Meridian – Top 20

 

The price of liberty is eternal vigilance

 

A small cabin in the snow

Description automatically generated with low confidence

 

Liebe Leser

Weihnachten steht vor der symbolischen Tür und es ist Zeit ein wenig abzuschalten.

Wir wünschen Ihnen ein möglichst entspanntes und ruhiges Weihnachtsfest.

Sowie einen guten Start ins Jahr 2022

Meridian Top 20 wird ab dem 03.01.2022 wieder erscheinen.

Ihr Meridian

 

 

 

A group of people holding signs

Description automatically generated with medium confidence

20211221-L18765

Impfproteste rollen wie ein Tsunami übers Land –

Jetzt muss die Welle genutzt werden zur Streikvorbereitung!

https://www.compact-online.de/impfproteste-rollen-wie-ein-tsunami-uebers-land-jetzt-muss-die-welle-genutzt-werden-zur-streikvorbereitung/

https://www.compact-shop.de/shop/fanartikel/flyer/50-x-flyer-impf-streik-wir-machen-mit-a5/

https://www.compact-shop.de/shop/fanartikel/aufkleber/aufkleber-impf-streik-ich-mache-mit-10-x-6-cm/

Lauterbach will generelle Impfpflicht „so schnell wie möglich“! Aber mit der Kraft des Volkes hat er nicht gerechnet. Bestellt Werbeflyer und Aufkleber für den Impf-Streik und verteilt ihn auf Eurer nächsten Demo! Damit hätte das Regime nicht gerechnet. Ehrlich gesagt: Damit hätte auch ich nicht gerechnet! Die Querdenker-Bewegung wurde zerschlagen, wichtige Protagonisten wie Schiffmann und Bhakdi ins Ausland vertrieben, jeder Demo-Versuch von den Corona-Cops im Keim erstickt,

 

A large crowd of people

Description automatically generated with low confidence

 

Tausende Bußgelder oder Schlimmeres verteilt. Es herrschte Ruhe im Land: Friedhofsruhe. Dann kamen als erste die Sachsen. Im Freistaat gilt: Nur zehn Leute dürfen sich öffentlich versammeln. Doch das listige Bergvolk ließ sich nicht einschüchtern: Sie begannen zu spazieren. Schon das ganze Jahr über. Ab Oktober schwollen die Umzüge an, letzten Montag waren es schon 20.000. Ab November griff die Welle auf Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und selbst Meck-Pomm über...

 

20211221-L18764

Das geplante Chaos

Bund und Länder bereiten sich auf „Notbetrieb“ vor

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/bericht-bund-und-laender-bereiten-sich-auf-notbetrieb-vor-a3669714.html

Auf den Fall, dass die Arbeitsfähigkeit etwa von Krankenhäusern, Polizei und Feuerwehr "durch eine Omikron-Infektionswelle" gefährdet sein könnte, wollten Bund und Länder vorbereitet sein. Deutschland müsse dann "im Notbetrieb" organisiert werden. Bund und Länder bereiten aktuell offenbar Notfallpläne für den Fall vor, dass die „Omikron-Infektionswelle“ Deutschland ähnlich hart erwische wie Großbritannien. Das berichtet die „Bild“ (Montagsausgabe) unter Berufung auf Regierungskreise. Demnach werden aktuell in Krisensitzungen aller betroffenen Ressorts der Bundesregierung und der Länder Reservepläne vorbereitet für den Fall, dass durch millionenfache Infektionen zahlreiche Arbeitskräfte und Beamte ausfallen, weil sie in Quarantäne geschickt werden müssen...

 

20211221-L18763

Kardinal warnt vor Überwachungsstaat

mit „totaler Kontrolle“, Journalisten rotieren

https://reitschuster.de/post/kardinal-warnt-vor-ueberwachungsstaat-mit-totaler-kontrolle/

Diesmal ist es keiner der üblichen Verdächtigen, der in deutlichen Tönen vor der Corona-Politik warnt: Kardinal Gerhard Ludwig Müller spricht jetzt Klartext. Die großen Medien springen prompt im Quadrat. Der Kirchenmann greife „dabei auch Verschwörungsmythen auf“, behauptet die „Welt“. Und natürlich darf, wie bei inzwischen fast jedem, der die Corona-Maßnahmen deutlich kritisiert, auch der Vorwurf des Antisemitismus nicht fehlen. Schon in der Unterzeile framet die „Welt“: „Kritiker werfen dem 73-Jährigen Antisemitismus vor.“ Ntv titelt: „‘Antisemitische Chiffre‘. Kardinal Müller verbreitet Verschwörungsmythen.“ Auslöser dieses Vorwurfs: Der Kardinal „beharrt auf einer ‘nicht legitimierten Einflussnahme‘ von ‘superreichen Eliten‘“. Es ist ebenso absurd wie dreist, das gleich mit...

 

20211221-L18762

„Das war geplant“: Opfer von Polizeigewalt packt aus

https://www.compact-online.de/das-war-geplant-opfer-von-polizeigewalt-packt-aus/

Überall in Deutschland stehen heute Abend wieder Proteste gegen die Corona-Politik an. Leider ist zu erwarten, dass die Polizei erneut brutal dagegen vorgehen wird. Laut dem Erfurter Gewaltopfer Thomas Schuchardt ist das eine bewusst herbeigeführte Eskalation. Im Interview erzählt er von einem Tag, der ihn an „tiefste DDR-Zeiten“ erinnert. Der 13. Dezember hat Thomas Schuchardt gezeichnet: Die Nase gebrochen, Blutergüsse unter den Augen, Diagnose Schädelprellung. Dabei wollte der 57-Jährige nur friedlich gegen den drohenden Impfzwang protestieren. Aus einem Polizeikessel an der Neuen Mühle in Erfurt gab es kein Entkommen – bei dem Versuch, daraus auszubrechen, wurden vergangene Woche etliche Demonstranten verletzt...

 

20211221-L18761

Der dünne Schleier der Zivilisation ist gerissen

https://www.achgut.com/artikel/der_duenne_schleier_der_zivilisation_ist_gerissen

„Geimpft und Ungeimpft“ ist eine Zivilisationsprobe. Verhärmte auf beiden Seiten werden wieder lernen müssen, Demut vor ihrer Fehlbarkeit zu üben. Höflichkeit und Anstand vor dem ohne Not zum Feind gewordenen Freund. Wir werden anerkennen müssen, dass der Schleier der Zivilisation hauchdünn ist. Und wir werden uns mit ihm wieder zu bedecken versuchen, wenn dem einen im Bett zu heiß war und der andere fror. Das wird schwierig, wenn der Schleier gerissen ist – und das ist er jetzt. Nicht an den Rändern, sondern in der Mitte. Zum Wärmen reicht er danach für keinen mehr. Ob die Impfskeptiker recht haben oder die Impfbefürworter, ist nicht mehr die Frage. Wir sehen in dieser Extremsituation der Pandemie, dass Politik in ihrem tagesaktuellen Emporirren unweigerlich an den Punkt gekommen ist, an dem sie das Vertrauen nachhaltig verloren hat...

 

 

20211221-L18760

Erschreckend: FFP2-Test von Stiftung Warentest abgebrochen

Was Kinderseite des ZDF lobt, fällt bei Testern haushoch durch

https://reitschuster.de/post/erschreckend-ffp2-test-von-stiftung-warentest-abgebrochen/

Das Statement der Stiftung Warentest ist klar: Die untersuchten FFP2-Masken gehören nicht in Kinderhand. 15 Kindermasken wurden mit der Frage getestet, ob Kindern das Atmen mit den Masken leichtfalle und welche FFP2-Masken die Aerosole zuverlässig filtern würden. Zusätzlich wurde die 3M Aura 9320+ getestet. Die von der Stiftung Warentest formulierte Anforderung „Wer eine Maske trägt, sollte darunter gut Luft bekommen. Das gilt für Kinder erst recht“, konnte unter Verwendung der FFP2-Masken eindeutig nicht bestätigt werden. Keine der getesteten Masken sei für Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren geeignet. Der Grund ist der zu hohe Atemwiderstand. Die Tests wurden nicht fortgesetzt...

 

20211221-L18759

CDC: Erste bestätigte Fälle von Herzentzündungen

nach Pfizer-Schuss bei Kindern ab 5

https://report24.news/cdc-erste-bestaetigte-faelle-von-herzentzuendungen-nach-pfizer-schuss-bei-kindern-ab-5/

Die Covid-Impfungen bei Kindern ab 5 Jahren laufen in den USA erst seit November – doch die ersten Nebenwirkungen lassen erwartungsgemäß nicht lange auf sich warten. Bis zum 10. Dezember erhielten die CDC laut eigener Aussage Meldungen von 14 Fällen von Myokarditis bei Kindern im Alter von 5 bis 11 Jahren nach dem Pfizer-Schuss. Acht Fälle gelten laut CDC als bestätigt, sechs davon traten nach der Zweitimpfung auf. Die CDC spielt diese Daten damit herunter, dass immerhin schon über sieben Millionen Impfdosen in dieser Altersgruppe verimpft worden seien: Fünf Millionen fielen auf Erstimpfungen, zwei Millionen stellten Zweitimpfungen dar. Auch wird auf den “milden Verlauf” der Erkrankung verwiesen.

Was dabei geflissentlich ignoriert wird, ist...

 

20211221-L18758

77% zu Tode geimpft?

Neue Zahlen vom Gesundheitsamt:

Vier von fünf Corona-Toten waren voll geimpft

https://www.unzensuriert.at/content/139872-neue-zahlen-vom-gesundheitsamt-vier-von-fuenf-corona-toten-waren-vollstaendig-geimpft/

Großbritannien ist in Europa wieder einmal Vorreiter: dieses Mal bei den Omikron-Fällen. Schon 60 Prozent der Neuinfektionen sind nach den Angaben von Gesundheitsminister Sajid Javid auf diese Virus-Variante zurückzuführen. Der ORF nützte die neue Corona-Lage in Großbritannien, um auch gleich Impf-Propaganda zu betreiben. So berichtete er über „lange Schlangen nach Impfaufruf“ vom Gesundheitsminister: Nötig seien nun schnelle Auffrischungsimpfungen, da gegen Omikron auch die schon zweifach Geimpften nicht immun seien. Das stimmt. Aber auch die dritte Impfung dürfte nicht vor Corona schützen, vor allem nicht vor dem wichtigsten: vor dem Tod infolge Corona. Darauf lassen die neuesten, von der britischen Gesundheitsbehörde veröffentlichten Zahlen zu Corona-Fällen, Krankenhaus-Einweisungen und Todesfällen schließen...

 

20211221-L18757

Eine Hommage an Polen, dort, wo die Seele Europas noch atmet

https://philosophia-perennis.com/2021/12/20/eine-hommage-an-polen-dort-wo-die-seele-europas-noch-atmet/

Dieser Film ist eine Hommage an Polen, dort, wo die Seele Europas noch atmet! In meinem einstündigen Film nehme ich die jüngsten Verwerfungen im Zusammenhang mit den illegalen Masseneinwanderungsversuchen an der polnisch-belarussischen Grenze zum Anlass, der grundsätzlichen Frage nachzugehen, in welchem Europa die kommenden Generationen leben werden: in einem hauptsächlich von Deutschland dominierten, multikulturalisierten, gesellschaftsumfassend gegenderten und womöglich stark orientalisierten Europa? Oder in jenem von den Polen selbst, Ungarn und anderen südosteuropäischen Staaten erstrebten Europa, das seine spezifische, historisch gewachsene und werteverbundene kulturelle Identität verteidigt und an dieser als Leitkultur und Kompass für die Integration eingewanderter Menschen festhält. Nehmen Sie sich eine Stunde Zeit, diesen Film bis zum Ende anzuschauen...

 

20211221-L18756

Ungeimpfte Migranten:

Wenn Herstellerhaftung vor „Gesundheit“ kommt

https://ansage.org/ungeimpfte-migranten-wenn-herstellerhaftung-vor-gesundheit-kommt/

Kaum geimpfte Flüchtlinge – weil die Impfhersteller Klagen fürchten? Was die EU-Bürger betrifft, so ist „Big Pharma” bekanntlich fein raus: Hier garantiert ein großzügiger Haftungsausschluss in den Verträgen mit der EU-Kommission etwa Pfizer/Biontech & Co. nicht nur eine Blankofreistellung von jeglichen Schadenersatzansprüchen infolge der Impfstoffe – ein in der Medizingeschichte einzigartiger Vorgang -, sondern auch die Freistellung von Produkthaftungsansprüchen jeglicher Art...

 

20211221-L18755

Aufregung: Zwei Bestandteile von Impfstoffen

nicht für Menschen zugelassen?

https://report24.news/aufregung-zwei-bestandteile-von-impfstoffen-nicht-fuer-menschen-zugelassen/

Im Dezember entdeckten Aktivisten zwei Bestandteile der mRNA-Impfstoffe in den Produktlisten von Biotech-Firmen. Bei jedem Hersteller ist deutlich vermerkt: Nicht für die Anwendung an Menschen oder Tieren geeignet. Die toxikologischen und pharmazeutischen Eigenschaften des Produktes sind nicht vollständig bekannt. Nur für Forschungszwecke verwenden. Medizinrechtlerin Dr. Beate Bahner spricht von schweren Verstößen gegen das Arzneimittelgesetz, auch Dr. Bodo Schiffmann ist alarmiert. Report24 auf Spurensuche – was ist da dran? Die beiden Inhaltsstoffe mit den Bezeichnungen...

 

20211221-L18754

Youtube deaktiviert seine Dislikes

https://philosophia-perennis.com/2021/12/20/dislikes-weg-das-volk-darf-nur-noch-jubeln/

Viele haben es vielleicht bemerkt, aber nicht weiter reflektiert: Youtube hat die Dislikes versteckt. Man kann sie nach wie vor vergeben, aber nicht mehr ihre Anzahl sehen. Was steckt da dahinter? Anfang des Jahres machte ich in einem Blogbeitrag auf die krasse Dislikes-Vergabe zu politischen Ereignissen aufmerksam (Merkels Rede an die Nation, Bidens Inauguration). Während sich die Politikdarsteller als Repräsentanten der Demokratie feierten, waren die Kommentare deaktiviert und die Dislikes ließen Zweifel am Funktionieren dieser „Demokratie“ aufkommen...

 

Am Ende eines Tages

 

Text

Description automatically generated with low confidence

 

Die Plandemie

 

Diese Pandemie kam nicht zufällig zustande.

Es war ein sorgfältig inszeniertes und geplantes Ereignis - eine Plandemie.

 

Von der Wahl des Virus über die Art, wie es gehandhabt und in den Medien vermarktet wurde, bis hin zu den Lösungsstrategien wurde alles so angelegt, dass sich eine ausgewählte Gruppe von Milliardären mit ihren Lakaien auf unsere Kosten bereichern kann. Während der größte Teil der Welt wegen des Missmanagements der Pandemie durch eine finanzielle Krise größten Ausmaßes taumelt, kassieren die Verursacher Milliarden.

 

Was man uns über die Covid-19-Pandemie erzählt, ist unsinnig und unfasslich falsch!

 

In diesem Buch lesen Sie, wie eine Elite sowohl die Regierungen als auch die Gesundheitsbehörden täuschte, wie sie uns davon überzeugt hat, unsinnige Maßnahmen zu befolgen, angeblich, um die Ausbreitung des Virus zu stoppen, und wie ihr Plan aussieht, mit dem sie maximalen Profit aus uns schlagen möchte. Ihre Lösung für das Problem wird von Profitgier, nicht von Sorge um unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden angetrieben. Tatsache ist, dass ihre geplante Agenda Ihnen Ihre Freiheit rauben und Ihre Gesundheit aufs Spiel setzen wird. Es gibt für Ihre Gesundheit weitaus bessere, sicherere Lösungen, die sich als effektiv erwiesen haben.

 

Glauben Sie nicht, dass dies die letzte globale Krise ist,

mit der wir konfrontiert werden, sie ist nur der Beginn.

 

Die Informationen in diesem Buch werden Ihnen helfen,

zwischen einer echten Gesundheitskrise und einer betrügerisch inszenierten zu unterscheiden und herauszufinden, was Sie selbst dagegen tun können.

 

Lassen Sie uns diesen Wahnsinn beenden –

und dafür sorgen, dass er sich nicht wiederholt!

 

Gefunden bei

 

A person standing in front of a podium with the hands up

Description automatically generated with low confidence

20211220-L18753

Bravo, Lisa Icon

Description automatically generated

Corona-Medien dreschen auf Lisa Fitz ein

https://journalistenwatch.com/2021/12/19/corona-medien-lisa/

Weil die Kabarettistin Lisa Fitz bei einem TV-Auftritt eine andere Position zur Impfung vertritt, als es das Corona-Regime für legitim hält, hat der öffentlich-rechtliche Rundfunk 3sat auf eine Ausstrahlung des Beitrags „verzichtet“ und verweist irrerweise auf die Meinungsvielfalt. Derweilen dreschen die vereinigten Corona-Medien auf Fitz ein. „Kabarettistin Lisa Fitz verbreitet Falschaussagen über Tote nach Corona-Impfung“, trompetet das ehemalige SPD-Blatt Frankfurter Rundschau. „Die Kabarettistin Lisa Fitz schwurbelte in der Comedysendung „Spätschicht“, stellt das links-grüne „Redaktionsnetzwerk“ pikiert fest. „Lisa Fitz verbreitet Falschinformationen über Corona-Impfstoff“, weiß die Corona-Trompete Tagesspiegle und n-tv prangert auf der Titelseite „Lisa Fitz verbreitet Fake News im SWR“. Der Spiegel krakelt: „Lisa Fitz verbreitet falsche Zahlen zu Corona-Impftoten – SWR spricht von Meinungsfreiheit“...

 

20211220-L18752

Corona-Regime: Medialer Terror, um des Terrors willen

https://journalistenwatch.com/2021/12/19/corona-regime-medialer/

Schaut man dieser Tage zum Beispiel in unserem Nachbarland Polen vorbei, so wird man Erstaunliches feststellen: Auch hier sinken die „Coronazahlen“, obwohl es zwischen Stettin und Krakau keine einzige G-Regelung gab und geben wird, einfach, weil die Polen ihrer Regierung den sturen Stinkefinger zeigen würden. Außerdem sind Masken weiterhin verpönt, werden, wenn überhaupt, meistens unter der Nase getragen und die fromm-fröhlichen Polen amüsieren sich in Massen auf Weihnachtsmärkten ohne Bändchen und Diskriminierungs-Befehle von oben, während sich die verblödeten, weil mindestens einmal zu oft geimpften Deutschen, vor jedem Schluck aus dem Glühweinnächer mindestens dreimal durchkontrollieren lassen und sogar Bändchen tragen, damit man sie von den Bösen unterscheiden kann. Das wohl interessanteste dabei ist: Corona als Thema findet in den polnischen Medien höchstens noch am Rande statt, sozusagen als lästige Nebensache, und das auch nur, weil es auch in Polen Linke gibt, die nach einer Gesundheits-Diktatur lechzen...

 

20211220-L18751

Lukrative Impfungen:

Ärzte verdienen bis zu 28.000 Euro pro Monat

Siebenmal mehr als das Durchschnittseinkommen

https://reitschuster.de/post/lukrative-impfungen-aerzte-verdienen-bis-zu-28-000-euro-pro-monat/

Impfen, Impfen, Impfen – sonst wird der Winter zur Katastrophe. So lautet das Mantra der Bundesregierung. Neu-Kanzler Olaf Scholz und sein Gesundheitsminister Karl Lauterbach sehen darin den einzigen Weg aus der Pandemie, verbunden mit der Rückgabe von – zumindest einem Quäntchen – Freiheit. Um die Herausforderung zu meistern, in den nächsten Wochen so viele Menschen so schnell wie möglich zu impfen, sollen auch Apotheker, Zahn- und Tierärzte eingesetzt werden. Mit Karl Lauterbach griff auch Deutschlands oberster Krisenmanager höchstselbst öffentlichkeitswirksam zur Spritze. Bei einem Besuch in Hannover hatte der approbierte Arzt im Erlebnis-Zoo zwei Kinder geimpft. Als Impfarzt sei er davon überzeugt, „dass Kinder, die sich selbst impfen lassen wollen, mit dem Einverständnis ihrer Eltern, sich selbst einen Gefallen tun, aber auch der Gesellschaft“, lautet sein Credo. Es sei rührend und beeindruckend, welche Opfer Kinder bereit gewesen sind zu tragen. „Dafür müssen wir etwas zurückgeben. Und das Allermindeste ist, dass wir Kindern ein Impfangebot geben.“ 5.040 Euro zusätzliches Einkommen je Praxis pro Monat...

 

20211220-L18750

Wegen 3G am Arbeitsplatz?

Leipziger Porsche-Werk: Mehr als jeder vierte Mitarbeiter krankgemeldet

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/leipziger-porsche-werk-mehr-als-jeder-vierte-mitarbeiter-krankgemeldet-a3664879.html  

Seitdem die 3G-Regeln am Arbeitsplatz eingeführt wurden, meldeten sich im Leipziger Porsche-Werk 27,5 Prozent der rund 4.300 Mitarbeiter krank. Das ist mehr als ein Viertel der Belegschaft. Bundestag und Bundesrat haben am 18./19. November 2021 eine Testpflicht am Arbeitsplatz verabschiedet, die seit dem 24. November umgesetzt wird. Beschäftigte dürfen ihre Arbeitsstätte nur betreten, wenn sie geimpft oder genesen sind oder täglich einen negativen Test nachweisen. Wer seinen Impfstatus nicht preisgeben will, muss einen negativen Corona-Test vorweisen. Be…

 

20211220-L18749

A picture containing text, clipart

Description automatically generated Einmal geimpft und nie wieder!

Der Arzt und der Politiker im Gegenangriff

https://auf1.tv/stefan-magnet-auf1/einmal-geimpft-und-nie-wieder-der-arzt-und-der-politiker-im-gegenangriff

Univ.-Doz. Dr. Hannes Strasser ist Impfarzt, Notarzt und Urologe. Mag. Gerald Hauser ist Abgeordneter zum Parlament. Ihr neues Buch „Raus aus dem Corona-Chaos“ ist unter diesem Link online zu bestellen https://tinyurl.com/yckp58cu direkt beim Verlag. Der Arzt und der Politiker: Sie gehen jetzt zum Gegenangriff über und zeigen auf, was in der aktuellen „Pandemie“ falsch läuft, welche Fakten ignoriert werden und wie ein gangbarer Ausweg für Politik und Ärzteschaft aussehen könnte. Strasser und Hauser gehören zu den ersten Experten, die offen zugeben: Wir haben die erste Impfung genommen! Aber wir bereuen es und wir lassen uns sicher nicht weiter impfen. Außerdem lehnen sie eine Impfpflicht strikt ab...

 

20211220-L18748

Demo Wien:

Polizei trennt Kind von Vater und wirft es mit Gewalt zu Boden

https://report24.news/demo-wien-polizei-trennt-kind-von-vater-und-wirft-es-mit-gewalt-zu-boden/

Die Schläger des Systems kennen offenbar kein Halten mehr. Zu gut wurden sie darauf vorbereitet, zu “den Guten” zu gehören, die ohne Rücksicht auf Verluste gegen “die Bösen” vorgehen können. So predigt es der ORF, so predigen es “Experten”, so steht es in jedem Systemmedium. “Wir gegen die”. So beginnen totalitäre, diktatorische Systeme, so enden Menschenrechte. In Wien zeigte sich das an einem besonders schändlichen Fall. Besonders traurig: Einer der bekannten Aktivisten des Widerstandes wettert zum wiederholten Mal gegen die eigene Seite. Am Bildmaterial, oben aus zwei verschiedenen Perspektiven gezeigt, ist zu sehen, wie die Wiener Einsatzeinheit ohne ersichtlichen Grund den Minderjährigen von seinem Vater trennt und zu Boden reißt. Das Kind fängt an in Panik zu schreien. Zahlreiche Zeugen des Vorfalls fragen die handelnden Beamten, ob sie eigentlich noch bei Sinnen sind...

 

20211220-L18747

Corona-Krise

Millionen Flüchtlinge erhalten keine COVID-Impfungen,

weil Pharmafirmen Klagen fürchten

https://de.rt.com/international/128605-millionen-fluchtlinge-erhalten-keine-covid/

Ein internes Papier der Impfallianz GAVI ist ausgewertet worden. Es offenbart, dass die großen Pharmaplayer eine Klagewelle seitens geimpfter Flüchtlinge befürchten. Die rechtlichen Risiken würden dabei höher bewertet als die Gesundheit. Die Nachrichtenagentur Reuters hat ein internes Papier der internationalen Impfallianz GAVI analysiert. Aus diesen offiziellen Angaben und internen Dokumenten gehe hervor, dass "dutzende Millionen Migranten möglicherweise nicht mit COVID-19-Impfstoffen aus einem globalen Programm geimpft werden, weil einige große Hersteller rechtliche Risiken durch schädliche Nebenwirkungen befürchten." Die offiziellen Zahlen zu den weltweiten Impfquoten sehen laut Our World in Data aktuell so aus: 56,6 Prozent der Weltbevölkerung haben mindestens eine Dosis eines COVID-19-Impfstoffs erhalten. Weltweit wurden 8,63 Milliarden Dosen verabreicht, und 37,22 Millionen werden jetzt jeden Tag verimpft. "Nur 7,6 Prozent der Menschen in Ländern mit niedrigem Einkommen haben mindestens eine Dosis erhalten." Laut den Vereinten Nationen hätten gewisse...

 

20211220-L18746

Demonstration in Cottbus: Gegen jeden Corona-Impfzwang

https://philosophia-perennis.com/2021/12/17/demonstration-in-cottbus-gegen-jeden-corona-impfzwang/

Die letzten drei Jahre haben überdeutlich gezeigt: Der heftigste Widerstand gegen jede Umwandlung unserer Demokratie in eine Demokratur kommt aus den sog. neuen Bundesländern. Dresden und Cottbus haben dabei eine besonders vorbildliche Funktion eingenommen. Unter dem Motto „Unsere Freiheit ist nicht verhandelbar“ rufen die Cottbusser Aktivisten zu einem Abendspaziergang am morgigen Samstag auf. In der Einladung zum Spaziergang heißt es: Gesundheitsminister Lauterbach ist nun der Ansicht, dass auch eine Impfquote von 90 % nicht ausreiche, um zur Normalität zurückzukehren. Obwohl die Infektionszahlen auch in Brandenburg seit Ende November fallen, verschärft die Landesregierung zum zweiten Mal in nur vier Wochen die Beschränkungen für Bürger. Und Brandenburgs Ministerpräsident Woidke verunglimpft Tausende friedliche Demonstranten in Cottbus als „Feinde der Demokratie“. Die Überforderung und Enthemmung der Regierungen...

 

20211220-L18745

Corona-Massenausbruch trotz 97 Prozent Impfquote:

US-Uni muss Campus schließen

https://report24.news/corona-massenausbruch-trotz-97-prozent-impfquote-us-uni-muss-campus-schliessen/

Ein eindrucksvolles „Argument“ für die Impfpflicht wurde dieser Tage wieder aus den Biden-USA gemeldet: Kurz vor Ende des Semesters sah sich die Cornell-Universität aus Ithaca im (für seine radikalen Covid- und Impfmaßnahmen berüchtigten) demokratisch regierten Bundesstaat New York gezwungen, den Campus zu schließen und alle anstehenden Abschlussprüfungen online durchzuführen. Grund dafür ist ein extremer Anstieg der Covid-19-Infektionen – und das, obwohl die Impfquote unter den Menschen auf dem Campurs 97 Prozent (!) beträgt. Der Lehrkörper ist sogar zu 100 Prozent geimpft, die restliche Belegschaft zu 98 Prozent, und 99 Prozent sind es bei den Studenten, die noch keinen ersten Studienabschluss haben. Letzte Woche gab es trotzdem allein unter den Studenten 469 Covid-Fälle – 214 davon wurden erst neu positiv getestet. Universitäts-Präsidentin Martha E. Pollack verwies in diesem Zusammenhang auf die Omikron-Variante, die bei den jüngsten Fällen identifiziert worden sei, wenn auch nur...

 

20211220-L18744

Ärzte gegen Impfzwang

Ärzte-Brief an Kanzler Scholz fordert „Panikpolitik“ beenden und Impffreiheit

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/aerzte-brief-an-kanzler-scholz-fordert-panikpolitik-beenden-und-impffreiheit-a3668294.html

380 Ärzte schreiben an Bundeskanzler Scholz und den Bundestag. Sie setzen sich für die Impffreiheit der Bürger ein und fordern ein Ende der „lobbykonformen Panikpolitik“. In einem offenen Brief an Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und an die Abgeordneten des Deutschen Bundestags fordern 380 Ärzte „den sofortigen Stopp der Ausgrenzung und Einschränkung von ungeimpften Kindern und Jugendlichen an der sozialen Teilhabe. Die “Diskriminierung von Ungeimpften sowie der Ungleichbehandlung von Geimpften und Ungeimpften im öffentlichen Leben, am Arbeitsplatz und in Schulen sowie Kitas“ müsse ein Ende haben. Auch fordern die unterzeichnenden Ärzte ehrliche Aufklärung zu den Impfungen. Sie fordern mit der „einseitigen und die möglichen Schäden verharmlosenden Impfinformation“ aufzuhören...

Meridian: Siehe auch „Am Ende einer Woche“

 

20211220-L18743

Millionen-Betrug mit Intensivbetten ?

Olaf Scholz’ Bruder Jens und die unersättlichen Fürsorgenden:

https://publikum.net/olaf-scholz-bruder-jens-millionen-betrug-mit-intensivbetten/

Ja, viele werden es womöglich gar nicht wissen. Bundeskanzler Olaf Scholz hat einen Bruder. Jens Scholz. Jens Scholz ist Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Schleswig Holsteins (UKSH), welches zu den größten Universitätsklinken Deutschlands zählt. Doch dazu gleich mehr.

Deutschland hat laut DIVI-Intensivregister aktuell 22.207 betreibbare Intensivbetten. Zu Beginn des Jahres waren es noch 26.475 Intensivbetten. Im vergangenen Jahr waren es noch 28.000. Aus Sicht des Bundesgesundheitsministeriums unter Spahn waren es damals zu wenige Intensivbetten für die aktuelle Corona-Krise. Und das obwohl Deutschland vor der Krise schon mit 34 Intensivbetten pro 100.000 Einwohner weltweit Spitzenreiter war.

 

Also rief das Bundesgesundheitsministerium unter Spahn im vergangenen Jahr ein Förderprogramm ins Leben. 50.000 € wurden für jedes neue Intensivbett pro Klinik ausgeschüttet. Ob aus dem Bestand aufgestellt oder neu angeschafft. Egal. Am Ende wurden 686 Millionen € für mehr als 800 Kliniken ausgeschüttet. Macht also 13.700 neue Intensivbetten. Das wiederum heißt, dass wir, verglichen mit den damalig ohnehin vorhandenen 28.000 Intensivbetten, heute 41.700 Intensivbetten zur Verfügung haben müssten. Haben wir aber nicht. Wie bereits erwähnt sind es laut DIVI-Intensivregister nur 22.207 betreibbare Intensivbetten deutschlandweit.

 

Wir haben also nicht nur nicht mehr Intensivbetten seit dieses Förderprogramm ins Leben gerufen wurde, sondern gar weit weniger.

 

Die meisten Zuschüsse mit 11,7 Millionen € erhielt im Übrigen das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) für 234 neue Intensivbetten. Vorstandsvorsitzender dort: Jens Scholz - Bruder von Bundeskanzler Olaf Scholz - der auch Leopoldina-Mitglied ist. Vor der Pandemie hatte das UKHS 172 betreibbare Intensivbetten. Aktuell werden nur 240 Intensivbetten betrieben. Also nur 68 Intensivbetten mehr als vor der Pandemie, obwohl 234 neue Betten angegeben wurden. Es müssten also insgesamt 406 Intensivbetten betreibbar sein. Es fehlen aber 166 der insgesamt angegebenen Intensivbetten. Um das Rätsel zu lösen: 166 Intensivbetten sind laut UKSH als „Reserve“ zu verstehen, die man angeblich jederzeit „binnen weniger Tage betreiben“ könne.

 

Anhand dieser Faktenlage ist also fraglich, weshalb das Bundesgesundheitsministerium deutlich mehr als eine halbe Milliarde Euro ausgibt, wenn sie dem Gesundheitssystem gar nicht zu Gute kommen. Was ist mit diesem Geld wirklich passiert ? Weshalb wird das alles nicht intensiv thematisiert und unter die Lupe genommen ? Vor allem gibt es hohe Freihaltepauschalen unter bestimmten Bedingungen. Hat man die Intensivbetten in „Reserve“ benutzt, um leichter an diese Pauschalen zu kommen...

 

 

Am Ende eines Tages

 

A person in a suit and tie

Description automatically generated with medium confidence

 

 

Graphical user interface, website





Description automatically generated

 

Das Wort zum Sonntag

 

Verrat an der Wahrheit, Verrat am Volk

 

Neue Zahlen aus Hamburg bestätigen das infernalische

Ausmaß der Lüge zu angeblichen Ungeimpften-Inzidenzen

 

Von Theo-Paul Löwengrub

 

Mit Fug und Recht kann man eines festhalten: In Deutschland wird von staatlicher Seite heute so gelogen wie seit Ausbruchs des Zweiten Weltkriegs nicht mehr, als der Angriffskrieg gegen Polen mit einem von der SS in polnischen Uniformen fingierten „Überfall“ auf den Sender Gleiwitz begründet wurde. Und wenn auch die politischen Lügen heute möglicherweise in Unkenntnis der Tatsachen erfolgen und (möglicherweise) nicht vorsätzlich, wider besseres Wissen: In ihrer verheerenden Wirkung, der bezweckten Angstkanalisierung und Manipulation der öffentlichen Meinung, sind sie allemal identisch.

 

Die Hetze gegen Ungeimpfte – offenkundig vor allem betrieben, um (letztlich im ausschließlichen Interesse pharmalobbyistischer Profiteure) eine erweislich unwirksame Impfung möglichst ausnahmslos allen Deutschen verabreichen zu können – ist nämlich von deutschen Spitzenpolitikern seit Monaten mit Zahlen begründet worden, die grundfalsch, mithin erstunken und erlogen waren. Früh hatten unabhängige Netzmedien – auch Ansage – auf das statistische und gesundheitspolitische Ding der Unmöglichkeit hingewiesen, dass einfach all jene Infizierten, deren Impfstatus überhaupt nicht bekannt war, der Gruppe der Ungeimpften zugeschlagen werden, in der erkennbaren Absicht, die Inzidenzen sowohl bei Neuinfektionen als vor allem auch bei der Hospitalisierung den Ungeimpften in die Schuhe zu schieben.

 

Nun steht klipp und klar fest, und ist inzwischen auch im journalistischen Mainstream angekommen, dass diese von allem von den Länderchefs Hamburgs und Bayerns, SPD-Bürgermeister Peter Tschentscher und CSU-Ministerpräsident Markus Söder, verbreitete Darstellung grob falsch war. Neudeutsch und im Duktus der Anti-Telegram-Kampagne kann, ja muss man hier von realen Fake-News, Aufwiegelung und Volksverhetzung sprechen. Die Brunnenvergifter-These von den gemeinschädlichen Ungeimpften fällt in sich zusammen wie Schaum auf einem abgestandenen Weißbier.

 

Inszenierter Schwindel

 

Vor allem Tschentscher, der über Monate hinweg behauptet hatte, 90 Prozent der Corona-Infizierten seien Ungeimpfte, ist der Lüge überführt: Wie die „Welt“ unter Berufung auf die Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage der FDP-Fraktion in der Hamburger Bürgerschaft (Drucksache 22/6678) berichtet, waren seine öffentlichen Darstellungen grob unvollständig und falsch – etwa Tschentschers dramatische Presse-Inszenierung vom 16. November, als er eine Grafik zur Sieben-Tage-Inzidenz präsentierte, demzufolge diese bei Geimpften 22, bei Ungeimpften hingegen 605 betrage. Der Erste Bürgermeister sprach dazu von einem „sehr klaren Bild”.

 

Von wegen: Tatsächlich war der Impfstatus in besagter Woche (KW 45) in 63,2 Prozent der Fälle völlig unbekannt, nur 22,5 Prozent waren definitiv Geimpfte. Und jene, so die „Welt“, von denen man mit Sicherheit sagen konnten, dass sie ungeimpft waren, machten genau 14,3 Prozent aus. Also 14,3 statt über 90 Prozent: Das ist die Wahrheit hinter der Stimmungs- und Panikmache zu Ungeimpften.

 

Auch sein bayrischer Kollege Söder hatte die Mär von der „Pandemie der Ungeimpften“ bis aufs Messer (bzw. die Nadel) verteidigt – und damit, analog zu Tschentschers frühen und radikalen 2G-Einschnitten, seinen „Lockdown für Ungeimpfte“ begründet. Beide Regierungschefs müssen sich nun einmal mehr den Vorwurf gefallen lassen, den Bürgern dreist ins Gesicht gelogen zu haben. Der Hamburger Presseanwalt Joachim Steinhöfel findet auf Twitter deutliche Worte: „Schwerste Grundrechtseingriffe, sogar eine Impfpflicht werden mit grob falschen Zahlen gerechtfertigt. Damit gefährdet man unsere Demokratie.” Es ist sogar noch schlimmer: Man muss sich wirklich fragen, was Tschentscher, Söder und Konsorten mit ihrer Maximalpolarisierung bezwecken.

 

Wollen Sie einen Bürgerkrieg anzetteln?

 

Gefunden bei: https://ansage.org/verrat-an-der-wahrheit-verrat-am-volk/

 

 

Graphical user interface, text, application

Description automatically generated

20211217-L18742

Abschaltung des Immunsystems

https://laufpass.com/wissenschaft/mrna-programmierte-immunschwaeche/

https://odysee.com/@Corona-Ausschuss:3/Prof-Ulrike-K%C3%A4mmerer-Sitzung-82-de:a

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/16111635/

Die sogenannten „Impfstoffe“ erzeugen eine neue Erkrankung – eine Art Impf-AIDS – Ursache ist die Unterdrückung des Immunsystems. Die Publikationen von Biontech belegen, dass der Hersteller die Dämpfung des Immunystems bewusst erzeugen will und die unabsehbaren Folgen dieser Dämpfung in Kauf nimmt. Die Humanbiologin, Immunologin und Zellbiologin Prof.Ulrike Kämmerer erklärt in der 82. Sitzung des Corona-Ausschusses die Wirkungsweise der mRNA-Injektionen. Sie zeigt auf, warum das Verfahren kritisch zu bewerten ist und es zahlreiche Gesundheitsrisiken gibt, die mit den derzeit gehäuft auftauchenden Nebenwirkungen in Zusammenhang stehen. „Was in diesem Impfstoff enthalten ist, ist keine normal mRNA – es ist eine Highend optimierte RNA, optimiert auf Abschaltung des Immunsystems.“ Prof.Kämmerer zeigt auf, dass die riskanten Funktionen gezielt in die Injektionen eingebaut wurden. Das dokumentiert sie anhand der Aussagen der Hersteller der Flüssigkeit, die wir Impfstoff nennen sollen.

Erfahren Sie mehr über den Ausschuss: https://corona-ausschuss.de

Anonyme Hinweise an den Corona-Ausschuss: https://securewhistleblower.com

Telegram Ausschuss: https://t.me/s/Corona_Ausschuss

Telegram OVALmedia: https://t.me/s/OVALmedia

Tor: http://2hfjtvg32qm6kjo2esoqu3djhc6xctn2wofnkrpc4vjez47a5wei44qd.onion/

 

20211217-L18741

Kollateralschäden?

20 Prozent Übersterblichkeit im November –

aber nicht (nur) wegen Corona

https://www.epochtimes.de/gesellschaft/20-prozent-uebersterblichkeit-im-november-aber-nicht-nur-wegen-corona-a3666674.html

Aktuell sterben mehr Menschen als in den letzten Jahren. Corona-Tote können diese Übersterblichkeit jedoch nicht (allein) erklären. Laut RKI starben in der KW 46 knapp 1.700 Menschen an (und mit) Corona. Dennoch gab es knapp 4.200 Tote mehr als in den Vorjahren. Im November 2021 betrug die Übersterblichkeit in Deutschland 20 Prozent. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach einer Hochrechnung am Dienstag mit. Insgesamt starben in der Bundesrepublik im elften Monat des Jahres 92.295 Menschen. Diese Zahl liegt um 15.612 Fälle höher als der mittlere Wert (Median) der Jahre 2017 bis 2020 für diesen Monat. Der Vergleich mit einem festen Wert, in diesem Fall der Median der letzten vier Jahre, berücksichtigt dabei jedoch weder Bevölkerungsentwicklung noch natürliche Schwankungen. Aufgrund der Bevölkerungsentwicklung ist aktuell mit einer natürlichen „Übersterblichkeit“ von jährlich 12.000 Personen zu rechnen...

 

A crowd of people in a street

Description automatically generated with low confidence

20211217-L18740

Millionen weltweit, Tag für Tag

Tausende gehen in München gegen Impfpflicht auf die Straße

Massives Polizeiaufgebot riegelt Straßen ab – Framing in sozialen Medien

https://reitschuster.de/post/tausende-gehen-in-muenchen-gegen-impfpflicht-auf-die-strasse/

Siehe auch: globale Proteste gegen Impfzwang & Downunder & England & Australien & Indien & Afrika & USA

Unter dem Motto „Alle zusammen für unsere Freiheit“ sind am Mittwochabend bei eisigen Temperaturen von um die vier Grad Tausende Menschen in München gegen die Corona-Politik der Bundes- und Landesregierung auf die Straße gegangen. Ein massives Polizeiaufgebot errichtete Absperrungen etwa mit Zäunen, um zu verhindern, dass sich noch mehr Menschen der Demonstration anschließen. Die Polizei sprach von bis zu 3.700 Teilnehmern in und um die Ludwigstraße in der bayerischen Landeshauptstadt. Die Organisatoren sprechen von über 10.000. Erst kürzlich hat ein Polizist aus einer deutschen Großstadt mir privat erzählt, dass die Zahlen der Teilnehmer massiv nach unten korrigiert werden von den Behörden. Hier herrscht offenbar Angst, dass die realen Zahlen noch mehr Menschen dazu bringen könnten, sich den Demonstrationen anzuschließen...

 

20211217-L18739

A picture containing text, clipart

Description automatically generated Rhetorik-Meister Dr. Roman Braun:

Tipps und Tricks, um andere zu überzeugen

https://auf1.tv/aufrecht-auf1/rhetorik-meister-dr-roman-braun-tipps-und-tricks-um-andere-zu-ueberzeugen

Schlagkräftig Argumentieren, andere überzeugen, verbale Angriffe parieren - das ist eine Kunst. Und diese Kunst beherrscht der Kommunikationsexperte Dr. Roman Braun. In unserem ersten Interview ging es um Mechanismen von Propaganda und Manipulation (https://www.auf1.tv/aufrecht-auf1/kommunikationsexperte-dr-roman-braun-so-werden-wir-betrogen-und-gelenkt). Nun sprechen wir über das Sprechen selbst und lassen uns vom Rhetorik-Meister Dr. Braun einige Kniffe näherbringen, die er vielleicht schon den einen oder anderen Spitzenpolitiker oder Top-Manager in seinen Trainings lehrte. Dr. Roman Braun ist Doktor der Psychologie, hat einen Master in Erziehungswissenschaften und ist NLP-Master-Trainer...

 

20211217-L18738

Die FDP-Angst vor dem Danach

FDP-Abgeordnete in Antragsentwurf gegen Corona-Impfpflicht

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/fdp-abgeordnete-in-antragsentwurf-gegen-corona-impfpflicht-a3667004.html

Mehr als 20 FDP-Abgeordnete sprechen sich in einem Papier klar gegen eine Impfpflicht aus. Prominentester Unterzeichner ist Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki. In der Debatte um eine Impfpflicht gegen das Coronavirus liegt im Bundestag der Entwurf für einen ersten Antrag vor. Das von mehr als 20 FDP-Abgeordneten unterschriebene Papier spricht sich klar gegen eine solche Pflicht aus. Nach dem Entwurf soll der Bundestag bekräftigen, „dass es in der Bundesrepublik Deutschland keine allgemeine Impfpflicht gegen Sars-CoV-2 geben wird“. Der Bundestag verbinde dies „mit dem Appell, dass sich weiter möglichst viele Menschen bestmöglich gegen Covid-19 schützen, indem sie die empfohlenen Angebote einer Coronaschutzimpfung wahrnehmen“...

 

A picture containing indoor

Description automatically generated

20211217-L18737

A picture containing text, clipart

Description automatically generated Einfach nur nackte Fakten

Michael Yeadon: Corona wird für die globale Gleichschaltung inszeniert

https://auf1.tv/corona-fakten-auf1/michael-yeadon-corona-wird-fuer-die-globale-gleichschaltung-inszeniert

Der britische Viren-Experte Michael Yeadon, der durch seine kritischen Stellungnahmen zur Impfagenda in letzter Zeit eine weitere Bekanntheit erlangt hatte, befasst sich nicht nur mit rein medizinischen Themen. Auch die Hintergründe der weltweiten Pandemie-Inszenierung werden von ihm beleuchtet. Yeadon ist sich sicher, dass die momentanen Vorgänge Teil eines sechsstufigen Planes zur Errichtung der Neuen Weltordnung sind. Die superreichen Oligarchen versuchen seiner Meinung nach mit Corona ihre internationale Herrschaft auszubauen. Derzeit befinde man sich in der Phase, wo man von einer bloßen Lenkung der demokratischen Systeme zu deren offenen Ausschaltung übergehe...

 

20211217-L18736

Wie Menschen peu à peu zermürbt werden

https://ef-magazin.de/2021/12/16/19317-corona-psychologie-folter-optimum-erreicht

Permanente Angstbereitschaft, situationsgebundene Ängste, anhaltender Spannungszustand, Grübelzwang, Depressivität, Reizbarkeit, Ruhelosigkeit, Merk- und Konzentrationsstörungen, Leistungseinbruch, Initiativelosigkeit, Genussunfähigkeit. Das sind gemäß Prof. Dr. med. Volker Faust Langzeitfolgen moderner Foltermethoden. Ihr Ziel sei oft nicht in erster Linie das Erzwingen gewisser Handlungen, sondern die Zerstörung der Persönlichkeit und des Weltvertrauens mit dem Hauptziel des Verlusts jeglicher Fähigkeit zum Widerstand. Als ich im Juli 2020 anfing, mich mit der Thematik zu befassen und darüber schrieb, tat ich dies der Großmutter eines Drei-Generationen-Bauernbetriebs in der Nachbarschaft wegen, bei der genau dieser Mechanismus zu greifen schien. Eine kleine, zähe, lebenslustige und mit beiden Beinen im harten ländlichen Alltag verankerte Frau um die 80...

 

20211217-L18735

Krebs durch ständiges Boostern?

Mehr Krebsfälle durch wiederkehrende Dauerimpfungen?

https://ansage.org/krebs-durch-staendiges-boostern/

Nach wie vor weitgehend ungeklärt ist die Frage, welche Ingredienzen der mRNA-Impfstoffe potentiell in welchem Maße gesundheitsschädlich sind – und zwar nicht nur was ihre möglicherweise herz- oder gefäßschädigenden kurzfristigen Nebenwirkungen betrifft, sondern auch langfristige und womöglich karzinogene Folgen. Mehrere kationische Lipide wurden von führender Toxikologie bereits als massiv gesundheitsgefährdend identifiziert, mindestens eines davon ist ausschließlich zu Forschungszwecken limitiert am Markt erhältlich – wird jedoch ganz offen in den Inhaltsangaben des Biontech-Vakzins Comirnaty angeführt. Dies mag einer von vielen Gründen dafür sein, dass die mRNA-Impfstoffe nach wie vor nur notfallzugelassen sind, obwohl sie – ein in der Geschichte wohl einmaliger Vorgang – per Impfpflicht bereits unbefristet zur Massenanwendung gelangen im Kampf gegen ein Virus, mit dem das körpereigene Immunsystem bei 99,5 Prozent aller Infizierten immer noch am besten zurechtkommt...

 

Am Ende einer Woche

 

A close-up of a stethoscope on a white background

Description automatically generated with medium confidence

 

Ärzte gegen Impfdruck – offener Brief von 380 Medizinern

"Geringer Nutzen und noch unklare Risiken durch die COVID- Impfungen"

 

380 Ärzte haben einen offenen Brief geschrieben an den Bundeskanzler, die Gesundheitsminister von Bund und Ländern, den Deutschen Ethikrat, die im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien, die Bundesärztekammer, die Kassenärztliche Bundesvereinigung und an verschiedene Medien. Sie setzen sich darin kritisch mit dem geplanten Impfzwang und dem Druck auf Ungeimpfte auseinander. Gerne komme ich ihrem Wunsch nach und veröffentliche hier das Schreiben und die Liste der Unterzeichner.

 

Sehr geehrte Abgeordnete,

sehr geehrter Herr Bundeskanzler,

 

mit großer Sorge nehmen wir wahr, dass unsere Gesellschaft in gegen-COVID-Geimpfte und Ungeimpfte gespalten wird und dass auf Ungeimpfte ein wachsender Druck ausgeübt wird, sich impfen zu lassen. Wir fordern die Regierung auf, dieser Spaltung Einhalt zu gebieten und alle direkten und indirekten Zwangsmaßnahmen mit dem Ziel einer Impfung von bisher Ungeimpften nicht nur einzustellen, sondern aktiv zu unterbinden.

 

Im Folgenden legen wir dar, warum ein wie auch immer gearteter Zwang oder Druck, sich impfen zu lassen, weder gerechtfertigt noch ethisch vertretbar ist.

 

Die Effektivität der Impfungen zum Schutz vor einer schweren COVID-19 Erkrankung

 

Die Zulassungsstudien der Impfstoffe gegen COVID-19 haben eine relative Impfeffektivität von etwa 60 bis 95% zur Verhinderung einer Infektion gezeigt. Das Follow-up lag allerdings nur bei 10 bis 14 Wochen [1–4]. Aufgrund der kurzen Beobachtungszeit und der zu geringen Ereigniszahlen, sind weder Aussagen zur Langzeiteffektivität möglich, noch können Aussagen zur Verhinderung von schweren Verläufen oder Todesfällen getroffen werden. Hier sind Beobachtungsstudien mit Geimpften und Nicht-Geimpften nötig.

 

Als wichtiges Beispiel für eine solche Studie gilt eine große gematchte Kohortenstudie aus Israel, in der je 596.618 Geimpfte und Ungeimpfte hinsichtlich des Risikos COVID-bedingter Hospitalisierung oder Tod verglichen wurden [5]. Die relative Risikoreduktion von Geimpften bezüglich einer Krankenhausbehandlung betrug 58% – was bereits viel weniger ist, als die Zulassungsstudien vermuten ließen. Die absolute Risikoreduktion betrug jedoch nur 0,025%. Das bedeutet, dass etwa 4000 Personen geimpft werden müssen, um eine Hospitalisierung zu verhindern. Bezüglich der Verhinderung eines Todesfalls wird das absolute Risiko durch die Impfung sogar nur um 0,0039% gesenkt. Das heißt, dass etwa 26.000 Menschen geimpft werden müssen um einen COVID-Todesfall zu verhindern. Die Wahrscheinlichkeit für den Einzelnen, durch die Impfung geschützt zu werden, ist also extrem gering und muss daher unbedingt gegen die Risiken der Impfung abgewogen werden. Inzwischen liegen zahlreiche weitere Beobachtungsstudien mit sehr ähnlichem Ergebnis vor.

 

Die Effektivität der Impfstoffe gegen SARS-CoV-2-Mutanten im zeitlichen Verlauf

 

Neuere Arbeiten zeigen, dass die Impfeffektivität im Laufe der Zeit nachlässt. In einer im New England Journal of Medicine veröffentlichten Studie kam es zu einem Abfall der relativen Impfeffektivität von >90% direkt nach der vollständigen Immunisierung auf etwa 65% nach vier Monaten [6]. Darüber hinaus zeigte sich, dass es in der Studie sowohl bei Geimpften als auch bei Ungeimpften im Juli 2021 zu einem deutlichen Anstieg von Infektionen mit der Delta-Variante gekommen ist, was nahe legt, dass die Impfeffektivität nicht nur mit der Zeit abnimmt, sondern auch für die Deltavariante geringer ist. Aussagen zum Schutz vor Hospitalisierung und Tod waren in dieser Studie nicht möglich, da nur eine Krankenhausaufnahme und kein einziger Todesfall zu beobachten waren.

 

Eine kürzlich erschienene Kohortenstudie aus Schweden zeigt eindrucksvoll, dass die Impfeffektivität bereits nach sechs bis sieben Monaten so stark absinkt, dass nicht mehr von einem Schutz ausgegangen werden kann [7]. Diese Tatsache spiegelt sich auch in den steigenden Zahlen Geimpfter unter den im Krankenhaus und auf der Intensivstation behandelten COVID-Patienten wider.

 

Auch die inzwischen von vielen propagierte Boosterung wird das COVID-Problem nicht lösen. Die absolute Risikoreduktion für einen schweren COVID-Verlauf durch den Booster betrug in einer Studie aus Israel 0,18% für über 60-jährige Patienten bei einem Beobachtungszeitraum von nur einem Monat [8]. Entsprechende Untersuchungen an jüngeren und sonst gesunden Personen fehlen gänzlich. Vor allem ist unbekannt, ob Impfung und Boosterung hinsichtlich neu auftretender Varianten wie „Omikron“ effektiv sein werden.

 

Die Risiken der COVID-Impfstoffe

 

Kein Arzneimittel oder Impfstoff hat seit Bestehen der entsprechenden Datenbanken in so kurzer Zeit so viele Meldungen von schweren, unerwünschten Wirkungen und Todesfällen erfahren wie die Impfstoffe gegen COVID-19. In seinem Sicherheitsbericht vom 20.9.2021 berichtet das Paul-Ehrlich-Institut von über 156.360 Meldungen über Zwischenfälle im zeitlichen Zusammenhang mit einer COVID-Impfung in Deutschland [9]. Die Dunkelziffer nicht gemeldeter Fälle ist wahrscheinlich um ein Vielfaches höher. Von den gemeldeten Zwischenfällen endeten 1.450 tödlich, 15.122 (0,015% aller Impfungen) wurden als schwerwiegend eingestuft (Krankenhausaufnahme erforderlich). Zu den schwerwiegenden Nebenwirkungen, deren Auftreten mit hoher Wahrscheinlichkeit mit der Impfung zusammenhängt, zählen die Herzmuskel- und Herzbeutelentzündung (Myo- und Perikarditis), schwere allergische Reaktionen (Anaphylaxie), Thrombosen (Lungenembolien, Schlaganfälle, Herzinfarkte), Mangel an Blutplättchen (Thrombozytopenie, Blutungen) und Ganzkörperlähmung (Guillain-Barré-Syndrom). Die Spätfolgen der bereits bekannten schwerwiegenden Nebenwirkungen und weitere, noch weitgehend unerforschte negative Effekte wie eine antikörperabhängige Verstärkung von Entzündungsprozessen bei erneuter Infektion (Antibody-dependent-enhancement [ADE]) und die Begünstigung der Entstehung von Immunkomplex und Autoimmunerkrankungen durch die Nukleosid-modifizierte mRNA der mRNA-Impfstoffe sind wegen der kurzen bisherigen Beobachtungszeiten noch gar nicht absehbar.

 

Die Infektiosität von Geimpften und Ungeimpften

 

Aktuelle Studien zeigen, dass sich weder die Viruslast noch die Anzahl der Personen, an welche die Infektion weitergegeben wird, zwischen Geimpften und Ungeimpften unterscheiden [10] [11]. Geimpfte sind demnach genauso ansteckend wie Ungeimpfte und können gleichermaßen zur Verbreitung der Erkrankung beitragen. Diese Ergebnisse wurden durch eine große Bevölkerungsstudie von Public Health England bestätigt: sowohl bei Infektionen mit der Alpha- als auch mit der Delta-Variante finden sich bei Geimpften und Ungeimpften die gleichen PCR-Ct-Werte [12].

 

Impfung von Genesenen

 

Es gibt keine einzige Studie, die hinsichtlich klinisch relevanter Endpunkte einen Nutzen der Impfung für Genesene nachweist. Genesene haben ein sehr geringes Risiko für eine erneute Erkrankung und ein noch geringeres Risiko für einen schweren Erkrankungsverlauf. In einer Studie aus Qatar betrug das Risiko für eine erneute Erkrankung innerhalb eines Jahres bei ungeimpften Genesenen 0,37%, das Risiko für einen schweren Verlauf sogar nur 0,001%, und es gab keinen einzigen Todesfall [13]. Selbst wenn man die hohen relativen Risikoreduktionen der Impfstudien auf ein Kollektiv von Genesenen überträgt, liegt die NNV, also die Zahl derer, die man impfen muss um einen schweren Verlauf zu verhindern über 100.000.

 

Die Nutzen-Schaden-Bilanz der COVID-19-Impfstoffe

 

Bei der Betrachtung der Nutzen-Schaden-Bilanz ist das persönliche Risiko eines Menschen, schwer an COVID-19 zu erkranken oder an der Erkrankung zu versterben, zu berücksichtigen. Dieses Risiko wird vor allem durch das Lebensalter und vorliegende chronische Erkrankungen bestimmt. So konnte in einer systematischen Übersichtsarbeit gezeigt werden, dass das Risiko, an COVID zu versterben für Menschen über 80 Jahren etwa 10.000 Mal höher ist als für Kinder unter 10 Jahren [14]. Dieser Faktor muss in die Überlegungen zum Nutzen, aber auch zum Schaden der Impfung mit einbezogen werden. Die Zahlen im Sicherheitsbericht des Paul-Ehrlich-Instituts legen nahe, dass schwere unerwünschte Wirkungen bei Kindern etwa gleich häufig vorkommen wie bei Erwachsenen. Herzmuskelentzündungen treten aber wahrscheinlich sogar häufiger bei Kindern und Jugendlichen auf. Bei Kindern steigt außerdem die Anzahl der erforderlichen Impfungen zur Verhinderung einer schweren COVID-19-Erkrankung oder gar eines Todesfalls durch COVID auf ein Vielfaches. Hieraus ist zu folgern, dass die Nutzen-Schaden-Bilanz der Impfung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit negativ ist, das heißt, dass mit der Impfung mehr Schaden angerichtet wird als schwere COVID-Erkrankungen verhindert werden. Allenfalls bei alten Menschen und solchen mit Risikofaktoren für einen schweren Verlauf könnte eine eventuell vorhandene Schutzwirkung der Impfung überwiegen. Der nur kurzzeitig andauernde Schutz und die negativen Folgen der Booster-Impfungen z.B. in Israel lassen selbst diesen Nutzen zweifelhaft erscheinen. Zusätzlich muss noch berücksichtigt werden, dass viele mögliche Langzeitschäden der Impfungen wegen der fehlenden Beobachtungszeit und der unvollständigen Dokumentation noch gar nicht bekannt sind.

 

Aus diesen Gründen muss es jedem Menschen freigestellt sein, sich nach ehrlicher Aufklärung über Nutzen und Risiken frei für oder gegen die Impfung zu entscheiden. Eine direkte oder indirekte Impfpflicht ist auf der Basis der vorliegenden Erkenntnisse weder zu rechtfertigen noch ethisch vertretbar.

 

Fazit

 

Der absolute, individuelle Nutzen der Impfungen gegen COVID-19 ist im Bevölkerungsdurchschnitt marginal. Er mag höher sein für Menschen mit hohem Risiko für einen schweren COVID-Verlauf. Selbst für diese Menschen bergen die Impfstoffe jedoch noch nicht bekannte Risiken für negative Spätfolgen. Jungen und gesunden Menschen und vor allem gesunden Kindern und Jugendlichen muss von der Impfung abgeraten werden, da die Risiken für schwerwiegende Nebenwirkungen und Spätfolgen den möglichen Nutzen bei weitem übersteigen.

 

Die Behauptung, dass durch die Impfung andere Menschen vor COVID-19 geschützt werden, ist in Anbetracht der hohen Anzahl von Erkrankungen bei Geimpften und des fehlenden Unterschieds in der Infektiosität zwischen Geimpften und Ungeimpften nicht stichhaltig und unglaubwürdig.

Eine Impfung von Genesenen ist weder wissenschaftlich noch infektionsepidemiologisch sinnvoll.

 

Wir fordern daher

1 – den sofortigen Stopp der Ausgrenzung und Einschränkung von ungeimpften Kindern und Jugendlichen an der sozialen Teilhabe

 

2 – den sofortigen Stopp der einseitigen und die möglichen Schäden verharmlosenden Impfinformation, sowie ein Ende der Nötigung der Bevölkerung zur Impfung

 

3 – das sofortige Ende der Diskriminierung von Ungeimpften und der Ungleichbehandlung von Geimpften und Ungeimpften im öffentlichen Leben, am Arbeitsplatz und in Schulen sowie Kitas

 

4 – eine Rückkehr der politischen und medizinischen Entscheidungsträger zu (wissenschaftlicher) Neutralität, weg von der bislang geführten lobbykonformen Panikpolitik, die sowohl gezielt wissenschaftliche Tatsachen ignoriert als auch die freiheitlich-demokratischen Grundwerte mit Füßen tritt.

 

Prof. Dr. med. Andreas Sönnichsen, Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, München/Wien

Dr. med. Magdalena Resch, Ärztin, 92637 Weiden

Dr. med. Steffen Rabe, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, 81245 München

Dr. med. Martin Hirte, Kinder- und Jugendarzt, 82211 Herrsching

Prof. Dr. med. Dr. h. c. Lengfelder, Edmund, Arzt und Strahlenbiologe, Vorsitzender des Vorstands des Otto Hug Strahleninstituts für Gesundheit und Umwelt e. V., 80937 München

Dr. med. Daniel Beha, Facharzt für Allgemeinmedizin, 92224 Amberg

Prof. Dr. med. habil. Karl Hecht, Neurophysiologie und Weltraummedizin, 12559 Berlin

Prof. Dr. Klaus Steger, Molekularbiologie, 35392 Gießen

Dr. med. Ronald Weikl, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, 94032 Passau

Dr. med. Walter Weber, Arzt für Innere Medizin, 22303 Hamburg

Dr. med. Wolf Bergmann, Facharzt für Allgemeinmedizin, Homöopathie, 79102 Freiburg

Christine Roch, Ärztin, Homöopathie, 91126 Schwabach

Dr. med. Grüner, Andreas J., Facharzt für Allgemeinmedizin; Notfallmedizin, 06108 Halle

Dr. med. Heidi Göldner, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 35619 Braunfels 5

Igor Jahraus, Facharzt für Anästhesie, 74722 Buchen

Dr. med. Leist Rebekka, Gynäkologin, 80331 München

Dr. med. Leschik, Susanne, Augenärztin, 38820 Halberstadt

Mennicke Marietta, Ärztin im Kinder-und Jugendärztlichen Dienst (i.R.) , 19288 Ludwigslust

Dr. med. Nadja Weinbach, Fachärztin für psychosomatische Medizin, 67292 Kirchheimbolanden

Dr. med. Ilse Schütze, Allgemeinärztin, 03172 Guben

Dr. med. Oliver Samson, Zahnarzt, 32423 Minden

Christina Reulen, Allgemeinmedizin, 41334 Nettetal

Dr. med. vet. Claudia Schoene, Fachtierärztin für Epidemiologie und Tropenveterinärmedizin, 48149 Münster

Maria Felber, Ärztin, 04109 Leipzig

Beatrix Heidemann, Ärztin, 87724 Ottobeuren

Dr. med. dent. Angela Zilch, Zahnärztin, 38448 Wolfsburg

Martina Pietschmann, Allgemeinmedizinerin, 82375 Emmering

Dr. med. Christian Frank, Facharzt für Innere Medizin, 85250 Altomünster

Dr. med. univ. Ingrid Kiesel, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie und Fachärztin für Allgemeinmedizin, 82131 Gauting

Dr. med. Kai Besserer, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, 80336 München

Dr. med. Trebin, Ernst, Allgemeinarzt, 96047 Bamberg

Dr. med. Frigowitsch Emilie, Allgemeinmedizin, Psychiatrie und Psychotherapie, 1030 Wien

Susanna Masur, Tierärztin/Chiropraktikerin, 07570 Weida

Dr. med. Elisabeth Hutter, Gynäkologie, Psychotherapie, 68161 Mannheim

Dr. med. L. Meiners, Arzt für Innere Medizin, 48691 Vreden

Bastian Robeck, Zahnarzt, 46414 Rhede

Dr. med. Martin Krivacek, Anästhesist, 94560 Offenberg

Dipl. med. Gudrun Daugs, Pãdiatrie, 13467 Berlin

Dr. med. Andrea Karhof, Gynäkologie/Geburtshilfe, 68161 Mannheim

Dr. med. Funke, Bernd, Fachzahnarzt Allg. Stomatologie, 07545 Gera Beatrix Eckhoff, Ärztin, 80336 München

Barbara Dohmen, Fachärztin für Allgemeinmedizin/Umweltmedizin, 79730 Murg

Dr. med. dent. Helmut Kilp, Zahnarzt, 35708 Haiger

med. pract. Michael Kübler, Arzt f. Ganzheitsmedizin, CH-4310 Rheinfelden

Dr. med. Otto-Hartmut Brinkmann, Internist, 49565 Bramsche

Dr. med. Corinne Henker, Fachärztin für Nuklearmedizin, 51465 Bergisch Gladbach

Ritter, Astrid, Tierärztin, 01139 Dresden

Dr. med. Ulrich Woestmann, Facharzt für Allgemeinmedizin, 47803 Krefeld

Dr. med. Marcus Langhammer, Facharzt für Pädiatrie, 04275 Leipzig

Dr. med. Klink, Hartmut, Facharzt für Augenheilkunde, 74653 Künzelsau

Dr. med. Ute Krüger, Fachärztin für Pathologie, 39185 Kalmar, Schweden

Dr. med. Jürgen Voit, prakt. Arzt, 90429 Nürnberg

Dr. med. Klaus Roman Hör, Facharzt für Allgemeinmedizin, Zahnarzt, 93449 Waldmünchen

Dr. med. Dieter Bauer, Facharzt für Allgemeinmedizin iR, 83098 Brannenburg

Tobias Pantförder, Facharzt für Orthopädie, 45711 Datteln

Dr. Joana Krause, Fachzahnärztin für Oralchirurgie, Implantologie, 37120 Bovenden

Kron, Rolf, Praktischer Arzt – Homöopathie, 86916 Kaufering

Brigitta Smit-Fornahl, Tierärztin, 58579 Schalksmühle

Katrin Scheer-Lührs, Gynäkologie und Geburtshilfe, 14482 Potsdam

Frau Dipl.Stomatologe Ines Kumpf, Zahnärztin, 09669 Frankenberg

Ann Katrin Reiter, Tierärztin , 67550 Worms

Dr. med. Waltraud Parta-Kehry, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, 69115 Heidelberg

Halina Söbke, Tierärztin, 48308 Senden

Dorothee Göllner, Fachärztin für Kinder und Jugendmedizin, TCM, 59510 Lippetal

Dr. med. Gerald Weiss, Facharzt für Allgemeinmedizin, 74597 Rechenberg

Dr. med. Dipl.-Chem. Hans-Peter Utikal,, Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, 82211 Herrsching

Dr. med. Peter Wevers, Facharzt für Allgemeinmedizin, 46485

Wesel Lukas Sesterhenn, Facharzt für Allgemeinmedizin, 50127 Bergheim

Dr. med. Simone Lob, Fachärztin für Allgemeinmedizin und für Anästhesie, 80336 München

Dr. med. Katharina Lindner, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 91325 Adelsdorf

Dipl. med. Gunhild Wodni, Fachärztin für Anästhesie und Spezielle Schmerztherapie, 14471 Potsdam

Dr. med. Anita Ginter, Ärztin, 79104 Freiburg

Jenny Mühlberg, Zahnärztin, 73460 Hüttlingen

Dr. med. vet. Jürgen Deeg, Tierarzt, 01662 Meißen

Prof. Dr. med. Steffen Schulz, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, Arzt für Medizinische Informatik, 15526 Bad Saarow.

Jette Limberg-Diers, Ärztin, 21521 Wohltorf

Josef Diers, Facharzt für Kinderheilkunde, 21521 Wohltorf

Dr. med. dent. Karin Bender-Gonser, Zahnäztin, 60329 Frankfurt

Dr. med. dent. Jansen-Claessens, Jutta, Zahnärztin, 48485 Neuenkirchen

Dr. med. Thomas Külken, Facharzt für Allgemeinmedizin, 79219 Staufen

Diemer, Andreas, Allgemeinmedizin/ Naturheilverfahren, 76593 Gernsbach

Dr. med. Torsten Traut, Allgemeinmedizin, 99817 Eisenach

Paula Huchting, Assistenzärztin Allgemeinmedizin, 04668 Grimma

Thomas Thraen, Facharzt für Psychsomatische Medizin und Psychotherapie, 89231 Neu-Ulm

Dr. med. Ulrike Husmann, Fachärztin für Pschosomatische Medizin, 70191 Stuttgart

Pamela Vasters, Praktische Tierärztin, 98527 Suhl

Dr med. Klaus Pankrath, Facharzt für Chirurgie,15806 Zossen

Dr. med. Regina Pankrath, Fachärztin für Allgemeinmedizin,15806 Zossen

Andrea Willmann, Fachärztin für Gynäkologie, 88456 Ingoldingen

Dr. med. vet. Jürgen Reiter, Tierarzt, 64653 Lorsch

Reiter, Ute, Tierärztin, 64653 Lorsch

Dr. med. Johannes Latzel, Facharzt für Allgemeinmedizin, 7911 Freiburg

Dr. med. Gabriele Marx, Fachärztin für Gynäkologie, 68519 Viernheim

Dr. med. Christine Aschermann, Nervenaerztin, Psychotherapie, 88299 Leutkirch Dr. med. Sabine Spieker, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 77855 Achern

Dr. med. Heike Trepels, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 52349 Düren Claudia Auch, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 21423 Winsen

Dr. med. Schmidt, Rainer Facharzt für Pathologie, Facharzt für Kinder-und Jugendmedizin, 29462 Wustrow

Dr. med. Dörte von Drigalski, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, 35037 Marburg

Dr. med. Johanna Hellmuth, Fachärztin für Anästhesiologie, 34277 Fuldabrück

Dr. med. Angela Müller, Fachärztin für Innere Medizin, 82140 Olching

Dr. med. Manfred Dittmar, Facharzt für Innere Medizin, 26810 Westoverledingen

Dr. med. Brigitte Ottstadt, Fachärztin für Dermatologie und Venerologie, 79238 Ehrenkirchen

Dr. med. Christin Gramsch, Praktische Ärztin, Naturheilverfahren, 17429 Seebad Bansin

Dipl.-Med. Grit Behrend, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, 14482 Potsdam

Mofidi Afarin, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 52072 Aachen

Dr. med. Carola Javid- Kistel, Ärztin, Homöopathie, 37115 Duderstadt

Dr. med. Vera Gojic, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, 80805 München

Dr. med. Hilmar Koschwitz, Facharzt für Arbeitsmedizin und Innere Medizin, 28876 Oyten

Dr. med. Gregor Christoforis, Facharzt für Innere Medizin, 82008 Unterhaching

Dr. med. Armin Götte, Facharzt für Allgemeinmedizin, 23948 Elmenhorst

Uta Voit, Veterinärmedizinerin, 07907 Schleiz

Thomas Gimpel, Tierarzt, 22399 Hamburg

Dr. med. Tina Lindermaier, Ärztin, 81667 München

Samira Mohamed, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, 03048 Cottbus

Dr. med. Annette Bänsch-Richter-Hansen, ärztliche Psychotherapeutin, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie, 65187 Wiesbaden

Dr. med. Bodo Cramm, Facharzt für Allgemeinmedizin, 53115 Bonn

Dr. med. dent. Katja Zieber, Fachzahnärztin für Kieferorthopädie, 61348 Bad Homburg

Dr. med. Monika Volz-Osenberg, Praktische Ärztin, TCM, 65193 Wiesbaden Barbara Berg,

Fachärztin für Allgemeinmedizin, 88353 Kißlegg

Dr. med. Johannes Ebbers, HNO-Facharzt, 78345 Moos

Valeska Richter-Oldekop, praktische Ärztin i. R., 21335 Lüneburg

Dr. med. Adolf Ludwig Wasmer, Facharzt für Allgemeinmedizin und Anästhesiologie, Naturheilverfahren. Psychosomatik, 79418 Schliengen

Dr. med. Cornelia Dorn, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, 04509 Delitzsch

Dr. Christine Köster, Fachärztin für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, 57439 Attendorn

Heidrun Schlenker, Ärztin Psychotherapie, 83071 Stephanskirchen

Juliane Knüppel, Tierärztin, 91090 Effeltrich

Dr. med. Sophia Papadopoulou, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 79102 Freiburg

Dr. med. Gerhard Kappeler, Facharzt für Allgemeinmedizin, 78567 Fridingen

Dr. med. Charilaos Zourelidis, Facharzt für Anästhesiologie, 94569 Stephansposching

Dr. med. Ines Pistner, Ärztin für Anästhesie und Intensivmedizin, 99094 Erfurt

Prof. Dr. Dr. Hans Pistner, Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, 99094 Erfurt

Dr. med. Fritz Friedl, Facharzt für Allgemeinmedizin, 83022 Rosenheim Dr. med. Bettina

Michels-Maisch, Ärztin, 63486 Roßdorf

Ines Mörbitz, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 04157 Leipzig

Claudia Eisenhut, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 83512 Wasserburg

Dr. med. dent. Norbert Steinecker, Zahnarzt, 10997 Berlin

Dr. med. Julia Horst, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 14612 Falkensee

Gudrun Honnef, Fachärztin für Anästhesiologie, 12157 Berlin

Dr. med. Beate Latour, Praktische Ärztin, 64673 Zwingenberg

Dr. med. Hans-Rudolf Milstrey, Innere Medizin, Kardiologie, Angiologie, Präventivmedizin, Rehabilitationswesen, 41749 Viersen

Dr. med. Martin Feichtinger, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und psychotherapie, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, 99084 Erfurt

Dr. med. Michael Knoch, Schularzt, 10961 Berlin

Oliver Raab, Fachzahnarzt für Kieferorthopädie, 18107 Rostock

Erika Richter, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 35043 Marburg

Julia Veil, Fachärztin für Innere Medizin, Fachärztin für Kardiologie, Zusatzbezeichnung Notfallmedizin, 88699 Bruckfelden

Dr. med. Hans-Peter Krause, Facharzt für Allgemeinmedizin, 42115 Wuppertal

Dipl. – Med. Dorothea Oertel , praktische Ärztin 19209 Klein Welzin

Dr. med. Elke Fritsch-Metzger, Fachärztin für Innere Medizin, Pneumologie, 87629 Füssen

Dr. med. Martin Metzger, Facharzt für Anästhesiologie, 87629 Füssen

Dr. Jörg Fischer, Zahnmedizin/Fachzahnarzt für Kieferorthopädie, 18190 Sanitz

Dr. med. Rainer Schäferkordt, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, 19258 Boizenburg

Juliane Gralla, Zahnärztin, 44623 Herne Berit Höffkes, Zahnärztin, 44623 Herne

Dr. med. Astrid Schierwater-Raimondi, Allgemeinmedizin mit Naturheilkunde, 81547 München

Christina Siebicke, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 23566 Lübeck

Sabine Schelling, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 73312 Geislingen

Dr. med. Panja Platzer, Fachärztin für psychosomatische Medizin, 19055 Schwerin

Gerhard Maier, Facharzt für Allgemeinmedizin und Psychotherapie, 88662 Überlingen

Dr. med. Andreas Becking, Facharzt für Innere Medizin und Psychotherapie, 79098 Freiburg

Dr. med. Nadja Averbeck, Ärztin in Weiterbildung Fachrichtung Kinder- und Jugendheilkunde, 86633 Neuburg

Ellen Schindler, prakt. Tierärztin, 96181 Ruahenebrach

Dr. med. Hildegard Faust-Albrecht, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe/ Homöopathische Ärztin, 82008 Unterhaching

Dr. med. Tilo Koch, Zahnarzt, 09405 Gornau

Dr. med. Christian Stein, Arzt für Osteopathie, 30159 Hannover

Maria Schmidtke, Assistenzärztin Innere Medizin, xxxxx xxxxx

Cord Uebermuth, Facharzt für Augenheilkunde, 40225 Düsseldorf

Dr. med. Wolff Kersten v.Düring, Arzt für Allgemeinmedizin, 79098 Freiburg

Dr. med. Günther Riedl, Facharzt für Pädiatrie, 29525 Uelzen

Dr. med. Björn Kappeler, Facharzt für Allgemeinmedizin, 78567 Fridingen

Gesa Sitaras, Allgemeinärztin und Ärztin für Anthroposophische Medizin, 34134 Kassel

Dr. med. Friedrich Stöhr, Facharzt für Allgemeinmedizin, 35085 Dreihausen Dr. med. Sascha Kuschke, Allgemeinarzt, 79102 Freiburg

Dr. med. Ines Hiller, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Fachärztin für Hygiene, Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin, 10711 Berlin

Elisabeth Walter, Zahnärztin, 12161 Berlin

Dr. med. Ronny Henke, Facharzt für Allgemeinmedizin, 99510 Apolda

Annegret Klevenow, Fachärztin für Psychiatrie, 67065 Ludwigshafen

Dr. med. Yvonne Höfer, Ärztin, 14774 Brandenburg

Dr. med. Elisabeth Credo, Fachärztin für Innere Medizin, 99099 Erfurt

Birgit Imdahl, Ärztin für Psychiatrie-Psychotherapie, Sozialmedizin, 78628 Rottweil

Dr. Andrea Grausam, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 55232 Alzey

Dr. med. Bernd Wörner, Facharzt für Chirurgie, 80809 München

Konstantin Scholz, Facharzt für Psychosomatische Medizin, 09337 Callenberg

Dr. med. Martin Hesse, Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, 99084 Erfurt

Dr. med. Katharina Yahyazadeh, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 12307 Berlin

Dr. med. Daniel Zeiß, Facharzt für Arbeitsmedizin, 30177 Hannover

Susanne Schorr, Praktische Ärztin/Allgemein Im Ruhestand, 21271 Hanstedt

Brigitte Möser, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 14532 Kleinmachnow

Franz Bonsch, Facharzt für Allgemeinmedizin, 79312 Emmendingen

Dr. med. Johanna Sach, Fachärztin für Psychosomatik, 21335 Lüneburg

Dr. med. Stefan Thiel, Arzt für Allgemeinmedizin, Chirotherapie, Naturheilverfahren, 01796 Pirna

Markward Stoll, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, 80336 München

Dr. med. Doris Jacob, Fachärztin für Innere Medizin, 37083 Göttingen

Dr. med. Theresa Riedlberger, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 86633 Neuburg

Dr. med. Wolf-Jakob Neff, Facharzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, 79346 Endingen

Dr. med. dent. Carolina Urban, Zahnärztin, 09648 Kriebstein

Dr. med. Renate Roth, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, 76327 Pfinztal

Christian Berus, Facharzt Anästhesie, 78727 Oberndorf am Neckar

Dr med. Angelika Czimmek, Ärztin für Allgemeinmedizin, 46395 Bocholt

Friedgard von Pilsach, praktische Ärztin, 14550 Groß Kreutz

Dr. med. Hedwig Obermayer, Allgemeinärztin, 90765 Fürth

Dr. med. dent. Bianca Bause-Ottomann, Zahnärztin, 37345 Am Ohmberg

Dr. med. Gabriele Werner, Fachärztin für Innere Medizin und Allgemeinmedizin, 42103 Wuppertal

Maria Rauschenbach, Zahnärztin, 01307 Dresden

Dr. med. Rüdiger Dahlke, praktischer Arzt, 8462 Gamlitz

Ludmila Wilde, Gynäkologie /Ärztin in Weiterbildung, 87700 Memmingen

Dr. med. dent M.Sc. M.Sc. Ernst Hundsdorfer, Zahnarzt, 84048 Mainburg

Dr. med. dent. Claudia Wagner, Zahnärztin, 79288 Gottenheim

Dr. med. Brigitte Zahn, Fachärztin für Gynäkologie, 83022 Rosenheim

Dr. med. Ulrich Thies, Facharzt für Allgemeinmedizin, 79098 Freiburg

Melanie Enders, Fachärztin für Urologie, 34125 Kassel

Dr. med. Heinrich Worring, Facharzt für Allgemeinmedizin, 87629 Füssen

Severina Reinhardt, Assistenzärztin in Weiterbildung für Allgemeinmedizin, 99423 Weimar

Dr. med. vet. Sabine Lohse, Fachtierärztin für Kleintiere, 07546 Gera

Dr. med. Norbert Kohl, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin und für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie, 61118 Bad Vilbel

Regina Lex, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, 85077 Manching Hermann Lex, Arzt, 85080 Gaimersheim

Colin Frankenstein, Zahnärztin , 01445 Radebeul

Dr. med. Hans-Peter Car, Augenarzt, 81547 München

Daniel Reinhardt, Facharzt für Kinderheilkunde, 99423 Weimar

Torsten Mahn, Facharzt f. Innere Medizin, Palliativmedizin, spezielle Schmerztherapie, Notarzt, Ethikberater in Gesundheitswesen, 04277 Leipzig

Dr. med. Torsten Reum, Facharzt für Pharmakologie und Toxikologie, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, 88427 Bad Schussenried

Dr. med. Luisa Peter, Fachärztin für Viszeralchirurgie, 99438 Bad Berka

Cajus Wacker, Facharzt für Allgemeinmedizin, 78597 Irndorf

Ruth Kohl-Munthiu, Fächärztin für Kinder-u. Jugendmedizin, 61118 Bad Vilbel

Dr. med. Juliette Haase, Ärztin in Weiterbildung zur Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, 79115 Freiburg

Dr. med. Matthias Gestewitz, Facharzt Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, 99096 Erfurt

Andreas Seelig, Facharzt für Neurologie, Facharzt für Nervenheilkunde, 10967 Berlin 13

Mandy Haupt, Ärztin in Weiterbildung, Kinder-und Jugendpsychiatrie, 99423, Weimar

Ulrike Sill, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 83620 Feldkirchen-Westerham

Dr. med. Hans Christian Foerster, praktischer Arzt, 96465 Neustadt

Hanna Bonnyai, Fachärztin für Orthopädie/Unfallchirurgie, Ärztin in Weiterbildung für Kinderchirurgie, 04105 Leipzig

Priv. Doz. DDr. Morkl Sabrina, Fachärztin für Psychiatrie & psychotherapeutische Medizin, 8047, Graz

Dr. med. Dániel Schwarz, Psychiatrie und Psychotherapie (Assistenzarzt), 06618 Naumburg

Dr. med. Göran Wild, Facharzt für Chirurgie/Unfallchirurgie, 04315 Leipzig

Dr. med. dent. Georg Liehr, Zahnarzt, 79664 Wehr

Dr. med. Sabrina Lehré, Traditionelle Chinesische Medizinerin, 10245 Berlin

Dr. med. Susan Wild, Fachärztin für Anästhesie, 04229 Leipzig

Dr. med. Eberhard Künzel, Facharzt für Radiologie, Facharzt für Anatomie, 04416 Markkleeberg

Wout Vanloffeld, Allgemeinmedizin (im Ruhestand), 21785 Belum

Dr. med. Kai Herthneck, Psychoanalyse, 72074 Tübingen

Dr. med. Simone Goldhammer, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 04109 Leipzig

Dr. med. Olaf Meyer-Hamme, Facharzt für Allgemeinmedizin, 73650 Winterbach

Dr. med. Anke M. Funk, Fachärztin diagnostische Radiologie, 28201 Bremen.

Dr. med. Hellmut Kalbe, Augenarzt, 60437 Frankfurt

Wolfgang Heinemann, Facharzt für Allgemeinmedizin, 78532 Tuttlingen

Dr. med. Anja Wiegandt, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie, 79312 Emmendingen

Dr. med. Mantel Thomas, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, 88699 Frickingen.

Dr. med. dent. Hiltrud Gebelein, Fachzahnärztin im Ruhestand, 01936 Schwepnitz

Dr. med. dent. Gunter Gebelein, Fachzahnarzt im Ruhestand, 01936

Schwepnitz Monika Hornbach, chinesische Medizin, 60320 Frankfurt

Dr. med. dent. Friedrich Brand, Zahnarzt, 12205 Berlin

Dr. med. dent Ellen Albert, Zahnärztin, 12205 Berlin Dipl.-Stom. Andreas Pech, Fachzahnarzt, 03172 Guben

Dipl. Stom. Sabine Mahr, Zahnärztin, 02699 Puschwitz

Prof. Dr. med. Sven Hildebrandt, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, 01324 Dresden

Dipl. med. Meißner, Wilfried, Facharzt für Anatomie, Psychiatrie, Psychotherapie a.D., Saalfeld

Dr. Koch, Lydia, Internistisch tätige Hausärztin, 01324 Dresden

Dr. med. dent Schnitzler, Anja Zahnärztin, 72141 Walddorfhäslach

Dr. med. Michael Blum, Facharzt für Allgemeinmedizin, Homöopathie, 88605 Meßkirch

Dr. med. Eva Blum, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Homöopathie, 88605 Meßkirch

Dr. med. Christfried Preußler, Facharzt für Allgemeinmedizin, 88662 Überlingen

Christel Buderath, Fachärztin für Allgemeinmedizin und Akupunktur, 04275 Leipzig

Léo Leblanc, Arzt in Weiterbildung für Psychiatrie, 06618 Naumburg

Sabine Brunner-Hagazy, Ärztin für Allgemeinmedizin, 96489 Niederfüllbach

Dr. med. dent. Mark Etz, Zahnarzt, 69151 Neckargemünd

Dr. med. Katrin Meitsch, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 04157 Leipzig

Dr. Matthias Gebelein, Zahnarzt, 78713 Schramberg

Dr. Cornelia Böttcher, Fachärztin für Physikalische und Rehabilitative Medizin, 82194 Gröbenzell

Gudrun Schnellbacher, Fachärztin für Innere Medizin/Nephrologie, 10318 Berlin

Dr. med. Josef Grießhaber, Facharzt für Allgemeinmedizin, Homöopathie, 88637 Kreenheinstetten

Dr. Maria Bovelet Allgemeinärztin 14469 Potsdam

Dr. med. Nicole Blohm, Ärztin, 28219 Bremen

Dr. med. Heinrich Günther, Facharzt für Innere Medizin i.R., 01259 Dresden Rainer Schmid, Arzt, 82386 Huglfing

Rudolf Haug, Facharzt für psychotherapeutische Medizin, 88447 Warthausen

Dr. Georg Mehringer, Facharzt für Allgemeinmedizin, 82444 Schlehdorf

Dr. med. Katja Miersch, Innere Medizin, 80469 München

Dr. med. Notburga Schmid, Fachärztin für Pneumologie, A – 2380 Perchtoldsdorf

Dr.med. Petra Paling, Praktische Ärztin, 97082 Würzburg

Jutta Hasenbein, Tierärztin, 65589 Hadamar

Dr. med. Angelika Eisenack, Internistin, Diabetologin, 85579 Neubiberg

Dr. med. Peggy Schwarz, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 12621 Berlin

Dr. med. Klaus Thies, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, 28203 Bremen

Dr. med. Volker Heinbuch, Facharzt Innere Medizin, Geriatrie, Palliativmedizin, Notfallmedizin, 98699 Veilsdorf

Dr. med. Katja Sohr, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 09119 Chemnitz

Dr. med. vet. Anke Woitzik, Tiermedizin, 04442 Zwenkau

Dana Härtig, Fachärztin für Kinder-u. Jugendmedizin, 04158 Leipzig

Dr. med. dent. MSc Carsten Guse, Zahnarzt, 91154 Roth

Christian Fischer, Arzt, 83022 Rosenheim

Rainer Wyslich, Praktischer Arzt, 88213 Ravensburg

MUDr. Karina Raabgrund, Kinderärztin, 99096 Erfurt

Dr. med. Anita Fichtner, Fachärztin für Allgemein- und Arbeitsmedizin, 04103 Leipzig

Dr. med. Abolfazl Ajeli, Orthopäde, 96317 Kronach

Dr. med. Christian Gerhardt, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, 04416 Markkleeberg

Manfred Van Treek, Facharzt für Allgemeinmedizin/Naturheilverfahren, 68519 Viernheim

Stefanie Byrdek, Zahnärztin, 01587 Riesa

Dr. med. Ulrich Gläser, Facharzt für Allgemeinmedizin, Betriebsarzt, 04129 Leipzig

Angela Weichler, Fachärztin für Radiologie, 37520 Osterode

Dr. med. Andrea Köster, Ärztin für Psychotherapeutische Medizin, 27726 Worpswede

Dr. med. Heike Aden-Schöppach, ganzheitliche Medizin, 63739 Aschaffenburg

Wieser Anita, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 04155 Leipzig

Dr. med. dent. Matthias Schüller, Zahnarzt, 08258 Markneukirchen

Sebastian Schüller, Zahnarzt, 08258 Markneukirchen

Maria Durand, Assistenzärztin Allgemeinmedizin, 82067 Ebenhausen

Dr. Martin Schätzle, Facharzt für Dermatologie, 78315 Radolfzell

Astrid Paul, Ärztin für Allgemeinmedizin, 6060 Hall, Tirol, A

Sandra Oesterreich , Fachärztin für Allgemeinmedizin, 04289 Leipzig

Dr. med. S. Birkholz-Lindner, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 04155 Leipzig

Dr. med. Gabriele Röttgers, Allgemeinärztin, 88662 Überlingen

Dr. med. Sylvie Schmidt, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 04651 Bad Lausick

Dipl. med. Kerstin Herrmann, Praktische Ärztin / Biologische Medizin, 98574 Schmalkalden

Dr. med. Justine Büchler, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, 01324 Dresden

Dr. med. Jürgen Borchert, Internist, 28757 Bremen

Dr. med. dent. Christina Baum, Dipl. Stomatologe, 97922 Lauda-Königshofen

Dr. med. Karen Dannemann, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 04155 Leipzig

Dr. Dr. med. Richard Folger, Facharzt für Allgemein und Gefäßchirurgie, 95463 Bindlach

Dr. med. dent. Sebastian Jonscher, Zahnarzt, 10407 Berlin

Dr. med. Christian Kessner, Christian, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, 01259 Dresden

Dr. med. Susanne Ilgner, Fachärztin für Radiologie, 01219 Dresden

Uwe Wilhelm Haspel, Praktischer Arzt, Naturheilverfahren, 10115 Berlin

Kärn, Ulrich, Facharzt für Allgemeinmedizin, 01277 Dresden

Dr. med. Sven Gerhard Nevermann, Facharzt für Allgemeinmedizin & Arbeitsmedizin, 27259 Varrel

Dipl. Med. Kerstin Aßmann, Fachärztin für Kinderheilkunde, 01796 Pirna

Dipl. Med. Detlev Aßmann, Facharzt für Allgemeinmedizin, 01796 Pirna

Dr. med. Kersten Deutschmann, Fachärztin für Gynäkologie, 01307 Dresden

Heinz Huber, Facharzt für Allgemeinmedizin, 72160 Horb

Dr. med. Mario Schulze, Zahnarzt, 01219 Dresden

Dr. med. Kathrin Junghannß , Fachärztin für Allgemeinmedizin, 01844 Neustadt

Dr. med. Christina Kober, Christina, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 01900 Großröhrsdorf

Dr. Renate Dicht, Fachärztin für Innere Medizin, 79112 Freiburg

Dr. med. Christoph Heinritz-Bechtel, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, 08056 Zwickau

Dipl.-Med. Sabine Anders, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 01734 Rabenau

Dipl.-Stom. Ines Slansky, Zahnärztin, 02763 Zittau

Dr. Detlef Bracke, Stomatologie, 02827 Görlitz

Mike Ohnesorge, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie , 01309 Dresden

Dr. med. Heiko Brand-Finsterbusch, Fachzahnarzt für Kieferorthopädie, 01662 Meißen

Doris Esche, Allgemeinärztin im Ruhestand, 28870 Ottersberg

Anne Krüger, Ärztin in Weiterbildung (für Facharzt für Psychosomatik), 72631 Aichtal

Ralf Strobl, Zahnarzt, 88085 Langenargen

Dr. med. Markus Lothar, Facharzt für Allgemeinmedizin, 04279 Leipzig

Dipl. Stom. Doris Frauenlob, Zahnärztin, 04103 Leipzig

Dr. med. Anke Denner, Fachärztin für Innere Medizin, 01169 Dresden

Dr. med. Michael Mörz, Facharzt für Pathologie, 01099 Dresden

Dr. Volker Schlegel, Facharzt für Innere Medizin & Pneumologie, 06682 Teuchern

Friederike Brink, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 55130 Mainz

Dr. med. Dirk Folkens, Facharzt für Allgemeinmedizin, 39345 Flechtingen

Dipl.-Stom. Annelore Schindhelm, Zahnärztin, 01326 Dresden

Dr. med. Udo Kamentz, Hautarzt Allergologie Umweltmedizin, 89250 Senden

Dr. med. Nicole Ludwig, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 78315 Radolfzell

Renate Christoph, Fachärztin für Innere Medizin, 01219 Dresden

Dr. med. Matthias Schumann, Facharzt für Allgemeinmedizin, 01917 Kamenz

Dipl.med. Ernst Manno, Facharzt für Chirurgie, 03046 Cottbus

Dr. med. Jörg Fuchs, Praxis für Chirurgie und Gefäßmedizin, 50858 Köln

Dr. Thanila Weber, Zahnärztin, 01324 Dresden

Dr. med. Angela Satran, OÄ für Neurologie, 8010 Graz

Dipl. med. Martin Böhmer, Kinderarzt, 02625 Bautzen

Dipl. med. Sabine Böhmer, Allgemeinmedizin, 02625 Bautzen

Dr. med. Marie-Luise Junge, Fachärztin für Innere Medizin, 01324 Dresden

Dr. med. Großer, Berthild, FÄ für Allgemeinmedizin, 01309 Dresden

MUDr. Großer, Zuzana, FÄ für Allgemeinmedizin, 01309 Dresden

Dr. med. Christina Boekhorst, Ärztin, 97447 Gerolzhofen

Dr. med. Christina Brauer-Peters, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 28329 Bremen

Dr. med. Philipp Conradi, Facharzt für Allgemeinmedizin, 01219 Dresden

Taslim Bukhari, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 97447 Gerolzhofen

Dr. med. Thomas Hoch, Zahnarzt, Umweltmedizin, 01917 Kamenz

Dr. med. Karsten Wurm, Facharzt für Orthopädie, 34131 Kassel

Dr. med. Lena Kallmeyer, Traditionell chinesische Medizin, 97346 Iphofen

Dr. Tanja Efinger, Ärztin, 78126 Königsfeld

Dr. med. Georg von Ascheraden, Facharzt für Allgemeinmedizin, 06618 Mertendorf

Dr. med. Andreas Valentien, Facharzt für Allgemeinmedizin, 01069 Dresden

Edeltraud Böttge, Fachärztin für Neurologie, Psychiatrie, 19075 Warsow

Dr. med. Bernward Büchler, Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, 71364 Winnenden

Torsten Lähteenmäki, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, 37073 Göttingen

Jan Hinnerk Hendriksen, Arzt, BSc. TCM, 97447 Gerolzhofen

Dr. med. Gottfried Ebenhöh, Facharzt für Orthopädie, 63607 Wächtersbach

Dr. med. Thomas Vieth, Georgistrasse 101, 09127 Chemnitz

Dr. med. Markus Krüger, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, 21682 Stade

Thomas Härtel, Radiologie, 01326, Dresden

Dr. med. Solveig Pinkert, Fachärztin für Allgemeinmedizin und Anästhesie, 01796 Pirna

Dr. med. Susanna Wasner, Ganzheitliche Medizin, 80336 München

Dr. med. Paul Brandenburg, Facharzt für Allgemeinmedizin, Notfallmedizin, 10245 Berlin

Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi, Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, 24238 Martensrade

Dr. med. Ingrid Heimke, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, 01259, Dresden

Kerstin Wolf, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 13086 Berlin

Dr. med. Gudrun Günzel, Fachärztin für Kinder-und Jugendmedizin, 01259 Dresden

Nicola Fels, Kinder- und Jugendärztin, 47798 Krefeld

Dr. med. Sabine Tarnovius, Kieferorthopädie, 80686 München

Dr. med. Birgit Hegewald, Fachärztin für Allgemeinmedizin, 01099 Dresden

Dr. med. Barbara Pade-Theisen, Ärztin für Allgemeinmedizin, 80539 München

Mariangel Rubio Duran, Assistenzärztin für Neurologie, Traunstein

Dr. med. Gunter Frank, Arzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, 69120 Heidelberg

und die Ärztinnen und Ärzte für individuelle Impfentscheidung e.V. 19

 

Quellen: Reitschuster & Achgut

 

Ergänzende Literatur:

 

    Polack FP, Thomas SJ, Kitchin N, Absalon J, Gurtman A, Lockhart S, u. a. Safety and Efficacy of the BNT162b2 mRNA Covid-19 Vaccine. N Engl J Med 2020;383:2603–15.

 

    Baden LR, El Sahly HM, Essink B, Kotloff K, Frey S, Novak R, u. a. Efficacy and Safety of the mRNA-1273 SARS-CoV-2 Vaccine. N Engl J Med 2021;384:403– 16.

 

    Voysey M, Clemens SAC, Madhi SA, Weckx LY, Folegatti PM, Aley PK, u. a. Safety and efficacy of the ChAdOx1 nCoV-19 vaccine (AZD1222) against SARS-CoV-2: an interim analysis of four randomised controlled trials in Brazil, South Africa, and the UK. The Lancet 2021;397:99–111.

 

    Sadoff J, Gray G, Vandebosch A, Cárdenas V, Shukarev G, Grinsztejn B, u. a. Safety and Efficacy of Single-Dose Ad26.COV2.S Vaccine against Covid-19. N Engl J Med 2021;384:2187–201.

 

    Dagan N, Barda N, Kepten E, Miron O, Perchik S, Katz MA, u. a. BNT162b2 mRNA Covid-19 Vaccine in a Nationwide Mass Vaccination Setting. N Engl J Med 2021;384:1412–23.

 

    Keehner J, Horton LE, Binkin NJ, Laurent LC, Pride D, Longhurst CA, u. a. Resurgence of SARS-CoV-2 Infection in a Highly Vaccinated Health System Workforce. N Engl J Med 2021;385:1330–2.

 

    Nordström P, Ballin M, Nordström A. Effectiveness of Covid-19 Vaccination Against Risk of Symptomatic Infection, Hospitalization, and Death Up to 9 Months: A Swedish Total-Population Cohort Study. SSRN Journal [Internet] 2021 [zitiert 2021 Nov 19];Available from: https://www.ssrn.com/abstract=3949410

 

    Bar-On YM, Goldberg Y, Mandel M, Bodenheimer O, Freedman L, Kalkstein N, u. a. Protection of BNT162b2 Vaccine Booster against Covid-19 in Israel. N Engl J Med 2021;385:1393–400.

 

    Paul-Ehrlich-Institut. Sicherheitsbericht: Verdachtsfälle von Nebenwirkungen und Impfkomplikationen nach Impfung zum Schutz vor COVID-19 [Internet]. 2021 [zitiert 2021 Okt 13];Available from: https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheitsb erichte/sicherheitsbericht-27-12-bis-31-08-21.pdf?__blob=publicationFile&v=6

 

    Riemersma KK, Grogan BE, Kita-Yarbro A, Halfmann PJ, Segaloff HE, Kocharian A, u. a. Shedding of Infectious SARS-CoV-2 Despite Vaccination [Internet]. Infectious Diseases (except HIV/AIDS); 2021 [zitiert 2021 Okt 13]. Available from: http://medrxiv.org/lookup/doi/10.1101/2021.07.31.21261387

 

    Singanayagam A, Hakki S, Dunning J, Madon KJ, Crone MA, Koycheva A, u. a. Community transmission and viral load kinetics of the SARS-CoV-2 delta (B.1.617.2) variant in vaccinated and unvaccinated individuals in the UK: a prospective, longitudinal, cohort study. The Lancet Infectious Diseases 2021;S1473309921006484.

 

    Public Health England. SARS-CoV-2 variants of concern and variants under investigation in England - Technical Briefing 20 [Internet]. 2021 [zitiert 2021 Okt 13];Available from: https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/ attachment_data/file/1009243/Technical_Briefing_20.pdf

 

    Abu-Raddad LJ, Chemaitelly H, Bertollini R. Severity of SARS-CoV-2 Reinfections as Compared with Primary Infections. N Engl J Med 2021;NEJMc2108120.

 

    Levin AT, Hanage WP, Owusu-Boaitey N, Cochran KB, Walsh SP, Meyerowitz- Katz G. Assessing the age specificity of infection fatality rates for COVID-19: systematic review, meta-analysis, and public policy implications. Eur J Epidemiol 2020;35:1123–38.

 

 

 

Graphical user interface, application

Description automatically generated

20211216-L18734

Facebook löscht Rede von EU-Abgeordneten Kuhs über Impftote

https://www.pi-news.net/2021/12/facebook-loescht-rede-von-eu-abgeordneten-kuhs-ueber-impftote/ 

"Wir lassen keine Fehlinformationen zu", begründet Facebook seine Entfernung der impfkritischen Rede des AfD-Abgeordneten Joachim Kuhs im EU-Parlament am 21. September. Die linken „Mainstream“-Medien und die Ampel-Koalition blasen zum Angriff auf die Meinungsfreiheit in Deutschland. Der Messenger-Dienst Telegram soll in Dubai ein Bußgeldbescheid von 55 Millionen Euro erhalten haben. Sogar gewählte Volksvertreter werden jetzt vom Silicon Valley-Oligopol zensiert. Eine Rede des Europaparlamentsabgeordneten Joachim Kuhs, über die PI-NEWS Ende September ebenfalls berichtete und die auf Youtube knapp 200.000 mal angeschaut wurde, wurde nun auf Facebook zensiert, weil sie angeblich „Fehlinformationen“ beinhaltet, die anderen “körperlichen Schaden“ zufügen kann. Um welche „Fehlinformationen“ es sich handelt, erfahren selbst gewählte EU-Abgeordnete nicht...

 

20211216-L18733

Die Corona-Krise offenbart den Einfluss

von Big Pharma auf die medizinische Forschung

https://de.rt.com/meinung/104254-corona-krise-offenbart-einfluss-von/

Das Vertrauen in die wissenschaftliche Unabhängigkeit und Qualität medizinischer Forschung geht infolge der Corona-Krise verloren. In dieser haben die großen Pharmakonzerne fleißig ihre finanziellen Muskeln zur Verzerrung der Wissenschaft spielen lassen. Beweise dafür, dass ein billiges, rezeptfreies Malariamedikament, das sieben Pfund kostet, COVID-19 bekämpft, werden vernichtet. Warum? Weil die Pharmariesen Ihnen eine Behandlung verkaufen wollen, die fast 2.000 Pfund kostet. Das ist kriminell. Vor einigen Jahren hatte ich ein Buch mit dem Titel "Doctoring Data" geschrieben. Dies war ein Versuch, den Menschen zu helfen, den Hintergrund der Flutwelle medizinischer Informationen zu verstehen, die Tag für Tag über uns hereinbricht. Informationen, die oft völlig widersprüchlich sind, etwa "Kaffee ist gut für dich ... nein, warte, er ist schlecht für dich ... nein, warte, er ist wieder gut für dich" – wiederholt bis zum Erbrechen. Ich wies auch auf einige der Tricks, Spiele und Manipulationen hin, die eingesetzt werden, um Medikamente weitaus wirksamer erscheinen zu lassen, als sie wirklich sind, oder umgekehrt. Es kann sehr entmutigend sein, diese Welt zu betreten, wie ich gestehen muss. Wenn ich Vorträge zu diesem Thema halte, beginne ich oft mit ein paar Zitaten...

 

20211216-L18732

Corona im Kopf: Polizei geht immer brutaler gegen Demonstranten vor

https://journalistenwatch.com/2021/12/15/corona-kopf-polizei/

Video: https://youtu.be/nwKXcJgVXyU

Wer sich je gefragt hat, wie das damals alles passieren konnte, der hat seine Antworten spätestens 2021 gefunden. Es passierte, da es auch damals willige Helfer gab, die jede auch noch so unsinnige Anordnung mit Gewalt durchsetzten. Während das große Erwachen läuft und immer mehr Menschen begreifen, dass die C-Krise weniger mit einer Seuche sondern vielmehr mit politischem Willen zu tun hat, prügeln hörige Polizisten auf das normale Volk ein, das sich versucht, gegen die Aufhebung der Grundrechte zu wehren. Dabei wäre es die Pflicht der Polizisten, gerade diese Grundrechte zu verteidigen, wenn nötig auch gegen die Politik. Als das Infektionsschutzgesetz in Berlin verabschiedet wurde, fragte jemand einen Polizeibeamten, warum er dort steht und gegen das eigene Volk vorgeht. Seine Antwort war: „Für 3.500 Euro im Monat mache ich alles, was man mir sagt.“ So ist das damals auch passiert...

 

A person wearing a mask

Description automatically generated with low confidence

20211216-L18731

Sie haben erkannt, was sie sind: Opfer in Uniform

https://laufpass.com/corona/opfer-in-uniform/

https://echte-polizisten.de/

https://www.klagepaten.de/leistungen/remonstration-von-polizisten

Sie exekutieren die Order des Systems. Sie prügeln, quälen, erfassen, erniedrigen und verfolgen friedfertige Menschen. Sie kesseln ein, sie stören genehmigte Demonstrationen. Ja, zahllose Videos belegen die Exzesse. Aber sie sind in großer Zahl auch Opfer in Uniform. Es stockt einem der Atem, wenn man auf den friedlichen Demonstrationen die Gewalttaten von Uniformierten miterleben muss. Es sind in großer Zahl Gewaltexzesse gegen Menschen, die nichts anderes fordern, als die Gewährung der unveräußerlichen Menschenrechte. Großmütter – mit dem Grundgesetz in der Hand – werden mit dem Wasserwerfer in den Rinnstein gespült, Menschen geschubst, zu Boden gerissen, zusammengetreten, zusammengeschlagen, mit Knüppeln, Fäusten und Ellenbogen traktiert. Es fließt viel Blut. Eine Kollegin wurde im November in Berlin von einem Uniformierten von hinten niedergeschlagen und getreten. Sie ist 1,60 klein und wiegt 55 Kilo. Sie dokumentierte eine Demonstration für die Freiheit und gegen die Gewalt. Sie stand nur da und filmte...

Meridian: Wie sagte der damalige Innenminister Thomas de Maizière 2013 bei einer Polizeivereidigung in Lübeck so treffend und vorausschauend? Wir brauchen sie, wir brauchen sie alle! Schon damals war der Politik bekannt was sich ab 2015 entwickeln soll. Als Merkels Zittern bekannt wurde hätte die Welt erwachen sollen! Aber nein, sie dämmerte im Mainstream-Medien-Rausch weiter, wie Opium-Süchtige im Dreck.

 

20211216-L18730

Schockierend: Polizei reißt alten Mann brutal zu Boden

Massive Gewalt bei einer Ausweiskontrolle

https://reitschuster.de/post/schockierend-polizei-reisst-alten-mann-brutal-zu-boden/

Video: https://reitschuster.de/wp-content/uploads/2021/12/WhatsApp-Video-2021-12-14-at-18.41.22.mp4?_=1

Jeden Montag treffen sich Bürger zum Spaziergang durch die Innenstadt von Landau in der Pfalz. Am Montag waren es dreihundert oder auch vierhundert Bürger. Man kennt sich. Warum spazieren die Menschen durch ihre Stadt? Sie finden die Coronagesetze einschränkend, fern der Wirklichkeit. Die Politik sei unbarmherzig. Das Anliegen ist klar: gegen die strengen Auflagen einer immer übergriffiger werdenden Politikerkaste. „Wir sind wie üblich durch die Stadt gegangen. Polizei hat uns begleitet. Da war keine schlechte Stimmung. Alles so wie immer. In Landau kennt man sich“, sagt Claudia, die dabei montags mit spazieren geht. „Die Politiker sollen sehen, dass es uns gibt.“ Auf dem Rathausplatz angekommen, sind die meisten nach Hause gegangen. Es war viertel nach sieben, abends. Dann, so berichten es Bürger, seien drei Mannschaftswagen der Polizei auf den Marktplatz gefahren...

 

20211216-L18729

Kriminalisierung, Ausgrenzung, Zensur:

Der Kampf der Regierenden gegen die Demokratie

https://philosophia-perennis.com/2021/12/15/kriminalisierung-ausgrenzung-zensur-der-kampf-der-regierenden-gegen-die-demokratie/

Die Regierenden haben der Demokratie schon so manche Niederlage zugefügt. Gewinnen Sie auch die finale Schlacht? Die Hemmunglosigkeit der jüngsten Zeit lässt jedenfalls befürchten, dass sie zu Maßnahmen bereit sind, die sich die demokratieverwöhnten Bürger nicht einmal vorstellen können. Leben wir noch in einer Demokratie? Überlegen Sie gut. Die Frage ist nicht so banal wie sie klingen mag. Was definiert überhaupt eine Demokratie? Medien und Politik haben die Antwort längst gegeben und offenbaren dabei eine orwellsche Dialektik, die dem Schöpfer von „1984“ heute das Blut in den Adern gefrieren ließe. Der polit-mediale Apparat feiert die orchestrierte Verfolgung Andersdenkender und die Bevorzugung ausgewählter gesellschaftlicher Gruppen als Merkmale einer funktionierenden Demokratie...

 

20211216-L18728

Nichts ist normal. Nichts wird verziehen.

https://www.pi-news.net/2021/12/nichts-ist-normal-nichts-wird-verziehen/

Nichts ist normal, wenn befreundete Menschen sich nicht im Café, in der Stammkneipe oder in einem Restaurant treffen können, weil die einen „geimpft“ sind, die anderen nicht. Nichts wird denen verziehen, die das politisch und medial zu verantworten haben. Und auch denen nicht, die das richtig finden. Und erst recht denen nicht, denen das alles noch längst nicht diskriminierend genug ist. Nichts ist normal, wenn der Kauf von Schuhen oder Schreibwaren in den viele Jahre gewohnten Schuhgeschäften oder Schreibwarengeschäften nicht mehr ohne „Impfpass“ und Vorzeigen des Personalausweises möglich ist. Nichts wird denen verziehen, die das im Einzelhandel oder der Gastronomie kontrollieren, ohne sich mit ein paar freundlichen Worten oder einem Schild am Eingang dafür zu rechtfertigen, das unter staatlicher Zwangsanordnung tun zu müssen...

 

20211216-L18727

Der deutsche Impf-Herbst

https://lupocattivoblog.com/2021/12/15/der-deutsche-impf-herbst/

Immer deutlicher zeigt sich der menschenverachtende Charakter der derzeitigen Kampagne — niemand wird später behaupten können, er hätte nichts gewusst. Auf Ungeimpfte mit dem Finger zeigen? Ungeimpfte nicht mehr ärztlich behandeln? Nicht mehr mit Ungeimpften arbeiten? Ungeimpftenfreie Kinos und Restaurants? Für die Diskriminierungslust der Mehrheitsgesellschaft scheint es derzeit keine Haltelinie mehr zu geben. All diese menschenverachtenden Äußerungen sind gut dokumentiert. Sie werden offensiv über die Medien verbreitet. Das heißt aber auch: Es gibt keine Entschuldigung mehr dafür, wegzuschauen oder mit dem System der Impfapartheid zu kooperieren...

 

20211216-L18726

A picture containing text, clipart

Description automatically generated Gefährliche Hetze gegen Kritiker der Zwangsmaßnahmen

https://auf1.tv/nachrichten-auf1/gefaehrliche-hetze-gegen-kritiker-der-zwangsmassnahmen

Das Polit- und Medienestablishment hört nicht damit auf, die Bürger, die den Corona-Schwindel durchschaut haben, zu beschimpfen. Im Gegenteil – wird die Hetze immer extremer! Nichts ist den Mächtigen schäbig und niederträchtig genug, wenn es darum geht ihre Kritiker zu diffamieren und zu entmenschlichen. Die Propaganda des Systems läuft immer mehr in die Richtung, den friedlichen Oppositionellen Gewaltbereitschaft zu unterstellen, um damit staatliche Gewaltanwendung rechtfertigen zu können. Wortmeldungen der letzten Tage von Politikern, Journalisten und Vertretern der Staatsmacht lassen bei vielen Angst vor bürgerkriegsähnlichen Zuständen aufkommen...

 

20211216-L18725

Liberal-Faschistisch?

Justizminister Buschmann (FDP) will „Telegram“ den Garaus machen

https://philosophia-perennis.com/2021/12/15/liberal-faschistisch-justizminister-buschmann-fdp-will-telegram-den-garaus-machen/

Der neue Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) zeigt unmissverständlich, wie totalitär und bürgerrechtsfeindlich Parteimitglieder seiner Partei zu werden bereit sind, wenn man ihnen die Macht dazu gibt. Er scheint fest entschlossen nun auch „Telegram“, einer der letzten Messenger-Domänen des offenen Dialogs den Garaus zu machen. Dass unser neuer Bundesjustizminister Marco Buschmann so liberal ist wie die Taliban fortschrittlich, habe ich auf Twitter und hier auf PP bereits vor dessen Ernennung zum Minister immer wieder erschrocken feststellen müssen. Neu im Amt zeigt er dies auch nun ganz schamlos. Buschmann scheint – im Rahmen der Umwandlung unserer offenen Gesellschaft in eine Gesinnungsdiktatur – fest entschlossen, nun dem Messenger „Telegram“ den Garaus machen zu wollen. Und das, wie es gute alte deutsche Sitte ist, nicht nur in dem für ihn zuständigen Bereich, sondern gleich für die ganze Welt, zumindest für Europa...

 

20211216-L18724

Bericht zur Coronalage:

Correctiv bestätigt irreführende Krankenhauszahlen

https://www.achgut.com/artikel/bericht_zur_coronalage_correctiv_bestaetigt_dass_die_krankenhauszahlen_irre

Eigentlich wollten die Faktenchecker von Correctiv meinen letzten Artikel widerlegen, doch da sind sie offenbar über die Fakten gestolpert und liefern unfreiwillig weitere Bestätigungen. Sie haben es wieder getan. Correctiv lässt diesen Corona-Beitrag von mir bei Facebook sperren. An sich kein erwähnenswerter Vorgang mehr. Eher Zensur as usual. Das kuriose diesmal ist jedoch, dass Correctiv mir in dem entscheidenden Punkt recht gibt und mit dazu sogar die offiziellen Zeugen liefert. In meinem Beitrag äußere ich die naheliegende Vermutung, dass die aktuellen Covid-Versorgungszuschläge zur Manipulation der Covid-Statistiken einladen. Das Problem dabei ist nicht so sehr, dass die Krankenhäuser hierbei Möglichkeiten erhalten, sich legal, jedoch sicher in vielen Fällen unverhältnismäßig, zu bereichern. Viel problematischer ist, dass die Statistiken krankenhauspflichtiger Covid-Fälle dadurch in einem unbekannten, aber ganz sicher relevanten Maße irreführend dramatisiert werden...

 

20211216-L18723

Mordzahlen brechen alle Rekorde:

Die USA versinken in Kriminalität

https://report24.news/mordzahlen-brechen-alle-rekorde-die-usa-versinken-in-kriminalitaet/

Quer durch die Vereinigten Staaten ploppen Meldungen auf, wonach die bisherigen Rekordzahlen an Morden übertroffen wurden. Und das, obwohl das Jahr 2021 noch nicht zu Ende ist. Viele Städte versinken in Kriminalität und Mordanschlägen. In den Vereinigten Staaten grassiert die Kriminalität. Sogenannte “Flashmobs” stürmen Geschäfte und plündern sie. Schießereien zwischen Gangs – selbst am helllichten Tag – sind in vielen Städten geradezu schon zur traurigen Normalität geworden. Vor allem in Städten und Bundesstaaten mit besonders strikten Waffengesetzen scheinen die kriminellen Organisationen zu blühen und die “Defund the Police”-Politik in vielen von den Demokraten geführten Städten hat die Polizei deutlich ausgehungert. Personell und finanziell...

 

20211216-L18722

“Maskenpapst” Bill Gates lief selbst ohne Maske durch die Gegend

https://report24.news/maskenpapst-bill-gates-lief-selbst-ohne-maske-durch-die-gegend/

Bill Gates hat sich mehrfach verächtlich über Menschen geäußert, welche nicht bereit wären eine Corona-Maske zu tragen. “Keine Maske zu tragen ist wie ohne Hose herumzulaufen.” Aktuell geht ein Foto durch die sozialen Medien, das Gates inmitten maskentragender Menschen zeigt – nur er selbst scheint keine zu brauchen. Wir gingen auf die Suche und können bestätigen: Das Bild ist echt und es gibt mehr davon. Das Foto wurde als Teil einer ganzen Serie, die Gates weitgehend ohne Maske in der Öffentlichkeit zeigt, am 23. Mai von der New York Post veröffentlicht. Das ist umso erstaunlicher, weil Gates zwei Monate zuvor, im März 2021, in einem Interview äußerte...

 

20211216-L18721

Gegen Corona-Regeln –

Stadt in Kalifornien ruft verfassungsmäßige Republik aus

https://www.epochtimes.de/politik/ausland/gegen-corona-regeln-stadt-in-kalifornien-ruft-verfassungsmaessige-republik-aus-a3665757.html

Eine nordkalifornische Stadt hat sich im November zu einer Verfassungsrepublik erklärt, weil sie mit den COVID-Mandaten nicht einverstanden ist. Die Stadtvertreter sehen ihre Rechte verletzt. Es ist mehr als einen Monat her, seit die Stadt Oroville in Kalifornien sich selbst zur Republik erklärt hat. „Das ist es, was diese Erklärung ausmacht: Es ist eine öffentliche Erklärung, in der wir sagen: ‚Hey, wir sind nicht einverstanden, ich bin nicht einverstanden, wie diese Pandemie gehandhabt wird.‘ Ich habe den Antrag gestellt, wir haben darüber abgestimmt und er wurde mit 6:1 Stimmen angenommen“, so Scott Thomson, Stellvertretender Bürgermeister von Oroville. Scott Thomson, stellvertretender Bürgermeister von Oroville, sagte, die COVID-19-Beschränkungen verletzen die Rechte der Bürger. Viele von den 20.000 Einwohnern der Stadt, die sich aus Demokraten, Republikanern und Unabhängigen zusammensetzen, stimmten am 2. November bei der öffentlichen Sitzung zu. Das Ausrufen einer konstitutionellen Republik geht vorerst nur mit einer Namensänderung einher. Es soll jedoch ein Zeichen gesetzt werden...

 

Am Ende eines Tages

 

A picture containing text

Description automatically generated

Ohne weitere Worte

 

 

A person in a red suit

Description automatically generated with medium confidence

20211215-L18720

SMS-Geheimverhandlungen mit Pfizer:

EU-Kommission mauert weiter

https://report24.news/sms-geheimverhandlungen-mit-pfizer-eu-kommission-mauert-weiter/

https://phmpt.org/wp-content/uploads/2021/11/5.3.6-postmarketing-experience.pdf

https://phmpt.org/pfizers-documents/

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/von-der-leyen-loeschte-alle-sms-auf-ihrem-diensthandy-a-461ea3c1-ac53-4b66-b7d4-ab69a52fefd8

https://www.der-postillon.com/2020/01/ursu-leak.html alle SMS’sen

Die Einzelheiten der Vertragssituation der Europäischen Kommission mit dem Pharmakonzern Pfizer-Biontech sind nach wie vor unklar. Insbesondere die möglichen Begleitabsprachen und Nebenabreden, die im elektronischen Schriftverkehr zwischen politischer Führung und Impfhersteller-Management enthalten waren und mit aller Macht vor der Öffentlichkeit verborgen bleiben sollen, liegen im Dunkeln: Unter Missachtung der EU-Verordnung Nr. 1049 von 2001, die eindeutig festschreibt, dass allen EU-Bürgern „größtmöglicher Zugang“ zu den Dokumenten der EU-Institutionen gewährt wird, hat die von Ursula von der Leyen geführte EU-Kommission bekanntlich massenhaft E-Mails gelöscht (Report24 berichtete). Wegen vorgeblicher „Kurzlebigkeit“ würden SMS und Chats erst gar nicht mehr gespeichert werden, hieß es...

 

20211215-L18719

Jetzt erst recht

Demo-Verbot vor dem Haus von Karl Lauterbach

https://www.signal-online.de/2021/12/11/demo-verbot-vor-dem-haus-von-karl-lauterbach/

Für ein paar tröstende Worte: karl.lauterbach.wk@bundestag.de und Telefon: 030/227-74870, Telefax: 030/227-76015

Erst Mecklenburg-Vorpommern, dann Sachsen, jetzt Köln: Demonstrationen gegen Politiker vor deren Privatwohnsitz rufen Empörung bei Politikern und Medienmachern hervor. In einem Fall war Ministerpräsidentin Manuela Schwesig betroffen, dann die sächsische Landesgesundheitsministerin Petra Köpping und jetzt der größte Bundesgesundheitsminister aller Zeiten, Karl Lauterbach. Jedes Mal schritt die Polizei ein und ging gegen die Demonstranten vor. Der Kölner „Express“ kommentiert das Demonstrationsgeschehen mit Sätzen wie: „Die Protestaktion löste Entsetzen aus und wurde parteiübergreifend verurteilt.“ Das war nicht immer so. Ich selbst haben 20 Jahre lang in Köln gelebt, und den Bürgern der Domstadt hat es drei Mal gefallen, mich in ihren Stadtrat zu wählen...

 

20211215-L18718

Eklatante Verstöße gegen den Nürnberger Kodex –

da bleibt sogar Gesunden die Luft weg!

https://dieunbestechlichen.com/2021/12/eklatante-verstoesse-gegen-den-nuernberger-kodex-da-bleibt-sogar-gesunden-die-luft-weg/

„Hey, das ist ja nur der Nürnberger Kodex. Nur das, was wir aus den Gräueltaten der Nazis gelernt haben, nicht zuletzt die, die medizinisch waren.“ Dieses Relikt aus den dunkleren Tagen deutscher Vergangenheit schien bereits in Vergessenheit geraten. Doch kürzlich hat  Österreichs Regierung den Impfzwang salonfähig gemacht, und seither findet sich der Terminus auf den selbst gebastelten Plakaten der unermüdlichen Demonstranten gegen die Maßnahmen in dieser Pandemie. Inzwischen ist auch der neue deutsche Kanzler Olaf Scholz auf den bereits fahrenden Zug aufgesprungen...

 

20211215-L18717

Abbau von Intensivbetten in der Pandemie –

Covid-Patientenzahl halbiert

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/abbau-von-intensivbetten-in-der-pandemie-covid-patientenzahl-halbiert-a3664831.html

Eine schriftliche Anfrage aus dem Berliner Abgeordnetenhaus an die Senatsverwaltung brachte neue Informationen zur Intensivbettenbelegung in Berlin in den vergangenen zwölf Monaten. Die Berliner AfD-Abgeordnete Jeanette Auricht reichte am 9. November eine schriftliche Anfrage an die rot-rot-grüne Senatsregierung über die „Belegung der Intensivbetten im November 2019, 2020 und 2021“ im Land Berlin ein. Die Antwort der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung datierte auf den 30. November und ging am Folgetag im Abgeordnetenhaus ein. Intensivbettenabbau und weniger Covid-Patienten - Anlässlich der absoluten und prozentualen Angaben zur Intensivbettenbelegung der vergangenen drei Jahre antwortete der Senat, dass 2019 keine derartigen Angaben erfasst wurden. Des Weiteren fragte Jeanette Auricht nach dem Anteil von Corona-Patienten und beatmeten Corona-Patienten auf den Intensivstationen zum Zeitpunkt der Anfrage...

 

20211215-L18716

FFF, BLM & Extinction Rebellion war nicht genug!

Gesteuerter Bildungsentzug der intelligenteren Menschen

Los Angeles: Zehntausenden ungeimpften Schülern droht Schulverweis

https://report24.news/los-angeles-zehntausenden-ungeimpften-schuelern-droht-schulverweis/

Etwa 34.000 Schulkinder im Los Angeles Unified School District (LAUSD), dem zweitgrößten Schulbezirk der USA, sind bislang nicht der behördlich verhängten Impfpflicht nachgekommen. Diese verlangt die volle Impfung bei über Zwölfjährigen. (Für Fünf- bis Elfjährige ist die Impfung bislang noch „freiwillig“.) Damit ist die Frist abgelaufen, um wie gefordert bis Semesterbeginn am 10 Januar die volle Impfung nachweisen zu können. Den 34.000 Kindern droht nun der Besuch einer Schule außerhalb von Los Angeles oder der Zwang zur Teilnahme am independent study program, einem Unterrichtsmodell außerhalb des normalen Schulbetriebs. Allerdings dürfte die schiere Anzahl der nicht oder nicht vollständig geimpften Schüler den Bezirk vor erhebliche Schwierigkeiten stellen, eine der beiden Maßnahmen in die Praxis umzusetzen...

 

20211215-L18715

Erschreckend, aber wahr:

US-Geheimdienste können selbst gelöschte Nachrichten heimlich abrufen

https://de.rt.com/meinung/128413-wie-selbst-geloeschte-nachrichten-von-us-geheimdiensten-abgerufen-werden/

Eine neue Studie alarmiert. Sie zeigt, wie einfach es für amerikanische Sicherheitsdienste und Strafverfolgungsbehörden ist, legale Wege zu umgehen, um über ein Smartphone auf jede Art von vertraulichen Daten der Bürger zuzugreifen. Kürzlich berichtete RT über ein durchgesickertes Dokument, das aufdeckte, wie das FBI und die US-Strafverfolgungsbehörden mittels Methoden wie Vollstreckungsbefehlen und Gerichtsbeschlüssen auf eine Fülle von Daten beliebter Messenger-Apps zugreifen können. Nutzer wären zweifellos schockiert, wenn sie erfahren würden, mit welcher Bereitwilligkeit WhatsApp und iMessage – möglicherweise ohne ihr Wissen oder ihre Zustimmung – hochsensible private Informationen weitergeben...

 

20211215-L18714

Gates-Prostituiertenpresse keilt zurück

Kardinal Gerhard Müller greift Bill Gates und George Soros an

https://www.signal-online.de/2021/12/14/kardinal-gerhard-mueller-greift-bill-gates-und-george-soros-an/

In einer Stellungnahme gegenüber dem katholischen St. Bonifatius Institut hat Kardinal Gerhard Müller (73) Bill Gates und George Soros angegriffen. „Leute, die auf dem Thron ihres Reichtums sitzen“, sehen demnach im aktuellen Erfordernis, Corona zu bekämpfen, „eine Chance jetzt, um ihre Agenda durchzusetzen“. Nicht nur, aber auch die „Rheinische Post“ greift Müller deshalb an und wirft ihm die Verbreitung von Verschwörungstheorien vor. Krisenzeiten seien für demokratiefeindliche Aktivitäten ideal, warnt der frühere Bischof von Regensburg, der heute ein hoher Kirchenrichter in Rom ist. Manche Aktivitäten der Globalisierer seien „auch geboren aus dem Willen, die Gelegenheit zu nutzen, die Menschen jetzt gleichzuschalten, einer totalen Kontrolle zu unterziehen, einen Überwachungsstaat zu etablieren“, sagt Müller in der gerade einmal gut zweiminütigen Stellungnahme (Video oben), die offenbar große Aufregung hervorruft...

 

20211215-L18713

„German Angst“ ist gegen Fakten immun

Realitätsverlust hinter dem Schleier der Panik

https://reitschuster.de/post/german-angst-ist-gegen-fakten-immun/

Während Politik und Medien tagtäglich neue Horrorszenarien in Sachen Corona heraufbeschwören, sprechen die Fakten eine andere Sprache. Die einzige Katastrophe, die tatsächlich droht, ist das Abgleiten der Bundesrepublik in eine Pandemie-Notstandsgesellschaft, die zunehmend totalitäre Züge trägt. Glaubt man dem propagandistischen Trommelfeuer von Politik und Medien, dann steht Deutschland nun schon seit fast zwei Jahren vor einer pandemischen Katastrophe oder befindet sich gar schon mittendrin. Fakten werden nur publiziert, wenn sie diese Darstellung stützen; andere sind unerwünscht und werden ebenso ignoriert wie die Stimmen durchaus renommierter Kritiker...

 

20211215-L18712

Die Polizeidirektion Chemnitz gibt bekannt

https://www.achgut.com/artikel/die_polizeidirektion_chemnitz

Wie berichtet eine sächsische Polizeibehörde über Corona-Demonstrationen? Die Medieninformation Nr. 577 der Polizeidirektion Chemnitz bietet ein schönes Beispiel. „Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln“, heißt es in Artikel 8 des Grundgesetzes. Der nächste Absatz schränkt ein: „Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.“ Ob nun aktuelle Corona-Verordnungen eine für die Beschränkung hinreichende Grundlage bieten, soll an dieser Stelle nicht geklärt werden. Am Ende ist es jedenfalls Aufgabe der Polizei, die Beschränkungen durchzusetzen. Doch in welchem Geiste heutzutage die Polizeibehörden mit diesem Grundrecht umgehen, vor allem wenn es sich um Demonstrationen gegen die Einschränkungen von Grundrechten durch Corona-Maßnahmen handelt, ist interessant. Und man kann ihn vielleicht nirgends besser erfahren als in den eigenen Verlautbarungen. Lesen Sie also, was und wie die Polizeidirektion Chemnitz vom gestrigen Demonstrationsgeschehen berichtet: Aufzüge verhindert und dutzende Ordnungswidrigkeiten geahndet...

 

20211215-L18711

„Corona-Krise?“ – In Deutschland werden 34 Krankenhäuser geschlossen

https://de.rt.com/inland/128420-mitten-in-corona-krise-deutschland/

Mitten in der Corona-Krise werden in Deutschland 34 Krankenhäuser geschlossen. Dies geht aus dem Abschlussbericht des RWI-Instituts für Wirtschaftsforschung hervor. Es handelt sich sowohl um Komplett-Schließungen als auch Umwandlungsvorhaben. Mit dem Geld aus dem ersten Krankenhausstrukturfonds (KHSF) wurden oder werden demnächst 34 Krankenhäuser und Krankenhausstandorte geschlossen. Dazu gehören sowohl völlige Schließungen, bei denen ein Standort komplett aus dem Versorgungsnetz fällt, als auch Konzentrationsvorhaben und Umwandlungen. Zuvor hatte das Ärzteblatt bereits darüber berichtet. Bundesregierung leugnet Krankenhausschließungen inmitten der Pandemie...

 

20211215-L18710

Australischer Premier Morrison

„Wir haben uns als Land „entschlossen“, mit dem Virus zu leben“

https://www.epochtimes.de/politik/ausland/wir-haben-uns-als-land-entschlossen-mit-dem-virus-zu-leben-a3665359.html

Australien ändert seinen Kurs in der Pandemie. Trotz eines Anstiegs an positiv Getesteten lockert die Regierung die Maßnahmen. Weihnachten soll weitgehend ohne Beschränkungen gefeiert werden. Indes schärfen europäische Länder die Maßnahmen nach. Australien hält trotz eines Anstiegs der Corona-Zahlen an geplanten Lockerungen der Einschränkungen des öffentlichen Lebens fest. „Wir haben uns als Land entschlossen, mit dem Virus zu leben“, sagte Premierminister Scott Morrison am Dienstag. Dank der hohen Impfrate könne Australien Weihnachten weitgehend ohne Beschränkungen feiern. Am Mittwoch fallen in den meisten Teilen des Landes die Vorgaben zum Tragen von Masken in vielen öffentlichen Bereichen weg. Auch das Zutrittsverbot für Ungeimpfte zu Gastronomiebetrieben und Großveranstaltungen läuft aus. Zudem werden die lange geschlossenen Grenzen wieder für qualifizierte Migranten und Studenten geöffnet, sofern sie geimpft sind...

 

A picture containing text, different, various, same

Description automatically generated

20211215-L18709

Nicht nur Deutschland - nein weltweit!

Bundesweit protestieren Zehntausende gegen Corona-Maßnahmen des Staates

https://de.rt.com/gesellschaft/128459-bundesweit-protestieren-zehntausende-gegen-corona/

Ob in Berlin, Magdeburg, Rostock, Greiz, Neubrandenburg, Mannheim, Aschaffenburg, Fürth, Neumarkt/Oberpfalz, Straubing, Gummersbach, Schweinfurt, Dresden oder Freiberg – der Unmut über die staatlich verordneten Corona-Maßnahmen wird größer. Besonders die kürzlich verabschiedete Impfpflicht im Gesundheitswesen treibt die Menschen auf die Straße. Bundesweit protestieren Zehntausende gegen Corona-Maßnahmen des Staates - Am Montagabend haben erneut zehntausende Menschen in zahlreichen Städten gegen die Corona-Maßnahmen protestiert, wie der Spiegel berichtet. Schwerpunkte waren der Nordosten und der Süden Deutschlands...

 

20211215-L18708

Und schon wieder verhöhnt:

Auch Geboosterten drohen Reisebeschränkungen

https://journalistenwatch.com/2021/12/14/und-auch-geboosterten/

Berlin – So oft, so schnell und so stark kann man sich gar nicht impfen lassen, wie die Regierung die Daumenschrauben anzieht: Bund und Länder planen offenbar, die Bedingungen für Einreisen aus Virusvariantengebieten nach Deutschland zu verschärfen. Das geht aus einem Beschlussvorschlag der am Dienstag tagenden Gesundheitsministerkonferenz (GMK) hervor, über den das Portal „Business Insider“ berichtet. Das Land Hessen hatte den Vorschlag eingebracht, die Bundesregierung ihn ergänzt. Demnach wollen Bund und Länder in Zukunft die Vorlage eines maximal 48 Stunden alten negativen PCR-Tests schon vor der Abreise aus Virusvariantengebieten nach Deutschland verlangen...

 

20211215-L18707

Sie gehören Ihrem Staat!

Österreichs Regierungs-Faschismus ist kaum mehr zu bremsen

https://sciencefiles.org/2021/12/14/sie-gehoeren-ihrem-staat-oesterreichs-regierungs-faschismus-ist-kaum-mehr-zu-bremsen/

Klingt dystopisch - Kinder sind wichtig, damit Gesellschaften weiterbestehen. Die Geburtenrate ist in Österreich zu gering. Wir haben daher am 30. Dezember 2021 von 09:00 bis 12:00 Uhr in der Impfstraße Urfahr-Umgebung einen Fortpflanzungstermin für Sie vorgemerkt. Bitte bringen Sie zum Termin einen Lichtbildausweis und ihre e-Card mit. Adipositas ist einer der wichtigsten Gründe, die u.a. zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes führen und ein vorzeitiges Versterben herbeiführen. Jede Gesellschaft benötigt gesunde Bürger, die ihren Staat mit produktiver Arbeit und Steuergeldern unterstützen. Sie wurden als übergewichtig durch ihre COVID-Gesundheitsapp identifiziert. Damit Sie die überschüssigen Pfunde loswerden können, haben sie sich, jeweils Montags und Mittwochs in der Impfstaße Urfahr-Umgebung einzufinden, um dort jeweils zwischen 09:00 und 12:00 Uhr an einem Fitness-Training mit dem Ziel teilzunehmen, ihr Gewicht auf das für ihr Alter und ihre Größe vorgesehene Normalmaß zu reduzieren. Bitte bringen Sie zum Termin einen Lichtbildausweis und ihre e-Card mit...

 

A picture containing person, necktie

Description automatically generated

20211215-L18706

A picture containing text, clipart

Description automatically generated Lauterbachs irre Welt:

Die skurrilsten Wortmeldungen des neuen Gesundheitsministers

https://auf1.tv/nachrichten-auf1/lauterbachs-irre-welt-die-skurrilsten-wortmeldungen-des-neuen-gesundheitsministers

Die Bestellung des umstrittenen SPD-Politikers Karl Lauterbach zum Gesundheitsminister zeigt wie drastisch sich die öffentliche von der veröffentlichten Meinung entfernt hat: So wird Lauterbach vom Polit- und Medienkartell für seine angebliche Fachkompetenz hochgejubelt, während man in der Bevölkerung eher den Eindruck hat, dass hier der Bock zum Gärtner gemacht wurde. Lauterbachs laufende Fehleinschätzungen im Zusammenhang mit der Corona-Plandemie sind jedenfalls legendär. Seine Wortmeldungen sind einerseits oft zum Brüllen komisch, andererseits aber auch beunruhigend, denn diese wirren Vorstellungen spielen letztendlich mit dem Leben der Menschen in Deutschland...

 

20211215-L18705

Ein Tag im Leben des Karl L.

https://www.achgut.com/artikel/ein_tag_im_leben_des_karl_l

Die Last des Amtes drückt nun auch auf die schmalen Schultern eines Hobby-Epidemiologen. Als hätte der nicht schon genug Verpflichtungen! Folgen wir Karl L. durch einen ganz gewöhnlichen Tag... Es war noch finster draußen, als Karl schweißgebadet aus unruhigen Träumen erwachte. Wie üblich hatte er sich nur drei Stunden Schlaf gegönnt, und die Albträume, aus denen er hochgeschreckt war, waren wirklich furchtbar gewesen: Zunächst hatte er in Amerika in einer Podiumsdiskussion mit Prof. John Ioannidis gesessen und war vom Publikum schallend ausgelacht worden. Dann hatte er sich selbst dabei zugesehen, wie er sein Feldbett im Studio von Markus Lanz zusammenklappte und niedergeschlagen dem Ausgang zustrebte, den Blick aufs Smartphone gerichtet, doch es fand sich keine einzige Interviewanfrage im Mail-Ordner. Offenbar war die Pandemie vorbei. WTF?! Karls Herz klopfte schneller, ihm wurde heiß und kalt – dann das jähe Aufwachen. Karl tastete nach dem Radio und schaltete es ein. Die neuesten, sinnlosen Inzidenzzahlen als erste Meldung, Vergleiche zur Vorwoche. Das beruhigte ihn wieder. Als der Hit „Salt“ angekündigt wurde, schüttelte er sich und schaltete rasch das Radio ab...

 

 

Am Ende eines Tages

 

A picture containing text

Description automatically generated

2021

 

Polizei führt Weihnachtsmann ab

Wie die 68er: Demonstranten in Stralsund machen die Staatsmacht lächerlich

Von Alexander Wallasch

 

Auf dem traditionellen Weihnachtsmarkt in der Mecklenburg-vorpommerschen Hansestadt Stralsund hat die Polizei den Weihnachtsmann festgesetzt. Rechts und links von Uniformierten untergehakt, wurde er gewissermaßen direkt von seinem Arbeitsplatz weggeschleppt.

 

Aber dazu gleich mehr. Was in diesem Zusammenhang ebenfalls berichtenswert ist: Auch der Stralsunder Weihnachtsmarkt selbst wurde geschlossen. Grund dafür soll sein, dass der Landkreis am Sonntag den siebten Tag in Folge auf der Corona-Stufenkarte des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (LAGuS) im roten Bereich lag.

 

Unter anderem in Rostock und dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte gelten diese Verschärfungen bereits. Weitere Weihnachtsmärkte wie der in Schwerin wurden erst gar nicht eröffnet. Also nicht nur der Weihnachtsmann wurde entfernt, auch sein Arbeitsplatz wurde aufgelöst.

 

Reitschuster.de sprach dazu mit der Polizei in Stralsund. Eine Sprecherin erklärte, sie würde bereits an einer Pressemeldung arbeiten, die in der nächsten Stunde veröffentlicht würde. Vorab könne sie aber sagen, dass es sich dabei nicht nur um eine Maßnahme etwa wegen einer fehlenden Mund-Nasen-Bedeckung gehandelt haben soll. Der Hintergrund sei eine nicht angemeldete Versammlung gegen die Corona-Maßnahmen und die Impfpflicht gewesen. Und diese nicht angemeldete Versammlung hätte nach Auffassung des Einsatzleiters einen Verstoß gegen das Versammlungsgesetz dargestellt.

 

Weil dem so gewesen sei, wollte man die Identität bzw. die Personalien der dort Anwesenden feststellen. Der Mann im Weihnachtsmannkostüm hätte dann seine Namensangaben verweigert und sei deshalb zum Funkstreifenwagen begleitet worden, um die Identität zu klären. Der Mann sei eindeutig, so heißt es, dem Klientel der Versammlung zuzuordnen, so eine Sprecherin, er hätte mit dem Weihnachtsmarkt selbst nichts zu tun gehabt, er sei dort kein angestellter Weihnachtsmann gewesen.

 

Kommen wir zur Videoaufnahme der Szene: Der Weihnachtsmann betont mehrfach, dass er eben das sei: „Ich bin der Weihnachtsmann.“ Ein Beamter fragt ihn, ob er ihn „verarschen“ wolle.

 

So geht das etwa eine halbe Minute hin und her, während außerhalb des Bildes ein nicht sichtbarer Beamter den Filmenden auffordert, nicht zu filmen, es würde sich um eine „polizeiliche Maßnahme“ handeln.

 

Auf Nachfrage ergänzt der Beamte, es wäre eine polizeiliche Maßnahme deshalb, weil man gerade die Personalien des Mannes im Weihnachtsmannkostüm erheben wolle.

 

Dann eskaliert die Situation, der Weihnachtsmann wird untergehakt und weggeführt, die Umstehenden rufen „Schämt euch!“, der Abgeführte sperrt sich und wird halb weggezerrt und dann final von drei Beamten zum Streifenwagen hin weggetragen.

 

Der Weihnachtsmann hatte in der beschriebenen Szene ein größeres Schild umhängen, auf dem stand: „2G ohne mich!“

 

Dieser Vorfall erinnert ein wenig an die Vorgehensweise der 68er, die es sich zum Ziel gesetzt hatten, den Staat bloßzustellen und denen das öfter auch gelungen war. Sogar die New York Times berichtete damals über das sogenannte Pudding-Attentat, als acht Kommunarden verhaftet wurden, weil sie den amerikanischen Vize-Präsidenten auf Deutschlandbesuch mit Pudding, Joghurt und Mehl bewerfen wollten.

 

Ziel solcher Aktionen war es schon damals, die übergriffige Staatsmacht lächerlich zu machen, bloßzustellen und die fehlende Verhältnismäßigkeit ihrer Mittel zu demonstrieren. 2021 ist die Dokumentation solcher Happenings – wie man solche Aktionen vor fast fünfzig Jahren schon nannte – noch einmal einfacher, wenn fast jeder Anwesende so einer Aktion mit einem Handy mit Kamerafunktion ausgerüstet ist. Und wenn es nur einen Weihnachtsmann braucht, der nichts anders tun muss, als einfach dazustehen.

 

In Stralsund hat die Polizei den Weihnachtsmann weggeschleppt. Sein Sack mit Süßigkeiten blieb bei der Festsetzung auf der Strecke.

 

Schon Tage zuvor kursierten Filme von echten Polizisten, die auf einem anderen Marktplatz, unfreiwillig komisch mit einer Art Zollstock bewaffnet, zwischen den Leuten hin und her gingen, um deren Abstände zueinander zu vermessen. Diese Filme sorgten bis ins Ausland via Twitter für große Heiterkeit. Weitere Filme vom Stralsunder Weihnachtsmarkt wird es allerdings nicht mehr geben, der Weihnachtsmarkt wurde geschlossen.

 

PS: Um 11:25 Uhr wird die angekündigte Pressemeldung der Polizei zum Vorfall „Weihnachtsmann“ veröffentlicht, in der unter andrem steht: „Auch die Polizei war überrascht, dass der Weihnachtsmann sich nicht an Recht und Gesetz hält und zudem seine Meinung mit einem Plakat kundtut.“

 

A picture containing text, person, standing, people

Description automatically generated

 

Quelle

 

Graphical user interface, text, application, chat or text message

Description automatically generated

 

 

 

20211214-L18704

Dieses Dokument sollte 55 Jahre unter Verschluss bleiben!

Vertrauliches Pfizer-Dokument entlarvt Vertuschung der Impfstoff-Todesfälle durch die FDA

https://report24.news/vertrauliches-pfizer-dokument-entlarvt-vertuschung-der-impfstoff-todesfaelle-durch-die-fda/

https://phmpt.org/wp-content/uploads/2021/11/5.3.6-postmarketing-experience.pdf

https://phmpt.org/pfizers-documents/

Der Big Pharma-Konzern Pfizer und die amerikanische FDA wussten bereits Anfang 2021, dass die experimentellen Vakzine Menschen töten. Und vor allem: Frauen sind drei Mal häufiger betroffen als Männer. Dies wollte die FDA 55 Jahre lang verheimlichen. Dank der Bemühungen einer Gruppe mit dem Namen Public Health and Medical Professionals for Transparency (Öffentliche Gesundheit und medizinische Fachkräfte für Transparenz) verfügen wir jetzt über vertrauliche Dokumente, die zeigen, dass Pfizer und die FDA Anfang 2021 wussten, dass der mRNA-Impfstoff von Pfizer Tausende von Menschen tötete und Spontanabtreibungen verursachte, während sie dreimal mehr Frauen als Männer schädigten. Ein vertrauliches Dokument war Teil einer gerichtlich angeordneten Freigabe von FDA-Akten, gegen die sich die FDA wehrte. Die Behörde behauptete, ihr stünden 55 Jahre Zeit zu, um diese Informationen freizugeben. Ein Richter stimmte dem nicht zu und ordnete die Freigabe von 500 Dokumenten pro Monat an. Der erste Stapel von Dokumenten enthielt diese Bombe mit dem Titel “Cumulative Analysis of Post-Authorization Adverse Event Reports”. Hier können Sie dieses Dokument als PDF-Datei abrufen...

 

Graphical user interface, text, application, email

Description automatically generated

20211214-L18703

NFL-Star Thomas:

Nächster Spitzensportler stirbt „plötzlich und unerwartet“

https://report24.news/nfl-star-thomas-naechster-spitzensportler-stirbt-ploetzlich-und-unerwartet/

Der ehemalige US-Footballspieler Demaryius Thomas wurde, knapp zwei Wochen vor seinem 34. Geburtstag, tot in seinem Haus in Georgia aufgefunden. Die Todesursache ist noch unklar. Die Polizei spricht lediglich von einem „medizinischen Problem“, an dem es bislang keinen Zweifel gebe. Eine Cousine von Thomas gab an, dieser habe seit über einem Jahr an Krampfanfällen gelitten. Eine weitere Vermutung lautet, dass Thomas’ Tod auf die Folgen eines selbstverschuldeten Autounfalls vor zwei Jahren zurückzuführen sei. Wann immer solche Meldungen – die im weitesten Sinne der Kategorie „plötzlich und unerwartet“ zuzurechnen sind – dieser Tage die Runde machen, drängt sich zunächst die Frage auf, ob ein Zusammenhang zur Covid-Impfung bestehen könnte...

 

20211214-L18702

Corona-Krise: Verunsicherung und Angst werden gezielt geschürt

https://philosophia-perennis.com/2021/12/13/corona-krise-verunsicherung-und-angst-werden-gezielt-geschuert/

Während Politik und Medien tagtägliche neue Horrorszenarien in Sachen Corona heraufbeschwören, sprechen die Fakten eine andere Sprache. Die einzige Katastrophe, die tatsächlich droht, ist das Abgleiten der Bundesrepublik in eine Pandemie-Notstandsgesellschaft, die zunehmend totalitäre Züge trägt. Glaubt man dem propagandistischen Trommelfeuer von Politik und Medien, dann steht Deutschland nun schon seit fast zwei Jahren vor einer pandemischen Katastrophe oder befindet sich gar schon mittendrin. Fakten werden nur publiziert, wenn sie diese Darstellung stützen; andere sind unerwünscht und werden ebenso ignoriert wie die Stimmen durchaus renommierter Kritiker...

 

Graphical user interface

Description automatically generated

20211214-L18701

Frisör: Statt Kollaboration mit Impf-Apartheid lieber Salon geschlossen

https://philosophia-perennis.com/2021/12/13/frisoer-statt-kollaboration-mit-impf-apartheid-lieber-salon-geschlossen/

Ein bekannter Frisör in Würzburg hält derzeit seinen lukrativen Frisörsalon geschlossen. Und zeigt in seinem Schaufenster ganz mutig, wie er zu diesem Entschluss gekommen ist. Der von Politik und Medien verursachte kalte Krieg zwischen Geimpften und Ungeimpften zeigt sich immer mehr auch im Einzelhandel. Zwischen Schaufenstervandalismus mit dem Titel „Wir kaufen nicht bei Ungeimpften“ oder den sich dem Apartheidssystem widerspruchslos unterwerfenden 2G+-Schildern vor Restaurants, Hotels und Läden, gibt es aber auch ganz andere Beispiele des vornehmen Widerstands: „Wir sind eine Menschheitsfamilie“...

 

20211214-L18700

VAERS Datenbank zählt fast 20.000 mögliche Todesfälle nach Impfung

https://report24.news/vaers-datenbank-zaehlt-fast-20-000-moegliche-todesfaelle-nach-impfung/

Das Meldesystem für Impfstoffnebenwirkungen des amerikanischen Centers for Disease Control zählt annähernd eine Million bestätigter Nebenwirkungen für die neuen Covid-Vakzine. Das sind 20.000 Tote, 100.000 Hospitalisierungen und über 30.000 dauerhaft arbeitsunfähige Schwerbehinderterte. Das ist keine Verschwörungstheorie und die Dunkelziffer wird wohl noch um einiges höher sein. In Anbetracht der Gesamtanzahl der verimpften Dosen, mag das Risiko relativ gering sein und das kann gerne jeder für sich selbst abwägen. Aber wenn die Regierung uns zwingt, bedeutet es, sie verurteilt willkürlich einen kleinen Teil der Bevölkerung zu Tode. Das könntest Du sein, Deine Eltern, Deine Kinder, Deine Freunde oder Dein Nachbar. Das ist nicht nur nicht in Ordnung, es ist ein Verbrechen gegen die Menschheit. Das durchschnittliche Covid Opfer in Deutschland ist 82 Jahre alt. Wenn es Jüngere trifft sind diese meistens schwer vorerkrankt...

 

20211214-L18699

Krankenhäuser bluten aus – Impfzwang kommt trotzdem

Klinik-Chef über Abwanderung von Pflegekräften: „Das ist eine Katastrophe!“

https://reitschuster.de/post/krankenhaeuser-bluten-aus-impfzwang-kommt-trotzdem/

Der Bundestag beschloss am vergangenen Freitag eine Impfpflicht für Pflege- und medizinische Berufe. Dieses erste größere Vorhaben der neuen Ampelkoalition soll ab Frühjahr 2022 gelten. Karl Lauterbach (SPD) erklärte im Bundestag als neuer Bundesgesundheitsminister, dass er es für inakzeptabel halte, dass Ungeimpfte in Pflegeeinrichtungen arbeiten würden. Das sei jetzt abzustellen. Der Minister machte sich hierfür sogar Merkels Mantra „Wir schaffen das“ zu eigen. Wir schaffen das, meinte Lauterbach, Ungeimpfte entweder zu impfen oder eben auf die Straße zu schicken. Dort übrigens, wo ihnen mutmaßlich sowieso bald der allgemeine Impfzwang droht...

 

20211214-L18698

Wien: Erneut fast 100.000 Menschen

gegen die Corona-Diktatur auf den Straßen

https://philosophia-perennis.com/2021/12/13/wien-erneut-fast-100-000-menschen-gegen-die-corona-diktatur-auf-den-strassen/

Zwischen 44.000 (Polizei) und 100.000 (Veranstalter) Teilnehmer haben am Wochenende in Wien erneut gegen die drohende Corona-Diktatur demonstriert. Mehrere FPÖ-Politiker, allen voran Herbert Kickl, hielten Reden. Mainstreammedien stellten fest, dass das verpflichtende Tragen von Masken von vielen Teilnehmern ignoriert wurde. Von über 400.000 Menschen sprechen selbst die Mainstreammedien, berichten aber v.a. darüber, dass es 771 Anzeigen gegen demo-Teilnehmer gegeben habe, davon 734 wegen Nichteinhaltung der Covid-Regeln; was sich aus der Sache ja natürlicherweise ergibt. Bislang zeigt die Politik keine ernsthaften Bemühungen, den Volkswillen irgendwie zur Kenntnis zu nehmen...

 

20211214-L18697

Staatliche Kindervergewaltigung

Impfkampagne für Fünf- bis Elfjährige beginnt in dieser Woche

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/corona-impfungen-mit-kindervakzin-starten-in-dieser-woche-a3664565.html

Die Stiko hat sich zur Kinderimpfung positioniert, nun wird speziell dosierter Corona-Impfstoff für Fünf- bis Elfjährige ausgeliefert. Wie ist die Impfkampagne für diese Altersgruppe geplant? Die Kinderimpfungen mit einem Corona-Impfstoff für Fünf- bis Elfjährige sollen in dieser Woche in Deutschland anlaufen. Das Bundesgesundheitsministerium hatte den Start der Auslieferung des Kindervakzins von Biontech/Pfizer angekündigt. Neben Kinderarztpraxen sind auch in öffentlichen Impfzentren Kinderimpfungen vorgesehen, aber nicht überall. Mancherorts sind auch besondere Impf-Aktionen geplant – in Berlin etwa im Zoo oder im Naturkundemuseum, in Niedersachsen im Fußballstadion von Hannover 96 und im Zoo der Landeshauptstadt. Wann es konkret losgeht, unterscheidet sich aber...

 

20211214-L18696

Overkill 2021

Eine Million unentdeckte Krebsfälle

https://ansage.org/eine-million-unentdeckte-krebsfaelle-fiat-corona-et-pereat-mundus/

Nur noch himmelschreiend ist die Heuchelei der impfsolidarischen Lebensretter und antiviralen Gutmenschen, die so tun, als habe es vor März 2020 keine tödliche Krankheit gegeben, als sei von Corona kein Mensch je an irgendetwas gestorben – weshalb es nun statthaft sei, bis zur „Ausrottung“ dieses Virus die Welt und unser aller Leben auf den Kopf zu stellen und uns in einer Manege des Irrsinns gefangen zu halten. Im Bestreben, ein Virus von weitgehend hypothetischer Akutgefahr für die allermeisten Zeitgenossen in Schach zum halten, wurden sie blind nicht nur für das dadurch angerichtete seelische Leid auf so vielen Ebenen, sondern vor allem für die Hekatomben von Todesopfern, die durch die Bekämpfung dieser menschgemachten Krise auf der Strecke bleiben; und deren Zahl übersteigt die tatsächlichen und behaupteten Covid-Toten mittlerweile um einen derart monströsen Faktor, dass nicht das Virus, sondern die gegen seine Ausbreitung ergriffenen Maßnahmen schon jetzt als größter Overkill des 21. Jahrhunderts bezeichnet werden müssen...

 

20211214-L18695

Impfaufstand auch im Westen

https://www.compact-online.de/compact-der-tag-das-top-thema-unserer-heutigen-sendung-23/

Inzwischen werden auch im Westen der Republik die Proteste gegen die Impf-Diktatur immer größer. Eine Welle des Widerstands rollt durch das Land. Sachsen und andere Ost-Bundesländer sind die Hochburgen des Protests gegen Impfpflicht und Corona-Diktatur. Doch nun werden auch im Westen die Demos immer größer. Bundesdeutscher Spitzenreiter war am vergangenen Wochenende Hamburg, wo 20.000 Bürger friedlich unterwegs waren (schon in der Vorwoche waren es über 10.000. Überraschend die hohen Zahlen auch in Bayern: In Aschaffenburg waren 300 Menschen erwartet worden, tatsächlich kamen 3.000. Ebenso viele kamen in Neumarkt/Oberpfalz, 2.500 waren es in Fürth. In Lichenfels/Oberfranken waren es 500. Das sind die höchsten Teilnehmerzahlen seit Beginn der Corona-Krise. Hochburg in Baden-Württemberg war Freiburg/Brsg., wo 3.000 Freiheitsfreunde unterwegs waren. Dies und weitere Themen sehen Sie heute um 20 Uhr in COMPACT.Der Tag...

 

20211214-L18694

Telegram-Zensur:

Volkszorn gegen unfähige Politiker soll unterdrückt werden

https://www.compact-online.de/telegram-zensur-volkszorn-gegen-unfaehige-politiker-soll-unterdrueckt-werden/

Die geplanten Zensurfantasien der herrschenden Politiker gegen Telegram schießen nun komplett ins Kraut – dabei geht es in Wirklichkeit nur um die staatliche Unterdrückung von berechtigter Kritik der Bürger an der herrschenden politischen Klasse. Worauf wir nun zusteuern, lesen Sie in der Januar-Ausgabe von COMPACT mit dem Titelthema „Impf-Diktatur – Boostern bis zum Tod“. Als der Iran vor drei Jahren gegen Telegram vorging, war die Empörung bei den bundesdeutschen Medien groß. „Mullah-Regime sperrt Messaging-Dienst Telegram“, empörte sich damals beispielsweise noch der Spiegel und wies darauf hin, dass alleine im Iran mehr als 40 Millionen Nutzer die Chat-App nutzen. Telegram, so jubelte der Spiegel damals noch, sei eine „globale russische Erfolgsgeschichte“, nämlich ein Messaging-Dienst, der sich durchaus mit seinem größeren Bruder, dem zum Facebook-Konzern zählenden Dienst WhattsApp, messen könne...

 

20211214-L18693

Kanzler der Peinlichkeiten

Die vier größten Skandale von Olaf Scholz

https://www.klassegegenklasse.org/die-vier-groessten-skandale-von-olaf-scholz/

Die Liste an Korruptionsskandalen in der Union ist sehr lang, doch auch die SPD ist betroffen. Hier ein Überblick über die vier größten Skandale von Olaf Scholz. SPD-Spitzenkandidat Olaf Scholz gewinnt zuletzt an Beliebtheit. Doch seine pseudo-soziale Mindestlohn-Politik soll nur vertuschen, welche Skandale er zu verantworten hat. Hier sind seine vier Größten:

 

1. CumEx-Skandal: Steuerhinterziehung bis zum Abwinken

 

Er ist in den CumEx-Skandal verwickelt bei dem Steuern in Milliardenhöhe hinterzogen worden. Der deutsche Staat wurde nachweislich um 31,8 Milliarden Euro betrogen. Dabei wurde vor den Augen von Finanzminister Scholz die sogenannte Kapitalertragsteuer ausgehebelt. Die Enthüllungen vom Spiegel und dem Manager Magazin zeigen, dass der Hamburger Senat unter Scholz eine wichtige Rolle spielte, um Steuernachzahlungen der Hamburger Warburg-Bank zu verhindern. Die Warburg-Bank verschaffte sich 2016 illegale Steuervorteile in Höhe von 47 Millionen Euro durch die sogenannten Cum-Ex Geschäfte. Als das Hamburger Finanzamt das illegal erwirtschaftete Geld zurückforderte, traf sich Olaf Scholz mit der Warbung-Bank und die Rückzahlung wurde verschoben. Auf die Frage, was an diesem Treffen verabredet worden sei, antwortete Olaf Scholz mit „Erinnerungslücken”.

 

2. Wirecard: Von DAX-Liebling zu Milliardengrab

 

Auch der Skandal um den Finanzdienstleister Wirecard schlug große Wellen. Bei dem ehemaligen DAX-Liebling haben 1,9 Milliarden Euro aus der Bilanzsumme wahrscheinlich nie existiert. Der gigantische Betrug reicht bis ganz oben. Neben Angela Merkel und Peter Altmaier steht Olaf Scholz als Finanzminister im Mittelpunkt. Selbst konservative, bürgerliche Zeitungen wie die FAZ schreiben von einem Versagen der staatlichen Kontrollaufgaben. Das Finanzministerium unter Olaf Scholz hat pflichtbewusst weggeschaut, Untersuchungen verschleppt und schiebt den Wirtschaftsprüfern – die unter die Zuständigkeit von Altmaier fallen – die Hauptschuld zu. Das Manöver ist nicht zufällig: Die SPD versuchte den Skandal an die CDU abzuwälzen, um Scholz’ Kandidatur zu sichern...

 

20211214-L18692

Bundesverfassungsgericht ordnet 2G-Plus-Plus-Regeln an

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/bundesverfassungsgericht-ordnet-2g-plus-plus-regeln-an-a3664679.html

3G, 2G, 2G-Plus. Seit dem 1. Dezember gelten auch am Bundesverfassungsgericht eingeschränkte Regelungen. Besondere Auflagen gelten jedoch für einen auf den 14. Dezember um 10 Uhr anberaumtem Sitzungstermin. Darin geht es um eine Beschwerde gegen das Bayerische Verfassungsschutzgesetz. Auf Anordnung des Bundesverfassungsgerichts gilt am 14. Dezember für einen Sitzungstermin die 2G-Plus-Plus-Regelung. In dem Termin geht es um eine Verfassungsbeschwerde, die sich gegen die Überwachungsbefugnisse im Freistaat Bayern richten. Beschwerdeführer sind Personen, die nach eigenen Angaben bereits unter der Beobachtung des Verfassungsschutzes stehen, unter ihnen Mitglieder und Funktionsträger einer antifaschistischen Organisation. Ihr Ziel des Verfahrens ist es, die Beobachtung der Betroffenen durch den Verfassungsschutz aufzuheben.

Konkret bedeutet die 2G-Plus-Plus-Regelung, dass zu dem Verhandlungstermin am 14. Dezember um 10 Uhr nur asymptomatische Personen  in den Saal gelassen werden, die neben einem Impf- oder Genesenen-Nachweis zusätzlich einen negativen PCR-Test mit einer Gültigkeit von 48 Stunden vorlegen. Das gilt auch für Richter. Zudem müssen interessierte Personen sich an den Besucherdienst wenden und bei Anmeldung ihren Namen, Vornamen, Geburtsdatum und Erreichbarkeit per Telefon, Fax oder E-Mail angeben. „Die Vergabe der Besucherplätze erfolgt nach der Reihenfolge des Eingangs“, heißt es vom Verfassungsgericht. Neben den erwähnten Regelungen gilt auch eine Maskenpflicht bis zum Einnehmen des Platzes; es sei denn, jemand kann gesundheitliche Gründe glaubhaft machen, die dem entgegenstehen. In der Regel habe dies durch eine ärztliche Bescheinigung zu erfolgen, heißt es dazu in Paragraf 3 Abs. 2 der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg...

 

A person in a blue dress holding a microphone

Description automatically generated with medium confidence

20211214-L18691

Neues aus dem Lächerlichkeitsministerium

Kaum hat sie mit der Arbeit begonnen,

hat Annalena Baerbock schon die erste Ohrfeige erhalten

https://www.anti-spiegel.ru/2021/koch-und-kellner-das-russische-fernsehen-ueber-die-ostpolitik-der-neuen-bundesregierung/

Am 8. Dezember verabschiedete Deutschland sich offiziell von Bundeskanzlerin Angela Merkel, die das Land 16 Jahre lang regiert hat. Merkel wurde in der Sitzung des Bundestages mit Beifall begrüßt. Und Olaf Scholz, der Vorsitzende der siegreichen sozialdemokratischen Partei, wurde als Kanzler bestätigt. Präsident Putin beglückwünschte den neuen Bundeskanzler zu seiner Wahl und äußerte seine Hoffnung auf „die Aufnahme eines konstruktiven Dialogs“. Ein zweites Telegramm mit herzlichen Worten und Wünschen wurde von Wladimir Putin an Angela Merkel geschickt. „Wir waren in ständigem Kontakt und haben versucht, auch für die schwierigsten Situationen Lösungen zu finden. In den Jahren, in denen Du an der Spitze der deutschen Regierung gestanden bist, hast Du Dir zu Recht ein hohes Ansehen in Europa und der Welt erworben. Ich bin sicher, dass Deine reichen Erfahrungen als Staatsmann und Politiker immer gefragt sein werden. Und natürlich werden wir unsere freundschaftlichen Kontakte fortsetzen“, heißt es in dem Telegramm.

 

Am Ende eines Tages

 

 

Offener Brief an den Kanzler „auch der Ungeimpften“

"Den Geist, den Sie frei ließen, bekommen Sie nie wieder in die Flasche"

 

A person in a suit

Description automatically generated with medium confidence

 

Sehr geehrter Herr Bundeskanzler,

 

in einem Interview behaupteten Sie, Kanzler auch der Ungeimpften zu sein.

 

Das ist ein Irrtum.

 

Ohnehin nur von einer Minderheit gewählt, haben Sie sich Mitstreiter zum Regieren gesucht, die ebenfalls nur von einer Minderheit gewählt wurden. Dieses führt nach den demokratischen Gepflogenheiten dazu, dass sie gemeinsam Macht über alle ausüben können.

 

Ihre Machtausübung fokussiert sich aber derzeit darauf, einen Teil der Bevölkerung aus der Gesellschaft auszuschließen. Die Ausgegrenzten nehmen diesen Ausschluss übel. Sehr übel sogar.

 

Sie fühlen sich nicht von Ihnen vertreten, Sie sind nicht deren Kanzler.

 

Noch mehr: Sie sind auch nicht der Kanzler einer nicht geringen Zahl von Geimpften. Auch in dieser Gruppe gibt es nämlich durchaus Menschen, die den Umgang mit nicht Geimpften für absolut indiskutabel halten.

 

Sie behaupten ferner, es gäbe keine Spaltung im Volk. Damit mögen Sie Recht haben, denn was wir erleben, ist mit dem Wort „Spaltung“ völlig unzureichend beschrieben. Eine Schweizer Zeitung nannte es Zerrissenheit, dies dürfte das Phänomen deutlich besser beschreiben. Sie, Herr Scholz, zusammen mit Ihrer Regierung, haben die Bänder, die unsere Gesellschaft zusammenhalten, zerrissen. Nicht Geimpfte werden ja nicht „nur“ ausgesondert, indem sie vom gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen werden, sie werden oft regelrecht verfolgt.

 

Entgegen Ihrer Auffassung geht es nicht um Proteste vor den Häusern von Politikern. Hier zeigt sich ein Denken, das sich vollständig um eigene Interessen der Politik rankt, aber das Wohlergehen der Bürger ausblendet. Sind eigene Interessen betroffen, z. B. das Recht auf Privatsphäre von Politikern, die es generell unterbinden, durch Kritik in ihrer Wohlfühlzone gestört zu werden, ist das Geschrei laut.

 

Dieselben Politiker, die derart zart besaitet sind, sind aber in Bezug auf Ausgrenzung ihrer Mitmenschen und Eingriff in deren Recht auf körperliche Unversehrtheit umso gnadenloser. Sie überbieten sich in Äußerungen, dass nicht Geimpfte nicht mehr Teil der Gesellschaft wären, sie überhaupt schuld an dem ganzen Ungemach seien.

 

Damit haben Sie einen Geist aus der Flasche geholt, der nie, wirklich niemals hätte frei gelassen werden dürfen. Und viele nicht Geimpfte erleben ihn täglich. Da geht es nicht um andere Ansichten, die man schließlich haben dürfte. Da geht es um rabiate Diffamierung, um genau die Ausgrenzung, die Sie angestoßen haben.

 

Wie Ihnen bekannt ist, gilt als Zwang („hard power“) sowohl der körperliche als auch der Zwang über das Vernichten der Existenzgrundlage, sei es durch Ausschluss von der Berufstätigkeit als auch durch die üblichen Bestrafungen mittels finanzieller Sanktionen (Geldstrafen, Bußgelder). Die Unterscheidung zwischen Impfpflicht und Impfzwang wirkt insoweit grenzwertig lächerlich.

 

Im Gegensatz zu Ihrer Auffassung sind diejenigen, die der Impfung skeptisch gegenüberstehen, keineswegs nur ein dummer, rechter Pöbel. Vielmehr sind darunter sogar Anhänger der Gentechnik und von Impfungen, mitunter sind sie sogar vielfach geimpft. Viele von ihnen haben allerdings eine sehr differenzierte Ansicht über Nutzen und Risiken der Impfungen gegen die derzeitige Viruserkrankung. Tatsächlich scheinen sie mir oft deutlich besser informiert als viele derjenigen, die einfach der Masse hinterherlaufen.

 

Aber all das ist nicht entscheidend. Entscheidend ist, dass jeder über sich, sein Leben und seine Gesundheit selbst bestimmen darf.

 

Ob klug oder dumm, links oder rechts: Die Verantwortung für sein Leben trägt jeder selbst.

 

So lange jeder sich durch Hygiene- und Abstandsmaßnahmen sowie eine Impfung, die Ihrer Ansicht nach ja hochwirksam und völlig ungefährlich ist, vor einer Ansteckung schützen kann, besteht nicht einmal ansatzweise ein Grund, in dieses Recht einzugreifen. Vielmehr wäre es Ihre Pflicht, diese Impfung jedem, der sie haben möchte, unverzüglich zur Verfügung zu stellen, vorrangig aber den besonders Schutzbedürftigen.

 

Das Argument der Gefährdung der Krankenhausversorgung kann angesichts der Reduzierung der Intensivkapazitäten und der Einführung einer berufsbedingten Impfpflicht im Gesundheitswesen, welche den Pflegenotstand eher verstärkt, nicht überzeugen.

 

Für Ihre Vorgängerin war die Grenzöffnung 2015 der Anfang vom Ende. Dieser Moment liegt bei Ihnen gleich am Anfang Ihrer Kanzlerschaft. Ihre Vorgängerin hat den Fehler gemacht, an ihrem Verhalten stur und unbelehrbar festzuhalten. Den gleichen Fehler zu wiederholen und damit Ihre gesamte Kanzlerschaft zu belasten, wäre wenig weise.

 

Den Geist, den Sie frei ließen, bekommen Sie nie wieder in die Flasche. Aber Sie sollten sich nach Kräften bemühen, ihn schleunigst wieder einzufangen. Alles andere hätte katastrophale Folgen. Gesprächsangebote allerdings, so notwendig diese auch sein mögen, sind dafür bei Weitem nicht ausreichend.

 

Mit freundlichen Grüßen

Annette Heinisch

 

A person with red hair

Description automatically generated with medium confidence

 

Quelle und hier

 

20211213-L18690

Wann wird geschossen?

Szenen aus dem Corona-Bürgerkrieg

https://journalistenwatch.com/2021/12/12/wann-szenen-corona/

Die Berliner Corona-Polizei dringt per staatsanwaltlich angeordnetem Eilbeschluss in eine Wohnung ein, um die Impfzertifikate der anwesenden feiernden Personen zu kontrollieren. Dann entwickelte sich sowas wie ein häuslicher Bürgerkrieg und es bleibt die Frage: Wann wird geschossen? „Bei der Kontrolle einer Wohnung wegen unzulässigen Lärms und Verstößen gegen die Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wurde ein Polizist in Friedrichshain in der vergangenen Nacht schwer verletzt“, heißt es in einer Meldung der Berliner Polizei. Aufmerksame Bürger hatten Einsatzkräfte der Polizei am Freitag gegen Mitternacht gerufen, weil in Berlin-Friedrichshain mehrere Personen in einer Wohnung eine laute Party feierten. Da aus der betroffenen Wohnung deutlich mehr Stimmen zu vernehmen waren als von den Mietern angegeben, die den Polizisten die Tür geöffnet hatten, holten sich die Einsatzkräfte einen staatsanwaltschaftlich angeordneten Beschluss, um in die Wohnung eindringen zu können. Nachdem sich die Corona-Polizei Zutritt zur Wohnung verschafft hatte, wurden dort schließlich 26 Personen angetroffen, die sich zum Teil lautstark und vehement gegen die Feststellung ihrer Personalien und Überprüfung ihrer Impfzertifikate wehrten. Um die Corona-Kontrolle durchsetzen zu können, wurden Unterstützungskräfte einer Einsatzhundertschaft hinzualarmiert…

 

20211213-L18689

Yale-Epidemiologie bestätigt:

Covid-19 ist von der Politik erzeugte Pandemie der Angst

https://report24.news/yale-epidemiologie-bestaetigt-covid-19-ist-von-der-politik-erzeugte-pandemie-der-angst/

Dr. Harvey Risch ist Professor für Epidemiologie an der Universität von Yale, hat mehr als 300 von Experten begutachtete Originalpublikationen verfasst und war Mitglied des Herausgebergremiums des American Journal of Epidemiology. Er verfügt damit im Gegensatz zu Pseudo-Epidemiologen wie Karl Lauterbach über echte Expertise – und geht mit der Politik der Angst, die im Rahmen der sogenannten Corona-Pandemie veranstaltet wurde und wird, sehr scharf ins Gericht. Im Interview mit Epoch Times hält er fest: Die “Pandemie” wurde in erster Linie von den Behörden inszeniert…

 

20211213-L18688

Mediziner und Wissenschaftler sammeln sich: Impfpflicht „unhaltbar”.

https://www.achgut.com/artikel/wissenschaftler_wehren_sich_gegen_impfpflicht._ein_zeitdokument

Eine Impfpflicht mit Covid-19-Vakzinen ist nach derzeitigem wissenschaftlichen Kenntnisstand rechtlich und ethisch nicht begründbar. Eine große Gruppe von Medizinern und Wissenschaftlern erhebt nun die Stimme. Diese obige Aussage ist der folgenden Stellungnahme zu entnehmen, die von einer Gruppe von Hochschulmedizinern, unterstützt von Wissenschaftlern und Hochschullehrern vieler Fächer, verfasst und unterzeichnet wurde. Den Unterzeichnern ist es dabei wichtig, klarzustellen, dass es nicht um die individuelle Entscheidung für oder gegen die Covid-19 Impfung geht. Vielmehr geht es um die Frage nach der Legitimation des Staates, eine generelle Impfpflicht einzuführen angesichts unzureichender Evidenz in unterschiedlichen Gruppen der Bevölkerung über Nutzen und potentielle Schäden der vorläufig zugelassenen Covid-19 Impfstoffe. Mit ihrem Statement wollen sie Politik und Öffentlichkeit und alle gesellschaftlichen Kräfte darüber informieren, dass beim derzeitigen Stand der Wissenschaft eine vom Staat verordnete Impfpflicht nicht zu verantworten ist…

 

20211213-L18687

Corona-Fakten:

Virologe Vanden Bossche warnt vor der Impfung

https://auf1.tv/corona-fakten-auf1/corona-fakten-virologe-vanden-bossche-warnt-vor-der-impfung

Nach der Logik des Systems muss jegliche Diskussion über die Corona-Mythen unterbunden werden, da die Kritiker mit jedem Tag mehr Bestätigung und Zuspruch bekommen. Für die Corona-Gläubigen ist längst magisches Denken an die Stelle von evidenzbasierter Wissenschaft getreten. Das betrifft insbesondere auch die gefährlichen, experimentellen Impfungen mit gentechnischen Substanzen, deren mangelnde Wirksamkeit schon lange nicht mehr verborgen werden kann. Unabhängige Experten, wie der flämische Virologe Geert van den Bossche, haben davor von Anfang an gewarnt und damit Recht behalten. Er rät eindringlich von der Impfung ab, denn anstatt Schutz zu bieten, zerstört sie vielmehr das natürliche Immunsystem…

 

20211213-L18686

Kommen Lager für positiv Getestete?

China als Modell für Deutschland?

Unglaubliches Papier aus dem Innenministerium

https://reitschuster.de/post/kommen-lager-fuer-positiv-getestete-china-als-modell-fuer-deutschland/

Ein internes Strategiepapier der Corona-Taskforce aus dem Innenministerium sieht unter anderem die Einrichtung von Quarantäne-Lagern für positiv Getestete vor („Isolations-Zentren“). Häusliche Quarantäne, so heißt es in dem Papier aus dem Jahr 2020, solle die Ausnahme sein. Viele Punkte aus dem Dokument sind bereits umgesetzt in Deutschland. Es sieht bei der Bekämpfung von Corona eine Orientierung an den Methoden der kommunistischen Diktatur in China vor. Ein Whistleblower im Ministerium hat das Papier der Journalistin und Anthropologin Aya Velasquez zugespielt. Die großen Medien ignorieren die Enthüllung weitgehend. Die Gesellschaft sei 2020 offenbar noch nicht reif gewesen für die weitreichenden, erschreckenden Pläne aus dem Papier, glaubt Velasquez. Heute könne das anders aussehen – die Gesellschaft sei durch das ständige Schüren von Angst und Panik weichgekocht. In Australien gibt es bereits Quarantäne-Lager. Velasquez fürchtet ein Abgleiten Deutschlands in chinesische Verhältnisse mit digitaler Überwachung. Sehen Sie sich hier mein Interview mit der Anthropologin über das Innenministeriums-Papier…

 

20211213-L18685

Wahlkampf in Frankreich

Pécresse im Vormarsch – Le Pen und Zemmour könnten leer ausgehen

https://www.epochtimes.de/politik/analyse-politik/pecresse-im-vormarsch-le-pen-und-zemmour-koennten-leer-ausgehen-a3664410.html

Erste Umfragen nach ihrer Nominierung bescheinigen Frankreichs konservativer Präsidentschaftskandidatin Pécresse einen steilen Aufstieg. Sowohl Zemmour als auch Le Pen könnten leer ausgehen. Einer möglichen Rechtsaußen-Allianz stehen deutliche Differenzen entgegen. Jüngste Umfragen in Frankreich sorgen für Beunruhigung in den Reihen der weit rechten Kandidaten Marine Le Pen und Éric Zemmour. Nur eine Woche nach ihrer Nominierung hat die Kandidatin der konservativen Republikaner, Valérie Pécresse, zu beiden bereits aufgeschlossen oder sie sogar überholt. Eine Umfrage sieht sie sogar schon im Windschatten von Amtsinhaber Emmanuel Macron…

 

20211213-L18684

FDA: Offenlegung von Pfizer-Impfstoffdaten “kann bis 2096 dauern”

https://report24.news/fda-offenlegung-von-pfizer-impfstoffdaten-kann-bis-2096-dauern/

Die US-Arzneimittelbehörde FDA kooperiert mit einer Anfrage nach dem Freedom of Information Act (FOIA) für klinische Daten im Zusammenhang mit dem experimentellen Covid-Impfstoff von Pfizer, benötigt dafür aber möglicherweise 75 Jahre – sogar länger als zuvor geschätzt. Die FDA hat darauf bestanden, dass sie sich nicht zu einer schnelleren Freigabe der medizinischen Daten im Zusammenhang mit der Zulassung des Coronavirus-Impfstoffs von Pfizer-BioNTech verpflichten kann, heißt es in einem am Dienstag als Antwort auf die FOIA-Anfrage eingereichten Schriftsatz. Die Behörde bekräftigte, dass sie nach der Bearbeitung von 12.000 Seiten in einem Zeitraum von etwa zwei Monaten künftig nur noch 500 Seiten pro Monat bearbeiten könne. Angesichts zehntausender zusätzlicher Akten, die zur Prüfung anstehen, befürchten die Kläger, dass sich der Prozess zwei Jahrzehnte länger hinziehen könnte als die bisherige Schätzung von 55 Jahren…

 

20211213-L18683

Pathologie-Konferenz:

Corona-Impfung bei 12 von 15 Todesfällen mitursächlich

https://www.epochtimes.de/china/china-medizin/pathologie-konferenz-corona-impfung-bei-12-von-15-todesfaellen-mitursaechlich-a3661063.html

15 Personen, die in einem Zeitraum von sieben Tagen bis zu sechs Monaten nach ihrer Covid-Impfung verstorben sind, standen im Mittelpunkt der Pathologie-Konferenz am 4. Dezember. Aber auch Bedenken einer Ärztin aus Schweden, ob Impfungen zum Turbowachstum von Brustkrebs führen könnte, wurden laut…

 

20211213-L18682

Standhaft bleiben!

Rechtsanwälte für Grundrechte erläutern Vorgehen gegen Impfpflicht

https://report24.news/standhaft-bleiben-rechtsanwaelte-fuer-grundrechte-erlaeutern-vorgehen-gegen-impfpflicht/

Die Rechtsanwälte für Grundrechte haben vorläufige Informationen zusammengestellt, auf welches juristische Procedere sich der einzelne Bürger einstellen muss, so er gedenkt, sich dem in Österreich drohenden Impf-Diktat nicht widerstandslos zu unterwerfen. Der Bedarf an grundsätzlichen Informationen und konkreter rechtlicher Hilfestellung ist groß. Nicht nur jene Menschen, die bisher die Impfung gegen Covid-19 ablehnten, wollen sich für kommende Auseinandersetzungen im Kampf gegen die drohende Impfpflicht vorbereiten. Auch viele bereits geimpfte Personen sind angesichts der Tatsache, dass sie sich unter Androhung von Strafen, vielleicht sogar von Beugehaft, zu regelmäßigen Booster-Impfungen zwingen lassen sollen, alles andere als begeistert. Ihre Anzahl sollte dabei nicht unterschätzt werden. Immerhin gelten seit dem 6. Dezember 2021 30.000 – 275.000 Menschen wieder als ungeimpft. Bald werden es (Stichtag 10. April) 640.000, im Monat darauf (Stichtag 10. Mai) 1.017.000 Menschen sein. Lesen Sie dazu: ‘Österreich bis 275.000 „vollständig Geimpfte“ ab heute wieder „ungeimpft“‘…

 

20211213-L18681

„Ende der Nachricht“ Erneut peinlicher Aussetzer von Biden

https://reitschuster.de/post/ende-der-nachricht/

Erinnern Sie sich an die Zeiten, als Donald Trump Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika war? Und unsere Medien jeden noch so kleinen Fehltritt des Republikaners genüsslich aufgriffen, ja regelrecht zelebrierten? Selbst als bei ihm einmal etwas Klopapier am unteren Hosenende hängen geblieben war, sorgte das in Deutschland für Schlagzeilen. Kein Anlass war nichtig genug, um ein Füllhorn von Häme über das konservative Hassobjekt auszuschütten. Bei Joe Biden erleben wir nun das genaue Gegenteil. Der greise US-Präsident fiel wiederholt durch Aussetzer auf, die an die Spätphase des Sowjet-Generalsekretärs Leonid Breschnew erinnern. Der wurde deswegen zum Gegenstand zahlreicher Witze. Eines der Hauptmotive der Breschnew-Witze sind falsche Ableser vom Blatt (etwa bei der Eröffnung der Olympiade in Moskau: „Oh-Oh-Oh-Oh-Oh“ – weil er die olympischen Ringe nicht als solche erkannte). Was bei Breschnew in Witzen kolportiert wurde, ist bei Biden nun Realität: Bei einer Trauerfeier für den Senator Bob Dole las der Präsident vom Blatt ab: „Und dann hieß es in der Nachricht: Ende der Nachricht.“ („And then the message said, end of message.“). Statt den Fehler zu korrigieren, wiederholt Biden den Text sogar noch einmal…

 

Am Ende eines Tages

 

Ein Kommentar von Gerd Stranghoener

 

Warum wird gezögert?

 

Seitens der SPD die Grünen rauszuwerfen und mit der FDP und der CDU neu zu regeln. Dann wäre endlich der ganze Unsinn weg und man könnte von einer starken Regierung sprechen, die wir jetzt brauchen. Was Grün will wirft unser Land ins Mittelalter zurück und isoliert uns mit der Welt.

 

Quelle

 

Das Wort zum Sonntag

Die Welt ist krank

 

A close-up of a sea creature

Description automatically generated with medium confidence

 

Konformitätssüchtig

Gehirngewaschen

Mainstreamhörig

Politikgläubig

Überängstlich

Maskenkrank

Handykrank

TV-krank

Geisteskrank

 

A drawing of a smiling face

Description automatically generated with low confidence

 

 

A picture containing text, clothing, mask

Description automatically generated

20211210-L18680

Anrufe bewirken mehr als e-mails

Telefon-Aktion: MdBs anrufen & Impfpflicht stoppen

Link: Kontaktdaten aller Bundestagsabgeordneten in einer Tabelle

https://philosophia-perennis.com/2021/12/08/telefon-aktion-mdbs-anrufen-impfpflicht-stoppen/

https://demofueralle.de/2021/12/06/werden-unsere-kinder-bald-zwangsgeimpft-sofort-mdbs-kontaktieren-corona-impfpflicht-stoppen/

Das Aktionsbündnis für Ehe & Familie – DemoFürAlle hat am Montag eine Telefon-Aktion zur Verhinderung der Impfpflicht gestartet, die allein auf Telegram bereits von fast 20.000 Menschen gesehen wurde. Noch diesen Freitag, den 10.12., soll im Bundestag über eine Impfpflicht im Gesundheits- und Pflegewesen abgestimmt werden. Gelingt dies, befinden wir uns auf einer schiefen Ebene: Erst kommt die Impfpflicht für das Gesundheitspersonal, dann im Frühjahr die allgemeine Impfpflicht und schließlich die Impfpflicht für Kinder. Eine drohende Impfpflicht muss also jetzt verhindert werden. Anrufe bewirken mehr als e-mails...

 

20211210-L18679

Covid-KZ - Quarantänecamps in Australien:

„Man hat das Gefühl, im Gefängnis zu sein“

https://www.epochtimes.de/politik/ausland/quarantaenecamps-in-australien-man-hat-das-gefuehl-im-gefaengnis-zu-sein-a3661900.html

Drei Teenager sind aus einem Quarantänecamp in Australien geflüchtet und kurz darauf gefasst worden. Aufnahmen einer Frau zeigen ein düsteres Bild innerhalb der Camps. Andere sprechen von schlechter Behandlung und hohen Strafen bei Regelbruch. Die australische Polizei hat letzte Woche drei Teenager festgenommen, die mitten in der Nacht aus einer Covid-Quarantäneeinrichtung ausgebrochen sind. Regierungschef in Northern Territory Michael Gunner bestätigte auf einer Konferenz am 1. Dezember, dass die Teenager im Alter von 15, 16 und 17 Jahren einen Tag davor negativ auf das Virus getestet wurden. Er sagte, dass alle drei aus der Binjari-Gemeinde in der Nähe von Katherine stammten und als enge Kontaktpersonen von positiven Fällen unter Quarantäne gestellt wurden. Geflüchtete müssen mit Konsequenzen rechnen...

 

20211210-L18678

Disziplinaranzeige wie in Nordkorea:

Linzer Apotheker haben falsch geklatscht

https://report24.news/disziplinaranzeige-wie-in-nordkorea-linzer-apotheker-haben-falsch-geklatscht/

Erinnern Sie sich noch an die Nachricht aus Nordkorea? Der Onkel des Diktators, Jang Song Thaek, hatte “halbherzig geklatscht” und wäre beim vorgeschriebenen Jubel sitzengeblieben. Dies stand in der Begründung für seine Hinrichtung. Vielleicht nicht so drastisch aber dennoch Ähnliches hat das bei uns herrschende System offenbar mit einem Apotheker aus Linz vor. Die gesamte Belegschaft der Apotheke hatte einem Demonstrationszug gegen Impfzwang zugejubelt und geklatscht. Die Anzeige bei der Apothekerkammer folgte auf dem Fuße...

 

20211210-L18677

Erneut Proteste gegen Covid-Maßnahmen in Europa

https://www.epochtimes.de/politik/ausland/erneut-proteste-gegen-covid-massnahmen-in-mehreren-staedten-europas-a3660950.html

Am vergangenen Wochenende gingen Tausende Demonstranten in mehreren europäischen Städten auf die Straße. Sie protestierten gegen die Verschärfung von COVID-19-Beschränkungen und gegen die Impfpflicht. Mit den Maßnahmen wollen die Regierungen Infektionen sowie eine Überlastung der Gesundheitssysteme verhindern. Die Menschen sorgen sich um die Sicherheit der Impfstoffe sowie der bürgerlichen Freiheiten und Spaltung der Gesellschaft. Mehr als 40.000 Menschen protestierten am Samstag in Wien gegen den Lockdown und die Einführung der Impfpflicht. Es ist der zweite große Protest in der Hauptstadt innerhalb von zwei Wochen...

 

20211210-L18676

Mediziner und Wissenschaftler sammeln sich: Impfpflicht „unhaltbar”.

https://www.achgut.com/artikel/wissenschaftler_wehren_sich_gegen_impfpflicht._ein_zeitdokument

Eine Impfpflicht mit Covid-19-Vakzinen ist nach derzeitigem wissenschaftlichen Kenntnisstand rechtlich und ethisch nicht begründbar. Eine große Gruppe von Medizinern und Wissenschaftlern erhebt nun die Stimme. Diese obige Aussage ist der folgenden Stellungnahme zu entnehmen, die von einer Gruppe von Hochschulmedizinern, unterstützt von Wissenschaftlern und Hochschullehrern vieler Fächer, verfasst und unterzeichnet wurde. Den Unterzeichnern ist es dabei wichtig, klarzustellen, dass es nicht um die individuelle Entscheidung für oder gegen die Covid-19 Impfung geht. Vielmehr geht es um die Frage nach der Legitimation des Staates, eine generelle Impfpflicht einzuführen angesichts unzureichender Evidenz in unterschiedlichen Gruppen der Bevölkerung über Nutzen und potenzielle Schäden der vorläufig zugelassenen Covid-19 Impfstoffe. Mit ihrem Statement wollen sie Politik und Öffentlichkeit und alle gesellschaftlichen Kräfte darüber informieren, dass beim derzeitigen Stand der Wissenschaft eine vom Staat verordnete Impfpflicht nicht zu verantworten ist...

 

20211210-L18675

Der Südafrika-Covid-Betrug:

Wie spontaner Anstieg 18.000 “Infizierter” entstand

https://report24.news/der-suedafrika-covid-betrug-wie-spontaner-anstieg-18-000-infizierter-entstand/

Omikron ist die Virenvariante, vor der angeblich “die Welt zittert”, nur im Ursprungsland Südafrika geht sie allen am Allerwertesten vorbei. Die wenigen Infizierten entwickeln einen zweitägigen leichten Schnupfen und ein wenig Muskelschmerzen (Südafrikanische Ärztekammer: Bei Omikron nur ganz leichte Erkrankung). Auffällig: Viele, wenn nicht alle Überträger von Omikron sind zwei oder dreifach geimpft. Nun kam heraus, dass der explosionsartige Anstieg an Infektionen nie stattgefunden hat...

 

20211210-L18674

Gegen wen verschwört sich die neue Regierung?

https://philosophia-perennis.com/2021/12/09/gegen-wen-verschwoert-sich-die-neue-regierung/

Die neue Regierung steht, vieles wird fallen. So auch die Hoffnung, dass es besser wird. Die Migrationspolitik Merkels wird fortgesetzt. Das wird gewaltige Kraftanstrengungen erfordern, denn die Menschen müssen ja untergebracht werden. Je schneller Aufenthaltsstaus und Deutsche werden dürfen zuerkannt wird, desto schneller müssen diese Menschen mit Migrationsherkunft von den Erstaufnahmestellen in Zweiaufnahmestellen, dem allgemeinen Wohnungsmarkt, untergebracht werden. An dieser Stelle geht es nicht um die Gesamtproblematik des Koalitionsvertrages, das würde ein Buch füllen. Ich beschränke mich auf die angespannte Wohnraumsituation in Deutschland. Sie hat Gründe in der gewollten (?) Flutung mit Migranten, die innerhalb von zehn Jahren zu drei Millionen mehr Einwohnern führte. Der Wohnungsbau kam dieser Zuwanderungswelle nicht nach, weil die wenigsten unter den Merkelgästen im Bauhaupt- oder Ausbaugewerbe arbeiten – wenn sie denn überhaupt arbeiten...

 

20211210-L18673

Neue Bundesregierung

Bundeskanzler Scholz: Die Bankenrepublik Deutschland (BRD)

https://www.anti-spiegel.ru/2021/bundeskanzler-scholz-die-bankenrepublik-deutschland-brd/

Die Blindheit der deutschen "Qualitätsmedien" in Bezug auf den neuen Bundeskanzler Scholz war schon im Wahlkampf faszinierend. Jetzt, wo er Kanzler geworden ist, wird das allerdings gefährlich. Olaf Scholz war in seiner Zeit als Hamburger Oberbürgermeister tief in den Cum Ex Skandal verstrickt, bei dem der Staat – also die Allgemeinheit – von den Banken um eine große zweistellige Milliardensumme betrogen wurde. Als das Hamburger Finanzamt von der Warburg Bank die zu Unrecht kassierten Steuerrückzahlungen einfordern wollte, wurde das Finanzamt von der Hamburger Regierung zurückgepfiffen. Das sind die Fakten, Streitpunkt im Untersuchungsausschuss ist nur, wer dafür verantwortlich war. Dabei beteuern die damaligen Entscheidungsträger, darunter der heutige Bundeskanzler Scholz und sein damaliger Finanzsenator und heutiger Hamburger Oberbürgermeister Tschentscher, ihre Unschuld, obwohl sie durch Einträge in ihren Dienstkalendern schwer belastet werden. Aber keiner will es gewesen...

 

20211210-L18672

Öffentlichkeit wurde belogen

Scharfe Kritik an vertuschten Impfrisiken aus Neuseeland:

https://report24.news/scharfe-kritik-an-vertuschten-impfrisiken-aus-neuseeland-oeffentlichkeit-wurde-belogen/

Neuseeland fährt – ebenso wie Australien – eine überschießende “ZeroCovid”-Politik, deren fester Bestandteil auch das rücksichtslose Vorantreiben der Impfkampagne ist. Im neuseeländischen Medium “The Daily Telegraph” hagelte es nun jedoch massive Kritik an den Behauptungen der Regierung, die Impfung sei “sicher”: Auch die Neuseeländer haben nämlich von der zwangsweisen Veröffentlichung vertraulicher Pfizer-Dokumente durch die amerikanische FDA gehört. Aus einem dieser Dokumente ging hervor, dass schon im Frühjahr 2021 eine ganze Reihe mitunter schwerster Nebenwirkungen des Vakzins bekannt war...

 

A picture containing person, person, suit

Description automatically generated

20211210-L18671

Mit Hunderten Millionen angefüttert:

Medien und Wissenschaft tanzen für Gates

https://www.wochenblick.at/corona/mit-hunderten-millionen-angefuettert-medien-und-wissenschaft-tanzen-fuer-gates/

https://www.gatesfoundation.org/about/committed-grants 

Mindestens 30835 bekannte „Spenden“ siehe: https://www.gatesfoundation.org/-/media/files/bmgf-grants.csv

So "kaufte" der IT-Mogul die öffentliche Meinung - Laut Recherchen des US-Medienportals „MintPress“ hat Bill Gates über seine Stiftung mit knapp 320 Millionen US-Dollar wohlwollende Meinungsbildung und Themenführerschaft in eigener Sache „erwirkt“. Das Geld floss angeblich an bekannte US-amerikanische Nachrichtensender, ausländische Medienkonzerne und in die Unterhaltungsbranche, die im Einklang mit Gates-Interessen ganze Scripts angepasst haben sollen. Laut MintPress lässt sich Gates auch von einem Heer von Faktencheckern verteidigen und soll die Wissenschaft mit monetären Anreizen in seinem Sinn beflügelt haben. Saubermann-Image bröckelt - Wie man sieht, hat es sich ausgezahlt: Mr. Microsoft wurde während der Pandemie zum „Impf-Guru“ hochgehypt. Das medizinische Wissen dazu hat er zwar nicht. Dafür kennt er sich mit Software aus und fördert deshalb vielleicht, so leidenschaftlich, die Gen-Impfung mit dem mRNA-Botensystem, das wie ein „Anti-Viren-Programm“ Befehle in die menschliche Zelle einschleust. Gates‘ ruhmreicher Glanz bröckelt aber langsam ab...

 

A person with his mouth open

Description automatically generated with low confidence

20211210-L18670

Dr. Mike Yeadon: Ich versichere Ihnen, dass die Industrie

weiß, dass die Impfstoffe nicht funktionieren

https://uncutnews.ch/dr-mike-yeadon-ich-versichere-ihnen-dass-die-industrie-weiss-dass-die-impfstoffe-nicht-funktionieren/

Ich bin enttäuscht, aber nicht mehr überrascht. Es sieht so aus, als hätten die Covid19-Impfstoffe keine positive Wirkung. Denn ich versichere Ihnen, dass die Industrie weiß, dass sie nicht funktionieren. Die Aufsichtsbehörden wissen es. Führende Persönlichkeiten in jeder Regierungsverwaltung wissen es. Alles, was sie tun, ist, Sie als geimpft zu kennzeichnen. Sie haben Anspruch auf einen digitalen Ausweis, prima! (Das ist nicht gut, man wird rund um die Uhr und bei jeder Transaktion verfolgt). Für diejenigen, die ihr Hirn eingeschaltet haben, hat sich die Geschichte nie zusammengefügt. Ich bin ein wenig überrascht, dass ich überhaupt keinen Nutzen sehe. Wie schwer ist es, eine gewisse Effektivität einzubauen? Da haben Sie es. Sollten Sie jemals in Versuchung geraten, denken Sie daran, dass diejenigen, die darauf bestehen, dass Sie geimpft werden, WISSEN, dass die Impfungen nicht wirken UND giftig sind.

 

Also…..warum sind sie so erpicht darauf, die Nadel in Ihren Arm und den Ihrer Kinder zu stecken? Es ist eindeutig nicht für Ihre Gesundheit.

All diese Beamten, die dumme Vorschriften durchsetzen, die für die Aufrechterhaltung der öffentlichen Gesundheit überhaupt keine Rolle spielen?

Sie sind das heutige Pendant zu den deutschen Nazis. Ein sehr großer Teil der Bevölkerung hat sich schließlich entschieden, der Partei beizutreten. Zum Teil, weil sie sonst von allen möglichen Dingen ausgeschlossen wurden (kommt Ihnen das bekannt vor?).

 

Eine der bemerkenswertesten Beobachtungen über gewöhnliche Menschen in außergewöhnlichen Zeiten ist, wie bereitwillig sich die große Mehrheit der Menschen an die neuen Regeln anpasst.

 

Wie in Deutschland geht es auch hier um Diskriminierung, um die Einteilung der Menschen in gute und schlechte Kategorien. Diese bereitwillige Anpassung an das Leben in einer Welt voller grauenhafter Ungerechtigkeit ist beunruhigend.

 

Aber es ist die Abwesenheit von Reaktionen auf wirklich schreckliche Dinge, wie z.B. Menschen, die weggezerrt werden, deren Schuhspitzen vom Kopfsteinpflaster abprallen, und das alles „Für Ihre Sicherheit“, die zu dem Ausdruck „Die Banalität des Bösen“ führte. Wir können und sollten uns wehren. Lehnen Sie Impfpässe auf den ersten Blick ab.

 

Sie sind nicht neutral. Sobald sie in einem Land eingeführt sind, kann ihre Verwendung leicht ausgeweitet werden….

Jeden Tag bei jeder Gelegenheit die Saat des Zweifels ausstreuen und rhetorisch fragen: „Wie seltsam die Dinge doch sind, finden Sie nicht auch? Ich glaube nicht mehr, was uns erzählt wird, und Sie?“

 

Zum Schluss. Welchen beschissenen Grund man Ihnen auch immer gibt, NIEMAND hat Vorrang vor Ihrem recht auf körperliche Autonomie. Unsere Regierung hat uns verschiedene Menschenrechtskonventionen auferlegt. Sie alle beinhalten „körperliche Autonomie“. Es ist DAS zentrale Merkmal der westlichen liberalen Demokratie, der Vorrang des Individuums, seinen rechtmäßigen Geschäften ungehindert durch den Staat nachzugehen.

 

Bestehen Sie darauf, auch bei Ihren Mitmenschen. Suchen Sie sich Verbündete. Selbst unter denen, die geimpft wurden, werden einige wissen, dass es falsch ist, zu diskriminieren...

 

20211210-L18669

Impfmord

Weltweit erste Impfmord-Klage gegen Bill Gates

https://www.wochenblick.at/corona/weltweit-erste-impfmord-klage-gegen-bill-gates/

Gegen Bill Gates, seinen Indien-Partner Adar Poonawalla und nicht benannte Regierungsbeamte wurde jetzt beim Indischen Höchstgericht die weltweit erste Klage wegen „Impfmord“ eingebracht. Eingebracht wurde die Klage von der Bar Association (IBA), einer Vereinigung indischer Anwälte. Grund: ein 23-Jähriger starb als Folge der Behandlung mit Covishield/AstraZeneca, das bestätigten auch Ärzte. Der Mann habe den Zusicherungen bezüglich Unbedenklichkeit der Impfung vertraut. Zudem habe er unter Zwang gehandelt, weil die Bahn in Indien eine doppelte Impfung fordert und seine Existenz davon abhing...

 

20211210-L18668

Corona-Fakten: Höhere Impfquoten – höhere Übersterblichkeit

https://auf1.tv/corona-fakten-auf1/corona-fakten-hoehere-impfquoten-hoehere-uebersterblichkeit

Die Fakten zu Covid-19 spielen bei der Diskussion über die Einführung des Impfzwangs praktisch keine Rolle, da sie bekanntlich vom Polit- und Medienkartell entweder verschwiegen oder manipulativ dargestellt werden. Um so wichtiger ist es, die wichtigsten Zahlen und Daten jetzt auf den Tisch zu legen, wie z.B. die hier kompakt zusammengefasste Studie, die Mitte November 2021 den Zusammenhang zwischen Impfquote und Übersterblichkeit in den einzelnen deutschen Bundesländern untersucht hat. Das Ergebnis ist purer Sprengstoff. Hiermit starten wir unsere neue Reihe „Corona-Fakten“, die sie ab sofort in einer eigenen Rubrik auf der AUF1-Seite abrufen können...

 

20211210-L18667

„Wir werden nicht mehr verhandeln“

Erschreckende Ankündigungen von den GRÜNEN

https://reitschuster.de/post/wir-werden-nicht-mehr-verhandeln/

„Wo wir an die Schalthebel der Macht kommen, werden wir nicht mehr verhandeln.“ Nein, dieser Satz stammt nicht von Lenin oder Mao. Er stammt aus der Feder von Sandra Detzer, Grünen-Politikerin, Mitglied des Bundestages und Vorsitzende des grünen Landesverbandes Baden-Württemberg. Nach dem „Wir“ steht im Original „Grünen“. Wer sich auch nur ein bisschen mit Geschichte auskennt, den gruselt es bei so einem Satz. Zum einen beim Blick in die Geschichte des 20. Jahrhunderts. Denn so eine Denkweise, nicht mehr zu verhandeln, war es, die zu den schlimmsten totalitären Regimen in der Welt geführt hat. Nein, so weit sind wir natürlich nicht. Und jede Gleichsetzung wäre sträflich. Aber dass die Denkweise von damals heute noch bzw. wieder aktuell ist, hat etwas Gespenstisches...

 

20211210-L18666

Ist die Gesellschaft wirklich nicht gespalten?

https://www.pi-news.net/2021/12/ist-die-gesellschaft-wirklich-nicht-gespalten/

„Die Gesellschaft ist nicht gespalten. Die allermeisten Bürgerinnen und Bürger haben sich impfen lassen", sagte Olaf Scholz im WELT-Interview kurz nach seiner Vereidigung. Der neue Kanzler hat erklärt, die Gesellschaft in Deutschland sei nicht gespalten. Denn die allermeisten Menschen seien ja inzwischen geimpft. Wenn Olaf Scholz mit so simplen Argumenten den wichtigsten EU-Staat regieren will, kann es ja heiter werden. Denn er hat gleich in zweierlei Beziehung unrecht: Erstens hat sein Gesundheitsminister gerade verkündet, die Impfung sei erst nach drei Impfungen abgeschlossen. Was bei Lauterbach und den Profiterwartungen der Firma Pfizer übrigens erwarten lässt, dass künftig jährlich noch ein paar weitere Impftermine hinzukommen werden, um das Virus vergeblich zu bekämpfen. Und zweitens ist die Gesellschaft in Deutschland nicht erst seit Corona gespalten – sondern sozial, kulturell, weltanschaulich ohnehin...

 

20211210-L18665

Widerliche Hass-Kampagne gegen AUF1

wegen sachlicher Aufklärungsbroschüre

https://report24.news/widerliche-hass-kampagne-gegen-auf1-wegen-sachlicher-aufklaerungsbroschuere/

AUF1 ist ein Video-Portal das sich unter Corona-Maßnahmengegnern einen hohen Bekanntheitsgrad erarbeitet hat. Zahlreiche Interviews mit Ärzten, Virologen und anderen Fachleuten widersprechen dem Mainstream. Dieser kann das nicht ertragen und hat über die Oberösterreichischen Nachrichten eine Hass-Kampagne gegen das Medium gestartet. Stein des Anstoßes ist eine Infobroschüre, die als “Fake News” bezeichnet wird...

 

 

Am Ende eines Tages

 

Weltpopulation wird sinken

 

Elon Musk: Menschliche Zivilisation bricht wegen zu weniger Kinder zusammen

 

Tesla-Gründer Elon Musk hat erneut vor einem Zusammenbruch der menschlichen Zivilisation infolge der weltweit sinkenden Geburtenraten gewarnt. Es drohten überalterte Gesellschaften ohne Innovationskraft und mit übermäßigen Belastungen für die junge Generation.

 

Der US-Multiunternehmer und Tesla-Gründer Elon Musk hat den jährlichen „CEO Council“ des Wall Street Journals genutzt, um erneut vor den Folgen sinkender Geburtenraten zu warnen. Dies berichtet „The Hill“.

 

Bereits Ende des Vorjahres hatte Musk bei den „Springer Awards“ in Berlin den Mythos einer angeblichen „Überbevölkerung“ zurückgewiesen und betont, dass zu wenige Kinder geboren werden, um Wohlstand und Innovation zu sichern.

 

Elon Musk sagt überalterte und verknöcherte Gesellschaften voraus

 

„Bitte sehen Sie sich die Zahlen an“, äußerte Elon Musk am Montag (6.12.) in einer Videokonferenz aus einer Tesla-Fabrik. „Wenn die Menschen nicht mehr Kinder bekommen, wird die Zivilisation zusammenbrechen, merken Sie sich meine Worte.“

 

Musk, der unter anderem an Transportfahrzeugen für den Weltraum arbeitet, wurde deutlich:

 

Ich kann es nicht genug betonen: Es gibt nicht genug Menschen. Eines der größten Risiken für die Zivilisation ist die niedrige Geburtenrate und deren anhaltender, rapider Abwärtstrend.“

 

Es drohe eine globale Überalterung, die wirtschaftliche Stagnation und verknöcherte Gesellschaften ohne Innovationskraft und Dynamik verheiße. Außerdem sei davon auszugehen, dass die Belastungen für die jüngere Generation nicht mehr zu tragen sein könnten. Dieser bliebe als vorrangige Aufgabe, sich um die Alten zu kümmern und deren Lebensstandard zu sichern.

 

Im Schnitt nur noch 2,3 Kinder pro gebärfähiger Frau weltweit

 

Anlass für Musks Äußerung war die Frage nach dem Stand der Entwicklung des „Tesla-Bots“, eines von seinem Konzern geplanten, KI-gesteuerten humanoiden Roboters, der im Kontext selbstfahrender Autos des Unternehmens entwickelt werden soll.

 

Der Bot, der bis zu 20 Kilogramm heben und sich mit etwa acht Kilometern pro Stunde fortbewegen könne, sei zwar in der Lage, dem absehbaren Arbeitskräftemangel gegenzusteuern. Das Grundproblem bleibe dennoch erhalten.

 

Die Zahlen scheinen Musk recht zu geben: Weltweit ist die Geburtenrate von durchschnittlich 3,2 Kindern pro Frau in gebärfähigem Alter im Jahr 1990 auf 2,3 im Jahr 2021 gesunken, wie der „World Population Data Sheet“ der UNO aufzeigt.

 

Ab 2050 sinkt Weltbevölkerung auch in absoluten Zahlen

 

Selbst in Ländern, in denen die Geburtenraten vor 1990 noch deutlich über dem Durchschnitt lagen, sind diese zum Teil drastisch gesunken. In Ländern wie Oman, dem Jemen oder Ruanda etwa jeweils von mehr als acht auf mittlerweile zwischen 2,4 und 3,6. Als einziges Land der Welt hat der Niger mit 6,8 noch eine Geburtenrate oberhalb von sechs – auch dort ist sie jedoch rückläufig.

 

Einem jüngst in „The Lancet“ veröffentlichten Bericht zufolge wird die derzeit bei 7,8 Milliarden Menschen liegende Weltbevölkerung bis etwa 2050 noch in absoluten Zahlen auf etwa 9,7 Milliarden anwachsen. Bis 2100 wird sie jedoch auf 8,8 Milliarden gesunken sein.

 

Besonders stark wird Europa der Rückgang treffen: Der UN-Bericht „World Population to 2300“ prognostiziert bis 2300, insbesondere für Europa einen Bevölkerungsrückgang auf nur noch 59 Millionen Einwohner.

 

Quelle:

 

A picture containing person

Description automatically generated

20211209-L18664

Druck aus Bevölkerung zu groß:

Australischer Bundesstaat will Impfpflicht aufheben

https://report24.news/druck-aus-bevoelkerung-zu-gross-australischer-bundesstaat-will-impfpflicht-aufheben/

https://www.considering-removing-vaccination-mandate-three-months

Australiens Corona-Diktatur erhitzt die Gemüter der Bürger. Nach Übergriffen auf Geschäfte wegen Impfstatus-Abfragen werden weitere soziale Unruhen befürchtet – die erst im November beschlossene Impfpflicht im Bundesstaat Victoria, nach der Ungeimpfte nur noch Geschäfte der Grundversorgung betreten dürfen, soll bald wieder fallen. Von allen demokratischen Staaten hatte Australien die mit Abstand drakonischsten Anti-Covid-Maßnahmen verhängt. Ganze Landesteile sind von der Außenwelt abgeschlossen, es gelten strengste Einreisebestimmungen auch für die eigenen Bürger und das Land hat den weltweit längsten Lockdown verhängt. Im Bundesstaat Victoria könnte nun zumindest die Ende November eingeführte Impfpflicht in Form strikter 1G-Regelungen bereits im Januar aufgehoben werden: Premierminister Daniel Andrews hatte im Oktober noch eine Beibehaltung der Regel bis mindestens April in Aussicht gestellt. Grund für diesen abrupten Richtungswechsel sind mehrere gewaltsame Übergriffe auf Mitarbeiter von Geschäften, die den Impfstatus ihrer Kunden abfragten...

 

A picture containing indoor

Description automatically generated

20211209-L18663

Warum exakt NEUN Monate ???

Wortbruch: Corona-Impfpflicht - ein kopfloses Ablenkungsmanöver

https://www.sahra-wagenknecht.de/de/topic/174.videos-bilder.html

Omikron, eine neue Virusvariante, hat Europa und Deutschland erreicht. Wie gefährlich sie ist und wie gut die verfügbaren Impfstoffe vor ihr schützen, wissen wir noch nicht. Doch erst mal wird fleißig Panik verbreitet und getreu dem Motto "Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern" spricht sich jetzt auch der künftige Kanzler Olaf Scholz für eine allgemeine Impfpflicht aus. Und zwar eine, die in Wahrheit auf ein Pflicht-Impfabo hinausläuft: sechs oder spätestens neun Monate nach der letzten Spritze soll man nämlich wieder als „ungeimpft“ gelten, eine Regelung, die EU-Kommissionspräsidentin Von der Leyen gern für ganz Europa festschreiben möchte. Unter Androhung von Strafe die gesamte Bevölkerung alle paar Monate durchzuimpfen...

 

20211209-L18662

Bravo: Deutschland hat zweitstrengstes Covid-Regime weltweit

https://ansage.org/bravo-deutschland-hat-zweitstrengstes-covid-regime-weltweit/

In Deutschland gibt es zwar (noch) keine Impfplicht, die Corona-Maßnahmen der letzten Monate haben aber dazu geführt, dass das Land – jedenfalls einem kürzlich erhobenen Index der Universität Oxford zufolge – mittlerweile auf Platz 2 der Länder mit den strengsten und weitreichendsten Corona-Maßnahmen liegt – bezeichnenderweise nach den Fidji-Inseln. Die britischen Wissenschaftler legten ihrer Untersuchung verschiedene Parameter zugrunde, anhand derer sie 180 Länder verglichen. Obwohl es in Deutschland (noch) keine an Internierungslager oder nordkoreanischen Strafkolonien erinnernden Covid-Quarantäneeinrichtungen wie in Australien gibt und auch kein flächendeckender Lockdown beschlossen ist – zumindest kein als solcher offiziell deklarierter – ist das Maß der staatlichen Einmischung ins Privatleben der Bürger und ihre Reglementierung höher...

 

20211209-L18661

Bayerischer Rundfunk will in seiner Berichterstattung

nur noch geimpfte Menschen vor die Kamera lassen.

https://clubderklarenworte.de/exklusiv-whistleblow-ard-ueberschreitet-rote-linie/

...Am 1. Dezember 2021 hat die Hauptabteilung Produktionsservice des Bayerischen Fernsehens eine hausinterne dringende Empfehlung versandt, nach der bei Außenproduktionen nur noch Protagonisten vor die Kamera treten dürfen, die geimpft sind. Drehs sollen vermieden werden, in denen keine Kontrolle über den Impfstatus und das Verhalten der Anwesenden besteht. Die Protagonisten sollen zu einem Dreh vorab informiert werden, dass sie eine FFP2-Maske tragen müssen. Diese interne über E-Mail verbreitete Anweisung sehen Sie hier. Um den Empfänger zu schützen sind persönliche Bezüge geschwärzt. Die E-Mail besteht aus zwei Teilen. Dem Anschreiben und dem Anhang der mitgesendet wurde...

 

Graphical user interface, text, application, email

Description automatically generated

A picture containing text, clipart

Description automatically generated Plötzlich und unerwartet

https://auf1.tv/nachrichten-auf1/nachrichten-auf1-vom-7-dezember-2021

Siehe auch https://ploetzlichundunerwartet.eu/  & https://snewsi.com/tag/Died+suddenly

& https://75-european-fully-vaccinated-athletes-have-died-or-became-seriously-ill-from-sudden-heart-attacks-in-the-past-5-months/  &  Suche 2021 & Suche 2018

Die wichtigsten Nachrichten des Tages. Die täglichen „Nachrichten AUF1“ werden präsentiert von Vivien Vogt, Tina Wenko, Isabelle Janotka und Bernhard Riegler. „Plötzlich und unerwartet“: Immer mehr mysteriöse Todesfälle + AUF1-Exklusivbericht aus Sachsen: Polizisten machen Jagd auf Bürger + Und: Neuer rechter Kandidat mischt die französische Politik auf?

 

20211209-L18660

Über Zwänge und Ängste

„Corona hat eine kollektive Zwangsneurose ausgelöst“

https://www.tichyseinblick.de/interviews/psychiater-raphael-bonelli-corona-kollektive-zwangsneurose/

Viele Menschen fühlen sich in die Ecke gedrängt. Im Ergebnis werden sie aggressiv, denn vor Corona können sie nicht fliehen. Kinder sind umgeben von dieser „kollektiven Psychose“ und sind die Opfer von angsterfüllten Zwangsritualen Erwachsener. – Ein Gespräch mit dem Psychiater Raphael Bonelli. Zwangshandlungen und auch Zwangsgedanken sind in der Psychiatrie ein ernstzunehmendes Krankheitsbild, bei dem die Angst der Motor ist. Dabei werden die Inhalte immer wieder (sinnlos) wiederholt und der Patient gerät in immer größere Unfreiheit. Kurzfristige Erleichterung und scheinbare Sicherheit schafft das Zwangsritual (etwa der Waschzwang), aber genau dadurch wird auf lange Sicht die Angst – und damit der Zwang – verstärkt. In so einer Angstspirale befinden sich viele Zeitgenossen. TE: Herr Bonelli, macht uns der Kampf gegen Corona als Gesellschaft stärker...

 

20211209-L18659

Zu Tode gerettet

Der Schutz des Lebens wird derzeit über alles gestellt —

paradoxerweise sogar über das Leben selbst.

https://www.rubikon.news/artikel/zu-tode-gerettet-2

Seit knapp zwei Jahren werden die Bürger wie in Watte gepackt. Der unbedingte Schutz des Lebens vor allem und jedem ist der leidvolle Leitfaden, an dem gerade alle ihr Handeln auszurichten haben. Um den Sensenmann möglichst lange fern zu halten, wird das Leben auf die Weiterexistenz einer schalen Hülle reduziert. Es bleibt dann gar nicht mehr viel Leben übrig, welches genommen werden könnte. Denn das Leben wird derzeit mit einem so emsigen Eifer vor dem Tod geschützt, dass es eher Letzterem gleicht. Aber sollten wir über unsere Prioritäten nicht selbst bestimmen können? Und wer schützt uns vor unseren selbst ernannten Beschützern? Vor dem Supermarkt...

 

20211209-L18658

Impfpflicht-Lüge:

Julian Reichelt twittert zum „größten politischen Wortbruch“

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/impfpflicht-luege-julian-reichelt-twittert-zum-groessten-politischen-wortbruch-a3661062.html

Der ehemalige Chefredakteur der „Bild“-Zeitung, Julian Reichelt, rechnet auf Twitter mit den Impfpflicht-Plänen der Regierung ab. Die Impfpflicht in Deutschland soll kommen. Zuerst berufsbezogen – für Beschäftigte in Pflegeeinrichtungen und Kliniken – ab März, doch sprach sich Bundeskanzler in spe Olaf Scholz bereits in „Bild-TV“ für die allgemeine Impfpflicht für Februar/März aus. Zu den Kritikern der Corona-Politik gehört Julian Reichelt, Ex-Chefredakteur der „Bildzeitung“. Nach seinem Rauswurf aus dem Zeitungsverlag veröffentlichte er erstmals eine Serie von Tweets zur Impfpflicht. Er lasse sich nicht davon abhalten, klar zu benennen, was in „unserem Land“ passiere. „Die Impfpflicht, die nun kommen soll, ist der größte politische Wortbruch in der Geschichte der Bundesrepublik“, so Reichelt...

 

20211209-L18657

Ernsting’s-Family-Chef über 2G:

„Dagegen werden wir klagen, bis zum letzten Euro“

https://journalistenwatch.com/2021/12/08/ernsting-family-chef/

Der Chef der Modekette Ernsting’s Family wettert gegen die jüngsten Coronabeschlüsse – und kündigt juristische Schritte an. Weitere Kläger dürften folgen. Damit rechnet der Handelsverband Deutschland (HDE) und ließ in einem Rechtsgutachten feststellen: 2G-Regelungen im Einzelhandel sind verfassungswidrig. Timm Homann, Chef des im Familienbesitz befindlichen deutschen Textileinzelhandelsunternehmen Ernsting’s family, hat nun angekündigt, gerichtlich gegen die von Bund und Ländern beschlossenen Corona-2G-Maßnahmen vorgehen zu wollen. Die Beschlüsse, dass Ungeimpfte lediglich Supermärkte und Drogerien besuchen dürfen, kommentiert Homann mit den Worten: „Der politische Blindflug muss enden, die Gerichte müssen jetzt aktiv werden und gegen diesen unfassbaren Dilettantismus der Verantwortungsträger antreten.“ Die Einschränkungen nannte Homann einen „demokratischen Treppenwitz“...

 

20211209-L18656

Impfpflicht-Debatte im Bundestag:

Scholz trifft auf erbitterten Widerstand

https://ploetzlichundunerwartet.eu/2021/12/07/impfpflicht-debatte-im-bundestag-scholz-trifft-auf-erbitterten-widerstand/

Die Ampel-Koalition erntet für ihren Gesetzentwurf zur Corona-Impfpflicht Protest von allen Seiten des Bundestags: Die Union geht in den Oppositionsmodus – und die Linke kritisiert „Planlosigkeit“. Berlin. Der Bundestag hat am Dienstag erstmals über eine Impfpflicht für Beschäftigte in Gesundheitsberufen und Berufsangehörige, die Pflegebedürftige und Menschen mit Behinderungen betreuen, kontrovers debattiert. Bis zum 15. März 2022 sollen Beschäftigte in diesen Einrichtungen einen Impfnachweis vorlegen. Danach dürfen neue Arbeitsverhältnisse nur noch begonnen werden, wenn ein Impfnachweis existiert...

 

20211209-L18655

So reagiert die Welt auf den neuen „Bundeskanzler“

https://www.epochtimes.de/politik/ausland/macron-gratuliert-dem-neuen-bundeskanzler-scholz-zur-wahl-a3661628.html

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat dem neuen Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) zu seiner Wahl gratuliert. „Das nächste Kapitel werden wir zusammenschreiben. Für die Franzosen, für die Deutschen, für die Europäer“, schrieb Macron auf Twitter. „Wir sehen uns am Freitag!“, fügte er hinzu. Scholz wird am Freitag zum Mittagessen im Elysée erwartet. Es wird der erste Auslandsbesuch des Kanzlers nach der Amtsübernahme sein. Die angehende Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) wird bereits am Donnerstag mit ihrem französischen Kollegen Jean-Yves Le Drian in Paris zusammentreffen. Die designierte EU-Staatssekretärin Anna Lührmann hat am selben Tag einen Termin mit ihrem französischen Kollegen Clément Beaune. Macron hatte sich kurz zuvor auf Twitter noch einmal von Scholz‘ Vorgängerin Angela Merkel verabschiedet. „Danke, dass du die Lehren der Geschichte nie vergessen und so viel für und mit uns getan hast, um Europa voranzubringen“, schrieb er zu einem zweiminütigen Video, dass einige ihrer besten gemeinsamen Momente zeigt...

 

20211209-L18654

Das was hier in diesem Land gerade geschieht,

wird kein gutes Ende nehmen

https://philosophia-perennis.com/2021/12/08/das-was-hier-in-diesem-land-gerade-geschieht-wird-kein-gutes-ende-nehmen/

In einem wahrhaft aufrüttelnden, ganz vielen aus der Seele sprechenden Text hat sich gestern unser Gastautor Frank Helbig vorerst auf unbestimmte Zeit von der Facebook-Öffentlichkeit verabschiedet. Weil er, angesichts dessen, was derzeit in Deutschland geschieht, „fürchtet den Verstand zu verlieren“. Wir dokumentieren den Text: Die sich überschlagende Ereignisse in diesem Land lassen es für mich und meine gepeinigte Seele angeraten scheinen, eine Pause bei Facebook einzulegen. Damit noch einige diese Botschaft lesen können, werde ich also irgendwann morgen früh meinen Facebook Account, bis mindestens ins neue Jahr, völlig deaktivieren. Ich muss das tun, weil ich ansonsten fürchte den Verstand zu verlieren. Was gerade in Deutschland geschieht, beginnt mich in zunehmenden Maße emotional völlig zu überfordern. Keinesfalls darf ich es es weiterhin zulassen, dass meine Gedanken wie bisher, in einer Art unaufhaltsamer Verselbstständigung, noch aggressiver und schlimmer noch, radikaler werden. Das bin nämlich dann nicht mehr ich. Demütigung und völlige Unterwerfung...

 

20211209-L18653

Great Resist, statt Great Reset

Schöne neue Welt: Die Narrativ-Terroristen

https://ansage.org/schoene-neue-welt-die-narrativ-terroristen/

Dereinst, glauben die Guten, wird die Welt ein menschengemachtes Paradies sein, weshalb es sich lohnt, unermüdlich auf den paradiesischen Zustand hinzuarbeiten. Die Luft wird rein sein, das Wasser überall sauber, die Menschen werden sich in einem gesunden Weltklima alle miteinander liebhaben, sich „gesund“ ernähren, Unterschiede werden ihre Bedeutung verloren haben, Hader & Zwietracht werden der Vergangenheit angehören, der Neid wird verschwunden sein, alles und jeder wird in Harmonie mit allem und jedem leben. Das ist mehr so der Generalentwurf. Ein Hirngespinst also. Unter den Guten gibt es die Macher. Sie machen zum Beispiel Wein, Möbel, Frisuren und Lieder. Sie sind Weinmacher, Möbelmacher, Frisurenmacher und Liedermacher. Sie sind die Erleuchteten und kreativ in der Kulturfabrik. Ihre Menschenliebe ist schier unermeßlich...

 

Am Ende eines Tages

 

 

Timeline

Description automatically generated

Von wem man nie wieder kaufen sollte?

 

 

Diagram

Description automatically generated

 

Impfen macht frei

 

Volksbank impft frei, McDonald’s liebt Impfen: Deutschlands neue Impfpropaganda

Für Propaganda macht man in Deutschland gern Steuergelder locker: Im Zuge einer neuen Medienkampagne werben nun mehr als 150 Unternehmen in Deutschland für die Impfung. Wie fürstlich diese dafür entlohnt werden, bleibt bisher offen. Der deutsche Bürger indes scheint mittlerweile in einer peinlichen Dauerwerbesendung für experimentelle Gentherapien zu leben. Wird das einen Ungeimpften zum Schuss bewegen? Natürlich nicht. Denn wenn ein Unternehmen wie McDonald’s, freilich einschlägig bekannt dafür, viel für die Volksgesundheit zu tun, bei Facebook und Co. damit wirbt, dass es Impfen liebt – dann tangiert das einen überzeugten Impfablehner äußerst peripher. Auch die Volksbanken dürfen “Impfen macht frei”, Verzeihung, “Wir impfen den Weg frei” propagieren, so viel sie wollen – sie werden reich dafür bezahlt werden, aber niemand, wirklich niemand, lässt sich von einer Bank davon überzeugen, einen nutzlosen Impfschuss anzunehmen, gegen den er sich mit solcher Überzeugung entschieden hat, dass er nach Monaten des Drucks und der Hetze immer noch den Mittelfinger hebt, anstatt gehorsam ins Impfzentrum zu dackeln...

 

Quelle:

 

A picture containing logo

Description automatically generated

Noch ist es nicht zu spät, die meisten Geimpften leben noch!

20211208-L18652

„Jugend steht auf“ plant Protest in Berlin gegen „Coronadiktatur“

https://philosophia-perennis.com/2021/12/07/jugend-steht-auf-plant-protest-in-berlin-gegen-coronadiktatur/

 https://t.me/ImpfstreikDE

Die Bewegung „Jugend steht auf“, die ganz aktiv gegen die Corona-Diktatur auf die Straßen geht, will am Samstag (11.Dezember) auch in Berlin ein Zeichen setzen. Unterstützung erhält sie dabei von der „Jungen Alternative“. In dem über telegram verbreiteten Aufruf heißt es: Den Regierenden geht es längst nicht mehr um das Wohl unserer Gesundheit. Es geht ihnen um Macht. Wenn der zukünftige Bundeskanzler Olaf Scholz sagt, für ihn gebe es keine roten Linien mehr, überschreitet die Politik endgültig ihre Kompetenzen. Der Souverän, das ist nicht der Bundestag, nicht der auf Linie gebrachte Ethikrat, das sind nicht die Virologen, Journalisten und Pharmakonzerne – und schon gar nicht ein Verfassungsrichter, der mit der Kanzlerin gern mal zu Mittag isst. Der Souverän ist das Volk. Das sind Wir – das seid Ihr...

 

20211208-L18651

A picture containing text, clipart

Description automatically generated Nachrichten AUF1 vom 6.Dezember 2021

https://auf1.tv/nachrichten-auf1/nachrichten-auf1-vom-6-dezember-2021

Die wichtigsten Nachrichten des Tages. Die täglichen „Nachrichten AUF1“ werden präsentiert von Vivien Vogt, Tina Wenko, Isabelle Janotka und Bernhard Riegler. Impfzwang: Unrecht soll in Österreich Gesetz werden + Spitäler: Wird die Impfpflicht das Gesundheitssystem sprengen? + Und: Widerstand gegen Corona-Diktatur wurde endgültig zu einer Volksbewegung...

 

20211208-L18650

Bericht zur Coronalage:

7.800 Euro Kopfprämie für wundersame Corona-Vermehrung

https://www.achgut.com/artikel/bericht_zur_coronalage_7.12.2021_7800_praemie-fuer_wundersame_corona_vermehrung

Deutschen Krankenhäusern wird eine Prämie von 7.800 Euro und mehr für jeden regulären Patienten bezahlt, den man durch einen positiven Test statistisch in einen stationären Corona-Fall umdeuten kann. Gestern Abend teilte mir der leitende Arzt einer großen Klinik Folgendes mit: Es gibt, gültig seit 1. November, für jeden positiv Corona-getesteten und an das Gesundheitsamt gemeldeten Patienten im Krankenhaus zusätzlich zur normalen Abrechnung 7.800 Euro, wenn er mindestens 2 Nächte im Krankenhaus verbleibt, steigerungsfähig bei längerem Aufenthalt bis knapp 10.000 Euro. Covidsymptome muss der Patienten gar nicht haben, es reicht ein Test. Ein völlig grotesker Anreiz mit Folgen. Knöchel verstaucht, positiver Test: „Bleiben Sie besser zwei Tage zur Beobachtung hier.“ So füllt man die Krankenhäuser mit angeblichen Coronakranken, ganz ohne Arbeit, denn diese Patienten sind ja grundsätzlich fit, und verdient sich dabei eine goldene Krankenhausnase. Die Quote der Belegungsstatistik wird sich durch diese grob manipulierten Daten erhöhen, in einer Zeit, in der wir die Belegung der Krankenhäuser zum Hauptentscheidungskriterium für eine Pandemie-Politik machen. Das Geld kommt dabei direkt vom Bund...

 

20211208-L18649

Berlin: Brutale Hetzjagden der „Antifa“ auf Querdenker

Antifa als „Merkeljugend“ flankiert den Weg in die Diktatur

https://philosophia-perennis.com/2021/12/07/berlin-brutale-hetzjagden-der-antifa-auf-querdenker/

In Berlin ereigneten sich am vergangene Samstag gewalttätige Hetzjagden auf Querdenker. Vermummte Linksextreme schlugen unter dem Applaus der Fahrgäste in der S-Bahn auf Querdenker ein und warfen sie aus der Bahn, es gab mehrere Verletzte. Begeisterung in ganz Berlin, Applaus in der U-Bahn: Wie jetzt bekannt wurde, haben am Samstag Linksextreme von der sog. Antifa in den öffentlichen Verkehrsmitteln der Stadt Berlin eine öffentliche gewalttätige Jagd auf (vermeintliche?) Querdenker gemacht. Als „irre Szenen“ und „Prügeleien“  bezeichnet die BZ verharmlosend die Hetzjagden von Berlin, die sich offensichtlich im Zusammenhang mit der Querdenker-Demo in Berlin ereigneten...

 

20211208-L18648

Regierung, Behörden und Medien bagatellisieren

und verschleiern Gefahren durch die COVID-19-Vakzine.

https://lupocattivoblog.com/2021/12/07/regierung-behoerden-und-medien-bagatellisieren-und-verschleiern-gefahren-durch-die-covid-19-vakzine/

Corona hat die dünne Demokratie-Makulatur des Monopolkapitalismus hinweggefegt. Mit existenzbedrohenden Methoden setzt die herrschende Klasse den Impfzwang durch. Eine Gewaltdiktatur mit Überwachungsterror und körperlichen Übergriffen rückt näher. Opfer werden am Ende alle sein, die nicht zur profitierenden Pandemie-Machtelite gehören, auch die Geimpften. Doch viele Menschen sind sich dieser Gefahr nicht bewusst. Die Propaganda-Apparate der Herrschenden überschallen jede fundierte Kritik mit Hetze, Drohungen und Spott. Sie leugnen, vertuschen und verharmlosen Gefahren der gentherapeutischen Impfungen, eingebettet in eine naive Erzählung von Solidarität und Wissenschaft...

 

A screenshot of a computer

Description automatically generated with medium confidence

20211208-L18647

Überfüllte Leichenhallen in Großbritannien – Covid-Tote sind es nicht…

https://report24.news/ueberfuellte-leichenhallen-in-grossbritannien-covid-tote-sind-es-nicht/

https://www.dailymail.co.uk/news/article-10211749/Nearly-10-000-people-died-usual-July-non-Covid-illnesses.html

Britische Leichenhäuser sind aktuell in so großem Ausmaß mit einer Übersterblichkeit konfrontiert, dass Experten nun eine Untersuchung fordern. Da es sich dabei zu einem Großteil nicht um sogenannte Covid-Todesfälle handelt, muss eine andere Ursache für das Phänomen verantwortlich sein. Zahlen des Office for National Statistics zeigen, dass in England und Wales in den letzten vier Monaten 20.823 mehr Tote registriert wurden, als im Fünfjahresdurchschnitt der letzten 18 Wochen. Davon hängen jedoch nur 11.531 (ca. 45 Prozent ) mit Covid-19 zusammen, wobei in dieser Gruppe auch die lediglich „mit Covid“ (also aus gegebenenfalls völlig anderen Gründen) Verstorbenen mit eingerechnet sind. Die Zahlen zeigen des Weiteren, dass mehr Menschen als je zuvor zuhause sterben. Dies wird von manchen darauf zurückgeführt, dass viele Menschen aus Angst, sich mit Covid-19 anzustecken, auf eine Krankenhausbehandlung verzichten...

 

20211208-L18646

FDP: Ideale der Freiheit und Bürgerrechte endgültig verraten

https://philosophia-perennis.com/2021/12/07/fdp-ideale-der-freiheit-und-buergerrechte-endgueltig-verraten/

Mit der heutigen Unterzeichnung des Koalitionsvertrages hat die FDP endgültig als Partei der Freiheit und der Bürgerrechte ausgedient und all die Ideale, die Politiker wie Guido Westerwelle, Wolfgang Kubicki oder Gerhard Baum noch hochhielten, verraten. FDP-Chef Christian Lindner hat heute zusammen mit den Spitzen der Grünen und der SPD den 177 Seiten langen Koalitionsvertrag für ihre künftige Regierung unterzeichnet. Lindner ließ dazu kurz und knapp wissen: „Jetzt beginnt die Zeit der Tat“. Ob Ihm bewusst ist, dass er mit der Unterzeichnung dieses Vertrags, der den von Merkel initiierten Weg Deutschlands von einem Rechtsstaat hin zu einer linksgrünen Gesinnungs- und Sanitärdiktatur endgültig besiegelt, nicht nur viele FDP-Wähler maßlos enttäuscht, sondern auch das letzte bisschen an „liberal“, dass der FDP noch zu eigen war, verraten hat? Bürger, die ihr Immunsystem vergessen haben...

 

A group of people wearing masks

Description automatically generated

Tri tra trullala, das Cum-Exele ist wieder da

20211208-L18645

Geschlecht wichtiger als Qualifikation:

Wie russische Medien die neue deutsche Regierung sehen

https://www.anti-spiegel.ru/2021/wie-in-russland-ueber-die-neue-deutsche-regierung-berichtet-wird/

Die neue Bundesregierung wurde nun offiziell vorgestellt, was die ganze Welt mit Interesse verfolgt hat. Aber wie wurde außerhalb Deutschlands darüber berichtet? Das zeigt ein Bericht des russischen Fernsehens. Wie groß das Interesse im Ausland an der neuen deutschen Regierung ist, habe ich am eigenen Leib erfahren. Als im November die ersten Ministerposten verkündet wurden, war ich gerade auf einer Konferenz in Moskau und stand mit Politik-Professoren zusammen. Genau in dem Augenblick bekam ich die Nachricht, dass Annalena Baerbock Außenministerin wird. Die russischen Experten dachten allen Ernstes, ich würde sie auf den Arm nehmen. Dass jemand mit explizit anti-russischer Haltung deutscher Außenminister wird, war allen klar, der Grund für deren Reaktion war nicht die politische Einstellung von Baerbock. Der Grund war vielmehr, dass Baerbock international für ihre Inkompetenz berüchtigt ist, die sie in öffentlichen Erklärungen immer stolz zur Schau stellt...

 

20211208-L18644

Noch ein Wortbruch: Ampel diskutiert erneuten Lockdown

https://www.compact-online.de/noch-ein-wortbruch-ampel-diskutiert-erneuten-lockdown/

In Sachen Wortbruch droht die Ampel-Regierung neue Rekorde aufzustellen. Ab heute diskutieren SPD, Grüne und FDP die berufsbezogene Impfpflicht und den Lockdown. Beides hatte man bis vor kurzem noch ausgeschlossen. Was die Ampel den Deutschen noch zumuten will, lesen Sie in unserer Dezember-Ausgabe mit dem Titelthema „Der große Impf-Betrug“. Hier mehr erfahren. Die neue Ampel-Koalition hat es eilig: Noch in dieser Woche sollen die Bürger die Staatsmacht zu spüren bekommen. Die Beschlüsse der vergangenen Bund- und Ländersitzung wurden in einem Entwurf zusammengefasst, der dem Handelsblatt vorliegt. Ab Dienstag soll „beraten“ und am Freitag beschlossen werden. Vollstreckungsdatum inklusive...

 

20211208-L18643

Montag: Massiver Angriff auf das Tor-Netzwerk,

Zusammensetzung dunkler Materie

https://www.heise.de/news/Montag-Massiver-Angriff-auf-das-Tor-Netzwerk-Zusammensetzung-Dunkler-Materie-6286784.html

Wer das Tor-Netzwerk nutzt, will im Internet anonym bleiben und nicht nachverfolgt werden. Dieses Prinzip wird derzeit aber durch massive Deanonymisierungsangriffe unterwandert. Die Vorgehensweise ist bekannt, aber die Motive bleiben ein Rätsel wie Dunkle Materie. Diese gibt es, aber wir wissen immer noch nicht, woraus sie besteht – die wichtigsten Meldungen im kurzen Überblick. Ein KAX17 genannter mysteriöser, mit umfangreichen Ressourcen ausgestatteter und offenbar staatlich unterstützter Angreifer hat seit mindestens 2017 tausende potenziell schädliche Server in Eingangs-, Mittel- und Ausgangspositionen des Tor-Netzwerks betrieben. Nach Ansicht eines zur Tor-Community gehörenden IT-Sicherheitsforschers ist dies ein Versuch, im großen Stil Nutzer des Dienstes zu deanonymisieren. Das Tor-Netzwerk werde durch diese massiven Deanonymisierungsangriffe von KAX17 unterwandert...

 

20211208-L18642

Damit sich kein Pharmakonzern vernachlässigt fühlt:

EMA unterstützt Impfstoffwechsel für den „Booster“

https://journalistenwatch.com/2021/12/07/damit-pharmakonzern-ema/

Amsterdam – Der größte Pharma-Skandal aller Zeiten wird immer grotesker. Damit sich kein Pharmakonzern vernachlässigt fühlt, sollen sich die zweibeinigen Laborratten nun mit allem was der Markt hergibt, abspritzen lassen: Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) deutet eine Empfehlung an, bei Impfungen gegen Corona unterschiedliche Impfstoffe zu verwenden. Eine „heterologe“ Auffrischimpfung sei in Bezug auf die Immunantwort genauso gut oder sogar besser als eine „homologe“, teilte die EMA am Dienstag mit. Dabei sei es insbesondere wenn die ersten beiden Spritzen mit einem Vekortimpfstoff gegeben wurden vorteilhaft, den „Booster“ dann mit einem mRNA-Impfstoff zu geben...

 

Am Ende eines Tages

 

Merkel verurteilt Fackelaufmarsch als „Angriff auf die Demokratie“

 

A picture containing person, floor, nature, crowd

Description automatically generated

 

Fackel ist nicht gleich Fackel

 

Die Bundesregierung hat den Fackelaufmarsch vor dem Privathaus der sächsischen Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) als „Angriff auf die Demokratie“ verurteilt. Auf die Frage, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) den Aufmarsch bewerte, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin: „Das ist nicht nur ein Angriff auf die Privatsphäre von Frau Köpping, das ist auch ein Angriff auf die

 

Quelle:

 

A picture containing text, person

Description automatically generated

20211207-L18641

Quarantäne-Lager in Australien:

Eingesperrt wie Schwerverbrecher Totalitäre Methoden

https://reitschuster.de/post/quarantaene-lager-in-australien-eingesperrt-wie-schwerverbrecher/

https://www.bbc.com/news/world-australia-59486285

https://youtu.be/MdA9NyQxsqI

Es sind Szenen aus Australien, die schlicht unerträglich sind. Eine Frau filmt in einem Quarantäne-Lager, in dem sie interniert ist. Weil sie eine gelbe Linie zur leeren Veranda des Nachbar-Internierungs-Zimmers überschritten hat, drohen ihr die Bewacher – in Plastikmäntel eingekleidet – drakonisch an, dass sie 5.000 Dollar Strafe zahlen müsse. Sie sagt mehrmals, dass dies doch überhaupt keinen Sinn macht. Der Bewacher sagt, es sei das Gesetz, und es sei doch für alle nur zu ihrem Nutzen. Sie dürfe die gelben Linien nur zum Erledigen der Wäsche überschreiten. „Ich will nicht mit Ihnen kämpfen. Ich will nur, dass jeder das Richtige macht, das ist leider mein Job, das sicherzustellen. Das hat nichts mit mir zu tun, und muss nur sicherstellen, dass die Regeln eingehalten werden.“ Die junge Frau erzählt ihre Geschichte: „Die Polizisten blockierten den Weg, auf dem ich gelaufen bin, ich fragte, was ist hier los, ich fragte:  ‚Testen Sie mich auf Covid?‘ Sie sagten: ‚Nein, wir nehmen Dich mit, Du kommst nach Howard Springs, so der Name des Quarantäne-Lagers. Ich sagte Ihnen: ‚Ich bin damit nicht einverstanden, warum kann ich nicht zu Hause in Selbstisolation gehen? Wie viele andere Menschen?‘ Sie antworteten, sie hätten die Anweisung von oben, wo sie mich hinbringen sollten. Und basta...

 

Text

Description automatically generated with low confidence

https://www.amazon.ca/Vaccins-g%C3%A9nocide-plan%C3%A9taire-criminelle-Einstein/dp/2874610623

20211207-L18640

Zunehmende Bedenken

mRNA-Vakzine: Impfungen oder Gentherapie?

https://www.epochtimes.de/gesundheit/medizin/mrna-vakzine-impfungen-oder-gentherapie-a3659396.html

Gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 kommen erstmals mRNA-Vakzine zum Einsatz, die auf der Gentechnik basieren. Wie riskant sind diese Impfstoffe? Beeinflussen Sie unser Erbgut? Zunehmend mehr Experten hegen Bedenken.

 

Knapp zwei Drittel der Bundesbürger befürworten eine allgemeine Corona-Impfpflicht, über die der Bundestag in Kürze abstimmen wird. Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitut YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur sprachen sich 63 Prozent dafür aus, sämtliche Deutsche zur „Immunisierung gegen das gefährliche Virus“ zu verpflichten. Nur 30 Prozent sind dagegen, sieben Prozent wollten sich nicht äußern.

 

Damit hat sich die Stimmung binnen eines Jahres gedreht. Wenige Tage nach der ersten Impfung Ende Dezember vergangenen Jahres hatten sich in einer YouGov-Umfrage noch 56 Prozent gegen eine allgemeine Impfpflicht und nur 33 Prozent dafür ausgesprochen. Gleiches gilt für die Bundesregierung, die lange eine Impfpflicht abgelehnt hatte. Geht es nach dem designierten Bundeskanzler Olaf Scholz, soll sie bis spätestens Anfang März in Kraft treten. Auch FDP-Chef Christian Lindner, der sich lange entsprechend seines liberalen Leitbildes vehement gegen eine Impfpflicht aussprach, hat sein Fähnchen längst in den Wind gehängt.

 

Da die Wirkung der erstmals eingesetzten mRNA-Vakzine auf dem Einbringen viraler genetischer Informationen in die menschlichen Zellen basiert, befürchten viele, dass durch die Impfung ihr Erbgut verändert werden könnte. Nicht ohne Grund verfügen diese Impfstoffe bis heute nur über eine bedingte Zulassung.

 

„mRNA-Impfungen sind ein Beispiel für Zell- und Gentherapie“

 

Es handelt sich hier nicht nur um Impfstoffe, sondern ganz neu um gentherapeutisches Material. Es werden uns Gene, Messenger-RNA zugeführt, die zudem noch künstlich ist. Also befinden wir uns, auch juristisch, auf der Ebene der „Gen-Therapie“, sagte bereits im vergangenen Jahr der Immunologe und Toxikologe Stefan Hockertz, der wegen dieser Bedenken als Corona-Leugner kritisiert wurde...

 

Graphical user interface, application

Description automatically generated

20211207-L18639

Karl und die „starken Frauen”

https://www.achgut.com/artikel/karl_und_die_starken_frauen

Die SPD gab nun heute bekannt: Der Genosse Lauterbach, Deutschlands bekannteste Panik-Sirene, wird Bundesgesundheitsminister, der Rest wurde bestens quotiert. Diese Kabinettsliste hätte allenfalls als Satire etwas getaugt. Die SPD-Führung hatte die Verkündung ihrer Ministerliste für das kommende Bundeskabinett passenderweise auf den Nikolaustag gelegt. Man tut so, als könnte man die Massen mit einer allgemein erwarteten Gabe ein wenig überraschen, aber selbst das tatsächlich Überraschende schmeckt irgendwie angestaubt und abgestanden. Wir bekommen nun Karl Lauterbach als Bundesgesundheitsminister. Immerhin eine Personalie, mit der wohl niemand, der noch alle Sinne halbwegs beieinander hat...

 

20211207-L18638

Pfizer-Impfung in Vietnam:

Drei Kinder tot, 120 mussten ins Krankenhaus

https://report24.news/pfizer-impfung-in-vietnam-drei-kinder-tot-120-mussten-ins-krankenhaus/

Ein schockierender Vorfall hat die Behörden in Vietnam auf den Plan gerufen. Der Grund: drei Jugendliche starben und 120 weitere mussten im Krankenhaus behandelt werden, nachdem an den Schulen eine Massenimpfung mit dem experimentellen Pfizer-Vakzin durchgeführt wurde. Und das nur kurz nach dem Start der Impfaktionen bei den Unter-18-Jährigen in dem südostasiatischen Land. In der zentralen Provinz Thanh Hoa werden seit dem 30. November Kinder im Alter von 15 bis 17 Jahren geimpft, doch dieser jüngste schockierende Vorfall brachte die Bemühungen zum Stillstand. Bei den Kindern traten schwere Symptome auf, die von Übelkeit und hohem Fieber bis hin zu Atembeschwerden reichten, berichtete das Zentrale Zentrum für Seuchenkontrolle und -prävention (CDC). In Bac Giang, einer Provinz in der Nähe von Hanoi, und in Binh Phuoc, einer Provinz im Süden, starben laut den Meldungen der lokalen Presse drei Kinder an einer Überreaktion auf den Impfstoff von Pfizer...

 

20211207-L18637

Cum-Ex-Skandal:

Brisante Aussage in Hamburger Steueraffäre um Warburg

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/cum-ex-skandal-warburg-hamburg-scholz-1.5480132

Anne Brorhilker, Deutschlands führende Ermittlerin im Cum-Ex-Steuerskandal, ist für deutliche Worte bekannt. Und so hat sich die Kölner Oberstaatsanwältin jetzt auch in dem Hamburger Untersuchungsausschuss geäußert, der klären will, ob es in der Hansestadt politische Einflussnahmen zugunsten der dortigen Privatbank Warburg gab. Sie könne nicht nachvollziehen, dass der Hamburger Fiskus auf eine Steuernachforderung bei Warburg verzichtet habe, sagte Brorhilker am Freitag als Zeugin im U-Ausschuss. Sie wundere sich, "dass da so eine zögerliche Haltung an den Tag gelegt" worden sei. Brorhilkers Unverständnis über den Hamburger Fiskus erhöht die politische Brisanz des Falles erheblich. Es geht in dem U-Ausschuss um die Frage, warum Hamburgs Finanzbehörde Warburg 2016 zunächst mutmaßliche Steuerschulden in Höhe von 47 Millionen Euro erließ...

 

20211207-L18636

Mit geleaktem Impfzwang-Gesetz will

Regierung die Menschen endgültig spalten

https://report24.news/mit-diesem-impfzwang-gesetz-will-die-regierung-die-menschen-endgueltig-spalten/

Regierungstreue Medien erhielten in den letzten Stunden des 5. Dezember einen neuen Entwurf des Impfzwang-Gesetzes der ÖVP-grünen Bundesregierung. Zusätzlich unterstützt wird diese vorsätzlich systematische Vergewaltigung der österreichischen Bürger von den Sozialisten und den Neos. Lesen Sie in Folge, was bislang über den Entwurf bekannt ist. Vorweg, die “Corona-Pandemie” ist auch ein Kampf der Bedeutungshoheit und der Worte. Es geht nicht um “Impfpflicht” und auch nicht um einen “Stich”. Es geht darum, der Bevölkerung ein fragwürdiges, nur notzugelassenes Gen-Mittel zu spritzen das eine enorm hohe Rate an schweren Nebenwirkungen hat die auch zum Tod führen können. Wir sprechen von einem “Zwang, sich einer Genbehandlung zu unterziehen”. Die kursierenden Coronaviren, welche den saisonalen Grippeviren wohl durchaus ähnlich sein dürften (das besagt zumindest die genaue Analyse von Grippedaten, Grippeerkrankungen und Grippetoten über 25 Jahre) verursachen inzwischen nur noch milde Symptome (Omikron). Zudem ist durch weltweite Berichte erwiesen, dass weder eine zweifache noch eine dreifache Spritzung mit dem Genmittel gegen diese Omikron-Variante hilft, alle gemeldeten Fälle betrafen “Geimpfte”. Auch Jugendliche sollen niedergespritzt werden...

 

A screenshot of a computer

Description automatically generated with low confidence

20211207-L18635

Lockdown-Opfer: Briten erwarten Krebs-Katastrophe

https://report24.news/lockdown-opfer-briten-erwarten-krebs-katastrophe/

https://www.telegraph.co.uk/news/2021/12/01/biggest-cancer-catastrophe-ever-hit-nhs-740000-potential-cases/

Großbritannien könnte infolge der Lockdown-Maßnahmen und der Einschränkungen im Gesundheitswesen mit 740.000 zusätzlichen schweren Krebsfällen konfrontiert werden. Millionen Menschen können nicht zur Krebsvorsorge und müssen auf eine Warteliste. Das ist aber nur die Spitze des Eisbergs. Wie der britische “Telegraph” berichtet, besteht im Vereinigten Königreich eine “verheerende” Situation für Patienten. Die Wartelisten werden immer länger. Inzwischen fürchten die Mediziner, dass viele Tausend Menschen sterben werden, die es eigentlich gar nicht müssten. Denn bis zu 740.000 potentielle Krebsfälle werden laut einem schockierenden Bericht “vermisst”. Dies wiegt schlimmer als jene Covid-Todesfälle, die laut Mainstream mit den Lockdowns verhindert wurden. Die Mediziner warnten auch davor, dass...

 

20211207-L18634

Der Cum-Ex-Skandal wird für Olaf Scholz gefährlich

https://www.sueddeutsche.de/meinung/cum-ex-steuerskandal-warburg-olaf-scholz-peter-tschentscher-hamburg-1.5480515

Bislang vermochte der künftige Kanzler die Affäre um die Hamburger Privatbank Warburg von sich fernzuhalten. Durch die jüngsten Aussagen im Untersuchungsausschuss könnte sich das ändern. Bislang hat Olaf Scholz die Vorwürfe, die es im Cum-Ex-Steuerskandal gegen ihn gibt, einfach an sich abtropfen lassen. Doch jetzt, nach einer sehr eindeutigen Zeugenaussage der Kölner Oberstaatsanwältin Anne Brorhilker in einem Untersuchungsausschuss in Hamburg, könnte der Skandal auch für den künftigen Kanzler gefährlich werden. Mehr denn je wird eine Vorzugsbehandlung des hanseatischen Fiskus für die Privatbank Warburg sichtbar. Und just vor dieser Vorzugsbehandlung hatte sich Scholz als Hamburger Bürgermeister mehrmals mit dem Warburg-Bankier Christian Olearius getroffen und sich seine Klagen über angeblich ungerechtfertigte Steuerforderungen angehört...

 

20211207-L18633

Pleiten, Pech und Pannen

Lauterbach: Durch Lügen und Panikmache zum Gesundheitsminister

https://philosophia-perennis.com/2021/12/06/maischberger-hier-kann-man-lauterbach-beim-luegen-zusehen-2/

Spätestens als man Lauterbach bei Maischberger beim Lügen zusehen konnte, wusste man: Dieser Mann eignet sich wie kaum jemand sonst zum Bundesminister einer Gesundheitsdiktatur, deren wichtigster Machtfaktor neben der Angst und Dummheit der Beherrschten die Lüge ist. Vor lauter TV-Auftritten des Wichtigtuers aus Köln Mülheim erinnern Sie sich schon gar nicht mehr so richtig an den genannten Auftritt bei Maischberger? Zunächst: Fast zeitgleich zu dem Lügenauftritt hatte Lauterbach getwittert: „Die Maskenpflicht darf nicht fallen, nur um ein politisches Signal an die Querdenker zu geben. Kinder brauchen Schutz. Sie sterben nicht an Corona, können aber trotzdem schwer und lange erkranken. Erwachsene Ungeimpfte sind das Problem.“ Aber sehen Sie selbst: Laola-Welle und frenetisches Gebrüll...

 

20211207-L18632

Mehr Suizidversuche:

Sorgt Corona-Politik für tödliche Nebenwirkungen?

https://report24.news/sorgt-auch-corona-politik-fuer-toedliche-nebenwirkungen-mehr-suizidversuche/

Was kritische Stimmen seit Beginn der “Pandemie” mit all ihren Lockdowns, Distanzregeln und sonstigen asozialen und gesundheitsschädlichen Maßnahmen befürchteten, trifft nun ein und soll sich auch messen lassen. In Australien, das neben Österreich wohl am härtesten unter dem Corona-Regime (bis hin zu Lagerhaft) leidet, haben die Selbstmorde zugenommen. In Österreich gesteht sogar der ORF ein, dass sich Selbstmordversuche speziell unter Jugendlichen verdoppelt haben. Die Gesamtzahlen wären aber weltweit eher gleichbleibend. Welcher anständige Politiker kann das mit seinem Gewissen vereinbaren? Die restriktive und der Gefahr offenbar alles andere als angemessene Corona-Politik führt zu Verzweiflung in der Bevölkerung. Ob es die Impfpflicht betrifft oder die nicht enden wollende Maßnahmenflut – zahlreiche Menschen sehen keinen Ausweg mehr und versuchen sich zu töten – oder vollenden die Tat. Speziell junge Menschen sollen betroffen sein. An vielen Standorten in Österreich wurden seit Beginn der Pandemie neue Kinder- und Jugendpsychiatrien eröffnet (AKH Wien, Klinikum Grieskirchen, Klinikum Vöcklabruck, LKH Hartberg, Klinikum Schwarzach um nur einige Beispiele zu nennen)...

 

20211207-L18631

Cancel Culture - Der ganz normale Wahnsinn

Das russische Fernsehen über die Abschaffung des Wortes „Weihnachten“ im Westen

https://www.anti-spiegel.ru/2021/das-russische-fernsehen-ueber-die-abschaffung-des-wortes-weihnachten-im-westen/

Dass man in Russland keine Political Correctness, keine Cancel Culture, kein Gender und all die anderen Umtriebe des Westens kennt, ist bekannt. Umso erfrischender ist es, wie man in Russland auf diese Wirren im Westen blickt. Dmitri Kisseljew, der Moderator der russischen Sendung „Nachrichten der Woche“ hat schon so manchen bissigen Kommentar über das abgegeben, was im Westen derzeit abläuft. Sei es die Cancel Culture, mit der der Westen seine eigene Geschichte und Traditionen abschaffen will, sei es das Thema Gender oder auch die Political Correctness allgemein. Und auch die neuesten Phänomene, die man „Woke“ nennt, werden in Russland nicht akzeptiert, wie ich hier aufgezeigt habe. Dass diese neuen „westlichen Werte“ nicht nur bei den Journalisten in Russland auf Ablehnung stoßen, sondern in der russischen Gesellschaft nicht akzeptiert werden, war besonders deutlich so sehen, als bei einem Spiel der Fußball-EM in St. Petersburg die Spieler der belgischen Mannschaft der Meinung waren, vor dem Anpfiff niederknien zu müssen, wie es seit BLM in Mode gekommen ist. Was die Russen über diese Geste der neuen „westlichen Werte“ denken, haben sie mit einem unglaublich lauten Pfeifkonzert und Buhrufen deutlich gezeigt, die lauter waren, als der Jubel bei Toren. Die neueste Posse der Cancel-Culture kommt aus Brüssel, wo man nun den Begriff „Weihnachten“ abschaffen möchte. Den russischen Kommentar aus der Sendung „Nachrichten der Woche“ von Sonntagabend zu dem Thema möchte ich Ihnen nicht vorenthalten und habe ihn daher übersetzt...

 

20211207-L18630

Wer schützt die Bürger vor dem Corona-Regime?

Nicht einmal die kommunistische Diktatur China hat eine Impfpflicht verhängt!

https://journalistenwatch.com/2021/12/06/nicht-diktatur-china/

Sie haben es wieder getan. Für die Berliner-Eliten sind Grundrechte, Freiheit und Selbstbestimmung nur noch leere Worthülsen, die bei Sonntagsreden verwendet werden. Die Beschlüsse der im Grundgesetz nicht existierenden Ministerpräsidentenrunde plus Kanzleramt werden das Land weiter spalten und eine massive Wirtschaftskrise verursachen. Selten habe ich eine Veranstaltung ansehen müssen, in der mit einer Selbstverständlichkeit eine Hetze gegen Millionen Menschen betrieben wurde, dass es mir kalt den Rücken runterlief. Die Täter müssen keine Angst vor Zensur ihrer Beiträge oder gar strafrechtliche Ermittlungen fürchten, denn die Täter sind der Staat selbst. Die Pressekonferenz im Anschluss der Ministerpräsidentenrunde plus Angela Merkel waren der Tatort dieser Entgleisungen...

 

20211207-L18629

RV - Merkel and Scholz to be grilled over Wirecard scandal

https://www.dw.com/en/merkel-and-scholz-to-be-grilled-over-wirecard-scandal/a-55210028

A German parliamentary committee investigating the multibillion-euro Wirecard fraud scandal has began its work. It will look at how warning signs were missed and what top politicians knew and when. Germany's parliamentary committee of inquiry into the implosion of the financial services company Wirecard began on Thursday with a half-hour session in Berlin. The committee will seek to determine just what happened when the financial services provider Wirecard collapsed and how regulators could have missed all of the warning signs blinking red before it happened.The investigation is scheduled to be completed by mid-2021, just months before German parliamentary elections...

 

Am Ende eines Tages

 

Die Inflation der Gefühle

 

Für mich soll's rote Rosen regnen

 

Mit 16, sagte ich still

Ich will, will groß sein, will siegen

Will froh sein, nie lügen

 

Mit 16, sagte ich still

Ich will, will alles oder nichts

 

Für mich soll's rote Rosen regnen

Mir sollten sämtliche Wunder begegnen

 

Die Welt sollte sich umgestalten

Und ihre Sorgen für sich behalten

 

Und später, sagte ich noch

Ich möcht' verstehen, viel sehen, erfahren, bewahren

 

Und später, sagte ich noch: Ich möcht

Nicht allein sein und doch frei sein

 

Für mich soll's rote Rosen regnen

Mir sollten sämtliche Wunder begegnen

 

Das Glück sollte sich sanft verhalten

Es soll mein Schicksal mit Liebe verwalten

 

Und heute, sage ich still

Ich sollt mich fügen, begnügnen

Ich kann mich nicht fügen

 

Kann mich nicht begnügnen

Will immer noch siegen

Will alles, oder nichts

 

Für mich soll's rote Rosen regnen

Mir sollten ganz neue Wunder begegnen

 

Mich fern vom alten neu entfalten

Von dem, was erwartet, das meiste halten

Ich will, ich will

 

Nach 16 Jahren Amtszeit sehen zumindest die Kritiker die Dinge etwas anders

 

Auf sie

solls Pech und Schwefel regnen

der Leibhaftige IHR

im Traume begegnen

 

Zur Hölle mit ihren

verderbten Gebeinen

Solln sich dort

mit Mao und Stalin vereinen ...

 

A close-up of a painting

Description automatically generated with low confidence

 

 

A picture containing text

Description automatically generated

20211206-L18628

Flucht vor der Todesspritze

Wie man sich der Impfpflicht entziehen kann

https://www.pi-news.net/2021/12/wie-man-sich-der-impfpflicht-entziehen-kann/

Wenn man erst mal weg ist, können einen der Söder, Kretschmer und Lauterbach nicht mehr fangen, zuführen und spritzen. Es gibt nichts, was nicht auch Vorteile hat. In der EU gibt es derzeit überwiegend noch Freizügigkeit und die Grenzen werden schlecht überwacht, die grünen Grenzen in der Regel garnicht. Auch wenn die Berliner Administration ein Ausreiseverbot für Ungeimpfte verhängen sollte, wird es genug Möglichkeiten geben abzuhauen. Ich hatte immer wieder Bekannte, die nach dem 13. August 1961 noch weggekomen sind, zuerst über die grüne Grenze, später in abenteuerlichen Survival Trips über das Ausland. Zwei Freunde sind zum Beispiel im Banat über die rumänisch-jugoslawische Grenze gekommen, in Serbien inhaftiert worden und nach einem Vierteljahr nach Wien abgeschoben worden. Das Eisenbahnabteil hatten sie für sich allein, so haben sie nach vier Monaten immer noch mit denselben Sachen gestunken. In Wien haben sie in der Botschaft etwas Geld bekommen und sich Unterwäsche gekauft. Ich bekam von dort aus eine Postkarte mit Kaiser Franz Josef drauf und dem Spruch „Zum Glück gibts Österreich“. Man muß sich natürlich informieren, welche Länder liberal geführt und verwaltet werden. Bei einem Ausflug nach Österreich, Frankreich oder Italien kommt man hinsichtlich der Spritzen vermutlich vom Regen in die Gentechnik-Jauche. Beim längeren Aufenthalt in anderen Ländern ist eine bürokratische Hürde zu überwinden. Bis zu einem Vierteljahr geht alles problemlos, danach braucht es eine Wohnkarte. Diese bekommt man nur, wenn man Immobilien besitzt oder einen Mietvertrag vorweisen kann. Man muß sich mit den vorgeschriebenen Unterlagen bewaffnen und auf die Ausländerbehörde gehen, ggf. mit einem tlumocník, tolmács, interpretator oder interpret. In der Regel reichen der Ausweis, der Grundbuchauszug, Kaufvertrag oder Mietvertrag, die aktuelle Bescheinigung einer Krankenkasse und ein Kontoauszug, der beweist, daß man nicht mittellos ist...

 

20211206-L18627

Noch vor “Eintreffen” von Omikron: Ausnahmezustand in New York

https://report24.news/noch-vor-eintreffen-von-omikron-ausnahmezustand-in-new-york/

Für die einen ist so etwas „vorausschauende Präventionspolitik“, für die anderen pure politische Angstneurose: Noch bevor in den USA auch nur ein einziger Fall der neuen „Omikron“-Variante des Covid-19-Virus registriert wurde, hatte der Bundesstaat New York bereits vorsorglich den Ausnahmezustand ausgerufen. „Wir haben außergewöhnliche Maßnahmen ergriffen, um die Verbreitung von Covid-19 zu verhindern und diese Pandemie zu bekämpfen. Wir sehen jedoch weiterhin Warnzeichen für einen Anstieg der Fälle im kommenden Winter, und obwohl die neue Omikron-Variante im Staat New York noch nicht nachgewiesen wurde, ist sie im Anmarsch. In Vorbereitung darauf kündige ich heute dringende Schritte an, um die Krankenhauskapazitäten zu erweitern und sicherzustellen, dass unsere Krankenhaussysteme den Herausforderungen der Pandemie in den Wintermonaten gewachsen sind....

 

20211206-L18626

Die Verhöhnung der Opfer

Wer Impfschäden erlitten hat, kann den Staat verklagen -

https://www.rubikon.news/artikel/die-verhohnung-der-opfer

als Opfer anerkannt zu werden gleicht jedoch einem Lotteriegewinn. Exklusivabdruck aus „Corona-Impfung“. Beate Bahner setzte sich im April 2020 als eine der ersten Anwältinnen eindeutig und mit juristischen Argumenten gegen die Corona-Maßnahmen zur Wehr. Die Fachanwältin für Medizinrecht provozierte dadurch durchaus ungnädige Reaktionen der Staatsmacht. Die Popularität, die sie damals gewann, führte dazu, dass sehr viel Corona-Elend auf dem Schreibtisch ihrer Anwaltskanzlei landete. In diesem vierten Teil einer kleinen Reihe mit Buchauszügen aus ihrem Spiegel-Bestseller „Corona-Impfung: Was Ärzte und Patienten unbedingt wissen sollten“ legt die Juristin dar, dass Geschädigte gegenüber Ärzten und Staat durchaus Rechte haben — tatsächlich auch Recht zu bekommen steht allerdings auf einem ganz anderen Blatt. Die angebliche Unterstützung des Staates...

 

20211206-L18625

Sahra Wagenknecht über Regierung:

„Haben die ihren Verstand verloren?“

„Das ganze Gerede über Herdenimmunität war von Anfang an eine Täuschung!“

https://reitschuster.de/post/sahra-wagenknecht-ueber-regierung-haben-die-ihren-verstand-verloren/

Sahra Wagenknecht startet ihre aktuelle Wochenschau mit einer Reihe von Zitaten führender deutscher Politiker zur Impfpflicht: Ich halte es nicht für notwendig, eine allgemeine Impfpflicht in Deutschland zu verhängen, sagte Heiko Maas, der geschäftsführende Außenminister, gegenüber der Bildzeitung am 19. November 2021. Also, erstens bin ich gegen eine Impfpflicht… verkündete der designierte neue Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) am 12. September 2021 bei Maybritt Illner im ZDF. Wir haben gesagt, es wird keine Impfpflicht geben, erklärte noch am 13. Juni 2021 Bundeskanzlerin Angela Merkel, hier zitiert von den Tagesthemen. Und weil es ja schon wieder anders behauptet wird – auch in den sozialen Medien –, ich gebe ihnen mein Wort, es wird in dieser Pandemie keine Impfpflicht geben, erklärte Gesundheitsminister Jens Spahn im Deutschen Bundestag am 18. November 2020. So eine Art Impfzwang – ich will mal deutlich sagen, das ist Unfug. Niemand wird in der Bundesrepublik Deutschland gegen seinen Willen geimpft, twitterte Anfang Mai 2020 per Videoeinspieler Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer...

 

20211206-L18624

Großer Erfolg der Frankfurter Polizei: Andersdenkender festgenommen

https://philosophia-perennis.com/2021/12/05/grosser-erfolg-der-frankfurter-polizei-andersdenkender-festgenommen/

Die Frankfurter Polizei hat gestern in der Innenstadt einen Mann festgenommen, der auf seiner Jacke einen „Davidstern“ trug, auf dem „ungeimpft“ stand. Viele von Ihnen werden die Überschrift für eine Satire halten. Großerfolge der Polizei, das sind doch Dinge wie ein Schlag gegen Drogen- oder Menschenhändlerringe, die Gefangennahme eines lange gesuchten Serienmörders usw. Aber was gestern gültig war, kann schon morgen keinen mehr interessieren, die Laster von gestern sind manchmal die Tugenden von morgen. Und die Zeiten ändern sich eben. Da schon Karl Marx wissen ließ, dass die Gedanken von heute die Taten von morgen werden, hat ein Gesinnungsstaat, der nachhaltig wirken will, zuerst die „Ketzer“ zu bestrafen und dann erst die „öffentlichen Sünder“. Volksverhetzung und Hausdurchsuchungen...

 

20211206-L18623

Anästhesie-Schwester: „Eine ekelhafte Gesellschaft,

zu der ich nicht mehr gehören möchte!“

https://reitschuster.de/post/anaesthesie-schwester-eine-ekelhafte-gesellschaft-zu-der-ich-nicht-mehr-gehoeren-moechte/

Große Empörung über die Verhältnisse in Pflege und Krankenhäusern - Eine besonders neuralgische Stelle dieser Pandemie ist zweifellos der Umgang mit Mitarbeitern in Krankenhäusern. Die Politik spricht fast permanent vom drohenden Notstand. Und Kritikerinnen wie Sahra Wagenknecht (Die Linke) verweisen ihrerseits immer wieder darauf, dass dieser Notstand sehr viel damit zu tun hat, dass die Politik es versäumt hat, dafür zu sorgen, Mitarbeiter in Krankenhäuser bestmöglich auszustatten und Anreize zu schaffen, dass hunderttausende ausgebildete Kräfte, die nicht mehr in ihren Ausbildungsberufen arbeiten, schnell zurückkehren. Zuletzt ging ein Aufschrei einer Krankenhausmitarbeiterin aus München viral, die nicht länger hinnehmen wollte, was ihren ungeimpften Kollegen tagtäglich geschieht und wie diese jetzt zusätzlich noch von der Regierung gegängelt würden mit zahlungspflichtigen PCR-Tests und so aus dem Beruf gedrängt werden...

 

20211206-L18622

Mit Schild durch die Kölner Fußgängerzone: „Impfpflicht ist Diktatur“

https://philosophia-perennis.com/2021/12/05/mit-schild-durch-die-koelner-fussgaengerzone-impfpflicht-ist-diktatur/

Fast vier Jahre lang habe ich „die Füße still gehalten“. Nun reicht es. Deshalb bin ich gestern Nachmittag mit diesem rosa Schild einmal über die Hohe Straße in meiner Geburtsstadt Köln gelaufen. Denn: Impfpflicht ist Diktatur! Wer jemals an einem der Adventssamstage in Köln auf der Hohen Straße war, weiß dass es dort alles andere gibt als eine Armlänge Abstand. Ganz Köln und nochmehr das angereiste Publikum aus Bergheim, Erftstadt bis nach Bergisch Gladbach „in die Stadt“ angereist ist. Die einzige, die jedoch mit einem Schild unterwegs war, war die bekannte, immer wieder durch Mut und Charme geprägte Aktionen auffallenden Uta Ogilvie (Foto: l. neben DB). „Am besten war an der Aktion übrigens“ – so Uta, „dass die Hohe Straße rappelvoll war und die Leute vor und hinter mir immer laut vorlasen, was auf dem Schild steht (beidseitig beschriftet). Murmel Impfpflicht ist Diktatur. Natürlich war es nur vorgelesen und nicht gemeint, aber das so oft zu hören hatte was. „Viel Spaß auf der Intensivstation“   

Aber in unserer bekennenden Republik konnte es dabei natürlich nicht bleiben: „Die Reaktionen waren interessant. Von „Blöde *otze“ über „Viel Spaß auf der Intensivstation“ bis hin zu „Super, Sie haben absolut Recht“.“ – so Ogilvie...

 

20211206-L18621

Und der Westen spiel Corona

Erste Exascale-Supercomputer im Einsatz – wie China alle überholt

https://www.heise.de/news/heiseshow-Erste-Exascale-Supercomputer-im-Einsatz-wie-China-alle-ueberholt-6275883.html

Auf der Liste der schnellsten Supercomputer hat sich nicht viel getan, aber nur, weil nicht alle darauf stehen. Was es damit auf sich hat, besprechen wir. In der jüngsten Liste der 500 schnellsten Supercomputer der Welt tauchen sie zwar nicht auf, aber in China arbeiten bereits die ersten beiden Exascale-Rechner. Sie können also mehr als eine Trillion Gleitkommaberechnungen pro Sekunde ausführen – also einen Exaflop. In den USA und Europa lassen solch leistungsfähige Supercomputer noch auf sich warten – auch dieser Bereich leidet aktuell unter Verzögerungen. Während also abseits der Top500-Liste durchaus etwas passiert, hat sich dort nur wenig getan. Große Veränderungen werden nun erst im kommenden Jahr erwartet. Was es mit den Exascale-Rechnern auf sich hat und ob sich die globalen Gewichte bei Supercomputern nun verschieben, besprechen wir...

 

Am Ende eines Tages

 

Das Netzwerk der Pandemisten

 

Ein strukturiertes Netzwerk agiert als Pandemietreiber – der kleine Kreis orchestriert die große Krise. Teil 1: Alena Buyx, Vorsitzende des „Ethikrates“

 

Es ist alles gesagt. Um die inszenierte Pandemie zu entlarven, braucht man 15 Minuten und nicht einmal einen Taschenrechner. Reden wir also nicht mehr über PCR-Tests, Sterblichkeiten, Viren, Varianten und Mutanten, Maßnahmen, Masken, asymptomatische Infektionen, Inzidenzen, gefälschte Intensivzahlen, manipulierte Todesstatistiken und all die anderen idiotischen Aspekte der inszenierten Situation, die uns nur beschäftigen und von größeren Ereignissen ablenken sollen. Es ist alles dokumentiert: Tausende Artikel und Dutzende Bücher haben das Corona-Komplott offenbart. Die Vorbereitungshandlungen sind sämtlich aufgeklärt, aber das Verbrechen läuft weiter.

 

Sprechen wir hier also einmal nicht über die Details der Taten. Sprechen wir über die Täter, ihre persönlichen Hintergründe, ihre Förderer und ihr Netzwerk der Pandemisten. Wer veranstaltet dieses Theater? Wo kommen die Menschen her, die so viel Verderben über die Welt gebracht haben und noch bringen? Wes Geistes Kinder sind sie? Wie viele sind es? Eigentlich begegnen uns doch immer wieder dieselben Geigen im Pandemie-Orchester.

 

Wir verzichten hier auf den ethischen Diskurs der Frage, ob eine gentherapeutische Substanz, die uns als „Impfstoff“ verkauft werden soll, die aber keine Immunisierung herstellen kann, dafür aber in vielen Fällen sehr krank macht oder auch töten kann, verwendet werden sollte oder nicht. Diese Frage beantwortete sich von selbst – schon vor dem unwirksamen „Booster“ nach zwei unwirksamen Injektionen zur „vollständigen Immunisierung“, die nie erreicht wurde und auch nie beabsichtigt war. Das vermeintliche Scheitern der Flüssigkeit ist Teil der Strategie, die wir anderweitig beschreiben werden. Die verheimlichten Tötungs- und Erkrankungsfolgen in den Pfizer-Studien bestätigen die Befürchtungen der zensurierten Experten. Die ersten, juristisch erzwungenen Veröffentlichungen von Teilen der Zulassungsstudie durch die FDA sind entsetzliche Offenbarungen einer gezielten Verheimlichung von Tötungen durch experimentelle Injektionen.

 

Doch schauen wir hier auf jene Menschen, die massiv die öffentliche, mediale und politische Meinung prägen und dabei vorgeben, wissenschaftlich zu handeln und unabhängig zu sein. Und wir zeigen auf, wie diese Menschen vernetzt sind und woran zu erkennen ist, dass sie einen Auftrag erfüllen, wenn sie ihre irrwitzigen Pseudoanalysen verbreiten.

 

Die Vorsitzende des „Ethikrats“: Prof. Alena Buyx.

 

Es gibt keine Zufälle: Es ist immer spannend, zu prüfen, wann in dieser historischen Inszenierung ein Gremium neue Mitglieder erhielt oder wer zu welchem Zeitpunkt eine besondere Rolle übernahm. Ob es der Präsident des Bundesverfassungsgerichtes und Busenfreund von Kanzlerin Merkel (Stefan Harbarth) ist, der rechtzeitig an die Spitze des Verfassungsorgans gesetzt wurde, das die Bevölkerung vor dem Putsch gegen die Demokratie hätte schützen können und müssen – oder ob es Gestalten wie George F. Gao sind, der Chef der CDC of China, welcher die Coronavorbereitungen des Events #201 im Herbst 2019 beim „Systemfeind“ in den USA mitgestaltete und ab Sommer 2020 in der Leopoldina wirkte, die im November der Politik den Lockdown empfahl und es jetzt unter Leitung von Christian Drosten erneut tat.

 

Auch die Vorsitzende des „Ethikrates“, Prof. Alena Buyx wurde zielgenau zur Plandemie auf den Thron gesetzt (ebenso wie ihr Mitstreiter und Humangenetiker Prof. Wolfram Henn, der im Mai 2020 erneut in den Ethikrat berufen wurde). Sie besetzt seit April 2020 die Spitze der „ethischen“ Empfehlungsgeber für die Pandemisten und wurde – welch eine Überraschung – auch im Team Leopoldina aufgestellt, das den Winter-Lockdown ohne jegliche Evidenzprüfung oder ethische Abwägungen forderte.

 

Leopoldina-Papiere als politische Instrumente

 

Das erste Leopoldina-Papier ist ein politisches Instrument gewesen, reines Plandemie-Marketing. Alle darin enthaltenen Mutmaßungen, Annahmen und Prognosen erwiesen sich als falsch – besser noch: sie waren es schon am Tage ihrer Abfassung. Dennoch bildeten sie die politische Argumentation für den „kurzen harten Lockdown“, der dann bis Ende Juni 2021 dauern sollte. Das Leopoldina-Papier gilt schon heute als eines der besonders perfiden Machwerke der Pandemisten.