern, sonst wird morgen ein Bürgerkrieg dem wachsenden Chaos ein Ende setzen, und die Toten, für die Sie die Verantwortung tragen, wird man in Tausenden zählen. Und es wurde sogar noch einmal gewaltig nachgelegt: Diesmal von Aktiven und getragen von tausenden, teils hochrangigen Soldaten wurde eine zweite gleichsinnige Warnung auf den Weg gebracht – in beispiellos harter Diktion: „Werden Sie aktiv, meine Damen und Herren. Es geht um das Überleben unseres Landes.“ Viele von ihnen hätten in mehreren Ländern feindliches Feuer erlebt, manche hätten Kameraden verloren. „Sie haben ihr Leben aufs Spiel gesetzt, um den Islamismus zu zerstören, dem Sie auf unserem Boden Zugeständnisse machen.“ Und sie drohen mit Eingreifen...

 

Ältere Meridian Top 20 Ausgaben

 

November 2020  Dezember 2020  Januar 2021  Februar 2021  März 2021  April 2021  Mai 2021

 

Corona und der Kommunismus im Lodenmantel  Vereinte Nationen - Agenda 2030  Corona-Ermächtigungsgesetz PDF   Sprachverbrechen.htm   Auf Wolke 7   Die Macht des Bürgers 1  Die Macht des Bürgers 2  Wir haben noch richtig gelebt!

Vergebt_ihnen_niemals, denn sie wussten was sie taten Song des Jahres 2021 Dr med Margareta Griesz Brisson

 

Interessante Links

 

 

 

 

 

Fazit des großen Marionettentheaters:

Der Bürger sieht zwar die Puppen tanzen

doch leider nie die Puppenspieler

 

Der Marsch in die Zukunft