Meridian – Top 20

 

The price of liberty is eternal vigilance

 

 

Weltweite Proteste gegen Globalisten-, Great Reset- und Impf-Terror

Wegen der Masse der Protest-Meldungen wurde die Link-Tabelle verlagert

Zu den Verlinkungen

 

20220331-L19677

Hunter Biden finanzierte Forschung

mit tödlichen Erregern in Ukraine

https://www.pi-news.net/2022/03/hunter-biden-finanzierte-forschung-mit-toedlichen-erregern-in-ukraine/

https://thenationalpulse.com/2022/03/24/biden-linked-company-partnered-with-ukraine-biolabs/

Hunter Biden nutzte seit 2014 die Kontakte seines Vaters, um Pentagon-Aufträge für seine Firma zu erhalten, wie "The National Pulse" exklusiv berichtet. Der Sohn von US-Präsident Joe Biden, Hunter Biden, hat seit 2014 mit seiner Firma Rosemont Seneca Technology Partners (RSTP) in US-Biolabore in der Ukraine investiert, wie PI-NEWS kürzlich berichtete. Diese Biolabore unternahmen Forschung, um „tödliche Erreger zu isolieren“. RSTP hängt auch mit dem Labor in Wuhan zusammen, wie National Pulse herausfand. Hunter Biden war seit 2009 Geschäftsführer von RSTP, gemeinsam mit dem Stiefsohn des demokratischen US-Senators John Kerry, Chris Heinz, Erbe der Heinz-Ketchup-Dynastie, und dessen Schulfreund Devon Archer. RSTP war seit 2014 an der Bioforschungsfirma Metabiota aus San Francisco beteiligt, wie archivierte Online-Übersichten zeigen...

 

20220331-L19676

Studie zeigt, dass Monate nach der zweiten

Pfizer-Spritze, Herzschäden bei Teenagern auftreten

https://uncutnews.ch/studie-zeigt-dass-monate-nach-der-zweiten-pfizer-spritze-herzschaeden-bei-teenagern-auftreten/

Eine neue, von Fachleuten begutachtete Studie zeigt, dass mehr als zwei Drittel der Jugendlichen mit COVID-19-Impfstoff-bedingter Myoperikarditis auch Monate nach der ersten Diagnose noch Herzanomalien aufwiesen, was Bedenken hinsichtlich möglicher Langzeitfolgen weckt und den Behauptungen der Gesundheitsbehörden widerspricht, die Erkrankung sei „mild“. Die Ergebnisse, die am 25. März im Journal of Pediatrics veröffentlicht wurden, stellen die Position der US-Gesundheitsbehörden, einschließlich der Centers for Disease Control and Prevention (CDC), in Frage, die behaupten, die mit den mRNA-Impfstoffen von Pfizer und Moderna verbundene Herzentzündung sei „mild“. Forscher des Seattle Children’s Hospital untersuchten Fälle von Patienten, die jünger als 18 Jahre alt waren und zwischen dem 1. April 2021 und dem 7. Januar 2022 mit Brustschmerzen und einem erhöhten Serumtroponinspiegel ins Krankenhaus kamen, also innerhalb einer Woche nach Erhalt einer zweiten Dosis des Impfstoffs von Pfizer...

 

20220331-L19675

100% Impfquote, negativer Test als Voraussetzung

dennoch Covid-Ausbruch auf Kreuzfahrtschiff

https://report24.news/100-impfquote-negativer-test-als-voraussetzung-dennoch-covid-ausbruch-auf-kreuzfahrtschiff/

Die Test-Pandemie treibt auch in den Vereinigten Staaten immer wieder interessante Blüten: Ein Kreuzfahrtschiff von „Princess Cruises“, die „Ruby Princess“, verzeichnete jüngst einen „Covid-Ausbruch“. Selbstverständlich waren alle an Bord vollständig geimpft – und mussten zudem vor Antritt der Fahrt einen negativen Covid-Test vorzeigen. Gebracht hat das wieder einmal nichts. Zwar blieb unklar, wie viele Personen betroffen waren, in jedem Fall hat man sich jedoch unterwegs mehrere Covid-Fälle herbeigetestet. Die Test-Positiven mussten sich auf dem Schiff in Isolation begeben und wurden vom medizinischen Personal der „Ruby Princess“ betreut. Letzteres schienen die Passagiere in Wahrheit freilich gar nicht nötig gehabt zu haben, denn sie waren alle symptomfrei oder wiesen lediglich milde Krankheitsanzeichen auf...

 

20220331-L19674

 Lauterbach   fordert EU-weite Viertimpfung

weil sonst massenhaft Impfstoff vernichtet werden muss

https://report24.news/lauterbach-fordert-eu-weite-viertimpfung-weil-sonst-massenhaft-impfstoff-vernichtet-werden-muss/

Niemand hat die Absicht, ein Impf-Abo einzuführen – so hieß es. Nachdem die deutsche STIKO bereits ohne auch nur annähernd überzeugende Datenbasis eine Viertstich-Empfehlung für Menschen ab 70 Jahren, Pflegeheimbewohner, Patienten mit Immunschwäche sowie für medizinisches Personal herausgegeben hat, wird von Covid-Heulboje Karl Lauterbach bereits Protest laut: Das geht ihm nämlich nicht weit genug. Und er legt sogar den Grund dafür offen. Seine grandiose Begründung können Sie sich hier anhören: Lauterbachs übliches Pharmalobby-Geschwurbel über die angebliche Wirksamkeit der Vakzine ist altbekannt und hat sich schon in der Vergangenheit wiederholt als ebenso realitätsfern wie sein stetiges Mahnen und Warnen erwiesen. Sie werden keine „Studie“ zur Wirksamkeit der Covid-Vakzine finden, bei denen ein kritischer Wissenschaftler nicht binnen kürzester Zeit etliche methodische Mängel feststellen würde, die die gesamte Aussagekraft gen Null tendieren lassen...

 

20220331-L19673

Lauterbach will ganze EU mit Viert-Impfung für über 60-Jährige beglücken

Neue "Empfehlung" angeblich "dringend nötig“

https://reitschuster.de/post/lauterbach-will-ganze-eu-mit-viert-impfung-fuer-ueber-60-jaehrige-begluecken/

Am deutschen Wesen soll die EU genesen. Oder genauer gesagt am lauterbachschen, und zwar die über 60-Jährigen, EU-weit. Der Minister Karl macht jetzt Druck, dass in der ganzen Union der vierte Stich für diese Altersgruppe empfohlen wird – Deutschland ist ihm offenbar nicht genug. Die Begründung, die der streitbare Minister dafür auffährt, wirkt ziemlich dünn. Er beruft sich auf Daten aus Israel. Die, so der Sozialdemokrat, mache eine neue Empfehlung „dringend nötig“. Besonders pikant: Der Minister will mit dem vierten Stich nicht auf neue Impfstoffe warten, die im Gegensatz zu den heute verfügbaren Impfstoffen auf die neuen Varianten zugeschnitten sind. Er setzt weiter auf die Impfstoffe, die noch gegen die ursprüngliche Wuhan-Variante entwickelt wurden...

 

20220331-L19672

Klüger als der Sch(l)afmichel

Deutsche Politik enttäuscht: Ukrainische Flüchtlinge lehnen Covid-Impfdruck ab

https://report24.news/deutsche-politik-enttaeuscht-ukrainische-fluechtlinge-lehnen-covid-impfdruck-ab/

Die niedrige Impfquote in der Ukraine bereitet Deutschlands Politik in Anbetracht der massiven Flucht- und Migrationsbewegungen Kopfzerbrechen. Wie angekündigt darf sich jeder Geflüchtete nach seiner Ankunft über ein promptes kostenloses Impfangebot „freuen“ – doch die Begeisterung darüber hält sich in Grenzen. So konstatiert Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König (CSU) gegenüber dem Bayerischen Rundfunk: „Leider stellen wir fest, dass die Flüchtlinge uns nicht den Impfstoff aus den Händen reißen.“ Und nicht nur das: Deutschlands Impfregime hat offensichtlich weit über die Landesgrenzen hinaus für Negativschlagzeilen gesorgt...

 

20220331-L19671

Laboratorium Österreich

https://www.rubikon.news/artikel/laboratorium-osterreich

Die Alpenrepublik ist seit zwei Jahren ein Experimentierfeld des Coronaregimes, in das jetzt der Ukrainekonflikt eingebracht wird. Österreich war das erste europäische Land, in dem eine allgemeine Corona-Zwangsimpfung eingeführt wurde. Unter dem Druck der Bevölkerung musste sie wieder ausgesetzt werden. Die Strategen des Great Reset und die globalistischen Eliten beobachten sicher sehr genau, wie ihr Projekt in Österreich läuft. Tests und Masken dienen weiterhin notdürftig zur Aufrechterhaltung des Bedrohungsszenarios. Die Regierung ist angeschlagen, während sich die sozialdemokratische Stadtregierung Wiens als Corona-Hardlinerin aufführt. Neben der rechtspopulistischen FPÖ profitiert auch die neue Partei MFG (Menschen Freiheit Grundrechte) von der Ernüchterung im Land. Die Ukrainekrise wird vom herrschenden Parteienkartell benutzt, um mit einer neuen Angstkampagne wieder neue Unterstützung für seine Agenda zu mobilisieren...

 

20220331-L19670

Sacharowa über Foltervideo mit russischen Gefangenen:

Extremisten seit Jahren vom Westen unterstützt

https://de.rt.com/kurzclips/video/135048-sacharowa-uber-foltervideo-mit-russischen/

Die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, hat sich am Dienstag während einer Pressekonferenz zu Videoaufnahmen geäußert, die vergangenes Wochenende international für Entsetzen gesorgt haben. Das Video zeigt ukrainische Kämpfer, die russische Gefangene foltern. Den gefesselten Menschen wird in den Aufnahmen gezielt in die Beine geschossen, woraufhin sie schwer verletzt und stark blutend, ohne medizinische Hilfe, den Schikanen und Schlägen der ukrainischen Kämpfer ausgesetzt sind. Für Sacharowa ist diese "brutale Grausamkeit" nur ein weiterer Beleg dafür, mit was für Kreaturen man es bei diesen neonazistischen ukrainischen Kämpfern zu tun hat und das nicht erst seit Februar, sondern seit acht Jahren. Sie versicherte, dass man die Täter ergreifen und sie zur Rechenschaft ziehen werde. "Den ukrainischen Kämpfern schien dies Spaß zu machen. (...) Diese Extremisten und Kämpfer sind schon vor langer Zeit entmenschlicht worden...

 

20220331-L19669

Schock-Video - Kriegsverbrechen in der Ukraine?

Gefesselte russische Soldaten malträtiert

https://www.epochtimes.de/politik/ausland/kriegsverbrechen-in-der-ukraine-gefesselte-russische-soldaten-maltraetiert-a3775663.html

In der Ukraine werden die Vorwürfe der Kriegsverbrechen laut. In einem Schock-Video ist zu sehen, wie bereits unbewaffnete russische Soldaten durch das ukrainische Militär gefoltert werden. Ein Gräuel-Video aus dem Kriegsschauplatz im Osten Europas zeigt ukrainische Soldaten, die russische Gefangene foltern und auf sie schießen. Die Ukraine und das UN-Büro für Menschenrechte untersuchen nun mögliche Kriegsverbrechen. Das von „Bild“ als authentisch analysierte Handy-Video enthüllt, wie etwa 20 mutmaßlich ukrainische Soldaten auf bereits gefesselte russische Soldaten schießen. Dieses etwa fünfminütige Schock-Video zeigt mögliche Kriegsverbrechen ukrainischer Soldaten an russischen Gefangenen...

 

20220331-L19668

Wahnsinn: Vermögensumverteilung

wegen Pandemie-Folgen schon vor Corona beschlossen

https://journalistenwatch.com/2022/03/30/wahnsinn-vermoegensumverteilung-pandemie/

Die letzten beiden Jahre haben offensichtlich Spuren hinterlassen, die zukünftige Probleme für die Staatshaushalte bedeuten können. Dieses Bewusstsein erzeugt verständlicherweise Unwohlsein bei einem Großteil der Bevölkerung. Hinterfragenswert erscheinen Maßnahmen einer Regierung, die schon im Jahr 2019 gesetzt wurden, bevor die weltweite Krise überhaupt begonnen hat. Die Geldretter sind in den Medien auf kaum beachtete Meldungen gestoßen, die aber beträchtliche Auswirkungen auf die Vermögen von Bürgern haben können. Rechtzeitige Vorsorge ist geboten. Lastenausgleich für Opfer der Corona-Politik...

 

20220331-L19667

Maskenzwang per Hausrecht?

 Lauterbachs unverschämte Appelle

https://ansage.org/maskenzwang-per-hausrecht-lauterbachs-unverschaemte-appelle/

Nachdem es Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) nicht gelungen ist, die irrsinnigen Corona-Beschränkungen auf Bundesebene weiter aufrechtzuerhalten, versucht er es nun durch die Hintertür – mit allen Mitteln und auf zunehmend penetrantere Weise. Er verhält sich dabei immer weniger wie ein Politiker und Gesundheitsminister, sondern wie ein fanatischer Sektenführer und Verbotsfreak, der sich in den Fluchten seines geistigen Wahngebäudes heillos verrannt hat und ohne Rücksicht auf Verluste die eigenen fragwürdigen Ziele verfolgt. Lauterbachs einzige Sorge gilt erweislich der Frage, wie sich – unter Umgehung und Ausnutzung bestehender Rechtsvorschriften und nach dem Motto „whatever it takes” – die Maßnahmen doch noch irgendwie verlängern und über den Sommer retten lassen...

 

am Ende eines Tages

 

Amerikas Wahrheitsministerium

Von Konstantin Demeter

 

Stellen Sie sich vor, es ist Informationskrieg und keiner schaut hin. So könnte man einen berühmten Spruch abwandeln. Denn ohne Propaganda würde kaum jemand in den Krieg ziehen. Also zensieren sich derzeit bezüglich des Krieges in der Ukraine beide Seiten gegenseitig.

 

Zuerst verbot die EU die russischen Medien RT und Sputnik. Als Reaktion darauf sperrte Russland unter anderem die BBC, die Deutsche Welle (DW), Voice of America (VOA) und RadioFreeEuropa/RadioLiberty (RFE/RL). Vorgestern liess Russland auch die Bild sperren. Die DW wurde gar als «ausländischer Agent» eingestuft.

 

VOA und RFE/RL erhielten diese Ehre schon 2017. Nicht zu Unrecht, wie zum Beispiel ein Blick auf VOA zeigt. Wie auch RFE/RL, Radio Free Asia, und weiteren Sendern ist VOA ein staatlicher US-Rundfunkdienst, der von der United States Agency for Global Media (USAGM) beaufsichtigt wird. Bis 2018 hiess die Agentur Broadcasting Board of Governors (BBG). VOA wurde während des Zweiten Weltkriegs gegründet, ist der älteste und grösste US-Rundfunkdienst und sendet weltweit in dutzenden Sprachen.

 

Gemäss dem Professor für Kommunikation Geoffrey Cowan wurde der Sender in den ersten 20 Jahren heimlich von der CIA finanziert. VOA gibt als Zweck an, «unvoreingenommene und korrekte Informationen» zu liefern. Doch die CIA selbst sah 1951 die Berichterstattung des Senders anders. In einer Bewertung schätzte der US-Geheimdienst VOA als im Wesentlichen mit der sowjetischen Propaganda vergleichbar ein.

 

Das Dokument mit der Bewertung listet 33 Hauptähnlichkeiten zwischen sowjetischer und amerikanischer Propaganda auf: Dazu gehört zum Beispiel, sich auf «Frieden und Freundschaft», «Demokratie», «wirtschaftlichen Wohlstand» und «individuelle Freiheit» zu berufen.

 

Weiter identifizierte die CIA «dieselben Propagandaprinzipien», so beispielsweise den «Eindruck von Objektivität», die «Vermeidung von offensichtlichen Lügen über konkrete Fakten», die «Verwischung von Unterschieden innerhalb des gegnerischen Lagers» und die «gegnerische Position nicht durch Zitate zu würdigen». Dan Robinson, der 35 Jahre lang bei VOA gearbeitet hat, macht denn auch klar:

 

«Als staatliche Einrichtungen betreiben und betrieben VOA und ähnliche Medien keinen Journalismus um des Journalismus Willen. Sie werden und wurden schon immer vom Steuerzahler finanziert, um eine grössere Agenda zu unterstützen».

 

Wie Robinson erklärt, haben die Reformen des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama sowie vorherige Massnahmen den Weg dafür geebnet, dass VOA und die anderen staatlichen Sender noch enger mit Programmen zur «Bekämpfung des gewalttätigen Extremismus und der Desinformation» verbunden werden – auch mit denjenigen des Verteidigungsministeriums und der CIA.

 

2016 hat Obama zudem das Global Engagement Center geschaffen, das zunächst vom Pentagon finanziert wurde. Ziel des Centers ist es, alle Bemühungen der Regierung zur Bekämpfung von Propaganda und Desinformation zu koordinieren, «die darauf abzielen, die nationalen Sicherheitsinteressen der Vereinigten Staaten zu untergraben». Robinson erläutert:

 

«Allein diese Struktur macht deutlich, dass VOA und andere staatlich finanzierte Medien ganz sicher keine ‹Nachrichtenunternehmen› sind – eine Bezeichnung, die der frühere VOA-Direktor David Ensor gerne verwendete. (…) In Medienberichten wird oft der Eindruck erweckt, dass das Programm von VOA und anderen staatlich finanzierten Medien nicht von aussenpolitischen Zielen einer Administration beeinflusst, gelenkt oder geformt wird. Dies ist einfach absurd.»

 

Um auf Russland zurückzukommen: Robinson macht darauf aufmerksam, dass der Obama-Berater Ben Rhodes vor einigen Jahren beklagte, wie weit die Agentur bei der Bekämpfung «russischer Desinformation» zurückgefallen sei. Es ist für Robinson schwer vorstellbar, dass dies keinen Einfluss auf die Programmgestaltung hatte.

 

Das alles hinderte Mike Pompeo nicht daran, letztes Jahr in einer Rede am Hauptsitz von VOA zu behaupten, dass die Länder des Ostblocks in den 80er Jahren nur mit Lügen und Propaganda gehandelt hätten. Die Hörer von VOA hätten hingegen die Wahrheit hören wollen – und die habe VOA ihnen gegeben. Der ehemalige CIA-Direktor und US-Aussenminister bekräftigte daraufhin die VOA-Charta:

 

«Ihr Auftrag hier bei Voice of America ist unmissverständlich: ‹akkurat, objektiv und umfassend› zu sein und ‹Amerika zu repräsentieren›».

 

Eindeutig daran ist allerdings der inhärente Widerspruch. Und zwischen angeblichem Auftrag und Umsetzung klafft eine riesige Lücke aus Ideologie.

 

Quelle:

https://corona-transition.org/amerikas-wahrheitsministerium

 

 

A picture containing text, close

Description automatically generated

20220330-L19666

Neue Weltordnung: Erdgas gegen Rubel oder Gold

Putins kluger Schachzug gegen den Westen

https://de.rt.com/international/134899-neue-weltordnung-erdgas-gegen-rubel/

Jeder neuen Weltordnung gehen gewaltige Umwälzungen im zugrundeliegenden Währungsparadigma voraus, deren letzte Konsequenz die Entfesselung eines Krieges sein kann. Im Nuklearzeitalter laufen die Dinge jedoch ein wenig anders. Wladimir Putin hat gerade nicht nur die bigotte Heuchelei des Westens entlarvt, sondern auch dessen derzeitige Inkompetenz. In einem Interview mit Bloomberg TV am Montag hat der deutsche Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) den Unternehmen geraten, nicht auf russische Forderungen einzugehen, Gaslieferungen in Gold oder Rubel zu bezahlen. "Wir können keine Erpressung akzeptieren." Die Verträge basierten auf Dollar und Euro, und "wir empfehlen privaten Unternehmen, sich an diese Währungen zu halten", sagte er.

 

Es wirkt ein wenig heuchlerisch, Vertragsrecht als Grund für die Ablehnung der Forderung Moskaus anzuführen, das russische Gas nunmehr in Rubel zu bezahlen – vor allem angesichts der Tatsache, dass die gesamte G7 auf Verlangen aus Washington, D.C. völlig illegal alle russischen Währungsreserven eingefroren hat. Dies entspricht einfachem Diebstahl. Wäre er ehrlich, hätte Lindner eine andere, realpolitische Ankündigung gemacht, etwa in folgender fiktiver Art: Russland hat unserem auf dem US-Dollar basierenden Währungssystem und damit auch dem Euro gerade einen verheerenden Schlag versetzt.

 

Die EU als Ganzes ist der größte Erdgasimporteur der Welt. Und der größte Teil dieses Gases, nämlich 40 Prozent, kommt aus Russland. Es gibt derzeit keine praktikablen Alternativen, um diesen Bedarf zu decken. Mit der Verhängung absurder Sanktionen gegen die Russische Föderation auf Geheiß Washingtons, die wir nicht ganz nachvollziehen konnten, haben wir uns offiziell selbst ins Knie geschossen.

 

Die durch nichts gedeckten Dollars, die die US-Zentralbank nach Belieben druckt (was im Übrigen auch der Europäischen Zentralbank mit dem Euro erlaubt ist) und den Nationen der Welt mit Gewalt aufzwingt, werden von der russischen Regierung nicht mehr als Zahlungsmittel für Erdgas akzeptiert. Daher wird der Anteil der Dollar- und Euro-Reserven auf dem gesamten Kontinent beträchtlich schrumpfen und sich negativ auf unsere Fähigkeit auswirken, wie betrunkene Matrosen massive Defizite anzuhäufen. Jetzt will Russland, ein echter Produzent eines realen Rohstoffs, tatsächlich in seiner eigenen Währung für diesen wahren Rohstoff, den es produziert, bezahlt werden.

 

Wir dachten, wir würden Russland einen Strich durch die Rechnung machen. Wir haben das Land bei jeder sich bietenden Gelegenheit herabgesetzt, 2014 einen Putsch in der Ukraine auf dem Maidan angezettelt, Selenskij über den Erwerb von Atomwaffen reden lassen und Russland so lange unter Druck gesetzt, bis wir es gezwungen haben, gegen die Ukraine vorzugehen. Als es uns gelungen, Russland in die Ukraine zu treiben, haben wir ein Sanktionspaket auf den Weg gebracht, von dem wir hofften, es würde die russische Wirtschaft vernichten. Aber das geht jetzt leider nach hinten los. Stattdessen können wir jetzt nur noch über Vertragsrecht faseln, wohl wissend, dass die Dollar- und Euro-Reserven auf dem ganzen Kontinent schrumpfen werden und wir nun tatsächlich gezwungen sein werden, den Rubel zu stützen! Entweder ringen wir uns dazu durch – oder Russland kappt die Gaslieferungen und wir stehen vor einer gewaltsamen Revolution im eigenen Land. Meine Güte, Leute, wir haben total versagt! Wir hätten ein gleichwertiger und für beide Seiten erfolgreicher Partner Russlands sein können, aber wir haben uns entschieden, als Washingtons Marionette zu agieren.

 

Ich habe in meinen Texten oft und ausführlich darüber geschrieben, wie Washington seine Macht aufrechterhält. Im Wesentlichen nutzt es seinen unverdienten Status als Emittent der Weltreservewährung (siehe Aufhebung des Goldstandards), um nach Belieben Dollars zu drucken, um damit wiederum massive Defizite zu finanzieren und seine größten multinationalen Konzerne auf Kosten aller anderen zu stützen. Sie können dies nur dann weiterhin tun, wenn die Welt den US-Dollar bereitwillig akzeptiert und zulässt, dass ihr der US-Dollar weiterhin aufgezwungen wird. Massive Dollarreserven müssen im Ausland gehalten werden, damit die Nationen am internationalen Handel teilnehmen können. Wenn diese Dollars und damit auch die Euros – die EZB nutzt den Dollar-Mechanismus als Trittbrettfahrer – nicht mehr gebraucht werden, fließen sie an ihre Emittenten zurück. Diese wohlbekannten Emittenten sind dann nicht mehr in der Lage, ihre Inflation hinaus in die Welt zu exportieren, sondern wären gezwungen, auf der Grundlage ihrer Fähigkeit, reale Güter zu produzieren und international zu konkurrieren, anstatt Fiat-Gel, also einfach Papiergeld zu drucken.

 

Dritter Weltkrieg? Was Washington von Russland wirklich will

 

Der wahre Krieg, für den der aktuelle militärische Konflikt in der Ukraine nur eine Projektionsfläche ist, spielt sich in seinem Kern als ein Krieg um das aktuelle Währungssystem ab. Die Ukraine war das Pfand, mit dem Washington und seine Vasallen in Europa versuchten, Russland einzudämmen. Denken Sie daran, dass ein souveränes Russland zu Recht eine Bedrohung für das auf dem US-Dollar basierende System darstellt. Sie konnten nicht einfach die gewählte Regierung in Russland stürzen, wie sie es andernorts immer wieder getan haben. Washington und seine Vasallen haben in der Ukraine 2014, als sie den Maidan anzettelten, Putin gewaltig unterschätzt. Bereits in Syrien hatte Washington Russland gewaltig unterschätzt, als Putin schließlich, wenn auch erst 2015, den Sturz der Assad-Regierung verhinderte und damit endgültig verhinderte, dass diesem Land der Dollar aufgezwungen wurde. Russland ist nicht der Irak, Syrien oder Libyen. Russland ist eine wahre Macht und hat ein Staatsoberhaupt, der seine Aufgabe wahrnimmt, die Souveränität des Landes zu bewahren. Die USA und ihre Vasallen mussten sich noch nie mit dieser Art von Wettbewerb auseinandersetzen und können damit offenkundig nur schlecht oder gar nicht umgehen.

 

Der kollektive Westen hat sich in der Ukraine schwer verkalkuliert. Wladimir Putin war in seinem Kalkül den westlichen Politikern viele Schritte voraus. Die Bedeutung der russischen Regierung, die nun Rubel für Gas verlangt, kann nicht nur für das gegenwärtige, auf dem Dollar basierende Währungssystem, sondern für die ganze Weltgeschichte kaum unterschätzt werden.

 

Vor unseren Augen entwickelt sich in der Tat eine neue Weltordnung, in der die tatsächlichen Produzenten der Welt Oberhand gewinnen könnten – anstelle einer exklusiven Clique im Westen, die die unverdiente Fähigkeit hat, nach Belieben Fiat-Geld drucken zu können. Denn der quasi "goldgedeckte" Rubel ist de facto bereits Realität.

 

20220330-L19665

Die grüne Lüge und die Rubelfalle

https://www.anti-spiegel.ru/2022/das-russische-fernsehen-ueber-gas-fuer-rubel-die-gruene-luege-und-die-rubelfalle/

Präsident Putins Ankündigung, ab nächster Woche Gas nur noch gegen Rubel zu verkaufen, war ein Donnerschlag. Hier zeige ich, wie im russischen Fernsehen darüber berichtet wird. Nachdem der russische Präsident Putin angekündigt hat, dass Russland sein Gas ab nächste Woche nur noch gegen Rubel verkauft, herrscht in Europa große Ratlosigkeit. Über die Zwickmühle, in der die EU steckt, hat das russische Fernsehen am Sonntag in seinem wöchentlichen Nachrichtenrückblick in einem Kommentar sehr treffend gesprochen. Daher habe ich den Kommentar des russischen Fernsehens übersetzt. Beginn der Übersetzung: Wie der Westen sich selbst in die Rubelfalle getrieben hat

 

Eine epochale Entscheidung Russlands. Am Mittwoch kündigte Präsident Putin bei einem Treffen mit Regierungsmitgliedern an, unser Gas mit dem Westen gegen russische Rubel zu handeln. Das ist ein erster Schritt. Es geschieht vor dem Hintergrund der Beschlagnahmung von Hunderten von Milliarden Dollar an russischen Währungsreserven, was der Kreml als Default des Westens seinen Verpflichtungen gegenüber ansieht.

 

„Der kollektive Westen hat de facto einen Schlussstrich unter die Glaubwürdigkeit seiner Währungen gezogen. Die Glaubwürdigkeit dieser Währungen wurde gestrichen. Sowohl die USA als auch die EU haben im Prinzip erklärt, dass sie ihren Verpflichtungen gegenüber Russland nicht nachkommen. Und jetzt weiß jeder in der Welt – es wurde vermutet, aber jetzt weiß es jeder -, dass die Verpflichtungen in Dollar und Euro möglicherweise nicht erfüllt werden können. Es liegt auf der Hand, dass es in diesem Zusammenhang für uns keinen Sinn macht, unsere Waren sowohl in die EU als auch in die USA zu liefern und dafür in Dollar, Euro und einer Reihe anderer Währungen bezahlt zu werden. Deshalb habe ich beschlossen, Maßnahmen zu ergreifen, um die Bezahlung unseres an die sogenannten unfreundlichen Länder gelieferten Erdgases zum frühestmöglichen Zeitpunkt auf den russischen Rubel umzustellen“, sagte der Präsident...

 

20220330-L19664

TABU-FAKTEN:

Globalistische Elite plant das Ende der »privaten« Eigentumsrechte!

https://journalistenwatch.com/2022/03/29/tabu-fakten-globalistische/

Zuerst die Corona-Pandemie und nun der Ukraine-Krieg: Die Transformation der Welt läuft für die Globalisten wie am Schnürchen, um ihre eigene Agenda, die längst öffentlich verbreitet wird, durchzusetzen. Die »schöne neue Welt« der Globalisten-Eliten könnte nicht dystopischer sein: Darin soll es mehr Kontrolle, mehr »Staat« und weniger »Privat« und damit auch weniger Eigentumsrechte für den Einzelnen geben. Das ist beileibe keine Verschwörungstheorie, sondern die Agenda des sogenannten Great Reset, des Großen Umbruchs des bereits eingeleiteten »Überwachungs-Kapitalismus.« Die zukünftige »Neue Normalität«, die dem ahnungslosen Bürger von den Eliten verkauft wird, ist für die Grund-, Freiheits- und Eigentumsrechte geradezu katastrophal. Denn Maßnahmen, die vor Corona noch undenkbar waren, sollen zur »Norm« werden. Natürlich werden auch Nebelkerzen gezündet, indem prophezeit wird, dass es zu einer massiven Umverteilung des Reichtums kommen würde, also von den Reichen zu den Armen, vom Kapital zur Arbeit. Niemand außer die Macht-Eliten selbst glaubt wohl an dieses Märchen...

 

20220330-L19663

Interview mit Katy Pracher-Hilander:

„Menschen sollen gebrochen werden“

https://auf1.tv/elsa-auf1/interview-mit-katy-pracher-hilander-menschen-sollen-gebrochen-werden

„Wir haben klare Indizien, dass wir es mit psychologischer Kriegsführung zu tun haben“, lässt die Sozial- und Wirtschaftspsychologin Katy Pracher-Hilander aufhorchen. Das Ziel sei „die Menschen psychisch zu brechen“, damit man sie lenken kann. Pracher-Hilander spricht von der länderübergreifenden Corona-Politik und der vorherrschenden Manipulation durch die gesteuerte Kommunikation zu Corona. Sehr früh erkannte sie vergangenes Jahr, dass wir gewaltig an der Nase herumgeführt werden. Im Interview erklärt Katy Pracher-Hilander, warum der Corona-Betrug von der Mehrheit nicht hinterfragt sondern vielmehr mitgetragen wird. Gleichzeitig gibt sie Anregungen, wie man dagegen steuern könnte...

 

20220330-L19662

Killerspritze wirkt - Impftote - 71,5% sind geimpft

Kanada und Israel leiden unter einer Pandemie der vollständig...

https://pressecop24.com/eilmeldung-kanada-und-israel-leiden-unter-einer-pandemie-der-vollstaendig-geimpften/

Es gibt weitere Beweise dafür, dass die Impfstoffe gegen das Wuhan-Coronavirus (COVID-19) nicht wirken. Daten aus hochgeimpften Ländern wie Kanada und Israel zeigen, dass die überwältigende Mehrheit der neuen COVID-19-Fälle und -Todesfälle aus ihren vollständig geimpften Bevölkerungen stammt. Kanada und Israel gehören zu den am stärksten geimpften Ländern der Welt. In Kanada sind 83 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft, und fast die Hälfte der Bevölkerung hat eine zusätzliche Dosis erhalten. In Israel sind 68 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft, und 58 Prozent haben eine Auffrischungsdosis des COVID-19-Impfstoffs erhalten...

 

20220330-L19661

Harte Corona-Maßnahmen um jeden Preis

Frei von Fakten erklärt Hamburgs Bürgermeister die Hansestadt zum Hotspot

https://reitschuster.de/post/harte-corona-massnahmen-um-jeden-preis/

Seinen Ruf als unbeirrbarer Schwarzer Sheriff der Coronapolitik hat sich Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher seit Ausbruch der Pandemie vor gut zwei Jahren redlich verdient. Angesichts der Neufassung des Infektionsschutzgesetzes vom 20. März sah der SPD-Politiker offensichtlich seine Felle davonschwimmen. Allein mit sogenannten Basisschutzmaßnahmen möchte sich der 56-Jährige wohl nicht abspeisen lassen.

Der „NDR“ berichtete bereits am 24. März, dass die meisten Fraktionen in der Hamburgischen Bürgerschaft die Corona-Regeln verlängern wollten. Wie gut, dass die „Hotspot“-Regelung dem humorfreien Hardliner ein Hintertürchen offenlässt, sein rigides Maßnahmen-Regime zu verlängern. Denn diese erlaubt bei einer lokal begrenzten, bedrohlichen Infektionslage die Anwendung erweiterter „Schutzvorkehrungen“, etwa Maskenpflicht, Abstandsgebote oder Hygienekonzepte. Mix aus Unverfrorenheit und Bauernschläue...

 

20220330-L19660

Unter dem Ukraine-Tarnmantel

Die WHO auf dem Weg zur Weltregierung?

https://www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/die-who-auf-dem-weg-zur-weltregierung-a3761195.html

Die WHO verhandelt über eine weltweit bindende Vereinbarung für einen QR-Code basierten digitalen Impfausweis – bindend für alle Staaten. Im Schatten der Ukraine-Krise begannen am 1. März 2022 in Genf die Verhandlungen über eine weltweit bindende Vereinbarung für alle 194 Mitgliedstaaten der Weltgesundheitsorganisation: den „Internationalen Vertrag zur Prävention und Vorsorge bei Pandemien“. Ziel ist: „Der Pandemievertrag soll Aspekte wie die gemeinsame Nutzung von Daten und die Genomsequenzierung neu auftretender Viren sowie die gerechte Verteilung von Impfstoffen und Medikamenten und die damit verbundene Forschung in der ganzen Welt abdecken.“ Er basiert auf Artikel 19 der Verfassung der WHO. Sollte die Generalversammlung der WHO eine Zweidrittelmehrheit aufbringen, können bindende Vereinbarungen für alle Mitgliedstaaten verabschiedet werden. Keine einzelne Regierung oder Organisation sei in der Lage, die Bedrohung durch künftige Pandemien alleine zu bewältigen, schreibt die WHO. Was ist geplant...

 

20220330-L19659

Die Lust an der Krise:

Warum die Politik kein Interesse an Freiheit und Wohlstand hat

https://philosophia-perennis.com/2022/03/29/die-lust-an-der-krise-warum-die-politik-kein-interesse-an-freiheit-und-wohlstand-hat/

Die Herrschenden unserer Tage brauchen Krisen. Und so planen sie, den Ausnahmezustand zur Normalität zu erklären, wie wir unlängst erfahren durften. Merken Sie es auch? Haben Sie ebenfalls das ungute Gefühl, Zeuge eines ganz üblen Spiels zu sein? Wir erleben den größten Umbruch seit dem Fall des „Eisernen Vorhangs“, und es ist ganz sicher keine Verschwörungstheorie, von einem globalen Ereignis zu reden. Die vielen Krisen scheinen inszeniert, mindestens werden sie aber nur zu gerne genutzt. Die Demokratien sollen umgebaut werden, weil sie den Ansprüchen der Herrschenden nicht mehr genügen, hinter denen sich weniger die zufällig gerade Regierenden verbergen, sondern vielmehr mächtige Strippenzieher...

 

20220330-L19658

Wird der globale Pandemie-Vertrag der WHO

uns den Dauer-Ausnahmezustand bringen?

https://norberthaering.de/macht-kontrolle/who-pandemievertrag/

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO)arbeitet mit der EU und nationalen Regierungen weltweit an einem globalen Pandemievertrag. Bei den wenigen, die von dem Projekt wissen, herrscht zum Teil Alarmstimmung. Es wird befürchtet, dass Regierungen und Parlamente sich damit unter die Herrschaft der WHO begeben würden und dass die transhumanstische Agenda des Weltwirtschaftsforums damit befördert werden könnte. Eine Recherche in offiziellen Quellen ergab, dass an mindestens einer dieser Befürchtungen einiges dran ist...

 

20220330-L19657

Trojanische Impf-Pferde?

Bill Gates Riesenexperiment wird ausgeweitet:

Milliarden von Gen-Stechmücken freigesetzt

https://report24.news/bill-gates-riesenexperiment-wird-ausgeweitet-milliarden-von-gen-stechmuecken-freigesetzt/

Aktuell geht es um die angebliche Verhinderung von Gelbfieber in Florida. Bald könnte es auch darum gehen, Menschen mit genmanipulierten Insekten auch gegen ihren Willen zu „impfen“. Das Risiko eines so großen Eingriffs in die Natur hat niemand berechnet – es kann ganze Ökosysteme zusammenbrechen lassen. Schon in Kürze sollen zwei Milliarden gentechnisch veränderte Aedes Aegypti Mücken freigesetzt werden. Die Bill and Melinda Gates Foundation hat schon vor Jahren in Florida einen großen Feind ausgemacht: Die Gelbfieberplage, übertragen durch Gelbfiebermücken...

 

20220330-L19656

Lena ist der Hölle entkommen:

„Die ukrainische Armee hat die Stadt zerstört, das sind Verbrecher“

https://uncutnews.ch/lena-ist-der-hoelle-entkommen-die-ukrainische-armee-hat-die-stadt-zerstoert-das-sind-verbrecher/

Seit Tagen ist in den Medien zu lesen, dass die südukrainische Hafenstadt Mariupol von russischen Angriffen schwer getroffen wurde. Nach Angaben der ukrainischen Behörden sind Tausende von Menschen ums Leben gekommen. Der Bürgermeister von Marioepol sagte, dass „die Russen die Stadt auslöschen wollen“. Menschen, die aus Marioepol geflohen sind, erzählen eine ganz andere Geschichte. Der Kriegsjournalist Patrick Lancaster sprach mit Lena, die Marioepol in aller Eile verlassen hat, in einem Dorf, in dem Flüchtlinge aus der Stadt aufgenommen werden...

 

20220330-L19655

Biden - Reif für die Zwangsjacke & Senile Kriegstreiberei

„Gottverdammt, dieser Mann kann nicht Präsident bleiben“

https://philosophia-perennis.com/2022/03/29/gottverdammt-dieser-mann-kann-nicht-praesident-bleiben/

Bei seinen Auftritten in Polen leistete sich US-Präsident Biden die bislang katastrophalste Steigerung seiner zahllosen missverständlichen, dummen bis gefährlichen Aussagen. Mit seinem Versprechen, US-amerikanische Soldaten würden bald in der Ukraine stehen, provozierte er die Ausweitung des russisch-ukrainischen Kriegs zu einem Weltkrieg. Bosheit oder Senilität? Wie auch immer: „Gottverdammt, dieser Mann kann nicht Präsident bleiben  Dieser Satz fiel vergangenen Samstag in Polen. Gesagt hat ihn kein Geringerer als US-Präsident Biden über Putin. Damit äußerte er sich exakt so, wie es die von den USA- und EU-Medien als Fakenews abgetanen Äußerungen aus Moskau dem Präsidenten schon länger unterstellen...

 

20220330-L19654

US-Außenminister Blinken:

Der Soros-Mann in Bidens Regierung

https://report24.news/us-aussenminister-blinken-der-soros-mann-in-bidens-regierung/

Wussten Sie, dass US-Außenminister Antony Blinken über seine Eltern enge Beziehungen zu George Soros hat? Konservative Kräfte in den Vereinigten Staaten sehen darin nun eine Beeinflussung, unter anderem in Bezug auf die US-Außenpolitik und Albanien. Er hat dem globalistischen Milliardär wohl einen Freundschaftsdienst erwiesen. Eigentlich ist es nichts Neues, dass die US-Regierung sich in die innenpolitischen Angelegenheiten anderer Länder einmischt. Doch nun wird US-Außenminister Antony Blinken vorgeworfen, sich in Vertretung des globalistischen Milliardärs George Soros in die Wahlen in Albanien eingemischt zu haben. Nicht, dass die Konservativen in den Vereinigten Staaten etwas dagegen hätten, sich in die Wahlen anderer Länder einzumischen (so lange diese nicht auch versuchen, dasselbe in den Vereinigten Staaten zu tun), doch wenn diese Einmischung nicht im Interesse Washingtons selbst liegt, sondern in jenem eines liberalen, globalistischen Milliardärs, dann gibt es da ein Problem. Nämlich jenes des Interessenkonfliktes. Die „New York Post“ berichtete dazu...

 

20220330-L19653

Die Hilflosigkeit der Guten

https://lupocattivoblog.com/2022/03/29/die-hilflosigkeit-der-guten/

Statt das Übel zu analysieren und über Widerstand zu theoretisieren, sollten wir den Mächtigen durch gezielte Aktionen zu Leibe rücken. Die meisten Menschen sind in ihrem Kern gutwillig. Trotzdem gelingt es ihnen nie, eine machtvolle und gut organisierte Minderheit in den Griff zu bekommen, die sie am Gängelband führt. Wie der Autor, Christoph Walther, in seiner umfassenden Analyse darlegt, sind die meisten gängigen Formen des „Widerstands“ ungeeignet, um ihre Ziele zu erreichen. Würden brillante Analysen der destruktiven Entwicklungen, ein bisschen guter Wille und Demonstrationen mit ein paar Tausend Menschen genügen, so hätten wir längst das Paradies auf Erden errichtet. Diese lauen Aktionsformen sind von den Tätern längst einkalkuliert und können von ihnen mühelos neutralisiert werden...

 

20220330-L19652

Das waren die Teilnehmer am

Weltwirtschaftsforum-Treffen in Davos 2020

https://report24.news/das-waren-die-teilnehmer-am-weltwirtschaftsforum-treffen-in-davos-2020/

Von 21. bis 24. Jänner 2020 veranstaltete Klaus Schwab sein WEF-Treffen. Danach begannen weltweit die „Corona-Pandemie“ und die Agenda des Great Reset. Wir haben jetzt die komplette Teilnehmerliste. Aus Österreich unter anderem mit dabei: Sebastian Kurz, Rainer Nowak, Nadja Swarovski, Christoph Swarovski, Stefan Doboczky, Nabil R. Kuzbari. Natürlich haben wir auch die Teilnehmer aus Deutschland und der Schweiz – insgesamt 2.784 Personen. Die zugegebenermaßen etwas unübersichtliche Liste kann mit der Suchfunktion ihres Browsers einfach durchsucht werden. Suchen Sie nach „Austria“ um für Österreich nominierte Teilnehmer zu finden, nach „Germany“ für Deutsche oder nach „Switzerland“ für die Schweizer. In vielen Internetbrowsern ist die Funktion „auf der Seite suchen“ mit Steuerung+F zu starten. Wir veröffentlichen diese Liste, um der interessierten Öffentlichkeit darauf basierende weitere, eigene Forschungen zu ermöglichen...

 

A person sitting at a desk

Description automatically generated with medium confidence

20220330-L19651

Fetter Denkzettel

Grüne Wahlschlappe an der Saar: Das Schweigen der Lämmer

https://ansage.org/gruene-wahlschlappe-an-der-saar-das-schweigen-der-laemmer/

Am vergangenen Wahlsonntag konnten wir alle Zeuge einer seltsamen Medienerscheinung werden. Die „vierte Gewalt“ hat sich schon lange von unvoreingenommener, überparteilicher und seriös-objektiver Berichterstattung entfernt. Als es in den Dritten Programmen ab 18 Uhr zu den ersten Hochrechnungen und Mitteilungen des Landeswahlleiters kam, da wurde es beim saarländischen ARD-Fenster hochinteressant. Völlig durch den Wind quasselte sich dort eine Jungredakteuse, als Teilnehmerin bei einer völlig verkorksten Wahlparty der Saar-Grünen, um Kopf und Kragen. Als nämlich entgegen ersten Hochrechnungen herauskam, dass die Grün*innen an der Saar vollkommen abgeschmiert waren und immer deutlicher unter die 5-Prozent-Hürde sanken, da ging den Ökosozialisten der Arsch auf Grundeis – und mit ihnen zitterten und zagten voll trauernder Anteilnahme die Grünmedialen, welche ihre absolut unseriöse Parteilichkeit nunmehr kaum noch verhüllen...

 

am Ende eines Tages

Das Ende von Corona? Einige Spekulationen über die Zukunft.

 

Das Ende von Corona?

Einige Spekulationen über die Zukunft.

 

So sah die Zukunft für mich im Oktober 2020 aus:

 

Das optimistische Szenario sieht vor, dass der Impfstoff im Frühjahr 2021 auf den Markt kommt und all dies im Laufe der nächsten achtzehn Monate verschwindet. Ein wichtiger Punkt, der gegen Optimismus spricht, ist, dass Covid einer Menge schrecklicher, kleinlicher, mittelmäßiger Leute viel Macht gegeben hat, und sie werden nicht bereit sein, das aufzugeben, niemals. … Es spielt ihnen nur in die Hände, dass die meisten Impfstoffkandidaten wahrscheinlich nur eine begrenzte Immunität bieten, für Kinder gefährlich sein könnten und für ältere Menschen möglicherweise weniger wirksam sind. …

   

Ein pessimistischeres Szenario ist, dass Covid sich zu einer ewigen Plage nach dem Muster des Klimawandels entwickelt, nur noch aufdringlicher. Der Impfstoff kommt, aber Massentests und Eindämmungsmaßnahmen bleiben bestehen. Im Laufe der nächsten Jahre kämpfen die meisten Länder mit ihren Seuchenbürokraten um einen halbwegs akzeptablen langfristigen Kompromiss. … Vollständige Abriegelungen, die den Interessen vieler Industriezweige zuwiderlaufen, werden schrittweise abgeschafft, aber weniger kostspielige Eingriffe kehren jedes Jahr rechtzeitig zu Weihnachten zurück. … Sollte SARS-2 besonders selten werden, dann könnten andere saisonale Atemwegserkrankungen wie die Grippe zum Einsatz kommen. …

 

Es überrascht niemanden, dass wir das Paradies der Impfstoffe nicht bekommen haben. BioNTech, Moderna und AstraZeneca haben SARS-2 nicht ausgerottet, und das war sehr schlecht für die unvorsichtigen Politiker und Gesundheitsgurus, die in den vergangenen zwei Jahren den Vorsitz über die soziale und wirtschaftliche Zerstörung führten. Jetzt müssen sie ihren eigenen Weg aus dem Labyrinth finden, ohne die Hilfe der Wissenschaft, der sie so gerne folgen. Aber auch das Fegefeuer einer undifferenzierten, andauernden Eindämmung ist uns nicht ganz erspart geblieben. In diesem Fall gab es Omikron, einen dritten Weg.

 

Omikron hat sich als unvereinbar mit dem Eindämmungsregime erwiesen, zumindest in seiner derzeitigen Form. Nach ein paar Monaten verstärken die Impfstoffe die Omikron-Übertragung. Die Hardliner haben ihre nicht-pharmazeutischen Interventionen genutzt, um alle in die Arme der Impfgegner zu treiben, und jetzt, da die Impfstoffe die Omikron-Infektionen in die Höhe treiben, haben sie einfach keine Politik mehr. Alles, was bleibt, ist die kleinliche juristische Schikane der Nichtgeimpften.

 

Als ob das nicht schon genug wäre, hat Omikron auch noch unvorhersehbare saisonale Schwankungen und hat die Ermittlung von Kontaktpersonen endgültig zur Farce gemacht. Die Einsicht, dass Infektionswellen ihre eigene Dynamik haben, die sich wie das Wetter unserem Einfluss entzieht, ist in den etablierten Medien inzwischen selbstverständlich. Und schließlich haben, wie ich bereits erwähnt habe, Milliarden von Menschen persönliche Erfahrungen mit einer SARS-2-Infektion gemacht, was die staatliche Propaganda über die schwerwiegende Bedrohung durch das Virus wesentlich schwieriger zu verkaufen macht.

 

Einige Länder haben auf diese Entwicklungen reagiert, indem sie alle Pandemiemaßnahmen eingestellt haben, in einigen Fällen mehr oder weniger über Nacht. Andere, wie Deutschland, kämpfen darum, den Corona-Zirkus zumindest teilweise am Laufen zu halten. Oberflächlich betrachtet könnte man sagen, dass in diesen Ländern die von mir beschriebene Pattsituation tatsächlich eingetreten ist, aber das wäre falsch. Es ist nicht der institutionelle oder politische Widerstand, sondern die Natur und das Virus selbst, die die Pandemisten in die Defensive gedrängt haben. Sie müssen über die Möglichkeit künftiger, tödlicherer Varianten nachdenken, die eine Rückkehr zu einer härteren Eindämmungspolitik und vielleicht eine neue Runde von Massenimpfungen im Herbst erfordern werden. Inzwischen hat fast jeder Mensch die eine oder andere Art von SARS-2-Antikörpern. Das Virus muss von nun an in einer Welt der weit verbreiteten Immunresistenz operieren. Nach dem Herbst werden wir mehr wissen, aber ich halte es für sehr zweifelhaft, dass SARS-2 jemals die zukünftigen Varianten hervorbringen kann, die notwendig sind, um seine schwindende Kraft wiederherzustellen.

 

Das soll nicht heißen, dass Corona von der Erde verschwinden wird. Das Virus selbst und sein institutionelles Erbe werden uns noch lange Zeit begleiten.

 

Was zu Ende gegangen ist, ist lediglich die akute Phase eines viel größeren und längerfristigen Phänomens. Ich glaube sogar, dass die akute Corona schon länger vorbei ist, als vielen von uns bewusst ist. Wie von Pandemieplanern, Virologen und Politikern inszeniert, sollte diese Scharade immer mit Massenimpfungen im letzten Akt enden. Als die Impfstoffe versagten, gab es einen Paroxysmus von Wut und Verzweiflung, und dann war die Energie weg. Omikron brach zwar schließlich das Eindämmungsregime, aber es wäre ohnehin zusammengebrochen. Nach den Impfstoffen gab es einfach nichts mehr, was man hätte tun können. Früher oder später hätte eine Gerichtsbarkeit nach der anderen angefangen, nach Ausgängen zu suchen. Omikron war nur die unmittelbare Ursache.

 

Es bleibt also Chronic Corona, denn während sich die spezifischen Energien, die SARS-2 hervorgerufen hat, erschöpft haben, bleiben die breiteren Strukturen, die für all das verantwortlich sind, nicht nur intakt, sondern gestärkt und sogar optimiert für die Pandemien der Zukunft. Wir sind in eine unsichere Zwischenkriegszeit eingetreten, in der die unmittelbare Handlungsfähigkeit erschöpft ist, aber die treibenden Probleme ungelöst bleiben – wenn nicht sogar noch tiefer verwurzelt sind.

 

Es wird noch mindestens eine Generation dauern, bis die Abriegelung, die Maskierung und der Impfzwang überwunden sind. Millionen von Menschen auf der ganzen Welt werden jetzt von ihren Regierungen verlangen, dass sie auf jede künftige Pandemiebedrohung auf diese Weise reagieren. Der institutionelle Rahmen und die rechtlichen Grundlagen, die erforderlich sind, um diese Forderung zu erfüllen, sind überall vorhanden. Politiker und Pandemieforscher wissen, wie viel möglich ist, sie wissen, wie viel sich die Menschen gefallen lassen, und beim nächsten Mal werden sie sogar diese Grenzen überschreiten.

 

Das, was ich die „Pandemie-Industrie“ nenne, ist massiv ausgebaut worden. Die mit SARS in Verbindung stehenden Coronaviren und insbesondere SARS-2 werden noch lange Zeit, wahrscheinlich für den Rest unseres Lebens, im Mittelpunkt der weltweiten Forschung stehen. Das bedeutet mehr Lecks in den Labors, härtere Reaktionen auf mildere Bedrohungen und ständigen Druck auf die Wissenschaft und die Bürokratie, neue Gesetze und neue Notfallbefugnisse zu erlassen.

 

Hier, nur so zum Spaß, schauen wir uns die Virologin und Regierungsberaterin Melanie Brinkmann an, die dem staatlichen Medienorgan NDR erklärt, dass wir Maskenverordnungen brauchen, damit Menschen, die sich maskieren wollen, sich nicht unwohl dabei fühlen:

 

Ich will ganz kurz sagen, wenn ich wenn die Vorschrift zum Tragen von Gesichtsmasken wegfällt, dann kann man sich sehr leicht komisch fühlen, man wird vielleicht angesprochen, wenn man eine Maske trägt, und deswegen finde ich es wirklich wichtig, dass es solche Regeln weiterhin gibt, dass man sich zum Beispiel in geschlossenen Räumen maskiert.

 

Dies ist bereits das zweite Mal, dass wir in den letzten Wochen mit diesem traurigen und absurden Argument konfrontiert werden. Die Corona-Astrologen befinden sich in einem traurigen Zustand. Auch in Deutschland ist es schwer vorstellbar, wie das noch lange so weitergehen soll.

Quellen:

https://uncutnews.ch/das-ende-von-corona-einige-spekulationen-ueber-die-zukunft/

https://www.eugyppius.com/p/the-end-of-corona?s=r

 

 

20220329-L19650

Der „Freedom Convoy“ ist zurück:

Demonstrationen in Kanadas Hauptstadt gehen weiter

https://report24.news/der-freedom-convoy-ist-zurueck-demonstrationen-in-kanadas-hauptstadt-gehen-weiter/

https://www.youtube.com/canada+trucker+freedom+day

Vor rund fünf Wochen hatte man den „Freedom Convoy“ aus Ottawas Innenstadt vertrieben – doch die Demonstrationen gegen den Covid-Irrsinn gehen weiter. Am Samstagnachmittag fuhren erneut hunderte von mit Flaggen bestückten Fahrzeugen durch Kanadas Hauptstadt. Diesmal blieb der Convoy nicht in der Stadt, doch die lange Parade von Fahrzeugen und die zahlreichen Unterstützer am Straßenrand setzten dennoch ein deutliches Zeichen: Dass die kanadische Regierung aktuell einige Restriktionen gelockert hat oder in Zukunft lockern will, reicht nicht aus – die Covid-Maßnahmen inklusive aller Impfzwänge müssen endgültig fallen. Einer der Organisatoren, Jeromy O’Sullivan, gab an, man wolle Ottawa wissen lassen, dass der Freedom Convoy immer noch da sei: „Wir sind nicht gegangen und werden nirgendwo hingehen, bis diese Mandate aufgehoben werden...

 

20220329-L19649

Das ist der größte Killer.

Die größte Vertuschung in der Geschichte der Menschheit   

https://uncutnews.ch/das-ist-der-groesste-killer-die-groesste-vertuschung-in-der-geschichte-der-menschheit/

Seit der Einführung der Corona-Impfstoffe wurden in den Vereinigten Staaten 410.000 ungeklärte Todesfälle verzeichnet. „Wenn diese Menschen nicht an dem Impfstoff gestorben sind, woran sind sie dann gestorben?“, fragte der Tech-Unternehmer und Philanthrop Steve Kirsch Anfang des Monats auf einer Podiumsdiskussion, die von US-Senator Doug Mastriano veranstaltet wurde. „Niemand will diese Frage beantworten“, sagte Kirsch. Er bezog sich dabei auf Aussagen des Chefs des Lebensversicherers OneAmerica, der darauf hinwies, dass die Sterblichkeitsrate bei den 18- bis 64-Jährigen um bis zu 40 Prozent höher ist als normal. „Wir haben derzeit mit den höchsten Sterblichkeitsraten in der Geschichte dieser Branche zu kämpfen, nicht nur bei OneAmerica...

 

20220329-L19648

Prof. Bhakdi: Covid-Impfung wird weltweit

Anstieg von Tuberkulose und Krebs entfachen

https://report24.news/prof-bhakdi-covid-impfung-wird-weltweit-anstieg-von-tuberkulose-und-krebs-entfachen/

Prof. Sucharit Bhakdi ist sicher: Die Impfstoffe gegen Covid-19 töten junge wie alte Menschen. Sie töten Kinder. Durch ihre zerstörerischen Auswirkungen auf das menschliche Immunsystem wird ihm zufolge die Entstehung gefährlicher Erkrankungen begünstigt. Es sei nun an der Zeit, nach Effekten wie Tuberkulose, Toxoplasmose, Herpes und Krebs Ausschau zu halten – und die Impfungen zu stoppen. Mitte Jänner 2022 wandte sich der ehemalige Leiter des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz mit einem emotionalen Appell zur Gefährlichkeit der Covid-Impfstoffe erneut an die Öffentlichkeit. Unter Berufung auf die Untersuchungsergebnisse des Teams um Prof. Dr. Arne Burkhardt, einem der erfahrensten Pathologen Deutschlands, hielt er fest, dass die inzwischen auf dem Tisch liegenden Fakten schlichtweg vernichtend sind. Burkhardt hatte auf Wunsch der Angehörigen Verstorbene obduziert, die, nachdem sie eine oder mehrere Impfungen gegen Covid-19 erhalten hatten, plötzlich verstarben – zu Hause, in der Arbeit, im Auto, während des Sports etc. Unabhängig vom Impfstoffhersteller, betont Bhakdi, wurden im ganz überwiegenden Anteil der Obduzierten klare Hinweise auf einen autoimmunen Selbstangriff gefunden...

 

20220329-L19647

Hass und Hetze

Ukraine-Krieg: Geschürte Wut

https://philosophia-perennis.com/2022/03/28/ukraine-krieg-geschuerte-wut/

Die politmediale Polarisierung nützt nur Peking und Washington. Es darf wieder gehasst werden in Deutschland, endlich. Nicht erst seit dem Ukraine-Krieg, denn vorher waren „Rechte“, „Fremdenfeinde“ „Klimaleugner“ und „Querdenker“ dran. Aber nun erstmals seit 1914 und 1933 ff. ist es wieder legitim, ganze Völker zu hassen. Diesmal trifft es (wieder) die Russen, die pauschal in Mithaftung für Putins Angriffskrieg in der Ukraine genommen werden...

 

20220329-L19646

US-Hegemonie bröckelt:

Saudis ignorieren Biden, aber laden Xi Jinping zum Staatsbesuch ein

https://report24.news/us-hegemonie-broeckelt-saudis-ignorieren-biden-aber-laden-xi-jinping-zum-staatsbesuch-ein/

Wie das „Wall Street Journal“ berichtet, hat die saudische Führung Chinas Staatschef Xi Jinping zu einem Besuch im Königreich eingeladen. Dieser könnte bereits im Mai, nach dem Fastenmonat Ramadan, stattfinden. Dies kommt, nachdem die Saudis nicht einmal einen Anruf aus dem Weißen Haus entgegennahmen. Es ist weithin bekannt, dass die Beziehungen zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und dem Königreich Saudi-Arabien seit dem Amtsantritt von Joe Biden im Weißen Haus etwas angespannt sind. Die Abkühlung der diplomatischen Beziehungen ging sogar so weit, dass Riadh sich weiterte, ein Telefongespräch über die Ölförderung zu führen, nachdem die westlichen Sanktionen gegen Russland zu einem starken Anstieg der Ölpreise führten...

 

A person sitting at a podium

Description automatically generated with low confidence

20220329-L19645

Der Zeitplan der Globalisten   

Die Globalisten veröffentlichen ihren Zeitplan für die Gesundheitstyrannei

https://laufpass.com/gesellschaft/der-zeitplan-der-globalisten/

Eine Sache, die man lernt, wenn man sich jahrelang in der Welt der Verschwörungsrealisten bewegt: Wenn die Globalisten einem sagen, dass etwas passieren wird, sollte man glauben, dass sie hinter den Kulissen hart daran arbeiten, diese „Vorhersage“ Wirklichkeit werden zu lassen. Wenn beispielsweise der 9/11-Verdächtige Philip Zelikow auf den Seiten von Foreign Affairs vor der „drohenden Gefahr“ eines „katastrophalen Terrorismus“ warnt, der „wie Pearl Harbor“ „unsere Vergangenheit und Zukunft in ein Vorher und Nachher teilen wird“, dann sollten Sie glauben, dass seine Neokonservativen dabei sind, der Öffentlichkeit ein 9/11 zu liefern. Wenn Bill Gates uns „warnt“, dass „wir nicht bereit sind“ für das, was er „die nächste Epidemie“ nennt, dann sollten Sie glauben, dass er seine Monopolisierung der globalen „Gesundheit“ nutzt, um die Pumpe für die COVID-Betrugsdemie zu starten... @ ...Und wenn die Globalisten einen detaillierten Zeitplan veröffentlichen, in dem sie die nächsten Schritte bei der Einführung des globalen Biosicherheitsstaates genau beschreiben, dann können Sie davon ausgehen, dass sie in diesem Moment hart daran arbeiten, dieses Versklavungsnetz zu errichten...

 

20220329-L19644

Angst der Covid-Nazis vor dem Tag danach

2G, Maskenpflicht und Co. sollen bleiben:

https://report24.news/2g-maskenpflicht-und-co-sollen-bleiben-laender-fordern-deutschlandweite-verlaengerung-der-massnahmen/

Länder fordern deutschlandweite Verlängerung der Maßnahmen - Deutschlands Minister weigern sich, das neue Infektionsschutzgesetz zu befolgen. Anstatt die Corona-Maßnahmen nach der Übergangsfrist bis 2. April endgültig fallen zu lassen, fordern sie nun eine Verlängerung der Frist bis in den Mai. Das geht aus einem Beschlussvorschlag der Länder für die Gesundheitsministerkonferenz hervor, die Business Insider vorliegt. Während einzelne Minister das Gesetz bereits massiv beugen, indem sie versuchen, ihr ganzes Bundesland als „Hotspot“ zu deklarieren, will man nun noch weitergehen: Aufgrund der „Infektionslage“ (in Wahrheit: aufgrund der eigens verordneten Testpandemie) will man „erforderliche Schutzmaßnahmen“ gefälligst weiter durchsetzen können. Auch halten die Länder die gesetzlichen Regelungen für „unklar“: Hotspot-Regelungen etwa könnten angeblich...

 

20220329-L19643

Queere Regierungshetze gegen die Kernfamilie

https://ansage.org/queere-regierungshetze-gegen-die-kernfamilie/

Was tut eigentlich der neue „Queer-Beauftragte“ der Scholz’schen Ampel-Koalition, Sven Lehmann, in Berlin? Antwort: Natürlich genau das, was von ihm verlangt (und wofür er auf Steuerzahlerkosten apanagiert) wird: Er hetzt subtil gegen die klassische Familie – die einst, nach dem Willen der in ihren Gräbern rotierenden Väter des Grundgesetzes, einmal unter dem besonderen Schutz des Staates und der Verfassung stehen sollte. Was der Grüne Lehmann nun vom Stapel ließ, hätte noch vor keinen 30 Jahren nicht nur zuverlässig dazu geführt, die eigene politische Laufbahn zu beenden, sondern auch einen Aufschrei der Öffentlichkeit nach sich gezogen. Heute gibt es dafür wohlfeilen Applaus und gute Haltungsnoten – samt der Empfehlung für höhere politische Weihen...

 

am Ende eines Tages

„Schäme sich, wer kann!“

Oder – warum die Pandemie längst vorbei ist.

 

 

Von Edith Brötzner

 

Wo ist er denn nur? Wo ist er denn,… mein Heiligenschein… Aaaah genau. Heiligenscheine sind ausverkauft. Nach dem erfolgreichen „We Stand with Ukraine“-Konzert in Wien am 19. März müssen die Heiligenscheine erst wieder nachproduziert werden. Und die Speibsackerl auch. Dringend. Mal ganz ehrlich. Glaubt noch irgendjemand an die Corona-Schmäh-Maßnahmen? Nach der ausgelassenen „Licht ins Dunkel – Gala“ während des Lockdowns, dem „Freedom Day“ vom 5. März, der nicht mal das Haltbarkeitsdatum einer Packung Milch hatte, verarscht man die hörige Menschheit nun munter weiter mit dem Spenden-sammel-Konzert für die Ukraine in Wien.

 

Maskenloser Bundespräsident auf Ukraine-Konzert ohne Corona-Maßnahmen

 

Während die 40000 feierwütigen Besucher im Mainstream als Helden hochgelobt wurden, konnte man im Livestream die „Corona-Schutzmaßnahmen“ ausgiebig bewundern: Es gab schlicht und ergreifend keine. Weder Abstand noch Masken waren zu sehen. Der Virus scheint also von einer politischen Korrektheit abhängig zu sein. Dieses Phänomen war im vergangenen Jahr bereits mehrfach zu beobachten. Sowohl auf der „Blacklive Matters“ Kundgebung als auch auf der „LGBTQ“ Kundgebung wurden Maßnahmenverstöße großzügig toleriert. Auch medial werden solche Kundgebungen und Veranstaltungen hochgelobt und heiliggesprochen. Keine Gnade kennt man hingegen für jene Menschen, die das ewige politische Schildbürgertheater längst durchschaut haben und für ihre Freiheit und Grundrechte auf die Straße gehen. Sie werden regelmäßig hart abgestraft, als „Gefährder“ beschimpft und in den Medien als Aluhutträger, Verschwörungstheoretiker, Demokratiefeinde und Nazis beschimpft.

 

Körperliche Unversehrtheit und Neutralität Österreichs nicht wichtig?

 

Während die Freiheit, Integrität und Vielseitigkeit in Österreich immer großgeschrieben wurde, setzt man nun seit zwei Jahren in meinem geliebten Heimatland massiv auf Spaltung und Denunziantentum. Beschimpft wird, wer von der Politik und dem Mainstream zum Abschuss freigegeben wurde. Ausgeschlossen werden jene, die der Trend gerade vorgibt. Wer den „Gehorsamsfetzen“ vorm Gesicht verweigert, seine Kinder vor diesem Wahn schützt, sich keine Gensubstanz spritzen lässt und auch russische Mitbürger nicht anspucken möchte oder vielleicht selber russische Wurzeln hat, wird gnadenlos gesteinigt und vernadert. Während sich unser Bundespräsident lieber Gedanken dazu machen sollte, wie es um die immerwährende Neutralität Österreichs oder um die körperliche Unversehrtheit der Österreicher steht, verkriecht er sich lieber schweigend im Raucherkammerl.

 

Worauf die Öffentlichkeit nicht schaut…

 

Laut wird er nur, wenn er beim hochgelobten Konzert in Wien den russischen Präsidenten dazu aufruft, den Krieg zu stoppen und diesen darauf hinweist, dass die Menschen in der Ukraine jene Werte verteidigen würden, die für uns alle wichtig seien. Ob wirklich „alle“ seiner Meinung sind und dieselben Werte haben, bezweifle ich an dieser Stelle ernsthaft. Wenn man den Stolz der Ukraine auf ihr gelobtes Asow-Bataillon bedenkt – eine brutale Truppe, die sich unverblümt mit Hakenkreuzen und einigen anderen nationalsozialistischen Symbolen schmückt – frage ich mich, ob unser Herr Bundespräsident nicht alleine mit seiner Wertvorstellung dasteht.

 

Einstehen für die Ukraine, statt für die eigenen Kinder?

 

Dasselbe frage ich mich übrigens bei jenen scheinheiligen Eltern, die ihre Kinder nicht vor dem Maßnahmenwahn beschützen. Diejenigen, die schweigend zur Kenntnis nehmen, dass man ihre Kinder Tag für Tag mit Teststäbchen und ganztägig sinnlosen Masken quält, unter denen sie fast ersticken. Diejenigen, die ernsthafte psychische Schäden ihrer Kinder durch schädliche Abstandsregeln und das Angstregime einiger Lehrer schweigend in Kauf nehmen.

 

Das sind nämlich dann auch oft jene Eltern, die fragwürdige Schulprojekte unterstützen, bei denen Volksschulkinder vor Geschäften um Ukraine-Spenden betteln sollen. Kauft man sich damit sein Gewissen frei? Hilft das dabei, dass man besser schlafen kann?

 

Eines ist jedenfalls sicher: Während die Massenpsychose noch tobt, ist die Pandemie längst vorbei. Und wer sich jetzt noch verarschen lässt, alle Maßnahmen weiterhin hörig befolgt, seine Social-Media-Profile scheinheilig mit Ukraine-Flaggen schmückt, anstatt seine eigenen Kinder zu beschützen, dem ist ohnehin nicht mehr zu helfen.

 

Quelle:

https://report24.news/scheinheiligkeit-pur-pandemie-ist-vorbei-bundespraesident-pfeift-auf-corona-massnahmen/

 

 

PDF-Dokument: WD-3-199-21-pdf-data.pdf

20220328-L19642

Geplante Impfpflicht-Sanktionen:

Von Zwangsimpfung bis zu 5 Jahre Gefängnis!

https://philosophia-perennis.com/geplante-impfpflicht-sanktionen-von-zwangsimpfung-bis-zu-5-jahre-gefaengnis/

https://www.bundestag.de/resource/blob/880040/b78aedc909645ad7528bcfcf3fe198b3/WD-3-199-21-pdf-data.pdf

https://Allgemeine+COVID-19-Impfpflicht+Sanktionsm%C3%B6glichkeiten+und+Verwaltungsvollstreckung

Immer wieder 25.000 Euro Strafe oder bis zu fünf Jahre Gefängnis sollen nach Einführung der Impfpflicht Impfverweigerern drohen. Die linksgrüne Diktatur stellt zunehmend fernöstliche Diktaturen in den Schatten. Die Impfpflicht-Debatte in Deutschland reißt nicht ab, auch dank der sektenartigen Propaganda-Show von SPD-Gesundheitsminister Karl Lauterbach . Obwohl die allgemeine Impfpflicht noch nicht beschlossen wurde, plant man von Seiten der linken Ampel-Koalition bereits die Sanktionsmechanismen für „Verweigerer“ – und die haben es in sich und stellen so manche Gesetzgebung aus fernöstlichen Diktaturen in den Schatten. Hier ist der Entwurf „druckfrisch“ aus dem Bundestag einsehbar. Mehrfach 25.000 Euro Strafe oder bis zu 5 Jahre Gefängnis...

 

20220328-L19641

Nachrichtensperre!!

UK-Daten: Dreifach Geimpfte erkranken

bis 4,7 Mal häufiger an Corona als Ungeimpfte

https://report24.news/uk-daten-dreifach-geimpfte-erkranken-bis-47-mal-haeufiger-an-corona-als-ungeimpfte/

https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/1063023/Vaccine-surveillance-report-week-12.pdf

Die letzten verfügbaren Daten des britischen UKHSA (die Regierungsbehörde UK Health Security Agency) zeigen einmal mehr, dass die offiziellen Behauptungen hinsichtlich der Covid-Pandemie und der Wirksamkeit der Impfstoffe nicht haltbar sind. Dreifach geimpfte Briten ab dem Alter von 18 Jahren sind je nach Altersgruppe zwischen 2,5 bis 4,7 Mal so oft von einer Covid-Infektion betroffen wie ungeimpfte. Die Behörde will in Hinkunft keine Daten mehr veröffentlichen...

 

 

20220328-L19640

Nur ein Piks

https://freedom-of-choice.com/deutsch/    

Trailer   https://youtu.be/oG8Xg1ya3c4

Es ist nur ein Piks, der gegen COVID-19 schützen soll, so das Versprechen der meisten Mediziner. Gefahren und Risiken fallen jedoch einem Schweigekartell der Pharma-Lobby zum Opfer. Die Filmemacher Mario Nieswandt und Luis Hill haben Menschen in England und Deutschland besucht, die an schweren Nebenwirkungen, mutmaßlich durch die Corona-Vakzine, leiden. Ihre Geschichten gehen wahrlich unter die Haut und zeigen die ungeklärte Schattenseite der notzugelassenen Schutzimpfung. Renommierte Ärzte wie Univ. Prof. Dr. med. David Martin, Dr. med. Peter Pommer und Dr. med. Alexander Konietzky analysieren die von den Betroffenen geschilderten Symptome und das Handeln der Politik, auch im Hinblick auf eine mögliche Impfpflicht. Werden alle Nebenwirkungen gemeldet? Überwiegt der Nutzen der Impfung den möglichen Schäden? Ist die Impfung der Weg aus der Pandemie? Solchen und noch weiteren hochspannenden Fragen gehen die Filmemacher nach...

 

20220328-L19639

Lauterbach brüstet sich: Ich habe die Freiheit verhindert!

https://ansage.org/lauterbach-bruestet-sich-ich-habe-die-freiheit-verhindert/

Es ist eine Schande und ein besonderes „Unterärgernis” in diesen ohnehin schon enervierenden Zeiten, da außer Corona und Ukraine kaum andere Themen den öffentlichen Diskurs bestimmen, dass man nicht umhin kann, sich ständig immer wieder vor alem einer Person redaktionell zu widmen (ohne die, das ist sicher, dieses Land jedoch wesentlich weniger, womöglich fast gar keine Probleme mehr hätte): Die Rede ist von, na wem wohl, Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach. Als dieser letzte Woche vom AfD-Abgeordneten Stephan Brandner im Bundestag der Lüge geziehen wurde und sich anschließend in einer heuchlerischen Nachbemerkung gegen derartige Vorwürfe verwahrte, die „unter Demokraten“ unwürdig und ungebührlich seien, war es das erste Mal, dass ganz objektiv das im Parlament ausgesprochen wurde, was seit zwei Jahren bitteres Faktum ist: Dieser Minister ist ein notorischer Lügner, Hetzer und Gefährder, er verbreitet Halb- und Unwahrheiten in monotoner Abfolge, wann immer sie ihm in sein Konzept passen, den abnormen Dauerzustand bis ultimo zu verlängern...

 

A group of people holding a large red banner

Description automatically generated with medium confidence

20220328-L19638

Zivilcourage bei der Berliner Feuerwehr

Geimpfte Kollegen verschweigen Impfstatus aus Solidarität

https://reitschuster.de/post/zivilcourage-bei-der-berliner-feuerwehr/

Bei der Berliner Feuerwehr gilt seit letzter Woche die einrichtungsbezogene „Impfpflicht“, die eigentlich nur eine Nachweispflicht ist. Wer keinen Impfnachweis vorzeigen kann, den meldet die Feuerwehr nicht wie in anderen Bundesländern an das Gesundheitsamt, sondern in Berlin an das LaGeSo, das Landesamt für Gesundheit und Soziales. Im Februar hatten 450 Berliner Feuerwehrkräfte mit einem Appell vor der Einführung der Impfpflicht gewarnt... @ ...Die Berliner Feuerwehr kann stolz sein darauf, derart zivilcouragierte Kollegen in ihren Reihen zu haben. Würde diese Vorgehensweise in allen Einrichtungen angewandt, wäre die Impfpflicht schlichtweg nicht durchsetzbar...

 

20220328-L19637

mRNA-Pionier Robert Malone warnt:

„Die Hypnotisierten folgen überall hin“

https://www.epochtimes.de/meinung/dr-robert-malone-mit-offenem-herzen-der-welt-die-wahrheit-sagen-a3758925.html

Dr. Robert Malone: Mit offenem Herzen der Welt die Wahrheit sagen. Pionier der mRNA-Technik kritisiert Omikron-Impfpolitik und sieht Vertrauensverlust ins medizinische Versorgungssystem. Die zeitliche Abfolge war wohl ein Zufall, kam aber gelegen: Am 29. Dezember letzten Jahres sperrte Twitter den Arzt und Impfstoff-Pionier Dr. Robert Malone mit einer halben Million Followern dauerhaft wegen „Verstößen gegen die Richtlinien zu COVID-19-Fehlinformationen“. „Das heißt, ich muss sprichwörtlich ins Schwarze getroffen haben“, schrieb er. „Es bedeute...

 

20220328-L19636

Corona eine Lüge - Studie bestätigt:

Kein Virus nötig, um an SARS-CoV-2 zu erkranken – mRNA-Impfung führt zu Covid!

https://michael-mannheimer.net/2021/10/07/paukenschlag-studie-bestaetigt-kein-virus-noetig-um-an-sars-cov-2-zu-erkranken-mrna-impfung-fuehrt-zu-covid/

Es reichen allein die Spike-Proteine in der Impfung aus, um den Geimpften an Corona erkranken zu lassen! Eine absolut bahnbrechende Peer-Review-Studie, die nota bene in einem Artikel der Frankfurter Rundschau aufgegriffen wurde, bestätigt, dass KEIN VIRUS notwendig ist, um an SARS-CoV-2 zu erkranken. Wenn das Spike-Protein allein ausreicht, um die Krankheit auszulösen, können theoretisch alle Menschen, die die mRNA-Spritze erhalten haben, an SARS-CoV-2 erkranken. Nun hat selbst die ARD in einem verblüffend ehrlichen Bericht bestätigt, dass die „Corona-Pandemie“ keine Übersterblichkeit verursacht. Das ist exakt jener Befund, den ich hier seit einem Jahr und mit jeweils aktuellen Zahlen aus dem Bundesamt für Statistik immer wiederhole: Keine Übersterblichkeit durch die sog. „Corona-Pandemie“. Die Frage ist: Warum wird immer noch geimpft? Bricht nun das Impf-Narrativ und damit die kriminelle Massenimpfung zusammen...

 

20220328-L19635

COVID-19 ist wie von Zauberhand verschwunden.

https://uncutnews.ch/zwei-wochen-um-die-welt-platt-zu-machen/

...Nach mehr als zwei Jahren der ununterbrochenen Bombardierung mit Covid-„Nachrichten“ hat es seit über einer Woche überhaupt keine Schlagzeilen mehr gegeben. Die Medien geben, und die Medien nehmen. Durch die makellose Auslöschung der „Covid-Krise“ versuchen die Verantwortlichen, uns vergessen zu machen, was sie uns und unseren Familien angetan haben und welchen dauerhaften Schaden sie der Gesellschaft zugefügt haben. Denken Sie daran zurück, wie das Leben vor zwei Jahren war, und stellen Sie sich vor, jemand würde Ihnen sagen, dass ein „Gesundheitsnotstand“ einen Eingriff in das gesamte soziale und wirtschaftliche Leben erfordern würde...

 

20220328-L19634

Mainstream schweigt!

Wladimir Putins Rede vom 25. März im Wortlaut

https://report24.news/nirgendwo-vollstaendig-veroeffentlicht-wladimir-putins-rede-vom-25-maerz-im-wortlaut/

Wenn Sie das betreute Denken vorziehen, das der Medienmainstream anbietet, lesen Sie bitte nicht weiter. Wenn Sie aber alle Seiten und alle Meinungen prüfen wollen, um sich später Ihr eigenes Bild zu machen, sind Sie bei uns richtig. Wir haben lange gesucht, ob irgendeine Mainstream-Seite die komplette Rede des russischen Präsidenten veröffentlicht hat – doch dem ist nicht so. Stattdessen wurden kurze Teile aus dem Zusammenhang gerissen und darüber hämisch gespottet...

 

20220328-L19633

Hat Biden zum Sturz Putins aufgerufen?

https://de.rt.com/international/134757-hat-biden-zum-sturz-putins-aufgerufen/

Weißes Haus relativiert, Peskow sieht "erstaunliche" Anmaßung. In seiner Rede in Warschau hat der US-Präsident dem russischen Präsidenten Wladimir Putin Kriegsverbrechen vorgeworfen und angezweifelt, dass er an der Macht bleiben dürfe. Der Kreml-Sprecher Dmitri Peskow nannte Bidens Äußerungen "erstaunlich". Der russische Staatschef Wladimir Putin sollte nach Ansicht von US-Präsident Joe Biden nicht länger im Amt bleiben. Biden sagte am Samstag während seiner Ansprache im Königsschloss in Warschau, ohne den russischen Präsidenten an dieser Stelle namentlich zu erwähnen: "Um Gottes willen, dieser Mann kann nicht an der Macht bleiben." In seiner Rede zum Abschluss eines zweitägigen...

 

20220328-L19632

Nun im Mainstream:

Joe Bidens Sohn direkt an Biowaffenforschung in Ukraine beteiligt

https://report24.news/nun-im-mainstream-joe-bidens-sohn-direkt-an-biowaffenforschung-in-ukraine-beteiligt/

Die deutschsprachigen Systemmedien ignorieren den Skandal, der nach den USA auch die Massenmedien in Großbritannien beschäftigt. Nun berichtet bereits die britische Daily Mail, dass Hunter Biden persönlich an einem Millionendeal beteiligt war, der Biowaffenforschung in der Ukraine ermöglicht hat. Gearbeitet wurde an tödlichen Krankheitserregern. Zu glauben, das wäre ein Alleingang, von dem Joe Biden nichts wusste, wäre naiv. Der häufig um Desinformation bemühte Sender ORF ignoriert die Problematik um Hunter Biden völlig. Dort findet man romantisierende Berichte über „Steuerermittlungen“ oder „Memoiren über seine Drogensucht„. Wer für den ORF arbeitet muss offenbar penibel darum bemüht sein, niemals das angeordnete Narrativ zu verlassen. Auch in den USA wurde lange Zeit versucht, die Wahrheit über die Daten auf dem Laptop des Präsidentensohnes zu verschleiern...

 

20220328-L19631

Die Firma Hunter Biden Bio ging eine Partnerschaft mit ukrainischen Forschern ein

Tödliche Krankheitserreger verwenden Gelder von Obamas Verteidigungsministerium.

https://thenationalpulse.com/2022/03/24/biden-linked-company-partnered-with-ukraine-biolabs/

Der Sohn des US-Präsidenten war maßgeblich an der Finanzierung einer Firma beteiligt, die Pathogen- und Milzbrandforschung in ukrainischen Biolabors durchführte. Eine Investmentfirma unter der Leitung von Präsident Joe Bidens Sohn Hunter Biden war ein führender Geldgeber einer Pandemieverfolgungs- und -reaktionsfirma, die an der Identifizierung und Isolierung tödlicher Krankheitserreger in ukrainischen Labors mitarbeitete und dabei Gelder vom Verteidigungsministerium der Obama-Regierung erhielt, The National Pulse kann exklusiv enthüllen. Wenn Sie mehr Informationen wie diese möchten, ziehen Sie bitte in Betracht, unsere Arbeit zu unterstützen, damit wir mehr Forschungspersonal einstellen und täglich über echte und wichtige Neuigkeiten wie diese berichten können...

 

20220328-L19630

Russland weist Biden in Schranken

https://www.epochtimes.de/politik/ausland/russland-weist-biden-in-schranken-a3772653.html

...Die Empörung in Russland über die Äußerungen von US-Präsident Joe Biden zu Kremlchef Wladimir Putins Verbleib an der Macht reißt nicht ab. Biden mache mit „erschreckender Regelmäßigkeit“ Äußerungen und Fehler, die schlimmer seien als Verbrechen, meinte der prominente russische Außenpolitiker Konstantin Kossatschow. Er reagierte damit auf Worte Bidens, nach denen Putin wegen des Krieges in der Ukraine nicht im Amt bleiben könne. Es habe Zeiten gegeben, da habe das Wort eines US-Präsidenten Gewicht gehabt, das sei nun vorbei, sagte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im russischen Föderationsrat. Auch der Kreml hatte am Samstagabend klargestellt, dass nicht die USA über die Führung in Russland entschieden. „Das entscheidet nicht Biden, der Präsident Russlands wird vom russischen Volk gewählt“, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow nach einer Rede Bidens in Polen...

 

20220328-L19629

Rückschlag für die USA: Indien und China

rücken unter dem Druck des Westens zusammen

https://www.anti-spiegel.ru/2022/rueckschlag-fuer-die-usa-indien-und-china-ruecken-unter-dem-druck-des-westens-zusammen/

Die Rolle Indiens im Ost-West-Konflikt war auch wegen Indiens Streit mit China bisher eine große Unbekannte. Nun nähern sich Indien und China überraschend an. Die Versuche des US-geführten Westens, Russland zu isolieren, hatten ohnehin kaum Chancen auf Erfolg. Den westlichen Sanktionen haben sich nur knapp 50 Länder angeschlossen, die ohnehin Vasallen der USA sind. Selbst die arabischen Staaten und sogar das NATO-Mitglied Türkei widersetzen sich dem amerikanischen Druck, sich der anti-russischen Politik anzuschließen. China, inzwischen einer der engsten Freunde Russlands, hat dem Westen – nicht zuletzt wegen der offen anti-chinesischen Politik des Westens – ohnehin die kalte Schulter gezeigt...

 

20220328-L19628

Russland-Affäre:

Donald Trump verklagt Clinton wegen Verleumdung

https://www.epochtimes.de/politik/ausland/russland-affaere-donald-trump-verklagt-clinton-wegen-verleumdung-a3770417.html

Ex-US-Präsident Donald Trump hat seine einstige Kontrahentin Hillary Clinton und weitere Politiker der Demokratischen Partei wegen Verleumdung im Zusammenhang mit der sogenannten Russland-Affäre verklagt. Clinton „und ihre Gefolgsleute“ hätten sich im Vorfeld der US-Präsidentschaftswahl 2016 „aus reiner Bosheit verschworen, um die falsche Erzählung zu spinnen“, dass der republikanische Präsidentschaftskandidat Trump mit Russland zusammenarbeite, heißt es in der am Donnerstag bei einem Bundesgericht in Florida eingegangenen Klage. Um ihre „Intrige“ zu untermauern, hätten Clinton und ihre Unterstützer „Beweise gefälscht, die Strafverfolgungsbehörden betrogen“ und ihren Zugang „zu hochsensiblen Datenbanken ausgenutzt...

 

am Ende eines Tages

Wladimir Putins Rede vom 25. März im Wortlaut

 

Guten Nachmittag Freunde.

 

Zunächst möchte ich Ihnen und all Ihren Kolleginnen und Kollegen zum Tag der Kulturschaffenden gratulieren. Dieser Feiertag wurde ins Leben gerufen, um eine riesige Schar von Menschen zu ehren, echte Enthusiasten, die ihr Leben der russischen Kultur gewidmet haben. Großartig und unerschöpflich spiegelt unsere Kultur die ganze Vielfalt des geistigen und historischen Erbes und der Traditionen unseres Vielvölkerstaates wider. Es ist eine der wichtigsten Grundlagen des russischen Staates und der russischen Gesellschaft, die unsere Einheit stärkt und in unseren jungen Bürgern Gespür und Verständnis für das Vaterland entwickelt.

 

Russlands kultureller Raum wurde durch die harte Arbeit und das Talent vieler Generationen von Künstlern, Autoren und Komponisten, Schauspielern und Musikern geschaffen. Es ist durch ein einzigartiges Netzwerk von Museen, Bibliotheken, Kulturzentren, Konzertsälen und Folklorezentren vertreten. Neben der berühmten Eremitage, dem Bolschoi-Theater und dem Mariinski-Theater gibt es in ganz Russland Tausende von lokalen Kultureinrichtungen. Kindertheater und Bibliotheken sind eine weitere rein russische Errungenschaft der kulturellen Bildung, die im ganzen Land verfügbar ist.

 

Die russische Kultur hat einen unschätzbaren Beitrag zur Entwicklung der Weltzivilisation geleistet. Seit Jahrhunderten haben russische Meister der Literatur, Musik und bildenden Kunst der Menschheit neue ästhetische Traditionen und, was noch wichtiger ist, Ideale und Bedeutungen gegeben, die zu moralischen und spirituellen Richtlinien für Millionen von Menschen und ganzen Generationen geworden sind.

 

Im Zentrum der russischen Kultur steht der Mensch. Die besten klassischen Werke konzentrieren sich auf das Innenleben, die persönliche Suche und die emotionalen Erfahrungen der Menschen. Sie stellen relevante Fragen, helfen Menschen zu denken, zu verstehen und Schlussfolgerungen zu ziehen.

 

Kein Wunder, dass die russische Mentalität dafür bekannt ist, sich Dinge zu Herzen zu nehmen. Wir sind sehr besorgt über den Schmerz und die Ungerechtigkeit anderer Menschen. Wir sind in der Lage, aufrichtige Freude über den Erfolg anderer zu empfinden und denen zu helfen, die unsere Hilfe wirklich brauchen.

 

Die russische Kultur hat immer die nationale Identität Russlands geschützt. Während es bereitwillig alles Gute und Konstruktive aufnahm, lehnte es offenkundig alles Falsche oder Momentane ab, alles, was die Kontinuität unserer spirituellen Werte, moralischen Prinzipien und unseres historischen Gedächtnisses stören würde.

 

Diese einzigartige Qualität schützt das russische Volk auch heute noch zuverlässig, wenn scheinbar ewige Konzepte und Normen in verschiedenen Ländern ausgehöhlt und untergraben, die Geschichte verzerrt und die Naturgesetze selbst verletzt werden.

 

In einer Reihe von Ländern – vor allem den sogenannten westlichen Ländern – haben diese Prozesse nicht nur Politik, Gesellschaft, Sport und Bildung durchdrungen, sondern sie führen in diesen Bereichen oft die Show, sie werden aggressiv aufgezwungen.

 

Es genügt, den Begriff der „Cancel Culture“ zu erwähnen, der sich im Allgemeinen auf öffentliche Ächtung, Boykott und manchmal Zurückhaltung, sogar Vergessen bestimmter offensichtlicher Tatsachen, Bücher, Namen historischer und moderner Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, Schriftsteller oder jedermann bezieht, der nicht in moderne Muster passt , egal wie absurd sie eigentlich sind.

 

Dies hat nicht erst gestern begonnen. Zum Beispiel hat Hollywood, wie wir sehr wohl wissen, regelmäßig Filme herausgebracht, die die Vereinigten Staaten zum alleinigen Bezwinger des Nationalsozialismus erklärten. Diese Filme haben den Mut und das Heldentum und den Sieg der Roten Armee effektiv „annulliert“, die einen entscheidenden Beitrag geleistet hat – es genügt, die Zahl der Militäreinheiten zu berücksichtigen, die an der Ostfront in der Nähe von Deutschland gekämpft haben – dieser entscheidende Beitrag war ebenfalls „gecancelt“.

 

Wenn Japan alljährlich im August der Opfer der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki gedenkt, schweigen sie entweder schüchtern darüber, wer die Bomben auf ihre Städte geworfen hat, oder sie schreiben eklatanten Unsinn, dass es irgendwelche abstrakten Verbündeten seien. Das sagen ihre Lehrbücher. Sie ziehen es einfach vor, nicht darüber zu sprechen, dass es die Vereinigten Staaten waren, die am Ende des Zweiten Weltkriegs ein so schreckliches und ungerechtfertigtes Massaker begangen haben. Sie haben sich zynisch entschieden, auch diese Wahrheit zu „canceln“.

 

Die Kinderbuchautorin J. K. Rowling, die Autorin von Büchern, die weltweit hunderte Millionen Mal verkauft wurden, wurde kürzlich auf ähnliche Weise „gecancelt“, weil sie Anhängern der sogenannten „Gender-Freiheiten“ missfiel.

 

Heute versuchen sie, ein ganzes jahrtausendealtes Land, unser Volk, zu „canceln“. Ich beziehe mich auf die zunehmende Diskriminierung von allem, was mit Russland zu tun hat, auf den Trend, der in einer Reihe westlicher Staaten an Dynamik gewinnt – mit vollständiger Duldung und manchmal mit Ermutigung der herrschenden Elite.

 

Diese berüchtigte „Cancel Culture“ ist zur Abschaffung der Kultur geworden. Auf Konzertplakaten sind die Namen Tschaikowsky, Schostakowitsch und Rachmaninoff geschwärzt. Russische Schriftsteller und ihre Bücher sind verboten. Das letzte Mal, als eine solche Kampagne stattfand, waren es die Nazis, die damit begannen, anstößige Literatur in Deutschland zu vernichten. Das Verbrennen von Büchern direkt auf öffentlichen Plätzen kennen wir gut und wir erinnern uns aus Dokumentarfilmen.

 

Das ist in unserem Land nicht vorstellbar. Dagegen sind wir vor allem durch die heimische Kultur abgesichert. Für uns ist diese untrennbar mit unserem Mutterland verbunden, mit Russland, wo kein Platz für ethnische Intoleranz ist und wo seit Jahrhunderten Vertreter dutzender Nationalitäten und ethnischer Gruppen leben, arbeiten und Kinder großziehen. Unsere Gesellschaft ist stolz auf ihre kulturelle Vielfalt – die Stärke und der Vorteil unseres Landes.

 

Ich denke, viele Leute wissen, haben gesehen, wie ein Straßenkünstler Fjodor Dostojewski auf eine Hauswand gemalt hat. Der Westen hat diesen russischen Schriftsteller nun „gecancelt“ oder „cancelt“ ihn. Dies gibt uns immer noch die Hoffnung, dass gegenseitige Sympathie und Kultur, die uns alle verbinden und vereinen, den Weg für die Wahrheit ebnen werden, dass Kunst und Bildung nur Weisheit, Freundlichkeit und andere bewährte Werte fördern werden, wie sie es sollten.

 

Ich bin zuversichtlich, dass es in Russland nicht anders sein wird. Eine der Bestätigungen dafür ist die Kreativität der Teilnehmer an unserem Treffen – der Gewinner von Preisen für junge Kulturschaffende und für Werke für Kinder.

 

Freunde, Sie gehören verschiedenen Generationen an und dienen in verschiedenen Bereichen der russischen Kultur und Bildung. Trotzdem sind Sie ihnen gegenüber genauso loyal. Sie streben danach, ihre reichen Traditionen zu multiplizieren und neue Generationen von denkenden und spirituell reichen Menschen heranzuziehen, die in der Lage sind, traditionelle Werte wahrzunehmen und weiterzugeben, die die Vergangenheit und Gegenwart ihres Heimatlandes kennen und respektieren, die die wahren Bürger Russlands sind.

 

Gefunden bei:

https://report24.news/nirgendwo-vollstaendig-veroeffentlicht-wladimir-putins-rede-vom-25-maerz-im-wortlaut/

 

 

Timeline

Description automatically generated with medium confidence

Das Wort zum Sonntag

 

 

Es geht los:

Bald werden wir nichts mehr besitzen –

werden wir auch glücklicher sein?

Von Ramin Peymani

 

Liebe Leser, einigen von Ihnen mag es aufgefallen sein: Ich habe mich in jüngster Zeit in den Sozialen Netzwerken etwas rarer gemacht. Aufgrund verschiedener neuer Projekte habe ich aktuell einfach zu wenig Zeit für andere Dinge. Das gilt insbesondere für die Liberale Warte, bei der ich einen gewissen Anspruch an mich selbst habe. Ich mag nicht schnell mal ein paar Zeilen hinknallen, nur um etwas zu schreiben. Für meine Artikel möchte ich mir die notwendige Zeit für Themenauswahl und Recherche nehmen. Die Liberale Warte wird daher künftig etwas unregelmäßiger erscheinen. Aus dem gleichen Grund macht auch das Videogespräch auf eigentümlich frei TV eine Pause, wie Wolfgang van de Rydt und ich Ihnen mitteilten. Die „Herrenrunde“ wird es dagegen weiterhin geben, wenn auch vielleicht in etwas größeren Abständen, dafür aber regelmäßig mit profilierten Gästen wie zuletzt Vera Lengsfeld, Matthias Matussek und der polnischen Journalistin Aleksandra Rybinska, die mit hochinteressanten Einblicken zum Ukraine-Krieg und zu weiteren Themen aufwartete, über die in den deutschen Medien nicht sachgerecht informiert wird. Allerdings sollte man die Hoffnungen dabei nicht zu hoch hängen: Denjenigen, die immer noch nicht erkennen, auf welch gefährlichem Weg sich Deutschland befindet, kann man wohl kaum mehr helfen. Allen anderen muss man nicht helfen. Es mag gut tun, sich im Kreise Gleichgesinnter zu wissen, und ich spüre, wie viele Menschen dankbar dafür sind, dass auch ich ihnen eine Stimme gebe, doch stellt sich die Frage, was das ändert. Wir wackeren, weitsichtigen, warnenden Aufrechten haben es nicht vermocht, den Wahnsinn aufzuhalten, und es gab wohl auch nie eine echte Chance dazu.

 

In den All Inclusive Parlamenten macht sich ein Typus von Parteigängern breit, dem es egal ist, wie viel ein Liter Milch kostet oder gar ein Liter Sprit

 

Nun kommt die Zeit, in der viele auf die harte Tour lernen müssen, dass ihre Halleluja-Rufe genauso wie ihre Ignoranz und ihre Naivität den Boden für ihr eigenes Leiden bereitet haben. Ihre Schmerzen werden sich jedoch keineswegs auf den finanziellen Bereich beschränken, was für sich genommen schon schlimm genug ist. Vielmehr lassen die Verlautbarungen der führenden Politik erkennen, dass die Herrschenden uns nicht nur deutlich ärmer machen wollen, sondern auch unfreier. Das zumindest hätte auch der hartgesottenste Ignorant bereits vor Jahren ahnen können. Ich habe oft genug den „Great Reset“ zitiert und dessen Treiber Klaus Schwab, der uns in einem klammheimlich von der Seite des Weltwirtschaftsforums entfernten Video mit einem eiskalten Lächeln schon 2016 wissen ließ, dass wir bis zum Ende dieses Jahrzehnts nichts mehr besitzen werden. Angeblich, so die zynische Schlussfolgerung des WEF-Vorsitzenden, mache uns das glücklicher. So reden Menschen, die sich abgesichert haben, die von ihren Netzwerken versorgt und abgeschirmt werden und denen es egal ist, ob der Liter Milch 5 Euro kostet oder der Liter Sprit das Doppelte. Es ist der klassische Typus, der sich zunehmend in den All Inclusive Parlamenten breit macht, die immer mehr Parteigängern Platz bieten und in denen sich inzwischen in einer Legislaturperiode so viel verdienen lässt, dass die Sekretärin, der Arbeiter oder die Krankenpflegerin fast ein halbes Arbeitsleben brauchen, um auch nur in die Nähe der unappetitlichen Summen zu gelangen, die den Abgeordneten aus dem hart erarbeiteten Geld der Steuerzahler fürs Lesen, Diskutieren und Rumsitzen bezahlt werden. Es ist ein Frevel, dass wir uns eine mittelalterliche Kaste leisten, die uns mit Dogmen gängelt und so gut für sich selbst sorgt, dass für den Rest nicht mehr viel bleibt.

 

Die staatlich umsorgten Schäfchen werden bald merken, dass es nicht nur das Geld ist, das man ihnen nimmt, sondern ihre Möglichkeit zur Entfaltung

 

Dass sich diese Klerikerkaste auf Ideologien stützt, die religionsgleich daherkommen, und jeden, der widerspricht zum Ketzer erklärt, passt ebenfalls ins Bild des Mittelalters. Die totalitären Tendenzen heutigen politischen Handelns erinnern allerdings eher an die jüngere deutsche Vergangenheit. Und so werden die staatlich umsorgten Schäfchen bald merken, dass es nicht mehr nur das Geld ist, das man ihnen nimmt. Sie werden merken, dass ihnen nicht nur jeglicher finanzieller Entfaltungsspielraum abhandenkommt, sondern auch der ganz persönliche. Wo schon unverfänglichste Allgemeinplätze zu Löschungen und Sperrungen im Internet führen, wo es inzwischen ganze Wörterbücher mit Begriffen gibt, die sich nicht mehr geziemen, da ist es nur ein logischer nächster Schritt, auch das staatliche Wohlwollen im Alltag an Bedingungen zu knüpfen. Wer sich nicht ideologisch konform verhält, darf dann manches nicht mehr tun und an vielem nur noch eingeschränkt teilnehmen. Wir erleben dies in Deutschland seit zwei Jahren, und schon wird völlig unverhohlen darüber gesprochen, die Zugangs- und Verhaltensregeln auch auf den Klimaschutz zu übertragen. Die deutsche Politik, die seit einiger Zeit einen extremen Linksdrall aufweist, hat von China gelernt. Schneller womöglich als Regierungen in anderen Teilen der westlichen Welt. Vielleicht ist anderswo aber auch einfach der Widerstand der Bevölkerung größer.

 

Es passt eben nicht zur deutschen Mentalität, vermeintliche Autoritäten infrage zu stellen, seien es Medienvertreter, Berufspolitiker oder auch nur Zahnbürstenverkäufer im Arztkittel, die uns von der Mattscheibe aus beglücken. Irgendwann dreht sich vielleicht der Wind, wer weiß.

 

Gefunden bei:

https://peymani.de/es-geht-los-bald-werden-wir-nichts-mehr-besitzen-werden-wir-auch-gluecklicher-sein/

 

 

20220325-L19627

Wenn "Verschwörungtheorien" zur Realität werden!

Kanadische Provinzen zwingen den Bürgern digitale IDs auf

https://uncutnews.ch/kanadische-provinzen-zwingen-den-buergern-digitale-ids-auf/

Bevölkerungskontrolle und oder Neue Weltordnung (NWO), Geheimdienste/NSA/Überwachung/BigData, Kanada - In einem weiteren Schritt zur Errichtung des Weltstaates baut Kanada rasch die Infrastruktur auf, um ein digitaler Wegbereiter für seine zunehmend überwachte und abgestufte Gesellschaft zu werden. Ontario (die bevölkerungsreichste Provinz, in der 40 % der kanadischen Bevölkerung leben) kündigte vor kurzem die Einführung eines „Digitalen Identitätsprogramms“ an, das angeblich eine „bequeme Möglichkeit zum Nachweis Ihrer Identität bietet, die den Zugang zu Online- und persönlichen Dienstleistungen einfacher, sicherer und geschützter macht“. Dieses „eID“-Verifikationssystem wurde bereits teilweise in ganz Kanada inmitten der Covid-Hysterie 2021 eingeführt...

 

20220325-L19626

Von Impfpass und Digital ID zum „Social Credit“:

Selenskyjs Ukraine auf dem Weg zum Great Reset

https://report24.news/von-impfpass-und-digital-id-zum-social-credit-selenskyjs-ukraine-auf-dem-weg-zum-great-reset/

Mit der App „Diia“ bereitet sich die Ukraine eifrig auf den Great Reset vor, den Klaus Schwab vom Weltwirtschaftsforum vorantreiben will. Präsident Wolodymyr Selenskyj und Digitalisierungsminister Mychajlo Fedorow erweisen sich als brave Gefolgsmänner der Davoser Gang. Wolodymyr Selenskyj und seine Regierung handeln offenbar ganz im Sinne von Klaus Schwab und dem Davoser Weltwirtschaftsforum (WEF): Dies zeigt sich nicht zuletzt daran, dass das Land bereits an einem „Social Credit“-System nach chinesischem Vorbild feilt. Die App „Diia, die als „digitaler Staat“ fungieren und etliche staatliche Dienstleistungen anbieten soll, ermöglicht es ukrainischen Bürger nicht nur, sämtliche ID-Karten, Führerschein, Reisepass und Impfstatus abzurufen: Sie ist auch bereits mit Versicherungen, diversen Registrierungen, der Krankenversicherung und Sozialleistungen verknüpft. Wovon man in Deutschland noch träumt, ist in der Ukraine schon Realität: Die Digitale Identität...

 

20220325-L19625

WEF-Berater: Welt soll Putin bekämpfen,

damit Globalisten uns zu Robotern umbauen können

https://journalistenwatch.com/2022/03/24/wef-berater-welt/

Bei Yuval Noah Harari handelt es sich um einen leitenden Berater des Weltwirtschaftsforums (WEF) rund um “Great Reset”-Architekt Klaus Schwab. Wie sein Mentor ist der israelische Historiker ein fester Verfechter des Transhumanismus – der Verschmelzung von Mensch und Maschine. Die technokratischen Thesen veröffentlichte er bereits 2016 in seinem Bestseller “Homo Deus – Eine Geschichte von Morgen”. Globalistische Politiker wie Barack Obama, Angela Merkel, Sebastian Kurz oder Emmanuel Macron schätzen ihn als Inspiration oder trafen sich mit ihm bereits zum Gedankenaustausch. Mit Algorithmen zur “nutzlosen Klasse”... @ ...Der Ukraine-Krieg bedrohe nun die von ihm erträumte Zukunft – und aus diesem Grund müsse die ganze Welt Putin stoppen. Die Einlassungen werfen auch noch einmal ein neues Licht auf die Wochenblick-Aufdeckung, dass die Eliten in der Ukraine das perfekte Spielfeld für die Erprobung ihrer Umbau-Pläne sehen. Harari sorgt sich, dass das Geld, das derzeit in Verteidigungsbudgets fließt, künftig nicht mehr in Themenbereiche einfließt, mit denen die Globalisten zuletzt den Welt-Umbau umsetzten...

 

20220325-L19624

Gates, Fauci, Daszak und Co in

Strafanzeigen des Völkermords angeklagt

https://uncutnews.ch/gates-fauci-und-daszak-in-strafanzeigen-des-voelkermords-angeklagt/

https://www.thedesertreview.com/opinion/columnists/gates-fauci-and-daszak-charged-with-genocide-in-court-filing/article_76c6081c-61b8-11ec-ae59-7718e6d063ed.html

„Fallen Sie nicht auf die Propaganda herein, die behauptet, Gates, Fauci oder Daszak seien ganz normale Menschen, die Gutes für die Welt täten. Überall auf der Welt werden Anzeigen erstattet, daß sie den Rubikon in die Dunkelheit der Verbrechen gegen die Menschlichkeit überschritten hätten. Andererseits darf man nicht vergessen, dass der Internationale Gerichtshof das wichtigste Rechtsprechungsorgan der Vereinten Nationen ist, so dass es nicht sehr wahrscheinlich ist, dass er Mitverschwörer anderer UN-Organisationen wie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) strafrechtlich verfolgen wird... @ ...In einer überwältigenden 46-seitigen Klageschrift, die am 6. Dezember beim Internationalen Strafgerichtshof eingereicht wurde, beschuldigten ein unerschrockener Anwalt und sieben Kläger Anthony Fauci, Peter Daszak, Melinda Gates, William Gates III und zwölf weitere Personen zahlreicher Verstöße gegen den Nürnberger Kodex. Dazu gehören verschiedene Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen im Sinne der Artikel 6, 7, 8, 15, 21 und 53 des Römischen Statuts. Neben den vier Hauptverantwortlichen wurden zwölf weitere Personen benannt, darunter die Vorstandsvorsitzenden der führenden Impfstoffunternehmen und die für das Vereinigte Königreich verantwortlichen Gesundheitsexperten...

 

20220325-L19623

Sag mir, wo die Toten sind!

Auch Lauterbachs jüngstes Katastrophen-Szenario löst sich in Luft auf

https://reitschuster.de/post/sag-mir-wo-die-toten-sind/

Geht es darum, Panik unter der Bevölkerung zu schüren, greift Karl Lauterbach gern zu unlauteren Mitteln. Selbst die „Tagesschau“, die sogar in den Augen der rigidesten „Faktenchecker“ als frei von Fake News gilt, beschrieb den Bundesgesundheitsminister im Dezember als „Warner mit Ungenauigkeiten“. Ginge es nach dem Mann, der sich seiner besonderen wissenschaftlichen Expertise rühmt, hätten die „Kliniken in den ersten beiden Dezemberwochen bundesweit die Kapazitätsgrenze überschreiten“ müssen. Auch seine Prophezeiung vom 30. November 2021, dass „die meisten Ungeimpften von heute bis dahin entweder geimpft, genesen oder leider verstorben sind (…)“, trat nicht ein...

 

20220325-L19622

Bestattungsunternehmerin:

Keine auffällige Sterblichkeit – bis die Covid-Impfung kam

https://report24.news/bestattungsunternehmerin-keine-auffaellige-sterblichkeit-bis-die-covid-impfung-kam/

Üblicherweise sterben Menschen überwiegend im Frühjahr und Herbst. Nun sind die meisten Sterbefälle offenbar nach Booster-Impfungen zu verzeichnen. Das Sterbealter sinkt deutlich. Ältere Menschen überleben die Impfung oftmals nicht. Die Inhaberin eines Bestattungsinstituts berichtet von ihren Beobachtungen und appelliert an alle, sich vor der Verabreichung einer Impfung gegen Covid-19 gründlich über mögliche Auswirkungen zu informieren. Marlies Spuhler blickt auf langjährige Berufserfahrung zurück. Mit Einführung der Covid-19-Impfung veränderte sich ihr geschäftlicher Alltag deutlich. Beispielsweise werden nun viele Menschen unter sechzig Jahren tot im Bett aufgefunden – plötzlich und unerwartet verstorben...

 

20220325-L19621

Wer sich nicht wehrt, verliert

Dr. Thoma: Die impfbedingte Entzündung des Gehirns

https://report24.news/dr-thoma-die-impfbedingte-entzuendung-des-gehirns-wer-sich-nicht-wehrt-verliert/

Die Arbeitsgruppe um die Pathologen Burkhardt und Lang konnte den Nachweis erbringen, dass sich Covid-Impfstoffe im gesamten Körper verteilen. Als Teil einer Abwehrreaktion reagiert dieser mit schweren und teilweise tödlichen Entzündungen auf die fremde Erbsubstanz. Besonders beunruhigend: Selbst im Gehirn werden offensichtlich Spike-Proteine produziert. Der Mediziner Dr. Josef Thoma hat sich mit diesen Erkenntnissen eingehend befasst und erläutert, wie eine impfinduzierte Entzündung im Gehirn entsteht und wie sie sich äußert...

 

20220325-L19620

Kanadischer Premierminister Trudeau wird

im Europäischen Parlament als Diktator bezeichnet

https://uncutnews.ch/kanadischer-premierminister-trudeau-wird-im-europaeischen-parlament-als-diktator-bezeichnet/

Der kanadische Premierminister Justin Trudeau war diese Woche zu Gast im Europäischen Parlament. Der Europaabgeordnete Mislav Kolakusic hat ihm eine Abreibung verpasst. Kanada, einst ein Symbol der modernen Welt, sei in den letzten Monaten unter Ihrem quasi-liberalen Stiefel zu einem Symbol für Menschenrechtsverletzungen geworden, sagte er zu Trudeau. Wir haben gesehen, wie ihr Frauen mit Pferden zertrampelt, wie ihr Bankkonten von Alleinerziehenden sperrt, so dass sie nicht einmal das Schulgeld und die Medikamente für ihre Kinder, Gas, Wasser und Strom sowie ihre Hypothek bezahlen können“, sagte Kolakusic. Sie mögen dies als liberale Methoden ansehen, aber viele Weltbürger sehen darin eine Diktatur der schlimmsten Art...

 

20220325-L19619

Reisen unter falscher Flagge

https://lupocattivoblog.com/2022/03/24/reisen-unter-falscher-flagge/

Wie oft haben sogenannte Experten im Westen schon eine Niederlage Russlands in der Ukraine angekündigt? Andere sagten schon nach wenigen Tagen den Zusammenbruch der russischen Wirtschaft unter den erdrückenden westlichen Sanktionen voraus. Proteste in Russland wurden gewertet als der Anfang von Putins Ende. Und weil Kiew und andere ukrainische Millionenstädte nach drei Wochen Krieg immer noch nicht erobert sind, gehen westliche Experten davon aus, dass Putins Rechnung in der Ukraine nicht aufgeht. Woher wollen sie wissen, wie Putin rechnet? Allmählich aber scheinen die Siegesgewissheit und der Optimismus im Westen zu schwinden...   @   …Die westliche Berichterstattung über den Krieg in der Ukraine wird beherrscht von der Emotionalisierung der Vorgänge, Wunschdenken und Wirklichkeitsferne. Es kommt den sogenannten Experten, die versuchen, die Ereignisse zu deuten, nicht in den Sinn, dass Russlands Strategie eine andere sein könnte, als sie selbst annehmen und als nach ihren eigenen Theorien zu erwarten wäre. Dabei hat Putin nie die Strategie des russischen Vorgehens offengelegt. Aber westliche Experten tun so, als wüssten sie bestens Bescheid, quasi aus erster Hand, von Putin persönlich. Stockt ein kilometerlanger Militärkonvoi in Richtung Kiew, dann ist das für westliche Kommentatoren der Beleg, dass der russische Angriff an Schwung verliert, weil der Armee der Nachschub ausgeht oder ukrainischer Widerstand sie dazu zwingt. Dringen russische Soldaten nicht in die Städte ein, um dort ein Blutbad im Häuserkampf anzurichten, so ist das zum Beispiel für Christoph Wanner, Russland-Korrespondent der Nachrichtensendung Welt, ein Hinweis auf die nachlassende Kampfmoral der russischen Soldaten...

 

20220325-L19618

Werbeausgaben explodierten:

So kauften sich Spahn und Lauterbach das Wohlwollen der Medien

https://report24.news/werbeausgaben-explodierten-so-kauften-sich-spahn-und-lauterbach-das-wohlwollen-der-medien/

Für brave Systemmedien bedeutete die sogenannte „Pandemie“ einen wahren Geldsegen: Das Bundesgesundheitsamt schüttete unzählige Millionen von Euro für Corona- und Impfpropaganda aus. Das brachte eine Kleine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag ans Tageslicht. Demzufolge gab allein das Bundesministerium für Gesundheit – zunächst unter der Leitung von Jens Spahn, zum Jahresende dann von Karl Lauterbach – im Jahr 2021 144,6 Millionen Euro im Zusammenhang mit Covid-19 aus. Zum Vergleich: Die gesamte deutsche Bundesregierung gab in den Jahren 2015 bis 2019 „nur“ rund 58 Millionen Euro pro Jahr für Werbung aus. 2020 verpulverte dann allein das Gesundheitsministerium schon 47,5 Millionen für Corona-Kampagnen...

 

20220325-L19617

Wo die Fröschin die falschen Locken hat

Linke Musikerin wird von Linken ausgeladen,

weil sie den neuesten linken Trend verpasst hat.

https://www.achgut.com/artikel/wo_die_froeschin_die_falschen_locken_hat

Fridays for Future“, oder kurz „FFF“ möchte einmal mehr „vong Klimer her“ verzweifeln, vorzugsweise freitags. Damit das nicht so eine öde Herumsteherei mit kindlich gebastelten Wasserfarbenplakaten wird, hatten die Klimahüpfenden dazu ein Konzert organisiert, unter anderem mit der Musikerin Ronja Maltzahn. Sie würde engagiert für besseres Wetter musizieren, die jungen Hüpfer würden sich weinend und mit Masken in den Armen liegen und alle hätten ganz dolle Angst ums Klima und vor dem Sterben. Sie würden im guten Gewissen heimgehen, mit einer Konzertanlage jede Menge Strom zur Klimarettung verbraucht zu haben. Kurz: Die Welt wäre von Hannover aus schon wieder ein bisschen besser geworden. So war der Plan...

 

20220325-L19616

Fridays for Future:

Weiße Musikerin ausgeladen, weil sie Dreadlocks trägt

https://philosophia-perennis.com/2022/03/23/fridays-for-future-weisse-musikerin-ausgeladen-weil-sie-dreadlocks-traegt/

Die bekannte Musikerin Ronja Maltzahn darf nicht – wie geplant – auf einer Veranstaltung der Klimabewegung „Fridays for Future“ am kommenden Freitag in Hannover auftreten. Sie wurde von den „Aktivisten“ ausgeladen, weil sie „als weißer Mensch Dreadlocks trägt“. Auf Instagram veröffentlichte die Musikerin die Nachricht, mit der sie ausgeladen wurde: Vielfalt zelebrieren, statt Menschen wegen ihrer Frisur ausschließen...

 

„Warnhinweis“ für Systemangepasste, Woker*innen, Weicheier, Grün*innen und Wickeltischler

Tipp: Den Schwachsinn einfach nicht mehr ansehen oder Urversion downloaden!

20220325-L19615

Weil ihr zu doof seid:

WDR versieht Schimanski-Folgen mit wokem Warnhinweis

https://journalistenwatch.com/2022/03/24/weil-wdr-schimanski/

Nachdem der tumbe Bundesbürger nicht mehr in der Lage ist, über seine Gesundheit selbst zu entscheiden, ist er schon gar nicht fähig, ohne Warnhinweis Tatort-Serien anzuschauen. Und deshalb sendet der öffentlich-rechtliche WDR vor jeder Schimanski-Folge woke Warnworte an den Zwangsbeitragszahler. Was für ein irres Affentheater. Wer kennt ihn nicht: Horst Schimanski alias Götz George, der ab 1981 etwas Schwung ins stinklangweilige Tatortgeschehen brachte. George stellte einen Kriminalbeamten dar, der keinen Tagesrhythmus hatte, der fluchte, prügelte, mehr als in Maßen Alkohol trank- also soff, Currywurst zum Grundnahrungsmittel machte und seine Frauengeschichten ohne Hemmungen offenlegte. Die Dienstvorschriften waren ihm egal. Viele, die im Ruhrgebiet lebten, fanden durch den „Ruhrpott-Rambo“ das Ruhrgebiet erstmals als ein wenig „cool“ gezeichnet. Zehn Jahre ermittelte er und machte die Fäkalsprache, insbesondere das Wort „Scheiße“ salonfähig, sodass Bild 1991 sogar dessen Häufigkeit zählte...

 

am Ende einer Woche

Die schönsten Politiker-Zitate zur Impfpflicht

 

Niemand hatte die Absicht, eine Mauer zu errichten. Und niemand wollte eine Impfpflicht gegen das Corona-Virus einführen. Jetzt schon. Ein Blick in die jüngste Vergangenheit.

 

Am 17. März hat der Bundestag erstmals über konkrete Vorschläge zur Einführung einer allgemeinen Impfpflicht gegen das Coronavirus beraten. Erneut wurde diese von etlichen Rednern als „Ausweg aus der Pandemie“ gepriesen, obwohl längst bekannt ist, dass die Impfung weder vor Ansteckung noch vor Weitergabe schützt, auch und vor allem Geimpfte und Geboosterte auf Intensivstationen liegen, die aktuellen Impfstoffe logischerweise erst recht nicht gegen möglicherweise noch auftauchende, neue Varianten wirksam und die Impfschäden nicht mehr zu zählen sind, darüber hinaus das grundgesetzlich verbriefte Recht auf körperliche Unversehrtheit verletzt würde. Zuletzt: gegen eine Krankheit, die sich aktuell bestenfalls im Gefährlichkeitsbereich einer milden Grippe verorten lässt.

 

Das alles könnte der politischen Elite längst selbst bewusst gewesen sein, als sie sich noch fast geschlossen gegen eine Impfpflicht aussprach. Auch wenn etwa ein Bundeskanzler Olaf Scholz nunmehr behauptet, er habe „die ganze Zeit gesagt, dass ich für eine Impfpflicht bin“ – es stimmt einfach nicht. Wenn man sich die Mühe macht und im Internet recherchiert, wird man rasch fündig: Zeitungsartikel, Videos, Kacheln und Tweets bei Twitter, sowie TV-Auftritte legen beredtes Zeugnis davon ab.

 

Sollte übrigens dereinst das ganze Ausmaß der Panikmache, der verheerenden Folgen der Lockdowns auf allen gesellschaftlichen Ebenen und insbesondere der Impfkampagne auf breiter Front publik werden, werden dieselben Leute versuchen, ihre Verantwortung zu leugnen. Daher empfiehlt es sich, auch in diesen Tagen und Wochen wieder alles zu archivieren, was sie öffentlich äußern.

 

Und nun: enjoy!

 

Bundeskanzler Olaf Scholz:

„Wir haben keine Impfpflicht und wir wollen sie auch nicht einführen.“ (9.8.2021)

 

„Ich finde, es wäre falsch, wenn jetzt eine Debatte beginnt über Impfpflichten und ähnliches…“ (7.9.2021)

 

„Also erstens bin ich gegen eine Impfpflicht…“ (12.9.2021)

 

„Ich habe die ganze Zeit gesagt, dass ich für eine Impfpflicht bin, und ich bleibe dabei.“ (7.1.2022)

 

Karl Lauterbach:

„Eine Impflicht macht bei SarsCov2 so wenig Sinn wie bei Grippe. Wenn die Impfung gut wirkt wird sie auch freiwillig gemacht. Dann keine Impflicht nötig. Wenn sie viele Nebenwirkungen hat oder nicht so gut wirkt verbietet sich Impflicht. Daher nie sinnvoll“ (16.5.2020)

 

„Bei 70% freiwilliger Impfung kommt Pandemie zum Stillstand. Das ist bei gutem Impfstoff zu erreichen. Bei den Risikogruppen wird Bereitschaft noch höher sein. Jetzt Impfpflicht zu fordern ist medizinisch fragwürdig, es verunsichert. Kein Virologe tut das“ (20.5.2020)

 

„Eine Impfung gegen Covid-19 muss die freiwillige Entscheidung jedes Einzelnen sein. Hier muss und wird die Politik zu ihrem Wort stehen.“ (13.7.2021)

 

„Die Impfpflicht muss schnell kommen. Wir können nicht darauf warten, dass eine Impfpflicht überflüssig wird, weil wir eine sehr hohe Durchseuchung der Bevölkerung haben.“ (18.1.2022)

 

„In Deutschland reicht es nicht, den Ungeimpften nur auf die Nerven zu gehen, da muss man mehr tun. Ich bin ein ganz klarer Befürworter einer allgemeinen Impfpflicht.“ (9.2.2022)

 

Bundesministerium für Gesundheit:

„Es wird keine Corona-Impfpflicht geben. Darin sind sich Bund und Länder einig. Gibt es bald eine Impfpflicht? NEIN! Eine Impfpflicht war nie geplant oder vorgesehen. Das hat auch der Bundesgesundheitsminister in seiner Rede zum 3. Bevölkerungsschutzgesetz noch einmal klargestellt. Die Ministerpräsidenten haben die Ablehnung einer Impfpflicht in ihrem Beschluss vom 16.11.2020 noch einmal festgelegt.“ (19.11.2020)

 

CDU/CSU-Bundestagsfraktion:

„Für uns als Unionsfraktion ist und bleibt klar: Eine Impfpflicht wird es nicht geben! Auch keine Impfpflicht durch die Hintertür. Jeder kann und muss sich frei entscheiden können, ob er sich impfen lässt oder nicht.“ (30.12.2020)

 

SPD-Fraktion im Bundestag:

„Es kann und wird keine Impfpflicht geben.“ (5.5.2020)

 

Jens Spahn:

„Es wird bei einer freiwilligen Impfung bleiben. Bitte schreiben Sie’s auf, merken Sie’s sich: Es wird bei einer freiwilligen Impfung bleiben.“ (28.8.2020)

 

„Ich gebe Ihnen mein Wort: Es wird in dieser Pandemie keine Impfpflicht geben.“ (18.11.2020)

 

Angela Merkel:

„Wir haben gesagt: Es wird keine Impfpflicht geben.“ (24.11.2021)

 

Markus Söder:

„Ich bin gegen eine Impfpflicht.“ (13.7.2021)

 

„Ich bin für die Impfpflicht – und hoffe sehr, dass da auf nationaler Ebene eine kluge Entscheidung getroffen wird." (7.2.2022)

 

Lars Klingbeil:

„Ich halte eine Impfpflicht in Deutschland für falsch, aber wir müssen die Impfbereitschaft erhöhen.“ (13.7.2021)

 

Christian Lindner:

„Eine Impfpflicht wäre nicht verhältnismäßig.“ (6.9.2021)

 

Christine Lambrecht:

„Die Bundesregierung hat klar gesagt, dass es keine Pflicht zur Impfung gegen Corona geben wird. Das Wort der Bundesregierung gilt.“ (13.1.2021)

 

Winfried Kretschmann:

„Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat sich gegen eine Impfpflicht in Deutschland ausgesprochen. (…) Er gab zu bedenken, dass eine obligatorische Impfung ein großer Eingriff in Grundrechte sei.“ (2.7.2021)

 

„Wir planen keine Impfpflicht. Für alle Zeiten kann ich eine Impfpflicht nicht ausschließen.“ (25.7.2021)

 

„Jetzt kann man nur darauf hoffen, dass es eine Gruppe gibt, die eine Mehrheit hat für eine Impfpflicht." (27.12.2021)

 

Michael Kretschmer:

 

„So eine Art Impfzwang – ich will mal deutlich sagen, das ist Unfug. Niemand wird in der Bundesrepublik Deutschland gegen seinen Willen geimpft. Und auch dieses Gerede, dass diejenigen, die sich – aus welchen Gründen auch immer – nicht impfen lassen, ihre Grundrechte verlieren, ist genauso großer Unsinn. Das ist eine absurde und bösartige Behauptung. (…) Es ist auch bar jeder Vorstellung. Und lassen Sie uns auch solchen Leuten gemeinsam entgegentreten.“ (bei Facebook: „Lassen Sie uns Falschnachrichten und Verschwörungstheorien gemeinsam entgegentreten.“) (5.5.2021)

 

Quelle: https://www.achgut.com/artikel/die_schoensten_politiker_zitate_zur_impfpflicht

 

 

 

Close-up of hands holding a key

Description automatically generated with low confidence

20220324-L19614

Übersterblichkeit von mehr als 30 Prozent

Impfweltmeister Israel und Singapur zeigen das ganze Desaster

https://journalistenwatch.com/2022/03/23/impfweltmeister-israel-singapur/

Israel zeigt es: Auch die zweite Booster-«Impfung» schützt nicht vor Corona. Dafür kämpft jeder vierte vierfach Geimpfte mit Nebenwirkungen. In Singapur sind 90 Prozent gegen Covid «geimpft». Trotzdem, oder deswegen, verzeichnete das Land Ende 2021 eine Übersterblichkeit von mehr als 30 Prozent. Die vierte Dosis des mRNA-«Impfstoffs» von Pfizer und Moderna ist nur wenig wirksam. Zu diesem Ergebnis kamen Forscher des Medical Center in Ramat Gan in Israel. Die Ergebnisse der Studie, auf die das Online-Portal The Defender aufmerksam machte, sind jüngst im New England Journal of Medicine publiziert worden. In der Fachzeitschrift heisst es...

 

Dazu einige Kommentare aus den Medien:

 

A screenshot of a computer

Description automatically generated with medium confidence

 

Text

Description automatically generated

 

Text

Description automatically generated

 

A screenshot of a computer

Description automatically generated with medium confidence

 

 

20220324-L19613

Corona-Krise - Pathologie-Konferenz:

"Erste Beweise" für tödliche Folgen der COVID-19-Impfungen

https://rtde.team/inland/134152-corona-impfung-hirnzellen-zum-denken-nutzen-statt-produktion-spike-proteine/

Eine Initiativgruppe von Pathologen und anderen Spezialisten um den Reutlinger Professor Arne Burkhardt konnte jüngst Beweise präsentieren, die den Zusammenhang von Corona-Impfungen und Impfschäden bis zu Todesfolgen aufzuzeigen scheinen. Während mit großer Verzögerung nun auch im Mainstream erste, zaghafte Versuche gestartet werden, über die Nebenwirkungen der COVID-19-Impfungen zu sprechen, sind kritische Ärzte und Rechtsmediziner längst weiter. In zwei Pressekonferenzen am 20. September und 4. Dezember 2021 hatte eine Gruppe von Pathologen um den Reutlinger Professor Arne Burkhardt erste Beobachtungen zum Zusammenhang von COVID-19-Impfungen und Impfschäden sowie möglichen Todesfolgen vorgelegt. Nun reichte Burkhardt erste Beweise nach, die Sicherheitsbedenken gegen die Impfstoffe zu bestätigen scheinen...

Mit Dank an Tesla

 

20220324-L19612

Erhöhtes Krebsrisiko: Pfizer ruft weitere Medikamente zurück

https://report24.news/erhoehtes-krebsrisiko-pfizer-ruft-weitere-medikamente-zurueck/

Der Pharma-Gigant Pfizer hat am Montag verkündet, dass er mehrere Chargen von Blutdruckmedikamenten zurückgerufen hat, da diese krebserregende Verunreinigungen oberhalb des akzeptablen Niveaus aufweisen. Die fraglichen Arzneimittel enthalten Nitrosamine. Diese Stoffe sind ab bestimmten Dosen krebserregend, wenn sie über längere Zeit zu sich genommen werden – was bei der langfristigen medikamentösen Einstellung von Bluthochdruck freilich die Regel ist. Aus dem Verkehr gezogen werden sechs Chargen von Accuretic-Tabletten, eine Charge von Quinapril- und Hydrochlorothiazid-Tabletten und vier Chargen von Quinapril HCl/Hydrochlorothiazid-Tabletten. Die Chargen wurden in den USA und Puerto Rico von November 2019 bis März 2022 vertrieben. Zuvor hatte auch Pfizer in Kanada sämtliche Chargen von Accuretic wegen hoher Grade von Nitrosamin-Verunreinigungen vom Markt genommen...

 

20220324-L19611

Intelligenter als die folgsamen Impfschafe

Ukrainische Flüchtlinge lehnen Impfungen dankend ab

https://philosophia-perennis.com/2022/03/23/ukrainische-fluechtlinge-lehnen-impfungen-dankend-ab/

Großes Wehgeschrei bei Bürgermeistern und Impfstoff-Profiteuren: Zahlreiche Flüchtlinge aus der Ukraine lehnen die Impfung, die ihnen als Willkommensgeschenk gedrückt werden sollte, konsequent ab; ja haben panische Angst hier zwangsgeimpft zu werden. Aufgrund der niedrigen Impfquote in der Ukraine kam Hoffnung bei den Corona-Impfstoff-Profiteuren auf. Man wollte die Flüchtlinge mit einem Art Willkommensgeschenk in Form einer Impfung beglücken und damit zumindest eine Teil der zu viel gekauften Impfladungen loswerden. Der Schönheitsfehler dabei: Die Ankömmlinge wollen sich mit dem „kostenlosen Impfangebot“ nicht anfreunden...

 

20220324-L19610

Mit Recht

Streit um Schulintegration:

Ukraine misstraut deutschem Schulsystem

https://www.epochtimes.de/politik/ausland/streit-um-schulintegration-ukraine-misstraut-deutschem-schulsystem-a3768228.html

Die ukrainische Generalkonsulin Iryna Tybinka will Flüchtlingskinder aus der Ukraine nicht in deutschen Willkommensklassen unterrichtet sehen. Neben der fehlenden Kontinuität sieht sie im deutschen Schulsystem zu viel Rücksicht gegenüber „russischem Imperialismus“. Die ukrainische Generalkonsulin Iryna Tybinka hat sich gegenüber der Kultusministerkonferenz kategorisch dagegen ausgesprochen, Flüchtlingskinder aus der Ukraine über sogenannte Willkommensklassen in das deutsche Schulsystem einzugliedern. Dies berichtet der „Tagesspiegel“. Stattdessen schlägt sie vor, die Kinder über die digitale Plattform e-school.net.ua zu unterrichten und auf den Einsatz von ukrainischen Lehrkräften zu setzen, die zusammen mit den Kindern geflüchtet seien. Unterricht in der Ukraine „intensiver und mit höheren Anforderungen“.  Tybinka will auf diese Weise sicherstellen, dass die Kinder...

 

20220324-L19609

Freiheit ist Sklaverei  

https://laufpass.com/buecher/freiheit-ist-sklaverei/

Eine neue Aristokratie ist dabei, den Alptraum George Orwells noch zu überbieten — nehmen wir ihnen das Zepter aus der Hand. Exklusivabdruck von Rubikon.news aus „Die Armada der Irren“. Sie belagern uns fürsorglich und kümmern sich um uns. Jeder kann wie ein dressierter Hund ein halbwegs bequemes Leben führen, sofern er tut, was von ihm verlangt wird. Und sie wollen ja nur, dass wir unsere Selbstbestimmung opfern, unsere Würde und nicht zuletzt auch unsere Kinder, denen wir jeden Morgen auf dem Weg zur Schule ein wahrhaft atemberaubendes Stück Stoff über den traurigen Mund ziehen. Ohne Zweifel erleben wir derzeit nicht das Ende von Corona — vielmehr war Corona erst der Anfang...

 

20220324-L19608

Islam-Kritiker Michael Stürzenberger wegen

Volksverhetzung“ zu sieben Monaten Haft auf Bewährung verurteilt!

https://philosophia-perennis.com/2022/03/23/islam-kritiker-michael-stuerzenberger-wegen-volksverhetzung-zu-sieben-monaten-haft-auf-bewaehrung-verurteilt/

Michael Stürzenberger dazu: „Sie haben es wirklich knallhart durchgezogen. Eine junge Richterin, ein junger Staatsanwalt, in Verbindung mit einem jungen Kripobeamten. Das Urteil schien bereits vor dem Prozess festzustehen. Argumente, Fakten, Tatsachen, Differenzierungen, interessierte alles nichts. Sieben Monate Haft auf Bewährung plus 800 Euro Geldstrafe wegen Kritik am Politischen Islam und seinen Auswirkungen, da dies einen Teil der Moslems negativen Emotionen aussetze und deswegen „Volksverhetzung“ bedeute...

 

20220324-L19607

Blutige Realfiktion

https://corona-transition.org/blutige-realfiktion

So haben wir einen Krieg noch nie gesehen. Der Grund ist eine Kombination an Besonderheiten: Zur Abwechslung wird ein Land angegriffen, dessen Regierung dem Westen genehm ist. Und das in einer Zeit, in der die Digitalisierung der Information weit vorangeschritten ist, was den Informationskrieg intensiviert. Die Realität verflechtet sich so sehr mit Fiktion, dass es einem schwindlig werden kann. In diesem real-fiktiven Kriegsdrama ist der gefeierte Star ein ehemaliger Präsidentendarsteller, der nun einen Kriegspräsidenten darstellt – strikt im olivgrünen, enganliegenden T-Shirt, neuerdings auch mit gestyltem Bart. Jemand, dem man nachts nicht allein begegnen möchte...

 

20220324-L19606

Erhebt Euch gegen das Imperium    

https://laufpass.com/politik/erhebt-euch-gegen-das-imperium/

Wenige US-Kritiker schafften es als Präsidenten auf die internationalen Bühnen der globalen Inszenierungen. Und noch weniger hatten den Mut, die offensichtlichen Tatsachen klar anzusprechen. Hugo Chavez war einer von ihnen. Lucide und kämpferisch – im Rückblick aber auch naiv, in Anbetracht der Übermacht der US-amerikanisch angeführten Globalisten: Die Rede von Venezuelas Präsident Hugo Chavez vor den Vereinten Nationen am 20. Juni 2006. Sie ist auch aus heutiger Sicht voller Klarheit und Stärke – und sah voraus, was geschehen würde, wenn man den Teufel nicht aufhalten könnte...

 

20220324-L19605

Joe Biden kündigt „Neue Weltordnung“ an

https://report24.news/joe-biden-kuendigt-neue-weltordnung-an/

Die Bemerkung Joe Bidens bei einem Treffen mit Geschäftsleuten erregte sowohl in den USA als auch weltweit Aufsehen. Sie führte dazu, dass die „Neue Weltordnung“ am Montag zu einem der beliebtesten Themen auf Twitter wurde. US-Präsident Joe Biden hat für Aufsehen gesorgt, als er behauptete, dass bald eine „neue Weltordnung“ entstehen werde und dass es den USA obliege, diese anzuführen. In einer Rede am Montag auf dem vierteljährlichen CEO-Treffen des Business Roundtable behauptete Biden, die Welt befände sich an einem „Wendepunkt“, der „alle drei oder vier Generationen“ auftrete, und dass es an den USA liege, das Ergebnis zu bestimmen. „Wie mir einer der führenden Militärs neulich bei einem Sicherheitstreffen sagte, starben zwischen 1900 und 1946 60 Millionen Menschen, und seither haben wir eine liberale Weltordnung geschaffen, was schon lange nicht mehr der Fall war“, so der Präsident. Seine Bemerkungen erregten sowohl in den USA als auch weltweit Aufsehen und führten dazu, dass der Begriff „Neue Weltordnung“ am Montag zu einem der beliebtesten Themen auf Twitter wurde...

 

20220324-L19604

Neue Details über das US-Biowaffenprogramm in der Ukraine

https://uncutnews.ch/neue-details-ueber-das-us-biowaffenprogramm-in-der-ukraine/

Dilyana Gaytandzhieva hat seit Jahren zu den US-Biolabors in Georgien recherchiert und wenn Sie davon gehört haben sollten, dann gehen diese Informationen auf Dilyana Gaytandzhieva zurück. Ihre Arbeit war auch die Grundlage für den in Deutschland bekannt gewordenen Film „Labor des Todes“ von MARKmobil. Dilyana Gaytandzhieva hat nun erneut geleakte Unterlagen veröffentlicht, die die Biowaffenforschung des Pentagon in der Ukraine bestätigen. Ich habe ihren Artikel dazu übersetzt und alle Links so gesetzt, wie in dem Original. Dazu gehört auch ihre eigene Doku von 2018 über das Lugar-Center in Georgien, die sie in ihrem Artikel verlinkt hat...

 

20220324-L19603

Betreiber eines Testzentrums packt aus

Knapp drei Prozent des Bundeshaushalts für fragwürdige Coronatests

https://reitschuster.de/post/knapp-drei-prozent-des-bundeshaushalts-fuer-fragwuerdige-coronatests/

Die kostenlosen Coronatests sind bei den Menschen weiterhin beliebt. Zusammen mit der Impfung und den Masken steht der Test vielleicht wie kein anderes Symbol für die Corona-Pandemie. In der zehnten Kalenderwoche dieses Jahres wurden 2,28 Millionen Tests von den Laboren ausgewertet. Die Anzahl liegt damit auf einem hohen Wert, verglichen mit den beiden Vorjahren, in denen die innerhalb einer Woche durchgeführten Tests nie die Marke von 2 Millionen überschritten. Der Durchschnittswert liegt bei 1,09 Millionen. Ungewöhnlich erscheint die Anzahl der positiven Testergebnisse, die im aktuellen Jahr geradezu explodiert. Betrachten wir den Verlauf während der beiden letzten Jahre, ist zu erkennen, dass die Positivraten vormals viel geringer waren...

 

20220324-L19602

Notstand in den Krankenhäusern – die wahren Gründe

https://journalistenwatch.com/2022/03/23/notstand-krankenhaeusern-gruende/

In diesem Video geht Martin Wehrle auf den Notstand in den Krankenhäusern ein, auf den hausgemachten Personalmangel, auf die fehlenden Intensivbetten und auch die Tatsache, dass unser Krankenwesen in den letzten Jahren kaputtgespart und -privatisiert wurde. Er empfindet es als Heuchelei, dass sich jetzt dieselben Politiker zu den Verteidigern der Pflegeberufe aufschwingen, die den Personalmangel und die schlechte Bezahlung in diesem Feld zu verantworten haben...

 

20220324-L19601

Mit Gates in den dunklen Winter

https://www.compact-online.de/mit-gates-in-den-dunklen-winter/

In Teufels Küche: Forscher halten tödliche Pocken-Viren noch immer auf Lager, erzeugen sie sogar künstlich. Pocken, Impfung und Geheimlabore. Vorabdruck aus der Aprilausgabe von COMPACT-Magazin. Die Pocken sollen laut Weltgesundheitsorganisation durch Massenimpfungen ausgerottet worden sein. Doch es gibt ein Problem: In Speziallabors wurden Erreger konserviert… _ von Johann Leonhard Am 8. Mai des Jahres 1980 klirren in Genf die Sektgläser. In der Zentrale der Weltgesundheitsorganisation (WHO) feiert eine erlauchte Gesellschaft einen bislang in der Menschheitsgeschichte einmaligen Triumph und verkündet: «Feierlich erklären wir, dass die Welt und all ihre Völker Freiheit..

 

am Ende eines Tages

Eine Woche vor dem Krieg

…fand ein interessantes Interview mit dem Historiker Dr. Daniele Ganser statt. Noch ganz entspannt spricht man von den Provokationen der Amerikaner und der drohenden Eskalation des Konflikts. Das Interview führte der Ukrainer Wladislaw Jachtchenko.

 

Aufgrund der beiderseitigen Kriegspropaganda ist ein so entspanntes und sachliches Interview inzwischen wohl nicht mehr möglich, bei Youtube aber wurde es zum Geheimtipp mit inzwischen über 1 Million Aufrufen. Es belegt, dass Putins Angriff ganz und gar nicht so aus heiterem Himmel kam, wie es jetzt die westliche Propaganda darstellt.

 

Der Historiker Dr. Daniel Ganser promovierte zum Thema Nato. Er ist, wie nicht anders zu erwarten, wegen seiner nato- und USA-kritischen Thesen umstritten, allerdings auch bei vielen Kollegen sehr angesehen und ein gefragter Politik-Analyst.

 

Der Ukraine-stämmige Interviewführer Wladislaw Jachtchenko ist Kommunikationsexperte und coached Politiker und Führungskräfte.

 

Im Anschluss an das Video gebe ich einen kurzen Überblick zum Inhalt (für Eilige) und möchte auch schon auf mein Gleichnis „Die Moral von der Geschicht“ am Schluss hinweisen.

 

0:51 – Ukraine in die Nato?

 

1:34 – Deutschlands historische Verantwortung (Angriffskrieg, 27 Millionen tote Sowjets).

 

2:26 – Scholz und Biden (wie unabhängig ist Deutschland?)

 

3:57 – „Putinversteher“, der neue Kampfbegriff.

 

5:12 – 1990 verspricht US-Außenminister Baker Präsident Gorbatschow, dass es keine Ausweitung der Nato über die DDR hinausgeben wird. Im Gegenzug stimmte Gorbatschow  der Wiedervereinigung und dem Wechsel der DDR ins westliche Verteidigungsbündnis zu.

 

6:53 – 1999 bombardiert die Nato Serbien. Polen, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Kroatien, Slowenien werden, entgegen der Absprache, nach und nach in die Nato aufgenommen.

 

8:20 – Russischsprachige Provinzen im Osten der Ukraine werden von der Regierung unter Druck gesetzt. Die neue Nationalismus-Bewegung in der Ukraine verbietet Russisch als Amtssprache und im öffentlichen Umgang.

 

9:09 – Putin-Brief an Biden: Ukraine darf nicht in die Nato. Das Versprechen von 1990 bezüglich Ausweitung der Nato muss spätestens für die Ukraine eingehalten werden.

 

„Aus Sicht der Russen ist das die rote Linie, und ich hoffe einfach, dass die Amerikaner diese rote Linie respektieren.“

Dr. Daniele Ganser

 

12:02 – Ganser erläutert, warum die USA ein Imperium sind. Die USA haben die Philippinen erobert, Krieg in Afghanistan, Irak und Libyen geführt. Kein anderes Land hat so viele Länder bombardiert wie die USA. Kein anderes Land hat so viele Regierungen gestürzt.

 

2014 hat Obama in der Ukraine die Regierung gestürzt, ohne Einbeziehung der EU („Fuck EU“, Victoria Newland, US-Außenministerium). Das war ein Putsch. Peking und Russland wiederholten daraufhin die Forderung, dass die Ukraine nicht in die Nato darf.

 

16:50 – Die USA sind Meister der Informationskriege. Eine kleine Elite kontrolliert den größten Militärapparat der Welt und auch die Medien. Es werden ständig neue Begriffe erfunden, um die Überfälle auf andere Länder zu verschleiern und rechtfertigen.

 

„Humanitärer Krieg, das ist wie liebevolle Vergewaltigung, das gibt es nicht.“

Dr. Daniele Ganser

 

20:40 – 1941 Angriff auf Pearl Harbour: Die Amerikaner wussten vorher von diesem Angriff, haben ihn aber geschehen lassen, ihre eigenen Leute (2400 Menschen) ohne Warnung geopfert, um das eigene Volk zu erschüttern und in den 2. Weltkrieg eintreten zu können.

 

23:56 – Krieg gegen Syrien: Die USA hatten die Gegner von Assad bewaffnet, weil man ihn stürzen wollte. Nachdem der Putschversuch gescheitert war, begann Obama damit, Syrien zu bombardieren.

 

Dr. Ganser:

Was ich allen empfehlen würde: Dass man hin und wieder ein anderes Medienprodukt nimmt. Wenn man verschiedene Sprachen beherrscht, wird man sehen, dass jede Sprache ihren eigenen Duktus hat, ihre eigenen Feindbilder.

 

 

„Wenn der Feind bekannt ist, dann hat der Tag Struktur.“

Volker Pispers

 

„Geschichte ist eine Lüge, auf die man sich geeinigt hat.“

Voltaire

 

Die Moral von der Geschicht

Eine kleine Parabel: Stellt euch vor, ihr geht in eine Kneipe. Am Tresen sitzt eine Glatze, 2 Meter groß, 120 Kilo schwer, ganz klar ein Nazi. Ihr setzt euch neben ihn und fangt an zu sticheln. Demokratieverständnis, Menschlichkeit, ja da hat er bestimmt Defizite. Er aber sagt nur „Rück mir nicht auf die Pelle“.

 

Ihr rückt noch näher heran und stichelt weiter. Inzwischen gibt es Zustimmung und Beifall von den anderen Gästen.

 

Eine ganze Weile reagiert die Glatze überhaupt nicht. Dann plötzlich, ganz unerwartet, schlägt er euch die Zähne aus. Wums!

 

Wer hat schuld?

 

Natürlich die Glatze, logisch. Aber wer liegt am Boden?

 

Andere Gäste empören sich, einer ruft die Polizei.

 

Im Hintergrund, in sicherer Entfernung, steht ein Freund von euch. Er ist Anwalt und reibt sich die Hände. Das wird ein einträglicher Prozess als Nebenkläger gegen die Glatze. Von ihm stammte auch die Idee, die Glatze ein wenig zu ärgern. Bezahlt wird er übrigens nicht von der Glatze (die hat ja nix) sondern vom Opfer. Beistand kostet halt.

 

Wer hat gewonnen?

 

Quelle:

https://philosophia-perennis.com/2022/03/23/1-woche-vor-dem-krieg/

 

 

20220323-L19600

Weitergeleitet aus Erst DENKEN - dann TUN

Originalstudie in Englisch: https://seemorerocks.is/analysis-of-test-sticks-from.../

https://www.kvmyk.de/kv_myk/Themen/Gesundheit/Gesundheitsamt/

Studie bestätigt den Völkermord durch PCR-Tests und FFP2-Masken (mittels Darpa-Hydrogel)

Wo ist das Darpa Hydrogel überall enthalten?

 

1. Darpa-Hydrogel-Hohlnylonfasern (Darpa gehört zum US Verteidigungsministerium) füllen die Kunststoff-Atemschutzmasken der FFP2-Klasse. Dieses Darpa-Hydrogel mit Zusatzstoffen wird langsam aus den Atemschutzmasken freigesetzt. Beim Atmen gelangt es in die menschlichen Atemwege.

 

2. Die für die PCR verwendeten Tupferstäbchen bestehen ebenfalls aus Nylonhohlfasern mit Darpa Hydrogel.

Nach dem Ausbringen einer Mischung aus Nylonfaserfragmenten verbleibt das Darpa Hydrogel zusammen mit Lithium auf der Nasenschleimhaut unter der Hypophyse und der Zirbeldrüse. Diese Mischung reagiert sofort mit den lebenden Strukturen und bildet Kristalle, die sich an der Zirbeldrüse orientieren, die ihr eigenes elektromagnetisches Feld hat.

 

Die Form der Kristalle bestimmt die Art des verwendeten Hydrogels. Die Kristalle sind durch das darin enthaltene Lithium leitfähig. Die Kristalle können das Signal vom Sender zur Zelle empfangen und Signale von der Zelle zum Sender senden. Es handelt sich tatsächlich um Nano-Antennen.

 

Lithium ist ein Element, das im Menschen nicht natürlich vorkommt. Es ist hochgiftig für den Einfluss der Zirbeldrüse. In niedrigen Dosen blockiert es ihn und in höheren Dosen kann es ihn vollständig zerstören. Aluminium und Quecksilber haben ebenfalls toxische Auswirkungen auf die Zirbeldrüse und werden häufig in Impfstoffen verwendet. Die Zirbeldrüse produziert Serotonin (ein Glückshormon) und steuert den menschlichen Biorhythmus. Sie ist entscheidend für die höhere Hirnaktivität (Kreativität, Weitsicht, sechster Sinn, etc.) und für die sozialen Interaktionen des Menschen.

 

Darpa Hydrogel ist eine künstliche Substanz, die einen Konverter zwischen dem elektromagnetischen Signal und der lebenden Zelle, dem Gewebe und dem Organ schafft. Wandelt ein elektromagnetisches Signal von einem Sender in ein Signal um, das eine lebende Zelle versteht und darauf reagiert. (siehe Foto eines Käfers - Darpa Hydrogel wurde in diese Nervenstrukturen injiziert und war über ein Radio steuerbar).

 

Darpa Hydrogel und Lithium blockieren und zerstören die Zirbeldrüse und bewirken, dass der denkende Mensch zu einem steuerbaren Bioroboter wird. Ein Hydrogel ist ein Träger eines Wirkstoffes, seine Aufgabe ist es, die Substanz an einer gewünschten Stelle in den Körper zu bringen.

 

Kurz zum Thema Impfstoffe. Impfstoffe enthalten Darpa-Hydrogel, Lithium und patentierte genetische Informationen. mRNA ist keine unerprobte Neuheit. In der Zucht und bei Spitzensportlern wird diese Art von Doping schon seit vielen Jahren eingesetzt. Bei Spitzensportlern 4) führt dieses Doping zu einer deutlichen Verkürzung der Lebensdauer.

 

Die genetische Information im Impfstoff führt zur Schaffung einer patentierten Mutante. Der Traum der dunklen Mächte um Bill Gates ist es, zu erreichen, dass diese Mutanten z.B. durch eine Impfung gezwungen werden, sich als Computerprogramm regelmäßig zu verbessern.

Mit Dank an Tesla

 

20220323-L19599

Uni-Pathologe klagt:

Sehr hohe Dunkelziffer bei Impftoten

Zu wenig Obduktionen und klare Hinweise auf Impfschäden

https://reitschuster.de/post/uni-pathologe-klagt-sehr-hohe-dunkelziffer-bei-impftoten/

„Personen, die überraschend und kurz nach der Impfung versterben, zeigen bei unseren Untersuchungen in 30 Prozent einen direkten Impfzusammenhang.“ Diese Worte rütteln auf. Umso mehr, weil sie von Peter Schirmacher stammen, der nicht nur Direktor der Universitäts-Pathologie in Heidelberg, sondern seit 2012 Mitglied der Leopoldina, der Nationalen Akademie der Wissenschaften, ist. Die älteste naturwissenschaftlich-medizinische Gelehrtengesellschaft im deutschsprachigen Raum ist gänzlich frei von jeglichem Fake News-Verbreitungsverdacht, da sie zu 80 Prozent aus Mitteln vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und zu 20 Prozent vom Bundesland Sachsen-Anhalt finanziert wird. Bereits im August vergangenen Jahres drängte der...

 

20220323-L19598

Impfpflichtfanatiker scheitern an kompletter Weltfremdheit !?!

https://philosophia-perennis.com/2022/03/22/papiermangel-impfpflichtfanatiker-scheitern-an-kompletter-weltfremdheit/

Dass die Pläne der Impflichtfanatiker keine Mehrheit im Bundestag finden werden, wird immer wahrscheinlicher. Aber auch bei der konkreten Planung der Umsetzung haben die in ihrer weltfremden linksgrünen Blase lebenden Politiker komplett versagt. Die Menschen in Deutschland, denen die Demokratie und der Rechtsstaat noch etwas bedeuten, können erst einmal aufatmen. Die Einführung der Impfpflicht, wie von den Impffanatikern aus SPD, Grünen und der FDP geplant, scheint vorerst keine Mehrheit zu finden. Das räumt inzwischen sogar Baden-Württembergs grüner Ministerpräsident Winfried Kretschmann angesichts der Tatsache ein, dass sich der Bundestag auf eine Impfpflicht einigen kann. Papiermangel bei den Krankenkassen...

 

20220323-L19597

Umkehrschluss: Nationale Verdummung auf 18% angestiegen

Zwei Jahre „Pandemie“: Nur noch 18% vertrauen der deutschen Bundesregierung

https://report24.news/zwei-jahre-pandemie-nur-noch-18-vertrauen-der-deutschen-bundesregierung/

Eine Umfrage der Bertelsmann Stiftung führt der deutschen Bundesregierung ihr Versagen vor Augen: In zwei Jahren „Pandemie“ sank nicht nur der gesellschaftliche Zusammenhalt rapide – auch das Vertrauen in die Demokratie nahm ab. Der Bundesregierung vertrauen nur noch 18 Prozent der Befragten. Die Umfrage liegt dem RND exklusiv vor. Während im Sommer 2020 nur 21 Prozent befanden, dass die meisten Menschen sich nicht um ihre Mitmenschen sorgen, ist dieser Wert nun auf 59 Prozent gestiegen. Gleichzeitig stieg der Wert derer, die finden, in der deutschen Gesellschaft gebe es so viel Streit wie noch nie, von 42 auf 57 Prozent. Während im Sommer 2020 noch 45 Prozent der Befragten der Bundesregierung vertrauten, sind es im Februar 2022 nur noch schlappe 18 Prozent. Mit der Demokratie in Deutschland waren 2022 noch 61 Prozent zufrieden – jetzt sind es nur noch 42...

 

20220323-L19596

Biden: „Es wird eine neue Weltordnung geben“.

Es ist nicht die einzige „Verschwörungstheorie“,

die Biden während seiner Rede am Montag anführte.

https://thenationalpulse.com/2022/03/21/biden-theres-going-to-be-a-new-world-order/

US-Präsident Joe Biden diskutierte am Montag bei einem Business Roundtable CEO Quarterly Meeting über eine „neue Weltordnung“ und verwendete dabei einen Ausdruck, der von Unternehmensmedien oft als „Verschwörungstheorie“ an den Pranger gestellt wird. „Sie wissen, dass wir, glaube ich, in der Weltwirtschaft an einem Wendepunkt stehen“, sagte der Oberbefehlshaber, „nicht nur die Wirtschaft, die Welt. Es tritt alle drei oder vier Generationen auf. Wie einer der führenden Militärs neulich in einem sicheren Meeting zu mir sagte, starben zwischen 1900 und 1946 60 Millionen Menschen, und seitdem haben wir eine liberale Weltordnung errichtet, und das war lange nicht mehr passiert. Viele Menschen sterben [jetzt], aber weit entfernt vom Chaos. Und jetzt ist die Zeit, in der sich die Dinge ändern. Es wird eine neue Weltordnung da draußen geben, und wir müssen sie anführen. Und wir müssen den Rest der Welt dabei vereinen...

 

20220323-L19595

Der Niedergang der Weltwirtschaft

https://uncutnews.ch/der-niedergang-der-weltwirtschaft/

https://www.armstrongeconomics.com/armstrongeconomics101/economics/the-decline-fall-of-the-global-economy/

Es gibt eine Reihe von Republikanern, die an Biden schreiben, er solle Flugzeuge in die Ukraine schicken. Diese Leute in Washington sind immer schnell dabei, das Blut der Kinder anderer Leute zu vergießen – nicht ihr eigenes. Ich finde es erschreckend, dass man nicht ein einziges Mal hört, dass Zelensky bei irgendetwas Kompromisse eingehen sollte. Mit seiner Weigerung, die beiden Provinzen unabhängig zu lassen, was ihnen im Minsker Abkommen von 2014 versprochen wurde, setzt er unnötigerweise sein ganzes Land für eine antiquierte Theorie des Imperialismus aufs Spiel. Es war die UdSSR, die die Grenzen der Ukraine gezogen hat. Sie war bis in die Neuzeit kein eigenständiges Land...

 

20220323-L19594

Märchenonkel Habecks grüner Tod

https://philosophia-perennis.com/2022/03/22/maerchenonkel-habecks-gruener-tod/

.Es erschaudern uns die Bilder, die den deutschen „Wirtschaftsminister“ in devot und in liebedienerischer Demutshaltung vor den Diktatoren in Katar zeigen. Er bettelt um Gas, um flüssiges Gas. Eine Geste der Scheinheiligkeit, die in die Geschichtsbücher eingehen wird, weil „fossile“ Energie bislang als des Teufels galt. Kennen Sie den? Ein hungriger Vegetarier rutscht auf Knien in eine Metzgerei und bettelt um ein Stückchen Wurst. So und nicht anders ist es, wenn ein unfähiger Minister, der von Wirtschaft so viel versteht, wie der Golddukaten furzende Esel des Märchens Tischlein deck dich. Es erschaudern uns die Bilder, die den deutschen „Wirtschaftsminister“ in devot und in liebedienerischer Demutshaltung vor den Diktatoren in Katar zeigen. Er bettelt um Gas, um flüssiges Gas. Eine Geste der Scheinheiligkeit, die in die Geschichtsbücher eingehen wird, weil „fossile“ Energie bislang als des Teufels galt...

 

20220323-L19593

Zwischen „selbst schuld“ und Hilfsbereitschaft:

Demo-Organisatorin soll monatelang in Haft

https://report24.news/zwischen-selbst-schuld-und-hilfsbereitschaft-demo-organisatorin-soll-monatelang-in-haft/

Die 30-jährige Jennifer Klauninger erlangte vor allem im ersten Jahr des Widerstands gegen Corona-Maßnahmen eine größere Bekanntheit. Sie organisierte Kundgebungen, war beim Protestcamp vorne mit dabei – aber auch bei einigen Begebenheiten, wo es zu lautstarken Auseinandersetzungen mit der Polizei kam. Sie trägt ihr Herz auf der Zunge und dürfte sich der Konsequenzen ihrer Aktionen oftmals nicht ganz bewusst sein. Nun soll die junge Mutter mehrere Monate ins Gefängnis – wegen Verwaltungsstrafen...

 

20220323-L19592

„German Angst“ vor Corona:

Deutsche machen sich in der ganzen Welt lächerlich

https://philosophia-perennis.com/2022/03/22/german-angst-vor-corona-deutsche-machen-sich-in-der-ganzen-welt-laecherlich/

Der niederländische Gesundheitsminister Ernst Kuipers konnte sich sein Lachen nicht verkneifen, als er nach der Coronapolitik Deutschland gefragt wurde. Machen sich die Deutschen derzeit in aller Welt lächerlich? Es gibt Augenblicke, die müssten den Betroffenen auf einen Schlag deutlich machen, wie sehr sie sich auf einem Irrweg verfahren haben. Wenn sie überhaupt noch lernfähig sind! Das ist bei dem derzeitigen Zustand der deutschen Gesellschaft höchst fraglich. Irrwege konsequent zu Ende gehen...

 

20220323-L19591

Globalisten fast am Ziel:

Gesellschaftlicher Zusammenhalt stark gesunken

https://journalistenwatch.com/2022/03/22/globalsten-ziel-gesellschaftlicher/

Eine geschlossene Gesellschaft ist der natürliche Gegner aller neo-sozialistischen Globalsten, ein schwaches Individuum ohne Halt und Gemeinschaft ist viel leichter zu manipulieren und zu lenken. Von daher war auch die künstlich gezüchtete Pandemie eine günstige Gelegenheit, um die finsteren Pläne von Soros und Schwab zu verwirklichen. Allerdings scheinen auch immer mehr Bürger intuitiv festzustellen, dass da oben irgendwas nicht stimmt. Eine interessante Umfrage: Der gesellschaftliche Zusammenhalt hat nach zwei Jahren der Corona-Pandemie – wohl auch auf Grund der entmenschlichenden Maskarade deutlich abgenommen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der Bertelsmann-Stiftung, über die die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ berichten. In den Anfangsmonaten der Pandemie im Jahr 2020 waren demnach der gesellschaftliche Zusammenhalt und das Vertrauen der Deutschen in die demokratischen Institutionen stark angestiegen...

 

20220323-L19590

Big Pharma will Grippeimpfung auf mRNA-Basis: Nebenwirkungsraten von bis zu 90%

https://report24.news/big-pharma-will-grippeimpfung-auf-mrna-basis-doch-die-nebenwirkungsraten-schockieren/

Die saisonale Grippeimpfung ist gewöhnlich nicht für berauschende Wirksamkeit bekannt – laut der amerikanischen CDC lag die Effektivität der Impfung in dieser Saison bei sage und schreibe 16 Prozent. Nichtsdestotrotz ist mit diesen Impfstoffen viel Geld zu verdienen. Große Pharmafirmen setzen ihre Hoffnungen nun noch stärker auf die mRNA-Technologie – das geht jedoch offensichtlich sehr zulasten der Sicherheit der Impfstoffkandidaten. Dr. Robert Malone, der mit seinen Forschungen den Grundstein für die mRNA-Technologie gelegt hat, erläutert gegenüber The Epoch Times, dass die Grippeimpfungen einen bedeutenden kommerziellen Markt in den Vereinigten Staaten bilden. Durch die jährlichen Empfehlungen werde der Bedarf gezielt hoch gehalten, damit die Produktionsanlagen zertifiziert und am Laufen gehalten werden können...

 

20220323-L19589

Bald frei und tot?

Treffen Sie Ghislaine: Erbin eines Spionageimperiums

https://uncutnews.ch/treffen-sie-ghislaine-erbin-eines-spionageimperiums/

Ghislaine Maxwell war nicht nur das Lieblingskind ihres Vaters, sondern stand auch im Mittelpunkt der Einflussnahme und des Netzes von Geschäften, die mit dem organisierten Verbrechen und den Geheimdiensten verbunden waren und die Robert Maxwell vor seinem Tod 1991 in New York City aufgebaut hatte...    ...Die fortgesetzte Vertuschung der komplexen Machenschaften von Ghislaine Maxwell und Jeffrey Epstein bedeutet, dass die Mittäter niemals zur Rechenschaft gezogen werden, während die Namen derer, die sie unrechtmäßig beeinflusst haben, niemals an die Öffentlichkeit gelangen werden. Es ist eine Enthüllung, die die Machthaber um jeden Preis verhindern müssen, damit die Amerikaner nicht erkennen, dass die Vereinigten Staaten seit langem ein Land sind, das von Hintertürgeschäften, illegalen Geheimdienstoperationen und Erpressung beherrscht wird…

 

A person in a suit and tie

Description automatically generated with medium confidence

20220323-L19588

US-Corona-Diktatur bröckelt:

Bidens Gesundheitsguru Fauci erwägt Rücktritt!

https://journalistenwatch.com/2022/03/22/us-corona-diktatur/

https://www.wochenblick.at/corona/us-corona-diktatur-broeckelt-bidens-gesundheitsguru-fauci-erwaegt-ruecktritt/

Der äußerst umstrittene US-Gesundheitsguru von Präsident Joe Biden, Dr. Anthony Fauci, ließ in einem Podcast anklingen, er könnte bald sein Amt als Chef des Nationalen Instituts für Allergien und Infektionskrankheiten (NIAID) zurückgeben. Er habe immer gesagt, er werde bei dem bleiben, was er tue, bis man aus der Pandemie-Phase herausgekommen sei, und er denke, da könnte man jetzt angelangt sein. Auch Bidens Covid-19-Koordinator, Jeff Zients, der die Pandemie wie einen Krieg angehen sollte, wirft das Handtuch...

 

20220323-L19587

Neue Details über das Biowaffenprogramm der USA in der Ukraine

https://www.anti-spiegel.ru/2022/neue-details-ueber-das-biowaffenprogramm-der-usa-in-der-ukraine/

Dass das Pentagon in der Ukraine an Biowaffen geforscht hat, kann als praktisch erwiesen gelten. Das bestätigen alleine schon die offenen Vertuschungsversuche des Pentagon. Dass das Pentagon in anderen Ländern hunderte Biolabors betreibt, in die es keine unabhängigen Kontrolleure lässt, ist nicht neu. Erst im Januar wurden weitere Details über die Arbeit der vom Pentagon finanzierten Labors in Georgien und der Ukraine bekannt. Die chinesische Regierung hat gerade erst von den USA gefordert, Kontrollen zuzulassen, und dabei die Zahl von weltweit 336 Biolaboratorien mit amerikanischer Beteiligung im Ausland genannt...

 

am Ende eines Tages

Lisa Fitz – Die heiße Nadel

 

A picture containing person, posing, guitar

Description automatically generated

https://www.youtube.com/watch?v=ucrAV0SeLu0

 

Lisa Fitz spießt die Ungereimtheiten um Impfen und um die Impfpflicht auf. Warum müssen Geimpfte geschützt werden? Warum die Panikmache? Unsere Hasenfüßigkeit ist die Trumpfkarte von Pfizer und Biontec, die schon Milliarden verdient haben. Das Thema betäubt uns. Es tobt ein Glaubenskrieg und ein Geldkrieg. Covid ist die größte Geldmaschine, ein Glaubensersatz und ein Spalter. Amen Dieses Stück von Lisa Fitz ist aktuell und wird leider aktuell bleiben, wie die Planungen für den Herbst 2022 schon zeigen.

 

Lisa Fitz jetzt regelmäßig auf den NachDenkSeiten. Bitte weitersagen

Der letzte Beitrag von Lisa Fitz für den SWR ist von diesem Öffentlich-rechtlichen Sender „depubliziert“ worden, zu deutsch: nachträglich gelöscht worden. Das war ein Schlag gegen die Meinungsfreiheit. Da Lisa Fitz eine der wenigen verbliebenen Kabarettistinnen ist, die sagt, was ist und sich an den üblichen Kampagnen der Meinungsmache nicht beteiligt, haben wir sie gefragt, ob sie bereit wäre, gelegentlich etwas für die NachDenkSeiten zu produzieren oder ob wir immer wieder etwas von ihrem Kanal übernehmen könnten. Das klappt. Wir fangen mit dem Beitrag an, der vom SWR „depubliziert“ worden war und von Lisa Fitz neu bearbeitet worden ist. Danach folgt in den nächsten Tagen ein Stück zu Zbigniew Brzeziński und Putin. - Wir freuen uns sehr darüber, dass wir Ihnen, den NachDenkSeiten-Leserinnen und -Lesern, die aufklärenden Stücke von Lisa Fitz präsentieren können.

 

Logo

Description automatically generated

 

 

20220322-L19586

Psychologische Agenda 2030 –

Gehorsamkeitstraining für Kinder im Vorschulalter bis hin zu Erwachsenen bereits global,

mit Milliardenfinanzierung für volle Kontrolle – Teil 9: Zeitleiste, mehr als 550 Teilnehmer & Zusammenfassung    

https://uncutnews.ch/psychologische-agenda-2030-gehorsamkeitstraining-fuer-kinder-im-vorschulalter-bis-hin-zu-erwachsenen-bereits-global-mit-milliardenfinanzierung-fuer-volle-kontrolle-teil-9-zeit/

https://schoolguide.casel.org/what-is-sel/what-is-sel/

Die kritische Rassentheorie ist nur ein Maulwurfshügel im Vergleich zu den in das „soziale, emotionale Lernen“ (SEL) eingebetteten Programmen, denn SEL ist ein Deckmantel für die psychologische Infiltration von Kindern und Erwachsenen für ein lebenslanges Gehorsamstraining. Einige Leute müssen die Zeitleiste sehen, um das Ausmaß zu verstehen, während andere die Liste von über 550 Namen und Organisationen, die daran beteiligt sind, überfliegen müssen (das ist die kurze Liste), die unter der Zeitleiste zusammengefasst ist. Es ist wichtig zu wissen, dass sich von diesen Namen 50 mit der digitalen ID-Blockchain-Agenda überschneiden, die in Corey Lynns vierteiliger Artikelreihe „Die globale Perspektive auf Impfpässe“ behandelt wird, während sich einige auch mit der Covid-Agenda überschneiden. Das liegt daran, dass dies alles mit einem einzigen Ziel verbunden ist – die Menschheit zu kontrollieren. Die Frage ist nur: Werden Sie das zulassen?

 

Man hat sehr hart daran gearbeitet, Ihren Verstand, den Verstand Ihres Kindes und den Verstand ihrer Kinder zu kontrollieren. Diese 9-teilige Serie hat gezeigt, dass sich die jahrzehntelange Manipulation auf künstliche Intelligenz, eine virtuelle Welt und Gehorsamstraining verlagert, um zukünftige Arbeitskräfte zu sichern, was auch die Ausbildung von Kindern im Vorschulalter, Eltern und Gemeinden einschließt.

 

Lesen Sie auch:

 

    Teil 1: Einführung

    Teil 2: Programmierung

    Teil 3: Spiritualität in der Bildungsprogrammierung

    Teil 4: Die Vision des Weltwirtschaftsforums für ein globales Bildungssystem

    Teil 5: US-Bildungsministerium und zahlreiche Behörden involviert

    Teil 6: Finanzierung aus dem Privatsektor

    Teil 7: Gesetzgebung und Milliarden an staatlichen und bundesstaatlichen Fördermitteln

    Teil 8: Überwachung, Data Mining und Sozialkredit für alle

 

ODER laden Sie die komplette 9-teilige Serie im PDF-Format im Bookshop herunter.

 

Wollen Sie dafür kämpfen, dass Ihre Kinder in diesem Indoktrinationssystem bleiben und auch Sie selbst an diesem „lebenslangen“ Lernprogramm teilnehmen, das man für Sie auf Lager hat? Oder wollen Sie versuchen, es zu demontieren, einschließlich der Abschaffung des verfassungswidrigen US-Bildungsministeriums, und neue Lehrpläne und Anführer einführen? Oder wollen Sie Homeschooling-Netzwerke außerhalb des Systems aufbauen und dabei keine staatlichen oder bundesstaatlichen Mittel oder Gutscheine in Anspruch nehmen? Beschönigung ist deren Job – im Folgenden erfahren Sie, womit Sie es zu Recht zu tun haben. Wählen Sie mit Bedacht.

 

Sie haben ein System aufgebaut, das jedem vorgaukelt, dass man dazugehören muss, dass es keine andere Wahl oder Alternative gäbe, und so haben nur wenige über deren Konstrukt hinausgeschaut.

 

Zeitleiste

 

1903 – John D. Rockefeller gründet das „General Education Board“, eine millionenschwere Stiftung. Zwei Jahre später gründete Andrew Carnegie die „Carnegie Foundation for the Advancement of Teaching“. Jahrelang stellten sie den Großteil der Zuwendungen für alle Hochschuleinrichtungen zur Verfügung, was ihnen großen Einfluss verschaffte.

 

1920er Jahre – Der sowjetische Psychologe Lev Vygotsky, der untersuchte, wie man Kinder einer Gehirnwäsche unterzieht, legte den Grundstein für soziales, emotionales Lernen.

 

1965 – Charlotte Thomson Iserbyt, ehemalige leitende politische Beraterin des US-Bildungsministeriums und Autorin des Buches „Deliberate Dumbing Down of American“, erklärte in einem Interview aus dem Jahr 2000, wie man begonnen hatte, das Bildungssystem von der akademischen Bildung auf Verhaltensmodifikation umzustellen, und später 1968 die „Pacesetters in Innovation“ einführte, bei denen es sich um Programme zur Gehirnwäsche von Kindern handelte. Bis 1973 wurde ein „Change Agents Guide to Innovation in Education“ veröffentlicht, um dieselben Ziele in einer ständigen Social-Engineering-Spirale zu verfolgen, um Einstellungen und Werte zu verändern und von einer freien zu einer sozialistischen Planwirtschaft überzugehen, und zwar durch die neue Weltordnung, bei der es um den Aufbau von Arbeitskräften und lebenslanges Lernen vom Kindergarten bis zum 80. Lebensjahr geht. Iserbyt zufolge spielte die Carnegie-Stiftung eine einflussreiche Rolle bei der Einführung des Bildungssystems auf internationaler Ebene, einschließlich der Koordinierung mit der Sowjetunion während der Gorbatschow-Jahre. Sie merkt an, dass die Rockefellers sich mehr für das Bildungssystem auf nationaler Ebene interessierten.

 

Isberbyt beschrieb deren Strategie als einen 3-Säulen-Ansatz:

1) Gradualismus – Die Metapher vom Frosch im kalten Wasser: Sie drehen die Hitze langsam hoch, damit der Frosch nicht merkt, dass er gekocht wird.

2) Dialektik – Die Globalisten schaffen eine Krise und treten dann als Retter auf.

3) Semantische Täuschung – Sie haben unterschiedliche Definitionen für Wörter.

 

1973 – Professor James Heckman wird Direktor des „Center for The Economics of Human Development“ an der Universität von Chicago. Heckman wurde zu einem wichtigen Akteur bei der Durchsetzung der SEL-Agenda.

 

1978 – Das in Seattle ansässige „Committee for Children“ wird von Dr. Debra Boyer und Dr. Jennifer James zum angeblichen Schutz von Kindern gegründet. Ihr Büro befindet sich eine halbe Meile von der „Bill & Melinda Gates Foundation“ entfernt. In jüngerer Zeit kamen Zweigstellen in einem halben Dutzend Staaten hinzu. Im Jahr 1995 gründeten sie „Second Step“-SEL-Programme mit der Genehmigung von „CASEL“ und erhielten 1998 während der Clinton-Regierung die Anerkennung durch das Weiße Haus. Ihre Programme laufen jetzt in über 34 % der US-Grundschulen. Die Bill-Gates-Stiftung hat ihnen im Oktober 2021 eine Million Dollar zur Förderung ihrer Second-Step-Programme zur Verfügung gestellt.

 

Oktober 1979 – Das U.S. Department of Education wird entgegen der Verfassung gegründet, um die jungen Menschen im ganzen Land zu kontrollieren.

 

1992 – Alle ursprünglichen Gründer von CASEL, mit Ausnahme von Dr. Roger Weissberg, organisieren ein Treffen bei der „Carnegie Corporation“, das vom „Fetzer Institute“ finanziert wird, um die Gründung von CASEL zu diskutieren.

 

1994 – Die „Collaborative for Academics, Social and Emotional Learning“ (CASEL) wird von Eileen Rockefeller Growald (der Tochter von David Rockefeller), Daniel Goleman, Mark T. Greenberg, Linda Lantieri, Timothy P. Shriver, David Sluyter und dem verstorbenen Dr. Roger P. Weissberg gegründet. Der Begriff „soziales und emotionales Lernen“ entstand während eines Treffens am „Fetzer Institute“, wo Sluyter einst als Programmbeauftragter, Vizepräsident, Präsident und CEO sowie als leitender Berater der Organisation tätig war und noch immer berät.

 

1996 – Die „National Science Foundation“ untersuchte den Unterschied im sozial-emotionalen Verhalten von Säuglingen während der Interaktion zwischen Mutter und Kind und Vater und wer und wie sich dadurch unter anderem ihre Persönlichkeit und ihre Fähigkeit zur Impulskontrolle, Wut, Aggression und ihr psychologisches Funktionieren entwickelten.

 

1998 – „New Profit Inc.“ wird von Vanessa Kirsch gegründet, die CASEL mit Millionenbeträgen finanziert hat, um die SEL-Agenda voranzutreiben, und die geschäftsführende Gesellschafterin von „New Profit“, Shruti Sehra, ist Mitglied des CASEL-Vorstands. „New Profit“ arbeitet außerdem seit 20 Jahren mit „Deloitte Consulting“ zusammen, das enge Verbindungen zum WEF und zur Agenda für digitale Identität hat. Die „Bill & Melinda Gates Foundation“ hat „New Profit Inc.“ seit 2014 mit über 50 Millionen Dollar für die K-12-Bildung finanziert, wobei mindestens 3 Millionen Dollar als „soziales und emotionales Lernen“ gekennzeichnet sind.

 

2002 – Das „Institute of Education Sciences“ (IES) wurde als unabhängiger Forschungszweig des US-Bildungsministeriums gegründet. Es verfügt über vier Forschungszentren, die sich mit der Auswertung von Daten und der angeblichen Verbesserung des Bildungssystems befassen. Außerdem verfügt es über zehn regionale Bildungslabors. Das „National Center for Education Statistics“ (NCES), eines der vier Forschungszentren, ist das Rückgrat des SLDS-Programms („Statewide Longitudinal Data Systems“), das im Auftrag des Kongresses Statistiken über den Zustand des amerikanischen und internationalen Bildungssystems sammelt, analysiert und veröffentlicht. Das SLDS-System erfasst nun auch soziale, emotionale und verhaltensbezogene Daten von Schülern, tauscht die Daten zwischen den Bundesstaaten aus und nutzt sie für politische Veränderungen. Außerdem wird an der Einführung von Daten zur Kinderfürsorge und zu sozialen Diensten gearbeitet, und Daten wie Impfstatus, digitale Identität und Social Score werden wahrscheinlich bald Gestalt annehmen.

 

2004 – Illinois war der erste Bundesstaat, der SEL-Standards für die K-12 einführte.

 

2005– Die „National Science Foundation“ finanziert das MIT mit fast 200.000 Dollar für die Entwicklung des ersten bekannten tragbaren Geräts, das in der Lage ist, sozial-emotionale Informationen in der menschlichen Interaktion in Echtzeit wahrzunehmen und zu melden. Die Ergebnisse können für die Interaktion zwischen Mensch und Computer, tragbare Computer, Robotik und zukünftige Technologien mit sozial-emotionaler Intelligenz genutzt werden.

 

2006 – Die „National Science Foundation“ vergab 500.000 Dollar an die Northeastern University MA, um ein virtuelles Labor aufzubauen und die sozial-emotionale Interaktion zwischen Mensch und Roboter über einen Zeitraum von vier Jahren zu untersuchen. Ihr Ziel ist es, herauszufinden, wie Menschen und Computeragenten über längere Zeiträume optimal zusammenleben und -arbeiten können, und neues Vokabular, Modelle und Paradigmen für das Denken über Beziehungen bereitzustellen.

 

2007 – Die „Bill & Melinda Gates Foundation“ gewährt dem Kuratorium der Universität von Illinois 125.000 Dollar, um „Forschungsstrategien für das soziale, emotionale und akademische Lernen von Vorschul- und Grundschulkindern zu unterstützen“.

 

2010 – Einführung des „Common Core“ mit Bill Gates als Hauptgeldgeber.

 

2010 – Einführung des „Emotional ABC“ durch Ross Brodie und Cynthia Sikes. Sie behaupten, dass ihr SEL-Lehrplan in 110 Ländern verwendet wird.

 

Oktober 2010 – CASEL veröffentlicht zusammen mit der „University of Illinois at Chicago Social and Emotional Learning Research Group“ das „Compendium of Preschool Through Elementary School: Social-Emotional Learning and Associated Assessment Measures“, finanziert von der „Bill & Melinda Gates Foundation“, der „Kirlin Charitable Foundation“, der „NoVo Foundation“, der „Rauner Family Foundation“ und der University of Illinois at Chicago.

 

2011 – CASEL und die „NoVo Foundation“ (Buffet) starten die „Collaborating Districts Initiative“ (CDI), die von den „Rockefeller Philanthropy Advisors“ finanziert wird, um SEL systematisch in den gesamten USA zu implementieren und in alle Aspekte der Schulbezirke einzubinden, vom Unterricht im Klassenzimmer über die Personalausstattung, das professionelle Lernen, die Bezirksrichtlinien und das Engagement der Familien.

 

2011 – Das „Institute of Education Sciences“, ein unabhängiges Evaluierungsinstitut des US-Bildungsministeriums, bewilligte der University of Virginia 2.774.333 US-Dollar für die Evaluierung der Wirksamkeit des außerschulischen Programms „WINGS for Kids“ für soziales und emotionales Lernen (SEL).

 

2012 – Die „Robert-Wood-Johnson-Stiftung“ begann, Geld in SEL-Programme zu investieren, und zwar zunächst in Zusammenarbeit mit der George Washington University und CASEL, um acht große Schulbezirke als „Lernlabor für das Feld“ zu nutzen und einen Fahrplan für staatliche und bundesstaatliche Einnahmequellen sowie rechtliche Möglichkeiten und Hindernisse zu entwickeln. In den folgenden zehn Jahren finanzierten sie insgesamt 9 Millionen Dollar für die Förderung von SEL, einschließlich einer Partnerschaft mit der „National Association of State Boards of Education“.

 

Dezember 2013 – Die Weltbank veröffentlichte in Zusammenarbeit mit dem „International Rescue Committee“ die Studie „Learning and Resilience: The Crucial Role of Social and Emotional Well-being in Contexts of Adversity“ [Die entscheidende Rolle des sozialen und emotionalen Wohlbefindens in widrigen Umständen, Anm. d. Übersetzers] in ihrer Reihe „Education Notes“ (Bildungshinweise). Sie erwähnen CASEL nicht weniger als 10 Mal.

 

2014 – „Panorama Education“ wurde von Aaron Feuer, Xan Tanner und David Carel gegründet und zunächst mit einer 4-Millionen-Dollar-Finanzierungsrunde von Mark Zuckerberg, Google Ventures, Ashton Kutcher’s A-Grade Investments und der Yale University unterstützt. Es ist das führende SEL-Messinstrument, das eine von Dr. Hunter Gehlbach, Vizedekan an der „Johns Hopkins School of Education“, entwickelte Umfrage mit über 22 Themen zur Messung der sozial-emotionalen Fähigkeiten und Kompetenzen von Schülern verwendet. Sie bieten auch ein SEL-Toolkit für Erwachsene und ein Playbook für Interventionen, das Pädagogen lehrt, wie man „Denkweisen ändert“.

 

Bis 2015 stiegen die privaten Investitionen in E-Tech von 1,5 Milliarden Dollar im Jahr 2011 auf 4,5 Milliarden Dollar. Das Beratungsunternehmen „Grand View Research“ hat prognostiziert, dass der Markt für Bildungstechnologie bis 2027 285,2 Milliarden Dollar erreichen wird und 2019 bereits 76,4 Milliarden Dollar betragen wird. SEL-Programme mit Hilfe von Technologie und einer virtuellen Welt sind das Ziel.

 

2015 – In einer Studie der Columbia University wurde festgestellt, dass SEL-Programme über lange Zeiträume hinweg eine hohe Kapitalrendite (ROI) aufweisen. Es wurde festgestellt, dass die Programme eine durchschnittliche Rendite von 11 Dollar pro investiertem Dollar erbrachten. Die Studie wurde im Auftrag von CASEL durchgeführt.

 

2015– Die „National Science Foundation“ vergab 750.000 US-Dollar an „Giant Otter Technologies, Inc.“ für eine virtuelle Rollenspielsimulation für soziales emotionales Lernen unter Verwendung künstlicher intelligenter Charaktere.

 

2015 – Die „International Commission on Financing Global Education Opportunity“ wurde vom norwegischen Premierminister, den Präsidenten von Malawi, Indonesien und Chile sowie dem Generaldirektor der UNESCO gegründet. Den Vorsitz führt der Sonderbeauftragte der Vereinten Nationen für globale Bildung, Gordon Brown, und er wird von 26 hochrangigen Kommissionsmitgliedern unterstützt, die sich aus ehemaligen Staats- und Regierungschefs und führenden Persönlichkeiten aus verschiedenen Bereichen zusammensetzen, darunter der ehemalige Weltbankpräsident Jim Yong Kim, Jack Ma und Lawrence Summers. Ihre Kommission hat mehr als 300 Partner in 105 Ländern, wobei der Schwerpunkt auf dem UN-Ziel für nachhaltige Entwicklung 4 liegt:

 

„Inklusive und hochwertige Bildung gewährleisten und lebenslanges Lernen für alle fördern“.

 

25. September 2015 – Die „Agenda 2030“ der Vereinten Nationen wurde von allen UN-Mitgliedsstaaten angenommen. Sie umfasst 17 Ziele und 169 Vorgaben, um die Welt und alle Menschen in ihr zu verändern. Das vierte Ziel ist die: „Inklusive und gerechte Bildung von hoher Qualität gewährleisten und Möglichkeiten des lebenslangen Lernens für alle fördern.“

 

Dezember 2015 – Der „Every Student Succeeds Act“ (ESSA) wird unterzeichnet und verpflichtet die Staaten teilweise dazu, nicht-akademische Faktoren einzubeziehen, was die Möglichkeit eröffnet, SEL in den Mix einzubeziehen.

 

2016 – Einem Bericht von „News21“ zufolge übernahmen die Bundesstaaten zwischen 2010 und 2016 in mindestens 20 Staaten Schulen in mehreren Schulbezirken, entmachteten die lokal gewählten Schulräte und ließen die Eltern ohne Mitspracherecht und Stimme in der Bildung ihrer Kinder zurück.

 

2016 – CASEL startet die „Collaborating States Initiative“, um SEL auf staatlicher Ebene in Zusammenarbeit mit den staatlichen Bildungsbehörden zu fördern und eine unterstützende Gesetzgebung zu erarbeiten.

 

2016 – Das „Aspen Institute“ hat die „National Commission on Social, Emotional, and Academic Development“ ins Leben gerufen, deren Gründung von der „Bill & Melinda Gates Foundation“ mit 871.680 Dollar unterstützt wurde.

 

2016 – Zwischen 2016 und 2021 hat die „Carnegie Corporation“ mehr als 11 Millionen Dollar an Zuschüssen an 10 verschiedene Organisationen vergeben, die sich speziell mit SEL befassen.

 

2016 – Die „Wallace Foundation“ hat neun städtische Schulbezirke in Boston (MA), Dallas (TX), Denver (CO), Palm Beach County (FL), Tacoma (WA) und Tulsa (OK) mit einer sechsjährigen Initiative zur Angleichung und Verbesserung von SEL-Praktiken in schulischen und außerschulischen Einrichtungen beeinflusst. Im Laufe der sechs Jahre werden 30.000 Kinder der Klassen K-6 in 76 Schulen ein Gehorsamstraining für SEL erhalten. Sie hofften, Beweise dafür zu sammeln (oder zu schaffen), wie SEL den Schülern zugute kommt, was von der „Rand Corporation“ durchgeführt wird, die öffentliche Berichte für politische Entscheidungsträger und Praktiker erstellen wird. Im Juli 2021 beauftragten sie dann Stephanie Jones aus Harvard mit der Erstellung eines Leitfadens für 25 nachweislich fundierte SEL-Programme.

 

März 2016 – Das Weltwirtschaftsforum veröffentlichte ein Weißbuch mit dem Titel „New Vision for Education: Fostering Social and Emotional Learning through Technology“.

 

Im Januar 2017 stellte das „Office of Educational Technology“ des US-Bildungsministeriums den Plan „Reimagining the Role of Technology in Education“ vor, ein 111-seitiges Dokument mit einem Ansatz des „jederzeitigen Lernens an jedem Ort“, zu dem natürlich auch die Einbettung von SEL in die Technologie und eine Zukunft der virtuellen Realität gehören.

 

Dezember 2017 – Die „National Science Foundation“ vergab 225.000 $ an „Personalized Learning Games Inc.“ zur Bewertung und Verbesserung der Verhaltensbereitschaft und der sozial-emotionalen Fähigkeiten von Schülern im Kindergarten und in der ersten Klasse.

 

Februar 2018 – Das „Center for The Economics of Human Development“ an der University of Chicago veranstaltete eine zweitägige Konferenz mit dem Titel „Measuring and Assessing Skills: Real-Time Measurement of Cognition, Personality, and Behavior“ [Echtzeitmessung von Kognition, Persönlichkeit und Verhalten, Anm. d. Übersetzers], bei der sich führende Wissenschaftler auf die Entwicklung der „nächsten Generation von Messungen“ konzentrierten. Sie entdeckten, dass die Messung und Veränderung der Persönlichkeit eines Menschen das Erfassen seiner Gefühle und die Beantwortung von Fragen zu seinen Gefühlen erfordert, und dass traumatische Ereignisse und Gleichaltrige die Persönlichkeit eines Menschen am stärksten verändern können. Sie konzentrieren sich auch darauf, KI für die Interaktion mit Menschen zu trainieren, um die von ihnen gewünschte virtuelle und robotergestützte Welt der Zukunft zu schaffen.

 

Juni 2018 – USAID veröffentlichte „Social-Emotional Learning: Policy Recommendations to the U.S. Government for Promoting Learning, Equity and Resilience in Areas of Crisis and Conflict“ [Sozial-emotionales Lernen: Politische Empfehlungen an die US-Regierung zur Förderung von Lernen, Gerechtigkeit und Resilienz in Krisen- und Konfliktgebieten, Anm. d. Übersetzers]. Aus diesem Bericht gehen drei Empfehlungen hervor, warum USAID die Führung bei der Entwicklung von SEL auf internationaler Ebene übernehmen sollte:

 

1) Die US-Regierung sollte kompetenzbasiertes SEL in alle Bildungsprogramme einbeziehen, mit besonderem Augenmerk auf krisenbetroffenen Kontexten (EICC).

 

2) USAID sollte mindestens vier Hauptbestandteile für die Umsetzung von EICC sicherstellen, zusammen mit ausreichenden Finanzmitteln für diese und für ihre Bewertung.

 

3) USAID sollte die Führung übernehmen, um den Bereich SEL international voranzubringen, indem es in die Forschung investiert, insbesondere in Krisen- und Konfliktkontexten.

 

„Fast die Hälfte aller USAID-Bildungsprogramme befasst sich nach eigenen Angaben mit SEL, was zeigt, dass diese Fähigkeiten neben Lese-, Schreib- und Rechenkenntnissen einen hohen Stellenwert haben.“

 

Juni 2018– Die „National Science Foundation“ gewährte der Vanderbilt University einen Zuschuss in Höhe von 50.000 US-Dollar für die Entwicklung einer digitalen Plattform für sozial-emotionales Lernen, die aus einem Software-Framework besteht, das Daten aus dem Engagement der Nutzer sammelt, um Risikofaktoren hervorzuheben, die sich auf die Leistung von Kindern im sozialen und schulischen Umfeld auswirken. Diese Daten ergänzen das „Statewide Longitudinal Data System“, das in Teil 8 dieses Berichts behandelt wird. Diese neu integrierte Plattform wird angeblich eine „kohärente Botschaft für den Wandel liefern, die Kinder und Gemeinschaften von Risiken zu Resilienz, positiver Charakterentwicklung und allgemeinem Wohlbefinden führt.

 

26. Juni 2018 – Die Weltbank hat ein „Step by Step Toolkit Promoting Social and Emotional Learning (SEL) in Children and Teens“ veröffentlicht.

 

Oktober 2018 – Das „Center to Improve Social and Emotional Learning and School Safety“ (CISELSS) wurde von „WestEd“ in Partnerschaft mit „Transforming Education“, „CCSSO“ und der „RAND Corporation“ ins Leben gerufen und wird vom US-Bildungsministerium finanziert, um Staaten und Distrikte bei der Umsetzung von SEL-Programmen und -Praktiken zu unterstützen.

 

Oktober 2018 – CASEL hat einen großen Zuschuss in Höhe von 550.000 US-Dollar von der „Bill & Melinda Gates Foundation“ angenommen, der ausschließlich dem Zweck dient, „Kapazitäten aufzubauen, um CASEL in die Lage zu versetzen, die höchste Hebelwirkung im Bereich SEL zu übernehmen, zu unterstützen und aufrechtzuerhalten, um dazu beizutragen, dass evidenzbasiertes SEL ein integraler Bestandteil der Bildung jedes Kindes ist, von der Vorschule bis zur High School.“

 

30. Oktober 2018 – Die „Chan Zuckerberg Initiative“ hat damit begonnen, im Laufe von drei Jahren fast 6 Millionen Dollar in SEL-Programme zu investieren.

 

Bis 2019 wurden SEL-Programme in den USA und 110 Ländern eingeführt. Zwischen November 2019 und April 2021 stiegen die Annahme von SEL und die Ausgaben für SEL-Programme um 45 %. Laut Tim Shriver und Roger Weissberg von CASEL wurden allein im Jahr 2019 mehr als 200 Gesetzesentwürfe eingebracht, die auf SEL (oder eng verwandte Begriffe) Bezug nehmen. Es ist fast so, als ob sie wussten, dass etwas kommen würde, das es ihnen ermöglichen würde, das Kästchen „psychische Gesundheit“ in Schulen anzukreuzen, um staatliche und bundesstaatliche Mittel zu erhalten, die bald in Milliardenhöhe auf sie herabregnen würden.

 

2019 – UNICEF und die Internationale Fernmeldeunion (ITU) haben „Giga“ ins Leben gerufen, um Schulen auf der ganzen Welt mit Internet zu versorgen, und sind dabei, eine 5-Milliarden-Dollar-Anleihe aufzulegen, um dies zu finanzieren und weitere Investoren zu gewinnen. Ericsson hat sich mit UNICEF zusammengetan, um Schulen zu kartieren und ihre Konnektivität in 35 Ländern bis Ende 2023 zu bewerten. Ericsson ist dasjenige Unternehmen, dessen Tochtergesellschaften sich 2019 zu FCPA-Verstößen schuldig bekannt haben, wobei Ericsson zugestimmt hat, eine Milliarde Dollar zur Beilegung zu zahlen.

 

2019 – CASEL implementiert eine spezielle Form von SEL mit dem Namen „Developing and Refining Transformative SEL Toward Equity“ [Entwicklung und Verfeinerung von transformativem SEL in Richtung Gleichberechtigung, Anm. d. Übersetzers] für Schüler und Erwachsene, um gemeinsam zu lernen und die Ursachen von Ungleichheit zu untersuchen, Identität zu entwickeln, Fragen von Rasse, Klasse und Kultur zu integrieren, soziale Normen zu hinterfragen, Ungleichheiten zu stören und Widerstand zu leisten.

 

Januar 2019– Die „National Science Foundation“ hat „Deep Designs LLC“ einen Zuschuss in Höhe von 225.000 US-Dollar für die Entwicklung einer Augmented-Reality-basierten Multiplayer-Gaming-App gewährt, die „Schüler der vierten und fünften Klasse in Aktivitäten eintauchen lässt, die ihre Fähigkeiten zur emotionalen Intelligenz, d. h. emotionale Selbstwahrnehmung und Empathie, fördern sollen.“ Ihr Ziel ist es, soziales und emotionales Lernen in den regulären Unterricht zu integrieren, was sich mit dem Auftrag der NSF deckt, innovative Bildungsprogramme für emotionale Intelligenz zu entwickeln.

 

Januar 2019 – Die Nationale Kommission für soziale, emotionale und akademische Entwicklung des „Aspen-Instituts“ veröffentlicht ihre Empfehlungen für eine neue Vision des Bildungssystems und wie politische Entscheidungsträger diesen Wandel herbeiführen können – „From A Nation At Risk To A Nation At Hope“ [Von einer Nation in Gefahr zu einer Nation in Hoffnung, Anm. d. Übersetzers].

 

14. März 2019 – Das „Fetzer Institute“ und die „John Templeton Foundation“ finanzieren das neue „Brain Institute“ der Chapman University, um ein neues Studiengebiet mit dem Namen „Neurophilosophie des freien Willens“ zu schaffen. 17 Universitäten helfen bei der Erforschung der Frage, ob Menschen einen freien Willen haben, welche Rolle das Bewusstsein bei ihren Entscheidungen spielt und welche Rolle das Bewusstsein spielt, wenn Absichten das Verhalten steuern. Sie wollen Handlungen und Entscheidungen entschlüsseln, bevor sie stattfinden.

 

April 2019 – Dr. Lisa Miller, die „Rockefeller Philanthropy Advisors“ und das „Fetzner Institute“ haben die „Collaborative for Spirituality in Education“ (CSE) ins Leben gerufen, die Rituale und Feiern, autorisierte Hüter, die Kultivierung von Praktiken, die eine erweiterte Form des Bewusstseins nähren und erhöhen, das Herauslocken des tiefen Geistes und des kreativen Ausdrucks sowie tranzendente Praktiken (geschrieben „Trance“ statt „Transz“) umfasst. Sie arbeiten mit SEL-Programmen und hatten Tim Shriver von CASEL als Hauptredner auf ihrer Konferenz 2019 und 2020. Außerdem haben sie begonnen, CASEL zu finanzieren.

 

Juni 2019 – Die „National Science Foundation“ hat „Affectifi Inc.“ 225.000 US-Dollar für die Entwicklung einer pädagogischen Technologieanwendung zur Förderung der emotionalen Kompetenz von Jugendlichen und erwachsenen Lernenden zugesprochen.

 

Oktober 2019 – Repräsentant Tim Ryan (D-OH-13) stellte den Gesetzentwurf H.R. 4626 – „Social Emotional Learning for Families Act of 2019“ vor, der „ein wettbewerbsfähiges Zuschussprogramm zur Unterstützung der Entwicklung, Umsetzung und Bewertung erfolgreicher Schulungsprogramme für Lehrer und Schulleiter zum Thema Familienengagement einrichten soll, die die Fähigkeit von Lehrern und Schulleitern zur Zusammenarbeit mit Familien zur Entwicklung und Unterstützung der sozialen und emotionalen Fähigkeiten, Gewohnheiten und Denkweisen von Kindern verbessern.“ Der Vorschlag wurde nicht weiterverfolgt, könnte aber in einem anderen Gesetzentwurf untergebracht worden sein.

 

22. Oktober 2019 – Harvard „Explore SEL“ wird vom „EASEL Lab“ (Ecological Approaches to Social Emotional Learning) ins Leben gerufen und von Gates und anderen finanziert.

 

November 2019 – Das Rockefeller/Fetzer Institute „Collaborative for Spirituality in Education“ veranstaltet eine Konferenz zum Thema „Whole Childhood Education: The Spiritual Core of the Whole Child“ [Der spirituelle Kern des ganzen Kindes, Anm. d. Übersetzers], bei der der Mitbegründer von CASEL, Tim Shriver, als Hauptredner die Vertiefung der Bildung durch eine stärkere Einbindung in die Gemeinschaft ansprach, und Steven Rockefeller als Hauptredner die entscheidende Bedeutung der spirituellen Bildung „für eine demokratische Gesellschaft.“ In Zusammenarbeit mit dem „Spirituality Mind Body Institute“ am „Teachers College“ der Columbia University veranstalten sie im April 2022 den „Awakened Campus Summit“, um aufstrebende Erwachsene durch Wellness-Programme zu unterstützen.

 

2020 gaben K-12 Schulbezirke in den USA 35,8 Milliarden Dollar für Hardware, Software, Lehrplanressourcen und Netzwerke aus.

 

2020 – CASEL startet die „SEL and Workforce Initiative“ zur Integration von SEL und Personalentwicklung, um Schüler auf den Erfolg als „lebenslange, engagierte Lernende und effektive Mitwirkende in der komplexen Zukunft, die sie erben werden“ vorzubereiten.

 

Januar 2020 – Das Weltwirtschaftsforum hat ein Weißbuch mit dem Titel „Schools of the Future: Defining New Models of Education for the Fourth Industrial Revolution“ [Schulen der Zukunft: Neue Bildungsmodelle für die vierte industrielle Revolution definieren, Anm. d. Übersetzers]

 

Februar 2020 – Die „National Science Foundation“ gewährt der „McLean Hospital Corporation“ einen Zuschuss in Höhe von 75.000 Dollar für die Integration von MINT und sozial-emotionaler Entwicklung (SED) in Programme außerhalb der Schulzeit.

 

27. März 2020 – Das CARES-Gesetz mit einem Umfang von 2,2 Billionen Dollar wird unterzeichnet, wodurch der ESSER-Fonds und der GEER-Fonds eingerichtet werden, die 16,5 Milliarden Dollar an potenziellen Mitteln für SEL-Programme zur Verfügung stellen.

 

April 2020 – Der Dachtreuhandfonds „Foundational Learning Compact“ wurde eingerichtet, um die Fortschritte der Länder beim Erreichen des SEL-Ziels zu beschleunigen. USAID arbeitete bei diesem kleinen Projekt mit der Weltbank, der „Bill & Melinda Gates Foundation“, dem britischen Außenministerium („Foreign, Commonwealth & Development Office“) und UNICEF zusammen.

 

April 2020 – Die CDC beginnt mit der Förderung von SEL-Programmen für Kinder und SEL-Strategien für Eltern, mit Links zur CASEL-Website.

 

August 2020 – Das „Fetzer Institute“, die „Chan Zuckerberg Initiative“, die NIH, das NCCIH, das NIMH und die „Silicon Valley Community Foundation“ finanzieren das „Center for Healthy Minds“ und „Healthy Minds Innovations“ für mehrere Forschungsprojekte, um Gehirne durch Smartphones zu „trainieren“ und angeblich Apps zu entwickeln, die den Verstand in Achtsamkeit schulen, das emotionale Wohlbefinden von Teenagern messen und trainieren, wie man positive Beziehungen und Einsicht in die Natur des Selbst kultiviert. Die Studie wurde 2020 veröffentlicht, zwei Jahre nach Beginn der Forschung und nur ein Jahr vor dem Start von Facebooks Metaverse.

 

10. November 2020 – „Google for Education“ veröffentlicht eine Umfrage auf seinem Twitter-Account mit 720.000 Followern, um zu erfahren, wie vertraut die Menschen mit SEL sind. Nur 208 Personen antworteten: 18,8 % kennen sich überhaupt nicht aus, 37 % kennen sich einigermaßen aus und 44,2 % kennen sich sehr gut aus. Am selben Tag veröffentlicht Google einen Blogbeitrag darüber, wie Technologie dazu beitragen kann, mutige Gespräche zu erleichtern, und enthält einen Abschnitt über SEL.

 

November 2020 – USAID erteilt der Universität von Notre Dame den Auftrag, die Alphabetisierung von Kindern in Haiti zu verbessern. Die „Alliance for Catholic Education Haiti“ und das „Global Center for the Development of the Whole Child“ von Notre Dame werden in Zusammenarbeit mit dem „Pulte Institute for Global Development“ das Projekt „Strong Beginnings“ von USAID in Haiti mit Hilfe von „Catholic Relief Services“ umsetzen und mehr als 25.000 Schülern helfen. Das Projekt „Starke Anfänge“ zielt darauf ab, „das Zuhause, die Schule und die Kirche zu nutzen, um das ganze Kind in Haiti zu fördern“ und lebenslanges Lernen zu ermöglichen. Ihr Ziel ist es, Programme zur Alphabetisierung und zum sozial-emotionalen Lernen zu erweitern.

 

27. Dezember 2020 – Die zweite Runde der Covid-19-Hilfsfinanzierung (CRRSA) wird unterzeichnet, die weitere 58,4 Milliarden Dollar über ESSER- und GEER-Fonds bereitstellt. Der „Consolidated Appropriations Act“ wurde mit einem Volumen von 2,3 Billionen Dollar unterzeichnet, das 900 Milliarden Dollar an angeblichen Konjunkturhilfen umfasste, von denen 148 Milliarden Dollar für SEL-Programme vorgesehen waren.

 

Allein im Jahr 2021 vergab die „Bill & Melinda Gates Foundation2 7 Millionen Dollar an Organisationen und Projekte zur Förderung von SEL.

 

2021 – Das „Fetzer Institute“ hat der Baylor University 2 Millionen Dollar für eine globale Längsschnittstudie zur Messung von Wohlbefinden und Gesundheit, Religion und Spiritualität sowie von sozialen, demografischen, wirtschaftlichen, politischen und psychologischen Variablen zur Verfügung gestellt, um festzustellen, wie sich verschiedene Aspekte von Religion und Spiritualität auf das Wohlbefinden in unterschiedlichen kulturellen Kontexten auf der ganzen Welt auswirken. Das Budget wird sich voraussichtlich auf 42 Millionen Dollar belaufen. Die GFS wird 300.000 Teilnehmer aus 22 verschiedenen Ländern umfassen.

 

11. Januar 2021 – Die Gesetzesvorlage „SB40“ aus Alabama wurde eingeführt und am 10. Februar 2022 vom Ausschuss für Wege und Mittel des Repräsentantenhauses für Bildung gelesen. Es handelt sich dabei um einen Vorstoß zur Verankerung des sozial-emotionalen Lernens durch ein Programm, das sich mit der psychischen Gesundheit von Schülern befasst.

 

Februar 2021 – Biden ernennt Dr. Aaliyah A. Samuel zur stellvertretenden stellvertretenden Sekretärin für lokales, staatliches und nationales Engagement, die später mit Wirkung vom 1. Januar 2022 die neue Geschäftsführerin und Präsidentin von CASEL wird.

 

März 2021 – Die Weltbank, die UNESCO und UNICEF haben eine gemeinsame Mission mit dem Namen „Recovering Education 2021“ gestartet, die darauf abzielt, Kinder wieder in die Schulen zu bringen, Lernverluste auszugleichen und Lehrer vorzubereiten. Mit Hilfe eines neuen, von der Johns Hopkins University, UNICEF und der Weltbank entwickelten Instruments namens „Covid-19 Global Education Recovery Tracker“ sollen die Planungsbemühungen der Schulen in über 200 Ländern überwacht werden. Bis Ende dieses Jahres sollen die Länder berichten, dass ihre Schulen sozial-emotionales Lernen in den Unterricht integriert haben…und… „Alle Lehrer sollten bis Ende dieses Jahres auf Förderunterricht, sozial-emotionales Lernen und Fernunterricht vorbereitet sein.“ Sie bauen eine nationale Echtzeit-Datenbank auf, um alle Daten zu sammeln und zu analysieren.

 

2. März 2021 – Dr. Miguel Cardona wird als neuer US-Bildungsminister vereidigt. Sein Schwerpunkt liegt auf Gerechtigkeit und sozialem und emotionalem Lernen sowie darauf, dass alle Familien die Covid-Impfung erhalten. Nur drei Monate nach seiner Vereidigung veröffentlichte er eine Erklärung zum „American Rescue Plan Act“, in der er erklärte, dass die ARP-Gelder den Schulen bei psychischen, sozialen und emotionalen Problemen helfen werden, und einige Wochen später forderte er die Schulen auf, die Bundesmittel für die Förderung der emotionalen Bedürfnisse der Schüler zu nutzen.

 

11. März 2021 – Der „American Rescue Plan Act of 2021“ (ARP), auch bekannt als das Covid-19-Konjunkturpaket in Höhe von 1,9 Billionen Dollar, tritt in Kraft, wobei allein über den ARP ESSER 122 Milliarden Dollar zur Verfügung stehen, die für SEL-Programme verwendet werden können.

 

5. Mai 2021 – Der Bundesstaat Washington unterzeichnete das Gesetz „SB5044“. Mit diesem Gesetz wurden neue staatliche Standards für die Ausbildung in antirassistischer und kultureller Kompetenz geschaffen und in den SEL-Lehrplan integriert.

 

Darüber hinaus wurden diese Gesetzesentwürfe bereits in Colorado, Connecticut, Illinois, Maine, Mississippi, New Hampshire, Texas und Washington in Kraft gesetzt.

 

10. Mai 2021 – North Carolina führte den Gesetzentwurf H923 ein. Dieser Gesetzesentwurf ist noch nicht in Kraft getreten, sollte aber in North Carolina unbedingt beachtet werden, da es sich um einen Versuch handelt, ein Pilotprogramm für soziales und emotionales Lernen im Kindergarten einzuführen. Sie wollen das SEL-Programm erweitern, das bereits durch das „NC Preschool Pyramid Model“ unterrichtet wird. Dieser Lehrplan muss ebenfalls abgeschafft werden.

 

11. Mai 2021 – Cindy Marten wurde als neue stellvertretende Sekretärin des US-Bildungsministeriums bestätigt. Marten hat „ein Engagement für die Erziehung des „ganzen Kindes“ (SEL/Rockefeller-Phrase) durch eine Betonung des sozialen und emotionalen Lernens und der Künste, kombiniert mit akademischer Strenge, etabliert.“

 

11. Mai 2021 – Der Gesetzentwurf „S2485“ wurde in New Jersey unterzeichnet. Mit diesem Gesetz wurde das „Clayton Model Pilot Program“ für K-5 SEL-Programme in ausgewählten öffentlichen Schulen eingeführt. Ziel ist es, dieses Programm auf den ganzen Staat auszuweiten.

 

Juni 2021 – die OECD veröffentlicht ihren 93-seitigen Bericht über den „Stand der Umsetzung der OECD-Leitprinzipien für die Informationsgesellschaft“, die von mehr als 46 Ländern und auch von den G20-Leitprinzipien für die Informationsgesellschaft übernommen wurden. Ein Teil ihrer Strategie sieht vor, dass die Länder zentralisierte, zugängliche Repositories mit offenen öffentlichen Datensätzen, einschließlich staatlicher Gesundheitsdaten und Satellitendaten, entwickeln und Initiativen fördern, die die gemeinsame Nutzung von Daten durch den privaten Sektor ermöglichen.

 

16. Juni 2021 – Googles „Be Internet Awesome“-Programm, das Kindern helfen soll, sich im Internet zurechtzufinden und informierte Entscheidungen zu treffen, wurde 2017 gestartet und ist in 30 Ländern und 16 Sprachen verfügbar. Es wurden 10 neue SEL-Aktivitäten in die Plattform/den Lehrplan aufgenommen.

 

Am 24. Juni 2021 veröffentlichte Minister Cardona eine Erklärung zu den Strategien und Prioritäten des US-Bildungsministeriums. Im Rahmen des „American Rescue Plan Act“ erklärte er: „Die ARP-Mittel werden die Schulen in die Lage versetzen, auf die psychischen, sozialen und emotionalen Bedürfnisse der Schüler einzugehen, die durch die Pandemie zutage getreten sind, und sich vollständig von den massiven Auswirkungen der verlorenen Unterrichtszeit auf die Leistungen der Schüler während der Pandemie zu erholen.“ Nur drei Wochen später ermutigte Cardona in einem Interview mit „EdSource“ die Schulen, die Bundesmittel aus dem „American Rescue Plan Act“ so zu verwenden, dass die „emotionalen Bedürfnisse“ der Schüler unterstützt werden.

 

7. September 2021 – Die OECD veröffentlicht ihren Bericht über den internationalen „Survey on Social and Emotional Skills“, den sie ins Leben gerufen hat, um Praktiken zu ermitteln und zu bewerten, die die Ausbildung sozialer und emotionaler Fähigkeiten bei 10- und 15-jährigen Schülern fördern oder behindern. Dazu werden Daten von Eltern, Schülern, Lehrern und Schulleitern gesammelt, die dann zur Bewertung typischer Verhaltensweisen, Gedanken und Gefühle herangezogen werden.

 

Oktober 2021 – Das „Awakened Schools Institute“ wurde von der „Collaborative for Spirituality in Education“ (CSE), gegründet von Dr. Lisa Miller, den „Rockefeller Philanthropy Advisors“ und dem „Fetzer Institute“, ins Leben gerufen.

 

19. Oktober 2021 – Das US-Bildungsministerium hat „Neue Ressourcen zur Unterstützung der sozialen, emotionalen, verhaltensbezogenen und mentalen Gesundheit von Kindern und Schülern in der Covid-19-Ära“ veröffentlicht. In der Erklärung von Minister Cardona heißt es: „Unsere Bemühungen als Pädagogen müssen über Lese- und Schreibfähigkeiten, Mathematik, Geschichte, Naturwissenschaften und andere Kernfächer hinausgehen und den Schülern helfen, die sozialen, emotionalen und verhaltensbezogenen Fähigkeiten aufzubauen, die sie benötigen, um uneingeschränkt am Lernen teilzunehmen und ihr Potenzial und ihre Zukunftschancen bestmöglich zu nutzen“, und er betont, dass allein im ARP ESSER 122 Milliarden Dollar für diese Bedürfnisse zur Verfügung stehen. Verlinkt ist das „Ed Covid-19 Handbook – Roadmap to Reopening Safely and Meeting All Student’s Needs“ [Covid-19-Bildungshandbuch- Roadmap zur sicheren Wiedereröffnung und zur Erfüllung der Bedürfnisse aller Schüler, Anm. d. Übersetzers], das ein ganzes Kapitel über die Erfüllung der sozialen, emotionalen und psychischen Bedürfnisse von Schülern enthält, wobei SEL als Plattform verwendet wird, mit einem direkten Link zur CASEL-Website. Ebenfalls verlinkt ist das Handbuch „Supporting Child and Student Social, Emotional, Behavioral, and Mental health Needs“ [Unterstützung der sozialen, emotionalen, verhaltensbezogenen und psychischen Bedürfnisse von Kindern und Schülern, Anm. d. Übersetzers], in dem es hauptsächlich um SEL-Programme geht. Außerdem soll die Zahl der Schulpsychologen, Berater und Ärzte verdoppelt werden.

 

19. November 2021 – Das „Build Back Better“-Gesetz wurde im Repräsentantenhaus verabschiedet und starb später im Senat. Neben den zusätzlichen 2,2 Billionen Dollar wollten sie 400 Milliarden Dollar für eine kostenlose Vorschule für alle bereitstellen, was genau dem Alter entspricht, in dem sie die Kinder in SEL-Programme einführen wollen, und sie sind bereits dabei, dies im ganzen Land zu tun. Achten Sie darauf, ob sie versuchen, es irgendwo anders einzuschmugggeln.

 

Dezember 2021 – Das „DQ Institute“ und die „Alannah & Madeline Foundation“ starten die „e-Smart Digital License“ für Schüler im Alter von 10 bis 14 Jahren, um soziale und emotionale Kompetenzen für die Navigation in der Online-Welt zu entwickeln. Das Programm wird in Australien und Neuseeland eingeführt und soll auf andere Länder ausgedehnt werden. Sie haben sich mit dem von Rockefeller finanzierten Unternehmen Accenture zusammengetan.

 

10. Dezember 2021 – Das Weltwirtschaftsforum veröffentlicht einen Artikel mit der Überschrift „Wir müssen jede Schule an das Internet anschließen. Und so geht’s.“ UNICEF und die Internationale Fernmeldeunion sind dabei, eine 5-Milliarden-Dollar-Anleihe aufzulegen, um das Projekt zu finanzieren und weitere Investoren zu gewinnen. Ericsson wird alle Schulen kartieren und die Konnektivität von 35 Ländern bis Ende 2023 bewerten.

 

16. Dezember 2021 – Florida hat den Gesetzesentwurf „H0941“ eingebracht, der sich seit dem 7. Januar 2022 im Ausschuss befindet. Dieser Gesetzentwurf sieht Zertifizierungsanforderungen für Schulberater vor und verpflichtet sie, ein bestimmtes Programm zu einem bestimmten Zweck anzubieten, das soziales und emotionales Lernen durch Unterricht und Beratung umfasst. Dies schließt PreK-12 ein.

 

4. Januar 2022 – Indiana hat den Gesetzentwurf „HB1040“ eingebracht, der die Bestimmungen aufhebt, die das Ministerium verpflichten, einen Plan für die soziale, emotionale und verhaltensbezogene Gesundheit von Kindern zu entwickeln. Der Gesetzentwurf wendet sich auch gegen andere aufdringliche Belehrungen, Umfragen und Datenerhebungen sowie gegen Maskenmandate. Außerdem wurde der Gesetzentwurf „SB0167“ eingebracht, der eine Einverständniserklärung der Eltern vorschreibt, bevor eine Schule SEL- oder psychologische Dienste für einen Schüler anbietet. Zwei Tage später wurde auch der Gesetzentwurf „HB1231“ eingebracht, der unter anderem die Bestimmungen aufhebt, wonach die Behörde einen Plan für die soziale, emotionale und verhaltensbezogene Gesundheit der Kinder entwickeln muss.

 

Im April 2021 wurde ein neues Gesetz („SB0205“) von Gouverneur Eric Holcomb unterzeichnet, das neue Standards für Lehrerausbildungsprogramme festlegt und vorschreibt, dass die Programme die Ausbildung von Lehrern im Bereich des sozial-emotionalen Lernens berücksichtigen müssen, die mit den vom Bildungsministerium festgelegten SEL-Kompetenzen des Bundesstaates übereinstimmen.

 

7. Februar 2022 – Oklahoma führte den Gesetzentwurf „SB1442“ ein. „Kein öffentlicher Schulbezirk, keine öffentliche Charter-Schule oder öffentliche virtuelle Charter-Schule darf Bundes-, Landes- oder Privatgelder verwenden, um die Konzepte des sozial-emotionalen Lernens für die Ausbildung, den Unterricht oder die Erziehung von Schülern zu fördern, zu kaufen oder zu nutzen. Kein Lehrer, Verwalter, Berater, Angestellter oder Freiwilliger eines öffentlichen Schulbezirks, einer öffentlichen Charter-Schule oder einer öffentlichen virtuellen Charter-Schule darf Lehrpläne verwenden, deren Inhalt sich auf soziales emotionales Lernen in der Ausbildung, dem Unterricht oder der Erziehung von Schülern bezieht.“ Wenn dagegen verstoßen wird und ein Elternteil dies in der hier dokumentierten Weise meldet, wird das staatliche Bildungsministerium eine Geldstrafe gegen die Schule verhängen.

 

8. März 2022 – CASEL, die „Coalition for Career Development Center“ und „CIVIC“ haben in Zusammenarbeit mit acht Staaten einen Entwicklungsrahmen für die Integration von SEL und Karriere- und Arbeitskräfteentwicklung erstellt: Delaware, Kansas, Nevada, North Dakota, Ohio, Pennsylvania, Utah und Wisconsin.

 

Die UNO hat prognostiziert, dass künstliche Intelligenz bis 2022 einen Mehrwert von fast 4 Billionen Dollar für die globalen Märkte schaffen wird.

Die wichtigsten Akteure

 

Dies ist eine zusammenfassende Liste von über 580 Personen, Non-Profit-Organisationen, Unternehmen und Regierungen, die an der Förderung, Lehre und/oder Finanzierung von SEL und der WEF-Vision für „Die Zukunft der Bildung“ beteiligt sind, die in diesem Bericht erwähnt und/oder in den Weißbüchern behandelt werden – und dies ist die kurze Liste. Die fett gedruckten (50) sind auch an der globalen Agenda für den Impfpass und der Einführung der Blockchain beteiligt.

 

Alle 50 US-Bundesstaaten sind in irgendeiner Form an der Integration von SEL beteiligt, einschließlich des US-Bildungsministeriums und des US-Gesundheitsministeriums (U.S. Department of Health and Human Services). Mehr als 110 Länder arbeiten bereits an der Umsetzung von SEL und den WEF-Strategien für die Zukunft des „lebenslangen“ Lernens für alle, beginnend mit der Vorschule. Dies ist ein groß angelegter Versuch, alle Kinder und Erwachsenen durch die gleiche Denkweise, das gleiche Glaubenssystem und die gleichen erforderlichen Aktionen und Reaktionen psychologisch zu kontrollieren, um alle auf einer Linie mit allen anderen Agenden zu halten, die sie für ihr System der menschlichen Versklavung ausrollen wollen. Diese Informationen müssen an jeden Gesetzgeber, jedes Elternteil, jeden Lehrer, jeden Superintendenten und jeden Erwachsenen weitergegeben werden, damit jeder die Auswirkungen versteht, die es hat, wenn man zulässt, dass diese Programmierung in irgendeiner Form zum „Standard“ wird.

 

Die kurze Liste:

 

17Zyuoye

2U

ActionAid International

A-Grade Investments

Aaron Feuer

AARP

ABE Endorsed KidsMBA

Accelerated Work Achievement and Readiness for Employment (AWARE)

Accenture

Adecco Group

Affectifi, Inc.

Affectiva

African Rainbow Minerals

AIG

Alannah & Madeline Foundation

Alghanim Industries

Alice Albright

Alice Bailey

Aliko Dangote

Allianz SE

Allstate Foundation

Alperton Community School, UK

Amartya Sen

Amazon Web Services

American Institutes for Research

American Psychological Association

America’s Promise Alliance

Amel Karboul

Analytical and Capacity Development Partnership (ACDP) Indonesia

Anant Agarwal

Andrea Lovanhill

Andrea Wishom

Andrew Carnegie

Anji Play

Ann S. Nerad

Anthony Lake

Apple

Arif Naqvi

Aroundtown SA

ASCD Whole Child Initiative

Ashoka

Ashton Kutcher

Aspen Institute

Association for the Development of Education in Africa (ADEA)

A.T. Kearney Inc.

AT&T

Auburn School District #408

Automatic Data Processing Inc. (ADP)

Awakened Schools Institute

Baela Raza Jamil

Bahrain Economic Development Board

Bank of America

Bank of Montreal

Barclays

BASE Education

Baylor University

BC Energy Investments Corp.

Benedict Joson

Berkshire Hathaway

Bertrand Badré

Better Kids

Big Picture Learning

Bill & Melinda Gates Foundation

Bina

Bloomberg LP

Blue Cross Blue Shield

Board of Trustees of the University of Illinois

Booking.com BV

Boston Consulting Group

Boy Scouts

Brent Roberts

British School Muscat

Broadclyst Community Primary School

Brooklyn Prospect Charter Schools

Buffet Early Childhood Fund

Builders

Burning Glass Technologies

Business Council of Canada

Caerus Capital

Caring School Community

Carnegie Foundation

Carnegie Mellon University

Carol Dweck

Caroline Anstey

Carlos Adolfo Gonzalez Sierra

Cartagena International School

Catherine Bradshaw

Catholic Relief Services

Centene Corporation

Center for Advanced Study in the Behavioral Sciences (Stanford University)

Center for Disease Control and Prevention (CDC)

Center for Global Development

Center for Healthy Minds University of Wisconsin, Madison

Centre for Lebanese Studies

Centre for Policy Research (CPR India)

Center for The Economics of Human Development, University of Chicago

Centre for The Study of the Economies of Africa

Center for Universal Education, The Brookings Institution

Center to Improve Social and Emotional Learning and School Safety (CISELSS)

Centrica

Chan Zuckerberg Initiative

Chandrika Bahadur

Chapman University

Character Lab

CharacterStrong

Charité

Charoen Pokphand Group Company Limited

Charlotte Watts

Chegg

Chi Kim

ChineseAll Digital Publishing Group Co. Ltd

Chrysler

Cigna

Cindy Marten, Deputy Secretary U.S. Dept. of Education

Cisco Systems Inc.

City Year

Class Dojo

Clayton, Dubilier & Rice LLC

Clinton Administration

CNH Industrial N.V.

Collaborating States Initiative

Collaborative for Academic, Social, and Emotional Learning (CASEL)

Collaborative on Spirituality in Education (CSE)

Columbia University

Committee for Children

Common Sense Media

Conscious Discipline

Council on Foreign Relations

Coursera Inc.

CREATE

Crescent Enterprises

Crosby Marketing Communications

Cynthia Sikes

DACZ

Dalai Lama

Daniel Goleman

Danielson Group

Daphne Koller

DARPA

Dartmouth

Dassault Systemes

David Adams

David Carel

David P. Weikart Center for Youth Program Quality

David Sluyter

Dean Jamison

Deborah Birx

Deborah S. Delisle

Deep Designs, LLC

Dell Technologies

Deloitte Consulting LLP

Delta

Deutsche Post DHL Group

Development Finance International

Dexis Consulting Group

Dogan Åžirketler Grubu Holding A.S

DQ Institute

Dr. Aaliyah A. Samuel

Dr. Deborah Boyer

Dr. Hunter Gehlbach

Dr. Jennifer James

Dr. Lisa Miller

Dr. Miguel Cardona, U.S. Secretary of Education

Dr. Peggy G. Carr

Dr. Richard Davidson

Dreamshaper

Duke University

East Better Wa’ik

Echidna Giving

Economic Policy Group

Ed-Fi

Education First

Education International

Education Policy and Data Center (EPDC), FHI 360

Educational Resources Impact Fund LP

Educational Testing Service

EduMotion

EduScrum

Edutopia

EdSurge

Eileen Rockefeller Growald

Einhorn Family Charitable Trust

EL Education Inc.

Elena Patsenko

Emotional ABCs

Empatica

Empowering Leaders of Learning

 

EON Reality

Episcopal Commission for Catholic Education

Ericsson

eSmart Schools and e-Smart Digital License+

Eurasian Resources Group SÃ rl

Evanston/Skokie School District #65

EY

Facebook

Facing History and Ourselves

Federal Way School District #210

Felipe Calderón

Fetzer Institute

Florida State University

Ford Foundation

Forum for African Women EducationalistsForum for Youth Investment

Foundation Center

Foundational Learning Compact

Francine Muyumba

Frederick S. Pardee Center for International Futures, University of Denver

Fresno Unified School District

Fund for The City of New York

Funders’ Collaborative for Innovative Measurement (FCIM)

Fusion Academy

Garatuja Educacao Infantil

Gene Frieda

General Motors

George Lucas Educational Foundation

George Washington University

Gestalt Community Schools

Giant Otter Technologies

Giorgio Jackson

Girindre Beeharry

Girl Scouts

Global Apprenticeship Network

Google for Education

Google Ventures

Gordon Brown

Graça Machel

Greenberg Consulting

Groupe Renault

Guardian Life Insurance

Habitudes by Growing Leaders

Hangzhou

Hanoi Adelaide School

Harvard Graduate School of Education

Harvard University

Health Care Service Corporation

Healthy Minds Innovations

Heidrick & Struggles

Helle Thorning-Schmidt

Hellen Griberg

Henry Schein Inc.

Hewlett Packard Enterprise

Hyatt

i-ACT

IBM

Iman Usman iMentor

Indiana University Bloomington

Infosys Ltd

Ingka Group (IKEA Retail, Ingka Centres, Ingka Investments)

Inner Explorer

Innova Schools

Institute for Student Achievement

Institute of Development and Economic Alternatives

Institute of Education Sciences (arm of U.S. Dept. of Education)

Inter-American Development Bank

International Commission on Financing Global Education Opportunity

International Education and Resource Network (iEARN)

International Finance Facility for Education (IFFEd)

International Labour Organization

International Monetary Fund (IMF)

International Rescue Committee

International Telecommunications Union (ITU)

Invesco Ltd

Irving B. Harris

Jack Ma

Jakaya Kikwete

James J. Heckman

Janice Jackson

Jeffrey Sachs

Jessie Lewis Choose Love Foundation

Jim Yong Kim

JLL

John B. Pritzker

John D. Rockefeller

John Dewey

John E. Fetzer

John Templeton Foundation

Johns Hopkins School of Education

Johns Hopkins University

Johnson & Johnson

Jon Reingold

José Manuel Barroso

Joseph R. Biden Jr. (unelected President)Joseph P. Kennedy Jr. Foundation

Joy Phumaphi

Ju-Ho Lee

Julia Gillard

Just for Arts

Kabakoo Academies

Kailash Satyarthi

Kakuma Project Innovation Lab Schools

Kamilah Drummond-Forrester

Kartik Sawhney

Karen Barth

Kennedy Odede

Kent School District #415

Kettle Moraine School District

Kimberly Schnoert-Reichl

King Khaled Foundation

Kingmakers of Oakland

KIPP

KIRKBI A/S

Kirlin Charitable Foundation

Knowledge and Human Development Authority, United Arab Emirates

Korea Development Institute

Kristin Clemet

Kumar Mehta

Lab-Ecole

Lawrence Aber

Lawrence Summers

Le Sallay International Academy

Learn Capital

Lego Foundation

Liesbet Steer

Lev Vygotsky

L’Horitzo School

Linda Darlin-Hammond

Linda Lantieri

LinkedIn Corporation

Lions Quest – Lions Club International Foundation

Lisa and John Pritzker Family Fund

London Business School

LRN Corporation

Lucifer Publishing Company

Lucile Packard Foundation for Children’s Health

Lycee Jean Mermoz

Malala Yousafzai

Malawi Institute of Management

Manpower Group

March Brackett

Mariam Adil

Mark Dybul

Mark T. Greenberg

Martine “KessyEkomo-Soignet

Mary Schwab-Stone

Mastercard

Maurice Elias

McGill University (Canada)

McLean Hospital Corporation

McKinsey & Company

Member of Parliament of Finland

Menghan Shen

Mercer (MMC)

Merck KGaA

Merrick Garland, AG

Michael and Susan Dell Foundation

Michelle Zhou

Microsoft

Milena HaritoMillennium

Mindset Works

MindUp Program

MIT

MIT Sloan School of Management

Mohamed Khalil Liouane

Mohamed Sidibay

Monash University

Move This World

Naglaa Fathy

National Association of State Boards of Education

National Center for Complementary and Integrative Health (NCCIH)

National Commission on Social, Emotional, and Academic Development (SEAD)

National Equity Project

National Institute of Mental Health (NIMH)

National Institutes of Health (NIH)

National Public Education Support Fund

National Science Foundation (NSF)

NBC Universal

Nestle

New Profit Inc.

New Teacher Center

New Tech Network

New York University

Nigel Fisher

Ngozi Okonjo-Iweala

Nokia Coporation

Northeastern University

 

NoVo Foundation

Novolipetsk Steel (NLMK)

NYSE Group Inc.

Office of Superintendent of Public Instruction – WA

Omnicom Group Inc.

Ooredoo

Open Circle

Organisation for Economic Co-operation and Development (OECD)

Overdeck Family Foundation

Overseas Development Institute

OWN Academy in Hong Kong

Oxfam International

Panorama Education

PAO Severstal

Paolo DeMaria

PATHS

Paul Carttar

Paul Goren

Patricio Meller

Paypal

Peekapak

Peer Health Exchange, Inc.

Pennsylvania State University

Personalized Learning Games, Inc.

Peter Buffet

Petroleo Brasileiro SA – PETROBRAS

PJSC Phos Agro

Playworks

Positive Action

Positive Behavior Interventions & Supports

Pratham Hybrid Learning Programme

Press Start Academy

Pricewaterhouse Coopers International Limited

Prince Mohammed bin Salman bin Abdulaziz (MiSK) Foundation

Pritzker Children’s Institute

Procter & Gamble

Project for Education that Scales

Publicis Groupe

Pulte Institute for Global Development

Punjab Skills Development Fund, Pakistan

Pure Edge Inc.

Pymetrics Inc.

QI Group

Quarraisha Karim

QuaverSEL

Raikes Foundation

Ramon Montano

Rand Corporation

Randi and David Zussman Family Foundation

Rauner Family Foundation

RBC Financial Group

Recruit Holdings Co. Ltd

Rennie Center for Education Research and Policy

Research on Equitable Access and Learning (REAL) Centre, University of Cambridge

Research Triangle Institute

Respectful Ways

Responsive Classroom

Results for Development

Right to Education Project

Ripple Effects

Riverpath Associates

Robert Wood Johnson Foundation

Rockefeller Foundation

Rockefeller Philanthropy Advisors

Roger Weissberg

Ronald Cohen

Rosemarie Ramitt

Ross Brodie

Royal DSM NV

RTI Action Network

RULER

Salesforce

Salyne El Samarany

Sanaya Bharucha

Sandra Matz

Sanjeev Gupta

Sanofi

Saudi Aramco

Scholar Centric

School Superintendents Association

School’s Out Washington

Science Technology Engineering Art Math (STEAM)

Seattle University

Second Step

SEEK Development

Shakira Mebarak

Shaping Pathways

Sheikha Lubna Al Qasimi

Shireland Technology Primary

Shizuka Nishimura

Shruti Sehra

Silicon Valley Community Foundation

Singapore Management University

Six Seconds: The Emotional Intelligence Network

SJSS Innovation Lab

Skilling for Suitable Tourism

Skills Builder Partnership

Social, Emotional and Character Development Lab (Rutgers University)

Sound Discipline

Social Finance

South Tapiola High School

Stanley Black & Decker Inc.

Stephanie M. Jones

Stephen D. Arnold

Steven C. Rockefeller Sr.

Start Empathy

Stive Masiyiwa

Strive Together

Stuart Foundation

Surdna Foundation

Sysco

Tacoma Public Schools

Tallahassee Community College

Tax Justice Network

Teach for All

Teach the Future

Teck Resources Limited

TEKY STEAM Academy

Tel Aviv University

Teopista Birungi Mayanja

Timothy P. Shriver

The Achievement Network

The Flexible SEL Classroom

The Future Project

The Green School

The Incredible Years

The Knowledge Society

The SEL School: Center on Great Teachers and Leaders

Theo Sowa

ThinkCERCA

Thrive Public Schools

Tiny Monkey Stage

Tony Chambers

Toptal LLC

Transforming Education, Inc.

Turkcell

Turnaround for Children

Tyton Partners Consulting, LLC

Uber Technologies

UBS

UK Foreign, Commonwealth & Development Office

UNESCO

UNICEF

Unilever

United Nations

United World Colleges (UWC)

University College London

University of California, Los Angeles

University of Edinburgh

University of Illinois at Chicago

University of Maryland

University of Notre Dame

University of Oxford (UK)

University of Texas at Austin

University of Virginia

University of Washington Foundation

University of Witwatersrand, South Africa

UP Education Network

Upwork

Urban Assembly

USAID

U.S. Department of Education

U.S. Department of Health and Human Services

V STEAM Zone

Valor Collegiate Academies

Vanderbilt University

Vanessa Kirsch

Verizon Communications

VMware Inc.

Wallace Foundation

Warren Buffet

WestEd

William and Flora Hewlett Foundation

William T. Grant Foundation

Willis Towers Watson

WINGS for Kids

Wisdom Thinkers Network

WISE

Wise Skills

Wittgenstein Center for Demography and Human Capital

W.K. Kellogg Foundation

Workday Inc.

World Bank

World Economic Forum

WorldQuant LLC

World School

Xan Tanner

Yale University

Yuiko Koike

Zurich Insurance Group

 

Zusammenfassung

 

„Wir werden mehr mit künstlicher Intelligenz interagieren. Das Re-Engineering von Menschen in potenziell unterschiedliche und ungleiche Formen durch Gentechnik oder gemischte Mensch-Roboter wirft Debatten über Ethik und Gleichheit auf. Man geht davon aus, dass nach 2030 eine neue Demografie von Technologien (Robotik, Gentechnik, Nanotechnologie) entstehen wird, die Roboter, künstliche Organismen, ‚Nanobots‘ und künstliche Intelligenz (KI) hervorbringen, die sich selbst reproduzieren können. Die Debatten über die Auswirkungen einer bevorstehenden Realität des vom Menschen gestalteten Lebens werden zunehmen.“ – „Dreaming The Future of Health for The Next 100 Years“, White Paper des „Global Health Summit“ von 2013, finanziert von der Rockefeller Foundation

 

Das ist die Vision der Globalisten, der Milliardäre, des Silicon Valley und der korrupten Diktatoren und Regierungen, die die volle Kontrolle über die Menschheit wollen. Sie sind alle an Bord der UN-„Agenda 2030“ und machen Überstunden, um jedes Ziel zu erreichen, besonders wenn es um die Kinder geht – ihre zukünftigen gehorsamen Arbeitskräfte.

 

Wie kommt es, dass sie so gut darin sind, die Köpfe zu manipulieren? Sie sind schon sehr lange in diesem Spiel. In einem CIA-Dokument mit dem Titel „Gehirnwäsche aus psychologischer Sicht“ wird Jules Romains zitiert: „Wir wissen jetzt, dass Menschen zu allem Möglichen gebracht werden können… Es ist nur eine Frage der richtigen Mittel. Wenn wir uns nur genug Mühe geben und langsam genug vorgehen, können wir ihn dazu bringen, seine alten Eltern zu töten und sie in einem Eintopf zu essen.“

 

In diesem CIA-Dokument heißt es weiter: „Wenn der Mensch in extreme Abhängigkeit und Verwirrung geraten ist, ist er bereit, auf jede Person oder Idee positiv zu reagieren, die verspricht, seinen schmerzhaft verwirrten Zustand zu beenden. An diesem Punkt beginnt die Umerziehung“.

 

Nun, da sie dieses Ziel durch die Covid-Agenda erreicht haben, sind sowohl Kinder als auch Erwachsene reif für die SEL-Programmierung, die sich schnell durch das Bildungssystem ausgebreitet hat und als allumfassendes Bewusstseinskontrollpaket ihren Weg in Unternehmen und Gemeinden gefunden hat.

 

Das Dokument über Gehirnwäsche weist auch darauf hin: „Es gibt zwei gleichzeitige Prozesse. Der erste ist durch eine fortschreitende Verschlechterung und Demobilisierung der Kritik- und Urteilsfähigkeit des Einzelnen gekennzeichnet. Das Individuum verliert im wahrsten Sinne des Wortes jeden Sinn für Perspektiven. Der zweite Prozess ist das Erlernen von Überzeugungen, die er früher abgelehnt hätte, da er versucht, eine gewisse Struktur für seine zerfallende Persönlichkeit zu gewinnen … Diese Prozesse sind am effektivsten, wenn das Individuum Lücken in seinem Wissen hat oder sein Verständnis der Bedeutung bestimmter Ereignisse so schwach ist, dass es wenig Schwierigkeiten hat, eine neue und andere Interpretation zu akzeptieren.“

 

Eine „bröckelnde Persönlichkeit“ ist etwas, an dem sie schon seit geraumer Zeit herumdoktern. Das zeigt sich bei der Ausbeutung von Transgendern, wo sie eine ganze Industrie geschaffen haben, um die eigene Identität zu beseitigen und so viel Verwirrung wie möglich zu stiften. Diese Agenda wurde in einer 4-teiligen Serie von Corey’s Digs ausführlich behandelt.

 

„Das US-Bildungsministerium nimmt seine Befehle von der UNO entgegen, weil dies ein internationaler Plan ist.“ – Charlotte Thomson Iserbyt, ehemalige leitende politische Beraterin des US-Bildungsministeriums und Autorin des Buches „Deliberate Dumbing Down of America“.

 

Die Taktiken des „Deep State“ sind seit langem für eine globale Übernahme vorbereitet worden, und um die Menschheit zu kontrollieren, muss man ihren Verstand kontrollieren. Dies geschieht durch Fernsehen, Computer, Handys, Frequenzen, Radio und Narrative, die durch Hollywood und die Mainstream-Nachrichten verbreitet werden, Geheimdienste und das gesamte Bildungssystem. Deshalb ist es so wichtig, jede Entscheidung, die man trifft, jede Vereinbarung, die man eingeht, jedes System, von dem man glaubt, ein Teil davon sein zu wollen, und jede Information, die an die Öffentlichkeit gelangt und die sich auf das eigene Leben auswirken kann oder auch nicht, mit der nötigen Sorgfalt zu prüfen. Und es ist wichtig, den Einfluss der Technologie auf den eigenen Verstand zu lockern.

 

Genau die Monster, die die Menschheit kontrollieren wollen, sind diejenigen, die behaupten, Kindern und Erwachsenen geistige Gesundheit und Empathie beibringen zu wollen. Verwechseln Sie nicht „Einfühlungsvermögen“ mit „Gehorsam“.

 

Letztendlich ist die SEL-Programmierung die psychologische Umerziehungsagenda, die Hand in Hand mit der digitalen Identität zur Blockchain-Agenda geht, und sie baut auf den eigenen Social Credit Score auf. Sobald jeder ein gehorsamer digitaler Bürger ist, wird die Kontrolle durch digitale Währungen ein Kinderspiel sein. Aber was würde passieren, wenn die Menschen sich den Anwendungen der digitalen Identität verweigern würden, wenn sie Heimunterrichts-Netzwerke aufbauen würden, um ihre Kinder aus dem Indoktrinationssystem herauszuholen, wenn sie ihre eigenen Gemeinschaften und Unternehmen gründen würden, wenn sie ihre eigenen Lebensmittel anbauen und/oder lokale Landwirte unterstützen würden, wenn sie aufhören würden, große Geschäfte zu finanzieren, wenn sie ihr Geld von den großen Banken abziehen und so oft wie möglich Bargeld benutzen würden und wenn sie sich nicht den tyrannischen Maßnahmen fügen würden? Was würde passieren, wenn die Menschen auf lokaler Ebene dafür kämpfen würden, dass die Bundesebene nicht mehr eingreift? Junge, Junge, das würde ihrem Plan einen gewaltigen Strich durch die Rechnung machen, nicht wahr? Wie wollen sie die Massen kontrollieren, wenn die Massen nicht mehr in ihrem System stromlinienförmig sind?

 

Es gibt eine Menge guter Leute, die an all diesen Zielen mitarbeiten, Informationen mit anderen teilen und Veränderungen für eine Zukunft FÜR die Menschheit schaffen. Es ist wichtig, dass die Menschen zusammenhalten und dieses Wissen teilen, um anderen zu helfen, sich in diesen schwierigen Zeiten weiterzuentwickeln. Setzen Sie ein Lesezeichen auf Corey’s Digs „Solutions“ für fortlaufende Artikel und Ressourcen – wir müssen alle zusammenhalten!

 

Quelle:

ALERT: 2030 Psychological Agenda – Obedience Training for PreK-Adults Already Global with Billions in Funding for Full Control – Part 9: Timeline, 580+ Players, and Conclusion

 

20220322-L19585

Tradition Krisen-Marathon

https://journalistenwatch.com/2022/03/21/der-krisen-marathon/

Mit dem Ukrainekrieg knüpfen die Eliten nahtlos an die „Tradition“ an, die Bevölkerung massiv unter Schock zu setzen, um die Welt währenddessen nach ihrem Gusto umgestalten zu können. Stell dir vor, es ist Coronakrise, und das Virus spielt nicht mehr mit! Da die Omikron-Variante offenbar ungeeignet ist, um die von den Eliten erwünschte Panik in der gewünschten Weise aufrechtzuerhalten, kommt der Krieg zwischen der Ukraine und Russland gerade recht, um der gepeinigten Bevölkerung in vielen Ländern der Erde keine Atempause zu gönnen. Andauernd wird sie in einem Schockzustand gehalten, um eine breite Zustimmung zu Ausnahmemaßnahmen zu erzwingen. Der Freistaat Bayern nutzt die Ukrainekrise schon jetzt zur Verlängerung des wegen Corona ausgerufenen Notstands. Unterdessen tut die Westallianz alles, um den Krieg weiter anzuheizen...

 

20220322-L19584

„mRNA-Impfungen”: Der perfekte Sturm

...Warum die frühzeitigen Warner recht haben mussten

https://www.achgut.com/artikel/mrna_impfungen_der_perfekte_sturm

…Und damit komme ich zu den sogenannten Coronaimpfungen. Auch hier gab es, ähnlich wie bei der „Energiewende“, die aus physikalischen Gründen nicht funktionieren kann, früh Warnungen von verschiedensten Wissenschaftlern, allen voran Professor Sucharit Bhakdi, dass der gewählte Ansatz zum einen gefährlich ist und es zum anderen unwahrscheinlich ist, dass er funktionieren würde. Warum die frühzeitigen Warner recht haben mussten, möchte ich im Folgenden im Detail erklären, weil mein Eindruck ist, dass viele dieser Details auch bei Kritikern der „Impfungen“ nicht wirklich bekannt sind. Nur am Rande sei erwähnt, dass eine Impfung gegen SARS-CoV-2 ohnedies nie nötig war, weil es in Deutschland nie eine Covid-19-Pandemie gab, was sich u.a. daran zeigt, dass...

 

20220322-L19583

Bluttransfusion – ein Trojanisches Pferd für Ungeimpfte?!

https://uncutnews.ch/stew-peters-bluttransfusion-ein-trojanisches-pferd-fuer-ungeimpfte/

Eine Whistleblower-Krankenschwester entlarvt die Vergiftungen von reinem Blut. Bei ungeimpften Patienten wurde ein Covid-Antikörperwert von bis zu 6000 gemessen, nachdem sie eine Blut- bzw Plasmatransfusion erhalten haben! Krankenhäuser unterscheiden bei der Vergabe von Transfusionen nicht zwischen geimpftem oder ungeimpftem Blut! Ein weiteres Verbrechen, welches wissentlich und willentlich verübt wird, um noch mehr Menschen krank zu machen...

 

20220322-L19582

Die Gesundheits- und Klimadiktatur

https://corona-transition.org/mainstream-im-desinformationstaumel

Die «Pandemie»-Treiber geben Gas. Das Puzzle der globalen Gesundheits- und Klimadiktatur fügt sich immer mehr zusammen. Wir können «live» dabei zusehen, wie die giftigen Riesenspinnen ihr klebriges Netz über den Planeten weben. Immer vorne weg das WEF, die WHO und dieser Club von Ultrareichen, der hinter dem Great Reset und der Vierten Industriellen Revolution steht. Das Weltwirtschaftsforum (WEF) hat höchst totalitäre Zukunftsvisionen. Das ist nichts Neues. Doch jetzt werden weitere Details der «Neuen Weltordnung» umgesetzt. In einem Werbevideo beweihräuchert das WEF den biometrischen und digitalisierten Covid-Pass, der ab September 2022 in den westlichen Industrienationen Einzug halten soll. Der «revolutionäre» Plan sieht vor, geimpften Bürgern mittels einer App Freiheiten zurückzugeben. Aber wer seine fundamentalen Grund- und Menschenrechte zurück will, muss eine Blutprobe abgeben...

 

20220322-L19581

Die Pogromstimmung – Der moralische Feldzug gegen Russland

https://lupocattivoblog.com/2022/03/21/die-pogromstimmung-der-moralische-feldzug-gegen-russland/

Im moralischen Feldzug gegen Russland erreicht die durch Corona begonnene Ausgrenzung einen neuen Höhepunkt. Seit einigen Tagen herrscht Krieg in der Ukraine, ein Krieg, in den Deutschland offiziell gar nicht involviert ist. Dennoch beeilen sich die Deutschen, ihre Solidarität gegenüber einer Seite zu bekunden, die andere Seite zu verunglimpfen und alles damit Assoziierte aus der Gesellschaft zu verbannen. Die aus Coronazeiten schon bekannte Gleichschaltung und gesellschaftliche Ächtung hat ein neues Ziel, einen neuen Inhalt gefunden. Dass diese ohne die vorangegangenen zwei Jahre nicht denkbar ist, bedarf nun wirklich keiner langen Analysen mehr. Die Coronapolitik und das Vorgehen gegen Abweichler hat einen Weg geebnet, der nun zu einem Abgrund werden kann. Was es stattdessen braucht, ist Einfühlungsvermögen und eine Rückbesinnung auf den Wert der Menschlichkeit...

 

am Ende eines Tages

A picture containing text, person, outdoor

Description automatically generated

Achtung Zensur!

Das Ende der Pressefreiheit

Ein Kommentar von Edith Brötzner

 

Ihr Beitrag wurde gelöscht. Ihr Video wurde gelöscht, weil es nicht unseren Gemeinschaftsstandards entspricht. Sie wurden 6 Tage gesperrt, weil Sie gegen unsere Richtlinien verstoßen haben. Sie können 30 Tage nicht mehr kommentieren und posten, weil Ihre Meinung nicht der vorgeschriebenen entspricht.

 

Kennen Sie das? Kommt Ihnen das bekannt vor?

 

Die Grund- und Menschenrechte werden seit zwei Jahren ganz massiv eingeschränkt. Und nun wird – im Zuge der von der USA und der NATO betriebenen Sanktionen gegen Russland – ein massiver Anschlag auf die Meinungs-, Informations- und Pressefreiheit verübt. Die bereits regelmäßig ausgeübte Zensur der US-Digitalkonzerne hat ein neues Level unter der Führung der EU erreicht.

 

Achtung Feindsender?

 

Ich darf den Publizisten und Herausgeber des TKP-Blogs – Peter F. Mayer – zitieren: „Der Verfassungsausschuss des österreichischen Parlaments hat grünes Licht gegeben, das audiovisuelle Mediendienste-Gesetz um eine Bestimmung zu erweitern. Wenn es EU-Sanktionen gegen Programme gibt, dann ist die Übertragung eine Verwaltungsübertretung. Ebenso die Übernahme von Sendungen oder Sendungsteilen unter Sanktion gestellter ausländischer Programme. Auch Videosharing-Plattformen übertreten das Gesetz, wenn sie Inhalte unter Sanktion gestellter Programme zugänglich machen. Zudem verstößt gegen das Gesetz auch schon ein wissentlicher Beitrag, solche Sanktionsmaßnahmen gezielt zu umgehen. Sehr schwammig und sehr weitreichend.

 

Freie Meinung verboten?

 

Diese EU-Zensur-Maßnahmen sind allerdings ein massiver Verstoß gegen die durch die Französische Revolution erkämpfte Meinungs- und Informationsfreiheit sowie gegen die Pressefreiheit. Zuletzt wurden „Feindsender“ 1940 verboten, damals waren es neben den russischen Sendern vor allem die BBC. So etwas tun autoritäre, diktatorische Regimes, wenn sie selbst die Wahrheit zu fürchten haben.“

 

Ist es wirklich das, was wir wollen? Betreutes Denken und nur mehr eingeschränkte Informationsmöglichkeiten? Wenn wir das unkommentiert zulassen…

 

Gefunden bei:

https://report24.news/achtung-zensur-das-ende-der-pressefreiheit-ein-kommentar-von-edith-broetzner/

 

 

20220321-L19580

Weltweit Proteste gegen Corona-Maßnahmen

Der Protest wird nicht leiser, aber beständiger:

Nur ein Teil der diskriminierenden Maßnahmen ist gefallen

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/der-protest-weltweit-wird-nicht-leiser-aber-bestaendiger/

Obwohl in vielen Ländern Notstandsregelungen ebenso wie einzelne Maßnahmen zurückgenommen werden, glauben viele Menschen noch nicht an die Entwarnung. Der kommende Herbst wird von vielen als Zeit der Wahrheit gesehen. Die Proteste breiten sich derweil aus. Diese Woche neu dabei: Finnland, Chile und Taiwan. Ähnlich wie in Deutschland bleibt es auch im Rest Europas bei regelmäßigen Protesten gegen die Pandemiepolitik, auch wenn viele Maßnahmen derzeit angesichts unbelasteter Gesundheitssysteme auslaufen. Doch viele Menschen bleiben misstrauisch. Dabei spielen auch Befürchtungen eine Rolle, dass ein Teil der Maßnahmen bestehen bleibt und für eine schleichende Umgestaltung des alltäglichen Lebens sorgen könnte – etwa durch Anforderungen durch private Unternehmen oder durch die Reaktivierung der nun teils ausgesetzten digitalen Nachweissysteme, die eine Art Social-Credit-System bringen könnten. Es ist daher kein Wunder, wenn Demonstranten weltweit auf Rückkehr zur alten Normalität beharren und gegen die Komplikationen der Covid-Politiken protestieren. In Österreich, den Niederlanden und der Schweiz setzte sich der Protest mit Demonstrationsmärschen fort, etwa in Innsbruck, Bregenz oder Amsterdam...

 

20220321-L19579

Die große Enteignung

https://journalistenwatch.com/2022/03/20/die-grosse-enteignung/

Alles schaut auf das kriegerische Geschehen in der Ukraine. Doch in dessen Gefolge, wenngleich keineswegs nur davon ausgelöst, vollziehen sich ökonomische Prozesse, die für jeden in Deutschland von unabsehbarer Bedeutung sind. Dabei ist es noch das geringste Problem, dass einige Produkte (Mehl etc.) nicht mehr oder nur noch rationiert zu kaufen sind. Viel bedeutsamer ist die ungebremste Welle von Preiserhöhungen an allen Fronten des Konsums. Niemand leidet so sehr darunter wie Millionen Menschen mit geringem oder normalem Einkommen. Wenn jetzt sogar die EZB-Präsidentin Christine Lagarde eine offizielle Inflationsquote von sieben Prozent für möglich hält, kann von einem Eingeständnis des Kontrollverlustes der Wächter des Euro gesprochen werden...

 

20220321-L19578

Mainstream-Medien flehen: Bitte nehmt uns die Maske nicht!

https://www.compact-online.de/mainstream-medien-flehen-bitte-nehmt-uns-die-maske-nicht/

Mainstream-Journalistinnen winseln um den Beibehalt der Maskenpflicht. Durch unreflektierte Angst wird das Recht auf (Selbst-)Einsperrung zum höchsten Wert. Mag es sich beim heutigen „Freedom Day” auch um eine gewaltige Mogelpackung handeln: die Mainstream-Presse ist über so viel „Freiheit” geradezu verzweifelt. Schon vor wenigen Tagen zeigte sich eine Spiegel-Kolumnistin wütend, dass die Corona-Zwangsmaßnahmen – angeblich wider besseren Wissens – gelockert würden. Trotz dreifacher Impfung litt die bekennende Null-Covid-Anhängerin an schweren Long Covid-Symptomen. Das ist freilich traurig und man kann ihr nur gute Besserung wünschen: aber deshalb den gesamten Weltenfluss anhalten, psychische Zusammenbrüche und wirtschaftliche Pleiten im großen Stil herbeiführen? Längst ist vergessen: Das ursprüngliche Argument der Lockdown-Fans war die potentielle Letalität von Covid 19. Wenn jetzt temporäres Unwohlsein dieses Kriterium ablöst, müsste die Quarantäne für immer gelten. Denn: eine krankheits- und keimfreie Welt ist nicht zu haben. Solche Dauerknast-Phantasien hegt auch  eine Autorin der Süddeutschen Zeitung...

 

20220321-L19577

CDC löscht Zehntausende Covid-Tote aus Datenbank –

darunter 24% der Kinder-Todesfälle

https://report24.news/cdc-loescht-zehntausende-covid-tote-aus-datenbank-darunter-24-der-kinder-todesfaelle/

Die amerikanischen CDC haben am 15. März Zehntausende „Covid-Tote“ aus ihren Daten gelöscht. Dadurch sank die Zahl der Todesfälle unter jungen Menschen unter 18 Jahren um fast ein Viertel. Grund für die Änderung sei ein Codierfehler: „Daten zu Todesfällen wurden angepasst, nachdem ein Codierungslogikfehler behoben wurde. Dies führte zu einem Rückgang der Todesfälle in allen demografischen Kategorien“, heißt es auf der Website. Im Zuge des Updates verschwanden auf einen Schlag 416 Covid-Todesfälle unter Kindern und mehr als 71.000 Todesfälle in anderen Altersgruppen. Die Gesamtzahl der Todesfälle fiel von rund 853.000 auf nur noch rund 781.000...

 

20220321-L19576

Ehemaliger Big Pharma-Mitarbeiter sagt, dass die gesamte Branche wusste, dass eine technische COVID-19-Pandemie bevorsteht!

https://pressecop24.com/ehemaliger-big-pharma-mitarbeiter-sagt-dass-die-gesamte-branche-wusste-dass-eine-technische-covid-19-pandemie-bevorsteht/

Ein Arzt und Forscher, der mit mehreren Big Pharma-Unternehmen zusammengearbeitet hat, darunter Pfizer und Johnson & Johnson, sagte, die gesamte Pharmaindustrie wisse, dass die Wuhan-Coronavirus-Pandemie (COVID-19) bevorsteht, und warnte davor, dass schlimmere Dinge auf dem Weg seien. Dr. Christina Rahm, medizinische Forscherin und Gesundheits- und Wellnessexpertin, ist unter anderem Gründerin eines Gesundheits- und Wellnessberatungsunternehmens. Davor arbeitete sie in der Welt von Big Pharma. Während ihrer Zeit in der Pharmaindustrie hatte Rahm auch Erfahrung in der Zusammenarbeit mit anderen Big Pharma-Unternehmen wie BioNTech, Bristol Myers Squibb, Biogen Idec, Alexion Pharmaceuticals und UCB. Sie arbeitete als Forscherin für klinische Studien, als medizinische Forscherin und als Vertriebs- und Marketingmitarbeiterin. Aus ihren Erfahrungen in Big Pharma kam Rahm zu dem Schluss, dass Pfizer und mehrere andere Unternehmen wussten, dass ein globaler biologischer Angriff wie das Coronavirus nahe war...

 

20220321-L19575

Freiheit ist Sklaverei

https://www.rubikon.news/artikel/freiheit-ist-sklaverei

Eine neue Aristokratie ist dabei, den Alptraum George Orwells noch zu überbieten — nehmen wir ihnen das Zepter aus der Hand. Exklusivabdruck aus „Die Armada der Irren“. Sie belagern uns fürsorglich und kümmern sich um uns. Jeder kann wie ein dressierter Hund ein halbwegs bequemes Leben führen, sofern er tut, was von ihm verlangt wird. Und sie wollen ja nur, dass wir unsere Selbstbestimmung opfern, unsere Würde und nicht zuletzt auch unsere Kinder, denen wir jeden Morgen auf dem Weg zur Schule ein wahrhaft atemberaubendes Stück Stoff über den traurigen Mund ziehen. Ohne Zweifel erleben wir derzeit nicht das Ende von Corona — vielmehr war Corona erst der Anfang. Ein epochaler Umgestaltungsprozess soll nach dem Gusto der „Eliten“ vonstattengehen, und er dürfte alle wichtigen Lebensbereiche betreffen. Die Welt steht am Scheideweg: entweder eine technikgestützte trans- und letztlich inhumane neue Weltordnung — oder eine Renaissance der Menschlichkeit, die der Autor in seinem am 28. März 2022 im Rubikon-Verlag erscheinenden Buch „Die Armada der Irren: Künstlerischer Widerstand in pandemischer Zeit“ als „analogen Neo-Humanismus“ bezeichnet...

 

20220321-L19574

WWIII: Biden schickt Tausende von Marinesoldaten nach Australien in Erwartung eines Konflikts mit China 

https://uncutnews.ch/wwiii-biden-schickt-tausende-von-marinesoldaten-nach-australien-in-erwartung-eines-konflikts-mit-china/

1000 Marinesoldaten sind bereits im Land eingetroffen - Berichten zufolge wird das Pentagon bis September mehr als zweitausend Marinesoldaten nach Australien entsenden, die sich einer bereits bestehenden Rotationstruppe von 200 Mann anschließen sollen, um einen Konflikt mit China zu verhindern. Die Daily Mail schreibt: „Das Kontingent ist Teil einer laufenden US-Initiative im indopazifischen Raum, die auf eine mögliche chinesische Invasion Taiwans in den kommenden Jahren vorbereiten soll.“ Dem Bericht zufolge sind bereits 1000 Marinesoldaten in dem Land eingetroffen. Der australische Verteidigungsminister Peter Dutton warnte am Mittwoch davor, dass Peking Taiwan annektieren könnte, während die Augen der Welt auf den Konflikt in der Ukraine gerichtet sind...

 

20220321-L19573

Alarmisten des Klimawandels sagen jetzt, dass sie GEGEN die Begrünung des Planeten Erde sind, weil Pflanzen Pollenallergien verursachen!

https://pressecop24.com/alarmisten-des-klimawandels-sagen-jetzt-dass-sie-gegen-die-begruenung-des-planeten-erde-sind-weil-pflanzen-pollenallergien-verursachen/

Die Erzählung der globalen Erwärmung verschiebt sich erneut, da Alarmisten des Klimawandels die „Ökologisierung“ des Planeten beschießen. Neue Klimamodelle, die von der University of Michigan veröffentlicht wurden, behaupten, dass ein erhöhtes Pflanzenwachstum auf der ganzen Welt aufgrund angeblich wärmerer Temperaturen eine schlechte Sache ist, denn, bekommen Sie dies: Es wird angeblich Pollenallergien verstärken. Der Planet Erde sollte im Grunde zu einer Wüste werden, schlagen die Modelle vor, denn das wird dazu beitragen, zu verhindern, dass Menschen im Frühjahr Schnupfen bekommen...

 

20220321-L19572

Ein Drittel der in Frankreich ankommenden

„ukrainischen Flüchtlinge“ sind keine Ukrainer.

https://thenationalpulse.com/2022/03/18/one-third-of-ukrainian-refugees-arriving-in-france-are-not-ukrainian/

Die Vereinten Nationen verlangen, dass jeder die Grenzen überschreiten darf, aber untergräbt das den Geist der Großzügigkeit für Menschen, die aus der Ukraine fliehen? Die intensive Migrationswelle aus der Ukraine gilt als die schnellste in Europa seit Jahrzehnten. Aber es wurde jetzt berichtet, dass bis zu 30 Prozent der ukrainischen Ankömmlinge Migranten anderer Nationalitäten sind, von denen viele aus Afrika und dem Nahen Osten stammen. Frankreich, eines der vielen Länder, die ihre Grenzen für ukrainische Flüchtlinge öffnen, hat bis zu 100.000 Menschen willkommen geheißen. Das Land benötigt für die Einreise von Flüchtlingen aus der Ukraine kein Visum, da es kürzlich ein Asylsystem für Ukrainer zugelassen hat, das es ihnen ermöglicht, mindestens ein Jahr lang visumfrei im Land zu bleiben. Die Ankündigung erfolgte nach einer Rede von Präsident Emmanuel Macron, in der er erklärte: „Frankreich wird wie alle anderen europäischen Länder seinen Teil dazu beitragen, dem ukrainischen Volk zu helfen, aber auch Flüchtlinge aus diesem Land willkommen zu heißen.“ Der französische Premierminister Jean Castex gab kürzlich bekannt, dass seit der russischen Invasion am 24. Februar bisher rund 5.000 Menschen im Land angekommen sind und dass die Zahl der ukrainischen Flüchtlinge „schnell zunimmt“. Jetzt wird berichtet, dass viele der von den französischen Behörden identifizierten Neuankömmlinge keine Ukrainer sind. Angeblich „haben 7,5 Prozent die algerische Staatsangehörigkeit, während 3,5 Prozent der Ankömmlinge aus der Elfenbeinküste bzw. Marokko stammen … Inder und Kirgisistan stehen mit jeweils 2,5 Prozent auf der Liste, während andere Nationalitäten aus der Demokratischen Republik Kongo, Kamerun, ankommen , Pakistan, Nigeria und China“ laut Remix News und Le Figaro...

 

20220321-L19571

Der Krisen-Marathon

https://www.rubikon.news/artikel/der-krisen-marathon

Mit dem Ukrainekrieg knüpfen die Eliten nahtlos an die „Tradition“ an, die Bevölkerung massiv unter Schock zu setzen, um die Welt währenddessen nach ihrem Gusto umgestalten zu können. Stell dir vor, es ist Coronakrise, und das Virus spielt nicht mehr mit! Da die Omikron-Variante offenbar ungeeignet ist, um die von den Eliten erwünschte Panik in der gewünschten Weise aufrechtzuerhalten, kommt der Krieg zwischen der Ukraine und Russland gerade recht, um der gepeinigten Bevölkerung in vielen Ländern der Erde keine Atempause zu gönnen. Andauernd wird sie in einem Schockzustand gehalten, um eine breite Zustimmung zu Ausnahmemaßnahmen zu erzwingen. Der Freistaat Bayern nutzt die Ukrainekrise schon jetzt zur Verlängerung des wegen Corona ausgerufenen Notstands. Unterdessen tut die Westallianz alles, um den Krieg weiter anzuheizen...

 

20220321-L19570

Die im Westen verheimlichte Reaktion Chinas auf die Entdeckung US-Biowaffen in der Ukraine

https://lupocattivoblog.com/2022/03/18/die-im-westen-verheimlichte-reaktion-chinas-auf-die-entdeckung-us-biowaffen-in-der-ukraine/

Westliche Medien tun die russischen Entdeckungen von US-Biowaffen in der Ukraine als russische Propaganda ab. Da ist es nur folgerichtig, dass sie Chinas Reaktion auf die Enthüllungen verschweigen. China hat sich sehr deutlich zu den russischen Entdeckungen in der Ukraine geäußert. Da die westlichen Medien das Thema der von Russland entdeckten Hinweise auf US-Biowaffen meiden, als russische Propaganda abtun und auch Chinas Reaktion verschweigen, hat Thomas Röper von Anti-Spiegel.ru, eine Analyse der russischen Nachrichtenagentur TASS übersetzt, die darüber und über die Folgen der russischen Entdeckungen berichtet hat...

 

20220321-L19569

Die andere Seite der Wahrheit

https://lupocattivoblog.com/2022/03/20/die-andere-seite-der-wahrheit/

Ohne den Völkerrechtsbruch des US-Präsidenten Obama vor acht Jahren hätte es die illegale Militärinvasion Putins vermutlich nicht gegeben, schreibt Daniele Ganser, Schweizer Historiker, spezialisiert auf Zeitgeschichte seit 1945 und Internationale Politik. Am 24. Februar 2022 gab Russlands Präsident Wladimir Putin seiner Armee den Befehl, in die Ukraine einzumarschieren — ein Verstoß gegen das UNO-Gewaltverbot und daher illegal. Fast genau acht Jahre zuvor, am 20. Februar 2014, ließ US-Präsident Barack Obama die Regierung in der Ukraine stürzen, um das Land in die NATO zu ziehen. Dieser Putsch ist die Wurzel des Ukrainekrieges. Gleich wie die Invasion von Putin war auch Obamas Verhalten ein Verstoß gegen das UNO-Gewaltverbot und daher illegal. Es wird Zeit, sich nicht länger mit Halbwahrheiten der einen oder der anderen Seite zufriedenzugeben und die Geschichte des Konflikts vollständig und ausgeglichen zu erzählen...

 

20220321-L19568

Terror in der Ukraine:

Weitere Journalisten und Intellektuelle verschwinden spurlos

https://de.rt.com/europa/134232-terror-in-ukraine-weitere-journalisten-verschwinden/

Die Welle von Repressalien gegen die "prorussische" und linke Opposition in der Ukraine geht unvermindert weiter. Seit RT DE am 10. März über das spurlose Verschwinden mehrerer Prominenter berichtet hat, sind weitere Fälle dazu gekommen. Das Schicksal der Verschwundenen ist bislang unklar. Die ukrainische antifaschistische Buchautorin und Bloggerin Miroslawa Berdnik hat RT DE zuletzt am 12. Dezember 2020 in einem Artikel über zu Kunstobjekten umgewidmete Ikonen erwähnt. Seit einigen Tagen bereitet ihr Schicksal allen, die sie kennen, Sorgen. Seit Donnerstagabend gab es für über 24 Stunden keinerlei Lebenszeichen von ihr, seitdem werden auf ihren Facebook-Seiten Inhalte gepostet, die weder vom Stil noch vom Inhalt dem entsprechen, was Berdnik bislang, viele Jahre lang, schrieb. Telefonisch sind sie und ihre Tochter nicht zu erreichen...

 

20220321-L19567

Der Sonntagsfahrer: Fahr- und Denkverbote

https://www.achgut.com/artikel/der_sonntagsfahrer_fahr_und_den_verbote

Unter dem Motto „Autofreier Sonntag gegen Putin“ könnte das Sonntagsfahrverbot wieder auferstehen. Seine volle Durchschlagskraft erhält es aber erst in Verbindung mit einem Sonntagsdenkverbot. Besonders, wenn es auf die ganze Woche ausgedehnt wird. Das Schlimmste, was einem Sonntagsfahrer passieren kann, ist naturgemäß das Sonntagsfahrverbot. Das bewährte Mittel zur Simulation von Regierungshandeln ist den schon länger auf Erden Weilenden aus der ersten Ölkrise 1973 bekannt. Mit dem Energiesicherungsgesetz vom 9. November 1973 wurden den Kraftstoff-Junkies insgesamt vier autofreie Sonntage sowie Tempolimits verordnet. Lediglich Taxis, Ärzte sowie Frischware-Lieferanten durften hinters Steuer. Am vierten autofreien Sonntag gab es dann so viele Ausnahmen, dass es auf den Straßen wieder zu Staus kam. Eine Ausnahme war ich selbst, da ich mich mit Hilfe einer Rückbank voll jungem Gemüse zum Frischware-Lieferanten befördert hatte...

 

am Ende eines Tages

Verbundenheit in schweren Zeiten

Von Christian S. Rodriguez

 

Herrschen tut, wer die öffentliche Meinung in der Hand hat. Schwere Zeiten also für wahrheitsliebende und wahrheitssuchende Menschen. So darf Wikileaks-Gründer Julian Assange nun doch nicht vor das höchste britische Gericht ziehen. Diese Woche hat der Supreme Court von England und Wales den Antrag von Assanges Anwälten abgelehnt.

 

Auch in Deutschland herrscht ein ruppiges Klima für alle, die der offiziellen Wahrheit widersprechen: Die Münchner Aktivistin und Reporterin Miriam Hope soll das Land verlassen haben, angesichts zahlreicher Gewalt- und Morddrohungen.

 

Sie fügt sich damit in eine illustre Reihe: Ken Jebsen sah sich schon im vergangenen Frühling gezwungen, wegzuziehen, aus Sorge um seine Kinder. Zuvor war «Querdenker» Bodo Schiffmann nach Tansania ausgewandert, wo es auch Roger Bittel hingezogen hat.

 

Die Schweiz ist bekanntlich in vielerlei Hinsicht netter, beschaulicher und langsamer. Ein Klima der Angst wie in Deutschland herrscht hier Gott sei Dank nicht. Aber auch für Corona-Transition weht ein zunehmend rauher Wind: Diese Woche wurde unser TV-Kanal Transition TV von Vimeo verbannt. Dass uns die großen «sozialen Medien» das Leben schwer machen, erstaunt einen nicht weiter. Womöglich aber das Ausmaß.

 

Auf Twitter sind unsere Zugriffszahlen im Vergleich zum Vorjahr um 90 % zurückgegangen; auf Facebook dasselbe. Zensur ist ein Problem, shadowbanning ein wohl noch größeres: Kritische Inhalte werden nicht gelöscht, sondern unsichtbar gemacht. So «schützt» man den digitalen Medienkonsumenten vor uns und vor sich selbst. Nicht, dass ihn seine Neugier noch mit brenzligen Informationen in Kontakt bringt.

 

Das shadowbanning ist zweifellos die demoralisierendere Form der Sabotage: Kann im Aktivisten und Journalisten aufgrund der immer geringer werdenden Resonanz doch das Gefühl aufkommen, dass seine Arbeit nicht mehr interessiert. Gelöscht oder blockiert zu werden wegen eines Nachrichtenbeitrags sendet da ein ganz anderes Signal aus: Offenbar hat man einen wunden Punkt getroffen – und höchstwahrscheinlich eine unbequeme Wahrheit ausgesprochen.

 

Dass diese demokratiefeindlichen Machenschaften im Hintergrund zunehmen werden, damit müssen wir leider rechnen. Der Informationskrieg um die «Grosse Erzählung» hat begonnen. Es geht darum, wer überhaupt noch erzählen darf. Für den Fall, dass noch mehr digitale Stricke reissen, finden Sie uns auch auf Locals – verbinden Sie sich mit uns.

 

Aber wir werden nie aufgeben, uns nie entmutigen lassen. Und wenn man uns alle zusammen einschüchtert und einkerkert wie Assange – es wird immer jemanden geben, der sich an das Unrecht erinnert, der aufwacht und sich gegen die Despotie erhebt. Das ist die, gelinde gesagt, große Unbekannte in der Rechnung der megalomanen Kontrollfanatiker, die nun vollendete Tatsachen schaffen wollen. Es wird ihnen nicht gelingen. Außer natürlich mit der Bombe. Aber nicht, solange es Menschen gibt.

 

So hat das Schicksal des Wikileaks-Gründers nie aufgehört, einen zu berühren – zumindest nicht jene Zeitgenossen, die nicht auf den Mainstream angewiesen sind, um zu wissen, worüber man sich gerade empören soll. Regelmäßig finden Mahnwachen und Aktionen für Assange statt, und das weltweit.

 

Und wir erfahren, dass Assange und seine Verlobte demnächst im Gefängnis heiraten werden. Eine wunderbare Symbolik: Es gibt Lebenskräfte, Träume und Werte, die sich durch politische Tyrannei nicht ersticken lassen. Es gibt eine Verbundenheit zwischen Menschen, die auch Gefängnismauern zu durchdringen vermag; eine Verbundenheit, für die es kein 5G, kein Internet der Dinge und kein Internet der Körper braucht.

 

Davon können unsere biophilen Peiniger und herzlosen Geiselnehmer, die sich tagtäglich immer noch tiefer in Unmenschlichkeit und Ungerechtigkeit verstricken, nur träumen. Sollten sie auch.

 

Zugesandt von: https://corona-transition.org/19-3

 

 

Das Wort zum Sonntag

Anstand und Respekt.

Die zwei Seiten derselben Medaille

Von Martin E. Renner.

 

„Es gibt nicht zwei Sorten von Anständigkeit, und was ein anständiger Mensch nicht darf, das darf auch ein anständiger Staat nicht. Verstößt der Staat gegen diesen einfachen Satz, so gibt er ein schlechtes Beispiel“ (Theodor Fontane).

 

Nun ist der Deutsche Bundestag nicht der Staat, wohl aber ein wesentliches Staatsorgan – und zugleich der Ort, an dem fast alle Staatsorgane regelmäßig aufeinander treffen. Um im parlamentarischem Diskurs, im gegenseitigem Austausch von Argumenten und gegenseitiger Kontrolle zu den möglichst besten Ergebnissen zum Wohle unserer Nation zu gelangen.

 

Demokratie in Realität und Theorie. Die neue 2-Äonen-Lehre?

 

In der Realität sind wir von dieser grauen Theorie jedoch weit entfernt. Und entfernen uns immer weiter. In der aktuellen Legislaturperiode zwingen diverse „Darbietungen“ – in Neudeutsch: „woke performances“ – von so manchen Abgeordneten den Beobachter zu kritischen Fragestellungen. Fragestellungen nach der Kompetenz, also der fachlichen Befähigung, aber auch nach der charakterlichen und menschlichen Eignung.

 

Vielleicht ist Letzteres sogar die entscheidende Frage. Mangelnde eigene Kompetenz wäre ja durch das monatlich knapp 23.000-Euro-Budget für geeignete und kompetente Abgeordneten-Mitarbeiter zu kompensieren. Fachliche Grundkenntnisse können auch durch Fleiß und intensives Studium zu fachlicher Kompetenz und Befähigung reifen. Aber die charakterliche und menschliche Eignung?

 

Demokratie lebt vom Dissens

 

Selbstverständlich ist der Deutsche Bundestag der Ort, an dem politische Ideologien aufeinanderprallen. Demokratie lebt vom Dissens und vom dialektischen Umgang damit: These stößt auf Antithese und beide finden dann Berücksichtigung in der Synthese – dem Kompromiss, mit dem die Verfechter beider Seiten leben können.

 

Der Deutsche Bundestag ist auch der Ort, an dem menschliche Charaktere – manchmal heftig – aufeinanderprallen. Was nicht unbedingt und in jedem Falle negativ zu sehen ist – solange der Umgang miteinander von gegenseitigem Respekt geprägt ist und bleibt. Solange man mit Anstand, also anständig, miteinander umgeht.

 

Doch die Zeiten des Anstands und des gegenseitigen Respekts scheinen leider der Vergangenheit anzugehören. Unsere Altvorderen haben dies, trotz heftigster Streitgespräche – man denke an Strauß und Wehner – noch gelebt und nach außen verdeutlicht.

 

Anstand und Respekt sind jedoch Voraussetzungen, nicht nur einer lösungsorientierten parlamentarischen Debatte, sondern auch die Klammer jedes gesellschaftlichen Zusammenhaltes.

 

Eine neue Generation steigt aus ihren Kinderbettchen

und verkündet messianisch ihre neue Erlösungsreligion

 

Was man dieser Tage im Deutschen Bundestag geboten bekommt – besser gesagt – sich bieten lassen muss, spottet jeder Beschreibung. Der Geist des faktenorientierten Ringens um das bessere Argument in gehobener Rhetorik ist der Geistlosigkeit blanker Hysterie, hypermoralischer Selbstüberhöhung und faktenfreien Behauptens gewichen.

 

Hasserfülltes An- und Niederschreien der politisch anderen Meinung, des Andersdenkenden, scheinen die fehlende Lebenserfahrung, die mangelnde Souveränität, den ungenügenden Benimm und die fast vollständige Abwesenheit von Bildung, Kultur und Zivilisation übertünchen und aufwiegen zu sollen. Seriöses Auftreten, Kleiderordnung, kultivierter Umgang, geziemende Sprache? Nein. Die „Kinder vom Bahnhof Zoo“ sind wohl zunehmend am „Platz der Republik 1“ aktiv zu sein.

 

Konstruktive Kritik, das „bessere“ Argument, die Objektivität von Fakten – alles das zählt kaum noch im Deutschen Bundestag. Die Bedeutung des ehemals „Hohen Hauses“ als Fechtboden des zivilisierten politischen Streits – dem deutschen Volke und dessen Wohlstand, Sicherheit, Demokratie, Freiheit und Rechtsstaatlichkeit gewidmet und verpflichtet – verkommt immer mehr zu einer entkernten und verlotterten Hütte.

 

In der so mancher die offenbar gewordene Wut über die eigenen Unzulänglichkeiten und Schwächen und die daraus entstehenden seelischen Komplexe zu übertünchen sucht.

 

Hier zeigt sich nur die sichtbare Spitze des Eisberges

 

Das angerichtete wahre Unheil befindet sich unter „der Wasseroberfläche“ und das wirft ein alarmierendes Licht auf unsere schon tief gespaltene, fragmentierte und atomisierte Gesellschaft. Hoch lebe der so hoch gepriesene Pseudo-Individualismus des Einzelnen, der in Wirklichkeit nichts anderes ist, als die Akzeptanz einer von den neu an die Macht gekommenen  Staatslenkern“ (Politik, Medien, Zivilgesellschaft) bewusst inszenierten und beförderten Herdenmentalität.

 

So ganz nach dem Motto: „Egomanen und Pseudo-Individualisten aller Couleur vereinigt Euch. Vereinigt Euch im Klimawahn, im Anti-Rassismus, in der Anti-Diskriminierung, im linken Kampf gegen „rechtes“ Denken, im Streit für Diversität und Vielfalt – und ganz wichtig – vereinigt Euch gegen das dominierende männliche weiße Patriarchat“.

 

Dem Demos, dem Souverän, verweigert diese neue und immer unqualifizierter erscheinende „Führungs- und Funktionärskaste“ jedoch ein pflichtbewusstes, dienendes und gemeinwohlorientiertes Handeln.

 

Diese neue und auch immer jünger werdende „Apparatschik-Kaste“ gefällt sich immer unverhohlener in ihrer Rolle als in feudalistisch-autoritärem Duktus Anweisungen und Befehle erteilender (Be-)Herrscher. Mit unstillbarem Hunger an weiterer staatlicher Bevormundung und Erziehung des Bürgers. Sich der dienenden Pflicht gegenüber dem Bürger entledigend, dafür aber dessen Gehorsam umso nachdrücklicher und in moralisierendem Tremolo einfordernd. Jeder gesellschaftliche Zusammenhalt ist dem Herrschaftsanspruch dieser dysfunktionalen „Nichtskönner“, „Nichtsversteher“ und „Nichtzuwegebringer“ ein Dorn im Auge.

 

Und es wird noch schlimmer werden

 

Die autoritär-fauligen politischen Früchte der neofeudalen Möchte-Gerne-Herrscher sind bereits überall zu riechen und zu schmecken. Die Freiheit und die Grundrechte des Einzelnen, des souveränen und sich – auch – für das Brutto-Sozialprodukt abrackernden Bürgers werden dem Zwang des angeblich höherwertigen Kollektivs unterworfen. Der im Raume stehende allgemeine Impfzwang und die Digitalisierung jeglicher Bürgerdaten sind hier nur als unheilvolle Boten eines zukünftig schlimmeren und hemmungsloseren Unheils zu sehen.

 

Man kann sich jede beliebige Debatte im Deutschen Bundestag anschauen: Mit Diskussion und Findung der „besten Lösungen“ hat das nichts mehr zu tun. Hier werden keine Ideen ausgetauscht, hier wird ausschließlich behauptet, beharrt, moralisiert, hysterisiert, diffamiert und tabuisiert.

 

Dieser abgründige Hass, der hier gemeinten Politik-Darsteller wird im Parlament, dem „Hohen Haus“, niemals von den Älteren, die doch eigentlich aus Gründen der Seniorität eine entsprechende Weisheit besitzen sollten, gemaßregelt. Im Gegenteil, dieser Hass wird durch den Applaus, der sich bereitwillig angepasst zeigenden Älteren, immer weiter angestachelt.

 

Doch dieser Hass richtet sich nicht ausschließlich gegen die einzige politische Opposition, wie man denken könnte. Nein, dieser Hass richtet sich gegen jeden Leistungsträger in unserer Gesellschaft. Gegen jeden Netto-Steuerzahler. Gegen jeden, der durch Fleiß und Willen zum Wohl unserer Gesellschaft beiträgt. Gegen jeden, der sich nicht nur eine eigene, fundierte Meinung erlauben kann und darf und diese auch frank und frei zu äußern sich erdreistet.

 

(Selbst)Hass gegen alle und alles

 

Dieser Hass ist in Wirklichkeit nichts anderes als Selbsthass. Ein Selbsthass, nach der Reflektion und dem Erkennen des eigenen Unvermögens. Dieser (Selbst)Hass richtet sich gegen alle und alles. Gegen unsere wirklichen Leistungsträger, gegen unsere werteschaffenden Milieus, gegen unsere Kultur, gegen unsere Nation, gegen Fakten, gegen die Wissenschaft und gegen die Früchte der Aufklärung.

 

Je eher der Bürger und Wähler das erkennt, desto eher wird die so dringend notwendige Umkehr, die Metanoia, in unserem gesellschaftlichen und politischen Raum möglich werden.

 

Gefunden bei:

https://www.pi-news.net/2022/03/anstand-und-respekt-die-zwei-seiten-derselben-medaille/

 

 

 

Text

Description automatically generated

20220318-L19566

Im Dienste der USA und der CIA WEF-Gründung:

Klaus Schwab hat wohl mächtige US-Förderer

https://journalistenwatch.com/2022/03/17/im-dienste-usa/

Council on Foreign Relations  https://www.cfr.org/about

Council on Foreign Relations  https://www.cfr.org/research-analysis

Council on Foreign Relations  https://www.cfr.org/contact-us

Council on Foreign Relations  Contact: Email: communications@cfr.org

Dem WEF wird eine zentrale Rolle in der Pandemie und in der weiteren Entwicklung zugeschrieben. Ob die Protagonisten wie etwa Klaus Schwab wirklich die Masterminds sind, daran hege ich schon längere Zeit Zweifel. Der nahtlose Übergang der Mainstream Medien zur Unterstützung transatlantischer NATO-Politik gibt zu denken, ob nicht doch das von Swiss Policy Research als Mastermind dieser Politik beschriebene Council on Foreign Relations dahintersteckt. Das scheint nun eine interessante Untersuchung zu bestätigen. Die Rolle des Council on Foreign Relations (CFR) hat Swiss Policy Research hier und in einigen weiteren Artikeln grundsätzlich beschrieben. Teil davon ist die Bestimmung der Regierungsmitglieder und die großen Linien der Politik der USA. Ein weiterer wichtiger Teil ist der Einfluss auf die internationale Medienlandschaft. Die Propaganda Matrix...

 

20220318-L19565

„Nur ein Piks“: Schockierende

Doku über die Nebenwirkung der Covid19-„Impfung“

https://philosophia-perennis.com/2022/03/17/nur-ein-piks-schockierende-doku-ueber-die-nebenwirkung-der-covid19-impfung/

https://youtu.be/oG8Xg1ya3c4

Es ist nur ein Piks, der gegen COVID-19 schützen soll, so das Versprechen der meisten Mediziner. Gefahren und Risiken fallen jedoch einem Schweigekartell der Pharma-Lobby zum Opfer. Die Filmemacher Mario Nieswandt und Luis Hill haben Menschen in England und Deutschland besucht, die an schweren Nebenwirkungen, mutmaßlich durch die Corona-Vakzine, leiden. Ihre Geschichten gehen wahrlich unter die Haut und zeigen die ungeklärte Schattenseite der notzugelassenen Schutzimpfung. Renommierte Ärzte wie Univ. Prof. Dr. med. David Martin, Dr. med. Peter Pommer und Dr. med. Alexander Konietzky analysieren die von den Betroffenen geschilderten Symptome und das Handeln der Politik, auch im Hinblick auf eine mögliche Impfpflicht. Werden alle Nebenwirkungen gemeldet? Überwiegt der Nutzen der Impfung den möglichen Schäden? Ist die Impfung der Weg aus der Pandemie? Solchen und noch weiteren hochspannenden Fragen gehen die Filmemacher nach...

 

20220318-L19564

Es gibt keine andere Erklärung für die

Rekordzahl von Todesfällen kurz nach der Impfung 

https://uncutnews.ch/es-gibt-keine-andere-erklaerung-fuer-die-rekordzahl-von-todesfaellen-kurz-nach-der-impfung/

Der amerikanische Kardiologe und Internist Peter McCullough weist schon seit einiger Zeit auf die Gefahren von Corona-Impfstoffen hin. Dennoch wird ihm nicht zugehört. Er ruft dazu auf, sich nicht impfen zu lassen, weil der Impfstoff Todesfälle verursacht. „Ich habe dazu umfangreiche Recherchen angestellt“, sagte McCullough am Freitag im PBD-Podcast. „Es gibt keine andere Erklärung für die Rekordzahl von Todesfällen kurz nach der Impfung“. Der Kardiologe verwies auf Studien, in denen alle Todesfälle analysiert wurden. Hat der Corona-Impfstoff die Todesfälle verursacht oder konnte eine andere Ursache festgestellt werden? „In 86 Prozent der Fälle gab es keine andere Ursache“, sagte McCullough. Er fügte hinzu, dass die Hälfte der Todesfälle innerhalb von zwei Tagen nach der Impfung und 80 Prozent innerhalb einer Woche auftraten...

 

20220318-L19563

Das große Geschäft der falsch positiven Ergebnisse in der Medizin!

https://pressecop24.com/das-grosse-geschaeft-der-falsch-positiven-ergebnisse-in-der-medizin/

Angst ist ein großes Geschäft. In Amerika basiert die Verschreibung und Verabreichung fast aller Medikamente, Operationen und Impfstoffe alle auf Angst, nicht auf Wissenschaft. Haben Sie Angst, Krebs zu bekommen? Tausende von Mammogrammen (auch bekannt als „Scammogramme“) erweisen sich als falsch-positive, was dazu führt, dass Patienten teure Diagnosen, Operationen, Bestrahlung und sogar Chemotherapie durchführen, wenn diese „dunkle Flecken“ nicht einmal Tumore sind. Haben Sie Angst, COVID-19 zu fangen und daran zu sterben? Millionen von PCR-Tests erweisen sich als falsch-positive, was die Menschen glauben lässt, dass sie an Fauci-Grippe leiden, und sie dazu bringt, sich wochenlang unter Quarantäne zu stellen, in super-bug-beladene Krankenhäuser einzuchecken, rund um die Uhr Bakterienzüchtungsmasken zu tragen und Genmutationsinjektionen zu erhalten, die buchstäblich eine verminderte Funktion des Immunsystems und Blutgerinnsel verursachen...

 

20220318-L19562

Der Anwalt legt dem Kongress Beweise vor, dass COVID-19-Impfstoffe einer der größten Betrügereien der Geschichte sind!

https://pressecop24.com/der-anwalt-legt-dem-kongress-beweise-vor-dass-covid-19-impfstoffe-einer-der-groessten-betruegereien-der-geschichte-sind/

https://www.wnd.com/2022/03/attorney-revealed-dod-vaccine-injury-data-puts-feds-legal-notice/

Rechtsanwalt Thomas Renz, der Daten des Verteidigungsministeriums veröffentlicht hat, die nach der Einführung von COVID-19-Impfstoffen im Jahr 2021 einen deutlichen Anstieg schwerer Krankheiten und Verletzungen des Militärpersonals zeigen, hat einen speziellen rechtlichen Hinweis mit fast 200 Seiten unterstützender Beweise herausgegeben. Einige der alarmierendsten Daten, die in den Beweisen enthalten sind, stammen von einem Trio von DoD-Whistleblowern, die Beweise aus der Defense Military Epidemiological Database für einen Anstieg von Verletzungen und Krankheiten um fast 1.000 Prozent teilten. Diese Datenbank, berichtet Renz, gilt als „die führende epidemiologische Datenbank der Welt, die von einer ganzen Abteilung des Militärs überwacht wird...

 

20220318-L19561

Keine Ermittlungen gegen Scholz und Tschentscher:

Auf diese Justiz ist Verlass

https://ansage.org/keine-ermittlungen-gegen-scholz-und-tschentscher-auf-diese-justiz-ist-verlass/

Welche Überraschung: Die Hamburger Staatsanwaltschaft – eine (politisch) weisungsgebundene Behörde – teilte mit, dass sie kein Ermittlungsverfahren gegen Scholz und Tschentscher aufgrund der skandalösen Machenschaften um die Warburg-Bank („Cum-Ex-Affäre”) einleiten wird. Damit ist die ohnehin nur vage Hoffnung vorerst zerstoben, dass es doch noch zu einer strafrechtlichen Aufarbeitung der dubiosen Rolle von Bundeskanzler Olaf Scholz und Hamburgs Erstem Bürgermeister Peter Tschentscher kommt. Es wurden etliche Strafanzeigen gegen beide SPD-Politiker erstattet, doch keine war so fundiert wie die auf 38 Seiten umfassend begründete des Strafrechtlers Gerhard Strate, einer ausgewiesenen juristischen Kapazität von bundesweitem Renommee, der beide Politiker wegen falscher uneidlicher Aussage bzw. wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung zur Rechenschaft gezogen sehen wollte...

 

A person wearing a mask

Description automatically generated with low confidence

20220318-L19560

Ungeimpfte Krankenschwester:

Eine Familie steht auf  -  Appell an das Krankenhaus

https://reitschuster.de/post/ungeimpfte-krankenschwester-die-familie-steht-auf/

Ein guter Freund hat mir diesen Brief geschickt, den er in seiner Verzweiflung an die Leitung des Krankenhauses geschickt hat, in dem seine Frau seit vielen Jahren als Krankenschwester arbeitet („ihre Lebensaufgabe“) – und dass sie nun wegen der Impfpflicht wohl verlassen muss. Er bat mich, das Schreiben öffentlich zu machen. Der Bitte komme ich gerne nach – auch wenn der Anlass sehr traurig ist. Hier der bewegende Brief – auf Bitte seiner Frau anonymisiert.

 

Sehr geehrte Krankenhausleitung,

 

meine Ehefrau XXX hat mich darum gebeten, Ihnen zu schreiben.

 

Nun ist der Tag gekommen: Sie werden dem Gesundheitsamt am 16. März 2022 pflichtgemäß melden, dass XXX sich nicht der Corona-Impfung unterworfen hat.

 

Nach Ihren letzten Aussagen beabsichtigen Sie, meine Frau ab diesem Tag nicht mehr zum Dienst einzusetzen. Sie wollen also auf ihre Arbeitskraft verzichten, bevor das Gesundheitsamt überhaupt entschieden hat, welche Maßnahmen (z.B. Betretungsverbot) erfolgen sollen.

 

Für meine wunderbare Frau bricht ihre Welt zusammen: Das Engagement, das sie für ihre Lebensaufgabe, den Dienst am kranken Menschen, in Ihrem Krankenhaus aufgebracht hat, soll nun also nach dem Willen der Politik, und offenbar auch nach Ihrem Willen ein jähes Ende finden.

 

XXX, mit der ich seit 30 Jahren überaus glücklich verheiratet bin und die mir zwei tolle Söhne geschenkt hat, wurde in Ihrem Krankenhaus zur Krankenschwester ausgebildet und ist seit 36 Jahren fast ununterbrochen bei Ihnen tätig. Sie ist in der Notaufnahme eine von allen Mitarbeitern hoch respektierte Kollegin, engagiert und hilfsbereit. Die Patienten, denen sie immer empathisch, freundlich, fröhlich und mit Herzenswärme begegnet, sind voll des Lobes über sie.

 

Ich weiß, wovon ich spreche, denn genauso ist sie in unserer Familie, begegnet sie jedem. Ein wahres Geschenk. Und dafür lieben wir sie. Alle.

 

Nach gründlicher Nutzen-Risiko-Abwägung hat XXX aus folgenden Gründen, die Ihnen sicherlich bekannt sind, beschlossen, sich vorläufig nicht gegen Corona impfen zu lassen:

 

    Die angebotenen Impfstoffe haben immer noch nur eine bedingte Zulassung. Sie sind nicht ausreichend erforscht. Diejenigen, die sich derzeit impfen lassen, sind Teil der Testgruppe.

 

    Es ist aktueller Konsens (bestätigt vom RKI), dass die Corona-Impfungen nicht vor einer Ansteckung und Weitergabe des Corona-Erregers schützen, sondern lediglich in manchen Fällen vor einem schwereren Verlauf der Krankheit schützen. Sie dienen also lediglich dem Eigen- und nicht dem Fremdschutz.

 

    Die Erkenntnisse offizieller Quellen (PEI, EudraVigilance, CDC) deuten darauf hin, dass gegen Corona geimpfte Menschen in erschreckend hoher Zahl mit schwersten Nebenwirkungen konfrontiert sind. Es ist inzwischen kein Geheimnis mehr, dass tausende Geimpfte nach einer Corona-Impfung verstorben sind.

 

In den Monaten seit Beginn der Impfkampagne hat meine Frau in der 1. Hilfe auffällig oft Patienten jeden Alters mit Akut-Erkrankungen wie Thrombose, Gürtelrose, Herzinfarkt und Vorhofflimmern behandelt. Noch nie in ihrem Berufsleben musste sie derart oft reanimieren. Bei fast allen Patienten lag ein zumindest zeitlicher Zusammenhang mit der Corona-Impfung vor.

 

Dieser Umstand wurde jedoch in der Regel von ihren Pflegekollegen und den Ärzten kaum zur Kenntnis genommen.

 

Überhaupt war es für meine Frau erschreckend, zu erfahren, wie schnell sich ihre Kollegen impfen ließen, ohne sich vorher ausreichend informiert zu haben. Inzwischen ist die überwiegende Mehrheit einmal bzw. zweimal geboostert. Ein großer Teil davon war nach den Corona-Impfungen mehrere Tage krankgeschrieben, weigert sich jedoch bis heute, die Sinnhaftigkeit dieses Eingriffs in Frage zu stellen. Und das als Mediziner!

 

Der beschlossene Impfzwang für medizinisches Personal widerspricht sämtlichen Gesetzen der Logik und ist eine grobe Ungerechtigkeit gegenüber den Ärzten, Krankenschwestern und -pflegern und allen anderen medizinischen Fachkräften, die sich derzeit nicht impfen lassen wollen. Besonders traurig ist, dass keine Solidarität der geimpften Krankenhausbelegschaft mit den ungeimpften Kollegen erkennbar ist. Auch hier, in einem Helferberuf, scheint sich inzwischen jeder selbst der Nächste zu sein.

 

Es ist für mich vollkommen unverständlich, mit welcher Begründung meine Frau, die sich jedes Mal vor Dienstantritt einem Test unterzieht, und die selbstverständlich wie alle anderen Kollegen auch seit Pandemiebeginn sämtliche coronabedingten Sicherheitsbestimmungen akribisch befolgt, als Ungeimpfte eine größere Gefahr für die Patienten darstellen soll als das geimpfte Krankenhauspersonal.

 

Genauso wie meine Frau bin ich maßlos enttäuscht, dass Sie als ihr Arbeitgeber sich nicht schützend vor sie stellen und alles dafür tun, eine so kompetente Kollegin gerade in diesen schwierigen Pandemie- und Pflegenotstandzeiten für Ihr Krankenhaus zu retten. Im Gegenteil: Im vorauseilenden Gehorsam werden sie XXX ab dem 16.3.2022 vom Dienst suspendieren, bevor das Gesundheitsamt Ihnen mitgeteilt hat, wie hinsichtlich Ihrer ungeimpften Mitarbeiterin zu verfahren ist.

 

Eine Frage an Sie zum Schluss: Vielleicht werden auch Sie einmal Patienten in einem Krankenhaus sein. Wollen Sie dann von einem Menschen versorgt werden, der sich ohne Widerspruch allen politischen „Gesundheitsvorgaben“ beugt, auch wenn sie jeder medizinischen Evidenz entbehren, oder von einem Menschen, der sich gewissenhaft fachlich informiert und bereit ist, gegebenenfalls auch gegen den Mainstream Entscheidungen zum Wohl der Kranken zu treffen?

 

Ich bitte Sie eindringlich, Ihre Entscheidung noch einmal zu überdenken, und ihre ungeimpften Mitarbeiter weiterhin in Ihrem Krankenhaus einzusetzen. Stellen Sie sich auf die Seite der engagierten Menschen in den Gesundheitsberufen und tragen Sie Sorge für alle Kranken. Jeder gute Mediziner wird dringend gebraucht in diesen schweren Zeiten.

 

Viele Grüße

 

20220318-L19559

Wagenknecht: „Schluss mit diesem Irrsinn! Nein zur Impfpflicht!“

https://reitschuster.de/post/wagenknecht-schluss-mit-diesem-irrsinn-nein-zur-impfpflicht/

Wieder meldet sich Sahra Wagenknecht über ihre Facebook-Seite zu Wort. Diesmal weist sie auf die Widersprüche der geplanten Impfpflicht hin. An dieser hält Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) weiter fest. Auf meine Frage in der Bundespressekonferenz, was der Unterschied zwischen Deutschland und Österreich sei, wo die Regierung die Impfpflicht auf Eis legte, weil sie nicht verhältnismäßig ist, antwortete sein Sprecher nicht. Am Tag darauf wurde ich endgültig aus der Bundespressekonferenz ausgeschlossen. Wagenknecht schreibt in ihrem Post vom 16. März: „Die einrichtungsbezogene Impfpflicht wird heute wirksam. Und das, obwohl inzwischen sogar das RKI einräumt, dass die Impfung gar nicht davor schützt...

 

20220318-L19558

Verfrühter Optimismus???

In einem Jahr wird keine Regierung Europas noch im Amt sein

https://report24.news/gerald-markel-in-einem-jahr-wird-keine-regierung-europas-noch-im-amt-sein/

Anlässlich eines Aufenthalts in Italien reflektiert der Unternehmer Gerald Markel über die Zukunft Europas und die Situation, in die es sich durch seine Haltung gegenüber Russland seiner Ansicht nach gebracht hat. Weswegen Europa ohne Russland verloren ist, es sich in der schlimmsten Krise seit achtzig Jahren befindet und schließlich durch einen Wirtschaftskrieg untergehen wird, lesen Sie in diesem Kommentar....

 

20220318-L19557

Cora Stephan: Können wir uns noch selbst helfen?

https://www.achgut.com/artikel/cora_stephan_koennen_wir_uns_selbst_noch_helfen

Haben die hilfsbereiten Deutschen mittlerweile verlernt, sich selbst zu helfen? Könnten sie sich im Falle einer größeren Katastrophe schützen? Gäbe es genug Zivilschutzanlagen, Lebensmittel und Energievorräte? Wir wissen mittlerweile: Da ist nichts. In Deutschland ist die Freiheit der höchste Wert, hier liebt man seine Heimat und ist bereit, Volk und Vaterland bis auf den letzten Blutstropfen zu verteidigen. April, April! Wir würden solche Begriffe natürlich nie benutzen oder gar das, wofür sie stehen, weshalb wir lieber fremde Fahnen als die eigenen hissen. Derzeit die der Ukraine. Ersatzweise bewundern Deutsche die Menschen in der Ukraine dafür, dass sie heldenhaften Widerstand gegen den russischen Überfall leisten. Für die Freiheit, für die Heimat, für das Volk, für das Vaterland. Als ob viele ein wenig Sehnsucht nach all dem hätten, was die Deutschen sich selbst seit Jahren ausgetrieben haben...

 

20220318-L19556

ZDF-Aussteigerin Katrin Seibold & Ukraine-BILD-Fakes

https://lupocattivoblog.com/2022/03/17/medien-fakes-zdf-aussteigerin-katrin-seibold-ukraine-bild-fakes/

Kürzlich trat die langjährige Journalistin und Moderatorin des ZDF/3sat Katrin Seibold an die Öffentlichkeit. Sie verließ nach einem langen inneren Ringen den Sender und berichtet unter anderem in einem Interview des Alternativen Unabhängigen Fernsehens AUF1 über ihre Beweggründe. Katrin Seibold beschreibt eine zunehmende politische Einflussnahme auf die Berichterstattung bis hin zur vorsätzlichen Produktion von FAKE-News.

Zwei prägnante Beispiele möchte Kla.tv an dieser Stelle aufgreifen und die Folgen etwas näher beleuchten. Beispiel 1: Giftgasalarm in New York...

 

20220318-L19555

Anti-Russland?

Dann verhaften Sie die Clintons

https://blog.nomorefakenews.com/2022/03/15/anti-russia-then-arrest-the-clintons/

Am 23. April 2015 brachte die NY Times einen Artikel mit der Überschrift: „Cash Flowed to Clinton Foundation Amid Russian Uranium Deal“. Ich zitiere die Times: „Der Verkauf gab den Russen die Kontrolle über ein Fünftel der gesamten Uranproduktionskapazität in den Vereinigten Staaten.“ „Aber die unerzählte Geschichte hinter dieser Geschichte ist eine, die nicht nur den russischen Präsidenten betrifft, sondern auch einen ehemaligen amerikanischen Präsidenten [Bill Clinton] und eine Frau [Hillary Clinton], die gerne die nächste sein möchte.“ „Im Mittelpunkt der Geschichte stehen mehrere Männer, Führer der kanadischen Bergbauindustrie, die große Spender für die wohltätigen Bemühungen des ehemaligen Präsidenten Bill Clinton und seiner Familie waren…

 

20220318-L19554

„Ab jetzt kommen wir alleine klar“:

Neue Aktion #dankefueralles fordert Einhaltung des Freedom Day

https://report24.news/ab-jetzt-kommen-wir-alleine-klar-neue-aktion-dankefueralles-fordert-einhaltung-des-freedom-day/     &   https://twitter.com/hashtag/dankefueralles

Der deutsche „Freedom Day“, der zumindest vorübergehende Maßnahmenlockerungen ab 20. März versprach, soll nach Ansicht von deutschen Politikern wie beispielsweise Karl Lauterbach und Markus Söder kippen: Mehrere Bundesländer haben bereits verkündet, dass sie die Freiheit der Bevölkerung unverändert weiter einschränken werden. Die Aktionen #allesdichtmachen und #allesaufdentisch haben derweil einen Nachfolger bekommen: Mit #dankefueralles sprechen die Initiatoren den politisch Verantwortlichen ein überaus ironisches Dankeschön dafür aus, uns so „gut“ durch die Pandemie geführt zu haben – und halten fest: „Ab jetzt kommen wir alleine klar.“ Aktuell sind 20 kurze, satirische Videos auf der Website der Aktion zu sehen...

 

A picture containing person, person, wearing, indoor

Description automatically generated

20220318-L19553

Der Panik-Dirigent

https://www.rubikon.news/artikel/der-panik-dirigent

Der mit Preisen überschüttete Drosten-Podcast hielt zwei Jahre lang eine große Zuhörerschaft im Bann der Virenbedrohung gefangen — nun ist er ausgelaufen. Während sich die sogenannte Freie Welt betäubt vom Getrommel ihres großartigen Russlandfeldzugs im bewährten Modus der Vorwärtsverteidigung siegesgewiss bereits kurz vor Moskau wähnt, gilt es eines Rückzugs zu gedenken, der sich in lauter Stille vollzieht. Professor Christian Drosten verlässt seinen Sendemast und zieht sich aus dem Coronaupdate des NDR zurück. Über zwei Jahre lang hatte der Virenflüsterer sein Publikum mit grausamen und bunten Geschichten aus dem dunklen Reich ruchloser Parasiten unterhalten. Am 1. März 2022 hatte er seinen letzten Soloauftritt, Ende des Monats soll es noch mal zum Duett mit der Kollegin Sandra Ciesek kommen. Das war‘s dann — zumindest auf diesem Kanal. Alles in allem sind diese sogar sorgfältig transkribierten professoralen Redseligkeiten ein unschätzbares Dokument ratlos mäandernder Expertise, eine wissenschaftliche Katastrophe, die in eine reale Katastrophe führte...

 

20220318-L19552

Ein Leben ohne Corona-Wahnsinn ist möglich:

Ein Auswanderer berichtet aus Tansania

https://report24.news/ein-leben-ohne-corona-wahnsinn-ist-moeglich-ein-auswanderer-berichtet-aus-tansania/

Seit Beginn der Corona-„Pandemie“ ist das freie Leben hierzulande Vergangenheit: Wo immer man hingeht, gilt es, einen absurden Regelkatalog zu befolgen. Panikpropaganda ist an der Tagesordnung. Wer es wagt, die massiv umstrittene Covid-Impfung abzulehnen, gilt als Sündenbock der Nation und Gefährder des Gesundheitssystems. Ein Ende ist nicht in Sicht. Es geht jedoch auch anders: Unser Gastautor hatte genug von der politisch verordneten Unfreiheit in Deutschland und wanderte nach Tansania aus, wo es keine Corona-Maßnahmen gibt...      ...Über die duftende Freiheit -

Es ist eine wahre Erlösung, wenn man die Flugzeugtreppe herabsteigt. Denn: Hier gibt es keine Corona-Maßnahmen. Hier, auf dieser winzigen Insel vor Tansania, gibt es keine Maskenpflicht, keine Abstandspflicht, es gibt keine Hinweise, keinen Impfdruck, nichts. Nichts. Es gibt hier die bunte, die herrliche, die duftende Freiheit. Ach, was hab ich sie vermisst. Es ist ein Leben, wie ich es nicht mehr kannte: Menschen ohne Masken, lachend. Gleich am Flughafen. Sie lachen. Und dieses Lachen sieht man, man sieht endlich wieder ganze, volle, zufriedene, grinsende Gesichter. Und alles wird leicht. Hakuna matata. Kein Problem. Die Seele, sie atmet auf. Und irgendetwas in mir fängt an, nach langer, langer Zeit locker zu werden. Weich. Es ist ein altes Leben, ein normales Leben, es ist das Leben, wie wir es alle vor Corona kannten...

 

20220318-L19551

Warum schweigen die Lämmer?

https://www.kopp-verlag.de/a/warum-schweigen-die-laemmer-?&6=31881148&otpcytokenid=31881148

»Rainer Mausfeld über die Illusion des Informiertseins, eine >Verachtung des Volkes< und Journalisten und Intellektuelle, >die sich wie Eisenspäne in den Kraftfeldern der Macht ausrichten<. In den vergangenen Jahrzehnten wurde die Demokratie in einer beispiellosen Weise ausgehöhlt. Demokratie wurde durch die Illusion von Demokratie ersetzt, die freie öffentliche Debatte durch ein Meinungs- und Empörungsmanagement, das Leitideal des mündigen Bürgers durch das des politisch apathischen Konsumenten. Wahlen spielen mittlerweile für grundlegende politische Fragen praktisch keine Rolle mehr. Die wichtigen politischen Entscheidungen werden von politisch-ökonomischen Gruppierungen getroffen, die weder demokratisch legitimiert noch demokratisch rechenschaftspflichtig sind...

 

20220318-L19550

Wurden die Kinder vergiftet?

https://uncutnews.ch/wurden-die-kinder-vergiftet/

Die erhöhte Exposition gegenüber toxischen Substanzen aufgrund der übermäßigen Anwendung unwirksamer Maßnahmen wie Maskenpflicht, häufige Verwendung von Händedesinfektionsmitteln, Desinfektionssprays und häufige Tests während der Pandemie werden kurz- und langfristige Auswirkungen auf die Gesundheit der Kinder und künftiger Generationen haben. Darüber hinaus ist die Zahl der Kinder, die auf Lebensmittelpakete angewiesen sind, die den täglichen Nährstoffbedarf während des Wachstums und der Entwicklung nicht decken können, durch ineffektive Abriegelungen gestiegen, was die Gefahr einer schlechten Gesundheit während des Alterns noch vergrößert. Es könnte zu einer allgemeinen Störung des Immunsystems kommen, deren Folgen von Autoimmunkrankheiten bis hin zu Krebs reichen...

 

20220318-L19549

Auf den Punkt – „Das globale Geschäft mit unseren Genen“

https://uncutnews.ch/auf-den-punkt-das-globale-geschaeft-mit-unseren-genen/

„Weltweit sammelt man seit geraumer Zeit unsere DNA. „Auf den Punkt“ hat sich gefragt, wer sind die dahinterstehenden Initiatoren, Investoren & Akteure, die so ein Vorhaben antreiben? Wie beteiligt sich unsere Bundesregierung daran und in welche Richtung geht unsere Medizin der Zukunft? Worte wie „Human Genome Project“, „1+ Million Genomes“-Initiative, „Global Alliance for Genomics & Health“ werden hier erklärt und aufgeschlüsselt. Wie im Video versprochen, die restlichen Antworten der Regierung auf die kleine Anfrage der FDP, was die „1+ Million Genomes“-Initiative ist, an dem sich die Bundesregierung seit dem 16.01.2020 beteiligt...

 

20220318-L19548

Krisen-Fanatiker Lauterbach kündigt an:

„Wir werden ab jetzt immer im Ausnahmezustand sein“

https://report24.news/krisen-fanatiker-lauterbach-kuendigt-an-wir-werden-ab-jetzt-immer-im-ausnahmezustand-sein/

Karl Lauterbach will den Krisen-Modus nicht loslassen. Das zeigt er nicht nur durch seine Versuche, den vorgeblichen „Freedom Day“ am 20. März zu verhindern, sondern posaunt es auch ganz offen heraus – zuletzt bei RadioEins, wo er ankündigte, dass der Ausnahmezustand fortan die Normalität sein wird. Lauterbach rührte in der Sendung die Werbetrommel für sein Buch „Bevor es zu spät ist“ und prophezeite dabei kurzerhand eine Apokalypse nach der anderen:  Wir kommen jetzt in eine Phase hinein, wo der Ausnahmezustand die Normalität sein wird. Wir werden ab jetzt immer im Ausnahmezustand sein. Der Klimawandel wird zwangsläufig mehr Pandemien bringen. Mehr Pandemien werden die Wirtschaft belasten, also unterbrechen. Wir kommen in eine Situation des globalen Wassermangels hinein. Und Kriege für Wasser sind fast unvermeidbar. Es sind riesige Wanderungen zu erwarten. Früher hat man gedacht, es wird Krieg um Öl geben. Kriege um Wasser sind viel wahrscheinlicher. Und weiter...

 

am Ende einer Woche

A picture containing person

Description automatically generated

 

Der irre Schrei einer Dreifachgeimpften,

vor dem letzten Röchler:

 

Ihrrr Ungeimpften werrrdet aaalle sterrrrbeeen!

 

 

 

 

20220317-L19547

Adieu, Individuum

Der Magnetismus der Macht

https://www.rubikon.news/artikel/der-magnetismus-der-macht

Da fast alle die Bequemlichkeit der Freiheit vorziehen, kann sich der Totalitarismus auf Samtpfoten einschleichen. Exklusivabdruck aus „Wer schweigt, stimmt zu“. Der Begriff der Macht ist so wichtig an dieser Stelle, weil die meisten mit der Macht gehen und nicht mit der Wahrheit. Denn Macht hat viele Vorteile. Meistens bringt sie viel Geld mit sich und ist deswegen angenehm. Man schmückt sich gerne damit, in der Nähe von Mächtigen zu sein, selbst wenn man es selbst nicht ist. Kurz: Macht kann verführen oder blind machen. Sie anzukratzen ist oft gefährlich. Man bezahlt — wenn schon nicht mit seinem Leben — in Demokratien meistens mit Karriere oder zumindest Statusverlust, weswegen sich die meisten mit der Macht drehen, auch wenn diese frei dreht und man sich ihr besser widersetzen sollte. Denn wer schweigt, stimmt zu, frei nach Hannah Arendt. Aber gefangen im eigenen System von Einkommen und Abhängigkeiten, persönlichen Verpflichtungen und Pflichten — das weiß die...

 

20220317-L19546

Corona-Lügen: Wir müssen sie zur Rechenschaft ziehen

https://pressecop24.com/corona-luegen-wir-muessen-sie-zur-rechenschaft-ziehen/

Der umstrittene Anwalt und Brighteon.TV-Moderator Thomas Renz hat Amerikaner, die von der Korruption, dem Bösen und dem bürokratischen Unsinn der Wuhan-Coronavirus-Pandemie (COVID-19) betroffen sind, aufgefordert, die dafür verantwortlichen Personen zur Rechenschaft zu ziehen. „Ich muss das Wort darüber verbreiten, was vor sich geht. Es passieren einige große Dinge. Wir haben ein paar Initiativen, die wir starten, die groß sind, und das ist unsere Chance. Wir versuchen nicht mehr zu sehen, ob wir die COVID-Erzählung gewinnen können. Wir versuchen jetzt, Übeltätern Gerechtigkeit zu bringen. Und das muss passieren“, sagte Renz, der die Website holdthemaccountable.world während der Episode vom 8. März von „Lawfare with Tom Renz“ auf Brighteon.TV vorstellte. „Wir wollen deine Stimmen hören. Wir haben eine neue Plattform geschaffen...

 

20220317-L19545

USA: Pfizer-Chef zweifelt plötzlich an mRNA-Technologie!

https://uncutnews.ch/usa-pfizer-chef-zweifelt-ploetzlich-an-mrna-technologie/

Bis vor kurzem lobte Pfizer-Chef Albert Bourla die mRNA-Technologie in den sogenannten Corona-Impfstoffen noch als “sicher und effektiv”. Ein großer Teil der Menschen auf der ganzen Welt wurde aufgefordert, sich damit „impfen“ zu lassen. Doch plötzlich klingt der Pfizer-Top-Experte erheblich vorsichtiger. In einem Interview mit der “Washington Post” erklärte Bourla letzte Woche, Pfizer habe mit der mRNA-Technologie in Wirklichkeit nur wenig Erfahrung gehabt. In dem Interview distanzierte sich Bourla sogar von den Experten seines eigenen Hauses. Er sei “sehr überrascht gewesen”, als...

 

20220317-L19544

7 Jahre Impfabo schon fix?

Deutsche Bundesregierung sichert Impfstoff-Versorgung bis 2029

https://report24.news/minimum-7-jahre-impfabo-fix-deutsche-bundesregierung-sichert-impfstoff-versorgung-bis-2029/

Begeisterte Impflinge dürfen sich freuen: Das Impfabo in Deutschland dürfte bis mindestens 2029 weitergehen. Bis zu diesem Zeitpunkt hat die Regierung nämlich schon jetzt Verträge mit fünf Unternehmen über die Bereitstellung von Covid-Impfstoffen geschlossen. Bei den Unternehmen handelt es sich um BioNTech, Celonic und IDT sowie zwei Bietergemeinschaften aus den Firmen Curevac und GSK sowie aus Wacker und CordenPharm. Die „Pandemiebereitschaftsverträge“ sollen den Zugriff auf Produktionskapazitäten der Unternehmen gewährleisten und umfassen zudem Vereinbarungen zur Herstellung und Lieferung von Impfstoffen...

 

20220317-L19543

Game on: Regierung setzt sich bei Impfpflicht selbst unter Zugzwang

Kabinett beschließt Verträge mit Impfstoffherstellern bis 2029

https://reitschuster.de/post/game-on-regierung-setzt-sich-bei-impfpflicht-selbst-in-zugzwang/

Heute hat Karl Lauterbach einen ganz besonderen Grund zum Feiern. Vermutlich hat er sogar bereits mit einem guten Wein auf die frohe Botschaft angestoßen, die sein Ministerium nicht fünf vor, sondern neun Minuten vor Zwölf via Twitter verbreitet hat. „Ich trinke jeden Tag Wein“, verriet er schließlich im vergangenen Juli dem „Spiegel“. „Das Kabinett hat beschlossen, mit 5 Unternehmen Verträge zur Bereitstellung von #COVID19-Impfstoffen bis zum Jahr 2029 abzuschließen“, verkündete das Bundesgesundheitsministerium. Dazu, wie könnte es anders sein, eine Stellungnahme von Deutschlands oberstem Pandemie-Beauftragten: „So stellen wir sicher, dass künftig schnell die Bevölkerung mit #Impfstoff versorgt werden kann.“ Auf Grundlage welcher Erkenntnisse Berlin die Vakzine bis 2029 sichert, ließ das Ministerium in seiner Pressemitteilung allerdings offen...

 

20220317-L19542

Experte im Gesundheitsausschuss Tom Lausen:

Arbeitsunfähigkeit nach Corona-Impfung höher als nach Infektion

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/tom-lausen-arbeitsunfaehigkeit-nach-corona-impfung-hoeher-als-nach-infektion-a3759325.html

Corona-Zahlen, Krankheitstage, Nebenwirkungen nach Impfungen: Der Datenexperte Tom Lausen setzt diese Zahlen nicht nur ins richtige Verhältnis, sondern beantwortete vor dem Gesundheitsausschuss des Bundestags auch im Raum stehende Fragen der Abgeordneten. Am 16. März debattiert der Bundestag über geplante Änderungen zum Infektionsschutzgesetz. Dem ging eine Anhörung im Gesundheitsausschuss voraus. In einer rund eineinhalbstündigen Sitzung standen den Bundestagsabgeordneten am 14. März unterschiedliche Experten Rede und Antwort. Unter ihnen waren auch der Datenanalyst Tom Lausen und der Virologe Professor Dr. Henrik Streeck...

 

20220317-L19541

Impfnebenwirkungen werden täglich mehr – Apothekenmitarbeiterin packt aus!

https://report24.news/impfnebenwirkungen-werden-taeglich-mehr-apothekenmitarbeiterin-packt-aus/

Sandra ist Apothekenmitarbeiterin und sitzt bei unserem Interview aus gutem Grund hinter der Schattenwand. Denn: Würde sie offen über die Impfnebenwirkungen sprechen, die sie täglich sieht und ihr Gesicht zeigen, wäre sie ihren Job los. Ihre eigene Meinung ist in der Apotheke nicht gefragt. Zum einen haben die Kunden unterschiedliche Ängste und Meinungen und zum anderen gibt die Apothekerkammer die „Impfmeinung“ vor. Aufklärung ist nicht erwünscht. Stattdessen soll die Impfung in den Apotheken beworben und vorangetrieben werden. Sandra berichtet im Interview von unzähligen schweren Nebenwirkungen, mit denen Kunden täglich in die Apotheke kommen...

 

20220317-L19540

Auch in Deutschland bestätigt:

Giftige Metall-Verunreinigungen in Impfstoffen enthalten

https://report24.news/auch-in-deutschland-bestaetigt-giftige-metall-verunreinigungen-in-impfstoffen-enthalten/

Eine auf Basis öffentlicher Daten privat durchgeführte statistische Auswertung, die auf der Seite howbad.info nachvollzogen werden kann, ergab den begründeten Verdacht, dass einzelne Impfstoffchargen „tödlichere“ Nebenwirkungen hervorrufen als andere. Auch Report24 vermutete schon damals Herstellungsfehler und Qualitätsmängel. Nun bestätigt sich der Verdacht auf dramatische Weise – bei Bestandteilanalysen in deutschen Labors. Die 21-seitige Veröffentlichung der Prüfberichte wurde via 2020news.de zur Verfügung gestellt und macht einen grundsoliden Eindruck. Eine genaue Prüfung oder Rückfragen sind leider nicht möglich, da die beteiligten Wissenschaftler aus nachvollziehbaren Gründen noch anonym bleiben wollen. Es handelt sich um eine Vorab-Veröffentlichung, datiert mit März 2022 – es ist also davon auszugehen, dass weitere Aufarbeitung stattfindet und aufgrund der Brisanz darf auf eine Veröffentlichung mit Nachfragehinweis und zumindest unter der Schirmherrschaft einiger benannten Wissenschaftler gehofft werden. Hinzu kommt der Umstand, dass es seit Beginn der Impfkampagnen als unmöglich galt, ein Labor zu finden, in dem entsprechende Untersuchungen durchgeführt werden können. Auch Report24 ist zu diesem Zweck im Laufe des Vorjahrs an etwa 10 Labors herangetreten, die alle ablehnten...

 

20220317-L19539

Psychologische Agenda 2030 – Gehorsamkeitstraining für Kinder…

https://uncutnews.ch/psychologische-agenda-2030-gehorsamkeitstraining-fuer-kinder-im-vorschulalter-bis-hin-zu- erwachsenen-bereits-global-mit-milliardenfinanzierung-fuer-volle-kontrolle-teil-8-uebe/

...im Vorschulalter bis hin zu Erwachsenen bereits global, mit Milliardenfinanzierung für volle Kontrolle – Teil 8: Überwachung, Data Mining und Sozialkredit für alle. Es ist kein Geheimnis, dass Data Mining und Überwachung in den USA und auf der ganzen Welt ein Allzeithoch erreicht haben, daher sollte es nicht überraschen, dass dies in die Gestaltung von Programmen für soziales emotionales Lernen (SEL) eingebaut wurde. Was vielleicht weniger bekannt ist, ist das soziale Kreditsystem, das die Globalisten aus all diesen Daten aufgebaut haben, um die Lebensgrundlage der Menschen in jeder Hinsicht zu kontrollieren...

 

20220317-L19538

„Wir sind dabei, ein Albtraumszenario zu normalisieren“

Corona-Impfpflicht verstößt gegen die Garantie der Menschenwürde

https://reitschuster.de/post/wir-sind-dabei-ein-albtraumszenario-zu-normalisieren/

Das Selbstbestimmungsrecht des Patienten ist einer der zentralen Aspekte der Medizinethik. Jeder Mensch hat das Recht, über sämtliche Therapien und Behandlungen selber zu entscheiden – selbst wenn dieser Entschluss unvernünftig erscheint. Dieser Grundsatz folgt aus der Garantie der Menschenwürde und gilt absolut. Die heiß diskutierte allgemeine Corona-Impfpflicht verstößt indes gegen dieses Prinzip und ist daher weder moralisch noch verfassungsrechtlich zu rechtfertigen. Zu diesem Fazit kommt der Londoner Rechtsprofessor Kai Möller in einem Essay für die „Welt“. Die Impfpflicht könnte seiner Ansicht nach zwei Ziele verfolgen...        ...„Wir sind dabei, ein Albtraumszenario zu normalisieren“, warnt Möller. Die absolut geschützte, in der Menschenwürdegarantie verankerte Patientenautonomie wäre unter Dauerfeuer, wenn Engpässe im Gesundheitssystem die Rechtfertigung dafür liefern könnten, Menschen gegen ihren Willen und unter Straf- oder Bußgeldandrohung zu einer medizinischen Behandlung zu verpflichten...

 

Text

Description automatically generated

20220317-L19537

Hintergründe des WEF:

Ist Klaus Schwab nur das Aushängeschild für globalistische Eliten?

https://report24.news/hintergruende-des-wef-ist-klaus-schwab-nur-das-aushaengeschild-fuer-globalistische-elit