Meridian – Top 20

 

The price of liberty is eternal vigilance

 

Vom 12.10.2022 bis 15.04.2023 erscheint Meridian als reduzierte Sommerausgabe

In diesem Zeitraum wird nur sporadisch berichtet

 

20230114-L22146

Sondermeldung am Wochenende

Verlangen die WEF-Globalisten ungeimpfte Piloten für den Flug nach Davos?

https://report24.news/verlangen-die-wef-globalisten-ungeimpfte-piloten-fuer-den-flug-nach-davos/

https://twitter.com/i/status/1611248861116510212

Nachdem Fälle von vermehrt kollabierenden und während des Flugs versterbenden Piloten seit den Impfkampagnen immer wieder für Aufsehen sorgten, passt dies durchaus ins Bild: In den sozialen Netzen verbreitet sich aktuell die Behauptung, dass die Globalisten des WEFs für ihre Flüge nach Davos ungeimpfte Piloten anfordern würden. Die Postings beziehen sich auf ein Interview mit einem impfkritischen australischen Piloten. Doch was sagte er wirklich? Einen entsprechenden Tweet mitsamt des Interview-Ausschnitts sehen Sie hier...

 

20230113-L22145

Wird 2023 schlimmer sein als 2022? „Auf dem Weg in den Dritten Weltkrieg“

Ist Joe Biden bereit, die Welt zu zerstören, um „Russland zu schwächen“?

https://uncutnews.ch/wird-2023-schlimmer-sein-als-2022-auf-dem-weg-in-den-dritten-weltkrieg/

Auch wenn man sich daran gewöhnt hat, dass sich die Regierung der Vereinigten Staaten in epischem Ausmaß irrational verhält, ohne sich darum zu kümmern, was mit dem Durchschnittsbürger geschieht, der nicht zu einer der Freakshow-Wählerschaften der Demokratischen Partei gehört, kann man immer noch überrascht oder sogar schockiert sein. Kurz vor Jahresende 2022 erschien in den Mainstream-Medien ein Artikel, der weite Verbreitung fand. Die Überschrift, unter der er in der Originalversion von Business Insider erschien, lautete: „Ein nuklearer Angriff würde höchstwahrscheinlich eine dieser sechs US-Städte treffen – aber ein Experte sagt, dass keine von ihnen darauf vorbereitet ist.“ Die Städte waren New York, Washington DC, Los Angeles, Chicago, Houston und San Francisco.

 

Der Artikel versucht, Informationen und Tipps zu geben, die es einem ermöglichen, einen Atomangriff zu überleben, und wiederholt Kommentare von mehreren „Experten“ für Notfallmanagement und „öffentliche Gesundheit“, die darauf hinweisen, dass ein Atomkrieg zwar katastrophal wäre, aber nicht unbedingt das Ende der Welt bedeuten würde. Man sollte darauf vorbereitet sein. Er stellt fest, dass „diese Städte Schwierigkeiten hätten, die Verwundeten zu versorgen. Die Städte haben auch keine ausgewiesenen Atombunker mehr, um die Menschen vor der Strahlung zu schützen“. Der Bericht ist voll von klugen Ratschlägen und unkonventionellen Beobachtungen, wie : „Können Sie sich vorstellen, dass ein Beamter Gebäude für Atombunker intakt hält, wenn der Immobilienmarkt so angespannt ist?“ Noch besser sind die Ratschläge aus dem „Leitfaden für die Planung von Nukleardetonationen“ der Federal Emergency Management Agency (FEMA), die sich an alle Bürger in einer atomar verseuchten Stadt richten: „Gehen Sie hinein, bleiben Sie drinnen und bleiben Sie dran.“ Dr. Ron Paul fragt: „Sind die wahnsinnig? Sie tun so, als ob ein nuklearer Angriff auf die Vereinigten Staaten nur eine weitere Unannehmlichkeit ist, für die man planen muss, wie ein Eissturm oder ein Hurrikan.“

 

In dem Artikel wird argumentiert, dass die sechs Städte vorrangige Ziele wären, da sie Zentren für lebenswichtige Infrastruktur sind. Die Bombenexplosionen würden Hunderttausende oder sogar Millionen von Amerikanern töten und viele weitere Todesfälle durch Strahlenvergiftungen nach sich ziehen, aber der Artikel unternimmt keinen Versuch zu erklären, warum Russland mit einer relativ vernünftigen Führung einen Atomkrieg anzetteln will, der möglicherweise den ganzen Planeten zerstören würde. Auch die von den „Experten“ angegebene Zielliste der Städte ist etwas seltsam. Sicherlich würde Russland in erster Linie militärische und staatliche Ziele angreifen, um mögliche Vergeltungsmaßnahmen zu begrenzen und gleichzeitig die Fähigkeit des Weißen Hauses und des Pentagons, die Situation zu kontrollieren, zu lähmen. Zu diesen Zielen würden sowohl San Diego und Norfolk gehören, wo die Atlantik- und Pazifikflotte der USA stationiert sind, als auch die verschiedenen Stützpunkte des Strategischen Luftkommandos und das unterirdische Evakuierungsgelände der Bundesregierung in Mount Weather Virginia.

 

Bei der Lektüre des Artikels fühlt man sich an die frühen Jahre des Kalten Krieges erinnert, in denen versucht wurde, die Öffentlichkeit davon zu überzeugen, dass ein Atomkrieg mehr oder weniger beherrschbar sei. Es war eine Zeit, in der wir Grundschulkinder gelehrt wurden, uns unter unseren Tischen zu verstecken, wenn der Luftalarm losging. Herman Kahn war damals der berühmteste Vertreter der Ansicht, dass die Vereinigten Staaten das „Undenkbare“, d.h. einen Atomkrieg, überleben könnten. Der amerikanische Physiker Kahn war Gründungsmitglied des neokonservativen Hudson Institute, das es leider immer noch gibt. Kahn, der während des Zweiten Weltkriegs in der US-Armee als Telefonist ohne Kampfeinsatz diente, begann seine Karriere als Militärstratege bei der RAND Corporation. Kahn befürwortete eine Politik der Abschreckung und vertrat die Ansicht, dass Moskau keine Feindseligkeiten beginnen würde, wenn die Sowjetunion glaubte, dass die Vereinigten Staaten über eine verheerende Zweitschlagskapazität verfügten, was er in seinem Papier mit dem Titel „The Nature and Feasibility of War and Deterrence“ erläuterte. Die Russen mussten glauben, dass selbst ein perfekt koordinierter massiver Angriff ein Maß an Vergeltung garantieren würde, das auch für sie verheerend wäre. Kahn vertrat seine Idee eines „gewinnbaren“ nuklearen Schlagabtauschs auch in seinem 1960 erschienenen Buch On Thermonuclear War (Über den thermonuklearen Krieg), für das er oft als eine der Inspirationen für die Titelfigur von Stanley Kubricks Filmklassiker Dr. Strangelove angeführt wird.

 

Das Erscheinen des Business-Insider-Artikels, in dem es um eine kühle Diskussion über die Überlebensfähigkeit nach einem Atomkrieg geht, deutet darauf hin, dass die Verrückten wieder aus den psychiatrischen Kliniken hier in den USA entkommen und Spitzenpositionen in der Regierung und den Medien einnehmen. Während man weiterhin hofft, dass im Weißen Haus jemand aufwacht und erkennt, dass das tiefe dunkle Loch, in dem wir, das amerikanische Volk, uns befinden, einen Kurswechsel und einen echten Neustart erfordert, ist in der Dunkelheit nur wenig Tageslicht zu sehen.

 

Meine besondere Sorge gilt den verwickelten Beziehungen, die unser Land permanent im Krieg gehalten haben, obwohl seit dem Ende des Kalten Krieges 1991 kein potenzieller Gegner die Vereinigten Staaten tatsächlich bedroht hat. Jetzt scheint es der Bundesregierung darum zu gehen, gefährliche Beziehungen zu pflegen, um die Verteidigungsausgaben zu rechtfertigen und die Nation an den Rand einer möglichen Katastrophe zu bringen. Die derzeitige Mission der USA, „Russland“ und eventuell auch China zu schwächen, um ihre eigene „regelbasierte internationale Ordnung“ aufrechtzuerhalten, beinhaltet solch heuchlerische und völkerrechtlich völlig illegale Anomalien wie die fortgesetzte militärische Besetzung eines Teils von Syrien, um den Führern dieses Landes den Zugang zu ihren Ölfeldern und besten landwirtschaftlichen Flächen zu verwehren. Eine kürzlich durchgeführte Untersuchung der UNO-Agentur für humanitäre Hilfe hat ergeben, dass das syrische Volk unter diesen und den von den USA verhängten Sanktionen, die die Biden-Administration gegen jede Vernunft und Menschlichkeit aufrechterhält, leidet und sogar hungert.

 

Die derzeit verwickeltste aller Beziehungen, noch mehr als zu Israel, ist jedoch das Engagement der USA in dem Stellvertreterkrieg, der im Namen der Ukraine gegen Russland geführt wird und der genau das ist, was zu einem Atomkrieg zu werden droht, wenn jemand zur falschen Zeit blinzelt. Das korrupte Regime von Präsident Wolodymyr Zelenskij hat Milliarden von Dollar an direkter Hilfe sowie weitere Milliarden in Form von Waffen erhalten, die aus den Arsenalen in Europa und den USA abgezogen wurden, während Zelenskij weiterhin fleißig daran arbeitet, die Situation zu melken und Washington in einen tieferen Krieg zu ziehen, in dem es direkt mit Moskau konfrontiert ist.

 

Einige meinen, der Krieg habe bereits begonnen, da die USA und ihre Verbündeten eindeutig darauf bedacht sind, die russische Wirtschaft lahmzulegen und gleichzeitig Präsident Wladimir Putin loszuwerden. Die 101st Airborne ist jetzt in Rumänien in der Nähe der Ukraine stationiert, um den Kreml zu „warnen“, während das Pentagon vor kurzem zugegeben hat, dass sich entgegen den Dementis der Sprecher des Weißen Hauses bereits einige amerikanische Militärangehörige in der Ukraine befinden. Auch die Briten haben enthüllt, dass einige ihrer Elitesoldaten der Spezialeinheiten vor Ort sind. Und es gibt Berichte, dass bald noch mehr amerikanische Soldaten unterwegs sein werden, angeblich um „die Waffen zu verfolgen“, die Zelensky zur Verfügung gestellt werden, darunter auch Patriot-Raketenbatterien aus amerikanischer Produktion, von denen einige sogar in dem NATO-Mitglied Polen stationiert werden könnten, um die Westukraine aus der Luft zu decken – ein eindeutiger kriegerischer Akt aus Sicht Russlands, das davor gewarnt hat, dass ein solcher Schritt bedeuten würde, dass die USA und ihre Verbündeten „faktisch zu einer Partei“ des Krieges in der Ukraine geworden sind und dass dies „Konsequenzen“ haben wird. „Konsequenzen“ bedeutet Eskalation.

 

Die Soldaten-„Aufspürer“-Mission könnte eine Reaktion auf Berichte sein, wonach von der NATO gelieferte Waffen von den Ukrainern in korrupter Weise verkauft oder an Drittländer weitergegeben wurden. Die verschiedenen US-Initiativen zusammengenommen könnten zu einer raschen Eskalation des Konflikts führen, mit toten Amerikanern, die in Leichensäcken nach Hause kommen, und einer unvermeidlichen direkten US-Beteiligung an Kampfhandlungen, die überall hinführen könnten, aber im Moment sind es die Russen, die sich zurückhaltend verhalten, indem sie die NATO- und US-Berater“, die bereits in der Ukraine aktiv sind, nicht ins Visier nehmen.

 

Außerdem wächst der Verdacht, dass die Vereinigten Staaten die jüngsten ukrainischen Angriffe mit Marschflugkörpern auf militärische Ziele tief im Inneren Russlands im Voraus „grünes Licht“ gegeben haben. Seit den Angriffen hat das Weiße Haus erklärt, die Ukraine habe die „Erlaubnis“, Russland anzugreifen, und hat dem unausgewogenen Zelensky im Grunde das Recht eingeräumt, alle Entscheidungen zu treffen und den Krieg zu führen, den die USA größtenteils finanzieren, was ein Rezept für eine Katastrophe ist. Es ist bereits bekannt, dass die Ukraine sowohl von den USA als auch von anderen NATO-Staaten mit erstklassigen Geheimdienstinformationen versorgt wird. Die Präzisionsangriffe auf Russland deuten darauf hin, dass die ukrainische Armee die Koordinaten möglicher aktiver Ziele erhalten hat, etwas, das die USA bereitstellen könnten, das aber die Fähigkeiten der Ukraine, die über keine Satellitenüberwachung verfügt, übersteigt. Wenn es stimmt, dass das Weiße Haus an der Eskalation des Konflikts beteiligt war, wäre dies ein sehr gefährlicher Schritt, der Moskau zu Vergeltungsmaßnahmen einladen würde.

 

Allerdings sehen einige Idioten in Washington, vorwiegend die Neokonservativen, den Krieg gegen Russland weiterhin als eine Art Kreuzzug für die Freiheit der Welt. Rick Newman, Yahoos Top-Finanzkolumnist, beobachtet, wie „Haushaltsfresser im Kongress besorgt darüber sind, Präsident Bidens Antrag auf zusätzliche 38 Milliarden Dollar an Hilfe für die Ukraine zu bewilligen, um die eindringenden Russen zu besiegen.“ Er schlussfolgert: „Sie haben recht. Achtunddreißig Milliarden sind nicht genug. Machen Sie 50 Milliarden Dollar draus. Oder sogar 100 Milliarden Dollar. Je mehr, desto besser, bis der Job erledigt ist.“

 

Offensichtlich hat der kriegslüsterne Rick nicht ganz verstanden, dass Russland deutlich gemacht hat, dass es nuklear vorgehen wird, wenn es durch höhere Gewalt besiegt werden soll. Und auch der Kongress und das Weiße Haus scheinen es nicht zu begreifen, denn sowohl die republikanische als auch die demokratische Partei sind sich der realen Gefahr, der sich das amerikanische Volk gegenübersieht, nicht bewusst. Nuklearer Krieg? Aber sicher! Verstecken Sie sich einfach in Ihrem Keller, wenn Sie einen haben, und schalten Sie ein.

Quelle: Will 2023 be Worse Than 2022?

 

Was haben sie vor? Rekordzahl“ von 52 Staats- und Regierungschefs zu Besuch bei Schwab

20230112-L22144

Was haben sie vor?

Rekordzahl“ von 52 Staats- und Regierungschefs zu Besuch bei Schwab

https://uncutnews.ch/was-haben-sie-vor-rekordzahl-von-52-staats-und-regierungschefs-zu-besuch-bei-schwab/

Nächste Woche werden 52 Staats- und Regierungschefs im Schweizer Skiort Davos erwartet. Fast 600 Unternehmensleiter wurden ebenfalls eingeladen. Sie werden unter anderem über den Krieg in der Ukraine, die Wirtschaft und den „Klimawandel“ sprechen. Der Präsident des Weltwirtschaftsforums, Borge Brende, erklärte, dass dieses Jahr eine „Rekordzahl“ von 52 Staats- und Regierungschefs teilnehmen wird, von denen mehr als die Hälfte aus Europa kommt. Zu ihnen gehören der südkoreanische Präsident Yoon Suk Yeol, der kolumbianische Präsident Gustavo Petro und der philippinische Präsident Ferdinand Marcos Jr. Außerdem werden fast 300 Ministerinnen und Minister erwartet. Brende wies darauf hin, dass einige Delegationen beantragt haben, die Namen ihrer Teilnehmer aus „Sicherheitsgründen“ geheim zu halten. Darunter auch Delegationen aus China und der Ukraine. Es werden öffentliche Sitzungen abgehalten, aber auch hinter den Kulissen, in geheimen Hinterzimmern, werden Absprachen getroffen. Hier gibt es noch eine Teilnehmerliste für den Download. Es gibt aber keine Garantie, dass diese komplett ist...

 

20230112-L22143

Chefs von BlackRock, Pfizer, Moderna, US-Geheimdiensten

und Schweizer Armee sind allesamt am WEF dabei

https://transition-news.org/chefs-von-blackrock-pfizer-moderna-us-geheimdiensten-und-schweizer-armee-sind

Die Teilnehmerliste des diesjährigen Weltwirtschaftsforums ist jüngst publik geworden. Während westliche Eliten sich in den Bündner Alpen die Klinke geben werden, sind Russen nicht willkommen. Kommende Woche werden sich die Reichen und Mächtigen dieser Welt erneut in Davos zum Weltwirtschaftsforum (WEF) treffen. Der Journalist Jordan Schachtel ist unlängst in den Besitz der Teilnehmerliste des diesjährigen WEF-Treffens geraten. Auf Substack hat Schachtel die Liste veröffentlicht (ganze Liste hier). Mit Ausnahme von einigen Regierungsvertretern sind dort alle Teilnehmer aufgelistet. Interessant ist die Liste allemal. Ein Blick auf die Herkunft der Teilnehmer zeigt: Neben den Polit-, Wirtschafts- und Medieneliten aus den USA und Europa werden dem diesjährigen WEF unterschiedliche Akteure aus Afrika und Lateinamerika beiwohnen. Viele Teilnehmer kommen zudem aus dem asiatischen Raum – darunter aus Südkorea, Pakistan, Saudi-Arabien, Hong Kong und Indien...

 

20230112-L22142

Der Plan dieses Klima-Startups zur Manipulation des Wetters ist…

https://www.thedailybeast.com/make-sunset-climate-startup-is-horrifying-scientists-with-its-plan-to-manipulate-the-weather

Der Gründer von Make Sunset sagte, das Unternehmen habe bereits reflektierende Partikel in die Atmosphäre geschleudert. Ein im Oktober gegründetes Start-up hat nach eigenen Angaben Wetterballons mit Schwefeldioxidpartikeln in die Stratosphäre geschossen, um das Klima künstlich zu manipulieren. Luke Iseman, Mitbegründer und CEO von Make Sunsets, sagte gegenüber MIT Technology Review, dass er erwartet, dass Kritiker ihn „wie den Bond-Bösewicht“ für das darstellen werden, was die Website als „Geoengineering-Aktivismus“ bezeichnet. Unterdessen finanziert das Weiße Haus seinen eigenen Fünfjahres-Forschungsplan zum Geoengineering, einem höchst umstrittenen Vorschlag zur Umkehrung des Klimawandels...

 

20230112-L22141

Haben sich die Impf-Ärzte die Taschen vollgestopft?

https://journalistenwatch.com/2023/01/11/haben-sich-die-aerzte-beim-impfen-die-taschen-vollgestopft/

Einige werden sich bestimmt gefragt haben, warum so viele Ärzte ihre gesunden Patienten unbedingt – und gleich mehrfach – durchimpfen wollten, obwohl ihnen eigentlich klar gewesen sein müsste, dass die Impfung – außer gefährlichen Nebenwirkungen – überhaupt nichts bringt. Jetzt wissen wir, warum so viele Mediziner so scharf auf die Nadel waren und es immer noch sind: Nach Ansicht der Vorstandsvorsitzenden des AOK-Bundesverbandes, Carola Reimann, werden Ärzte für Corona-Impfungen zu hoch vergütet. „Die Corona-Impfung ist mit der herkömmlichen Influenza-Impfung gut vergleichbar“, sagte Reimann der „Bild“ (Mittwochausgabe). „Deshalb sollte sich das Impfhonorar auch auf ähnlichem Niveau bewegen.“ Das Honorar für eine Corona-Impfung liegt aktuell bei 28 Euro. Die Influenza-Impfung wird dagegen regional unterschiedlich mit rund 8 bis 10 Euro vergütet. Reimann kritisiert auch den Hygiene-Zuschlag für sämtliche Facharztgruppen von jährlich 100 Millionen Euro auf Kosten der gesetzlichen Krankenkassen...

 

20230112-L22140

Völkermord-Ermittlung gegen peruanische Behörden nach Massaker eingeleitet

https://dailytelegraph.co.nz/world/genocide-investigation-launched-against-peruvian-authorities-following-massacre/

Eine neue Regierungsuntersuchung deutet darauf hin, dass sich das Blatt möglicherweise gegen die von den USA unterstützte Regierung wendet, die letzten Monat die Macht in Peru ergriffen und Präsident Pedro Castillo seiner Macht beraubt hat ... Der Generalstaatsanwalt von Peru hat nach über einem Dutzend Ermittlungen gegen die neuen Führer des Landes eingeleitet Peruaner wurden bei Auseinandersetzungen mit Sicherheitskräften getötet.

Laut lokalen Medien ermitteln Beamte gegen die Politiker wegen Völkermords, Totschlags und schwerer Körperverletzung. „Die Ermittlungen stehen im Zusammenhang mit den mutmaßlichen Verbrechen des Völkermords, Mordes und der schweren Körperverletzung, die während der Demonstrationen vom Dezember 2022 und Januar 2023 in den Regionen Apurimac, La Libertad, Puno, Junin, Arequipa und Ayacucho begangen wurden“, heißt es dort Erklärung des Amtes. Viele der oberen Ränge der neuen peruanischen Behörden werden Berichten zufolge unter die Lupe genommen, darunter die selbsternannte Präsidentin Dina Boluarte, Premierminister Alberto Otárola, Innenminister Victor Rojas und Verteidigungsminister Jorge Chavez...

 

20230112-L22139

Jetzt doch noch: Wieler tritt zurück

Aber Medien vermeiden das Wort Rücktritt

https://reitschuster.de/post/jetzt-doch-noch-wieler-tritt-zurueck/

Jetzt also doch! „Der Präsident des Robert Koch-Instituts Prof. Lothar H. Wieler wird auf eigenen Wunsch zum 1. April sein Amt niederlegen, um sich neuen Aufgaben in Forschung und Lehre zu widmen“, schreibt das RKI auf seiner Webseite. Und weiter: „Der Schritt erfolgt im Einvernehmen mit Bundesgesundheitsminister Prof. Karl Lauterbach.“ Seit langem gab es Berichte, denen zufolge das Verhältnis zwischen Lauterbach und Wieler zerrüttet sei. Beiden dementierten das aber pflichtschuldig...

 

20230112-L22138

Ex-Berater des RKI: „Wir erleben das Sterben der Geimpften“

https://auf1.tv/berlin-mitte-auf1/berlin-mitte-auf1-wir-erleben-das-sterben-der-geimpften

Die Zahl der Opfer des Corona-Genexperiments steigt. Jeder, der eine Injektion erhielt, wird früher oder später mit Schäden zu kämpfen haben, meint der Dozent und European Industrial Engineer Holger Reißner, der die sogenannten Impfstoffe untersucht und dabei gravierende Schadstoffe entdeckt hat. Im Exklusivinterview mit AUF1 erhebt der frühere externe Berater des Robert-Koch-Instituts nun schwere Vorwürfe gegen die Behörden. So hätten Beamte, die für das System wichtig sind, möglicherweise nur Placebo-Impfungen erhalten. Weshalb Reißner Covid-19 mittlerweile für eine Biowaffe hält und woher der Kampfstoff stammen könnte, erklärt er in dieser Ausgabe von Berlin Mitte AUF1...

 

20230112-L22137

Ist London schon eine 15-Minuten-Stadt?

https://www.futureoflondon.org.uk/2022/09/20/spotlight-london-15-minute-city/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=spotlight-london-15- minute-city

Das Konzept der 15-Minuten-Stadt wird im Bereich der gebauten Umwelt immer beliebter, insbesondere nach Covid, da viele von uns aufgrund der Pandemie mehr Zeit als je zuvor in unserer Umgebung verbrachten. Basierend auf Recherchen von Monika Jain, Transport for London and Greater London Authority, und Shivani Bhatnagar, Transport for London, betrachtet unser neuestes Spotlight den Wert des Konzepts im Londoner Kontext. Das Konzept der 15-Minuten-Stadt (oder 15-Minuten-Nachbarschaft) ist ein Planungs- und Stadtentwicklungsmodell, das Städte nachhaltiger und für die Bewohner lebenswerter macht. Im Mittelpunkt steht die Idee, dass die Bewohner den größten Teil ihres täglichen Bedarfs innerhalb von 15 Minuten zu Fuß oder mit dem Fahrrad decken können, wobei eines der wichtigsten Ziele darin besteht, die Autoabhängigkeit in den Städten zu verringern ...

 

20230112-L22136

Zahlen, zahlen, aber alles ist kaputt:

Wir sollten in den Steuer-Streik treten

https://www.focus.de/finanzen/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-zahlen-zahlen-zahlen-aber-alles-ist-kaputt-wir-sollten-in-den-steuer-streik-treten_id_182314327.html

Deutschland bewegt sich mit großen Schritten auf das Niveau eines Dritte-Welt-Landes zu. Gleichzeitig nimmt der Staat seinen Bürgern so viel von ihrem Einkommen ab wie noch nie zuvor. Sollte man nicht zumindest mal eine Erklärung verlangen? Der Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Ulrich Schneider sieht Deutschland auf dem Weg in den Almosenstaat. Explodierende Energiepreise, steigende Lebenshaltungskosten, immer höhere Belastungen: Die Gesellschaft stehe vor dem Auseinanderbrechen, sagt Schneider. Er hat Zahlen parat. 13,8 Millionen Menschen seien jetzt schon armutsgefährdet....

 

20230112-L22135

Proteste immer radikaler

Brasilien: Stammt die Gewalt von linken Unruhestiftern?

https://www.epochtimes.de/politik/ausland/brasilien-stammt-die-gewalt-von-linken-unruhestiftern-a4111558.html

Seitdem Lula da Silva als neuer Präsident Brasiliens gewählt wurde, häufen sich die Proteste im ganzen Land. Die Epoch Times kontaktierte Insider an führenden Positionen der Proteste, aus denen hervorging, dass die lokale „Antifa und die Nationale Studentenvereinigung“ hinter der Gewalt steckten. Der Einbruch in wichtige Regierungsinstitutionen in der brasilianischen Hauptstadt hat das ganze Land erschüttert. Unter den gestürmten Gebäuden befanden sich das Parlament, der Oberste Gerichtshof sowie der Nationalpalast. Präsident Luiz Inácio Lula da Silva versprach, hart gegen die Demonstranten vorzugehen. Wie einige Protestführer behaupten, sei ein Teil der Gewalt...

 

20230112-L22134

Der Brasilien-„Putsch“ und das falsche Spiel der Medien Was Sie nicht erfahren sollen

https://reitschuster.de/post/der-brasilien-putsch-und-das-falsche-spiel-der-medien/

Besser hätte es für Brasiliens neuen Präsidenten Luiz Inácio Lula da Silva kaum laufen können. Nur wenige Tage nach der Amtsübernahme des Kommunisten  gehörte Frank-Walter Steinmeier zu den ersten Gratulanten seines Gesinnungsgenossen. Und natürlich reiste der Bundespräsident nicht mit leeren Händen an den Amazonas. Als Antrittsgeschenk gab es einen Scheck in Höhe von 35 Millionen Euro und freundliche Grüße vom deutschen Steuerzahler, wie mehrere Medien berichteten. Symbolisch dafür, welches Bild die meisten Gazetten ihren Lesern über das neue Brasilien vermitteln wollen, steht der „Stern“. Dort ist über die Freigabe der millionenschweren Entwicklungshilfe aus Deutschland zu lesen: „Lula hat ein starkes Engagement für den Schutz des Amazonaswalds versprochen, der für den Schutz des Erdklimas von zentraler Bedeutung ist. Unter seinem rechtsradikalen Amtsvorgänger Jair Bolsonaro war die Vernichtung dieses Walds rasant vorangeschritten.“ Dass der vorbestrafte neue Präsident in seiner Heimat aber mindestens ebenso umstritten ist...

 

20230112-L22133

USA: Polizei will Killer-Roboter einsetzen

https://auf1.tv/nachrichten-auf1/usa-polizei-will-killer-roboter-einsetzen

Wieder einmal erweist sich eine angebliche Verschwörungstheorie letztlich als wahr – so auch in den USA. Denn dort werden mit dem Vormarsch der künstlichen Intelligenz und der Kybernetik schon längst Maschinen, wie etwa Drohnen oder ferngesteuerte Roboter militärisch eingesetzt. Und jetzt will auch die normale Polizei bewaffnete Roboter mit der „Lizenz zum Töten“ für die Verbrechensbekämpfung verwenden. Bald vielleicht auch gegen Demonstranten und Regierungskritiker...

 

20230112-L22132

Justizministerium prüft Fund

Geheimdokumente in Bidens früherem Büro entdeckt – Trump fordert Razzia

https://www.welt.de/politik/ausland/article243120355/Biden-Geheimdokumente-in-frueherem-Buero-entdeckt-Trump-fordert-Razzia.html

In einem privaten Büro von US-Präsident Joe Biden sind geheime Regierungsdokumente entdeckt worden. „Der Fall liegt gänzlich anders als bei Trump “, sagt WELT-Korrespondent Michael Wüllenweber. Es würde aber einen schweren Schatten auf das werfen, was Biden noch vor hätte. Das US-Justizministerium prüft geheime Regierungsdokumente, die in einem alten Büro von Präsident Joe Biden gefunden wurden. Brisant ist der Fall auch deshalb, weil er an einen Skandal um Donald Trump erinnert. Dessen Reaktion kam prompt...

 

20230112-L22131

Die EU-Staaten sind „tributpflichtige Vasallen“ der USA

https://www.anti-spiegel.ru/2023/die-eu-staaten-sind-tributpflichtige-vasallen-der-usa/

Die USA sehen Europa als ihre Kolonie an, als „tributpflichtige Vasallen“, wie es der US-Präsidentenberater Zbigniew Brzeziński in seinem Buch „Die einzige Weltmacht“ ganz offen formulierte. Warum fällt es den Menschen in Europa so schwer zu verstehen, dass das so ist und warum wehren sie sich nicht dagegen? Um das zu verstehen, müssen wir einen Ausflug in die Geschichte machen. Wir lernen in der Schule und in den Medien, dass Europa, beziehungsweise der Westen, der Nabel der Welt ist. Die Zivilisation der Welt wurde im Westen geboren. Klar, es gab in der Antike das ägyptische Reich, aber das ist lange her. Und auch das chinesische Reich gab es zwar, aber das war weit weg und außerdem waren es doch Europäer, die die Welt entdeckt haben. Heute, so lernen wir, ist der Westen immer noch führend. Sowohl bei der Wirtschaft, als auch technologisch. Und außerdem haben gibt es da Demokratie, Pressefreiheit und überhaupt ist im Westen der...

 

20230112-L22130

So geht Manipulation: Plötzlich sind „mehrheitlich Deutsche“ (!) die Silvester-Terroristen 

https://unser-mitteleuropa.com/so-geht-manipulation-update/

Unzählige Menschen, die noch geradeaus denken können, fragen sich, wie es denn möglich ist, einen erheblichen Teil der Bevölkerung in einen Zustand ständiger Angst zu versetzen, obwohl die vermeintliche Gefahr der „Pandemie“ für mehr als 99 % der Leute gar nicht wahrnehmbar ist. Die Ursache dafür ist leicht erklärt: Die Funktionseliten, die von ihnen kontrollierten Mainstreammedien sowie abhängige „Experten“ ziehen alle Register aus dem Repertoire gängiger Manipulationstechniken. Diese Methoden sind derart ausgetüftelt und raffiniert, dass sie nicht leicht zu durchschauen sind. Unsere neue Serie „So geht Manipulation“ möge dem Leser vor Augen führen, wie solche Mechanismen funktionieren. Plötzlich sind „mehrheitlich Deutsche“ (!) die Silvester-Terroristen...

 

20230112-L22129

Merz bei „Lanz“: „Leute, die eigentlich in Deutschland nichts zu suchen haben“

https://philosophia-perennis.com/2023/01/11/migrantengewalt-es-faengt-schon-mit-den-kleinen-paschas-an-merz-bei-lanz/

Migrantengewalt beginnt nicht erst, wenn der Kalender Silvester schreibt oder Böller verfügbar sind. Sie wird den „kleinen Paschas“, erzogen in arabisch geprägten Parallelgesellschaften, geradezu anerzogen. Friedrich Merz wird mit dieser Aussage, gestern bei Markus Lanz getätigt, erneut für Aufregung sorgen. „Ich denke, wir haben in Deutschland über zu viel Zeit, zu viele Jahre lang weggeschaut.“ – so Friedrich Merz gestern Abend in der ZDF-Sendung „Markus Lanz“. Und noch deutlicher: „Wir sprechen hier über Leute, die eigentlich in Deutschland nichts zu suchen haben“. Die Rolle des Migrationshintergrunds bei der Aufarbeitung der Gewaltexzesse in der letzten Silvesternacht dürfe man nicht negieren: „Wir haben es mit einem veritablen Problem mangelnder Integration junger Menschen zu tun“. Kleine Paschas...

 

20230111-L22128

Das Lula-Regime schickt Busse, um Tausende von Oppositionellen ins Gefängnis zu bringen,

Moraes sperrt 200 Facebook-Profile, Hotels müssen Gästelisten übergeben

https://survivalmagazine.org/news/communist-clamp-down-lula-regime-sends-in-buses-to-take-thousands-of-opposition-protesters-to-prison-moraes-blocks-200-facebook-profiles-hotels-ordered-to-turn-over-guest-lists/

Eine riesige Menschenmenge von Zehntausenden Brasilianern kam am Sonntag in die Hauptstadt von Brasilia, um gegen die gestohlenen Präsidentschaftswahlen im Oktober zu protestieren. Die Demonstranten stürmten den Nationalkongress und den Obersten Gerichtshof. Die Polizei setzte Tränengas ein, um den Demonstranten entgegenzutreten. Berittene Polizisten wurden angegriffen, Schüsse wurden gemeldet. Die Menschen fürchten den Kommunisten Lula, seinen Richter am Obersten Gerichtshof Moraes und die Kommunisten, die ihre Übernahme des größten Landes Südamerikas unterstützen...

 

20230111-L22127

Tumulte in Brasilien

Schwarz-Weiß in der Brasilien-Berichterstattung

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/schwarz-weiss-in-der-brasilienberichterstattung/

Dass Lula ein mindestens so umstrittener Präsident wie Bolsonaro ist, geht angesichts einfacher wie ideologischer Erklärungen in der Brasilien-Berichterstattung unter. Die grundlegende Frage, warum immer mehr Demokratien in den Augen der Bürger ihre Legitimität verlieren, bleibt ausgespart. „Friedliche Demonstrationen sind Teil der Demokratie. Plünderungen und Überfälle auf öffentliche Gebäude, wie sie heute stattgefunden haben, fallen jedoch nicht darunter.“ Das sind die Äußerungen des ehemaligen brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro zu den tumultartigen Ereignissen am Wochenende, bei denen Anhänger seiner Partei unter anderem den Kongress und den Präsidentenpalast in der Hauptstadt Brasilia besetzten. Dem wäre eigentlich wenig hinzuzufügen – wenn es nicht das Zitat wäre, das in der Berichterstattung die geringste Rolle spielt. Internationale Medien sehen neuerlich einen Beleg für die permanent lauernde rechte Gefahr, die mit einem „Putsch“ versucht, die legitime Ordnung abzuschaffen. Dass es lediglich Zivilisten und keine Militärs waren, die die demokratischen Repräsentationsgebäude beschädigten und okkupierten, geht da vielleicht unter, würde aber ansonsten dem Narrativ schaden...

 

20230111-L22126

„Boring as fuck“: Alan Musk lehnt Einladung nach Davos ab

https://philosophia-perennis.com/2023/01/10/boring-as-fuck-alan-musk-lehnt-einladung-nach-davos-ab/

Während es der Chefideologe der Neuen Weltordnung, Klaus Schwab kaum erwarten kann, dass endlich (am 16. Januar) das Weltwirtschaftsforum in Davos startet, hat der einflussreichste CEO der Welt, Elon Musk die Einladung nach Davos ausgeschlagen. Der Grund: Die Einladung, die Gäste und das Programm „sounded boring as fuck.“ Während eine anonyme, aus Teilnehmerkreisen geleakte Liste schon seit Dezember im Umlauf ist, hat heute das WEF in einer Pressekonferenz die Teilnehmer selbst bekannt gegeben. Zuvor wurden die Teilnehmer noch Die Teilnehmer werden angehalten, die ihnen zugestellte Liste möglichst vertraulich zu behandeln und nur „zum Zweck der persönlichen Kommunikation und des Dialogs zur Förderung der Mission des Forums (sic!)“ zu gebrauchen. Geld, Politiker, Kriminelle und die Pharmaindustrie...

 

20230111-L22125

Joachim Kuhs: Was uns bei einer Bargeldabschaffung droht

https://unser-mitteleuropa.com/joachim-kuhs-was-uns-bei-einer-bargeldabschaffung-droht/

Bargeld ist gedruckte Freiheit. Gedruckt, nicht digitalisiert! Während Innenministerin Nancy Faeser (SPD) Bargeldzahlungen ab einer gewissen Obergrenze verbieten will, versuchen EZB-Präsidentin Christine Lagarde und Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) den Bürgern mit der Anpreisung eines „digitalen Euro“ eine Mogelpackung zu verkaufen. Die EU-Kommission hatte bereits vergangenes Jahr eine EU-weite Bargeldobergrenze vorgeschlagen. In vielen EU-Ländern ist diese bereits Realität. Doch gerade die Deutschen halten klugerweise am Bargeld fest. Nun ist die sozialdemokratische Innenministerin Nancy Faeser vorgeprescht und hat eine Obergrenze von 10.000 Euro gefordert. Begründet mit dem edlen Motiv, Geldwäsche zu erschweren. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) hat der Ministerin Kontra gegeben: Es sei „nicht gut, Bargeldnutzer unter Generalverdacht zu stellen und in ihrem Handeln zu beschränken“, so eine Vertreterin des VZBV. Gut erkannt! Genau darum geht es nämlich: Die Bürger in ihrer Freiheit einzuschränken mit dem Ziel stärkerer Kontrolle. Und wir sollten uns keine Illusionen machen, dass es bei der Grenze von 10.000 Euro bleiben wird. Ist erst einmal dieses Tabu gefallen, werden sich gute Gründe finden, die Grenze immer weiter zu senken. Und ohne Bargeld ist der gläserne Mensch Realität...

 

20230111-L22124

Deutschland 2023: Paar fliegt aus ICE,

weil es beim Kaffeetrinken die Masken abnahm

https://report24.news/deutschland-2023-paar-fliegt-aus-ice-weil-es-beim-kaffeetrinken-die-masken-abnahm/

Mancherorts hält die Lust an sinnlosen Maßnahmen sich noch immer ebenso wacker wie im Jahr 2020. Das zeigt dieser unglaubliche Zwischenfall in einem ICE: Ein Paar wagte es, zum Kaffeetrinken die Maske abzunehmen – und wurde daraufhin vom Schaffner aus dem Zug geworfen. Die Begründung: Verstoß gegen die Maskenpflicht. Am Silvestertag wollte ein Ehepaar nach einem Kurzurlaub auf Rügen mit dem Zug zurück nach Berlin fahren. Sie bestiegen den Zug um 10 Uhr und rechneten damit, um 13.30 Uhr in Berlin anzukommen. In dem ziemlich leeren Zug hatte das Paar ein Abteil für sich, daher verzichteten sie auf Masken. Nach der Ermahnung durch den Schaffner bei der Fahrscheinkontrolle setzten sie die Masken wieder auf. Als sie etwas später ihre Brote für ein zweites Frühstück auspackten, wurden sie von dem Schaffner vom Gang aus mit bösen Blicken und Gesten auf die Maskenpflicht hingewiesen – eine Kommunikation fand nicht statt. Nach Beendigung ihrer Brotzeit setzten die beiden Frauen ihre Masken wieder auf. Als sie sich dann gegen 12 Uhr beim mobilen Verkäufer einen Kaffee kauften, kam es zum Eklat...

 

20230111-L22123

Die „neue Corona-Impfnormalität“- Italien: Frauen kippen beim Ski-Langlauf reihenweise um

https://unser-mitteleuropa.com/update-03-01-die-neue-corona-impfnormalitaet-nfl-star-muss-waehrend-spiel-reanimiert-werden/

Wer aufmerksam die Medienberichte der vergangenen Monate mitverfolgt hat, erkennt bei genauerem Hinsehen ein auffälliges Muster: immer mehr Spitzensportler brechen bei der Ausübung ihres Sportes „plötzlich und unerwartet zusammen“ und haben danach mit schwerwiegenden gesundheitlichen Folgen zu kämpfen. Parallel dazu häufen sich die Berichte über Kinder, die Herzmuskelentzündungen, allgemeine Herzprobleme und sogar Hirnblutungen und Schlaganfälle (!) haben. Ein Schelm, wer dahinter Auswirkungen der Corona-Impfungen vermutet. Sportler brechen reihenweise zusammen...

 

20230111-L22122

Nach Druck von Pfizer-Direktor zensiert Twitter   

Nachdem der Direktor von Pfizer Druck ausgeübt hatte, wurde auf Twitter zensiert

https://uncutnews.ch/nachdem-der-direktor-von-pfizer-druck-ausgeubt-hatte-wurde-auf-twitter-zensiert/

Das Vorstandsmitglied von Pfizer wandte sich direkt an Twitter und äußerte seine Besorgnis über einen Tweet, der „viral“ ging. Aus einer kürzlich veröffentlichten E-Mail aus den Twitter Files geht hervor, dass Twitter einen Tweet von Dr. Brett Giroir, einem Vorstandsmitglied des biopharmazeutischen Unternehmens Altesa Biosciences, zensiert hat, nachdem er von Scott Gottlieb, einem Vorstandsmitglied des Pharmariesen Pfizer, gemeldet wurde. Gottlieb und Giroir sind derzeit beide in den Vorständen mehrerer Pharmaunternehmen tätig und haben einen Hintergrund im Bereich der öffentlichen Gesundheit. Gottlieb ist ein ehemaliger Kommissar der Food and Drug Administration (FDA), während Giroir ein ehemaliger stellvertretender Gesundheitsminister...

 

20230111-L22121

Neue Zahlen: Massive Übersterblichkeit in Deutschland und England

https://report24.news/neue-zahlen-massive-uebersterblichkeit-in-deutschland-und-england/

Langsam treffen die aktuellen offiziellen Todeszahlen aus aller Welt ein. Während der so genannten “Pandemie” scheint es nirgendwo zu signifikanten Veränderungen gekommen zu sein, sehr wohl aber ab 2021. Laut DeStatis ist die altersbereinigte Sterblichkeit in Deutschland massiv gestiegen, auch aus England und Wales meldet man neue traurige Rekorde. Der Mainstream rätselt: Was mag wohl der Grund dafür sein? Gerade erschienen beim deutschen Statistikamt Destatis neue Sterbezahlen bis inklusive 2022. Die Datei können Sie hier herunterladen. Die Beschreibung spezifiziert das Datenmaterial. Es handelt sich um eine Sonderauswertung ab dem 1. Januar 2016. Die Daten ab dem 1. Januar 2022 sind vorläufige Rohdaten. Durch Meldeverzug könnten die Zahlen noch deutlich steigen. Allerdings wurde ein Schätzmodell integriert, welches diesem Umstand Rechnung trägt. Dennoch können sich die Zahlen der letzten 9 Wochen noch erhöhen...

 

20230111-L22120

Milliardenverschwendung für PCR-Tests

„Sumpf aus Parteienfilz und Lobbyismus bei den Altparteien“

https://reitschuster.de/post/milliardenverschwendung-fuer-pcr-tests/

Seit fast drei Jahren wird der PCR-Test von Gesundheitsbehörden rund um den Globus als Goldstandard unter den Corona-Tests gepriesen. Die Weltgesundheitsorganisation WHO rechtfertigt die Ausrufung der Pandemie bis heute zuallererst mit Bezug auf die weltweit erhobenen Todesfälle bzw. Hospitalisierungen mit positivem PCR-Test. Zahllose Regierungen legitimierten damit die gleichermaßen grotesken wie juristisch höchst fragwürdigen Corona-Maßnahmen. Vor diesem Hintergrund wirkt wie ein Schlag ins Gesicht der Steuerzahler, dass die Bundesrepublik und ihre Krankenkassen Milliarden Euro hätten sparen können. Recherchen von WDR, NDR und der Süddeutschen Zeitung zeigen, wie der Lobbyverband „Akkreditierte Labore in der Medizin“, kurz ALM, die horrenden Preise für die PCR-Tests extrem lange hochhielt. Die Redakteure haben mehr als tausend Seiten interner Ministeriumsunterlagen gesichtet. Der ALM hat laut der Recherche sogar Referentenentwürfe und Gesetzesvorlagen zu PCR-Tests geändert und so während der Pandemie Milliarden verdient, da die horrenden Preise von niemandem überprüft wurden...

 

20230111-L22119

Facebook als Fakt, Regierung als Wahrheit, Big Pharma als Gott

https://lupocattivoblog.com/2023/01/10/facebook-als-fakt-regierung-als-wahrheit-big-pharma-als-gott/

https://www.gpmb.org/

Wenn uns die Ereignisse seit März 2020 etwas gezeigt haben, dann, dass Angst eine mächtige Waffe zur Sicherung der Vorherrschaft ist. Jede Regierung kann die Angst vor bestimmten Dingen manipulieren, während sie die tatsächlichen Gefahren, denen die Bevölkerung ausgesetzt ist, bequem ignoriert. Der Autor und Forscher Robert J. Burrowes sagt: „Wenn wir uns ernsthaft Sorgen um unsere Welt machen würden, wäre die schwerwiegendste und am längsten andauernde Gesundheitskrise auf dem Planeten diejenige, die jeden Tag 100.000 Menschen verhungern lässt. Da gibt es natürlich keine Panik.“ Keine Panik deshalb, weil die herrschenden Interessen des globalen Lebensmittelsystems seit langem von einer „Satt und hungrig“-Strategie profitieren, die dafür sorgt, dass Menschen unnötigerweise hungern, wenn der Profit der Unternehmen und nicht der Bedarf die Politik bestimmt. Nochmal – Für diejenigen die es immer noch nicht glauben wollen – Du wurdest komplett verarscht! Die Corona-Pandemie war eine Übung die vom ‚Global Preparedness Monitoring Board‘ vorgeschrieben wurde...

 

20230111-L22118

Die Young Global Leaders des WEF sind nicht die einzige Gruppe, die in die Regierungen infiltriert werden – Die Programme des WEF zur Infiltration: Die Young Global Leaders, Global Shapers & New Champions

https://uncutnews.ch/die-young-global-leaders-des-wef-sind-nicht-die-einzige-gruppe-die-in-die-regierungen-infiltriert-werden/

Wer genau sind diese Gruppen und wofür stehen sie? Während das Young-Global-Leaders-Programm des Weltwirtschaftsforums im letzten Jahr vielen Menschen bekannt geworden ist, sind die ebenso wichtigen und einflussreichen Programme wie die Global Shapers und New Champions weniger gut bekannt. Ein Blick auf diese Initiativen bietet jedoch weitere Einblicke in die Pläne des Weltwirtschaftsforums (WEF) und der globalistischen Politiker, die sie unterstützen. Laut ihrer offiziellen Website sind die Young Global Leaders ein „Beschleuniger für eine dynamische Gemeinschaft von außergewöhnlichen Menschen mit der Vision, dem Mut und dem Einfluss, positive Veränderungen in der Welt voranzutreiben“. Die YGL haben nach eigenen Angaben mehr als 1.400 Mitglieder und Alumni aus mehr als 120 Ländern. Die Mitglieder setzen sich nach eigenen Angaben aus Geschäftsinnovatoren, Unternehmern, Technologiepionieren, Pädagogen, Aktivisten, Künstlern, Journalisten und anderen zusammen. Da die Organisation aus dem WEF hervorgegangen ist, will sie nach eigenen Angaben „die öffentlich-private Zusammenarbeit im globalen öffentlichen Interesse fördern“. Johnny Vedmore, der Ermittler von Unlimited Hangout, hat kürzlich eine lesenswerte Untersuchung über die YGL veröffentlicht, die eindeutig beweist, dass Klaus Schwabs Mentor Henry Kissinger – ein gesuchter Kriegsverbrecher und ehemaliger Außenminister – der Drahtzieher hinter der Gründung der YGL-Initiative war. Der Bericht hebt auch den inzwischen offensichtlichen Zweck dieser und ähnlicher Organisationen hervor. Vedmore schreibt:  Klaus Schwab wurde zum Erben von Henry Kissingers wichtigstem Projekt, der Unterwanderung von Einzelpersonen und Organisationen in Ländern auf der ganzen Welt mit dem Ziel, globalistisch ausgerichtete Regierungen zu schaffen, die sich in den Rahmen einer veralteten und seelenlosen Konzeption des amerikanischen Imperialismus einfügen...

 

20230111-L22117

Die globale Oligarchie möchte die letzten Bastionen der Freiheit endgültig zu Fall bringen. Teil 2/2.

https://www.rubikon.news/artikel/im-falschen-leben

Nach dem weltweit synchronisierten Corona-Putsch, um den neuerlichen Zusammenbruch von Großbanken zu vertuschen und den Fast-Leichnam des Monopolkapitalismus ein weiteres Mal künstlich am Leben zu erhalten, schicken die wenigen Familien, die die USA besitzen und regieren, mit Unterstützung ihrer europäischen Vasallen und NATO-Truppen, ihre Tötungsmaschinerie jetzt direkt in die Schlacht gegen das Reich der Freiheit, der Gleichheit und der Brüderlichkeit. Dabei gingen diese Profiteure des alten Systems und dessen Krisen schon mit ihren Gehorsamkeitsübungen 2020 und 2021 — in Deutschland auch noch 2022 — sprichwörtlich über Leichen. Zusätzlich mehr als 100 Millionen Menschen, überwiegend Kinder, sind während ihrer Corona-Inszenierung durch Unterbrechungen bei den Lieferketten grausam an Hunger gestorben...

 

20230111-L22116

Zeit für neue Visionen

https://transition-news.org/zeit-fur-neue-visionen

Bis März 2020 war Franz Fraitzls Leben einigermassen stabil. In Kanada gehörte er zu den besten Technikern für Spezialeffekte. Der Deutsche weigerte sich aber, eine Maske zu tragen und war auch den übrigen Corona-Massnahmen kritisch gegenüber eingestellt. Also feuerte man den Special-Effect-Experten. Statt in ein Loch zu fallen, richtete Fraitzl den Blick gen Himmel und studierte Geoengineering und Wetterphänomene. Zunächst nahm er Proben auf seinem Grundstück in Ostkanada und untersuchte seine Haut und seinen Urin unter dem Mikroskop. Er wollte wissen, wie sich das Geoengineering auf Pflanzen und den menschlichen Organismus auswirkt. Inzwischen reist er auch in andere Länder, um sein Wissen weiterzugeben. In Andalusien etwa unterstützt er das Projekt Save Our Food. Dieses vermittelt Menschen, die kleine landwirtschaftliche Flächen besitzen, wie sie sich selbst versorgen können. Für mich ist Franz Fraitzl einer der kühnen und mutigen Vorbilder, die wir in dieser Zeit des Wandels brauchen…

 

20230111-L22115

Neueste Enthüllungen in den USA

„COVID-Impfstoff wirkt nicht“: Das Weiße Haus drängte Facebook, Tucker Carlson zu zensieren

https://www.epochtimes.de/politik/ausland/covid-impfstoff-wirkt-nicht-das-weisse-haus-draengte-facebook-tucker-carlson-zu-zensieren-a4111018.html

Das Weiße Haus war während der Corona-Pandemie maßgeblich für die Zensur von kritischen Stimmen in sozialen Medien verantwortlich. Das zeigen neu veröffentlichte Dokumente über den E-Mail-Verkehr zwischen Rob Flaherty, dem Direktor für digitale Medien im Weißen Haus und Social-Media-Führungskräften. Das Weiße Haus hat Facebook unter Druck gesetzt, den „Fox News“-Moderator Tucker Carlson zu sperren. Das geht aus einem Dokument hervor, das der republikanische Generalstaatsanwalt von Louisiana, Jeff Landry, jetzt veröffentlichte. Grund war Tuckers geäußerter Zweifel an den COVID-19-Impfstoffen. In seiner Sendung sagte der „Fox“-Moderator wiederholt, dass sie „nicht...

 

20230111-L22114

Durch die Aushöhlung der Zivilisation hat das US-Kapital

die Bedingungen für ein Bürgerkriegsszenario geschaffen

https://uncutnews.ch/durch-die-aushoehlung-der-zivilisation-hat-das-us-kapital-die-bedingungen-fuer-ein-buergerkriegsszenario-geschaffen/

Das Kapital hat die Bedingungen für eine revolutionäre Klassenauseinandersetzung mit bürgerkriegsähnlichem Charakter im Kern des Imperialismus geschaffen. Eine solche Umwälzung ist in den USA möglich, obwohl das Land die Drehscheibe des globalen Kapitalismus ist, weil diese unvergleichliche Stärke des Kapitals nur punktuell innerhalb seiner Grenzen vorhanden ist. Aufgrund der Deindustrialisierung und des sich im letzten halben Jahrhundert verschärfenden Sparparadigmas in Amerika konzentrieren sich die robusten Facetten des Kapitals in den Zentren der städtischen Gebiete des Landes. Außerhalb dieser winzigen Zonen, in denen noch immer eine Arbeiteraristokratie neben einer oligarchischen Elite existiert, gibt es eine wachsende Landschaft, deren Menschen an die Peripherie der Wirtschaft verbannt wurden. Sie sind nicht in der Lage, sich dem Status der schrumpfenden Minderheit anzuschließen...

 

20230111-L22113

Umfrage-Absturz für die Ampel

INSA-Umfrage: Ampel hat keine Mehrheit mehr

https://www.epochtimes.de/politik/insa-umfrage-ampel-hat-keine-mehrheit-mehr-a4111422.html

Für die Ampel-Regierung startet das Jahr schlecht: Laut einer INSA-Umfrage hat sie in der Wählergunst keine Mehrheit mehr. Einer ihrer Minister ist sogar der unbeliebteste Politiker in Deutschland. Die Ampel-Regierung hat ihre parlamentarische Mehrheit verloren. Das geht aus der jüngsten Umfrage von INSA hervor, die am vergangenen Sonntag veröffentlicht wurde. Im Auftrag der „Bild“ wurden dazu im Zeitraum vom 6. bis zum 9. Januar 2.006 Bürgerinnen und Bürger befragt. CDU stärkste Kraft - Wäre am kommenden Sonntag Bundestagswahl, dann würde die CDU mit 27 Prozent stärkste Kraft werden. Mit 20 Prozent deutlich abgeschlagen, folgt die SPD. Drittstärkste Partei würde mit 17,5 Prozent die Grünen werden. Die AfD läge bei 15 Prozent und die FDP käme dann auf 7,5 Prozent. Zitterpartie für die Linke...

 

 

20230110-L22112

In Brasilien passiert etwas Unglaubliches

Demonstranten in Brasilien dringen in Regierungsgebäude ein – Militär schützt Demonstranten

https://stopworldcontrol.com/brazil-protests/?inf_contact_key=6ffbaab02fbba3f0d127ade98bfb07e84dfbc39d7283b2cb89d5189540b69330

Beispiellose Proteste in Brasilien gegen Korruption durch den Deep State. Der Nationalkongress, der Oberste Gerichtshof und der Senat werden besetzt. Militär hindert Bundespolizei daran, Demonstranten festzunehmen! Krieg gegen die Tyrannei. Kampf gegen die Zensur. Krieg gegen die Eliten. Krieg gegen die Eine-Welt-Regierung. Krieg gegen das Reich der Dunkelheit. Krieg gegen die Korruption. Wir sehen die ersten Eruptionen von etwas, das wie ein Tsunami der Wahrheit über die Erde fegen wird…

 

20230110-L22111

Zensierte Massenproteste gegen Ukraine-Krieg und Teuerung

PARIS: „Gelbwesten“ erneut auf der Straße

https://unser-mitteleuropa.com/paris-tausende-forderten-macrons-ruecktritt-und-rueckzug-aus-der-nato/

Die französischen „Gelbwesten“ organisierten in Paris eine Massendemonstration gegen steigende Lebenshaltungskosten – wie RIA Novosty berichtete. Mehrere Tausende machten sich gegen 14:30 Uhr vom „Place Breteuil“ im siebten Pariser Arrondissement auf den Weg zum „Bercy Boulevard“ im 12. Bezirk. Gegen Inflation, Rentenreform und „Maulkorb“-Verordnung - Dabei wurde gegen die steigende Inflation, die Rentenreform und gegen Artikel 49 der neuen Regierungsverordnung protestiert. Diese sieht vor, dass Gesetze im Parlament ohne Debatte verabschiedet werden. „Die Situation der Armen in Frankreich ist sehr schwierig. Sie haben keine Möglichkeit, sich medizinisch behandeln zu lassen, Stromrechnungen zu bezahlen und qualitativ hochwertige Lebensmittel zu erhalten. Gleichzeitig gibt es eine Gruppe von Ausbeutern, die alles wegnehmen, und der Staat schützt sie noch“ - wie ein Anhänger der „Gelbwesten“ der Nachrichtenagentur gegenüber meinte...

 

20230110-L22110

Great reset

Davos: Bis zu 5000 (!) Soldaten müssen Jahrestreffen des WEF sichern

https://philosophia-perennis.com/2023/01/09/davos-bis-zu-5000-soldaten-muessen-jahrestreffen-des-wef-sichern/

Auch in diesem Jahr findet wieder das jährliche Stelldichein der Weltelite im schweizerischen Davos statt, organisiert und geladen von Klaus Schwabs World Economic Forum (WEF). Und damit die reichen und mächtigen Strippenzieher vor dem Volk tunlichst gesichert und geschützt werden, wird auch heuer ein enormes sowie kostspieliges Sicherheitssystem aufgefahren. So wird die Armee die zivilen Behörden des Kantons Graubünden bei der „Sicherung des Gipfeltreffens und seiner Teilnehmer“ unterstützen. Und das mit bis zu 5.000 Soldaten! Der Assistenzdienst von maximal 5000 Armeeangehörigen wurde vom schweizerischen Parlament für die Jahrestreffen des WEF 2022 bis 2024 bewilligt. Selenksyi wird teilnehmen...

 

20230110-L22109

Berlinwahl: AfD-Fraktion reicht Wahlprüfungsbeschwerde beim Bundesverfassungsgericht ein

https://philosophia-perennis.com/2023/01/09/berlinwahl-afd-fraktion-reicht-wahlpruefungsbeschwerde-beim-bundesverfassungsgericht-ein/

Die AfD-Bundestagsfraktion hat gemäß Artikel 41 Absatz 2 des Grundgesetzes Wahlprüfungsbeschwerde gegen das Ergebnis der Wahlprüfung des Bundestages beim Bundesverfassungsgericht eingereicht und beantragt, dass die Bundestagswahl im gesamten Wahlgebiet von Berlin für ungültig erklärt wird. Die Wahlen am 26.09.2021 hatten zum sprichwörtlichen „Berliner Wahlchaos“ geführt. Zehntausende Wahlberechtigte konnten ihr Wahlrecht nicht, nicht wirksam, nur unter unzumutbaren Bedingungen oder nicht unbeeinflusst wahrnehmen. Ursache war eine vollkommen unzureichende Wahlvorbereitung der Wahl durch die Landes- und in deren Folge der Bezirkswahlleitungen. Bekanntlich mussten während des Wahltags unter anderem dutzende Wahllokale schließen, weil sie nicht genügend Stimmzettel hatten. Vor hunderten von Wahllokalen bildeten sich teilweise mehrstündige Warteschlangen. Einzelne Wahllokale hatten bis 20 Uhr geöffnet. Obwohl dieses Wahlchaos das gesamte Berliner Wahlgebiet umfasste, hat der Deutsche Bundestag auf die Einsprüche zahlreicher Bürger am 10.11.2022 beschlossen, die Wahl müsse nur in 20 Prozent der Berliner Wahllokale wiederholt werden. Dagegen wendet sich die AfD-Bundestagsfraktion. Missachtung der Grundprinzipien unserer Demokratie...

 

20230110-L22108

Dreck am Stecken? Lindner bald immunschwach

https://journalistenwatch.com/2023/01/09/dreck-am-stecken-lindner-bald-immunschwach/

Die Staatsanwaltschaft prüft die Aufhebung von Lindners Abgeordneten-Immunität. Grund: Mögliche Vorteilnahme. Der Fake-Liberale soll für eine Bank ein Grußwort geschrieben haben, von der er auch einen Kredit für sein Haus bekam. Die Korruptionsabteilung der Berliner Generalstaatsanwaltschaft prüft derzeit die Aufhebung der Immunität des Bundesfinanzministers Christian Linder als Abgeordneter, um förmlich ermitteln zu können. Das berichtet der Berliner „Tagesspiegel. Ein Sprecher betonte, dies sei „in solchen Fällen üblich und ohne dass damit schon eine Aussage über das Vorliegen eines Anfangsverdachts getroffen wird“. Eine Entscheidung wird zeitnah erwartet. Der Möchte-gern-Liberale Lindner soll bei der Erstellung eines Minister-Grußworts für eine Karlsruher Privatkundenbank im Mai 2022 offenbar verschwiegen haben, dass er bei dem Institut einen Kredit für seinen privaten Hauskauf aufgenommen hat. Weil er sich nach dem Grußwort bei derselben Bank einen weiteren Kredit geben ließ, „droht“ ihm jetzt ein Strafverfahren wegen Vorteilsannahme...

 

20230110-L22107

COVID-19: Eine globale Finanzoperation

Es gibt kein „Covid 19“, es sei denn als eine kriminelle Verschwörung

https://lupocattivoblog.com/2023/01/09/es-gibt-kein-covid-19-es-sei-denn-als-eine-kriminelle-verschwoerung/

Das COVID-Phänomen kann nicht verstanden werden, wenn man nicht auch den noch nie dagewesenen Finanzkollaps 2019-2020 versteht, der das gesamte globale Finanzsystem bedroht. Die Geschichte der Covid-19-Pandemie ergibt wenig Sinn, wenn man sie durch die Brille von Gesundheit, Sicherheit und Wissenschaft betrachtet. Betrachtet man sie jedoch unter dem Aspekt von Geld, Macht, Kontrolle und Wohlstandstransfer, dann ergibt alles einen perfekten Sinn. Die Abriegelungen, die Maulkorbpflicht, die unsoziale Distanzierung und die Vielzahl zusätzlicher Maßnahmen haben nichts zum Schutz oder zur Verbesserung der öffentlichen Gesundheit beigetragen – sie waren auch nie dazu gedacht, dies zu tun...

 

20230110-L22106

Krebsexperte: Aggressive Krebserkrankungen nach Boostern sind “kein Zufall”

https://report24.news/krebsexperte-aggressive-krebserkrankungen-nach-boostern-sind-kein-zufall/

Wie gefährlich sind die mRNA-Spitzen tatsächlich? Der Onkologe Prof. Dr. Angus Dalgleish sieht vor allem nach Verabreichung der Auffrischungsimpfungen die Entwicklung von besonders aggressiven Krebsformen. Dies würde seiner Ansicht nach “nicht wie ein Zufall aussehen”. Bereits im vergangenen Jahr hat der Professor der Onkologie am St. George’s Hospital der Medical School London, Angus Dalgleish, einen offenen Brief an den Chefredakteur des renommierten Medizinjournals BMJ, Kamran Abbasi, geschrieben, in dem er den sofortigen Stopp der umstrittenen Covid-Impfprogramme und eine Debatte über die Sicherheitsrisiken der experimentellen Vakzine einforderte. Report24 berichtete darüber. Auch die Pathologin Dr. Krueger konstatierte, dass nur kurze Zeit nach der Covid-Impfung das Krebswachstum “explodiert”. Dies passt auch zu einem Fall, wo man einem Affenkind diese Genspritze injizierte, woraufhin es an Turbo-Leberkrebs erkrankte. Alles nur Zufall? Wohl kaum...

 

20230110-L22105

Prof. Haditsch fasst Pandemiejahre zusammen:

Inszenierte Rechtfertigung für Grundrechtsentzug

https://report24.news/prof-haditsch-fasst-pandemiejahre-zusammen-inszenierte-rechtfertigung-fuer-grundrechtsentzug/

Im unermüdlichen Bemühen um Aufklärung über die Corona-Pandemie gilt er als Pionier der ersten Stunde: Prof. DDr. Martin Haditsch. Nach drei Jahren Corona-Krise wendet sich der Facharzt für Tropenmedizin, Biologe und MWGFD-Mitglied nun in drei Videobotschaften an die Öffentlichkeit. Dabei fasst er die zurückliegenden Jahre auf den Punkt gebracht zusammen. In klaren und direkten Statements wird die gesamte Corona-Pandemie, die damit betriebene Politik und deren im Schnelldurchlauf durchgepeitschte Maßnahmen reflektiert und dargelegt. Prof. DDr. Martin Haditsch hat in den vorliegenden Videos seinen Wertekatalog, sowie sein Fachwissen und Erfahrungen komprimiert für die Zuhörer bereitgestellt. Ein Kunstgriff, die gesamte Thematik in 34 Minuten zu verpacken und ein absolutes Muss für alle: All jene, denen die Erinnerungen an die Freiheitsbeschränkungen bereits wieder zu verschwinden scheinen, all jene, die jetzt den Mut fassen, ihre Meinung gegenüber Corona zu revidieren und sich der Gefahr der betriebenen Politik und der eigenen Gesundheit gegenüberstellen wollen und ein Appell an alle, diese Botschaften auf sämtlichen Kanälen bestmöglich zu verbreiten.

Die Statements sind trotz der Kürze ein Potpourri an...

 

20230110-L22104

Es beginnt: Japan untersucht Gründe der Übersterblichkeit und Auswirkungen der Impfung

https://www.extremnews.com/nachrichten/weltgeschehen/15e718ee66e32f6

Überall weigert man sich bisher, die Gründe der teilweise eklatanten weltweiten Übersterblichkeit zu untersuchen. Es wird einfach nicht gemacht. Wer davon redet, ist ein Verschwörungstheoretiker, Covidiot und „ungeimpfter Mörder“. Impfgeschädigte werden von Ärzten und Kliniken abgewiesen und ihre brutalen Schäden als „psychosomatisch“ bagatellisiert. Doch einzelne Universitäten gehen mutig voran und kümmern sich um Impfopfer, wie die Marburger Uni. Doch der Weg ist noch mühsam: Beweise für Impftote und Schäden werden aus dem Netz gelöscht. Noch wirkt die Einschüchterung von oben. Doch die betonharte Front bröckelt. Der mdr machte dankenswerterweise den Vorreiter, andere – auf öffentlich-rechtliche Sender – ziehen nun nach (wenngleich man sehr vorsichtig formuliert und sich teilweise doch lieber nicht zu weit hinauslehnen will): Hierzu schreibt Niki Vogt im nachfolgenden Artikel mehr. Weiter schreibt sie wie folgt : "Japan will der Sache auf den Grund gehen...

 

20230110-L22103

Studie zeigt massiven Geburtenrückgang in Folge der Impfkampagne in Deutschland

https://report24.news/studie-zeigt-massiven-geburtenrueckgang-in-folge-der-impfkampagne-in-deutschland/

Die Studie “Geburtenrückgang in Europa” beschäftigte sich mit Lebendgeburten in Zusammenhang mit der Impfrate in allen europäischen Ländern. Besonders gut zeigt sich in Deutschland ein massiver Einbruch an gesunden Babys neun Monate in Folge der Impfkampagne. Kritiker des Covid-19-Impfwahns haben darauf immer hingewiesen und wurden verlacht und denunziert. Auch heute ist die Politik nicht bereit, zuzuhören und zu reagieren...

 

20230110-L22102

Andauernde COVID-19-Welle in China

Testpflicht für Reisende aus China eingeführt – dort sterben viele Prominente an Corona-Folgen

https://www.epochtimes.de/china/testpflicht-fuer-reisende-aus-china-eingefuehrt-dort-sterben-viele-prominente-an-corona-folgen-a4110146.html

Seit Montag gilt in Deutschland eine Testpflicht für Reisende aus China. Dort sorgt unterdessen eine Vielzahl prominenter Corona-Todesfälle für Aufsehen. Seit Montag Mitternacht (9.1.) ist auch in Deutschland die Testpflicht für Einreisende aus China in Kraft. Alle Reisende müssen vor ihrem Abflug nach Deutschland einen negativen Corona-Test vorlegen, der maximal 48 Stunden alt ist. Es reicht ein Antigentest aus. Fluggesellschaften haben die Aufgabe, die Tests zu kontrollieren. Am Freitag...

 

20230110-L22101

Inside Corona

https://vera-lengsfeld.de/2023/01/05/inside-corona/

Noch ist die Pandemie zwar längst endemisch geworden, aber nicht vorbei. Die Maskenpflicht gilt an vielen Orten nach wie vor, obwohl ihre mangelnde Wirksamkeit längst bewiesen ist. Die Impfpropaganda läuft weiter, ist sogar vor Kurzem noch erweitert worden, auf Kinder ab 6 Monaten, obwohl sich international längst herumgesprochen hat, dass die Impfungen weder vor Erkrankung noch vor schweren Verläufen schützen und die Nebenwirkungen schwerer zu sein scheinen, als eine Covid19-erkrankung. Seit September letzten Jahres haben wir eine Übersterblichkeit von 10-19% monatlich. Über deren Ursachen wird gerätselt, als handle es sich um ein Phänomen, das aus dem Nichts kam. Es soll davon abgelenkt werden, dass man auf den Gedanken kommt, die politisch verordneten Coronaschutzmaßnahmen, deren Wirksamkeit nie evaluiert wurde, könnten mit der Übersterblichkeit in Zusammenhang stehen...

 

20230110-L22100

Australische Klinik-Daten:

Covid-Hospitalisierungsrate steigt mit jeder Impfung

https://report24.news/australische-klinik-daten-covid-hospitalisierungsrate-steigt-mit-jeder-impfung/

Wie sinnlos die experimentellen Covid-Impfstoffe in Bezug auf die Vermeidung von Hospitalisierungen und Todesfälle sein dürften, zeigen aktuelle Daten aus Australien: Unter den sogenannten Corona-Patienten in den Kliniken in New South Wales finden sich keine Ungeimpften – stattdessen scheint die Hospitalisierungsrate sogar mit jeder Impfung deutlich zuzunehmen. Die meisten Covid-Patienten in den Kliniken haben sich bereits vier oder mehr Impfdosen abgeholt. Die australische Provinz New South Wales hat umfangreiche Datensätze zu Hospitalisierungen (inkl. Intensivpatienten) und Todesfällen mit Covid-19-Bezug veröffentlicht. In den 14 Tagen bis zum 31. Dezember 2022 wurden 810 Personen mit Covid-19 in den Krankenhäusern (ohne Verlegung auf die Intensivstationen) registriert, die bereits vier oder mehr Dosen der experimentellen Covid-Vakzine erhielten. Weitere 58 mussten intensivmedizinisch behandelt werden und 53 der Mehrfach-Geimpften starben...

 

20230110-L22099

Schuld und Sühne nach Corona

https://www.achgut.com/artikel/schuld_und_suehne_nach_corona

Die „Infektionsschutzmaßnahmen“ haben sich als ebenso sinnlos wie schädlich entpuppt. Jetzt versuchen die führenden Gestalten, sich geschmeidig aus der Verantwortung zu stehlen. Nun, da die katastrophalen Auswirkungen der sogenannten „Covid-Schutzmaßnahmen“ genau wie die der ebenso falsch als „Covid-Schutzimpfungen“ bezeichneten modRNA-Injektionen immer deutlicher werden, gibt es auch immer mehr Absetzbewegungen wie auch Rechtfertigungen der für diese gesellschaftliche und medizinische Katastrophe Verantwortlichen. Dabei sind die Strategien, die sie verfolgen, durchaus unterschiedlich. So gibt es die Hardliner, wie etwa Frank Ulrich Montgomery oder Marie-Luise Dreyer, die nicht nur der Meinung sind, dass sie in der sogenannten „Pandemie“ alles richtig gemacht haben, sondern auch gerne dauerhaft so weitermachen würden, auch wenn dies offenkundig rechtswidrig ist, wie etwa Frau Dreyers Wunsch, „Maskenpflichten“ im Hinblick auf allgemeine Atemwegsinfektionen beizubehalten. Ein Rechtsbruch, dem die meisten Bundesländer aber vorerst folgen...

 

20230110-L22098

Verblödungseffekt schon länger bekannt!

Schockierende Studie: Social Media-Nutzung verändert die Gehirne von Teenagern

https://uncutnews.ch/schockierende-studie-social-media-nutzung-veraendert-die-gehirne-von-teenagern/

Vielen Dank, Technokraten. Ihr habt das Leben von Hunderten von Millionen Jugendlichen, wenn nicht gar einer ganzen Generation, durcheinander gebracht. Eine der schädlichsten Social-Media-Plattformen auf dem Planeten ist Chinas TikTok-App, was nicht überrascht, wenn man vom ersten Technokraten der Welt kommt. Denken Sie daran: Technokratie ist die „Wissenschaft des Social Engineering“. Aber denken Sie nicht, dass es dabei bleibt! Eine aktuelle Studie von Psychologen zeigt, dass die regelmäßige Nutzung sozialer Medien mit Veränderungen in den Gehirnen von Teenagern verbunden ist. Dies ist besonders besorgniserregend angesichts der Tatsache, dass die beliebteste Social-Media-Plattform für amerikanische Teenager das chinesische TikTok ist, das Teenagern schädliche Botschaften aufdrängt, sobald sie sich für ein Konto anmelden. Die Auswirkungen sozialer Medien auf die Entwicklung des Gehirns von Kindern sind seit Langem ein Thema, das Eltern und politische Entscheidungsträger beschäftigt. Jetzt berichtet die New York Times, dass eine neue Studie von Neurowissenschaftlern der Universität von North Carolina etwas Licht in diese Angelegenheit gebracht hat, indem sie mithilfe von Gehirnscans die Auswirkungen der Nutzung sozialer Medien auf Schüler der Mittelstufe im Alter von 12 bis 15 Jahren, einer Zeit der raschen Gehirnentwicklung, verfolgten...

 

20230110-L22097

Zerstörte Ukraine: Willkommenes Aas für die US- und EU-Geier

https://philosophia-perennis.com/2023/01/09/zerstoerte-ukraine-willkommenes-aas-fuer-die-us-und-eu-geier/

Was haben wir – elf Monate nachdem die Russen gehandelt und eine militärische Schutztruppe für die in der Westukraine lebenden Russen bereitgestellt haben – gelernt? Was wurde uns elfeinhalb Monate nachdem Kiew und Selenskyj die Angriffe auf ihr „eigenes Volk“ im Donbass verstärkt haben, vermutlich zu ihrem eigenen Wohl, klar? Die Menschen auf der ganzen Welt haben neue Perspektiven auf Dinge wie die grobe US- und NATO-Heuchelei gewonnen, auf die Fähigkeit von Politikern und Diplomaten, uns ins Gesicht und auch schriftlich zu belügen. Sie haben gelernt, dass eine nicht unbeachtliche Anzahl von Ländern existieren – trotz ihrer vermutlich korrupt gewählten Führung, die gebrechlich, altersschwach, verrückt, kriminell und bzw. oder weithin dafür bekannt ist, mit ihren Penissen Klavier zu spielen. Das Leben geht weiter, Geld wird verdient, ​​Menschen stimmen mit den Füßen ab, und Politiker halten ihre Zeigefinger in die Luft, um zu bestimmen, was als nächstes kommt. Die Ukraine als Plan für ein WEF-Experiment...

 

20230110-L22096

MK-ULTRA hat nie aufgehört – es wurde nur zum Mainstream

https://uncutnews.ch/mk-ultra-hat-nie-aufgehoert-es-wurde-nur-zum-mainstream/

MK-ULTRA setzte psychoaktive Drogen, Elektroschocks, sensorischen Entzug und andere Foltermethoden ein, um die Psyche der ahnungslosen Versuchspersonen in Brei zu verwandeln und sie zu einer formbaren Schaltzentrale umzuformen. Das CIA-Programm schuf nicht den perfekten Mandschurenkandidaten, sondern nur psychisch kaputte Hirngespinste. MK-ULTRA dauerte offiziell von 1953 bis 1973. Anstatt dieses Verbrechen gegen die Menschlichkeit auf Eis zu legen, rüstete das US-Imperium es für den Massenkonsum um. MK-ULTRA hat nie aufgehört. Es wurde einfach zum Mainstream. Um die volle Kontrolle über seine Testpersonen zu erlangen, setzte MK-ULTRA nicht nur psychologische Manipulationen auf Traumaebene ein, sondern verabreichte auch physische Wirkstoffe direkt in den Körper. Die Covid-Pandemie war die Leinwandadaption dieses Doppelspiels durch den Tiefen Staat. Ich würde es vorziehen, die Fortsetzung von Jaws II zu verpassen, aber ein Kinobesuch ist Pflicht...

 

20230110-L22095

Polen und Italien wollen EU Diktatur bekämpfen!

https://www.youtube.com/watch?v=FKyw6-gUnRQ

 

 

Erste der letzten Lektionen

Von Dushan Wegner

 

Wenn Sie Ihren Kindern (oder generell der »Nachwelt«, klar!) ein paar Gedanken hinterlassen wollten, mit welcher persönlichen Lebensweisheit würden Sie beginnen?

 

Falls Sie, wie ich, Kinder haben, werden Sie Ihren Kindern vielleicht ein paar Ideen hinterlassen wollen, ein paar Gedanken dazu, wer Sie als Mutter oder Vater eigentlich waren.

 

Und wenn Sie keine Kinder haben, so sind Sie doch ein Mensch unter Menschen, der wichtige Lektionen gelernt hat, die weiterzugeben sich lohnt!

 

Wenn Sie ein »geistiges Testament« verfassen wollten, was würde drinstehen?

 

Klar, ich wünsche Ihnen und mir noch ein langes, gesundes Leben. Doch was hindert uns, schon jetzt eine Art »Gesprächsgrundlage« zu schaffen?

 

Diese Übung ist ein hervorragendes Werkzeug, um für sich abzustecken, wer man wirklich ist.

 

Ich habe im Leben hoffentlich mehr als nur eine Lektion gelernt, doch wenn man mich jetzt spontan nach einer Lebensweisheit fragte, die ich meinen Kindern weitergeben will, dann wäre das wohl: »Gehe heute Abend klüger schlafen, als du heute Morgen aufgewacht bist!«

 

»Carpe diem«, so sagen die Lateiner, was wörtlich bedeutet: »Pflücke den Tag!«

 

Wir sagen auch: »Nutze den Tag!«

 

Liebes Kind, lieber Mitmensch, lieber Nachkomme, was müsste der Fall sein, damit du sagen kannst, dass der Tag gut genutzt war, dass du ihn »gepflückt« hast, wie man einen Pfirsich oder einen Apfel pflückt?

 

Es ist ein Zeichen unserer Werte und unserer Persönlichkeit, wann wir einen Tag als »gut genutzt«  bewerten. Doch es ist wichtig, dass wir diese Bewertung auch tatsächlich vornehmen.

 

Mancher erzählt am Abend seinem Partner, wie der Tag so war. Das ist nicht schlecht. Ein anderer führt Tagebuch.

 

Wichtig ist, dass ich mir tatsächlich täglich Rechenschaft ablege: Was habe ich heute gelernt?

 

Ich meine nicht ein sogenanntes Lernen im Sinne von »aus Fehlern wird man klug«.

 

Aus einem Fehler lernen wir nur, dass es auf diese Weise nicht funktioniert – doch es existieren bekanntlich tausend weitere Varianten, wie es ebenfalls nicht funktionieren wird.

 

Fehler durchzuprobieren ist keine gute Investition von Lebenszeit!

 

Du würdest dich ja kaum von einem Arzt operieren lassen wollen, der zwar nicht Medizin studierte, aber tausend Patienten ins Grab brachte, und so »aus seinen Fehlern lernte«.

 

Lerne täglich, und ich meine konkretes Lernen: Gute Bücher, die Klassiker, alte Weisheit und neues Fachwissen, und täglich auch wichtige Fakten über die Welt wie auch über den Menschen.

 

Nutze den Tag, jeden Tag, indem du jeden Tag etwas dazulernst.

 

Du wirst erstaunt sein, wie viele der übrigen Probleme, von Geldverdienen bis Sinnsuche, sich dadurch wie von selbst lösen.

 

Doch nein, die Probleme werden sich natürlich nicht »von selbst« lösen.

 

Du wirst deine Probleme lösen, und du wirst schöne neue Dinge erschaffen.

 

Du wirst neue Erkenntnisse gewinnen, denn du wirst täglich klüger – und was dir gestern noch unmöglich erschien, wird dir morgen eine Leichtigkeit sein.

 

https://www.dushanwegner.com/erste-lektion/

 

 

20230109-L22094

Keine globale Erwärmung seit 8 Jahren – Antarktis seit 70 Jahren stabil

https://report24.news/keine-globale-erwae

Das Kartenhaus der Klimafanatiker kollabiert immer weiter. Neue Daten zeigen, dass es seit mehr als acht Jahren keine globale Erwärmung gab. Auch bleiben die Temperaturen in der Antarktis seit nunmehr sieben Jahrzehnten weitestgehend stabil. Die Klimalüge wird wie die Pandemie nur durch Zensur und Staatsgewalt aufrechtzuerhalten sein.

 

Geht es nach den Klimafanatikern, droht der Erde bereits in wenigen Jahrzehnten eine Klima-Apokalypse. Es werde deutlich wärmer, die Gletscher und Polkappen würden abschmelzen und so den Meeresspiegel um mehrere Meter ansteigen lassen. Doch irgendwie will das globale Klima sich nicht den Horrorprognosen beugen. Über die weiterhin entspannte Lage in der Arktis haben wir bereits mehrfach berichtet. Doch auch auf der anderen Seite der Welt – der Antarktis – sieht es alles andere als katastrophal aus. Und nicht nur das: Auf globaler Ebene gab es in den letzten Jahren trotz kleinerer regionaler Spitzen insgesamt betrachtet keine Erwärmung.

 

Doch zuerst einmal zur Antarktis. Zwei jüngere Studien (aus dem Jahr 2020 und aus dem Jahr 2022) sehen keine drastischen Temperaturänderungen in der Südpol-Region. So konstatieren die Forscher Singh und Polvani in ihrer im Jahr 2020 veröffentlichen Studie: “Der antarktische Kontinent hat sich in den letzten sieben Jahrzehnten nicht erwärmt, obwohl die Konzentration der Treibhausgase in der Atmosphäre monoton angestiegen ist.” Zwar gab es in der Westantarktis vor der Küste einige wärmere Zonen, doch in der östlichen kontinentalen Hälfte wurde es großflächig betrachtet sogar etwas kälter.

 

Cinthya Bello und zwei ihrer Forschungskollegen haben in ihrer erst im April 2022 im “International Journal of Climatology” ebenfalls eine “Abkühlungsperiode während der letzten Dekaden” festgestellt. Sie schreiben auch: “Die statistische Analyse der mittleren Temperaturen bestätigte bei den meisten Wetterstationen, deren Daten wir analysiert haben, einen Trend zur Abkühlung im Sommer und bei den mittleren monatlichen Höchsttemperaturen in den 1990er Jahren.” Also auch hier alles weit von dem entfernt, was die Klimafanatiker in den letzten Jahren behauptet haben.

 

Ein ähnliches Bild zeichnet sich auf globaler Ebene ab. In den letzten 100 Monaten (also acht Jahren und vier Monaten) gab es faktisch einen Stillstand bei der Erwärmung. Zwar war beispielsweise das Jahr 2016 im Schnitt wärmer als 2015, doch die folgenden Jahre lagen alle innerhalb der natürlichen jahreszeitlichen Schwankungsbreite, wobei 2020 etwas wärmer und dafür 2021 und 2022 etwas kälter waren. Dies zeigen Satellitendaten der Universität von Alabama in Huntsville, die Christopher Monckton of Brenchley für das Portal “Whats up with that” aufgearbeitet hat.

 

Und nicht nur das. Der langjährige Trend seit dem Jahr 1978 zeigt einen durchschnittlichen globalen Temperaturanstieg von 0,134 Grad Celsius pro Dekade. Dies liegt deutlich unter den Zahlen der Klimaextremisten, die mit Werten von 0,3 Grad pro Jahrzehnt und mehr hantieren. Und das, ohne die Sonnenaktivität mit ein zu kalkulieren. Moncktons Fazit: “Selbst wenn der gesamte Westen bis 2050 tatsächlich Netto-Null-Emissionen erreichen würde, wäre die Welt nur ein Siebzehntel Grad kühler als bei Fortsetzung des derzeitigen und anhaltenden Aufwärtstrends der globalen Emissionen. Und jede Milliarde Dollar, die wir für die Zerstörung der westlichen Volkswirtschaften ausgeben, würde zwischen einem Viermillionstel und einem Dreißigmillionstel Grad künftiger Erwärmung verhindern. Und nicht einmal das können wir erreichen, weil die notwendigen technischen Metalle zur Erreichung von Netto-Null einfach nicht verfügbar sind.”

 

Wie wir also sehen, droht uns zumindest in absehbarer Zeit keine “Klima-Apokalypse” durch die sogenannten Treibhausgase. Der Arktis und der Antarktis geht es soweit ganz gut und die globalen Temperaturen bleiben im Rahmen. Der menschliche Einfluss durch CO2, Methan & Co auf das Klima ist offensichtlich begrenzt und auf die Sonnenaktivitäten und deren Auswirkungen in Bezug auf das Klima können wir ohnehin keinen Einfluss nehmen.

 

20230109-L22093

Seit 100 Monaten keine globale Erwärmung

Das zeigen die neusten Satellitendaten des US-National Space Science and Technology Center.

https://journalistenwatch.com/2023/01/08/seit-100-monaten-keine-globale-erwaermung/

«Fit for 55» ist nicht etwa ein Fitness-Programm für Menschen im zweiten Lebensabschnitt, sondern laut dem CDU-Europaabgeordneten Peter Liese «das grösste Klimaschutzgesetz aller Zeiten». Mit den Mitte Dezember gefassten Beschlüssen will die EU den europäischen Emissionshandel stärken. Zertifikate soll es künftig für rund drei Viertel aller europäischen CO2-Emissionen geben. Das Ziel: Mindestens 55 Prozent weniger CO2-Emissionen bis 2030. Diese politische Entscheidung mit weitreichenden Konsequenzen für die Bürger beruht auf der unerwiesenen Behauptung: Der Mensch ist mit seinen Kohlendioxyd-Emissionen massgeblich für die relativ leichten Erwärmung der globalen Temperaturen in den letzten etwa 150 Jahren verantwortlich. Doch neben den fehlenden Beweisen eines kausalen Zusammenhangs schlagen auch die Temperaturen der letzten Jahre der Behauptung ein Schnippchen...

 

20230109-L22092

Berlin-Wahl: Kandidaten werden zum Fremdgehen gezwungen

Chaos um falsche Termine und kuriose Listen

https://reitschuster.de/post/berlin-wahl-kandidaten-werden-zum-fremdgehen-gezwungen/

Eines kann man der Landeswahlleitung in Berlin auf keinen Fall vorwerfen: Dass sie nicht alles versucht hätte, wenigstens im zweiten Versuch eine ordnungsgemäße Wahl zu organisieren, die demokratischen Standards der westlichen Welt genügt. So wurde unter anderem beim Europarat und der OSZE angeklopft, man möge doch internationale Wahlbeobachter entsenden. Dieser Bitte wurde zwar entsprochen, die Herrschaften werden aber eben vor allem am Wahltag selbst nach dem Rechten sehen. Doch inzwischen scheint nicht einmal mehr klar, wann die wahlberechtigten Bürger in Berlin erneut über die Zusammensetzung ihres Abgeordnetenhauses und der Bezirksparlamente abstimmen dürfen. Bisher galt dafür der 12. Februar 2023 als verbrieftes Datum – und so viel vorweg: Dabei wird es auch bleiben! Dennoch sind in den vergangenen Tagen diverse Veröffentlichungen erschienen, die dazu geeignet sind, Verwirrung zu stiften...

 

20230109-L22091

Corona-Diktatur

WHO: Anti-Impf-Aktivismus ist „tödlicher als der globale Terrorismus oder Atomwaffen

https://philosophia-perennis.com/2023/01/08/who-anti-impf-aktivismus-ist-toedlicher-als-der-globale-terrorismus-oder-atomwaffen/

Die Weltgesundheitsorganisation zeichnet sich erneut durch haarsträubende Aussagen aus. Auf Twitter veröffentlichte die umstrittene Organisation ein Video, in dem sie behauptet, „Impfgegner“ seien tödlicher als der globale Terrorismus, die Verbreitung von Atomwaffen und Waffengewalt, wie Zerohedge berichtet. In dem Video wird Dr. Peter Hotez vom Baylor College of Medicine zitiert, der erklärte: „Wir müssen erkennen, dass der Anti-Impf-Aktivismus, den ich eigentlich als Anti-Wissenschafts-Aggression bezeichne, jetzt weltweit zu einer großen tödlichen Kraft geworden ist.“ „Sogar in Ländern mit niedrigem Einkommen“ Hotez behauptete weiter, dass 200.000 Amerikaner an COVID starben, weil sie sich weigerten, sich impfen zu lassen – eine Behauptung, die durch keine Quelle gestützt wird...

 

20230109-L22090

Nicht nur Omikron?

Berichte über „weiße Lungen“ überschwemmen chinesische soziale Medien

https://www.epochtimes.de/china/berichte-ueber-weisse-lungen-ueberschwemmen-chinesische-soziale-medien-a4105217.html

Die „weiße Lunge“, ein Anzeichen für eine schwere Lungeninfektion, hat in der chinesischen Öffentlichkeit erneut Ängste ausgelöst. Laut einem Experten betrage das Zeitfenster für eine erfolgreiche Behandlung nur kurze Zeit. Als der Vater von Fan Deng, dem prominenten Ex-Moderator des chinesischen Staatssenders CCTV, anfing, tagsüber immer häufiger einzuschlafen, hatte die Familie eigentlich noch keine Bedenken. Das war schließlich nicht ungewöhnlich für jemanden, der schon über 80 war. Der Mann war bei klarem Verstand und sein Appetit war so...

 

20230109-L22089

Panzerlieferungen: Größenwahnsinnige

US-hörige Bundesregierung treibt uns an Rand eines 3. Weltkrieges

https://unser-mitteleuropa.com/panzerlieferungen-groessenwahnsinnige-us-hoerige-bundesregierung-treibt-uns-an-rand-eines-3-weltkrieges/

Ausgerechnet am orthodoxen Weihnachtsfest hat die Bundesregierung dem Druck der Vereinigten Staaten und anderer Länder nach- und bekannt gegeben, dass man nun doch Schützenpanzer vom Typ Marder an die Ukraine liefern will. Im gefährlichsten Konflikt seit dem zweiten Weltkrieg zeigt Deutschland in seiner Regierung erneut sein schmutziges, gewalttätiges und kriegsgeiles Gesicht. Ein Anruf von Joe Biden reichte offensichtlich aus, damit Deutschland  – an jenem Tag, für den Russland eine einseitige Waffenruhe erklärt hat und zugleich am selben Tag wie die orthodoxen Ukrainer das Weihnachtsfest begeht – nun doch Marder-Schützenpanzer in die Ukraine liefert. Bevölkerung gegen noch mehr Waffenlieferungen...

 

20230109-L22088

"Qualitätsjournalismus"

Deutsche Medien und die „10 Regeln der Kriegspropaganda“

https://www.anti-spiegel.ru/2023/deutsche-medien-und-die-10-regeln-der-kriegspropaganda/

Wer die Medienberichte zur Ukraine verfolgt, der stellt, dass die angeblich freien, objektiven und kritischen deutschen Medien Kriegspropaganda betreiben, denn sie folgen exakt den berühmten 10 Regeln der Kriegspropaganda aus dem Lehrbuch. Die 10 Regeln der Kriegspropaganda wurden von der Historikerin Anne Morelli in ihrem Buch „Die Prinzipien der Kriegspropaganda“ aufgelistet. Wir sehen uns diese Regeln an und dabei werden wir feststellen, dass die Mainstream-Medien sie derzeit exakt befolgen. Regel 1: Wir wollen den Krieg nicht. Natürlich will der Westen den Krieg, der in der Ukraine tobt, angeblich nicht. Den will nur der böse Putin. Dass es in Wahrheit anders ist, sieht man erstens an der Vorgeschichte des Konfliktes...

 

20230109-L22087

Interview von Sergej Lawrow mit der Agentur Tass

https://lupocattivoblog.com/2023/01/08/interview-von-sergej-lawrow-mit-der-agentur-tass/

Lawrow kritisierte im Interview den Kurs des Westens. Dieser spekuliere ständig, dass Russland kurz davor stehe, Atomwaffen gegen die Ukraine einzusetzen. Lawrow: „Wir sprechen hier über ganz andere Angelegenheiten – der politische Kurs des Westens, der auf die totale Zurückhaltung Russlands abzielt, ist extrem gefährlich. Er birgt Risiken eines direkten bewaffneten Zusammenstoßes der Atommächte„, sagte Lawrow. Moskau betone immer, dass es im Atomkrieg keine Gewinner geben könne und „er niemals entfesselt werden darf„...

 

20230109-L22086

Im Falschen leben

Die globale Oligarchie möchte die letzten Bastionen der Freiheit endgültig zu Fall bringen. Teil 1/2.

https://www.rubikon.news/artikel/im-falschen-leben-2

Nach dem weltweit synchronisierten Corona-Putsch, um den neuerlichen Zusammenbruch von Großbanken zu vertuschen und den Fast-Leichnam des Monopolkapitalismus ein weiteres Mal künstlich am Leben zu erhalten, schicken die wenigen Familien, die die USA besitzen und regieren, mit Unterstützung ihrer europäischen Vasallen und Nato-Truppen, ihre Tötungsmaschinerie jetzt direkt in die Schlacht gegen das Reich der Freiheit, der Gleichheit und der Brüderlichkeit. Dabei gingen diese Profiteure des alten Systems und dessen Krisen schon mit ihren Gehorsamkeitsübungen 2020 und 2021 — in Deutschland auch noch 2022 — sprichwörtlich über Leichen. Zusätzlich mehr als 100 Millionen Menschen, überwiegend Kinder, sind während ihrer Corona-Inszenierung durch Unterbrechungen bei den Lieferketten grausam an Hunger gestorben. Die Herrschenden versuchen mit aller Gewalt ihre Hegemonialmacht totalitär zu „stabilisieren“. Das trieb sie bisher ständig zu Angriffskriegen...

 

20230109-L22085

Verfassungs-Experte Maaßen:

„Wir sind jetzt Kriegspartei“ – Grüne wollen noch mehr Kriegswaffen

https://philosophia-perennis.com/2023/01/07/deutschland-im-krieg-gegen-russland/

Der Bundeskanzler hat – nach einem Telefongespräch mit US-Präsident Biden – beschlossen, Schützenpanzer an die ukrainischen Streitkräfte zu liefern. Damit tritt Deutschland endgültig in den Krieg gegen Russland ein und stürzt ganz Europa in die Gefahr eines Atomkriegs. So Ex-Verfassungschef Hans-Georg Maaßen. Ex-Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen, bekannt durch seine ebenso mutigen wie treffenden Äußerungen zur bundesdeutschen Politik hat sich in verschiedenen Interviews äußerst besorgt über die jüngsten Waffenlieferungen in die Ukraine geäußert. Erschreckend, wie viele „Hurra“ schreien - Mit dieser Aktion erreicht der Ukraine-Konflikt eine neue Ebene: Damit machen wir uns zu einer Kriegspartei und setzen uns und ganz Europa der Gefahr einer nuklearen Auseinandersetzung aus...

 

20230109-L22084

Nord Stream, wer war´s?

https://lupocattivoblog.com/2023/01/07/nord-stream-wer-wars/

https://www.theamericanconservative.com/nord-stream-who/

…In einem kürzlich erschienenen Essay in Foreign Affairs nutzt der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz die allgemeine Unwissenheit seiner Leserschaft aus, um die Geschichte umzuschreiben. In einem Abschnitt, in dem er Putin dafür verantwortlich macht, dass das Versprechen von Partnerschaft und Frieden in einer Weltordnung, die auf das Ende des Kalten Krieges hätte folgen sollen, zunichte gemacht wurde, behauptet Scholz, dass Russland 2008 einen Krieg gegen Georgien begonnen hat“. Viele von Scholz‘ Lesern werden ihn beim Wort nehmen, vor allem, weil sie von den westlichen Medien seit vielen Jahren darauf vorbereitet werden. Doch Scholz weiß, dass seine Aussage eine Lüge ist. Eine unabhängige Untersuchungskommission der Europäischen Union zum Georgienkonflikt stellte damals fest, dass Georgien und nicht Russland den Angriff gestartet hatte...

 

20230109-L22083

AUF1-Spezial: Was 2022 nicht in der Zeitung stand

Gerhard Wisnewskis besonderer Jahresrückblick für AUF1 am Silvestertag

https://auf1.tv/auf1-spezial/auf1-spezial-was-2022-nicht-in-der-zeitung-stand

Bestsellerautor Gerhard Wisnewski gibt alljährlich „das andere Jahrbuch“ mit dem Titel „verheimlicht, vertuscht, vergessen“ heraus, in dem er eine alternative Retrospektive auf die vergangenen zwölf Monate liefert. Wie auch im letzten Jahr hat Wisnewski daraus wieder einen besonders spannenden, kleinen Jahresrückblick mit vielen Hintergrundinformationen für AUF1 gemacht. Unter anderem zum geheimnisumwitterten "Tavistock-Institute" in London, dass die Wirkung von Schocks auf Menschen erforscht...

 

 

20230106-L22082

Die zehn größten Bedrohungen für Ihre Lebensmittelsicherheit im Jahr 2023.

Bereiten Sie sich auf einen „Lebensmittelpolizeistaat“ mit Wachen, Rationierung und Aufständen vor

https://uncutnews.ch/die-zehn-groessten-bedrohungen-fuer-ihre-lebensmittelsicherheit-im-jahr-2023-bereiten-sie-sich-auf-einen-lebensmittelpolizeistaat-mit-wachen-rationierung-und-aufstaenden-vor/

Die heutige Analyse befasst sich mit den Bedrohungen für die Ernährungssicherheit im Jahr 2023 und darüber hinaus, beginnend mit der inzwischen offensichtlichen Tatsache, dass sich die Lebensmittelinflation fast überall weiter verschlimmert. Diese leicht zu beobachtende Tatsache ist inzwischen so selbstverständlich, dass niemand mehr von der Realität steigender Lebensmittelpreise überzeugt werden muss. Dennoch haben nur wenige Menschen ernsthaft darüber nachgedacht, wohin dies in Bezug auf weltweite Hungersnöte, zivile Unruhen, Revolutionen und mehr führt. Im Jahr 2023 und in den kommenden Jahren werden wir einige der beunruhigenden Anzeichen von Nahrungsmittelknappheit und Panik in der Bevölkerung und im Lebensmittelhandel sehen: Bewaffnete Wachen im Lebensmitteleinzelhandel zum Schutz vor der starken Zunahme organisierter Diebstähle von Fleischprodukten.  Zugangsbeschränkungen (und biometrische Ausweisanforderungen) für diejenigen, die Lebensmittelläden betreten und Lebensmittel kaufen dürfen.  Rationierungsbeschränkungen für Lebensmittel, die durch digitale Währungskontrollen durchgesetzt werden, die Ihre Lebensmitteleinkäufe genau überwachen und Ihnen den Geldhahn zudrehen, wenn Sie Ihr von der Regierung festgelegtes Limit erreicht haben. Lebensmittelunruhen in vielen Städten und Ländern, da Angst und Hungersnot um sich greifen. Weitere Lebensmittelvernichtung durch Sabotage von Lebensmitteleinrichtungen und Transportinfrastruktur. Verstärkte Bemühungen um Geo-Engineering zur Zerstörung von Ernten durch von Menschen verursachte Dürren, Überschwemmungen und Stürme. Die vollständige Liste ist...

 

20230106-L22081

Auch in Deutschland und Österreich?

Strafanzeige gegen Gesundheitsminister wegen Impf-Irreführung:

https://report24.news/strafanzeige-gegen-gesundheitsminister-wegen-impf-irrefuehrung-auch-in-deutschland-und-oesterreich/

Der Schweizer Investmentbanker und Filmproduzent Pascal Najadi, der auch Staatschefs und Minister bereits in Krisen beraten hat, hat den Schweizer Bundespräsidenten Alain Berset verklagt: Er wirft ihm Corona-Falschinformationen und eine Täuschung der Öffentlichkeit im Hinblick auf die Wirksamkeit der mRNA-“Impfungen” vor. In einem interessanten Gespräch erörterten Dr. Ronny Weikl vom MWGFD und Pascal Najadi nun unter anderem die Frage, ob ein ähnliches Vorgehen gegen den Gesundheitsminister auch in Deutschland oder Österreich möglich ist. Das Gespräch finden Sie auf YouTube oder hier im Artikel...

 

20230106-L22080

Arzt schlägt Alarm: Tumore sind größer als je zuvor

https://uncutnews.ch/arzt-schlaegt-alarm-tumore-sind-groesser-als-je-zuvor/

Die Ärzte sehen immer mehr Patienten mit Krebs. In vielen Fällen befindet sich die Krankheit bereits in einem fortgeschrittenen Stadium. Auch der kanadische Arzt Charles Hoffe sieht dies in seiner Praxis. Normalerweise ist nur ein kleiner Prozentsatz der neu diagnostizierten Krebserkrankungen im Stadium 4. „In meiner Praxis sind etwa zwei Drittel aller Krebsdiagnosen seit der Einführung des Impfstoffs im Stadium 4“, sagte Hoffe in der Sendung Good Morning CHD. Der Arzt sagte, dass Pathologen aus der ganzen Welt beobachten, dass Krebserkrankungen bei Patienten, die in Remission waren, nach der Impfung wieder aufflammen, weil ihr Immunsystem durch die Coronaimpfstoffe geschädigt wurde...

 

20230106-L22079

Die Aushebelung der Demokratie in der BRD Teil 1: Die Entmachtung des Parlaments

https://tkp.at/2023/01/03/die-aushebelung-der-demokratie-in-der-brd-teil-1-die-entmachtung-des-parlaments/

Die mit Jahresbeginn 2020 ausgerufene C-Pandemie bot A. Merkel und Gesundheitsminister J. Spahn die ideale Gelegenheit zum Aushebeln der Demokratie. Dies erfolgte durch die endgültige Entmachtung des Parlaments sowie durch die Aushöhlung der dritten Gewalt, der Justiz, zugunsten des Umbaues des Staates im Sinne der Neuen Weltordnung. Der Bericht beruht weitgehend auf dem hier auf TKP schon besprochenen Buch von Dr. C. E. Nyder: Young Global Leaders. Im Oktober 2020 charakterisierte das politisch unverdächtige Handelsblatt die Corona-Situation in Deutschland wie folgt: „Die beiden Corona-Lockdowns vom Frühjahr und Herbst dürften für die meisten Bundesbürger die schwerwiegendsten Einschränkungen ihrer Grundrechte darstellen, die sie zu Lebzeiten hinnehmen mussten. Entschieden hat darüber in beiden Fällen ein Gremium, das im Grundgesetz gar nicht vorkommt. Eine Runde aus Bundeskanzlerin und Ministerpräsidenten in nichtöffentlicher Sitzung – auf der Grundlage einer pauschalen Verordnungsermächtigung, die der Bundestag ausgestellt...

 

20230106-L22078

EU empfiehlt Corona-Testpflicht für Reisende aus China – Peking droht mit Vergeltung

https://www.epochtimes.de/gesundheit/eu-empfiehlt-corona-testpflicht-fuer-reisende-aus-china-peking-droht-mit-vergeltung-a4105890.html

Mit Vergeltung droht das KP-Regime in Peking. Anlass ist die Ankündigung mehrerer Staaten, eine Testpflicht auf Corona für Reisende aus China einzuführen. Eine Kehrtwende scheint die EU bezüglich der Testpflicht für Reisende aus China zu vollziehen. An kommenden Sonntag enden dort die internationalen Reisebeschränkungen. Obwohl eine massive Corona-Welle das Land überflutet, wird das KP-Regime in Peking alle Restriktionen für Auslandsreisen beenden. Bei einem Treffen des EU-Krisenmechanismus IPCR am Mittwoch (4. Januar...

 

20230106-L22077

NATO-Kriegsgerät verschwindet in „dunklen Kanälen“

https://www.hintergrund.de/globales/nato-kriegsgeraet-verschwindet-in-dunklen-kanaelen/

Statt bei den ukrainischen Streitkräften landen rund 70 Prozent der von Europa und den USA zur Verfügung gestellten Waffen auf Online-Marktplätzen im Darknet, bei Rockerbanden und in den Händen von Terroristen – neuerdings sogar bei Boko Haram und ISIS in Afrika. Das birgt immense Gefahren für die Sicherheit. Trotzdem schickt der Westen immer mehr Kriegsgerät. Ein Umdenken bei den großzügigen Spendern? Fehlanzeige. Seit Beginn der Kampfhandlungen in der Ukraine wird das Land mit großen Mengen hochmoderner europäischer und US-amerikanischer Kriegswaffen beliefert. Doch Schätzungen zufolge kommen nur etwa 30 Prozent der Waffen tatsächlich bei den ukrainischen Streitkräften an, die anderen 70 Prozent verschwinden unterwegs und tauchen später auf dem Schwarzmarkt...

 

20230106-L22076

USA verdoppeln fast die Waffenverkäufe an NATO-Mitglieder im Jahr 2022

https://lupocattivoblog.com/2023/01/05/usa-verdoppeln-fast-die-waffenverkaeufe-an-nato-mitglieder-im-jahr-2022/

Die Anzahl und der Wert der US-amerikanischen Waffenverkäufe an die NATO-Mitgliedsstaaten habe sich im Jahr 2022 fast verdoppelt, berichtete das Magazin Foreign Policy diese Woche. Mit dem Konflikt in der Ukraine, der die europäischen Militärvorräte schwinden lässt, sind zugleich die Aktienkurse der größten US-Waffenhersteller in die Höhe geschnellt. Man könnte auch zynisch sagen: „Putin ist der beste Mitarbeiter der amerikanischen Waffenlobby.„ Noch im Jahr 2021 hatte die US-Regierung insgesamt 14 größere Waffenverkäufe an NATO-Mitglieder im Gesamtwert von rund 15,5 Milliarden US-Dollar genehmigt, so die Zeitschrift unter Berufung auf eine Analyse von Angaben des Pentagons. Bis Ende 2022 waren es demnach schon 24 genehmigte Exporte im Wert von rund 28 Milliarden US-Dollar...

 

20230106-L22075

Jeder Vierte kennt jemanden,

der infolge der Impfung gestorben ist Umfrage-Hammer aus den USA

https://reitschuster.de/post/jeder-vierte-kennt-jemanden-der-infolge-der-impfung-gestorben-ist/

Vor wenigen Tagen gab die Administration von Joe Biden bekannt, dass die Impfung gegen Corona ähnlich wie jene gegen Influenza künftig zum jährlichen Standard werden soll. Der US-Präsident, der allen Zweifeln an seiner geistigen Verfassung zum Trotz offenbar mit einer zweiten Amtszeit liebäugelt, hat die Pandemie zwar schon vor Monaten für beendet erklärt, zeigt sich vom Nutzen der mRNA-Stoffe aber nach wie vor überzeugt. Und so gilt für Ausländer bei der Einreise in die USA von wenigen Ausnahmen abgesehen eine strikte 1G-Regel („vollständig geimpft“). In der Bevölkerung scheint die Stimmung hingegen gekippt zu sein, immer weniger Amerikaner glauben, dass der Nutzen der neuartigen Genfähren deren Risiken übersteigt. Ähnlich wie in Deutschland, hat die Debatte um die signifikante Häufung plötzlicher und unerwarteter Todesfälle seit Beginn der Impfkampagne zuletzt auch in den USA vermehrt den Weg in die öffentliche Wahrnehmung gefunden. Schwerste bis hin zu tödlichen Nebenwirkungen werden längst nicht mehr als bloße Spinnerei rechter Verschwörungstheoretiker abgetan – es sind schlicht zu viele Amerikaner direkt oder indirekt davon betroffen, so dass sie sich auch von offizieller Seite nicht mehr leugnen lassen. Wie eine jüngst von Rasmussen Reports veröffentlichte Umfrage zeigt, sind es auch bei Weitem nicht nur Wähler der Republikaner, die an der Sicherheit der mRNA-Produkte zweifeln, im Lager der Demokraten ist die Skepsis teilweise sogar noch größer. Died suddenly: Hälfte der US-Bürger macht Impfung verantwortlich...

 

20230106-L22074

Die Corona-Krise auf Twitter

Wenn Milliardäre sich um den Planeten und die Überbevölkerung sorgen

https://www.epochtimes.de/politik/ausland/wenn-milliardaere-sich-um-den-planeten-und-die-ueberbevoelkerung-sorgen-a4104582.html

Robin Monotti, ein prominenter Kritiker der Corona-Politik, hat auf Twitter die international angestiegenen Schwangerschaftsprobleme mit einem Treffen prominenter Milliardäre vom Mai 2009 in Beziehung gesetzt. Twitter-Chef Elon Musk beantwortete den Tweet zum Milliardärstreffen mit zwei Ausrufezeichen. Am 24. Mai 2009 hatte die Zeitung „The Times“ über ein privates Treffen von einigen der reichsten Prominenten Amerikas berichtet. Auf Einladung von Microsoft-Gründer Bill Gates sollen David Rockefeller Jr., die Investoren Warren Buffett und George Soros, der damalige New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg und die Medienstars Ted Turner und...

 

20230106-L22073

Totalitäre Dystopie ohne Grundrechte – im Namen der Gesundheit

https://tkp.at/2023/01/03/kommentar-ra-philipp-kruse-zu-who-pandemievertrag-totalitaere-dystopie-ohne-grundrechte-im-namen-der-gesundheit/

Die enormen Gewinne der Corona Pandemie und die mit Leichtigkeit durchgesetzten Aufhebungen vieler Grund- und Menschenrechte haben Appetit auf mehr gemacht. Mit dem Pandemievertrag und den Erweiterungen in den Internationalen Gesundheitsvorschriften, die derzeit hinter verschlossenen Türen verhandelt werden, sollen alle diese diktatorischen Einschränkungen völkerrechtlich verbindlich gemacht werden. Die WHO soll zur „Eine-Welt-Regierung“ mit diktatorischen Vollmachten hochgestuft werden. Was das bedeutet hat der Zürcher Rechtsanwalt Philipp Kruse, der kürzlich auch Strafanzeige gegen die Schweizer Zulassungsbehörde Swiccmedic eingebracht hatte, in einem Kommentar in seinem Telegram Channel präzise so zusammengefasst: Zu den vorgeschlagenen Änderungen der Internationalen Gesundheitsvorschriften der WHO (auch wenn die Revisionsvorschläge bis zur nächsten Generalversammlung der WHO-Mitgliedstaaten im Mai 2023 noch angepasst werden könnten): Die WHO zeigt unverblümt, wohin die Reise geht: In eine totalitäre Dystopie ohne Grundrechte – im Namen der Gesundheit...

 

20230106-L22072

„Überall Rassisten“: Rotgrün-wokes Heulen und Strampeln

Was Babys und champagner-linke Ideologen gemeinsam haben

https://reitschuster.de/post/ueberall-rassisten-rotgruen-wokes-heulen-und-strampeln/

Eine Kollegin sagte mir vor ein paar Jahren, die rotgrünen Weltverbesserer erinnerten sie an kleine, heulende, strampelnde Babys, denen man ein Spielzeug wegnehmen will, wenn sie wieder einmal wie jetzt an Neujahr mit Realitäten konfrontiert werden, die mit ihrem Weltbild nicht in Einklang zu bringen sind. Sie habe deshalb aufgehört, sich aufzuregen oder zu wundern, so die Kollegin. Sie nehme deren „Strampeln“ nicht mehr ernst und setze sich inhaltlich nicht mehr auseinander – weil das genauso wenig Sinn mache wie bei einem heulenden Baby. An die Worte der Kollegin musste ich denken, als ich auf die Reaktionen der rot-rot-grünen Blase auf die Schrecken der Neujahrsnacht stieß. Hier wurde offenbar ein ganz besonders wunder Punkt getroffen – widerlegt die Realität hier doch auf dramatische Weise die Mantras des polit-medialen Kongresses, die dieser mit dem Dogmatismus einer fundamentalistischen Religion verfolgt: Wer nicht einverstanden ist, ist Ketzer und muss verfolgt und „entkommunziert“ werden. Etwa durch die Verleumdung als Nazi...

 

20230106-L22071

Großbritanniens einflussreichster Kardiologe sagt Stopp!

https://uncutnews.ch/grossbritanniens-einflussreichster-kardiologe-sagt-stopp/

Der angesehene britische Kardiologe Dr. Aseem Malhotra hat Premierminister Rishi Sunak aufgefordert, die Einführung der COVID-19-mRNA-Spritzen zu stoppen, da sie „unnötigen Schaden anrichten, der Einzelpersonen und Familien schadet“.  Er hat neun Monate lang Studien analysiert und ist nun der Meinung, dass das Programm zur Injektion von Menschen mit einem genetischen Experiment sofort ausgesetzt werden sollte. Er hat sich inzwischen einer wachsenden Zahl von Forschern, Wissenschaftlern und Ärzten angeschlossen, die der gängigen COVID-Darstellung nicht folgen. Malhotra hat die Daten mit dem Vorsitzenden der British Medical Association (BMA) besprochen. Am Ende des Gesprächs sagte der BMA-Vorsitzende: „Ich glaube nicht, dass jemand die Daten so kritisch bewertet hat wie Sie. Die meisten dieser Menschen beziehen ihre Informationen über den Impfstoff von der BBC. Trotz der hohen Zahl der Geimpften ist die Zahl der Todesfälle weiter gestiegen...

 

20230106-L22070

Expertentreffen in Brüssel

„Infektionen unkontrolliert“: EU berät über Umgang mit Reisenden aus China

https://www.epochtimes.de/gesundheit/infektionen-unkontrolliert-eu-beraet-ueber-umgang-mit-reisenden-aus-china-a4104621.html

Am Mittwoch tritt das Krisenreaktionsteam der EU in Brüssel zusammen. Es berät um mögliche Konsequenzen aus dem Ende der Reisebeschränkungen aus China. Ab 15:00 Uhr werden am Mittwoch (4.1.) die Experten des für Krisenreaktion in der EU zuständigen Gremiums IPCR in Brüssel zusammentreten. Es geht um zu erwartende Folgen des bevorstehenden Endes der Reisebeschränkungen in China und mögliche koordinierte Maßnahmen. Neben Italien haben mittlerweile auch Frankreich und Spanien eine Testpflicht für Reisende aus China angeordnet. Weltärztechef Montgomery für gemeinsame Reaktion der EU - Nachdem es am Donnerstag der Vorwoche zu keiner Einigung gekommen war, steigt nun der Druck auf die Gesundheitsminister, ein gemeinsames Vorgehen auf EU-Ebene abzustimmen. Auch der deutsche Ressortleiter Karl Lauterbach hat sich für ein einheitliches Vorgehen ausgesprochen. Er hatte jüngst noch Entwarnung gegeben, weil aus seiner Sicht keine neuen Varianten des Coronavirus in China zu erkennen seien...

 

20230106-L22069

Buch Rezension: Young Global Leaders von Dr. C. E. Nyder

https://tkp.at/2023/01/02/buch-rezension-young-global-leaders-von-dr-c-e-nyder/

Das im Kopp Verlag erschienene Buch hat das Potential, große Wellen zu schlagen. Dr. C. E. Nyder ist das Pseudonym einer Gruppe von Wissenschaftlern und Journalisten, die den Fokus dorthin lenken, wo das Lesen bewusstseinserweiternde Wirkung erzeugt. Von dieser Autorengruppe erschienen sind auch die Bücher: Gesundheitsdiktatur, 16 Jahre Angela Merkel und Great Reset – Der Angriff auf Demokratie, Nationalstaat und bürgerliche Gesellschaft, ebenfalls absolut lesenswerte Werke...  …Ein Gespenst geht um in Europa - „Ein Gespenst geht um in Europa – das Gespenst der Großen Transformation. Alle Mächte der neuen Weltordnung haben sich zu einer heiligen Hetzjagd gegen alles Alte und Althergebrachte verbündet. Es ist hohe Zeit, die Anschauungsweise der Vertreter der New World Order, ihre Zwecke, ihre Tendenzen vor der ganzen Welt offen darzulegen und dem Märchen von Menschenfreundlichkeit ein Manifest des Widerstandes entgegenzustellen. Zu diesem Zweck ist es allerdings nötig, des Gespenstes habhaft zu werden und es als das zu enttarnen, was es ist: eine Tyrannei der freudlosen Gleichheit.“ Und diese Aufgabe ist hervorragend gelungen. Mit vielen Beispielen von menschenverachtendem Charakter wird das immer feinmaschiger werdende Netzwerk aller Young Global Leaders (YGL’s) als schlagkräftiges Machtinstrument gezeigt und das WEF als die wichtigste Kaderschmiede der neuen Weltordnung identifiziert. Das Buch weist nach, „dass die Young Global Leaders global und in allen gesellschaftlich relevanten Sparten aktiv sind. In der Politik, in der Wirtschaft, in der Bildung wie in der Kultur, ja selbst im Profisport sind ihre Agenten am Werk (und in den Medien, muss hinzugefügt werden. Anm. E. L.). Die YGLs sitzen einer Spinne gleich im Zentrum jenes dreidimensionalen Netzes, in dem die Menschheit als Beute zappelt...

 

20230106-L22068

US-Firma frohlockt: Erstes Flüssig-Gas zum 4x höheren Preis in Europa eingetroffen

https://unser-mitteleuropa.com/us-gas-firma-frohlockt-erste-fluessiggaslieferung-zum-4x-hoeheren-preis-in-europa-eingetroffen/

Die erste Lieferung von US-Flüssiggas nach Deutschland ist zu einem viermal höheren Preis eingetroffen – wie die deutsche „Uniper“ mitteilte. „Uniper hat heute deutschlandweit erste vollständige Lieferung von Flüssigerdgas an ein neues LNG-Terminal von Uniper in Wilhelmshaven geliefert.“ Der LNG-Tanker „Maria Energy“ wurde am 19. Dezember 2022 in den USA betankt mit etwa 170.000 Kubikmeter Gas bedankt. Nach Angaben des Unternehmens kann diese Menge insgesamt 50.000 deutsche Haushalte über ein Jahr mit Strom zu versorgen...

 

20230105-L22067

Kommunist Lula empfing Huldiger

Steinmeier einer der ersten - mit 35 Millionen Euro Steuergeld als Geschenk

https://www.freiewelt.net/nachricht/kommunist-lula-empfing-huldiger-10091890/

Der Kommunist Lula hat zum Jahreswechsel seine Huldiger als arrangierter neuer Präsident Brasiliens empfangen. Einer der ersten Gratulanten war der ebenfalls politisch weit links stehende Steinmeier. Der brachte zudem gleich 35 Millionen Euro - vom deutschen Steuerzahler abgeknöpft - als Geschenk mit. Brasilien ist politisch tief gespalten. Das einzige, was das Land seit ein paar Tagen vereint, ist die gemeinsame Trauer um Edson Arantes do Nascimento, um Pelé, den weltbesten Fußballer aller Zeiten. Doch selbst diese gemeinsame Trauer kann die politischen Gräben, die zwischen den Anhängern des Kommunisten Lula und des Patrioten Bolsonaro aufgerissen sind, nicht zuschütten. Während die Anhänger Lulas mit roten Hemden und roten Transparenten den für ihn arrangierten und organisierten »Wahlsieg« feiern, protestieren die Anhänger Bolsonaros in den traditionellen Farben Brasiliens (grün, gelb und blau) gegen den Wahlbetrug. Den mehrfach wegen Korruption und anderer Delikte vorbestraften Ex-Häftling Lula ficht das nicht an. Er hockt jetzt auf dem Präsidentensessel, sein Leben wird vom Steuerzahler voll alimentiert und er kann  den Staatsmann mimen. Als solcher empfing er direkt zum Jahreswechsel seine Huldiger. Ganz vorne dabei war Steinmeier, der politisch in die identische Kerbe schlägt wie Lula. Steinmeier hatte, wie es unter Freunden so üblich ist, auch gleich ein Geschenk dabei. Ein kostspieliges Geschenk - was Steinmeier aber nicht  sonderlich störte: er hat das Geschenk ja nicht bezahlt. Die 35 Millionen Euro, die er an Lula übergab, wurden dem deutschen Steuerzahler abgeknöpft. Gefragt wurden die deutschen Steuerzahler vorher allerdings nicht...

 

20230105-L22066

Corona-Aufarbeitung: Buyx „warnt“ vor Suche nach Schuldigen

„Das waren teils echte Menschenrechtsverletzungen“

https://reitschuster.de/post/corona-aufarbeitung-alena-buyx-warnt-vor-suche-nach-schuldigen/

Schon der damalige Bundesgesundheitsminister und heutige Buchautor Jens Spahn (CDU) ahnte bereits im Frühjahr 2020: „Wir werden einander viel verzeihen müssen.“ So seltsam es klingt, dass sich jemand bereits bei der Verkündung einer Entscheidung für selbige entschuldigt, so wenig wurden die von den verschiedenen Regierungen in Bund und Ländern erlassenen Maßnahmen ernsthaft hinterfragt. Ein wesentlicher Teil dieser tiefen Eingriffe in die Grund- und Freiheitsrechte der Deutschen wurde in den vergangenen drei Jahren auch vom Ethikrat mitgetragen bzw. durch dessen Mittragen überhaupt erst ermöglicht. Und so hat jetzt auch dessen Vorsitzende Alena Buyx in einem Interview mit der „Zeit“ bekannt, dass sie persönlich „kein Problem damit (habe), um Entschuldigung zu bitten“. Zum Beispiel bei den Jungen, die man „nicht genug in den Fokus genommen“ habe. Oder für die strikte Isolation von Senioren in den Pflegeheimen: „Das waren teils echte Menschenrechtsverletzungen...

 

20230105-L22065

Wundersamer Verdächtigen-Schwund nach Silvester-Schlacht

Chaos bei der Berliner Polizei? Oder politische Spielchen?

https://reitschuster.de/post/wundersamer-verdaechtigen-schwund-nach-silvester-schlacht/

Die Berliner Polizei meldet, die Zahl der Festgenommenen in der Silvesternacht sei deutlich geringer, als ursprünglich angegeben. Sie begründet das mit „Doppelzählungen“. Wie bitte? Herrscht bei der Polizei, wie fast in der gesamten Politik in Berlin, Chaos? 14 Phantom-Festgenommene? Oder hat der rotgrüne Senat entschieden, etwas Zahlenkosmetik zu betreiben? Die Antwort kann ich Ihnen nicht geben – in Berlin halte ich beides für möglich, angesichts der Zustände in dieser gescheiterten Stadt. Mehr spricht allerdings für Chaos – denn gestern war die Zahl der Festgenommenen ja noch viel geringer mit 103 angegeben worden. Fakt bleibt: Alle sind wieder auf freiem Fuß. Wie man Sicherheit erwarten kann von einer Polizei, die nicht einmal die Festgenommenen korrekt zählen kann, ist mir rätselhaft...

 

20230105-L22064

Jens Spahn sagt zur Abwechslung mal etwas Vernünftiges

Spahn: Ungeregelte Migration und misslungene Integration sind Ursache für Silvesterrandale

https://www.freiewelt.net/nachricht/spahn-ungeregelte-migration-und-misslungene-integration-sind-ursache-fuer-silvesterrandale-10091898/

Unions-Fraktions-Vize Jens Spahn zur Randale in der Silvesternacht: »Da geht es eher um ungeregelte Migration, gescheiterte Integration und fehlenden Respekt vor dem Staat statt um Feuerwerk«. Für den stellvertretenden Vorsitzenden der Unionsfraktion um deutschen Bundestag, Jens Spahn, ist die unkontrollierte Migration und die gescheiterte Integration mitverantwortlich für die zahlreichen Ausschreitungen in der Silvesternacht. Zu den Krawallen besonders in Berlin sagte er: »Da geht es eher um ungeregelte Migration, gescheiterte Integration und fehlenden Respekt vor dem Staat statt um Feuerwerk« [siehe Berichte »T-Online«, »Welt«]. Die Polizei fordert inzwischen deutliche Konsequenzen aus dem Ausschreitungen in der Silvesternacht. »Jeder gezielte Angriff auf einen Menschen in Uniform muss zu Ermittlungen und einer Gerichtsverhandlung mit hartem Urteil führen«, erklärte der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Jochen Kopelke...

 

20230105-L22063

Bangen vor dem 8. Januar

China: Unkontrollierte Corona-Ausbreitung vor Ende der Reisebeschränkungen

https://www.epochtimes.de/gesundheit/china-unkontrollierte-corona-ausbreitung-vor-ende-der-reisebeschraenkungen-a4104062.html

Am Sonntag enden in China die Reisebeschränkungen ins Ausland. Die nachlässige Informationspolitik des KP-Regimes zur Corona-Welle schürt weltweit Ängste. Millionen Menschen in China sehnen bereits den kommenden Sonntag (8.1.) herbei. Im Zuge einer 180-Grad-Wende in seiner Corona-Politik hatte das herrschende KP-Regime verkündet, nach drei Jahren die Reisebeschränkungen ins Ausland aufzuheben. Der Schritt ist ein bedeutender Teilaspekt eines Abrückens von Jahren der strikten Null-COVID-Politik, die dem Virus nicht gewachsen...

 

20230105-L22062

Das Recht, ermordet zu werden: Ist Euthanasie das neue Modewort?

Die gut finanzierte und koordinierte Kampagne „Sterben in Würde“

ist ein heimlicher Angriff auf die Menschheit selbst.

https://uncutnews.ch/die-gut-finanzierte-und-koordinierte-kampagne-sterben-in-wuerde-ist-ein-heimlicher-angriff-auf-die-menschheit-selbst/

Eine querschnittsgelähmte ehemalige kanadische Militärangehörige hat im kanadischen Parlament ausgesagt, dass ein Sachbearbeiter der kanadischen Veteranenbehörde ihr die Möglichkeit eines medizinisch unterstützten Todes angeboten hat – nachdem sie sich über Verzögerungen beim Einbau eines Rollstuhllifts in ihrer Wohnung beschwert hatte. Kanada macht sprunghafte Fortschritte bei der Erleichterung des assistierten Suizids, insbesondere für arme Menschen.  In Belgien wurde eine 23-jährige Frau mit der Begründung „PTSD“ euthanasiert; ihr Neurologe versuchte, für sie zu kämpfen, aber ihre Mutter war „unterstützend“.  In einigen Ländern ist es legal, Kinder zu euthanasieren. In den USA wirbt eine gut finanzierte gemeinnützige Organisation namens „Death with Dignity“ für den assistierten Suizid und drängt auf eine bundesstaatliche Gesetzgebung, die den medizinischen Suizid für alle einfach und „zugänglich“ machen soll – und setzt Ärzte unter Druck, mitzumachen. Wir befinden uns an einem sehr seltsamen Ort. Wir befinden uns an einem Ort, an dem „oben“ gleich „unten“ ist, an dem schäbige Gentherapien sicher und wirksam sind und an dem Selbstmord jetzt eine soziale Dienstleistung ist. Und die Regeln für das „barmherzige Töten“ werden von Leuten geschrieben, die bestenfalls keine Ahnung von spirituellen Dingen haben und schlimmstenfalls genau wissen, was sie tun...

 

20230105-L22061

Nutzlose Corona Covid19 Schnelltest – der Beweis

https://www.eric-maechler.ch/2020/12/11/nutzlose-corona-covid19-schnelltest-der-beweis/

2020 war ein spezielles Jahr und ich rede jetzt nicht davon, dass wir wie im Mittelalter mal wieder eine Pest haben die die Welt in Angst und Schrecken versetzt. Nein ich rede davon, dass im Jahr 2020 jedem Bürger ein Licht aufgegangen sein muss und er gemerkt haben muss, dass Politiker die wohl verlogensten und falschesten Menschen sind. So hat man in der Schweiz ein Singverbot beschlossen, eine Maskenpflicht und eine Abstandspflicht – das selbst Kleinkinder kriminalisiert während man im Parlament weiter rumjodelt, ohne Masken zu tragen Gruppenkuschelt als ob die Seuche nur die Bürger und nicht die Politiker betrifft. Anfang Jahr erzählten uns die teuer bezahlten Politiker noch, dass Masken nutzlos sind und heute heissts „Masken schützen vor Covid19“ dabei weiss jedes Kind dass Masken keine Viren abfängt – oder warum arbeiten Virenexperten in den Hochsicherheitslaboren mit Überdruck Anzüge und externer Sauerstoffzufuhr? Ach reden wir nicht darüber sonst werde ich nur sauer. Ich bin mir sicher in den letzten Monaten haben die Politiker viel Schwarzgeld bekommen oder sich die Flöten polieren lassen, den jetzt haben die Politiker eine neue „Heilmittel“ gefunden und zwar die Schnelltests. Überall werden teure Schnelltests gekauft und den Bürgern aufgezwungen. Wir alle haben von den PCR Tests gehört, wo selbst die WHO und der Erfinder selbst sagen – dass diese nicht für Diagnosen geeignet sind. Und nun wurde sogar der Beweis erbracht, dass diese Schnelltests nichts bringen...

 

20230105-L22060

Wie werden Viren überhaupt entdeckt und identifiziert?

Das erschütternde Interview mit Etienne De Harven von Celia Farber

https://uncutnews.ch/wie-werden-viren-ueberhaupt-entdeckt-und-identifiziert/

Die Frage, die ich mir seit 1987 stelle.

 

Wenn die Experten behaupten, dass ein bestimmtes Virus eine bestimmte Krankheit verursacht, woher wissen sie dann, dass dieses Virus überhaupt existiert?

 

Ein Beispiel: das angeblich neue Coronavirus in China. Ein Beispiel: Ebola. Unter anderem HIV. Insbesondere das Coronavirus, das angeblich SARS (2003) verursacht. Woher wissen die Forscher, dass diese Viren existieren?

 

„Nun, natürlich wissen sie es. Sie müssen.“

 

Das ist keine befriedigende Antwort – auch wenn die meisten Menschen sie geben würden.

 

Die Frage kann sehr interessant werden, wenn man sich vor Augen hält, dass die Forscher in Biokriegslabors an Viren herumtüfteln. Woher wissen sie, dass sie Viren manipulieren, die tatsächlich existieren?

 

Wenn Wissenschaftler uns erzählen, dass sie sich beeilen, einen Impfstoff gegen ein Virus zu entwickeln, das der Bevölkerung schadet, woher wissen sie dann, dass dieses Virus überhaupt existiert?

 

Ich kam auf diese Frage, als ich 1987 über HIV forschte. Im Jahr 1990 begann ich, ernsthaft darüber nachzudenken. In all diesen Jahren habe ich mich an unabhängige Forscher gewandt und versucht, ihre Antworten zusammenzutragen. Ich kann nicht sagen, dass es eine reibungslose Reise war.

 

Aber ich habe einige Antworten gefunden; und ich habe mit Sicherheit einige gefälschte Mainstream-Behauptungen gefunden, die wie Kugeln an den Plastikzweigen von 99-Cent-Laden-Weihnachtsbäumen glitzern.

 

Hier sind ein paar Anhaltspunkte. Man muss eine Gewebeprobe von einem lebenden Menschen nehmen. Sie müssen diese Probe richtig filtern, um eine viel kleinere Probe zu erhalten, von der Sie glauben, dass sie einen Virus enthalten könnte. Sie müssen einen Tropfen dieser Probe unter ein Elektronenmikroskop halten und beobachten, was wie ein Virus aussieht.

 

Wie viel Virus? Wie viele identische Viruspartikel? Hier gehen die Meinungen auseinander. Es könnte ein bestimmtes Virus sein, ein Partikel. Es könnten aber auch viele, viele identische Partikel sein.

 

Randbemerkung: Wenn man nachweisen will, dass dieses Virus tatsächlich eine KREBSERKRANKUNG bei einer Person verursacht, muss man noch weitergehen. Man muss nachweisen, dass derselbe Virus aktiv ist und sich mit einer sehr hohen Rate im Körper der Person repliziert, und dass das Immunsystem ihn nicht bekämpft. Wie testet man auf all das, abgesehen davon, dass man merkt, dass der Patient krank ist? Ich bin immer noch auf der Suche nach einer endgültigen technischen Antwort – falls es eine gibt.

 

Gut, kommen wir zurück zum Elektronenmikroskop. Nehmen wir an, Sie haben viele identische Partikel von etwas, das wie ein Virus aussieht, auf der elektronenmikroskopischen Aufnahme, EM genannt, beobachtet. Dann können Sie sagen: „Ich habe es gefunden.“ Aber Sie müssen sicher sein. Sie müssen herausfinden, dass es sich bei diesem Virus nicht nur um etwas handelt, das normalerweise im menschlichen Körper wie ein Stubenhocker lebt und nichts tut – ein passives endogenes Virus. Nein. Sie wollen zeigen, dass dieses Virus von außen als Eindringling kommt – ein exogenes Virus. Und wie kann man diese Unterscheidung jedes Mal perfekt machen? Eine weitere Frage, für die es vielleicht keine präzise Formel als Antwort gibt.

 

Die große Frage: KÖNNEN WIR SICHER SEIN, DASS ALLE VIREN, DIE ES ANGEBLICH GIBT UND DIE ANGEBLICH EPIDEMIEN VERURSACHEN, TATSÄCHLICH GEFUNDEN UND AUF ELEKTRONENMIKROSKOPISCHEN AUFNAHMEN BEOBACHTET UND IDENTIFIZIERT WERDEN? KÖNNEN WIR ZUMINDEST DAS SAGEN?

 

Nein.

 

In diesem Fall haben die Forscher, zumindest teilweise, das Nachsehen gehabt. Sie haben es überstürzt. Sie sind zu früh aus den Startlöchern gesprungen. Sie haben ihr Geld auf ein Pferd gesetzt, das vielleicht gar nicht am Rennen teilnimmt. Sie haben einen Scheck ausgestellt, den niemand einlösen kann. Sie sprechen von Abriegelungen und Quarantänen, ohne bewiesen zu haben, dass ihr Lieblingsvirus überhaupt existiert. Sicher, die Hintermänner werden mit diesen ungerechtfertigten Annahmen viel Geld verdienen, aber Geld ist keine Wissenschaft. Es mag die Wissenschaft kontrollieren, aber es ist keine Wissenschaft.

 

Nun gut. Ich habe jetzt die Bühne frei gemacht für einen Auszug aus einem Interview, einem tiefgründigen Interview mit einem verstorbenen Meister des Mainstreams, der angesichts der gefälschten Wissenschaft plötzlich als Rebell bezeichnet wurde, Etienne De Harven. Das Interview wurde vor einigen Jahren von der brillanten Reporterin Celia Farber geführt. Sie können das gesamte Interview hier nachlesen. Ich empfehle Ihnen dringend, es sechzehnmal zu lesen. Ja, es wird technisch. Sie werden auch Namen von Spitzenwissenschaftlern entdecken, die Sie noch nicht kennen. Lernen Sie die Bedeutung der Wörter, die Sie noch nie gesehen haben. Vertiefen Sie sich. Dies ist keine Unterhaltung wie im Fernsehen. Das ist kein YouTube-Wurf.

 

Ich habe noch einen weiteren Grund, den Lesern dieses Interview zu zeigen – so sieht ein Gespräch über ernsthafte wissenschaftliche Themen aus … so sieht der Versuch aus, die Kluft zwischen Forschern, ehrlichen Reportern und der Öffentlichkeit zu überbrücken. Es sollte Hunderte und Tausende solcher Print-Interviews geben, die den Lesern vorgesetzt werden. Sie können damit umgehen. Die Verdummung der Menschen ist teilweise eine Illusion: Sie können aufwachen. Sie WERDEN aufwachen, wenn sie ausreichend interessiert sind.

 

Der Hintergrund von Etienne De Harven: Präsident der Electron Microscopy Society of America; Forscher am Memorial Sloan-Kettering Cancer Center; Cornell-Professor für Zellbiologie; Professor für Pathologie an der Universität Toronto; anerkannter Pionier auf dem Gebiet der Elektronenmikroskopie.

 

Im Mittelpunkt des Interviews steht das Thema HIV und die Frage, ob es jemals gefunden und isoliert wurde. Die Implikationen und Fragen erstrecken sich auf alle Viren.

 

DE HARVEN: Aus Frustration über die völlige Erfolglosigkeit aller Versuche, Viruspartikel in menschlichem Krebs mittels EM nachzuweisen, haben sich die „Impresarios“ des Krebs/Virus-„Traums“ (Gallo, Fauci und andere) ganz dem molekularen Ansatz verschrieben.

 

Folglich erfanden sie molekulare Marker, um die fehlenden Viruspartikel zu kompensieren… Dies wäre akzeptabel gewesen, wenn die Spezifität dieser neuen molekularen Marker eindeutig nachgewiesen worden wäre. Leider war dies nicht der Fall. Der irreführendste molekulare Marker war wahrscheinlich der Erste, d. h. das Enzym [genannt] Reverse Transkriptase (RT). Nach den Veröffentlichungen von Temin und Baltimore 1970 in „Science“ wurde die enzymatische Aktivität der RT in missbräuchlicher Weise als spezifischer retroviraler Marker verwendet. Sowohl Temin als auch Baltimore wiesen RT-Aktivität in Proben von angeblich „gereinigtem“ Retrovirus nach.

 

Peinlicherweise versäumten beide, die „Reinheit“ ihrer Proben durch EM zu überprüfen. Einige ihrer Proben wurden einfach von einem kommerziellen Unternehmen gekauft… Auf dem Etikett der Fläschchen stand zwar „reines Retrovirus“… Es war jedoch bekannt, dass diese kommerziellen „reinen Retroviren“ stark mit Zelltrümmern kontaminiert waren!

 

Und da auch bekannt ist, dass alle Zellen RT enthalten (siehe Varmus), sind die Zelltrümmer höchstwahrscheinlich Träger ähnlicher RT-Enzyme.

 

Temin und Baltimore haben also nicht bewiesen, dass RT ein spezifischer molekularer Marker für Retroviren ist. Es wäre so einfach gewesen, den „Reinheitsgrad“ der von ihnen verwendeten Proben mittels EM zu überprüfen. Dies hätte höchstwahrscheinlich eine erhebliche Verunreinigung durch Zelltrümmer ergeben und Temin und Baltimore gezwungen, bei der Interpretation ihrer Ergebnisse viel vorsichtiger zu sein. Die Mitglieder des Nobelkomitees haben es 1975 bedauerlicherweise versäumt, dieses Problem der „Reinheit“ zu untersuchen…

 

1983 war am Pasteur-Institut in Paris das Vertrauen auf den RT-Marker ein Schlüsselelement bei der angeblichen „Isolierung“ eines neuen Retrovirus [HIV]. Dennoch räumte Montagnier selbst ein: „Wir haben nicht gereinigt“… Er unterließ es auf gefährliche Weise, die irreführenden Interferenzen von Zelltrümmern zu berücksichtigen, genau wie Temin und Baltimore 1970.

 

Aber eine Arbeit über die Entdeckung eines neuen Retrovirus sieht viel besser aus, wenn sie wenigstens… ein EM-Bild enthält! Die Mitglieder von Montagniers Team verbrachten also Stunden am TEM [Transmissionselektronenmikroskop], um ihre gemischten Zellkulturen zu untersuchen, und sie fanden das Virus!

 

Siehe Abb. 2 in ihrem „historischen“ Science-Artikel von 1983! Es ist übrigens ein EM-Bild von guter Qualität. Es zeigt unzweifelhaft retrovirale Partikel, die an der Oberfläche einer Zelle knospen. Aber die Legende dieser Abbildung 2 besagt, dass diese Zelle ein Nabelschnurblut-Lymphozyt ist. In der Tat wurden diesen komplexen Zellkulturen Nabelschnurblut-Lymphozyten beigemischt (warum?).

 

Montagnier und seine Mitarbeiter hätten wissen müssen, dass menschliches Embryonalgewebe und insbesondere die Plazenta sehr reich an endogenen Retroviren (HERVs) sind und dass man daher davon ausgehen muss, dass die Nabelschnurblut-Lymphozyten dieselben endogenen Retroviren tragen (unter dem TEM sind endogene und exogene Viren, die identisch aussehen, nicht zu unterscheiden).

 

Die Knospung dieser Partikel wurde vielleicht durch einige der Wachstumsfaktoren stimuliert, die auch in diesen Zellkulturen vorhanden sind. Eine wichtige Kontrolle wäre es gewesen, das Experiment mit Lymphozyten aus dem peripheren Blut statt aus Nabelschnurblut zu wiederholen. Diese Kontrolle fehlt leider.

 

Zusammenfassend möchte ich offen sagen, dass die Arbeit von Pasteur aus dem Jahr 1983 (deren 30. Jahrestag gerade in einer „großen Messe“ der offiziellen HIV-Retrovirologie gefeiert wurde!) sehr wenig zur AIDS-Forschung beigetragen hat, weil ihre Schlussfolgerung (d.h. „die Isolierung eines neuen Retrovirus“) 1) auf der Verwendung eines unspezifischen molekularen RT-Markers beruht und 2) fälschlicherweise durch EM-Bilder von höchstwahrscheinlich endogenen menschlichen Retroviren unterstützt wird.

 

Weitere Einzelheiten und entsprechende Verweise zu dieser Analyse finden Sie in meinem 2010 im Journal of American Physicians and Surgeons veröffentlichten Artikel – „Human Endogenous Retroviruses and AIDS Research: Confusion, Consensus, or Science?“.

 

CELIA FARBER: Was geschah mit EM innerhalb der HIV-Wissenschaft und -Literatur, als Antikörper- und VL-Tests [Viruslast] in den folgenden Jahrzehnten als Diagnoseinstrumente für die „HIV-Infektion“ weit verbreitet wurden? Soweit ich weiß, hat niemand jemals HIV in menschlichem Blut mit EM gefunden. Kann man das so sagen?

 

DE HARVEN: Meiner Meinung nach haben Western Blot [Antikörper-]Tests nach der Veröffentlichung der Arbeit von Eleni Papadopulos et al. (1993) und Antikörpertests („Elisa“) nach dem Bericht von Christine Johnson (1996) jede Glaubwürdigkeit verloren. Der Begriff der „Viruslast“ (VL) brachte jedoch einen neuen Parameter in die AIDS-Diagnose ein (Ho, 1996). Er lenkte die Aufmerksamkeit auf die tatsächliche Anzahl von HIV-Partikeln, die angeblich im Blutplasma von AIDS-Patienten vorhanden sind, wobei man davon ausging, dass PCR-Technologien [Tests] eine Möglichkeit bieten, diese Anzahl zu quantifizieren.

 

Wenn eine solche Virämie (d. h. das Vorhandensein von Viruspartikeln im Blut) bei AIDS-Patienten tatsächlich vorhanden ist, erinnert sie an die retrovirale Virämie, die bei leukämischen Mäusen bekannt ist. In einem solchen Fall sollten retrovirale Partikel in entsprechend aufbereiteten Patientenplasmaproben mittels TEM leicht nachweisbar sein. Leider war es nie möglich, ein einziges retrovirales Partikel im Blutplasma eines AIDS-Patienten mittels TEM nachzuweisen, selbst wenn man Patienten mit einer sogenannten „hohen Viruslast“ auswählt.

 

Ich war offenbar der erste Forscher, der diese Aussage während der Eröffnungssitzung der großen AIDS-Konferenz von Präsident T. Mbeki in Pretoria, Südafrika, im Mai 2000 machte. Meine diesbezügliche Aussage ist nie widerlegt worden.

 

CELIA FARBER: Wie kommt das?

 

DE HARVEN: Diese Frage muss beantwortet werden, weil im Blut vieler AIDS-Patienten mithilfe der PCR-Technologie „etwas“ gemessen wird. Tatsächlich ist das, was gemessen wird, definitiv nicht die Anzahl der retroviralen Partikel (phantomartig, d.h. EM unsichtbar!). Vielmehr wird durch PCR die Anzahl der genomischen Nukleotidsequenzen identifiziert, vervielfältigt und angeblich quantifiziert, die den bekannten Sequenzen des retroviralen Genoms extrem ähnlich sind. Bedauerlicherweise wurden diese Sequenzen als Hinweis auf eine bestimmte Anzahl von … HIV-Partikeln fehlinterpretiert! Dies trug wesentlich dazu bei, das quasi-religiöse Dogma von HIV als Ursache von AIDS zu festigen, ein Dogma, das vor einigen Jahren von David Rasnick scharf kritisiert wurde, der maßgeblich über „The AIDS Blunder“ schrieb…

 

Diese Interpretation wäre nur dann akzeptabel gewesen, wenn retrovirale Partikel im Blutplasma dieser Patienten durch EM leicht nachzuweisen gewesen wären; da dies aber nicht der Fall ist, muss eine andere Erklärung für das Vorhandensein dieser Nukleotidsequenzen gefunden werden.

 

Ich habe auf der RA-Konferenz in Oakland, Kalifornien, im Jahr 2009 eine solche dringend benötigte Erklärung für das Vorhandensein dieser retroviralähnlichen Nukleotidsequenzen vorgestellt und in meinem JAPS-Artikel 2010 weiterentwickelt. Meine Erklärung basiert auf den wohlbekannten, variablen Mengen zirkulierender DNA im Blut schwer kranker Patienten und auf der Tatsache, dass wir alle [irrelevante] retroviral-ähnliche Sequenzen in unserer DNA tragen, und zwar als endogene, defekte Retroviren, d. h. HERVs (HERVs, für „Human endogenous retroviruses“) (siehe „Virus in all of us“, R. Lower at al., 1996 PNAS paper).

 

Es ist daher nicht verwunderlich, dass diese Nukleotidsequenzen im Blut vieler AIDS-Patienten, die in der Tat schwer krank sind, durch PCR [Tests] erkannt werden. Wie bereits 2008 im Labor von Robin Weiss gezeigt wurde, können HERVs als Störfaktoren bei der Suche nach neuartigen Retroviren bei chronischen menschlichen Krankheiten eine Rolle spielen…

 

CELIA FARBER: …Zeichnen Sie ein Bild für uns. Die Geschichte des [HIV]-Virus, des „neuen tödlichen Virus“, was passiert zuerst: Welche Schritte haben sie [-] Montagnier einerseits , Gallo andererseits [-] unternommen, um das neue Wesen zu „finden“? Und als sie es „gefunden“ hatten, welche Form hatte es? Es war keine Entität, kein Ding, mit einem Körper, richtig? Es war nicht kohärent. Können wir das sagen? Wo lebte es also? Wurde es nur durch die Technologien gesehen, die zu seiner Entdeckung entwickelt wurden, Elisa, WB [beides sind Antikörpertests]? Später PCR/VL [Tests]? Aber was geschah DAMALS, als man versuchte, es mit EM zu finden? Warum hat nicht jeder mit EM nach ihm gesucht? Zu teuer?

 

DE HARVEN: Nein, EM ist nicht billig, aber nicht so teuer! Und seine Kosten haben sicher nichts damit zu tun, dass es in den vergangenen 30 Jahren in der AIDS-Forschung kaum eingesetzt wurde! Es wurde nicht verwendet, weil „sie“ wussten, dass es in Proben, die direkt von AIDS-Patienten stammen, nichts von retroviraler Bedeutung zeigen würde. Und da AIDS zum großen Geschäft geworden war, durften die Aktien der beteiligten Pharmariesen nicht gefährdet werden! Es musste um jeden Preis gerettet werden, selbst um den Preis des Vertrauens in unspezifische molekulare Marker… Angst ist ein gutes Geschäft, und Viren erzeugen am effizientesten Angst… Also muss die HIV-Fahne maximal geschwenkt werden. In den weltweiten Medien mit Tausenden von computergenerierten, farbenfrohen Karikaturen eines idealistischen Retrovirus… Im Gegensatz dazu herrschte in den Medien die rigoroseste Zensur, wenn es darum ging, die Öffentlichkeit über die Ansichten umdenkender Dissidenten zu informieren. Diese totale Zensur hat jede Information, die die kolossalen, ausschließlich von HIV abgeleiteten Profite der großen Pharmaunternehmen gefährden könnte, unter Verschluss gehalten.

 

Aber ich bin froh, dass wir das Internet haben!

 

Die Behauptung, HIV existiere nicht, kommt einer Art kapitalistischem Verbrechen gleich…

 

Ja, das HIV-Dogma ist wahrscheinlich die dunkelste Seite in der Geschichte der modernen Medizin.

 

CELIA FARBER: Etienne, wenn du es zusammenfassen könntest: Existiert HIV? Wenn ja, wo und wie und als was?

 

Wenn Sie das Blut von 1.000 HIV-positiven Menschen unter EM untersuchen könnten, was würden Sie erwarten zu finden? Wenn man bei EM im menschlichen Blut kein HIV findet, kann man dann argumentieren, dass sich das Virus „versteckt“ und so weiter, oder dass die Medikamente das Virus auf nicht nachweisbare Werte unterdrückt haben? Das ist es, was die Verfechter der Orthodoxie zu den Ergebnissen im Fall Nushawn Williams zu sagen scheinen.

 

DE HARVEN: Das ist die Hauptfrage! Die Frage nach der Existenz von HIV ist nicht etwas, das nur zwischen spezialisierten Retro-Virologen diskutiert werden sollte. Es ist eine wesentliche Frage, die uns alle angeht.

 

CELIA FARBER: Warum?

 

DE HARVEN: Ganz einfach, weil 100 % der AIDS-Forschungsgelder auf der dogmatisch postulierten Existenz von HIV beruhen. Wenn es HIV nicht gibt, dann ist die AIDS-Forschung der erschreckendste Fall von totaler Veruntreuung öffentlicher Forschungsgelder! Und es würde auch bedeuten, dass die gewaltigen Geldmengen, die bisher ausschließlich für die HIV-Forschung aufgewendet wurden, in anderen Bereichen viel besser eingesetzt werden könnten. Könnten Sie sich vorstellen, in was für einer Welt wir heute leben würden, wenn das gesamte Geld, das in den vergangenen 30 Jahren für die HIV-Forschung verschwendet wurde, stattdessen für die Ernährung der hungernden Afrikaner, für sauberes Wasser, für öffentliche Hygieneinfrastrukturen und für die öffentliche Gesundheitserziehung verwendet worden wäre? Dies wäre nur möglich, wenn die HIV-Forschung vollständig eingestellt würde! Und dafür müssen die wissenschaftlichen und öffentlichen Gesundheitsorganisationen der Tatsache ins Auge sehen, dass es HIV in der Tat nicht gibt.

 

…wir alle müssen uns mutig der Tatsache stellen, dass die Existenz eines exogenen HIV niemals wissenschaftlich bewiesen wurde.

 

-Ende des Interviewauszugs-

 

Das gesamte Interview können Sie hier nachlesen.

 

De Harven entlarvt die HIV-Forschung. Wie viele andere unbewiesene Viren sind ebenfalls voreilig in die Existenz und Bekanntheit massiert worden? Wie oft haben Forscher „spezielle Marker“ wie Kaninchen aus dem Hut gezogen – mit der fälschlichen Behauptung, diese Marker würden die Existenz von ansonsten nie beobachteten Viren beweisen?

 

Und wenn diese Forscher behaupten, sie hätten die genetischen Sequenzen dieser Viren veröffentlicht – was sequenzieren sie dann wirklich? Harmlose und passive körpereigene Viren, die keiner Fliege etwas zuleide tun würden und lieber ein Leben lang im Körper herumliegen und fernsehen?

 

Und wenn jemand vortritt und behauptet, ein neues, noch nie zuvor gesehenes Virus sei in Wirklichkeit eine vom Menschen geschaffene Waffe, und er wisse dies aus dem Studium seiner genetischen Sequenz – hat er dann Recht, oder sieht er sich die Sequenz einer irrelevanten Mikrobe an, die unsanft aus ihrem langen Schlummer in der Wärme des menschlichen Körpers gelockt wurde?

 

Quelle: How Are Viruses Discovered and Identified in the First Place?

 

20230105-L22059

Der unterschätzte Kältetod

https://www.achgut.com/artikel/der_unterschaetzte_kaeltetod

Vielleicht weil es gut zur Klimapolitik passt, wird im Sommer viel über Hitzetote geredet. Vielleicht weil es zum drastischen Energiesparen nicht passt, will im Winter niemand über die viel bedrohlichere Kälte sprechen. In Bezug auf das temperaturbedingte vorzeitige Ableben gilt: Nicht die Wärme ist der Bösewicht, sondern die Kälte. Je nach untersuchten Ländern und verschiedenen Klimazonen kommt ein kältebedingter Tod sehr viel häufiger vor als ein wärmebedingter. Da ist die Forschungslage ausgesprochen einheitlich. Das gilt allerdings nicht im selben Maße auch für das Ausmaß der Unterschiede. So zeigt eine umfassende Lancet-Studie aus dem Jahr 2021, dass der kältebedingte Tod zum Beispiel global 9,4-mal, in Europa 3,7-mal, in Nordafrika 16,4-mal und in Subsahara-Afrika gar 59,3-mal häufiger vorkommt...

 

20230104-L22058

Die Gesetzlosen: Wie der Staat an Silvester vor jungen Männern kapituliert

https://philosophia-perennis.com/2023/01/02/die-gesetzlosen-wie-der-staat-an-silvester-vor-jungen-maennern-kapituliert/

Es sind Szenen wie aus einem anderen Land: Junge Männer im Kampf mit der Polizei, Böller-Gefechte zwischen Kleingruppen, Beschuss mit Feuerwerkskörpern auf Kopfhöhe quer über die Straße. Ein einziger Rausch an Pyro und Testosteron. Ein Feuerlöscher wird auf einen fahrenden Rettungswagen geworfen, bleibt auf der Scheibe liegen. Ein Reisebus wird angezündet, und als die Feuerwehr ihn löschen will, wird sie von Vermummten attackiert. Und für diejenigen, die die Neujahrsansprache unserer Verteidigungsministerin noch nicht kennen: In diesem Sinne: Ein frohes Neues an alle unsere Leser...

 

20230104-L22057

Die Weltgesundheitsorganisation ist eine Eine-Welt-Regierung

https://uncutnews.ch/die-weltgesundheitsorganisation-ist-eine-eine-welt-regierung/

Wussten Sie, dass die Weltgesundheitsorganisation buchstäblich als Eine-Welt-Regierung eingerichtet wurde?

 

Wussten Sie, dass, wenn die WHO eine Pandemie ausruft, die Gesetze aller Nationen außer Kraft gesetzt werden und die gesamte Welt der sogenannten „Verfassung“ der WHO unterworfen wird?

 

Wussten Sie, dass die WHO jederzeit eine Pandemie ausrufen kann, und zwar auf der Grundlage eines beliebigen betrügerischen Diagnoseinstruments?

 

Wussten Sie, dass die WHO die derzeitige Pandemie auf der Grundlage des stark fehlerhaften PCR-Tests erklärt hat, der bis zu 94 % falsch positive Ergebnisse liefert?

 

Wussten Sie, dass alle Nationen der Welt jetzt verpflichtet sind, sich bedingungslos den von der WHO herausgegebenen Richtlinien zu unterwerfen?

 

Wussten Sie, dass die WHO im Besitz und unter der Kontrolle von Privatpersonen ist, die von niemandem demokratisch gewählt werden?

 

Wussten Sie, dass die WHO damit faktisch eine private Einrichtung ist, die die ganze Welt regiert – außerhalb jeder Form von Demokratie?

 

Wussten Sie, dass das gesamte Gesundheitssystem unserer Welt im Besitz von Finanzoligarchen ist, die es nutzen, um die gesamte Menschheit zu beherrschen? 

 

Dr. Silvia Behrendt und Dr. Astrid Stuckelberger waren in führenden Positionen bei der Weltgesundheitsorganisation und den Vereinten Nationen tätig. Sie enthüllen, wie die WHO strategisch alle Nationen der Welt mit dem Ziel infiltriert hat, die Demokratie abzuschaffen und der gesamten Menschheit ihre eigene Tyrannei aufzuzwingen...

 

20230104-L22056

„Vorbereitete Schlacht“: Peking lehnt westliche Hilfe gegen Corona-Flut ab

https://www.epochtimes.de/politik/ausland/vorbereitete-schlacht-chinas-kp-lehnt-westliche-hilfe-gegen-corona-flut-ab-a4098527.html

Jahrelang hatte China die angebliche Überlegenheit des KP-Systems im Kampf gegen die Pandemie propagiert. Viele Länder im Westen kopierten kommunistische Methoden zur Überwachung der Bevölkerung, was zu großen Protesten führte. Dann nutzte man weltweit die Omikron-Chance – nur China nicht. Omikron überflutete China in atemberaubendem Tempo und führte zu hundertmillionenfachen Infektionszahlen. Weder die Krankenhäuser noch die Bestattungsunternehmen konnten diesem Ansturm standhalten. Am Nachmittag des 21. Dezember hielt die Nationale Gesundheitskommission von China eine interne Sitzung ab. Laut dem geleakten Sitzungsprotokoll wurde die Anzahl der Neuinfektionen am 20. Dezember mit 36.996.400 angegeben, was 2,62 Prozent der Gesamtbevölkerung entsprach. Die kumulative Zahl der Infektionen vom 1. bis 20. Dezember erreichte laut Protokoll 248 Millionen oder 17,56 Prozent der Gesamtbevölkerung...

 

20230104-L22055

François Hollande bestätigt, dass die Minsker Vereinbarungen nur ein Manöver des Westens waren.

https://lupocattivoblog.com/2023/01/03/francois-hollande-bestaetigt-dass-die-minsker-vereinbarungen-nur-ein-manoever-des-westens-waren/

Auf die Frage „Glauben Sie auch, dass die Minsker Verhandlungen darauf abzielten, den russischen Vormarsch in die Ukraine zu verzögern?“ antwortete er: „Ja, Angela Merkel hat in diesem Punkt Recht“. Der ehemalige Präsident Petro Poroschenko erklärte öffentlich, sobald die Abkommen unterzeichnet seien, dass er sie niemals umsetzen werde. Nur der vierte Unterzeichner, Wladimir Putin, glaubte an den guten Willen seiner Partner. Die Tatsache, dass er dem Sicherheitsrat der Vereinten Nationen einen Vorschlag unterbreitete und die Resolution 2202 verabschieden ließ, die dieses Abkommen billigte, zeugt jedoch, dass er nicht mehr an den Westen glaubte und begann, die aktuelle Intervention vorzubereiten. Diese Resolution gibt ihm als Garant der Minsker Vereinbarungen das Recht, aufgrund ihrer „Schutzverantwortung“ einzugreifen...

 

20230104-L22054

Weitere Studie belegt Corona-Betrug: Sterblichkeit noch geringer –

0,034 % bei 0–59-Jährigen, 0,0003 % bei 0–19-Jährigen

https://unser-mitteleuropa.com/weitere-studie-belegt-corona-betrug-sterblichkeit-noch-geringer-0034-bei-0-59-jaehrigen-00003-bei-0-19-jaehrigen/

Der Corona-Betrug, besonders mit den genmanipulierenden mRNA-Impfstoffen, wird durch immer mehr wissenschaftliche Studien belegt. Selbstverständlich gehen diese im Mainstream sowie in der politischen Arbeit unter, denn sie beschädigen das Narrativ der „alternativlosen Impfung“, samt allen damit einhergehenden Zwangsmaßnahmen und Freiheitseinschränkungen, immer weiter. Quasi keine Sterblichkeit bei Kindern und Jugendlichen - Laut einer neuen Studie von Ioannidis war die Sterblichkeitsrate bei Covid-19 noch geringer als ohnehin bisher angenommen (bereits vor der Impfung). So kam es zu einer Sterberate von 0,034 % bei den 0–59-Jährigen, und 0,0003 % (!) bei den 0–19-Jährigen. Wegen dieses nicht existenten Risikos hat man nicht nur die Gesamtbevölkerung, sondern besonders Kinder und Jugendliche in die Nadel getrieben, die nun überproportional an Impfschäden und anderen schweren Folgen der Covid-Vakzine leiden, etwa Myokarditis...

 

20230104-L22053

Die Wahrheit der Covid-Zahlen: Mathematiker widerlegen Behauptungen zur “rettenden” Impfung

https://report24.news/die-wahrheit-der-covid-zahlen-mathematiker-widerlegen-behauptungen-zur-rettenden-impfung/

Die gravierende Übersterblichkeit, die in vielen Ländern – vorzugsweise solchen mit hoher Impfquote – zu beobachten ist, ist besorgniserregend. An der Ursachenforschung besteht seitens des Establishments aber offenkundig kein gesteigertes Interesse. Diskussionen über einen möglichen Bezug zu den Massenimpfkampagnen mit experimentellen Gentherapeutika sollen im Keim erstickt werden: Stattdessen wird behauptet, dass durch die sogenannte Covid-Impfung Millionen Todesfälle verhindert wurden. Zwei Mathematiker haben diese steile These in einem aktuellen Artikel demontiert. Die Übersterblichkeit lässt sich nicht leugnen – auch in Deutschland nicht. Ergebnisoffene Diskussionen über die Ursachen sucht man im Mainstream allerdings vergeblich. So heißt es in einem für das Relotius-Blatt “Spiegel” typischen Artikel zum Thema: Seit Wochen wird in Deutschland aber auch über die aktuell hohe Übersterblichkeit diskutiert...

 

20230104-L22052

Linksextreme “Klimaaktivisten” entzünden Autoreifen und Stroh, attackieren Polizei

https://report24.news/linksextreme-klimaaktivisten-entzuenden-autoreifen-und-stroh-attackieren-polizei/

Laut Berichten des deutschen öffentlich-rechtlichen Rundfunks haben “Aktivisten” genannte Ökoterroristen im Braunkohledorf Lützerath Autoreifen, Strohballen und Gestrüpp in Brand gesetzt. Giftige schwarze Rauchschwaden zogen durch die Luft – wie das dem Klima hilft, bleibt unklar. Es geht wieder einmal nur um Terror aus arroganten und anmaßenden Gründen gegenüber der Öffentlichkeit. Den deutschen Terroristen ist die Räumung des Dorfes “Lützerath” ein Dorn im Auge – denn dort soll Braunkohle gefördert werden. Nach Meinung der Ökoterroristen, welche die Agenda der Vereinten Nationen (SDG2030) sowie Klaus Schwab (WEF) vorantreiben, sollte die Welt in Hinkunft nur “CO2-neutrale” Energie nutzen – und die Menschen damit wieder auf Bäume und in Höhlen zurückkehren. Um ihrem Klimaprotest Ausdruck zu verleihen, zündeten sie Autoreifen und Heuballen an. Die dabei entstehenden hochgiftigen Rauchgase...

 

20230104-L22051

Gläserner Bürger

„Weg in den Überwachungsstaat“: Ampel und EU gegen das Bargeld

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/weg-in-den-ueberwachungsstaat-ampel-und-eu-gegen-das-bargeld-a4102788.html

Bislang steht die deutsche Regierung nicht geschlossen hinter EU-Plänen zu einer generellen Bargeld-Obergrenze. Schrittweise nähert sie sich ihr jedoch an. Bargeld oder digitale Zahlungsweisen? Im Fall der Postbank ist für viele Kunden derzeit keine dieser Optionen verfügbar. Aufgrund einer Systemumstellung ist der Zugang zum Online-Banking vielfach nicht möglich. Gleichzeitig funktioniert aber auch die Beschaffung von Bargeld über eigene Geldautomaten nicht. Es sind nicht nur solche Fälle, in denen Störungen...

 

20230104-L22050

Alle 103 Berliner Böller-Gewalttäter wieder auf freiem Fuß Was Sie – wieder mal – nicht erfahren sollen

https://reitschuster.de/post/alle-103-berliner-boeller-gewalttaeter-wieder-auf-freiem-fuss/

Was ist der Unterschied zwischen Michael Ballweg und den Böller-Angreifen aus Berlin: Ballweg wurde nie gewalttätig, er ist dafür bekannt, dass er keiner Fliege etwas zuleide tun kann, der „Querdenken“-Gründer ist in seiner Heimat Württemberg verwurzelt, er kritisiert öffentlich die Regierung – und sitzt in Haft. Die 103 Berliner Chaoten haben massive Gewalt verübt, manche von ihnen die Gesundheit, wenn nicht das Leben von Polizisten und Mitmenschen in Gefahr gebracht, viele von Ihnen – nicht alle – sind wohl kaum in Deutschland verwurzelt, ob sie die Regierung öffentlich kritisieren, kann man bezweifeln (und wenn, dürfte es dieser mangels Reichweite eher egal sein) – und sie alle 103 sind schon am zweiten Tag nach der Festnahme wieder auf freiem Fuß. Zur Erinnerung: Corona-Demonstranten wurden in Deutschland in „Blitz-Prozessen“ schon einen Tag nach den Taten verurteilt...

 

20230104-L22049

Oligarchen Sie fallen aus Fenstern, stürzen von Jachten:

Die mysteriösen Todesfälle in Russlands Machtelite

https://www.handelsblatt.com/politik/international/oligarchen-sie-fallen-aus-fenstern-stuerzen-von-jachten-die-mysterioesen-todesfaelle-in-russlands-machtelite/28900402.html

Fast zwei Dutzend russische Oligarchen sind seit Kriegsbeginn ums Leben gekommen. Manche hatten die Invasion in die Ukraine öffentlich kritisiert.  Heiligabend ist es schon wieder passiert. Pawel Antow, russischer Multimillionär und Regionalpolitiker, fällt im Urlaub in der ostindischen Stadt Rayagada aus dem Fenster seines Hotelzimmers im dritten Stock und stirbt. Nach offiziellen Angaben soll es sich um Suizid handeln. Damit reiht sich Antow in die lange Liste russischer Oligarchen, Politiker und Oppositioneller ein, die seit Beginn des Ukrainekriegs unter ungeklärten Umständen ums Leben gekommen sind...

 

20230104-L22048

Neusprech – Deutsch. Ein Wörterbuch

https://www.achgut.com/artikel/neusprech_deutsch_ein_woerterbuch

Unangenehmes schön verpacken, Unliebsames diffamieren – immerhin darin haben Politiker und Medienschaffende es zur Meisterschaft gebracht. Dieses kleine Deframing-Manual verrät, was sich hinter den oft gehörten Begriffen verbirgt.

 

„Hass und Hetze“: kritische oder ironische Bemerkung

 

„Die Wissenschaft“: Wissenschaftler, die das Narrativ der Regierung stützen und/oder auf deren Lohnlisten stehen.

 

„Schwurbler“: Wissenschaftler und andere, die das Narrativ der Regierung infrage stellen

 

„Erneuerbare Energien“: Windräder und Solarpaneele, die bei Flaute und Dunkelheit keinen Strom liefern

 

„Solidarität“: Es wird teuer

 

„Leugner“: Kritiker

 

„Fake News“: Nachricht, die unbedingt unterdrückt werden muss, weil sie dem Narrativ des polit-medialen Komplexes widerspricht

 

„Aufmarsch“: Kundgebung nichtlinker Demonstranten

 

„digitaler Euro“: Bargeldabschaffung

 

„Zeitenwende“: Ereignis, das zum Anlass genommen wird, die eigene Agenda rücksichtslos durchzudrücken

 

„False Balance“: Begründung dafür, jemanden vom Diskurs auszuschließen, der etwas Kritisches sagen könnte

 

„Rechtsruck“: Linke sind irgendwo abgewählt worden

 

„umstritten“: Person des öffentlichen Lebens, die nicht auf Linie ist

 

„feministische Außenpolitik“: 200 Millionen Euro für die Taliban, die Mädchen nicht mehr zur Schule gehen und Frauen nicht mehr studieren lassen. 

 

„Rundfunkbeitrag / Demokratieabgabe“: Zwangsgebühren

 

„Faktencheck“: Artikel oder Bericht, der stets nachzuweisen meint, dass die Kritiker etwas Falsches behaupten und die Regierung immer recht hat.

 

„angebotsorientierte Energieversorgung“: Stromabschaltungen, -ausfälle

 

„Mobilitätswende“: Abschaffung privater Autos

 

„Sondervermögen“: 100 Milliarden Euro neue Schulden

 

„Doppelwumms“: 200 Milliarden Euro neue Schulden

 

„Autokrat“: missliebiger, allerdings demokratisch gewählter Regierungschef

 

„Präsident“: Diktator, mit dem man es sich nicht verscherzen will

 

„Gerechtigkeit“: Enteignung der arbeitenden Bevölkerung zugunsten Untätiger

 

„Selbstbestimmungsgesetz“: Verordnung, die es möglich macht, sich unabhängig von biologischen Voraussetzungen einfach mal so zu Mann oder Frau oder divers zu erklären und alle anderen zu zwingen, die eigene Befindlichkeit als Tatsache hinzunehmen

 

„Trans-Frau“: Mann

 

„Team Vorsicht“: besonders radikales und freiheitsfeindliches Corona-Regime

 

„Hinweisgeberschutzgesetz“: Förderung anonymer Denunzianten

 

„progressiv“: linksextrem

 

„Mitte“: links

 

„rechts“: Mitte

 

„rechtsextrem“: konservativ

 

„Geschlecht“: sexuelle Präferenz

 

„verfassungsschutzrelevante Delegitimierung des Staates unterhalb der Strafbarkeitsschwelle“: jegliche Form von Kritik an der Regierung

 

„Umsturzversuch“: Zusammenrottung von zwei Dutzend Idioten, die vom Kaiserreich träumen

 

„Demokratiefeinde“: Oppositionelle

 

„Schutzsuchende“: illegale Migranten

 

„Seenotrettung“: Einschleusung illegaler Migranten über das Mittelmeer nach Europa

 

„krude These“: von offiziellen Gewissheiten abweichende Interpretation eines Sachverhalts

 

„Bürgergeld“: Anreiz zum Faulenzen

 

„2G“: Ausschluss gesunder, gesetzestreuer Bürger aus dem gesellschaftlichen Leben

 

„Klimakatastrophe“: imaginäre, auf höchst fragwürdigen Modellierungen basierende Gefahr, deren Propagierung dazu dient, den politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Umbau des Westens voranzutreiben

 

„Pandemie“: in mehreren Ländern auftretende saisonale Erkältungswelle

 

„digitaler Gesundheitspass“: Instrument zur Kontrolle des Bürgers

 

„Piks“: Injektion eines nicht ausreichend getesteten und nur bedingt zugelassenen, neuartigen und risikobehafteten Impfstoffs

 

„Booster“: dritte, vierte, fünfte, sechste… Injektion mit diesem Impfstoff

 

„Tyrannei“: Weigerung, sich diesen Impfstoff verabreichen zu lassen

 

„bunte / vielfältige Gesellschaft“: Marginalisierung der einheimischen Population

 

„Antirassismus“: Krieg gegen den Westen

 

„Aufklärungskampagne“: Propaganda

 

„Hochrisikotechnologie“: Kernkraft, hat in Jahrzehnten in Deutschland keinen einzigen Todesfall verursacht

 

„Netzwerkdurchsetzungsgesetz“: Förderung der Zensur in den sozialen Medien

 

„Grenzen des Sagbaren“: Unterdrückung von Meinungen, die Woko Haram nicht passen

 

„Schutzmaßnahmen“: Grundrechtseinschränkungen

 

„Klimaprotest“: gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

 

„Experte“: Person, die die offizielle Version einer Angelegenheit bestätigt

 

„Zivilgesellschaft“: Ausführungsorgan grün-sozialistischer Wunschträume

 

„Demokratiefördergesetz“: Versorgung dieser politischen Vorfeldorganisationen mit Steuermillionen

 

„Ethikrat“: vermeintlich unabhängiges und hochanständiges Gremium, das als Komplize der Regierung den Abbau bürgerlicher Rechte moralistisch unterfüttert

 

„gemeinsam“: Wehe, es tanzt einer aus der Reihe!

 

„Zeichen setzen“: symbolische Aktion, die politisches Handeln ersetzt und die Tugendhaftigkeit des Zeichensetzers in den Vordergrund stellt

 

„Aktivisten“: linke Terroristen

 

„aufeinander achtgeben“: einander verpfeifen

 

„Notbremse“: Wiedereinführung und Verschärfung bereits zurückgenommener Maßnahmen

 

„exponentielles Wachstum“: nie eingetretene Steigerung von Zahlen

 

„Mund-Nasen-Schutz“: schnabelförmige Staubschutzmaske für Maler und Lackierer, die zwar nicht das Virus aufhält, aber dafür das Atmen erschwert und das Wachstum von Pilzen und Bakterien fördert

 

„Ernährungswende“: Fleischverbot

 

„geplante Reform“: besorgniserregendes Vorhaben der Regierung

 

„Unterhaken“: Imperativ zur seelisch-moralischen Menschenkette des Kanzlers

 

„gendergerechte Sprache“: gestottertes Deppendeutsch

 

„ökologischer Umbau der Industriegesellschaft“: Zerstörung der heimischen Wirtschaft, Abschaffung des Kapitalismus, Massenarmut

 

„neu gedacht“: Verschlechterung

 

„Populist“: jemand, der nicht die Partikularinteressen winziger Minderheiten, sondern Anliegen der breiten Bevölkerung thematisiert

 

„Südländer / Westasiate“: Araber

 

„erleichterte Einbürgerung“: deutscher Pass und lebenslange Vollversorgung für jeden Hereingeschneiten

 

„Transformation“: Umbau im Sinne der Linken zulasten der Bevölkerung

 

„Fortschrittskoalition“: Regierung, die das Land in Rekordzeit um Jahrzehnte zurückwirft...

 

20230104-L22047

Gaspreis sinkt auf Rekordtief – Was haben Kunden davon?

https://www.unzensuriert.de/164850-gaspreis-sinkt-auf-rekordtief-was-haben-kunden-davon/

Medial wird berichtet, dass europaweit der Gaspreis so weit gesunken ist, dass er so günstig ist, wie vor dem Kriegsbeginn in der Ukraine im Februar dieses Jahres. Als Grund wird das milde Wetter genannt. Außerdem habe die Nutzung von alternativen Energiequellen wie Windkraft den Verbrauch von Gas zur Stromerzeugung reduziert. Von 345 Euro auf 78 Euro...   ...Im Nachbarstaat Bundesrepublik Deutschland meinte Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne), dass die Verbraucher erst Ende 2023 mit sinkenden Gaspreiskosten rechnen dürfen. Denn es müsse die Infrastruktur ausgebaut werden, damit Deutschland, das von Russland kein Gas mehr haben will, auf alternative Gasquellen zugreifen könne...

 

 

20230103-L22046

Historische Analyse der globalen Eliten:

Plünderung der Weltwirtschaft, bis „Sie nichts mehr besitzen werden“

https://dailytelegraph.co.nz/spotlight/historical-analysis-of-the-global-elites-ransacking-the-world-economy-until-youll-own-nothing/

Laut einem Video, das 2016 vom Weltwirtschaftsforum veröffentlicht wurde, wird man bis 2030 nichts mehr besitzen. Und du wirst glücklich sein.“ Siehe „8 Vorhersagen für die Welt im Jahr 2030“. Wenn diese Vorhersage wahr werden soll, müssen natürlich viele Dinge passieren. Lassen Sie mich herausfinden, warum das Weltwirtschaftsforum glaubt, dass dies geschehen wird, und dann diese Behauptungen untersuchen. Neben anderen Fragen werde ich untersuchen, ob zu denjenigen, die nichts besitzen werden, die Rothschilds, Rockefellers und andere erstaunlich wohlhabende Familien gehören. Oder vielleicht, ob sie nur Leute wie dich und mich meinen. Tatsächlich besteht eine Hauptabsicht hinter dem im Januar 2020 eingeleiteten andauernden technokratischen Putsch der Elite darin, einen Prozess der Entvölkerung auszulösen und die Weltordnung grundlegend umzugestalten, einschließlich der Umwandlung der am Leben gelassenen Menschen in „transhumane Sklaven“, um die Weltwirtschaft voranzutreiben zusammenbrechen und die endgültige Umverteilung des globalen Reichtums von allen anderen zu dieser Elite umsetzen...

 

20230103-L22045

Corona-Maßnahmen: China legt die Welt herein

https://www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/corona-massnahmen-china-legt-die-welt-herein-a4099704.html

China hat seine Corona-Bestimmungen sang- und klanglos aufgehoben. Ein guter Zeitpunkt, um zu bewerten, was wir in der Pandemiezeit vom kommunistischen Regime übernommen haben, findet Jeffrey A. Tucker. Und dann verschwanden die COVID-Kontrollen in China einfach so. Soweit wir das beurteilen können, wurden sie alle aufgehoben, ohne Erklärung und natürlich auch ohne Entschuldigung. Fast drei Jahre lang gab es in China willkürliche und drakonische Abriegelungen und Testanforderungen mit extremen Quarantänen, die alle auf dem Mythos beruhten, das…

 

20230103-L22044

Die XBB.1.5-Variante ist das nächste große COVID-Ding

Ein Enkel von Ba.2 übernimmt ungewöhnlich schnell die Kontrolle

https://uncutnews.ch/die-xbb-1-5-variante-ist-das-naechste-grosse-covid-ding/

In den vergangenen sechs Monaten gab es überall viele Covid-Infektionen, und die vorherrschende Variante war Omikron Ba.5. Dies änderte sich in jüngster Vergangenheit innerhalb von etwa vier Wochen, als eine neue Gruppe namens XBB.1.5 auftauchte und fast über Nacht die größte zirkulierende Variante wurde. Laut CDC-Varianten-Tracker: In den nordöstlichen Regionen der USA, die in der Regel mit neuen Varianten führend sind, ist XBB.1.5 bereits vollständig dominant und umfasst 75 % der Fälle:  Auch die Krankenhausaufenthalte folgen leider dieser Variante. Die Zahl der Krankenhausaufenthalte in New York ist deutlich gestiegen: Auch in Massachusetts ist die Zahl der Krankenhausaufenthalte gestiegen und liegt weit über dem Niveau des Sommers...

 

20230103-L22043

Impftod und -leid: Es war so einfach zu erkennen

https://www.achgut.com/artikel/impftod_und_leid_es_war_so_einfach_zu_erkennen

Die Impfkampagne mit den Nukleinsäuren könnte 1 bis 4 Prozent der Impflinge ein vorzeitiges Lebensende bescheren, wir würden in diesem Fall auf 50 bis 200 Millionen Opfer kommen. Ich weiß, wie unerhört – in des Wortes doppeltem Sinn –  es ist, solche Zahlen auszusprechen, aber ich fürchte, es entspricht der Realität. Vor gut zwei Jahren, am 18.11.2020, schrieb ich zum ersten Mal unter diesem Pseudonym für achgut.com über die Impfstoffentwicklung. Damals sagte ich bereits voraus, dass die sogenannten Impfstoffe, eigentlich Nukleinsäureinjektionen zur Induktion einer temporären genetischen Modifikation des Impflings, keinen Infektionsschutz bieten würden und potenziell unsicher seien. Wenn man massenhaft Tod und Leid vorhersagt, ist es keine Freude, recht zu bekommen. Doch dies ist leider geschehen...

 

20230103-L22042

Silvesternacht: Erneutes Wegsehen vor Gewalt

Wieder Versuch des Verschweigens – doch diesmal klappt es nicht

https://reitschuster.de/post/silvesternacht-erneutes-wegsehen-vor-gewalt/

Ein friedlicher Jahreswechsel in der Baden-Württembergischen Landeshauptstadt – das war der Tenor der Medien am 1. Januar. „Wir haben – wie von uns allen angestrebt und gewünscht – am Schlossplatz und in der ganzen Stuttgarter Innenstadt eine fried‐ und freudvolle Silvesternacht erlebt“, sagte Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper am 1. Januar – so ist es nachzulesen auf der offiziellen Internet-Seite der Stadt. Die Stuttgarter Zeitung titelt: „Musikshow auf dem Schlossplatz statt wilder Böllerei.“ In einem anderen Bericht derselben Zeitung mischen sich dagegen Zwischentöne in das Heile-Welt-Bild: „In der Silvesternacht ist es in Stuttgart zu einigen Einsätzen und entsprechenden Anzeigen durch die Polizei gekommen. Insgesamt ziehen die Beamtinnen und Beamten aber eine positive Bilanz.“ Der öffentlich-rechtliche SWR schreibt später: „Silvester: Angriffe auf Polizisten auch im Raum Stuttgart“. Ein anderer Beitrag hat den Titel: „Brände, Einbruch, Rettungen: Die Silvesternacht im Raum Stuttgart.“ Und ein weiterer steht unter der Überschrift: „Polizeigewerkschaft widerspricht BW-Innenminister: ‘Das war kein normales Silvester...

 

20230103-L22041

2022 – Das Jahr, das das Ende von Amerikas Hegemonie markiert

https://lupocattivoblog.com/2023/01/02/2022-das-jahr-das-das-ende-von-amerikas-hegemonie-markiert/

Russland hatte die Vereinigten Staaten und ihre NATO-Partner seit langem gewarnt, dass die Ausweitung des Bündnisses in Richtung der russischen Grenzen eine nicht hinnehmbare strategische Sicherheitsbedrohung darstellt. Die Warnungen Moskaus blieben Jahr für Jahr ungehört. Vor fast einem Jahr bot Russland einen letzten diplomatischen Weg zur Konfliktvermeidung an, indem es zu einem umfassenden Sicherheitsvertrag aufrief, der auf dem zuvor akzeptierten Grundsatz der „unteilbaren Sicherheit“ beruht. Diese diplomatische Initiative wurde von Washington und seinen europäischen Verbündeten rundweg abgelehnt. Moskau hatte wiederholt gewarnt, dass es eine weitere Militarisierung des neonazistischen Regimes in Kiew nicht akzeptieren würde...

 

20230103-L22040

Déjà-vu am laufenden Band

https://transition-news.org/deja-vu-am-laufenden-band

Willkommen im «Jahr des Mutes». So hat mein Kollege Konstantin Demeter dieses neue Jahr getauft, in das wir gerade reingerutscht sind. Und in dem wir unserem Herzen folgen sollten, was uns die geistigen Kräfte verleihen wird, uns Ängsten und Gefahren zu stellen. Damit hat er den 364 Tagen, die noch vor uns liegen, eine gute Ausrichtung gegeben. Aber auch der Humor sollte nicht auf der Strecke bleiben. Obwohl unsere «Volksvertreter» uns weltweit im Sinne des Great Reset in totalitäre Strukturen, einen grausamen Krieg, eine rasante Inflation und eine dramatische Lebensmittel- und Energiekrise gestürzt haben. Mal abgesehen davon, dass sie uns tagtäglich mit der vermeintlichen Klima-Krise auf die Nerven gehen. 2022 war ganz nebenbei das «Jahr der Übersterblichkeit», was bei all diesen Katastrophen-Szenarien fast untergegangen wäre. Spanien ist in dieser traurigen Statistik europäischer Spitzenreiter...

 

20230103-L22039

„Räuberbande“: Als Papst Benedikt XVI. alles vorhersagte…

https://philosophia-perennis.com/2023/01/02/papst-benedikts-erbe/

Vor mehr als 10 Jahren hat der nun in die ewige Heimat eingegangene Papst Benedikt XVI. eine Rede im Deutschen Bundestag gehalten, deren prophetische Weitsicht erst in diesen diesen dunklen Tagen der Missachtung der Menschenrechte, des vor dem Staat geltenden Individuums und der Freiheit als grundlegendem Gedanken der westlichen Welt so recht zur Geltung kommt. Nichts scheint zur Stunde so aktuell wie die Rede, die Papst Benedikt XVI. angesichts seines Deutschlandbesuchs am 22. September 2011 im Deutschen Bundestag gehalten hat. Ich war damals auf Einladung der Grünen (!) im Bundestag anwesend und ich muss gestehen, dass mir im Jahr 2011 das Gesagte zu sehr rückschauend vorkam, meine Äußerungen dazu waren komplett beschränkt auf die Frage der Homosexualität in ihrer Beziehung zum Naturrecht, der Blick dadurch komplett blockiert im Hinblick auf die wichtigsten Aussagen der Rede. Mehr und mehr wurde mir aber klar, dass es sich um eine im hervorragendsten Sinne prophetische Rede handelt. All das, vor dem der Papst damals warnte, scheint in diesen Tagen der Verdunklung der Personrechte und des materialistischen, nihilistischen Kollektivismus mit einer schockierenden Schnelligkeit einzutreten...

 

20230103-L22038

China betreibt weltweit illegale Polizeistationen

https://de.gatestoneinstitute.org/19287/china-weltweit-illegale-polizei

China hat mindestens 54 ausländische Polizeistationen in 30 Ländern eingerichtet, darunter in den Vereinigten Staaten (New York), Kanada, Spanien, Italien, Frankreich, den Niederlanden, Grossbritannien, Ungarn, Portugal, der Tschechischen Republik, Brasilien, Argentinien und Nigeria, so ein aktueller Bericht der Menschenrechtsorganisation Safeguard Defenders. Die meisten dieser Polizeistationen befinden sich in Europa, unter anderem neun in spanischen Großstädten, vier in Italien und drei in Paris. Laut Peter Dahlin, Direktor von Safeguard Defenders, handelt es sich dabei nur um die Spitze des Eisbergs: "Wir sind überzeugt, dass es noch viel mehr sind, denn diese gehören nur zu zwei Gerichtsbarkeiten – Fuzhou und Qingtian, wo die meisten Chinesen in Spanien herkommen – und China selbst gibt zu, dass es das Projekt in zehn Ländern gestartet hat. Es könnten also bis zu fünfmal mehr sein." Die Polizeistationen sind Teil der chinesischen Kampagne, mit der chinesische Bürger...

 

20230103-L22037

Statistik für Volkserzieher

https://www.achgut.com/artikel/statistik_fuer_volkserzieher

Der Erziehungszweck heiligt beim Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk auch Mittel wie Manipulation und Desinformation. Zu den immer häufigeren offenen Fälschungen gesellen sich bei ARD und ZDF auch gern fragwürdige Statistiken, mit denen der Zuschauer in die Irre geführt wird. Was essen die Deutschen am liebsten zu Weihnachten? Richtig: Bratgeflügel in Form von Ente, Truthahn oder Gans. Aber auch Schnitzel und Rouladen kommen vor. Was aber führt beim ZDF die Liste der beliebtesten Weihnachtsgerichte an? Man ahnt es schon: vegetarisches Essen. Zur Herstellung dieser gewünschten Norm werden einfach alle Fleischgerichte aufgeteilt und alle vegetarischen in einen Topf geworfen. So erfährt dann der noch zum mündigen Bürger zu erziehende Beitragszahler, was normal ist und was nicht...

 

20230103-L22036

Aileen Getty - Amerikanische Öl-Milliardärin finanziert Klimaradikale in Deutschland

https://www.cicero.de/wirtschaft/aileen-getty-radikal-klimaprotest-letzte-generation-erdoel

Steinreiche, angebliche Philanthropen aus den USA besudeln die parlamentarische Demokratie und politische Kultur Europas mit Tomatensuppe, Kartoffelbrei und Sekundenkleber. Eine von ihnen ist die Erbin des Öl-Imperiums von Jean Paul Getty. Sie haben es geschafft. Den selbst ernannten Klimaschützern der „Letzten Generation“ und ähnlichen Gruppierungen ist es gelungen, die öffentliche Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen – mit radikalen bis kriminellen Mitteln. Straßenblockaden, bei denen nicht einmal Rettungswägen durchgelassen werden, und Attacken auf Kunstwerke in öffentlichen Museen haben die Klimabewegung wieder zum Thema der medialen und politischen Debatte gemacht...

 

20230103-L22035

„Jobcenter" für Klima-Extremisten

Die „Letzte Generation“ bezahlt ihre Klima-Kleber als Angestellte

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/die-letzte-generation-bezahlt-ihre-klima-kleber-als-angestellte/

Die klimaextremistische Organisation "Letzte Generation" bezahlt Tätern, die mit ihren illegalen Aktionen Verkehr und Infrastruktur lahmlegen, den Lebensunterhalt. So entsteht eine Art von Berufsextremistentum, das nicht nur für den, sondern auch vom Extremismus lebt. Höchste Zeit einzugreifen. Die „Letzte Generation“ bekommt von einem Verein namens „Wandelbündnis – Bündnis für den sozial-ökologischen Wandel“ (https://wandelbuendnis.org/schon-dabei/) seit einigen Monaten „sehr viel Geld“, so dass viele der „Aktivisten“ qua sozialversicherungspflichtiger 520€-Jobs oder Vollzeit- oder Teilzeit-Anstellung ihren Lebensunterhalt bestreiten können – etwa auch zum Zwecke der Aufstockung von BAFöG. Bis zu 1300 Euro pro Monat gibt es zu verdienen, wie die „Welt am Sonntag“ herausgefunden hat. Von derzeit „30 bezahlten Kräften“ im Alter von 20 bis 52 ist die Rede. Darunter Leute, auch Väter, die ihren bisherigen Beruf an den Nagel hängten, um sich ganz ihrem Vollzeitaktivismus zu widmen und sich damit auch noch in XING präsentieren. Außerdem werden vom Verein auch Bußgelder und Geldstrafen übernommen. Und vermutlich Rechtsanwälte bezahlt...

 

20230102-L22034

„Geld für den Aufstand“:

Klima-Extremisten bekommen Gehalt

Hierarchische Organisation – und Sympathie für Linksextremismus

https://reitschuster.de/post/geld-fuer-den-aufstand-klima-extremisten-bekommen-gehalt/

Kennen Sie dieses Gefühl? Man liest etwas, und denkt sich zunächst verwundert: Das kann doch gar nicht sein! Im zweiten Moment wundert man sich dann darüber, dass man sich gewundert hat. Und sagt sich: Also nüchtern betrachtet ist das doch eigentlich nur logisch – aber man wollte sich das offenbar selbst nicht eingestehen. So ging es mir heute, als mir ein guter Freund und zuverlässiger Themen-Lieferant mit exzellentem journalistischem Gespür einen Artikel mit folgender Überschrift schickte: „Geld für den Aufstand – Aktivisten der ‘Letzten Generation‘ beziehen Gehälter...

 

20230102-L22033

Ehemaliger Mitarbeiter der Reagan-Regierung:

Mord, den sie begangen haben! Die Beweise sind schlüssig: Die Covid-Impfung war Massenmord!

https://uncutnews.ch/ehemaliger-mitarbeiter-der-reagan-regierung-mord-den-sie-begangen-haben-die-beweise-sind-schluessig-die-covid-impfung-war-massenmord/

Wie die Leser wissen, bin ich besorgt darüber, dass das Streben der Neokonservativen nach US-Hegemonie den Weg zum Atomkrieg darstellt. Aber der Untergang droht uns auch aus anderen Richtungen. In dieser Kolumne teile ich Gedanken über den Einsatz von inszenierten Pandemien zur Zerstörung der wirtschaftlichen Unabhängigkeit und der bürgerlichen Freiheit sowie zur Reduzierung der Weltbevölkerung mit, ein erklärtes Ziel von Bill Gates und Klaus Schwab. In den folgenden Kolumnen werde ich mich mit anderen Bedrohungen befassen, die unbeachtet bleiben. Professor Michel Chossudovsky, emeritierter Professor an der Universität von Ottawa und Gründer und Direktor des Centre for Research on Globalization, hat einen wichtigen Punkt angesprochen. Die Injektion einer gefährlichen Substanz in einen großen Prozentsatz der Weltbevölkerung war kein Fehler, sondern ein vorsätzlicher Mordanschlag...

 

20230102-L22032

DAVOS 2023: WEF schaltet einen Gang höher bei der Vorbereitung auf die nächste Pandemie

https://uncutnews.ch/davos-2023-wef-schaltet-einen-gang-hoeher-bei-der-vorbereitung-auf-die-naechste-pandemie/

Dies ist eine Fortsetzung meiner jüngsten Beiträge, in denen ich versucht habe, die Punkte des Weltwirtschaftsforums (WEF) und ihre Ziele für die Erweiterung ihrer Agenda zu verbinden, um ihren Zeitplan in Bezug auf den afrikanischen Kontinent einzuhalten. Ich betrachte die Dinge so, wenn ich über das WEF nachdenke: Wenn eine Bande beschließt, sich einmal im Monat mit Messern zu treffen und im Schutze der Dunkelheit die Reifen aller in den Wohnstraßen einer Stadt geparkten Autos aufzuschlitzen, und am nächsten Tag sind tatsächlich alle Reifen aller in diesen Straßen geparkten Autos aufgeschlitzt worden, kann man vielleicht nicht beweisen, dass die Bande es getan hat, aber wenn es oft genug vorkommt, könnte man anfangen, Verdacht zu schöpfen und zu hinterfragen, was passiert ist und wer dafür verantwortlich ist...

 

20230102-L22031

Interne Dokumente legen offen:

Chinas Verzögerung von sechs Tagen hatte verheerende Folgen

https://www.epochtimes.de/china/china-politik/interne-dokumente-legen-offen-chinas-verzoegerung-von-sechs-tagen-hatte-verheerende-folgen-a3215150.html

Chinesische Beamte stellten Mitte Januar fest, dass sie wahrscheinlich mit einer Pandemie konfrontiert sind und ordneten Vorbereitungen an. In der Öffentlichkeit haben sie die Gefahr allerdings weiterhin verharmlost. China hat der Welt knapp eine Woche lang verheimlicht, dass es eine Corona-Pandemie befürchtet, schreibt das Webportal MSN und beruft sich auf interne Dokumente, welche der Nachrichtenagentur Associated Press (AP) vorliegen. In den sechs Tagen, nachdem hochrangige chinesische Beamte insgeheim festgestellt hatten, dass sie wahrscheinlich mit einer Pandemie durch ein neuartiges Coronavirus konfrontiert seien, veranstaltete die Stadt Wuhan im Epizentrum der Krankheit ein Großbankett für Zehntausende von Menschen; Millionen begannen mit der Durchreise zur Feier des Mond-Neujahrs, schreibt AP. Chinas Staatschef Xi Jinping warnte die Öffentlichkeit erst am siebten Tag...

 

20230102-L22030

China erlaubt US-Covid-Medizin: Experten rechnen mit 1,7 Millionen Corona-Toten bis Ende April

https://www.tagesspiegel.de/gesundheit/experten-gehen-von-bald-25000-corona-toten-pro-tag-aus-9099745.html

In China steigt die Zahl der Corona-Fälle rasant. Die Regierung in Peking gestattet deshalb nun den Einsatz des Medikaments Lagevrio eines US-Herstellers. In der massiven Corona-Welle in China haben die chinesischen Behörden den Einsatz des Medikaments Lagevrio (Molnupiravir) des amerikanischen Herstellers Merck erlaubt. Über die Notzulassung, die an Auflagen gebunden ist, berichtete die chinesische Arzneimittelaufsicht am Freitag auf ihrer Webseite. Mit dem Medikament könnten Patienten mit zunächst leichten Symptomen behandelt werden, die Risikofaktoren für einen schweren Covid-19-Verlauf haben, wie schwere Krankheiten, hohes Alter, Übergewicht, Diabetes, Herz- oder Lungenkrankheiten oder Krebs hätten, teilte die Behörde mit. Im Februar war bereits das Medikament Paxlovid von Pfizer erlaubt worden...

 

20230102-L22029

Ehemaliger Enthüllungsjournalist: Peking reagiert wie „Wuhan Anfang 2020“

https://www.epochtimes.de/politik/ausland/ehemaliger-enthuellungsjournalist-peking-reagiert-wie-wuhan-anfang-2020-a4101146.html

Die Zahl der Todesfälle durch COVID-19 in China steigt rasant. Das bezeugt eine Vielzahl inoffizieller Quellen. Das Regime schweigt und vertuscht. Der Dissident Zhao Lanjian fühlt sich, als hätte die Kommunistische Partei Chinas (KPC) die Uhr auf „Wuhan Anfang 2020“ zurückgedreht. Online-Posts zeigen, dass Chinas Großstädte nach dem plötzlichen Ende der strengen chinesischen COVID-19-Maßnahmen schwer von dem jüngsten Pandemieausbruch betroffen sind. Die Krankenhäuser sind überfüllt. In den Leichenhallen stapeln sich die Toten. Lange Schlangen von Leichenwagen warten vor Krematorien. „Nach drei Jahren strikter Null-COVID-Politik hat die KPC das ganze Land in...

 

Weltweite Proteste gegen Globalisten-, Great Reset- und Impf-Terror

Wegen der Masse der Protest-Meldungen wurde die Link-Tabelle verlagert

Zu den Verlinkungen

 

Liebe Leser

Damit sie auch weiterhin

den armen und bedrohten Philanthropen

des World Economic Forum

Trost und Anerkennung spenden können

wurde dieser Artikel gesondert gespeichert

 

Graphical user interface

Description automatically generated with medium confidence

 

Zum Artikel

 

 

Wichtige Links

 

„Ich habe mitgemacht“ – Das Archiv für Corona-Unrecht

 

A picture containing text, clipart

Description automatically generated

Nachrichten aus der Realität

 

Graphical user interface, website

Description automatically generated

 

 

Der Künstliche Mensch der Zukunft

 

WEF_Trost_und_Anerkennung.htm

 

Text

Description automatically generated with medium confidence

 

Sprachverbrechen

 

 

Archiv

 

2022 Januarausgabe   

2022 Februarausgabe A   

2022 Februarausgabe B  

2022 Maerzausgabe  

2022 Aprilausgabe   

2022 Maiausgabe A  

2022 Maiausgabe B  

2022 Juniausgabe A  

2022 Juniausgabe B  

2022 Juliausgabe A  

2022 Juliausgabe B  

2022 Augustausgabe A  

2022 Augustausgabe B  

2022 Septemberausgabe A  

2022 Septemberausgabe B 

2022 Oktoberausgabe A  

2022 Oktoberausgabe B 

2022 Novemberausgabe A 

2022 Novemberausgabe B  

2022 Dezemberausgabe A  

2022 Dezemberausgabe B

 

Impressum

 

 

Meridian Top 20 News